J-chen: Ihr ladet euren Chef zu euch nach Hause ein??? :-o Hast du ein gutes Verhältnis zu ihm??? Na ja, ich meine, das ist ja logisch, wenn man ein Haus kauft, dass da auch Platz für ein Kinderzimmer ist. Das kann er sich auch denken.


    Mein Mann hätte gern ein Mädchen, aber da werden wir wohl Pech haben (um Christinas Pessimismus aufzugreifen ;-))-


    Luise: Habt ihr denn schon einen Namen für das kleine Mädchen???


    Ich fühl mich mal wieder so unschwanger. Ich spür nix - rein gar nix (Christina wird mich dafür lynchen). An meinem Bauch kann man so gut wie noch nix erkennen (außer Fett) und meinen appetit hab ich auch wieder.


    Bin am Überlegen, ob ich den FA wechsel. Ich weiß immer noch nicht, was ich von meinem halten soll. Ich glaube, der ist noch zu jung, um erfahren zu sein. Was ist, wenn der irgendwelche Missbildungen oder so nicht erkennt??? Das Geschlecht erkennt er ja auch nicht.

    Zitat

    um Christinas Pessimismus aufzugreifen

    :)_

    Zitat

    Ich spür nix - rein gar nix (Christina wird mich dafür lynchen).

    Allerdings!!! Ich wünschte ich würde nichts merken. Du kannst gerne ein Pfund Übelkeit haben, ich hab genug davon {:(

    Zitat

    Bin am Überlegen, ob ich den FA wechsel.

    Naja, Du warst ja jetzt schon öfter mit ihm unzufrieden, vielleicht wäre ein Wechsel tatsächlich nicht so schlecht. Ich habe auch zwei Mal gewechselt, bis ich eine gefunden habe, mit der ich zufrieden war. Aber dass man das Geschlecht nicht sieht ist unter anderem normal. Ich kenne welche, da wurde das erst in der 30SSW oder so gesehen, manchmal verstecken die Kleinen das wohl sehr gut. Aber eigentlich sollte man es beim nächsten US sehen. Das wäre dann so der normale Zeitraum. (Ich bleibe dabei, dass das ungewöhnlich ist, wie früh Luise das immer weiß...)

    Zitat

    Ich kenne welche, da wurde das erst in der 30SSW oder so gesehen

    und ich habe eine in meiner Babyrunde, die es erst bei der Geburt erfahren hat weil die Kleine ständig die Füße oder sonst irgendeinen Körperteil davor gehabt hat!!!

    Tja, zu früh gebrüllt - hab jetzt wieder so komische Mensschmerzen.


    Was, nach der Geburt erst erfahren??? Oh Mann, da weiß man ja gar nicht, welche Farbe man kaufen muss. Fängt ja bei den Klamotten an und hört beim Kinderwagen auf...


    Also, ich will's schon mal gern wissen jetzt, manno. :(v:-p Vor allem, weil der FA schon in der 13. SSW gemeint hat, er könnte was erahnen und beim nächsten Mal sieht man es bestimmt... ja, ja, danach hat er gar nix mehr gesehen.


    Werd mir nächstes mal ne Überweisung für diese Feindiagnostik holen. Die ist ja bei nem anderen Doc (hoffentlich). Vielleicht sieht der dann was.

    Ja, die waren auch nicht begeistert - aber was hätten sie tun sollen? Sie haben halt die ganze Babyausstattung in Gelb und Grün gekauft - auch das Kinderzimmer gelb gestrichen!!!


    Jetzt ist sie mit dem 2. Kind schwanger und entbindet Ende Februar. Sie weiß schon eine ganze Weile was es wird... nur sie verraten es nicht. :-/ Ich verwette ja meinen Kopf dass es wieder ein Mädchen wird, aber genau wissen werden wir es wohl erst, wenn es da ist *seufz*.


    Gratuliere zu deinen ziehenden Mutterbändern... dein "ich fühle mich so unschwanger"-Krümmelchen wächst wohl wieder! :)^:)^:)^

    Hallo Ihr Lieben!

    Erdbeere,

    Zitat

    vielleicht bin ich es ja auch mal wieder - so in 10-15 Jahren... *seufz*... ich hoffe doch, dass ihr euch dann hier noch blicken lasst und mit euren 4-5 Kindern nicht all' zu sehr überfordert seid!! :-p :=o

    Oh, das ist ja eine düstere Prognose. Aber ich denke nicht, dass es bei dir so lange dauert. Und ich denke mal auch nicht, dass eine javascript:e('><')von uns vier oder fünf Kinder kriegt. Schon bei dem Gedanken kriege ich es mit der Angst zu tun. :-o


    Die Bilder sind voll süß. Und ich finde es schön, auch mal wieder ein Bild von dir gesehen zu haben! :)* Du schaust gut aus, und dabei fällt mir auf, dass ich auch mal wieder zum Frisör gehen könnte.

    Zitat

    Marshi, aber die können doch Deine Schwangerschaft nicht gegen Deine Verbeamtung verwenden, das wäre ja die Höhe! Das ist doch keine chronische Krankheit oder sonst irgendwas, sondern etwas, dass nahezu jede Frau im Laufe ihres Lebens ein- bis x-Mal durchmacht und deswegen darf man nicht diskriminiert werden

    Naja, das Problem ist ja die Sichtweise. Wenn der Schulleiter auch nur eine einzige Schwangere kennt, die sich nicht freistellen lässt von der Schule, dann könnte man das Marshi als Faulheit auslegen. Ich persönlich ziehe es auch vor, weiter zu arbeiten, anstatt mich krankschreiben zu lassen. Und über das Risiko eine Schweinegrippeninfektion könnte man auch streiten. Was Anderes wäre es natürlich, wenn Marsh vorzeitige Wehen oder Blutungen hätte. Aber sie hat sich so entschieden und ich denke, dass es nun so ist. Aber es ist ja auch nicht gesagt, dass der Schulleiter deswegen irgendwelche Konsequenzen zieht in Form einer schlechteren Note. :|N

    Zitat

    Luise, machst Du noch mal einen Vorbereitungskurs?

    Gute Frage, nächste Frage. Ich denke schon, aber nicht, weil ich da noch was lernen will, sondern, um mir meine Schwangerschaft bewusster zu machen. Es wird meine letzte sein und ich möchte das auf irgendeine Art und Weise genießen, vielleicht auch andere Frauen kennenlernen, Zweitgebärende? Und irgendwie denke ich, dass ich das nicht kann, wenn ich sowas nicht mache. Aber sicher bin ich mir auch noch nicht. :|N

    Zitat

    aber ich weiß sowieso schon, dass es wieder ein Junge wird. Warum sollte ich mal Glück haben? Ist eher unwahrscheinlich... Ich krieg doch immer die ganze Kacke, ich krieg die Übelkeit, ich krieg die Stillprobleme und ich krieg das Schreikind...

    Ganz ehrlich? Dass es ein Junge sein wird, das kann ich mir auch vorstellen, weiß nicht, warum. Aber andererseits muss ich dir sagen, dass ich nicht denke, dass es ein Schreikind wird. Ich bin mir sicher, dass sich die zweiten Kinder eine Nische suchen, einen Charakter, der völlig anders ist als der des ersten Kindes. :-D Und deswegen wird es vielleicht ein Bub, aber sicher ein ganz lieber.


    Und ein Kind adoptieren? Das solltest du dir überlegen. Denn auch da ist nicht gesagt, dass es immer lieb ist und wenn es das nicht ist, kannst du es nicht mal auf deine Gene schieben. :-p:=o Im Übrigen bin ich auch etwas überrascht von deinem Pesimismus. So kennen wir doch eigentlich nur unsere Marshi. :-o Nu aber mal ein bisschen mehr positives Denken! :)_:-D

    Zitat

    Ach, Dein Mann war damals enttäuscht, dass es ein Mädchen wird? Ich denke, meiner würde auch etwas enttäuscht sein

    Ja, ein bisschen schon, er hatte sich so einen Jungen gewünscht. Aber ich kann es verstehen, ich wäre damals auch bei einem Jungen enttäuscht gewesen. Umso froher bin ich, dass er es locker sieht, dass wir wieder eine kleine Zicke kriegen. Im Übrigen: Bei uns ist momentan auch dauernd Terror angesagt. Seit ich sie nicht mehr so oft heben will, weil man ja in der Schwangerschaft nicht so schwer tragen darf, will sie nicht mehr laufen. Auch sonst werden dauernd Grenzen ausgetestet. Sie hat am Tag mehrere Wutanfälle und ich keine Kraft mehr. Das können Mädchen meiner Meinung nach besser als Jungs. %-|

    Zitat

    LUISE, wo bleiben die Hochzeitsbilder ???

    Ja, ich weiß schon, ichbin säumig. Ich versuche, es noch diese Woche in Angriff zu nehmen, ok? :)_

    Zitat

    Luise: Habt ihr denn schon einen Namen für das kleine Mädchen ???

    Nein, nicht wirklich. Aber es gibt zwei Arbeitsnamen. Ich finde Dorothea sehr schön und Emilia ist auch noch ein Favorit. Aber das kann sich noch ändern. :)*


    Marshi, ich hab auch immer noch die ollen Mensschmerzen und gelegentlich auch mal winzige Blutschlierchen drin. Ich kann meine GM jetzt auch über dem Schambein tasten, sie übt schon. :-o


    Und: meine Chefin hat doch tatsächlich zu mir gemeint, dass die mich bis Ende April fest einplant. Da meinte ich, ob das denn ginge, denn das geht ja dann bis in die reguläre Mutterschutzfrist mit rein. :-o Oh, nein, das ginge nicht, das wüsste sie nicht. Wenn es mir also gesundheitlich gut geht, werde ich auch bis zur 35. SSW arbeiten. Weiß gar nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht. :=o


    Bis später! *:)*:)*:)

    @ Marsh:

    Ja, wir haben ein gutes Verhältnis. Er hat sich allerdings mehr oder minder selbst eingeladen ;-) Wollte mal das Haus sehen und meinte, ich müsse mal zum Adventskaffee einladen ;-) Och, Männe hätte gerne einen Buben, mir ists egal, wobei wenn ich es mir aussuchen könnte, würde es wohl ein Junge werden, einfach, weil wir keine Jungs in der näheren Familie haben, Männe hat eine Schwester, ich hab 2 Schwestern und beide haben jeweils eine Tochter, ein Bub wäre mal eine Abwechslung &#61514;


    Wie weit seit ihr denn mit der Namenswahl? Was heute vielleicht relativ selten ist und Du daher vielleicht nicht so in der Klasse hast wäre vielleicht Simon, Benedikt, Constantin? Ihr seit ja noch beim Jungennamen, oder? Sei doch froh, dass Du Dich unschwanger fühlst, oder magst Du gerne mit Christina tauschen &#61516; Oh, jetzt fühlst Du Dich ja doch wieder schwanger &#61514; Schön &#61514;

    @ Luise:

    Dorothea wäre jetzt nicht so mein Fall, Emilia finde ich sehr schön &#61514; Was hälst Du von Theresa &#61514; ?


    Manche irren sich aber auch bis zum Schluss mit dem Geschlecht. Meine Schwester sollte einen kleinen Nikolas bekommen, der FA war sich ganz sicher. Sie hatten sich daher gar nicht um einen Mädchennamen gekümmert – BÖHSER Fehler. Naja, nach 2 Tagen hatte die Kleine dann einen schönen Namen &#61514; Aber so ganz würde ich mich wohl nicht drauf verlassen, was der Arzt sagt, außer wenn es durch eine Fruchtwasseruntersuchung oder so rauskäme. Die Geschichte hat mich geprägt ;-) Meine Schwester hatte auch alles in blau gekauft, war aber nicht schlimm, wäre "schlimmer" sie hätte alles in rosa gekauft und es wäre ein Bub geworden ;-)

    @ Erdbeere:

    Warst nicht du es, die noch 10 kg seit der Geburt zu viel hat? Ich frage mich gerade, wo die sind??? Oder verwechsle ich mal wieder was &#61516;

    Huhu *:)

    Zitat

    Das können Mädchen meiner Meinung nach besser als Jungs. %-|

    Totaler Quatsch. Leih Dir eine Woche mein Kind aus und Du wirst eines besseren belehrt :-p


    Das Problem mit dem Tragen hab ich auch. Wir wohnen im zweiten Stock und ich kann und will den schweren Klotz nicht mehr ständig die Treppen rauf und runter schleppen. Also soll er gefälligst selber laufen. Ich habe zum Glück geduldige Nachbarn, die sich bisher über die Schreianfälle noch nicht beschwert haben. Aber meine Nerven liegen blank. Zumal mir noch zusätzlich ständig übel ist. Wieso kann ein Kind nicht mal Verständnis haben, wenn es einem nicht so gut geht? Seit Wochen ist mir permanent schlecht und mein Kind macht trotzdem Terror hoch fünf. Hab letztens in der Betreuung schon angefangen zu heulen, als ich gefragt wurde, wie's so läuft. Echt peinlich |-o


    Achso da fällt mir ein: Mein Kampfzwerg ist jetzt 84cm groß und bringt 12,5kg Kampfgewicht in den Ring (Alles Muskeln versteht sich :)z). Mit Klamotten sind das also locker 13kg, die KANN ich einfach nicht mehr ständig schleppen :|N

    Zitat

    Im Übrigen bin ich auch etwas überrascht von deinem Pesimismus.

    Tja, ich habe halt die ganze Zeit versucht mir alles schön zu reden, aber wenn man mal ehrlich ist: Mein Mann hat drei Kinder, alle drei Jungs, alle drei mehr als schwierig. Wie groß ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass da jetzt ein Mädchen oder ein liebes Kind bei raus kommt? Ich denke, die geht gegen Null. Plus, diese Übelkeit macht mich völlig mürbe, ich frage mich was die Natur damit bewirken will. Ich habe ein wenig das Gefühl, die will mich fertig machen. Ich kann nicht mehr, kann mir nicht endlich mal NICHT MEHR übel sein??? {:(

    Zitat

    Und ich denke mal auch nicht, dass eine von uns vier oder fünf Kinder kriegt.

    Doch ich wahrscheinlich, bei dem verzweifelten Versuch doch noch mal ein Mädchen zu bekommen :-p Und am Ende habe ich ne prima Fußballmannschaft zusammen %-|


    Und was noch dazu kommt: ich kann das ganze nicht mehr locker angehen. Ich kann nicht einfach sagen "ach, ich möchte gerne stillen", denn allein bei dem Gedanken rollen sich meine Zehennägel hoch. Trotzdem sagt mir eine innere Stimme, dass es für das Kind besser wäre, wenn ich es nochmal versuche. Aber ich habe wirklich ein Stilltrauma! Ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen als das Ganze nochmal durchzumachen. Ebenso mit der Schreierei. Ich habe gelesen, dass es genauso viele Leute mit einem Schreikind gibt wie mit zweien. Die Wahrscheinlichkeit ist wie beim Geschlecht 50:50. Statistisch stimmt das also nicht, dass das zweite einfacher wird. Und da ich ja bisher schon das Pech gepachtet habe, ist doch eigentlich schon klar wie das ausgeht. Wahrscheinlich habe ich jetzt schon Pränatale Depressionen, die dann gleich in die Postnatalen übergehen können. Prima! So wünscht man sich das :(v

    @ Christina:

    Zitat

    Mein Mann hat drei Kinder, alle drei Jungs, alle drei mehr als schwierig. Wie groß ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass da jetzt ein Mädchen oder ein liebes Kind bei raus kommt

    Soll ich dir was sagen? Meine Oma hat 6 Kinder. Erst 3 Jungs (mein Papa ist der dritte Junge), dann 2 Mädchen und dann noch einen Jungen!!! Es ist also durchaus möglich, dass nach 3 Jungs noch ein Mädchen kommt!!! Ich wünsche es dir von Herzen, auch wenn mein Gefühl sagt dass es ein Junge wird... aber vielleicht auch nur deswegen, weil dein Mann ja schon 3 Jungs hat und Till ja auch ein Junge ist und ich dich einfach mehr mit Jungs verbinde!?! Aber sollte es noch einer werden, dann wünsche ich dir von gaaaaaanzen Herzen, dass er wenigstens ein gaaaaanz ein Lieber wird!!! :)_:)_:)_:)_

    Zitat

    Ich kann nicht einfach sagen "ach, ich möchte gerne stillen", denn allein bei dem Gedanken rollen sich meine Zehennägel hoch

    Ob man Stillprobleme hat oder Stillen genießen kann, hängt gaaaanz viel auch von der Psyche ab. Und wenn es dir jetzt schon schlecht wird bei dem Gedanken zu Stillen: DANN TU ES NICHT!!!!! Die Milchnahrung ist mittlerweile fast genausogut wie Muttermilch - Till hat es doch auch an nichts gefehlt und man muss nicht stillen!!! Die Frau meines Cousins hatte beim ersten Kind auch wahnsinnige Stillprobleme (wurde nur 1 oder 2 Wochen gestillt) und jetzt beim 2. Kind hat sie es gar nicht mehr versucht! Mach was DIR gut tut, ja??? :°_

    Zitat

    Wahrscheinlich habe ich jetzt schon Pränatale Depressionen, die dann gleich in die Postnatalen übergehen können. Prima! So wünscht man sich das

    Wie schreibe ich das, dass das jetzt niemand in den falschen Hals bekommt... hmm... weißt du, ich war damals sehr überrascht als du geschrieben hast, dass du nun auch ein 2. Kind willst... noch 1 Monat zuvor hast du geschrieben, dass du kein 2. Kind mehr willst und wenn, dann erst viel später. Ich weiß nicht, woher dein wirklich wahnsinnig schneller Sinneswandel gekommen ist... aber manchmal denke ich mir, dass es vielleicht zu schnell ging. Du hattest bei Till viele Probleme mit dem Stillen, mit dem Schreien... ich glaube, dass du ein richtiges Trauma davon hast... und mit solch einem Trauma ist es jetzt schwer, sich auf die neue Situation komplett entspannt einzulassen! Dein kleines Würmchen bekommt ab einem gewissen Alter deine Stimmung und deine Ängste voll mit - und dann ist vielleicht die Gefahr, dass es wieder ein Schreikind wird, wirklich gegeben. Ich will jetzt nicht sagen dass du ein psychisches Problem hast, aber vielleicht würde es dir und deinen zukünftig 2 Kindern wirklich gut tun, wenn du mit jemandem über dein Trauma redest?!? Eine Person die dir da wirklich helfen kann, die dir zuhört und dir vielleicht deine Ängste nimmt?!? Ich würde es nicht so weit kommen lassen, dass du WIRKLICH Prä- oder Postnatale Depressionen bekommst!!! Vielleicht erkundige dich da mal wirklich - bei einer Hebamme oder so... :)_:)_

    Zitat

    Mein Kampfzwerg ist jetzt 84cm groß und bringt 12,5kg Kampfgewicht in den Ring

    Hej, dann sind Till und Sophie GENAU GLEICH groß!!!!!! x:)x:)x:)x:)x:)x:)

    @ Jenny:

    Zitat

    Warst nicht du es, die noch 10 kg seit der Geburt zu viel hat? Ich frage mich gerade, wo die sind

    Ja, das war ich!! Und du weißt nicht wo die sind

    Also ich schon!!! ;-D;-D;-D]:D]:D]:D]:D


    Du hast leider keine Fotos von mir gesehen, wie ich vor der SS ausgesehen habe... ich denke, die Mädels die zB meine Hochzeitsfotos gesehen haben, wissen sehr wohl wo die 10kg sind!!! |-o|-o:(v

    Zitat

    Wollte mal das Haus sehen und meinte, ich müsse mal zum Adventskaffee einladen

    Ich hätte meinem Chef Fotos vom Haus mitgenommen und Kuchen in die Firma gebracht!!! ;-)]:D]:D

    @ Luise:

    Zitat

    Ich finde Dorothea sehr schön und Emilia ist auch noch ein Favorit

    Mir gefallen beide Namen... wobei ich Emilia fast noch schöner finde... x:)x:)

    Zitat

    Es wird meine letzte sein und ich möchte das auf irgendeine Art und Weise genießen

    Und genau deswegen solltest du wirklich einen Kurs machen!!!!!! Wenn die ersten Kinder noch recht klein sind, erlebt man die 2. SS ohnehin nicht mehr so bewusst wie die Erste. Da ist es schön, wenn man mal ein bisschen Ruhe vom Alltag hat und einfach mal 1 Stunde oder so schwanger sein darf. Meine Freundin, die auch gerade mit dem 2. Kind schwanger ist, meinte letztens: "Manchmal fühle ich mich unschwanger und manchmal ein bisschen schwanger - aber so RICHTIG schwanger fühle ich mich nur im SS-Yogakurs"...

    Zitat

    Bei uns ist momentan auch dauernd Terror angesagt. Seit ich sie nicht mehr so oft heben will, weil man ja in der Schwangerschaft nicht so schwer tragen darf, will sie nicht mehr laufen.

    Ich hab momentan das Problem, dass Sophie STÄNDIG die Treppen rauf- und runtergetragen werden will... dabei konnte sie es schon soo gut und ganz alleine. Doch seit 2-3 Wochen will sie ständig nur getragen werden und macht richtigen Terror wenn ich sage, sie soll selbst gehen! Keine Ahnung woran das liegt... %-|%-|

    Zitat

    Manche irren sich aber auch bis zum Schluss mit dem Geschlecht.

    Ja, aber das ist doch eher selten. Und mein Doc hat sich bei so vielen noch nie geirrt, dem vertraue ich schon. Und das Risiko, dass ich dann für meinen Sohn keinen Namen habe, das gehe ich gerne ein. :-p

    Zitat

    Totaler Quatsch. Leih Dir eine Woche mein Kind aus und Du wirst eines besseren belehrt :-p

    Ich denke, dass Till da eher eine Ausnahme ist. Aber im Allgemeinen dürfte das schon so sein. :=o:-/ Aber was ich damit auch sagen will: Es ist keineswegs so, als wäre bei uns immer alles Friede Freude Eierkuchen. Ich habe auch Probleme im Moment, und das nicht zu knapp. Selbst heute in der Krippe meinte die Leiterin, als sie Annabelle beobachtet hat, na, die kann ja schon ganz schön rumzicken zum frühen Morgen. Ich hab dann halt auch ein bisschen mein Leid geschildert.

    Zitat

    Wie groß ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass da jetzt ein Mädchen oder ein liebes Kind bei raus kommt? Ich denke, die geht gegen Null.

    Ist doch Quatsch, und ich glaube doch auch nicht, dass die beiden Großen alle Schreikinder waren. Oder irre ich mich? ??? Wie auch immer, bei den Großen ist ne Riesenportion schlechte Erziehung und die Gene der vermaledeiten Mutter mit drin. Das darfst du auch nicht vergessen. Dein zweites Kind wird anders werden.


    Und was das Stillen angeht. Ich bin der Meinung, dass du es gleich lassen solltest, wenn du den Eindruck hast, dass es dir damit nicht gut geht. Lass dich da nicht von anderen Leuten bequatschen, du solltest tun, was du für das Beste hältst, und mein Eindruck ist nicht, dass du dich mit der Stillerei wohlfühlst. Das merkt das Kind auch, und dann finde ich es besser, wenn du Flasche machst. :)*

    Zitat

    Ich habe gelesen, dass es genauso viele Leute mit einem Schreikind gibt wie mit zweien. Die Wahrscheinlichkeit ist wie beim Geschlecht 50:50.

    Das halte ich auch für Quatsch mit Soße. %-| Ich glaube nicht, dass jedes zweite Kind ein Schreikind ist. Und klar haben die am Anfang immer mal abends ne Stunde, wo sie rumknöttern, aber das sind ja fast alle. Aber nicht jedes zweite Kind schreit mindestens drei Stunden am Tag. :|N Vielleicht liest du auch zu viel? Ich meine, man kann sich ja auch verrückt googlen. Wenn ich Sorgen habe und Google anschmeiße, kann ich frauf warten, dass es mir danach noch schlechter geht. :-p Aber ich mach´s leider auch immer wieder.

    Zitat

    Hej, dann sind Till und Sophie GENAU GLEICH groß!!!!!! x:) x:) x:) x:) x:) x:)

    Hahaha, Annabelle ist auch ca. 84 cm groß, vielleicht auch 85. Aber sie wiegt nur reichlich 10 Kilo. :=o

    Zitat

    "Manchmal fühle ich mich unschwanger und manchmal ein bisschen schwanger - aber so RICHTIG schwanger fühle ich mich nur im SS-Yogakurs"...

    Ja, und deswegen werde ich wohl mal wieder einen Kurs machen. Was genau, das weiß ich noch nicht, aber ich seh mal zu, was so angeboten wird. :=o


    Hab ich schon gesagt, dass ich meine freien Dienstage liiiiebe? :)z:=o Jetzt geh ich zum Kaffeekränzchen! *:)*:)*:)*:)

    Hallo Mädels! *:)


    Ich schreib später was, ich muss gleich weg - hab Besprechung mit Chef wegen der Unterrichtsbesuche und ich hab total Schiss.:(v Könnt ihr mir die Daumen drücken???


    Christina :)_:)*


    Luise: Emilia gefällt mir auch total gut! :)^


    J-chen: Simon war mal mein Favorit, aber Männe gefällt das nicht. Von den 3 namen, die du aufgelistet hast, hab ich leider alle in irgendeiner Klasse....

    reinschleich


    Wisst ihr, dass Problem ist einfach, dass ich die Romane nicht nachlesen kann. Also versteht mich nicht falsch, ich finde das Klasse, dass ihr soviel schreibt, aber das bekomme ich einfach nicht hin.

    Christina HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

    Bin ja ein bisschen neidisch,:)z bei mir will es ja im Moment noch nicht klappen. :=o Mal sehen, was dieser Zyklus bringt. Bin ES + 7.

    Luise,

    soso, noch ein Mädchen, aber hauptsache gesund und munter. Ich finde Emilia sehr schön. :)*

    Erdbeere

    süße Bilder. Nikolaus bestellen, ist auch nicht schlecht. Bei uns kam noch keiner :=o

    Marshi,

    ist doch ok, dass du zu Hause bleibst. Du hattest schon deine Verbeamtung auf Lebenszeit??? Nicht schlecht. Ich noch nicht. Aber hatte ja auch ein Jahr Elternzeit. Auf jeden Fall, wird es schon geklappt haben.


    Liebe Grüße :)*:)*:)*


    und wieder raus

    So, jetzt. Schauen wir mal, wie viel ich mir gemerkt hab. Hab das alles ja schon heute morgen gelesen und mein Gedächtnis ist ...- na ja.


    Also erstmal zu mir (das weiß ich wenigstens noch ;-D): Ich hatte ja das Gespräch wegen den Unterrichtsbesuchen. Und oh Wunder, er hat mich total gelobt, obwohl ich die eine Stunde ja grauselig fand. Die Lebenszeitverbeamtung würde auf jeden Fall klappen. Freu mich total. :-D


    Sophitia: Nein, ich hab die Lebenszeitverbeamtung noch nicht, aber ab April oder so dann hoffentlich. Der wie vielte ÜZ ist es denn jetzt bei dir???


    Erdbeere: Also ich erinnere mich an deine Hochzeitsbilder und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wo die 10kg sind. Du bist doch total schlank! :)^ Und außerdem wird man einfach mit dem Alter etwas schwerer, das macht ja nix. Ich hatte auch ewig 56kg - jahrelang- und irgendwann wurde es dann mehr, einfach so.


    Luise: Oh, da will dich deine Chefin ja lange behalten. Einerseits gut, andererseits kann's ja so lange auch irgendwann beschwerlich werden. Ich muss ja auch bis zur 34. SSW arbeiten. Keine Ahnung, wie's mir dann geht mit der langen Steherei.


    Lässt du dich denn jetzt definitiv gegen SG impfen

    Kannst du mir vielleicht sagen, wie das mit dem Bluttest auf SG abgelaufen ist
    Mein FA hat ja gesagt, das kann man hinterher nicht mehr testen.


    Christina: Jetzt schauen wir uns die Sache mal logisch an:


    War dein Mann denn ein schwieriges Kind

    Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass sowas vererbt wird. Und die 2 Monster sind ja wohl eindeutig von der Mutter versaut worden. Wie waren die als Babies??? Und nie und nimmer beträgt die Chance für ein Schreikind 50%. Ich kenn überhaupt niemanden, der ein Schreikind hatte. Es hat doch jedes Kind einen anderen Charakter, das wird kein zweiter Till. Jetzt sagst du dir einfach, das wird ein ganz liebes Baby und entspannst dich (soweit es geht mit der Übelkeit :)_). Es ist total egal, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Es gibt auch weibliche Schreibabies.


    Und vom stillen würd ich mich an deiner Stelle gleich verabschieden. Mach dir deshalb doch nicht so einen Kopf. Die Fertignahrung ist doch echt gut.


    Wie auch Erdbeere schon geschrieben hat, versteh ich auch nicht, warum du dich denn jetzt so schnell für ein 2. Kind entschieden hast. Vor kurzem wolltest du das ja noch nicht. Aber ich versteh total, dass du jetzt Panik bekommst.


    Wie wär denn die Idee, dass du beim 2. Kind etwas länger daheim bleibst

    Oder geht das gar nicht???


    So, mehr weiß ich jetzt leider nicht mehr.


    Macht's gut! @:)

    Huhu!

    Marshi,


    freut mich für dich, dass dein Unterrichtsbesuch so gut war! Schön, dass es mit deiner Verabeamtung klappt! @:):)*

    Zitat

    Lässt du dich denn jetzt definitiv gegen SG impfen

    Ach, wenn ich das wüsste... Im Moment ist die "Panik" ja wieder ein wenig abgeflaut und keiner spricht mehr drüber. Wenn der neue Impfstoff da ist, ich habe aber noch keine Info erhalten, dann werde ich mich vielleicht schon impfen lassen, zumal ja für das Frühjahr eine neue Welle erwartet wird und dann sind wir hochschwanger. :-/


    Der Test (ein ganz normaler Antikörpertest) war im übrigen negativ, ich hatte also weder die SG noch die Grippe. Möchte wissen, was ich dann hatte! :-/


    So, ihr Lieben! Muss schon wieder zur Arbeit! :)**:)*:)*:)