Guten Abend!

    Marsh,

    Zitat

    Von der Schweingrippeimpfung für Schwangere hab ich auch gehört. Soll ja in ca. 2 Wochen kommen. Glaub aber nicht, dass ich mich selbst dann impfen lassen werde.

    Ich denke bislang nicht, dass ich mich impfen lassen werde. Ich schwanke zwar auch, aber ich halte auch die Impfung für ein unkalkulierbares Risiko, genau wie die Krankheit selber. :-/ Aber ich gehöre wegen Annabelle und der Krippe und meiner Arbeit UND der Schwangerschaft wiederum zur Hochrisikogruppe. Ich bin so unsicher. %-|


    Mince,

    Zitat

    Dass das so schlimm war, hast du entweder nicht so deutlich gesagt oder ich habe es verdrängt... |-o

    Naja, wenn man das jeden Tag so hat, dann regt man sich nicht mehr jeden Tag drüber auf, wird ja auch langweilig. :-p Nun geht es una ja wieder besser, die Haut der Kleinen hält nach wie vor tapfer durch. :)^


    Ein wenig Angst hab ich aber schon, dass es beim nächsten Kind wieder so wird. :-( Ist übrigens auch ein Grund, warum ich kein großer Impffan bin. Ich denke, dass die vielen Impfungen seit den 70gern einen großen Teil zu der starken Verbreitung von Autoiummunerkrankungen beigetragen haben. Nicht umsonst hat nun jeder zweite Allergien, Asthma, Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. :-/


    Christina,

    Zitat

    nächstes Jahr werden wir Nullen

    Ja, Mist. Und ich kann mich nicht mal besaufen. :|N Was für ein Quatsch. %-| Ich bleibe 29. ]:D


    Erdbeere,

    Zitat

    Wenn ich ihr sage dass sie ihn ausspucken soll, macht sie das zwar brav, aber 10 Minuten später ist er wieder drinnen. Wie mache ich das, dass sie den auch nur noch zum Schlafen bekommt?

    :-/


    Ganz einfach: Die Schnullis tagsüber einfach außer Reichweite legen und nicht mehr geben. Sie fragt vielleicht ein paar Tage noch danach, aber dann wird sie es ganz schnell vergessen. :)* Du musst halt konsequent sein und ihr nicht in einer schwachen Minute den Schnulli wiedergeben, dann hast du verloren. :)*

    Zitat

    Sie hat ja einen totalen Sauberkeitsfimmel, sobald ein Krümmelchen am Boden liegt bleibt sie stehen und schreit so lange, bis ich es nehme und wegräume.

    ;-D Nein, wie lustig. ;-D Wenn sie die Krümel noch selber wegräumt, musst du bald nicht mehr putzen. Das fände ich 8-) seeehr cool. :)^

    Zitat

    Bei uns ist jetzt auch die Schweinegrippe an der Schule angekommen. Hab heute vom ersten Fall erfahren. Und was mach ich nu ???

    Ja, echt blöde. Hast du dich gegen die saisonale Grippe immer impfen lassen? Da sind Schwangere ja auch gefährdet. Und wenn du darauf sonst auch immer verzichtet hast, dann solltest du vielleicht abwarten. Irgendwie finde ich es komisch, dass sich keiner über diesen Zusammenhang Gedanken macht. Und man sollte nicht vergessen, dass in D jedes Jahr 15.000 Menschen an der Grippe sterben. :-/

    @ schweinegrippe

    ja ich bin da auch total hin und her gerissen. aber ich finde luise hat da vollkommen recht: es sterben auch an der saisonalen grippe genug menschen. meine vermutung ist einfach, dass da jetzt ein bisschen panik gemacht wird, weil die pharma-konzeren angst haben, dass sie auf ihren kosten sitzen bleiben. wenn sich natürlich jeder impfen lässt, verdienen die sich ne goldene nase... auf die saisonale impfung hab ich bisher auf verzichtet, obwohl ich mit einer chronischen erkrankung und tätigkeit in einer klinik auch zur risikogruppe gehöre, denke ich werde ich werde auch auf die schweinegrippe-impfung erstmal verzichten.


    wober ich aber glaub wenn ich jemanden kennen würde der das hat, würde es wieder ganz anders aussehen :D


    das ist auch was was ich nicht versteh: angeblich gibt es schon sooooo viele infizierte. ich hab weder mitgekriegt, dass bei uns in der klinik ein fall gewesen wäre, noch kenn ich jemanden, noch kenn ich jemanden der jemanden kennt. <- sorry der satz war bisschen wirr aber ich glaub ihr wisst was ich meine :D


    hab jetzt seit 1,5 wochen husten der einfach nicht wegwill (trotz antibiotika) mach mir aber keine allzu großen sorgen... das wird schon wieder :D

    Zitat

    Hast du dich gegen die saisonale Grippe immer impfen lassen? Da sind Schwangere ja auch gefährdet.

    Nee, hab ich nicht. Ich hatte noch nie ne richtige Grippe und kenn auch niemanden, der das jemals hatte.


    Ich werd meinen Arzt morgen mal fragen, ob ich daheim bleiben soll oder nicht. Hab nämlich vorhin noch extra ne Mail vom Chef bekommen, dass ich das abklären soll. Es gibt anscheinend noch mehr Fälle bei uns mit Grippe (man weiß nicht welche). In einer Klasse waren heute noch 9 Schüler da von über 30...


    Impfen lass ich mich aber nicht, ich setz doch kein ungeborenes Kind einer unerforschten Substanz aus (gut, das mach ich schon mit den BE-Medikamenten, aber das ist pflanzlich oder ne Aminosäure und gibt's schon länger), der Impfung trau ich nicht so recht. Wer weiß, ob das nicht sowas wird wie bei Contergan???


    Drückt ihr mir morgen die Daumen für den FA-Termin??? Ich hab wirklich Angst.


    LG @:)

    MAIL VON ELBNIXCHEN!!!!!!!!

    Hallo meine liebe Erdbeere,


    es tut mir leid dass ich mich so rar mache. Das letzte SG von Björn sah ziemlich mies aus und wir wissen nicht, ob wir jemals eigene Kinder haben werden. Deshalb will ich im Moment auch Abstand zu dem ganzen Thema haben.


    Ich vermisse euch auch und werde irgendwann auch wieder die Kraft haben, bei euch reinzuschauen, aber im Moment brauche ich wirklich den Abstand.


    Ich hoffe das kannst du bzw. auch die Mädels verstehen.


    Geht es euch allen gut???


    Bitte grüß die Mädels von mir und halte mich auch ruhig auf dem laufenden!!


    Bis hoffentlich bald und ganz liebe Grüße,


    Elbnixe

    @ Marshmallow:

    Ich drücke dir die Daumen für den Arztbesuch!!! Ist sicher alles ok... würde auch fragen ob es nicht besser wäre, wenn du zuhause bleibst... ist schon ein Risiko da wenn ihr wirklich so viele Grippefälle in der Schule habt!

    Zitat

    Gestern hab ich mir übrigens noch Maultaschen gemacht

    Was ist denn das bitte???

    @ Justme:

    Zitat

    dass da jetzt ein bisschen panik gemacht wird, weil die pharma-konzeren angst haben, dass sie auf ihren kosten sitzen bleiben

    GANZ GENAU meine Meinung!!! ;-):)z:)z

    Zitat

    hab jetzt seit 1,5 wochen husten der einfach nicht wegwill (trotz antibiotika) mach mir aber keine allzu großen sorgen... das wird schon wieder

    Hatten Sophie und ich auch... ging nach ca. 2,5 Wochen weg!!! :)^

    Zitat

    hört sich jetzt vielleicht doof an aber darf sie denn mit in die toilette wenn du z.B. bist? finde das wichtig, dass die kinder eben nicht denken das ist "bäääh" denn das ist ja ganz normal und macht schließlich jeder

    Ja, sie ist IMMER mit wenn ich am WC bin... sie lässt mich gar nicht alleine gehen. Sie schaut auch immer zu und wenn ich fertig bin darf sie sogar selbst die Spüle drücken und gemeinsam putzen wir dann mit dem Klobesen das WC nach. Sie weiß also dass Mama auch Gaga macht und dass das ganz normal ist. Aber ihr eigenes WC sieht sie glaube ich mehr als Spielzeug an... und das darf nicht "bääh" sein. :-/

    Zitat

    mir reicht jetzt ne kleine schachtel 2 tage

    :)^:)^:)^:)^

    @ Luise:

    Zitat

    die Haut der Kleinen hält nach wie vor tapfer durch

    Das wollte ich eh schon lange mal fragen, wie es der Haut von Anna geht... hast schon lange nichts mehr erwähnt! Ist es nun also besser? Wäre soooo schön!!!

    Zitat

    Die Schnullis tagsüber einfach außer Reichweite legen und nicht mehr geben

    Sie hat tagsüber kaum mehr einen Schnulli gebraucht... bis... ja, bis mein Mann ausgezogen ist. Und dann hat sie von einem Tag auf den Anderen ständig geweint und ihren "Nunu" verlangt... und weil ich selbst keine Kraft zum Kämpfen hatte und sie mir so leid tat weil ihr Papa weg ist, hab ich ihr den wieder gegeben. Hab oft mit meinen Eltern darüber gesprochen aber die meinten, dass ihr der Schnulli momentan einfach "Sicherheit" gibt... und das klang für mich irgendwo einleuchtend.


    Ich versuche ihn tagsüber größtenteils wegzunehmen und außer Reichweite zu legen... aber oft kann ich einfach nicht mehr, brauche auch mal kurz meine Ruhe, muss mich auch mal um den Haushalt kümmern. Und sobald ich mich nicht intensiv mit ihr beschäftige, will sie den blöden "Nunu" haben. Und das Problem ist auch: Sie hat einen absoluten Lieblingsbären, der immer und überall dabei ist. Hab den schon in 4facher Ausführung... sollte einer kaputt gehen und dass ich die ab und zu in die Waschmaschine werfen kann. Und sobald sie diesen Bären nimmt, braucht sie auch einen "Nunu". Die beiden Dinge gehören für sie zwingend zusammen. Wenn ich ihr also den Nunu wegnehmen würde, müsste ich ihr den Bären auch weg nehmen. Nicht so einfach...

    Zitat

    Wenn sie die Krümel noch selber wegräumt, musst du bald nicht mehr putzen

    Das wär geil, ja!! ]:D]:D

    @ Husten:

    na dann hab ich ja noch hoffnung, dass er wieder verschwindet... :D

    @ töpfchen:

    wenn sie es schon so als spielzeug angesehen hat, wär das mit dem toilettensitz echt die bessere lösung denk ich. ausser du kaufst doch noch einen ganz normalen vielleicht blauen topf. oder gelb oder keine ahnung. dann kann sie ihren behalten und muss ihn nicht dreckig machen. wobei für dich natürlich die "richtige" toilette die bessere option wäre :D

    @ schnulli:

    kann das was deine eltern gesagt haben, aber auch nachvollziehen. Gibt ja auch kinder die schon etwas älter sind und eigentlich schon sauber und wenn sich dann die eltern trennen, fangen sie an wieder ins bett zu machen.


    meine nichte musste ihn bevor sie in den kindergarten gekommen ist im klo runterspülen weil sie ja dann schon "groß" ist und keinen mehr braucht.


    wie alt ist deine kleine denn?

    @ maultaschen:

    das ist hier bei uns nationalgericht sozusagen (baden-württemberg). sind Teigtaschen gefüllt mit hackfleisch und zwiebeln und gewürzen. so ähnlich wie ravioli nur größer. kann man entweder als suppe essen oder mit ei in der pfanne anbraten. ich mag die suppen-variante lieber.


    jetzt krieg ich hunger... hoffentlich kann ich bald in die pause gehen...

    Zitat

    Gibt ja auch kinder die schon etwas älter sind und eigentlich schon sauber und wenn sich dann die eltern trennen, fangen sie an wieder ins bett zu machen.

    Auch, wenn grade saubere Kinder kleine Geschwister kommen...:-/ Vielleicht also garnicht so schlecht, wenn es bei Till und Anna noch ein bischen dauert, dann tut der vermutlich unvermeidliche Rückschlag nicht so weh?

    Marsh

    Türlich drücken wir die Daumen, aber wieso hast du denn Angst? Krümel-TV :-D:-D:-D

    Erdbeere

    Danke für's weiterleiten der Mail...hatte mir schon fast gedacht, dass das sowas ist...die arme Nixe :-(

    Grippe

    Zitat

    der Impfung trau ich nicht so recht. Wer weiß, ob das nicht sowas wird wie bei Contergan ???

    Genau das denke ich auch, habe gestern noch was im Fernsehen drüber gesehen, der Impfstoff wurde vor der Zulassung an 62 (!) Leuten getestet. Keinerlei Tests an Schwangeren und Kleinkindern.


    Mal ganz davon abgesehen gibt z.B. allein in Schweden derzeit fünf Fälle, wo vermutet wird, dass die an der Impfung gestorben sind...

    Gott sei Dank, geht es der Elbnixe gut! Obwohl... naja, gut ist wohl übertrieben :-/ Aber zumindest ist sie nicht mit dem Flugzeug abgestürzt. Armes Nixchen :°_:°_:°_

    Zitat

    Wie mache ich das, dass sie den auch nur noch zum Schlafen bekommt?

    Die Schnullis müssen einfach im Bett bleiben. Wenn er unbedingt kurz "schnullern" will, dann darf er ein paar min ins Bett gehen. Ist ihm aber schnell zu langweilig. Und wenn er aussteigt, muss er den Schnuller abgeben. Mittagsschlaf haben wir jetzt sogar schon ein paar Mal ohne Schnuller geschafft. Aber abends geht das gaar nicht :|N Ja, ist natürlich bei euch eine andere Situation. Hab mir schon gedacht, dass der Schnuller mit dem Auszug von Papa wichtiger wurde. Ihr habt einfach viel durchmachen müssen und da ist die Schnuller Angewohnheit noch das kleinste aller Übel :)* Vielleicht bindest Du einfach den Schnuller an den Bären dran. Dann ist es zwar gemütlich damit zu kuscheln, aber zum rumlaufen wäre das ja schon störend, wenn man dauernd einen Bären am Gesicht hat ;-D (Sorry, ich mußte bei der Vorstellung einfach lachen, deshalb mußte ich das auch schreiben ;-D:=o@:)). Wir haben den Lieblingsesel übrigens auch in dreifacher Ausführung. Den bringen wir aber z.B. immer ins Bett, wenn wir das Haus verlassen. Vielleicht könnt ihr auch den Bären mit dem Schnuller "schlafen legen" oder so? Keine Ahnung ist sicher genauso blöd wie die Töpfchengeschichte und man wird das nur mit viel Gemeckere durchstehen :-/ Dann solltest Du aber vielleicht auch einfach damit warten bis ihr die Scheidung hinter euch habt. Man braucht schon starke Nerven für solche Aktionen und Sophie ist ja auch eine ganze Ecke jünger als Annabelle :)*


    Haben heute morgen einen weiteren Töpfchen Versuch gestartet: Tränen und Gejammer waren die Reaktion. Ich weiß wirklich nicht wie man das hinkriegen soll :-/

    Zitat

    Sie hat ja einen totalen Sauberkeitsfimmel, sobald ein Krümmelchen am Boden liegt bleibt sie stehen und schreit so lange, bis ich es nehme und wegräume.

    Hat meiner auch :)* Nur, dass nicht ICH den Krümel wegnehme, sondern ihm beigebracht habe wie man den kleinen Handstaubsauger benutzt. Er flitzt dann einfach immer schnell in die Küche und holt den und saugt alles weg. Sehr praktisch :)^

    Zitat

    Ich schwanke zwar auch, aber ich halte auch die Impfung für ein unkalkulierbares Risiko, genau wie die Krankheit selber.

    Und das aus Luises Mund??? :-o:-o:-o Wow!

    Zitat

    Ist übrigens auch ein Grund, warum ich kein großer Impffan bin. Ich denke, dass die vielen Impfungen seit den 70gern einen großen Teil zu der starken Verbreitung von Autoiummunerkrankungen beigetragen haben. Nicht umsonst hat nun jeder zweite Allergien, Asthma, Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. :-/

    Aber diese Krankheiten werden doch nicht von den Impfungen ausgelöst! :|N

    Zitat

    Irgendwie finde ich es komisch, dass sich keiner über diesen Zusammenhang Gedanken macht.

    Machen sich Leute doch auch. Nur ist diese Saison noch keine saisonale Grippe aufgetreten. Und: Till ist dagegen geimpft und zwar schon im September :)z Die ist nämlich viel gefährlicher als H1N1.

    Zitat

    Impfen lass ich mich aber nicht, ich setz doch kein ungeborenes Kind einer unerforschten Substanz aus

    Von dem Pandremix Impfstoff würde ich auch abraten. Aber es soll ja Ende November ein Impfstoff ohne Konservierungsmittel und ohne Adjuvantien auf den deutschen Markt kommen. Der ist dann auch für Schwangere und kleine Kinder geeignet :)^ Und wenn da nichts komisches mehr drin ist würde ich mich auf jeden Fall impfen lassen. Jedenfalls nach der 12. Woche was für mich erst im Januar sein wird. Das macht mir ziemliche Sorgen :-/


    Wir drücken die Daumen!!! Wann ist der Termin? Wäre wohl vermutlich wirklich besser, wenn Du erstmal daheim bleiben könntest. In der Schule herrscht schon das größte Risiko.


    So und wo wir bei Schule sind: ich bin ja dafür, dass die Großen Kinder endlich auch geimpft werden. Denn wenn uns einer die Seuche ins Haus schleppt, dann die beiden. Habe es sogar geschafft, dass Männe die Ex deshalb anruft. Aber sie ist noch dagegen. Bisher wäre ja noch kein Fall in der Schule aufgetreten. Ja, aber mal im Ernst: das ist doch nur noch eine Frage der Zeit. Ich kannte letzte Woche noch niemanden der es hatte, diese Woche kenne ich schon 8 Leute :(v Wäre für mich schon wieder ein Grund die Kinder nicht zu nehmen, solange die nicht geimpft sind. Aber wie ihr wißt: Nach mir geht's ja nicht. >:(

    Zitat

    Genau das denke ich auch, habe gestern noch was im Fernsehen drüber gesehen, der Impfstoff wurde vor der Zulassung an 62 (!) Leuten getestet. Keinerlei Tests an Schwangeren und Kleinkindern.

    Das gilt aber nur für diese Adjuvantien und die Konservierungsmittel. Nicht für den Impfstoff an sich. Wenn der Impfstoff nach Standardverfahren hergestellt wird (in Hühnereier und mit Spaltvirenpartikeln), dann ist der genauso sicher und gut wie der jährliche Grippeimpfstoff auch.


    Ich glaube das auch nicht, dass jemand an der Impfung gestorben ist. Und weltweit sind schon mehr als 3500 Menschen an H1N1 gestorben. Jaaaa, das sind noch weniger als die jährlichen 20.000 die an der saisonalen Grippe sterben, ABER die Saison hat ja auch gerade erst angefangen. Wartet mal ab, zu Ostern werden die Zahlen anders aussehen. Meine Meinung! :)z


    Erdbeere, wie ist das eigentlich in Österreich? Schiebt ihr auch so eine Panik wie die Deutschen? Und ist die Bevölkerung der Impfung gegenüber eher aufgeschlossen oder abgeneigt wie bei uns?


    In den USA rennen sie denen die Praxen ein, weil sich alle impfen lassen wollen :)z (Die haben aber auch Impfstoffe ohne Adjuvantien und ohne Konservierungsmittel. Da können wir nur unserer Bundesregierung danken, dass die den falschen Mist gekauft haben).


    Achso und wer sagte, dass die Pharmakonzerne Angst haben ihr Geld nicht zu kriegen? Stimmt nicht. Die Regierung hat doch Verträge mit denen abgeschlossen. DIE kriegen ihr Geld so oder so. Nur der Steuerzahler darf Verlustgeschäfte mal wieder ausbaden... alles wie immer könnte man sagen :-p

    *:)


    Oh, arme Elbnixe! :(v Das hört sich ja nicht so schön an. Kann mir gut vorstellen, wie sie sich fühlt. Das ist wie ein Schlag ins Gesicht. Aber wie man sieht, kann man trotzdem schwanger werden. ;-) Sie soll sich nicht entmutigen lassen.


    In der Schule herrscht die totale Panik, alle waschen sich dauernd die Hände... viele fehlen und ich glaub, ich geh da morgen auch nicht hin, bis sich das beruhigt hat.


    Doc wollte mich nicht befreien, der meint, das wär nicht so schlimm. :-/ Könnte ja noch zum Hausarzt, aber da ist die Gefahr wohl noch größer, mich dort im Wartezimmer anzustecken.


    Ach so: Mit dem Baby ist alles OK. :-D Es ist 8,2cm groß und hat sich fleißig bewegt und den Mund auf und zu gemacht. . Man konnte übrigens noch nicht sehen, was es wird. Hab auch ein Bild bekommen, aber das find ich nicht so schön. Sieht aus wie ein Alienkopf.

    Guten Morgen alle zusammen!

    Erdbeere,


    ok, dass die Situation bei euch auch mit dem Auszug von deinem Männe zu tun hat, macht es sicher etwas schwieriger. Ich denke so: wenn es dich nicht stört, dass sie einen Schnuller nimmt am Tag, dann lass ihn ihr. Aber wenn es dich stört und du willst das nicht haben, dann nimm sie ihr weg. Den Teddy würde ich ihr lassen, sonst fehlen ihr gleich beide Tröster. Mach es doch wie Christina, wenn sie schnullern mag, dann geht sie kurz ins Bett. :)^


    Ich denke, dass sich Kinder sehr sehr schnell an andere Situationen anpassen können und es deswegen bei entsprechender konsequenter Durchführung nicht lange Stress gibt. Deswegen hab ich auch nicht wirklich Bauchweh, wenn der Lulli an Weihnachten ganz wegkommt. :|N


    Ach Mensch, die arme Elbnixe, das muss hart gewesen sein für die beiden. Vielleicht können sie es auch mit ICSI versuchen, so wie Marsh? Das wäre doch noch eine Möglichkeit. :-/ Wenn du nochmal schreibst, kannst du ihr viele Grüße ausrichten von uns? :)_

    Zitat

    Aber diese Krankheiten werden doch nicht von den Impfungen ausgelöst! :|N

    Naja, da wäre ich mir nicht so sicher. Ich finde es bedenklich, dass es einen so rasanten Anstieg dieser Krankheiten in unserer Zivilisation gibt, in Ländern der dritten Welt ist das allerdings nicht so. Es ist doch seltsam, dass nie jemand diesen Zusammenhang untersucht hat. Und ich finde es liegt auf der Hand, dass es mit den Impfungen der letzten 40 Jahre zu tun hat. Klar, die Pharmaindustrie steckt kein Geld in derlei Forschung, es würde ihr ja nichts nützen. Und man darf echt nicht vergessen, das jede Impfung das Immunsystem nachhaltig umkrempelt. Das kann gar nicht ohne Folgen für den gesamten Organismus bleiben! :-o Im Übrigen habe ich bisher noch keinen Arzt getroffen, der der Meinung war, dass die Impfung gegen Schweinegrippe uneingeschränkt empfehlenswert ist. ;-)


    Marshi,

    @ :) Schöööön! :)_ Ich freu mich,

    dass alles so in Ordnung ist! Ich hab am Dienstag wieder Termin und dann wird bei mir auch wieder nachgeschaut. :)* Ich freue mich, aber ein wenig ängstlich bin ich auch.


    Christina,


    wie geht es dir denn, schon Übelkeit oder ähnliches? ???

    wegen impfen und autoimmunerkrankungen: also was ich zu 100% weiß ist, dass mal die rede davon war, das multiple sklerose durch hepatitis-B impfungen ausgelöst werden könnte. da wurde dann eine studie durchgeführt, die das ganze widerlegt hat. weiß allerdings nicht, ob das auch mit anderen impfstoffen bzw. anderen krankheiten durchgeführt wurde.


    sooo ich geh dann mal sachen packen. muss heute übers wochenende nach erlangen auf ne schulung fahren.


    wünsch euch allen ein schönes wochenende!!!

    Marshi, schön, dass alles in Ordnung ist. 8,2 cm x:) Ich hab mich danach immer mit einem Lineal hingesetzt und erstmal geschaut wie groß das jetzt wirklich ist. Man kann sich das so schlecht vorstellen. Da ist jetzt eine kleine Handvoll Baby in Deinem Bauch :-D Ich hatte auch fürchterliche Alienbilder, vor allem den 3D US fand ich bei mir absolut gruselig. Hätte man einen Horrorfilm draus drehen können ;-D

    Zitat

    Deswegen hab ich auch nicht wirklich Bauchweh, wenn der Lulli an Weihnachten ganz wegkommt. :|N

    Ich schon ;-) Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob wir das wirklich machen sollen. Hab Angst, dass ich dann keine Nacht mehr Schlaf kriege. Denn wenn er nachts aufwacht und weint dann hilft eigentlich nur der Schnuller und mit einem verheulten und schlaftrunkenen Kind ist nicht viel mit erklären, dass die Dinger jetzt weg sind...:-/ Naja, mal sehen... kann es mir ja noch überlegen :-)

    Zitat

    Ich finde es bedenklich, dass es einen so rasanten Anstieg dieser Krankheiten in unserer Zivilisation gibt, in Ländern der dritten Welt ist das allerdings nicht so. [...] Und ich finde es liegt auf der Hand, dass es mit den Impfungen der letzten 40 Jahre zu tun hat.

    Nee, meine Liebe, das betrachtest Du aber sehr einseitig. Was ist mit all den anderen Faktoren die sich in den letzten Jahrzehnten geändert haben? Was ist mit all den anderen Faktoren, die uns von der dritten Welt unterscheiden? Das sind doch nicht nur die Impfungen :|N In erster Linie ist unsere zivilisierte Welt immer sauberer geworden. Die Menschen kommen mit viel weniger Keimen in Kontakt als früher. Es gibt sogar Studien die belegen, dass Allergien dadurch entstehen, dass das Immunsystem nichts zu tun hat. Mit Stallstaub kann man Allergien vorbeugen :)z Kein Bauernkind hat eine Allergie, egal ob geimpft oder nicht. Auch in der dritten Welt, da kommen die Leute noch mit ausreichend Dreck in Kontakt und entwickeln deshalb keine Allergien. Ebenso die Autoimmunerkrankungen. z.b. Morbus Crohn. Bei unserer sterilen Nahrung ist es doch kein Wunder, dass dem Immunsystem langweilig wird. Leute, die noch im "Dreck leben" haben solche Krankheiten nicht. Solche Erkrankungen werden durch zu wenig Immunstimulation ausgelöst. Nicht durch Impfungen, das ist soweit ich weiß auch ausreichend belegt. Wenn ich Zeit habe, dann suche ich Dir mal die Quellen raus.


    Jetzt schon mal viel Spaß beim Baby-TV :)* Nöö, ich hab noch gaar nichts. Fühl mich wie immer und somit total unschwanger. Aber ich will nicht zu laut tönen, wäre froh, wenn mir die Übelkeit dieses Mal erspart bliebe :-/ Das ging beim letzten Mal aber auch erst in SSW 7 los, insofern ist es noch zu früh sich zu freuen ;-)


    Und dass Du noch keinen Arzt gefunden hast, der die Impfung uneingeschränkt empfehlen würde liegt daran, dass bis jetzt ja auch noch kein vernünftiger Impfstoff in D auf dem Markt ist. Die dämliche Bundesregierung hat ja nur Mist eingekauft. Wenn aber besagter Impfstoff ohne Adjuvantien und ohne Konservierungsmittel zugelassen ist, dann wird sich das ändern :)z (Der ist übrigens von Sanofi-Pasteur :-))

    Mir fällt gerade noch ein, dass Allergien doch hauptsächlich erblich bedingt sind. Die Luftverschmutzung trägt im Übrigen auch nicht unwesentlich dazu bei, dass Allergien entstehen. Ich schätze es ist wie mit so vielen Dingen: Es gibt zu viele Faktoren, zu viele Unbekannte und letztendlich kann man nur sagen, dass wir es nicht exakt wissen, warum Allergien und Autoimmunerkrankungen entstehen. Aber dass die Impfungen allein dafür verantwortlich sein sollen, halte ich ehrlich gesagt für Quatsch |-o Und jetzt renn ich mal lieber ganz schnel weg, bevor die große Luise mich verhaut ;-D@:)