• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Ja, doch, da wurden ja schon tausende von Kulturen angelegt... Wunder mich auch...


    Öhm... ich hatte gemeint, das AB hat bei denen nicht gewirkt, bisschen doof ausgedrückt....:=o


    Warum willst du kein Einzelkind??? Fände ich persönlich jetzt nicht so schlimm, obwohl wir ja eigentlich auch 2 wollen... Aber jetzt heißt's erstmal 1 hinkriegen...


    Zum Gehaltsthema: 2300 Euro brutto oder netto???

    Bei den Gehaltsvorstellungen hätte ich auch Zahnarzt werden sollen... da könnte ich mir das Häuschen hier alleine auch leisten... aber als kaufmännisch Angstellte spielts das leider nicht *seufz*...


    Und wegen Einzelkind:


    Ich wollte auch nie eines und ich fand auch jetzt den richtigen Zeitpunkt für ein 2. Kind. Tja, Pech... was soll ich machen. Sophie wird damit leben müssen ein Einzelkind zu sein... und ich werde damit leben müssen kein 2. Kind zu bekommen. So spielt das Leben...


    Freue mich trotzdem für Christina und Luise dass ihr an einem 2. Kind bastelt! @:)

    @ Luise:

    Ich schreibe mal wieder einen Newsletter aus wegen meiner Situation... Gibt allerdings nicht viel Neues... und wegen Unterhalt - ist ne laaaaaaaaaange Geschichte! Tatsache ist aber, dass ich nicht mein restliches Leben abhängig sein mag von meinem Mann. Mag mein eigenes Geld verdienen, wisst ihr??? ......

    Zitat

    Warum willst du kein Einzelkind

    a) weil ich selbst zwei Geschwister habe und froh war und bin, dass ich sie habe. Ich habe früher sehr sehr viel mit meinem Bruder gespielt und mir hätte einfach was gefehlt.


    b) weil mein Kind sowieso schon so anstrengend und betreuungsintensiv ist, dass ich mir erhoffe, dass er einerseits so gezwungen wird zu lernen, dass sich die Welt nicht nur um ihn dreht und andererseits hoffe, dass er zufriedener und auch einfacher wird, wenn er jemanden zum spielen hat. Kann natürlich auch nach hinten losgehen, aber viel schlimmer als jetzt geht's eigentlich nicht mehr von daher ist es das Risiko wert.


    Ja, Erdbeere, schreib mal wieder einen Newsletter. Aber würde ich genauso sehen wie Du: er soll ruhig zahlen für das was er getan hat, aber trotzdem will man nicht abhängig sein und sein eigenes Geld haben.


    Und wenn ich jetzt nicht schwanger werden sollte (wir wissen ja inzwischen, dass ein SG sich durchaus stark verändern kann oder sonst was), dann ist es auch kein Weltuntergang. Dann werden wir auch mit einem Einzelkind leben. Schlimm ist das ja auch nicht. Man muss das Leben einfach nehmen, wie es kommt. Mal kommt's besser und mal schlechter... wir werden sehen.


    Aber ich bleibe dabei: Am Ende wird alles gut!


    in diesem Sinne: schönen Feierabend *:)

    Na ja, ich war auch Einzelkind und so schlimm fand ich das echt nicht. Mir war's halt ab und zu mal langweilig, aber ansonsten ging's mir echt gut. Also schlimm ist das bestimmt nicht für Kinder.


    zu b) Die Theorie könnte hinhauen - oder auch nicht. Man weiß es nicht. Aber wenn's nicht schlimmer werden kann - dann kann's ja nur noch besser werden. Also nix wie ran! ;-D


    Och, dein Mann hat ja schon 3 Kinder hingekriegt und meiner erst ein klägliches. Ich denke nicht, dass das SG da jetzt plötzlich so schlecht ist.


    Erdbeere: Es ist doch noch nicht aller Tage Abend mit dem 2. Kind. Das wird schon noch alles gut, auch wenn du's im Moment nicht glauben kannst! @:)

    Hallo Mädels,


    tja und wiedermal habe ich mich hier länger nicht zu Wort gemeldet;-) Aber ich bemühe mich stets fleißig mitzulesen, auch wenn mir einiges manchmal durch die Lappen geht. Aber durch meinen ungewohnten neuen Alltag komme ich irgendwie zu nix...

    @ Marsh:

    Wowi, das ist doch super mega toll!!! Ich drücke dir ganz doll alle meine Daumen und Zehen die ich habe, dass das kleine Krümelchen bei dir bleibt. Und auf die Aussagen von dem Arzt würde ich jetzt einfach mal nix geben und abwarten was kommt. Dein hcg hat sich ja schließlich auch super verbessert. Ich würde es dir so sehr gönnen!

    @ Luise:

    Glückwünsche zur Verlobung. Mensch, dier ist ja echt einiges passiert. Bist ja auch schon fleißig am planen und das Kleid finde ich übrigens ziemlich hübsch!!! Wenn ich das richtig in Erinnerung habe wolltet ihr doch kirchlich und standesamtlich heiraten, oder? Falls ja, soll dann alles an einem Tag statt finden. Falls nein, dann habe ich wohl mal wieder nicht richtig aufgepasst;-) Ich war auch ziemlich traurig, als du das mit dem Krümel erzählt hast, aber der nächste wird vielleicht bei dir bleiben, ich wünsche es dir zumindest.

    @ Christina:

    Schön, dass ihr wieder üben wollt. Euer Kleiner würde sich bestimmt über ein Geschwisterchen freuen. Jetzt übst du schon für Nummer zwei und ich habe nichtmal fürs Erste angefangen:-D

    @ Erdbeere:

    Die Weiterbildung finde ich auch gut. Das Arbeiten von zu Hause finde ich auch klasse, nur muss ich mich immer total disziplinieren was zu tun, aber wenn man erstmal dabei ist, dann ist es wesentlich angenehmer als in einem fernen Büro zu sitzen, vorallem wenn man kleine Kinder hat.


    Kurz zu mir: Ich habe mein Ref ja jetzt hier angefangen und es gefällt mir echt gut. Klar, im Moment habe ich noch nicht so viel zu tun, aber ich bin sehr mit der Schule und den Leuten im Seminar zufrieden. Aber ich bin jetzt zumindest ziemlich froh, hier geblieben zu sein. Habt ihr für euer Wochenende etwas besonderes geplant?


    *:)*:)

    Ich hab gerade totale Angst, dass es bei mir ein Windei ist. Da kann ja der hcg auch normal steigen, nur die Fruchthöhle ist leer. Ich hab ja überhaupt keine Anzeichen, ich denke, ich müsste doch zumindest müde sein, aber das bin ich auch nicht.


    Was denkt ihr, wie hoch ist das Risiko für so ein Windei???


    Tini: Schön, dass dir das Ref gefällt. Der Stress kommt schon noch...;-)

    Ich bin mal so frei und les Marshmallow hier her hinterher ;-D Gruß an alle *:)

    @ Marsh

    Jetzt mach dich doch bitte nicht so bekloppt. Ich hatte die allerersten Schwangerschaftsanzeichen so in der 8. oder 9. Woche gemerkt.


    Davor hab ich mich gefühlt wie immer und hätte ohne Test nie bemerkt, dass ich schwanger bin. Außerdem gibts Frauen denen ist es in der ganzen Schwangerschaft nie übel. Die Übelkeit und Co ist eine Reaktion des Körpers auf das HCG glaub ich. Jedenfalls hat das rein gar nichts damit zu tun, wie es deinem Butzi geht. Mach dir keine Sorgen @:)

    ;-D Hätte auch drüben gelesen. ;-)


    Ich weiß das auch, aber ich hab einfach Angst, weil man ja bei 5+3 noch überhaupt nix an Dottersack oder Embryo gesehen hat, nur so ne Mini-Fruchthöhle (wobei bei der Größe auch klar ist, dass man nix sehen kann). Die müsste doch größer gewesen sein... Passt irgendwie alles nicht.

    Aber das liest man doch so oft. War das nicht bei Tami auch so? Ich kenn welche, da hat man Ende 5. Woche nicht mal die Fruchthöhle gesehen und es war dann doch alles in Ordnung. Das ist der Grund, warum ich so früh gar nicht zum Arzt wollte, damit der mich nicht verrückt machen kann. Ich war dann doch, weil ich Blutungen hatte. Alles wird gut :)*

    Guten Morgen!


    Marsh,


    ach, Süße, ich kann deine Sorge sehr gut verstehen. Aber ich finde, dass sich der hcg-Wert so gut erhöht hat, gibt Anlass zur Hoffnung. Und immerhin ist der doch auch bei Windeiern nicht selten zu niedrig. Ich hab vergesssen, wann du wieder nachschauen lässt... :-/ Donnerstag?

    Zitat

    Und das nennt man dann freitheologisch, wenn euch ein katholischer Pfarrer traut ??? Wusste ich gar nicht, dass das so geht.

    Och Marshi... Nein, freitheologisch ist es, wenn beide Partner konfessionslos sind und man ganz auf die Kirche verzichten muss, dann muss ein freier Geistlicher her, der ein bisschen was palavert. Oder man macht nur Standesamt, aber das ist eben ein wenig nüchtern und man ist nach 15 Minuten wieder draußen. Aber so ein freier Geistlicher kostet eben auch gleich mal ca. 1000€, zzgl. die Location, die man ja dann auch noch suchen muss, wenn man das will. Da hat man es mit einer Kirche schon leichter. ;-)


    So, die Kleiderfrage ist übrigens entschieden, ich habe das schwarz-weiße nun bereits angezahlt und einen Termin ausgemacht für die Änderungen. :)^ Mein Mann das besser und auch meine Trauzeugin. Und die haben ja beide Kleider angezogen gesehen...

    Zitat

    Toll, jetzt darf ich noch ein anderes AB nehmen. Hab wohl auch Streptokokken im Urin und das letzte AB hat auf die nicht reagiert... Wie schlimm ist das denn, wenn ich die Streptokokken jetzt schon ewig mit mir rumschleppe ???

    %-| Du Arme, du kommst ja echt vom Regen in die Traufe. Hoffentlich wird es bald besser! :°_


    Christina,

    Zitat

    2300 Euro für 20 Stunden.

    Ich stelle wiederholt fest: ich hätte Zahnarzt werden sollen :-/

    Zitat

    Wieso... Du hast mir doch mal erzählt, was du so verdienst... :-/ Soooo groß weicht das doch nun auch nicht ab. Und außerdem denke ich nicht, dass sie mir so viel zahlt, sie hat ja schon geschluckt und gemeint, dass das ganz schön viel sei. ;-)

    Zitat

    Zum Gehaltsthema: 2300 Euro brutto oder netto

    Brutto. (Netto ist vollkommen utopisch...) :-o


    Erdbeerchen,

    Zitat

    Sophie wird damit leben müssen ein Einzelkind zu sein... und ich werde damit leben müssen kein 2. Kind zu bekommen. So spielt das Leben...

    Da muss ich dich schon ein bisschen schimpfen. Ich meine, klar bist du im Moment alleine und ohne Partner, aber wer in drei Teufels Namen sagt denn, dass das so bleibt und Sophie ein Einzelkind bleibt? ??? Du wirst in den nächsten 1-2 Jahren sicher wieder jemanden kennenlernen, mit dem du noch ein Kind möchtest. Klar, dann sind die beiden Kinder keine drei Jahre auseinander, sondern vielleicht sechs. Aber das ist doch dann Kummer kleinster!!


    Tini,

    Zitat

    Kurz zu mir: Ich habe mein Ref ja jetzt hier angefangen und es gefällt mir echt gut. Klar, im Moment habe ich noch nicht so viel zu tun, aber ich bin sehr mit der Schule und den Leuten im Seminar zufrieden. Aber ich bin jetzt zumindest ziemlich froh, hier geblieben zu sein. Habt ihr für euer Wochenende etwas besonderes geplant?

    Hey, schön zu hören, dass es dir gut geht!! Dann hast du ja die richtige Entscheidung getroffen! :)_


    Wir haben heute eine kleine Feier. :)^ Annabelles Geburtstag wird nochmal nachträglich begossen. Und morgen läuft mein Mann einen Halbmarathon, da werden die Kleine und ich mitkommen.


    Ok, nu muss ich aber!


    Schönes Wochenende!!

    Zitat

    Wieso... Du hast mir doch mal erzählt, was du so verdienst...

    Wenn ich mal klärend eingreifen darf ;-)


    Als Biologe bekommt man nach abgeschlossener Promotion (3-4 Jahre) bekommt man die Gehaltsstufe BATIIa, das sind als Vollzeitstelle ca. 3300 Euro brutto, und ca 1800-1900 netto raus (Lohnsteuerklasse I, unverheiratet kinderlos), je nach Alter (Stand 2005). Sind also so 1000 Euro Unterschied bei einer Vollzeitstelle. *:)

    Aeskulapa,


    ich denke nicht, dass es Sinn macht, diese Unterhaltung so fortzuführen. ;-) Vielleicht geht das zu weit. Deswgen entgegne ich nicht, was mir auf den Lippen liegt, ok? Es ist ja prinzipiell auch wurscht, was einer verdient. Ich möchte hier an der Stelle aber sicher nicht weiter auf meinen oder Christinas Verdienst rumreiten, das ist doch doof.


    Ich kann froh sein, wenn ich bei ner Vollzeitstelle 4000 brutto habe. Ich hab aber auch mit 2000 brutto (Vollzeit) angefangen, dafür sechs Jahre studiert und während des Studiums ca. 6000 Euro Privatvermögen in Materialien und Kursgebühren investiert. (Ohne Studiengebühren, die damals bei mir noch nicht fällig waren.)


    Aueßrdem bin ich prinzipiell der Meinung, dass man für eine Arbeit, bei der man für Leib und Leben von Menschen verantwortlich ist und permanent Gefahr läuft, verklagt zu werden (leider ist die Mentalität hierzulande der US-amerikanischen immer ähnlicher), gutes Geld bekommen darf.


    Und mit diesem Gehalt liege ich bestenfalls im Durchschnitt, BWLer, bevorzugt im Bankenwesen verdienen sicher mehr, u.A. auch durch 13.+14. Gehalt, Urlaubsgeld, VL usw.


    Ich denke also nicht, dass das hier irgendeiner Rechtfertigung bedarf. Das wollte ich nur mal eben einwerfen. Ist aber nicht böse gemeint. :)_

    Hallo *:)


    Bin jetzt total verunsichert, nachdem ich so viel im Internet gelesen hab und bin mir mittlerweile fast sicher, dass das ein Windei ist... Vielleicht auch nur deshalb, weil ich ewig gegoogelt hab... Ich werde auf jeden Fall weiter hoffen bis Do.


    Hab nur dummerweise überhaupt keine Anzeichen mehr bzw. hab ich auch nie so wirklich gehabt. (würde auch für ein Windei sprechen...) Ich hab so Angst.


    Ach, dann hab ich das schon richtig im Kopf gehabt mit den ganzen Heiratsoptionen. Aber Luise hat mich verwirrt. ;-D


    So hoch find ich den Gehalt jetzt auch nicht (von Luise mein ich). Ist aber auch egal, die Gehälter sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Ich kann mich jedenfalls nicht beschweren, ich lieg auch nicht unter Luises Gehaltswünschen.