Sophie kam 3 Tage vor ET... von daher: ALLES GUTE!!!!!!!!!! ;-)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    @ Aeskulapchen:

    Dem Freund von der SS erst in der 12. Woche zu erzählen, geht nicht. Erstens hält man es keine 2 Sekunden aus (ich wollte auch immer erst den ersten Arzttermin abwarten und ihm dann das Ultraschallbild zeigen... die Realität sah so aus, dass ich um 4.00 Uhr Früh positiv getestet habe und er um 4.01Uhr davon wusste ;-D;-D;-D;-D) und zweitens war mir ab der 6. SSW soooo kotzübel, dass er es ohnehin gemerkt hätte... :=o:=o:=o


    Ich habe allen meinen Verwandten - auch meinem Chef - recht bald... also eigentlich unmittelbar nach dem 1. Arztbesuch - davon erzählt. Hätte ich das Kind verloren, dann hätten sie es eben gewusst. Ich finde es ist leichter wenn die Leute davon wissen, als wenn man innerlich total am Boden zerstört ist und nach außen die "Glückliche" spielen muss. Und gerade in meiner jetzigen Situation merke ich, dass MICH sowieso keiner auf irgendwas anredet... die Leute würden auch bei einer Fehlgeburt nicht kommen und sagen: "Ich habe gehört du hast dein Kind verloren? Das tut mir leid!"... sicher nicht!!! Die würden hinter deinem Rücken reden oder mit Angehörigen von dir, aber keiner würde auf dich zugehen - da bin ich mir sicher. Mein ganzer Ort weiß von mir und meinem Mann... aber es kam noch NIEMAND auf mich zu!!! Und gestern war er schon 1 Monat ausgezogen!!! :-o:-o Nicht einmal meine Nachbarn sagen auch nur ein Sterbenswörtchen!!!


    Aber meinem Chef schon von der geplanten SS zu erzählen - das hätte ich nicht gemacht!!!! :|N:|N:|N Bin der Meinung dass das auch viel zu privat ist... das haben wir nicht einmal unseren Eltern oder sonst irgendjemandem gesagt!!! :-o:-o

    @ Luise:

    Zitat

    Die NFP-Regeln hab ich ja mittlerweile gelernt

    ;-D;-D;-D;-D;-D;-D:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^


    Wann kommt Christina eigentlich wieder???

    Muss mich selbst korrigieren:

    Zitat

    das haben wir nicht einmal unseren Eltern oder sonst irgendjemandem gesagt

    FALSCH!!!!! Ich habe es euch gesagt - und daher wusste es wohl mein Schnüffel-Verwandter auch! :=o:=o]:D

    Huhu!

    aeskulapa,

    Zitat

    Die Gründe warum man es evtl. nicht macht sind zweigeteilt: Arbeitsrechtlich und die Privatsphäre.

    Ja, ich weiß... Ich denke, dass es wirklich etwas heikel ist, wenn ich das mache. Ich weiß aber auch, dass ich nicht mehr mit einem guten Gewissen schwanger werden kann, wenn ich das Gefühl habe, dass ich meinen Chef hintergehe.:-/ Ich kann ja jeden verstehen, der das nicht macht, der eben schwanger wird und gut ist. Aber ich bin wohl entweder zu sehr die moralische Kuh oder eben einfach ein Schaf. Ich bete auch, dass er mir gegenüber fair ist und meine Loyalität und Offenheit als solche zu schätzen weiß. Ich traue ihm aber nicht zu, dass er mich rausschmeißt. :|N Wenn ja, dann treffe ich ihn auf dem Arbeitsgericht. Es ist ja auch unter normalen Umständen nicht so leicht, einen Arbeitnehmer loszuwerden bei guter betrieblicher Situation und wenn der AN einen unbefristeten Vertrag hat und noch nie eine Abmahnung bekommen hat.


    Was meine Privatsphäre angeht, es stimmt schon, es hat was Intimes, wenn ich ihm mehr oder weniger gestehe, dass mein Mann und ich nicht mehr verhüten wollen. Aber so werde ich das nicht formulieren.


    Ich denke, dass ich es so machen werde, dass ich eben nur zum Ausdruck bringen werde, dass ich mir keine Veränderung meines Angstelltenverhältnisses wünsche, weil ich eben auch noch ein Kind wünsche. Und dass er in näherer Zukunft damit rechnen kann, dass sowas mal passieren kann.


    Wie schaut es denn nun eigentlich bei euch aus? Lässt du dir die Spirale rausmachen? ???


    Antje,

    Zitat

    wahnsinn, wie die zeit vergeht, erst sind wir fast 2 jahre am üben und dann geht alles sooooo schnell

    Ja, das finde ich auch einen Hammer. Ich freu mich sehr für euch - ich wünsch dir alles Gute für die Geburt! Sag uns mal bescheid, wie es gelaufen ist! :)_


    Erdbeere,

    Zitat

    Wann kommt Christina eigentlich wieder

    Wahrscheinlich werden sie heute schon auf dem Rückweg sein. Ich glaube, es war vor 14 Tagen, dass sie weggefahren sind. Also müssten sie wohl heute oder morgen wieder da sein. Aber wenn mich nich alles täuscht, dann haben sie jetzt auch noch die Monster für eine Woche. Und da wird die Arme sicher auch mit was Anderem beschäftigt sein, als uns zu mailen. Aber ich finde, wir haben trotz der Abwesenheit von GuruO den Laden hier einigermaßen am Laufen gehalten. Ich bin stolz auf uns! ;-D

    Meine Lieben, es gibt euch noch *:) Und mich auch ;-)


    Ich habe auch alles nachgelesen, es war ja tatsächlich nicht sooo viel :-) Aber ich schreibe euch jetzt noch nicht viel dazu, denn leider war unser Urlaub etwas überschattet: meine liebste Omi hatte einen Schlaganfall. Sie hat noch alleine gelebt und war fit wie ein Turnschuh und nun ist sie halbseitig gelähmt und kann kaum sprechen. Geistig scheint sie aber noch fit zu sein... was die ganze Sache ja fast noch trauriger macht... :°(:°(:°( Ich bin zur Zeit mit Sohnemann bei meinen Eltern, aber nächste Woche muss ich ja wieder arbeiten, dann komme ich auch hier her zurück. Wollte mich nur kurz melden, aber so richtig fällt mir leider gerade keine Antwort auf eure Beiträge ein |-o


    Unser Urlaub war ansonsten schön... obwohl ich mir immer denke, dass Menschen ohne Schreikind einen schöneren Urlaub haben müssen. Naja, man gewöhnt sich an allem, auch am Dativ, nicht wahr, Aeskulapa? Erinner mich übrigens mal dran, dass ich Dir noch was schreiben wollte bezüglich Kind- Beziehung etc. ...


    Erdbeere, ich schicke Dir gleich meine Email Adresse.


    Alle anderen drücke ich mal ganz feste :)_ Ganz besonders Marshmallow :)_:)_:)_ Luise @:)


    Liebe Grüße und bis nächste Woche *:)*:)*:)

    Guten Morgen!

    @:) Christinaaaaa! Du bist wieder da! *umdenhalsfall* Schön, dass euer Urlaub schön war! :)_


    Das mit deiner Oma ist schrecklich! :°_ Aber weißt du, vielleicht erholt sie sih ja wieder. Das Gehirn kann einiges an Verlusten kompensieren! @:)


    Erdbeere,


    was gibt es Neues? Wenn du magst, dann schick ruhig mal wieder einen Newsletter! :)*


    Hoffe, es geht euch ALLEN gut! @:)@:)@:)

    Hallo alle zusammen*:)


    Christina, das mit deiner Oma tut mir auch total leid. Aber am wichtigsten ist es doch, dass sie noch vollkommen "klar" im Geist ist. Ich fände es ganz schrecklich wenn das bei meinen Großeltern irgendwann nicht mehr wäre. Hoffentlich geht es ihr trotzdem wieder schnell besser, auch wenn es nie wieder so gut wird wie früher, aber auch damit kann man leben.


    Aber schön, dass euer Urlaub so gut war. So konntet ihr euch immmerhin etwas entspannen.:)^


    Luise, hast du jetzt eigentlich schon mit deinem Chef gesprochen???


    Kurz zu mir: Irgendwer hatte gefragt, wann mein Freund seine Note bekommen für die DA..Er hat sie schon, es ist eine 1,3 geworden;-D;-D;-D Da hat es sich doch gelohnt, dass die Zeit etwas anstrengender war. Dafür haben wir aber jetzt gleich wieder etwas Schwierigkeiten. Also nicht in unserer Partnerschaft, die läuft super..Er bewirbt sich ja momentan ständig und bekommt leider nur Absagen. Er ist so deprimiert und mir tut das so leid für ihn!:°( Ein einziges Vorstellungsgespräch hatte er bis jetzt und die wollten sich bis spätestens Ende dieser Woche melden. Ansonsten gab es nur Absagen...Leider waren darunter auch die Firmen, bei denen er am aller liebsten angefangen hätte. Er macht sich schon Sorgen, wie er die nächsten Monate bezahlen soll. Er hat sich im Studium keine Rücklagen bilden können, da er alles selber finanziert hat und steht jetzt da. Er hat Angst wieder zu seinen Eltern ziehen zu müssen, weil ihm das Geld fehlt. Ich weiß nicht wie das weiter gehen soll. :°( Von meinem Ref-Gehalt kann ich uns leider nicht beide durchfüttern...

    Tini,

    Zitat

    Er bewirbt sich ja momentan ständig und bekommt leider nur Absagen. Er ist so deprimiert und mir tut das so leid für ihn!

    Ach Mensch.. Da hat der Arme nun so ne tolle Arbeit hingelegt und dann sowas. Daran ist nur die Wirtschaftskrise schuld! %-| Aber es ist sehr ermüdend! Ich habe denselben Fall momentan im Freundeskreis auch, eine Freundin ist seit dem letzten Jahr im November fertig mit dem Studium und sie hat auch immer noch keinen Job gefunden. Ih drück die Daumen, dass er bald was findet! :)^

    Zitat

    Luise, hast du jetzt eigentlich schon mit deinem Chef gesprochen ???

    So wies aussieht, habe ich morgen ein Gespräch bei ihm. Ich habe das ja schon mal angedeutet, und ihn dann gestern auch mal drauf angesprochen. Er meinte dann, dass er sich meine Akte schon zurechgelegt habe, worauf ich angedeutet habe, dass es nicht nur ums Gehalt gehe. Ich denke mal, dass ich ihn ordentlich in Alarmbereitschaft versetzt habe. :-o Bekomme ich eure Daumen? :)_

    Meine Daumen hast du Luise!!!!!!:)*:)*:)*:)*


    Zum Rest: Später... ist ganz schön stressig als alleinerziehende Mama... vor allem, wenn man ständig Besuch einladet um nicht so oft alleine zu sein... :=o:=o

    Hallo meine Lieben *:)


    Jetzt bin ich auch wirklich wieder da, versprochen ;-)@:)


    Meiner Oma geht es leider nicht so gut. Sie beginnt jetzt langsam zu begreifen, dass sie nie mehr nach hause zurück kann und nach der Reha in ein Heim kommen wird. Sie ist dementsprechend fertig. Das ist wirklich sehr sehr traurig :°( Mehr weiß ich gar nicht dazu zu sagen.


    Danke für den Newsletter, liebe Erdbeere. Ich werde Dir diese Woche noch eine Antwort schreiben :)*


    Luise :)_:)_:)_ Wie war das Gespräch mit dem Chef? Übrigens strategisch clever, es an einem Freitag zu machen, so hat er (und Du) dann erstmal das Wochenende Zeit das zu verdauen, bis man sich am Montag wieder sieht :)z Erzähl mal...


    Tini: Sich während der Wirtschaftskrise bewerben zu müssen ist eine Strafe :-( Uns steht das nächstes Jahr auch noch bevor und ich hab auch schon Bammel. Ich hoffe Dein Männe findet bald etwas, denn je länger der Lebenslauf blank bleibt, desto schwieriger wird's am Ende ja auch :-/ Ich drücke ganz fest die Daumen :)^


    Marshmallow, ich hab ein wenig den Überblick verloren. Aber ich drücke die Daumen, dass es eine Möglichkeit gibt, dass die Krankenkasse alles bezahlt. Das muss doch möglich sein. Ich dachte das wäre nur bei unverheirateten ein Problem *michamkopfkratz* Vermutlich ist das nur alles ein riesiger Papierkrieg, aber hauptsache sie zahlen am Ende, oder? Hoffentlich klappt es sofort :)^:)^:)^ :-@:-@:-@ Ich muss aber auch sagen, dass ich es gut von Deinem Mann finde, dass er im Zweifelsfall dem Fremdsperma zugestimmt hat. Das ist sicher auch nicht leicht für ihn. Aber dazu kommt es sicher gar nicht. Du bist jetzt einfach mal dran mit einer Portion Glück. :)*:)*:)*


    Habt ihr eigentlich schon Sommerferien? Wie läuft es denn jetzt eigentlich in der Schule? Du hast schon lange nichts mehr davon erzählt @:)


    Mince, schön, dass Du auch mal wieder da warst :)_


    Aeskulapa, was ist nun mit Deiner Spirale? Ist die draußen? (gespannt bin) :)*:)_


    Antje? Bist Du schon Mami??? Geht's euch gut?


    Dini und Elbnixe, ich grüße euch ganz lieb :)*


    Einfach-Du, gibt's Dich noch?


    Hab ich jemanden vergessen? Ich hoffe nicht, falls doch bitte schlagen, bin noch etwas verpeilt...


    So, jetzt noch mal kurz zu mir: die beiden großen Monster waren mal wieder eine Katastrophe. Haben diverse Sachen kaputt gemacht, die ganze Wohnung im Dreck hinterlassen... ich hab echt sowas von die Schnauze voll von denen :(v:(v:(v :|N:|N:|N


    Am liebsten würde ich meinem Mann sagen, dass sie nicht mehr zu uns kommen dürfen. Aber irgendwie kann ich das ja auch nicht machen.... was mache ich bloß????


    Eine Runde Gruppen-Knuddeln :)_:)_:)_


    *:)*:)*:)

    Huhu*:)*:)


    Christina, ich hoffe, dass deine Oma damit möglichst gut umgehen lernt. Ich wünsche es ihr zumindest:°_


    Das mit den Monstern ist ja echt schrecklich. Die könnten ja jedenfalls eure Einrichtung und so heile lassen, wenn sie schon so blöde sind...:|N Aber jetzt sind sie ja erstmal weg, oder???


    Die Jobsuche in der Wirtschaftkrise ist echt so eine Sache. Er hat eine einzige Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen, ansonsten nur Absagen. Das Gespräch war wohl sehr gut und wir hoffen, dass es etwas wird. Ende dieser, Anfang nächster Woche wollten sie sich entschieden haben, mal sehen...


    Übrigens hatte er gerade sein Kolloquium und hat bestanden. Ich freue mich so für ihn!!!!;-D;-D;-D Er ist jetzt auch erstmal mit seinen Freunden feiern gegangen...


    Ich muss jetzt mal unsere Wohnung putzen;-)

    Huhu! *:)


    Hab leider in letzter Zeit nicht wirklich viel Zeit, hier zu schreiben, mir wächst die ganze Arbeit vor den Sommerferien über den Kopf. Muss jetzt noch eine zusätzliche Klasse unterrichten wegen Krankheit und muss noch so viel korrigieren. Hab so gut wie gar keine Freizeit mehr...:(v Noch 2 wochen, dann hab ich's geschafft.


    Christina: Schön, dass du wieder da bist! :-D Das mit deiner Oma tut mir leid. Vielleicht erholt sie sich ja doch besser als befürchtet. Das ist ja oft so.


    Die Monster würden von mir Hausvebot bekommen. Ich würde echt ausrasten, könnt ich nicht haben.


    Doch, doch, die KV zahlt das. Hab vor 2 Wochen oder so nen Brief bekommen, dass sie "gegebenenfalls" auch eine ICSI zahlen (obwohl ich ja die gar nicht geantragt hatte).Also würd ich doch sagen, dann machen wir das gleich so.


    Ich glaube aber, dass das psychisch kein Zuckerschlecken wird die ganze KB-Geschichte. Die ganze Warterei und die Frage, ob sich denn überhaupt was befruchten ließ und ob das sich dann auch weiterentwickelt, wird wahrscheinlich schon happig. außerdem hab ich Angst vor einer Überstimulation und der Narkose.


    Lust auf Sex hab ich immer noch keine und deshalb haben wir auch so gut wie keinen, was wohl auf die Spermienqualität auch keinen guten Einfluss hat. Denkt ihr, wenn "Mann" regelmäßig "selbst Hand anlegt" hilft das in puncto Spermienqualität??? Ich hätte nämlich auch gern für die KB einigermaßen taugliche Spermien, damit die Chancen auch da sind. Dummerweise will mein Männe nicht selbst Hand anlegen. Er macht sowas nicht...:-/ Und jetzt??? Was ist schlimmer, Blasenentzündung oder schlechte Spermien???


    Tini: Gratulation an deinen Männe! @:)


    LG an alle! :)*

    Huhu!

    Also, ihr Lieben, ich danke euch für´s Daumendrücken - aber leider hat es nicht geholfen! Hier nun ein kurzer Bericht:


    Erst mal ist es so in Richtung Personalgepräch gegangen, was ich an sich ja nen guten Einstieg finde. Aber anstatt, dass er mich sprechen lässt, redet er die ganze Zeit selbst. (Mein Mann ist BWLer und meinte, dass man das gar nicht so macht.) Dann hat er mir einen Bonus angeboten, leistungsbezogen, versteht sich, augezahlt am Ende des Jahres.


    Dann bin ich zu Wort gekommen und hab gesagt, dass ich auch über die Zukunft nachgedacht habe. Er hat es sofort erraten, dass ich noch ein zweites Kind möchte und daraufhin angefangen zu jammern "Das ist gaz schlecht, das ist jetzt ganz schlecht." Anschließend hat er mich davon überzeugen wollen, dass es besser wäre, wenn ich mich noch ein Jahr gedulde, worauf ich ihm zu verstehen gegeben habe, dass es nicht nur berufliche Gründe meinerseits hat, dass wir uns JETZT ein Kind wünschen, sondern, dass das vielmehr familieninterne Gründe sind oder eben auch berufliche Gründe seitens meines Mannes.


    Trotzdem fing er immer wieder damit an, dass es besser wäre, wenn wir noch ein Jahr warten. Ich habe dann noch einige weitere Argumente gebracht, wie z.B., dass ich gerne wieder mit voll am Start wäre, wenn die Praxis dann mal umzieht. Daraufhin meinte er dann, dass das mit dem Umzug ja auch nicht feststeht und vielleicht nicht so schnell klappt. (Obwohl er vorher meinte - bezogen auf den Bonus - dass er mir diesen Bonus jetzt anbietet, um zu schauen, was man dadurch rausholen kann an Umsatz. Wenn wir vielleicht schon nächstes Jahr in die neue Praxis umziehen, dann kommt es auf jeden Euro Umsatz an!)


    Jedenfalls hat er alle Argumente meinerseits ignoriert, hat an seiner Position festgehalten und ich bin maßlos enttäuscht.


    Ich hatte schon gehofft, dass er einfach mal sagt "Das kriegen wir schon hin!"... Aber das!


    Er hat jetzt das Gespräch vertagt - "Wir sprechen morgen wieder." Wobei ich nicht wüsste, was es da nun noch zu besprechen gibt. Ich persönlich glaube nicht, dass es was ändert, ob ich meine Familienplanung auf nächstes Jahr verschiebe oder nicht. Man kann nicht auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Und den perfekten Zeitpunkt gibt es nie. :-( Und den perfekten Chef leider auch nicht.


    Nun bin ich mal gesppannt, was nun so weitergeht. Aber bei uns wird nun ab sofort nicht mehr verhütet - nicht, dass der es sich noch einfallen lässt, mich raushauen zu wollen, bevor ich schwanger bin, so rechtes Vertrauen hab ich ja nicht in ihn. :-(


    Erdbeere,


    ich kann nur immer wieder mit dem Kopf schütteln. Tut mir echt leid, dass ich dir noch nicht geantwortet habe, aber ich bin in den letzten Tagen einfach nicht dazugekommen. Mach ich aber noch! :)_


    Christina,


    Mensch, das ist echt schrecklich mit deiner Oma. Das Traurige ist ja auch, dass sie geistig noch fit genug ist, dass sie das alles nun so mitbekommt! Ich meine, klar ist es auch immer noch schön, dass sie eben noch geistig anwesend ist, aber andererseits macht es das für sie nicht leichter. :|N Wie geht es dir denn damit?


    Ach Mensch, diese ollen Jungs, dass die immer so schlimmes Chaos anrichten müssen. Ich bewundere dich, dass du das so kannst. Wahrscheinlich hätte ich an deiner Stelle die Flucht ergriffen.


    Tini,

    Zitat

    Übrigens hatte er gerade sein Kolloquium und hat bestanden.

    Schön! :)^ Das ist echt super! Naja, irgendwann wird es schon klappen mit dem Job! Das wissen ja auch alle, dass es in Zeiten der Krise nicht so leicht ist, einen neuen Job zu bekommen! :-/


    Marsh,

    Zitat

    Ich glaube aber, dass das psychisch kein Zuckerschlecken wird die ganze KB-Geschichte. Die ganze Warterei und die Frage, ob sich denn überhaupt was befruchten ließ und ob das sich dann auch weiterentwickelt, wird wahrscheinlich schon happig. außerdem hab ich Angst vor einer Überstimulation und der Narkose.

    Ja, ich denke auch, dass das nicht so leicht wird, aber das schaffst du schon! :)^ Ich glaube ganz fest daran! :)_ Wir die Eizellenentnahme denn auch unter Narkose gemacht? Ok... Weißt du denn schon, wann das sein wird? ??? Ja, die beiden Wochen bis zum SST sind sicher schwierig. Aber wir sind ja auch noch da..


    So, liebe Leute.. Bin dann weg für heute!


    Liebe Grüße an ALLE!

    Was??? :-o Mit welcher Begründung??? Das gibt's doch nicht. :°_


    Männe war heute wieder beim Urologen, weil er noch ein Spermiogramm hat machen lassen. Dieses Mal sind es noch weniger und gar keine mehr dabei, die sich vorwärts bewegen. Es wird jedes Mal schlechter und der Arzt sagt, man kann nix machen. Er soll sich damit abfinden. Wir sind fix und fertig. Ich hab langsam echt keine Hoffnung mehr. Meine Chancen schwinden immer mehr.