Wenn mein Butzerl übrigens gleich aufwacht, dann bin ich weg für heute. Und wehe, ihr schreibt noch weiter so viel, wie soll ich das denn dann alles nachlesen.


    Mein Beileid an Luise, Du hast eine Menge Hausaufgaben falls Du noch nachlesen willst ;-D :)*


    Wo ist eigentlich Aeskulapa? Melde Dich doch auch noch mal. Was macht die Spirale?

    Also, literweise Blut im Vergleich zu einem kleinen Slimy sind natürlich meilenweit weniger eklig, muss ich dir schon zustimmen. ;-D


    Meld mich dann wieder, wenn ich wieder Schleimbestellungen aufnehmen kann. ;-)


    Ja, Männe hat nen festen Job und nen Bauplatz hätten wir auch schon bzw. meine Eltern. Da könnte man dann ein Fertighaus draufknallen und gut ist. Allerdings dauert der Innenausbau ja auch ewig und da muss man so viele schwierige Entscheidungen treffen...

    Marsh

    Zitat

    Wir wollen eigentlich bauen, aber bisher waren wir zu faul, alles wegen Finanzierung usw. in die Wege zu leiten...

    Oh Mann, dass sowas DARAN scheitern kann, hätte ich auch nicht gedacht ;-D


    Aber zwei Zimmer ist auf Dauer ja echt nicht so der Hit, wa...? Ich meine, das erste Jahr isses ja ansich egal, aber irgendwann muss dann ja echt nen Kinderzimmer her... Und während SS und dem ersten Jahr bauen wäre sicherlich auch nicht lustig, oder? Aber gut, so nen rucki-zucki Haus wenn der Bauplatz schon fest ist...das vereinfacht es sicher, aber ganz ohne ist's bestimmt trotzdem nicht... Mhm :-/

    Christina

    Zitat

    Da fällt mir ein: Mädels, wer von euch lässt sich denn impfen?

    Einen Teufel werde ich tun....wäre vielleicht nochmal was anderes, wenn ich ein Kind hätte, aber so...halte da nix von. Ohne mich damit irgendwie tiefergehend beschäftigt zu haben sehe ich nur eine unzureichend getestete, schnell zusammengeschusterte Impfung mit schlecht absehbaren Nebenwirkungen und Panikmache, ne normale Grippe verläuft viel schlimmer und bringt jedes Jahr 15k Leute um, ohne dass es jemanden kümmert. Kann mir auch nicht vorstellen, dass die jetzt irgendwie noch zum ultimativen Killervirus mutiert. Die Biologinnen unter uns haben da sicherlich mehr Ahnung, aber ich war immer der Auffassung, dass es garnicht gut für einen Virus ist, wenn er seinen Wirt umbringt, weil er sich damit ja selbst die Lebensgrundlage nimmt und sich nicht mehr weiter verbreiten kann. Der erfolgreichste und ansteckendste Virus ist ergo doch der, der seinen Wirt kaum beeinflusst, damit der weiter schön rumläuft und fleißig andere anstecken kann. Nach der Logik würde also die Ansteckungsgefahr sinken, je gefährlicher der Virus wird und es reguliert sich in gewisser Weise selbst... oder sehe ich das vallig fölsch?

    J-Chen

    Mhm, ohne dir jetzt einen Floh ins Ohr setzen zu wollen...das klingt doch so, als säßet ihr beide auf unheimlich heißen Kohlen...und ist ja nicht gesagt, dass dein Männe die Probezeit nicht übersteht, sondern eigentlich sogar eher unwahrscheinlich, ist ja nicht so, als würde man auf Verdacht Leute einstellen, da muss schon irgendwas ganz arg schief laufen, damit man sich dann wieder voneinander trennt. Und wenn du es mit deinem Job sowieso im Zweifel stemmen könntest und auch WOLLEN würdest....was spricht denn dann dagegen? @:)

    Dini

    Boah, 2 Jahre? Aber gut, wenn euch das in den Zeitplan passt, isses ja wurscht. Aber finde ich toll, dass ihr die Möglichkeit bekommt, sowas zu machen. Ist ja alles andere als normal.

    Blut, Schleim und Co.

    Also ganz ehrlich, da finde ich, ist falsche Scham nicht wirklich angebracht. Bei sowas finde ich es unheimlich wichtig, dass man weiß, was auf einen zu kommt. Bin ja auch seit geraumer Zeit in so einem englischen Forum unterwegs, wo die bei sowas absolut kein Blatt vor den Mund nehmen und bin da unheimlich dankbar für. Wenn ich weiß, dass ich mehr bluten werde, als ich mir das je vorstellen kann, dass ich Momente haben werde, in denen ich mein Kind an die Wand nageln möchte, dass die Binden NICHT NUR für Blut sind....dann ist das zwar alles keine schöne Vorstellung, aber erstens gehe ich die Sache dann nicht mit völlig falschen Vorstellungen und zweitens falle ich dann nicht so tief, wenn es soweit ist ;-)


    Lange rede, kurzer Sinn: von mir ein freudiges "immer her damit" ;-)

    Ohje, hier wird gerade doch sehr viel geschrieben.


    Ach, ob Schleim oder Blut, mein Magen ist zum Glück einiges gewohnt  Ist ja gut wenn man weiß, was irgendwann mal auf einen zukommt ;-) Ich hab ja weder schleimige noch wirklich großartige blutige Problemchen zur Zeit, der Pille sei Dank  Und absetzen tu ich die erst, wenns ERNST wird, denn dafür hab ich zu große Angst vor den wieder auftretenden Mensschmerzen. Hört sich doof an, aber jeden Monat heim gehen und daheim vor Schmerzen sich zu krümmen und zu heulen ist nicht wirklich prickelnd 

    @ Dini:

    Och, das mit dem Heiraten kann schneller gehen, als Du denkst  Da würde ich mir jetzt wirklich nicht allzu große Gedanken machen wobei ich manche Männer nicht verstehen, die unbedingt ein Kind wollen, aber heiraten? Ach ne, lass mal. Hab da nämlich auch gerade einen Fall im Freundeskreis, ER will unbedingt ein Kind, aber Heiraten will er seine langjährige Freundin nicht. Eigentlich will er nie heiraten, aber vielleicht irgendwann einmal.. .Ein Kind ist doch ein größerer Schritt als der Gang zum Standesbeamten, oder habe ich nen Denkfehler? Den Altersunterschied finde ich okay, also wenn wir jemals 2 Kids bekommen sollten, dann hätte ich gerne mind. 3 Jahre Altersunterschied. Aber momentan ist noch kein einziges Kind geplant, da mache ich mir wenig Gedanken um ein 2., wenn ich ehrlich bin.


    Viel Spaß in der Spielgruppe 

    @ Christina:

    Klotz am Bein  Ne, so denke ich noch nicht über das eventuell zukünftige Kind ;-) Ich freue mich, hab auch keine Probleme damit, dann eher gebunden zu sein oder so. Wir gehen so oder so kaum weg, außer halt zu Freunden und die fangen ja momentan alle selbst an, Kinder zu bekommen bzw. zu planen  Es ist eher der finanzielle Gesichtspunkt, ich WILL einfach relativ schnell wieder halbtags arbeiten, denn ich bin es gewohnt, finanziell unabhängig zu sein und ich möchte nicht, dass mein Mann mich "aushält". So viele Ehen scheitern und dann will ich mich und das Kind ernähren können ohne auf Hilfe angewiesen zu sein. Klar, Unterhalt fürs Kind muss sein, es ist ja dann nicht nur mein Kind. Aber das ist wieder ein Thema, worüber man sich streiten kann, aber mit meinem Mann ist besprochen, dass Knirpsi mit spätestens 8-9 Monaten stundenweise zu einer Tagesmutter oder in eine Kita kommt, wir finden dies beide als richtig für UNSER Kind. Zumal ich ja momentan davon ausgehe, das es ein Einzelkind wird und somit wächst es aber nicht als Einzelkind auf, was mir auch sehr wichtig ist. Vielleicht gehe ich auch schon nach dem Mutterschutz Teilzeit arbeiten, aber das werden wir ganz einfach sehen. Nur kann es leider sein dass mein AG sagt: Nö, entweder Vollzeit oder halt gar nicht und davor hab ich unheimliche Angst, es ist schwer nen guten Job zu finden.


    Klar könnten wir das ganze gelassen sehen und sagen, wenns mit Männes neuer Arbeit nicht klappt, bleibt er halt daheim, aber eigentlich bin ich so egoistisch und möchte die Zeit mit meinem Kind nutzen, es stillen und es nicht erst abends irgendwann sehen  Männer kommen mit so einer Situation meißt doch besser hin, ich würde wohl jeden Morgen heulen und wäre totunglücklich  Es wird schon schwer genug das Kind irgendwann jemand anderem zu geben.

    @ Marshi:

    Ich würde, an Deiner Stelle, wenn es geht, auch stundenweise arbeiten nach den Sommerferien. Ich weiß ja nicht, wie das Leben als Lehrerin ist und wie lange Du dann arbeitest, aber wenn es nur ein paar Stunden in der Woche ist, müsste dies doch irgendwie funktionieren  Und gut, wenn die Omas dann auch mal aufpassen können  Weißt Du eigentlich schon, wie Ihr es den zukünftigen Großeltern sagen werdet?


    Mit der 2-Raum-Wohnung finde ich jetzt am Anfang auch nicht so problematisch, es schläft doch eh die ersten Monate bei Euch im Zimmer  Mach Dir da mal keinen Stress, wenns Kind da ist, könnt ihr immer noch planen  Männe hatte ja damals auch die Ausrede, dass wir kein Kind bekommen können in einer zwei-Raum-Wohnung, obwohl er die ersten 18 Monate seines Lebens genau dort war ;-) Naja, ich sag ja, immer andere Ausreden und jetzt bin eher ich die Angsthäsin, dabei wünsche ich mir nichts mehr als ein Kind. Es läuft alles so super. Wir sind glücklich, unser Häuschen ist schön, wir haben Platz, unseren Katzen geht’s nach dem Umzug besser als je zuvor… Nur es gibt halt nicht wirklich viel zu berichten, deshalb halte ich mich aus der Diskussion Kinderplanung auch meißt eher raus, weil heute sagen wir so und morgen wieder ganz anders, weil wir selbst komplett durcheinander sind.


    So, noch ne dreiviertel Stunde

    @ Mince:

    Sorry, Du hast Dich zwischen meine Mail gesetzt, also antworte ich Dir separat 


    Natürlich gehen wir davon aus, dass Männe die Probezeit überlebt, aber da es was ganz anderes ist, als das, was er zur Zeit macht, bestehen schon Zweifel und optimal wäre es, wenn ich Elternzeit nehmen kann, denn ich möchte schon etwas Zeit mit meinem Kind verbringen, aber zur NOT könnte man es so machen. Ja, wir sitzen auf glühenden Kohlen und diskutieren täglich, wann es los gehen könnte, wobei wir ja gerne ein Frühjahr/Sommer – Kind hätten, wenn möglich  Aber klar, so wirklich planen lässt sich das nicht, aber dann würde der Sommer nächstes Jahr halt besser passen  Naja, irgendwie. Ach, ich weiß ja auch nicht


    Und mit Blut und Co., da hast Du schon recht. Ist schon gut zu wissen was da alles auf einen zukommen wird.


    Apropros Blut: Kennt ihr eigentlich Menstassen? Ich finde die Dinger klasse 

    @ Christina:

    Achso, bzgl. Schweinegrippenimpfung – ich lasse mich nicht impfen, auch nicht gegen normale Grippe.

    Zitat

    Apropros Blut: Kennt ihr eigentlich Menstassen? Ich finde die Dinger klasse 

    *hust* 2 Melunas ;-)


    Total hin- und hergerissen, wa? Ich hab' auch schon immer Angst, hier zu dem Thema zu schreiben, was mir grade durch den Kopf geht, weil ich dann immer befürchte, dass ich dann etwas später doch wieder zurückrudern muss, wäre ja auch nicht das erste mal...und dabei käme man sich ja doch ziemlich bescheuert vor :-/


    (Mal ganz davon abgesehen, dass einen dieses Hin und Her auch nicht unbedingt darin bestärkt, sofort loslegen zu wollen, auch wenn man rational weiß, dass das eine ganz normale Reaktion ist, die jeder hat...)

    Wie schön, dass ihr alle nicht so Zimperlieschen seid! ;-) Kann man wenigstens schreiben, was man denkt und weiß dann auch schon, was auf einen zukommen kann (wie bei Wochenfluss, frag mich eh,warum man da nicht verblutet... :-/).


    Menstasse hab ich nicht, ich mag das aber auch nicht so gerne, wenn ich da dauernd was einführen muss. Bin der Ansicht, das Zeug muss raus. Nehm auch keine OBs.


    Gegen Schweinegrippe lass ich mich auch nicht impfen, erstens darf ich meines Wissens nach nicht und zweitens hatte ich noch nie ne Grippe und drittens lass ich mir keinen Impfstoff mit unerprobtem Wirkverstärker geben. Wollte den Doc heute eigentlich fragen, was er dazu meint, hab's aber natürlich wieder vergessen. Wenn man sich nicht alles aufschreibt...


    J-chen: Wenn du dann nach der Pille mit NFP anfängst, gibt's noch weiter lustige Schleimdiskussionen. Den darf man da nämlich schön analysieren.


    Wie wir's den Großeltern sagen, weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich zeigen wir ihnen einfach ein US-Bild und sie dürfen raten, was man da sehen kann.


    Mir ist heute so kalt, obwohl's eigentlich gar nicht kalt ist. Leg mich mal ne Weile mit ner Wärmflasche ins Bett.


    Ab wann ist bei euch eigentlich der Bauch gewachsen??? Bei mir noch nix in Sicht.

    Von mir aus könnt ihr so oft zurückrudern wie ihr wollt. ;-)


    Ruck zuck so ein Haus aufstellen will ich halt auch nicht. Ich will das vorher schon durchdacht haben und dann das Richtige aussuchen. Muss ja da dann den Rest meines Lebens wohnen. Außerdem dauert die Inneneinrichtung wahrscheinlich dopplet so lang wie das ganze Haus aufbauen.


    Wenn ich mir jetzt überlege, wo wir dann die ganzen Babysachen unterbringen sollen hier, dann wird mir echt anders. Bei uns sind alle Schränke proppevoll und Platz für noch nen Schrank ist nicht da.

    Mincepie....irgendwie müssen wir ja den grünen Punkt beibehalten. Was das auch immer sein mag. Weis das jemand.....Denke mal, weil wir die meisten Beiträge geschrieben haben.....also immer schön weiter schreiben.....

    Zitat

    das kann man unmöglich alles nachlesen und dann noch drauf antworten! :=o

    *ungeduldig mit den Fingern auf den Tisch trommel*:=o


    Weiß nicht, was der gründe Punkt heißt, habe aber die vermutung, dass der anzeigt, dass es innerhalb des gleichen Tages Beiträge nach dem letzten Post gab? Dazu mehr, wenn ich auf senden gedrückt habe ;-D

    Zitat

    Ab wann ist bei euch eigentlich der Bauch gewachsen ??? Bei mir noch nix in Sicht.

    Müsste ansich so langsam am Hosenbund kneifen. Hängt aber von deinen Hosen und dem Inhalt ab.

    Zitat

    Ruck zuck so ein Haus aufstellen will ich halt auch nicht. Ich will das vorher schon durchdacht haben und dann das Richtige aussuchen. Muss ja da dann den Rest meines Lebens wohnen. Außerdem dauert die Inneneinrichtung wahrscheinlich dopplet so lang wie das ganze Haus aufbauen.

    Mit rucki-zucki meinte ich nur Fertighaus, sollte nicht negativ klingen :-) Und klar will das durchdacht sein...ich glaube, bauen könnte ich nie, weil ich ewig am Grundriss rumdoktoren würde ;-D Inneneinrichtung - meinste die Einrichtung selbst oder den Innenausbau? Letzteres machen die Firmen doch meist auf Wunsch auch mit, oder?

    Hallo,


    ich auch mal wieder. Obwohl mein Beitrag sicher zwischen Euren Romanen untergeht...


    Danke für die nette Begrüßung *:)


    Irgendwer hatte gefragt, was gegen ein Kind spricht: Ich habe noch eine berufliche Weiterbildung, die bis Mitte 2012 geht. Vernünftigerweise sollte man da warten, ich bin allerdings nicht vernünftig ;-D... Mein Freund jedoch leider um so mehr. Wir hatten jetzt gerade letzte Woche noch das Thema, ihm wäre es am liebsten, ich mache bis 2012 die Weiterbildung, dann wird geheiratet und so 2014 soll dann der Nachwuchs kommen... Da habe ich ihm allerdings gesagt, dass ich mir das SO nicht vorgestellt habe... Naja, erst heiraten sehe ich ja noch ein, aber alles andere... nene! Aber das liebe Geld spricht momentan noch gegen die Hochzeit.. aber vielleicht so übernächstes Jahr... Ihr seht, bei mir wird das noch ein wenig dauern mit dem Nachwuchs, versuche mir dann immer die Vorteile vor Augen zu halten, gerade was Abends spontan weggehen oder Urlaube betrifft.


    Lieben Gruß (an Christina aus der Heimat)


    Puffin

    Ich muss nochmal auf die Impfung zurückkommen. Und zwar geht es mir eigentlich nicht wirklich um mich. Wäre ich allein würde ich mich nicht impfen lassen und davon ausgehen, dass ich eine dämliche Schweinegrippe schon überleben würde. Aber was ist mit der kleinen Maus? Ich habe echt Angst ihn impfen zu lassen, aber ich habe auch Angst davor, dass er sich ansteckt. Kleinkinder gehören nunmal zur Risikogruppe. Jetzt überlege ich, ob es Sinn macht, dass wenigsten wir (mein Mann und ich) uns impfen lassen, damit die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass wir den Virus mit nach hause bringen. Ach, das ist doch alles eine (Achtung: geniales Wortspiel! :-p;-D) SCHWEINEREI!!!

    Zitat

    aber ich war immer der Auffassung, dass es garnicht gut für einen Virus ist, wenn er seinen Wirt umbringt, weil er sich damit ja selbst die Lebensgrundlage nimmt und sich nicht mehr weiter verbreiten kann.

    Ganz so ist es ja nicht. Die meisten stecken andere Leute an bevor sie krank sind bzw. sich krank fühlen. Sobald sie krank im Bett liegen stecken sie weniger Leute an. Aber man ist ja schon vor Ausbruch der Symptome ansteckend. Was danach mit dem Wirt passiert kann dem Virus egal sein :-/


    Achso ja, J-chen, Du hattest so starke Mens-Schmerzen. Das hatte ich vergessen. Nee, dann versteh ich das :)*

    Zitat

    Ein Kind ist doch ein größerer Schritt als der Gang zum Standesbeamten, oder habe ich nen Denkfehler?

    Exakt meine Meinung! :)z:)*

    Zitat

    ich WILL einfach relativ schnell wieder halbtags arbeiten

    Das sollte doch nicht das Problem sein. Du hast hier im Faden doch die besten Beispiele vor Dir, dass arbeiten und Kind echt machbar ist :)^

    Zitat

    ich würde wohl jeden Morgen heulen und wäre totunglücklich

    Das habe ich auch anfangs gedacht. Habe sogar gedacht, dass ich es nicht mal der Schwiemu auf den Arm geben will. Aber es kommt manchmal anders als man denkt. Und ich bin wirklich froh, wenn ich ihn abgeben kann. Da ich weiß er hat bei Oma oder in der Betreuung jede Menge Spaß, gebe ich ihn sehr gerne ab. Das wirst Du verstehen, wenn Du auch ein anstrengendes Kind bekommst. Falls Du ein pflegeleichtes bekommst wird es Dir vermutlich schwerer fallen, aber hey, die pflegeleichten sind echt selten ]:D

    Zitat

    Kennt ihr eigentlich Menstassen?

    Ich habe davon gehört, aber ich kann mir nicht recht vorstellen wie das funktioniert. Ich denke da immer an so eine Kaffeetasse und die mag ich ja nicht in der Hose haben

    Zitat

    weil ich dann immer befürchte, dass ich dann etwas später doch wieder zurückrudern muss, wäre ja auch nicht das erste mal...und dabei käme man sich ja doch ziemlich bescheuert vor :-/

    Ach Quatsch! Dafür ist ein Forum doch da. Zum quasseln und zum auskotzen und wenn jemand zurückrudert, dann gibt's eben wieder noch mehr zu quasseln. Ich finde das ist ok. Jeder darf seine Meinung ändern @:)

    Zitat

    Wahrscheinlich zeigen wir ihnen einfach ein US-Bild und sie dürfen raten, was man da sehen kann.

    Haha, so haben wir es auch gemacht. Und was dachte der Opa zunächst? Na, dass wir geblitzt worden sind, die Bilder sehen doch manchmal so ähnlich aus ;-D

    Zitat

    Ab wann ist bei euch eigentlich der Bauch gewachsen ??? Bei mir noch nix in Sicht.

    Kann ich Dir noch ziemlich genau sagen: Den ersten großen Schub hatte ich in der 24.-25. Woche. Da war ich im Urlaub und kam wieder zur Arbeit und alle sind fast umgefallen, weil ich aufeinmal ne Riesenkugel hatte :-D Vorher sah es nur irgendwie wie ein bißchen angefressener Speck aus. Mit 12 Wochen war da definitiv noch gar nichts. Wenn Würmel jetzt 5,6 cm groß ist, dann ist das weniger als wenn Du eine Pizza gegessen hast ;-D;-D;-D

    Zitat

    Ruck zuck so ein Haus aufstellen will ich halt auch nicht. Ich will das vorher schon durchdacht haben und dann das Richtige aussuchen.

    Seh ich auch so. Deshalb sagte ich ja: lieber erst damit anfangen, wenn die ersten Monate mit Kind um sind. Die sind auch so schon stressig genug.


    Von welchem grünen Punkt redet ihr? Werden wir jetzt etwa wiederverwertet??? :-o ;-)


    Puffin, Du hast eine strategisch sinnvolle Uhrzeit für Deinen Beitrag gewählt, die meisten sind abends nicht mehr hier, deshalb wird Dein Beitrag nicht untergehen :)* Hm, naja, also ich hatte ja beruflich auch noch längst nicht alles in trockenen Tüchern und hab trotzdem einfach losgelegt. Das geht alles irgendwie. Man muss nur wollen :-D Wenn Dein Männe allerdings noch nicht will... hm, das ist schwierig und da kann man meist auch nicht soo viel machen. 2014 ist echt noch lange hin. Aber das zeigt, dass er einfach noch nicht bereit ist :-/ Aber: Meinungen können sich ja ändern. Vielleicht kriegt er ja vorher noch die Kurve. Ich drücke jedenfalls die Daumen dafür :)^

    Zitat

    Wass´n hier los? :-o

    Zitat

    Ich glaub', Luise trifft der Schlag, wenn sie ins Forum kommt. ;-D ;-D

    Allerdings - das kann man unmöglich alles nachlesen und dann noch drauf antworten! :=o

    Ich sagte es ja bereits: Arme Luise :)_


    Gute Nacht *:)