Na toll, hab mir gerade ne Tüten-Kartoffelsuppe gemacht. Beim Essen merk ich, dass da Speck drin war. Hab die ca. 5 Minuten erhitzt. Hoffe, das reicht, die Erreger abzutöten bzw. vielleicht waren die schon vorher tot, Speck war ja getrocknet in der Tüte... Jetzt mach ich mir natürlich wieder Sorgen wegen Toxoplasmose... Was für ein Mist aber auch.

    Zitat

    So, ich schreib jetzt besser nichts mehr zu dem Thema! Hab mich ohnehin schon unbeliebt genug gemacht und außerdem bekommt das ohnehin jeder in den falschen Hals

    Ist doch Quatsch, Erdbeerchen. Wir kennen uns gut genug, dass ich weiß wie Du das meinst und nehme Dir nichts davon übel... ich bin einfach übel gelaunt... grundsätzlich und das klingt eben bei jedem Kommentar durch. Ist aber auch von mir nicht böse gemeint @:)


    Marshi: Ich hab bei einem Eisenwert von 11,4 schon Tabletten genommen. Aber ich hab es auch mit sehr sehr vielen Hämorrhoiden bezahlt. Vielleicht machst Du einen Kompromiß und nimmst alle 2-3 Tage eine. Vielleicht reicht das schon, um die Werte zu verbessern. 10 ist auf jeden Fall noch kein kritischer Wert. Eine Freundin von mir hatte einen von 2,7... DAS ist krititsch :)* Und in dem getrockneten und zusätzlich gekochten Speck sind keine Toxoplasmoseerreger drin. Denn Toxiplasma gondii ist ein Protozoe (jaja, ich weiß, Studium Du bist lang her ;-)) und das ist ein Lebewesen und das überlebt keine Gefriertrocknung und Vakuumverpackung in der Tüte. Bei Viren kann man drüber streiten, ob die sowas "überleben", weil sie ja definitionsgemäß eigentlich schon gar nicht leben, aber Protozoen verpacken das nicht so verpackt zu werden ]:D Da bin ich mir sicher. Also keine Sorge :)*


    Ach was mach ich bloß... wir haben es ja noch niemandem erzählt. Aber ewig wird es sich nicht verschweigen lassen und ich will doch nicht immer gleich in Tränen ausbrechen müssen, wenn ich sage, dass es ein Junge wird :°(:°(:°(


    Ihr dürft natürlich alle weiter von euren Mäusen oder Problemen oder was auch immer schreiben. So wie Erdbeere, dass schon richtig formuliert hat, ist das mein ganz persönliches Problem, wenn ich das zur Zeit nicht lesen kann... ich bin da einfach hypersensibel zur Zeit. Und bei dem Gedanken, dass andere in ihrem Bauch das haben, was ich mir SOOO sehr gewünscht habe, da kann ich eben nur in Tränen ausbrechen :°(:°(:°( Und deshalb weiß ich einfach nicht wie sinnvoll oder gut es für mich ist, wenn ich dauernd davon lese.... wißt ihr wie ich meine?

    Heute morgen erstmal wieder ein (unbewußter) Schlag ins Gesicht: Wir gehen in die Apotheke, um Hustensaft zu kaufen und die Dame fragt: "Darf sie denn auch einen Traubenzuckerlutscher haben?"


    Ich weiß mein Sohn hat schöne Augen und lange Wimpern, aber gerade jetzt brauch ich solche Verwechslungen echt nicht :°(


    Und davon ab gibt es bei mir morgens um 8h nicht schon Traubenzuckerlutscher. Find ich ja schon fast wieder nicht nett sowas zu fragen. Zum Glück ist Sohnemann noch zu klein, um das wirklich abzuchecken, dass ich "nein" gesagt habe...

    Jetzt mal bitte Kopf hoch. Was soll ich denn sagen? Wie gerne würde ich tauschen...


    Gestern wieder eine Diskussion gehabt, weil mal wieder jemand im Bekanntenkreis schwanger ist - aber Männe und ich habe komplett verschiedene Meinungen, was das arbeitsmäßige angeht und ich weiß nicht, wie wir auf einen grünen Nenner kommen sollen. Das ich nur noch 20 Stunden am Anfang arbeite, damit ist er grundsätzlich einverstanden, aber ich soll doch da bleiben, wo ich bin, nur sind das jeden Tag fast 2 Stunden alleine an Fahrzeit, da würde ich mir lieber was in der Nähe suchen, wo ich schnell beim Kind wäre, wenn was wäre, da ich ja theoretisch alleinerziehend wäre (Männe ist ja dauernd on tour). Da wehrt er sich aber dagegen und er bietet an, daheim zu bleiben, will dann aber nie wieder arbeiten gehen - so, klasse, eigentlich wollen wir im Sommer anfangen mit üben, aber so wird das einfach nichts. Und ich würde am liebsten mich einfach daheim verstecken und nicht dauernd von irgendwelchen Bekannten hören, wer denn aktuell wieder schwanger ist!


    Soviel mal dazu.

    @ Marshi:

    Das mit Deiner Leber alles in Ordnung ist, hört sich doch klasse an :) Wenigstens etwas :) Mit dem Eisenwert kann ich leider, wie so oft, nichts zu beitragen :(

    @ Luise:

    Ich drücke die Daumen, dass es steil bergauf geht.

    @ Erdbeere:

    Wie war Fasching?

    J-chen :°_


    Da hast Du völlig Recht, dass das eine bescheidene Situation bei euch ist. Aber ich kann dazu nur sagen: macht es nicht vom Job abhängig. Es wird sonst nämlich nie den richtigen Zeitpunkt geben. Schau, ich habe Nr. 1 während meiner Doktorarbeit bekommen und es trotzdem geschafft sie fertig zu machen. War sicher mehr Stress, aber wo ein Wille, da ein Weg. Und auch für Nr. 2 haben wir uns jetzt entschieden, obwohl es sein kann, dass wir nächstes Jahr beide arbeitslos sind (bzw. ich schon ab Sommer, aber da bekomme ich ja zunächst mal Elterngeld). Man kann nicht ewig auf sowas Rücksicht nehmen, sonst wird man ja nie schwanger. Probezeit abwarten ist schön und gut. Aber selbst mit einer festen Stelle kann die Firma pleite gehen oder sonst was. Es gibt immer einen Grund, der dagegen spricht.


    So viel Fahrtzeit zum Job macht sicher eine Menge Organisationsarbeit notwendig. Hast Du denn Chancen in der Nähe was zu finden? Falls ja: fang an zu suchen. Dann kommt ihr schneller einen Schritt weiter.

    Zitat

    will dann aber nie wieder arbeiten gehen

    Hahaha, wie stellt er sich das denn vor? Hat er zu viel Fasching gefeiert? Elternzeit ok, aber danach muss man wieder malochen, egal ob Mann oder Weib. Männer sind manchmal: :|N

    Hallo Christina, siehste, jetzt bist Du auch mal abgelenkt :) Ist nicht bös gemeint, nur wäre es mir sowas von egal, wenn ich nur endlich mal schwanger werden würde :( Erst freut man sich, weil man denkt, es geht dann los ja und jetzt wo wir sehen, wie aufwändig der neue Job ist, bin ich halt der Meinung, dass ich nicht mehr in die Firma zurück kann (müsste ja rein rechtlich 40 Stunden wöchentlich wieder arbeiten, wenn der Zwerg 8-9 Monate alt ist). Wenn mein Chef gnädig ist, reduziert er die Stunden auf 20 - aber da kommen ja dennoch die Fahrtzeiten dazu und die Grippe hat von 7 bis 17 Uhr offen.


    Woanders bewerben "darf" ich mich nicht, ich bin die Hauptverdienerin. Ob ich wieder was bekäme ist eine gute Frage, wobei ich mir für nichts zu schade wäre, so einen 400 € Job dürfte es wohl ohne Probleme geben, ob es in meinem erlernten Beruf direkt wäre, ist halt eher fraglich, aber ich bekomme kein Kind um es komplett abzugeben. Da muss ich mich entschieden gegen wehren. Was hätten wir davon, wenn wir nach den 8 Monaten das Kind den ganzen Tag abgeben würden, sagen wir, es könnte irgendein Bekannter das Kind dann um 17 Uhr abholen, ich käm dann so gegen 17.30-1800 Uhr, um unser Kind abzuholen, würden heim gehen, zu Abend Essen, waschen, umziehen, Zähneputzen und schon ist Schlafenszeit? Vielleicht würden wir es ne halbe Stunde schaffen, mal was zu spielen oder vorzulesen - aber was hätte das Kind davon, außer das die Eltern "Geld" hätten? Ne, das kanns doch nicht sein, oder? Meiner Meinung nach ist Geld nicht alles, es beruhigt, aber es ist einfach nicht alles. Männe sagte gestern so schön: Ja, aber dann ist es so eine finanzielle Belastung für uns - aber das ist es doch für jeden? Sein Kollege, der jetzt Papa wird, verdient weniger als er jetzt + die Provision die er hat, und sie haben ein Haus, wofür sie monatlich eine höhere Belastung haben - aber er argumentiert es so, dass die zukünftige Mutter ja jetzt schon nicht viel verdient, dann ist es nicht so ein großer Abstrich. Außerdem kann sie wieder arbeiten gehen (Verkäuferin im gleichen Ort) und ich müsste mir erst was suchen... Also wir diskutieren, kommen aber momentan nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Ich bin ja niemand, die komplett zu Hause sein mag, auf gar keinen Fall, nicht, dass dies so rüberkommt, aber am liebsten wäre ich schon das 1. Jahr daheim und würde mich erst mal nur um den Nachwuchs und Haus kümmern und dann wieder 20 STunden arbeiten, aber halt in der Nähe, in Deutschland und das wäre halt ein ganz schöner finanzieller Einschnitt. Ich möchte hier auch niemanden mit meinem Problem belasten, es ist halt nur so, dass ich mich da etwas ausgegrentzt fühle, wenn Du schreibst: IHR habt ja ALLE eine Tochter etc. und das einzige, was ich hab, ist eine ungeklärte Zukunft. Und wir reden VIEL über dieses Thema. Übernächsten Samstag sind wir auch bei einer Ex-Kollegin meines Mannes, die im Dezember entbunden hat, und es gibt mir jedes mal einen Stich ins Herz! Bei denen ist die Zukunft auch ungewiss, Gerüchte, dass die Firma, wo sie arbeitet, bald schließt, kursieren schon lange, weshalb mein Mann ja gewechselt hat, aber der Freund ist beim Bund und hat zur Zeit gesundheitliche Probleme und sie wissen nicht, wie lange er dann noch dort bleiben kann - dennoch haben sie sich für ein Kind entschieden, irgendwie gehts immer weiter, das weiß ich, aber bei ihm gehts nicht in den Kopf. Und das wir mit zwei vollen Verdiensten quasie "Federn in die Luft blasen" können aber dieser Zustand eben nicht von Dauer ist (bzw. sein sollte), ist klar, aber das ist bei jedem so, daher baue ich uns jetzt einen Puffer auf, eben, dass nicht wirklich viel passieren kann :-/ Sogar seine Eltern sagen, dass es nach der Probezeit doch eigentlich der super Zeitpunkt wäre, sie mussten damals halt auch an allen Ecken und Enden sparen - mein Gott, so ist das halt...

    Huhu! *:)*:)

    Marshi,


    schön, dass es keine Präeklampsie oder dergleichen ist! Wer weiß, waum dir die Rippen rechts weh tun. Ich hab leider auch immer wieder das eine oder andere Zipperlein. Der Bauch wird oft hart oder tut weh, Druck nach unten oder aufs Scham- oder aufs Kreuzbein. Wir Schwangeren sind wohl davon nicht verschont. Wär ja auch zu schön, dann würden wir ja ewig schwanger bleiben. ;-D


    Christina,


    hä? Wie kann man denn den kleinen Italiener für ein Mädchen halten? ???:|N Schnall ich nicht. Also, wenn mal einer wie ein wchte Jung aussieht, dann dein Sohn! @:) Mach dir keine Gedanken um die Trulla, die war vielleicht noch nicht ganz wach! ;-):-D


    J-chen,


    dein Mann hat ja komische Vorstellungen. :-p Sorry, aber wieso sollte er nicht arbeiten gehen im Falle er bliebe zuhause? Mal davon abgesehen, dass Frauen kaum Kinder kiegen, um dann gleich wieder Vollzeit zu arbeiten - bei zwei Stunden Fahrtweg dürfte das selbst mit einem 20-Stunden-Job schwer werden, immer die Krippenzeiten einzuhalten. Und du wirst ja sicher nicht fünf mal in der Woche zwei Stunden Fahrtweg für vier Stunden Arbeit in Kauf nehmen wollen, oder? ??? Ich finde, wie lange du daeim bleibst, wie und wo du nach einem Kind arbeitest, das bleibt ganz alleine dir überlassen. :)_ Dass du keine bist, die dann ganz daheim bleibt, das wird dein Mann sicher wissen und in allem anderen muss er dir vertrauen. @:) Bei uns ist es im Übrigen auch so. Ich bin diejeinige von uns beiden mit dem höheren Stundensatz, wenn es danach ginge, müsste ich voll arbeiten und mein Mann mehr zuhause bleiben. Aber das kommt einfach nicht in Frage, weil ich das nicht möchte, ich bin die Mama und mein Mann muss akzeptieren, dass ich für meine Kinder da sein will. Dafür nehmen wir Gehaltseinbußen hin, aber ich würde mir nur wegen der Kohle das nicht verderben wollen. :|N


    P.S.: Ich bin auch zwei Mal zu einem ungünstigen Zeitpunkt schwanger geworden, zwei Mal in der Probezeit. Aber ich bereue das nicht und es gibt auch so eine Lösung. :)*:)^


    Erdbeere,


    erzähl mal, wie ist denn dein Kurs so? Und wer passt im Moment auf Sophie auf? Macht er Spaß? Lernst du ein paar neue Leute kennen? ???


    Ich hab mich gestern leider mächtig mit meinem Mann gestritten. %-| Er war mal wieder Fasching feiern und kam gegen 19 Uhr ziemlich betrunken nach Hause. :(v%-| Und ihr wisst ja, dass ich es echt nicht mag, wenn er betrunken ist. Jedenfalls fand ich es dann umso schlimmer, dass er unserer Maus und mir seine Fahne ins Gesicht gepustet hat. :(v Ich hab ihn weggeschickt, was er ja nicht mit sich machen lassen hat und das hat wiederum zu Streot geführt. Schrecklich... Wir haben uns vorhin am Telefon halb wieder vertragen, weil er mal wieder eingesehen hat, dass er sich daneben benommen hat... Aber warum Männer einfach nicht au ihren Fehlern lernen können? ???:|N

    Ohje Luise, ich mag ja auch keine "Besofskis". Fand schon die ganzen alkoholisierten Leute auf dem FAschingsumzug teilweise richtig widerlich.


    Das mit dem ungünstigen Zeitpunkt muss mir keiner sagen, an mir hängts eigentlich nicht, klar hab ich teilweise ziemliche Ängste ABER die würde ich nie gegenüber meinem Mann äußern ;-) Und wenn ich 20 Stunden arbeiten würde, würde ich es, wenn möglich, einmal auf 2 Tage die Woche einteilen und einmal 3 Tage die Woche, so hatten wir es besprochen und eigentlich ist Männe damit einverstanden, nur durch seinen neuen Job weiß ich halt nicht, ob das so realisierbar ist - er muss sich ja nach den Kunden richten und kann nicht sagen, er muss um 16 Uhr heim fahren um das Kind abzuholen oder so.


    Und dann hat man hier nur 2 Tage "Kinderkrank". In Deutschland ist es glaube ich mehr. Ja wie soll das alles gehen? Frauen haben hier nur Nachteile. Wäre mein Mann hier, wäre alles rosarot, aber er hat sich so oft schon beworben, ist leider nicht so einfach.


    UND weil mich das momentan nicht genug ank...tzt ist mein Auto auch noch gerade defekt und keiner weiß, was es hat. Netter Tipp der Werkstatt: Stellen Sie das Auto mal einen Tag hier ab, dann fahren wir öfters damit rum, irgendwann wird der Fehler ja auftauchen - was bedeutet: Ich brauche extra dafür wieder Urlaub. Aber Männe guckt heute abend noch mal nach, vielleicht ist nur ein Kabel lose? Ansonsten bleibe ich morgen oder übermorgen daheim...


    So, jetzt hab ich genug gejammert, ist ja schlimm, aber musste jetzt gerade so sein ;-D

    @ Christina:

    Ich weiß, Dich tröstet jetzt nichts, daher versuche ich es besser gar nicht (manchmal ist dies besser) aber ich würde Dich dennoch gerne einmal virtuell in den Arm nehmen :°_ Ich kann mir vorstellen, dass die Situation für Dich wirklich grausam ist (so hatte sich mein Papa damals wohl gefühlt, erst 3 Töchter und jetzt auch noch 2 Enkellinnen, kein Bub in Sicht ;-)). Jeder hat wohl so sein Wunschgeschlecht und wenn Du sagst, Du willst nur 2 Kinder, ist dieser Traum momentan zerplatzt (wobei es dennoch sein kann, dass ihr Euch in z. B. 5 Jahren umentscheidet, aber vorerst ist dies laut Deiner Aussage unrealistisch) und daher musst Du Dich jetzt mit dieser bescheidenen Situation irgendwie arrangieren und dies mit Dir alleine irgendwie ausmachen :°_

    @ Luise und Erdbeere:

    Wo sind die Faschingsfotos???

    *:)


    Meine Rippen tun immer mehr weh... Bin mir mittlweile fast sicher, dass es einfach nur die Rippen sind, wenn ich da draufdrück, tut es nämlich weh. Aber soll ich das jetzt noch 11 Wochen aushalten??? Puh, ist echt ein bisschen früh für sowas, oder???


    Waren vorhin auf der Stadt wegen unserem bauvorhaben. Bin mal gespannt, was man an den bauvorschriften noch machen kann. Irgendwas wird wohl noch drin sein, hat der Mensch von der Stadt gemeint. Ist nur die Frage, wie viel. Und ich hatte übrigens recht mit meiner Schätzung von 500.000 Euro. :(v Können und wollen wir uns aber nicht leisten.


    J-Chen: Wo arbeitest du denn dann

    Oder was grenzt ans Saarland


    Und er will dann nie wieder arbeiten? Hä


    So ne Einstellung haben aber meiner Meinung nach viele Frauen - werden schwanger und brauchen dann nie wieder arbeiten. Wenn's so einfach wäre...:=o


    Christina: Das weiß ich, dass die Toxoplasmoseerreger Einzeller sind. Aber die haben doch auch sicher solche Überdauerungszysten. Bin mir bei so kleinen Viechern nie ganz sicher, was die so alles ertragen können oder nicht... Aber ich glaub dir jetzt einfach mal. :)z


    Vergiss die Apothekentussi! :)z Zu dem Thema, wie genau manche Leute hinschauen: Irgendwann als ich noch studiert hab (also ich war über 20), war ich mit meinen Eltern beim Chinesen. nach dem Essen gibt's da doch immer so Pflaumenwein. Und die Bedienung fragt doch tatsächlich meine Eltern, ob ich denn schon Alkohol trinken dürfte...:=o


    Luise: Versteh ich, dass dich das aufgeregt hat mit deinem Männe. Hätte es mich auch. Ist wieder typisch Mann, die lernen nicht aus Fehlern... Männer und Alkohol ist da wieder ein spezielles Thema.


    Heute wieder zum GVK... Weiß noch gar nicht, wie ich da sitzen soll mit meinen Rippen. 2h auf dem Boden - oh Mann.:-/

    @ Marshi:

    Liegts wirklich an der Schwangerschaft, dass die Rippen so weh tun? Also Du hast Dich nicht vielleicht gestoßen oder so?


    Aber das mit dem Haus finde ich heftig, wer kann sich denn sowas leisten? Hier werden auch oft Häuser angeboten, neue kosten zw. 300000 und 400000 €, aber das sind dann wirklich ganz tolle Häuser mit allem drum und dran. Bei uns wird demnächst ein Haus für 200000 € gebaut (inkl. Grundstück), allerdings fehlt doch der Keller mit ca. 15000 € und die Garage fehlt auch noch... Dann noch im inneren etwas dazurechnen, da bei so Häusern ja meißt das billigste vom billigsten verwendet wird, was man nicht unbedingt will, und dann hätte man ein neues Haus für ca. 250000 € (grob geschätzt).

    @ Luise:

    Hast Du eigentlich noch mal was von dem einen Haus gehört? Wart ihr Euch das schon anschauen (das freistehende) - vielleicht habe ich auch einfach etwas überlesen?

    @ Christina:

    Wie geht es Dir heute? :)_


    Frankreich und Luxembourg grenzen ans Saarland, ich arbeite aber in Luxembourg :=o Und ich liebe meinen Job wirklich, gestern haben Männe und ich nochmal darüber gesprochen, dass es nunmal so, wie wir es ursprünglich, als er noch "Büromensch" war, nicht geht und er sieht es auch ein und meinte, wir finden bestimmt eine Lösung, und wenn ich dann erstmal nur 15 Stunden oder so die Woche gehen würde, egal, hauptsache ich behalte meinen Job :) Dem stimme ich EIGENTLICH auch zu, ABER können wir darauf nicht "bauen", da mein AG damit einverstanden sein muss. Naja, da finden wir schon eine Lösung, nur manchmal bringen solche Diskussionen mich zur Verzweiflung. Letztendlich kann er mich sowieso zu gar nichts "zwingen", aber man sollte hierüber einfach mal vorher sprechen. Ich hoffe, das mein Chef und ich uns später einig werden, aber wenn nicht, ist es halt so und ich muss mir was anderes suchen. Männe will auch nicht mehr lange warten, da, wenn den Probezeit zu Ende ist, er 31 und ich 29 bin. Man weiß ja auch nicht, wie lange es überhaupt dauert.


    Morgen hab ich Urlaub - WERKSTATTURLAUB. Unglaublich. Hoffentlich findet der Typ dann wenigstens mal den Fehler, am Freitag war er ja leider lieb, daher bleibt das Auto morgen komplett in der Werkstatt, dann kann er immer mal wieder fahren. Außerdem kommt die Telekom morgen wegen dem neuen Firmenanschluss für Männes Büro, sodass Männe dann wenigstens auch daheim ist :)

    Huhu *:)


    Ach Mädels, seht ihr, ich schaffe es ja doch nicht hier nicht zu schreiben ;-):=o

    Zitat

    Bei uns ist es im Übrigen auch so. Ich bin diejeinige von uns beiden mit dem höheren Stundensatz, wenn es danach ginge, müsste ich voll arbeiten und mein Mann mehr zuhause bleiben.

    Ist bei uns ja auch so ähnlich. Er würde zwar mehr verdienen, aber dadurch, dass von seinem Geld der Kindesunterhalt runtergeht wäre es für uns auch besser, wenn ich voll arbeiten würde und er am besten gar nicht ]:D Man muss sich das mal reinziehen, dass der Kindesunterhalt so hoch ist, dass ich auf meiner halben Stelle mit den 300€ Elterngeld schon mehr netto heimgebracht habe, als er auf einer vollen Stelle. Jaja, alles für das Kindeswohl... zumindest das der Kinder aus erster Ehe. Die aus der zweiten sind ja nur zweite Wahl (jedenfalls für Papa Staat) :(v


    Du siehst, J-chen, wir anderen müssen auch alle sparen, um uns die Kinder leisten zu können. Aber das ist und bleibt kein Grund dagegen ;-)


    Luise, ich finde schon, dass ein Mann ab und an mal was trinken gehen darf. Was aber absolut gar nicht geht ist, wenn er dann heim kommt und sich nicht benimmt. Das geht echt gar nicht. Was soll Annabelle denn denken, was mit dem Papa los ist??? :|N

    Zitat

    was bedeutet: Ich brauche extra dafür wieder Urlaub.

    Hat eure Werkstatt keine Ersatzwagen? Bei uns gibt es für 15€ am Tag einen Ersatzwagen. Finde ich eigentlich nicht teuer :)^

    Zitat

    Jeder hat wohl so sein Wunschgeschlecht

    Ja, das denke ich nämlich auch. Klar ist man zunächst verzweifelt, weil man nur überhaupt schwanger werden will. Aber warte mal ab, wenn Du schwanger bist und der Outing-Termin näher rückt, dann wirst Du auch gewisse Erwartungen haben :)* Vor allem, wenn es nicht das erste Kind ist. Und mit "ihr habt ja alle eure Mädels" meinte ich halt, dass alle anderen hier ihr Wunschgeschlecht bekommen haben (von denen, die schon schwanger sind oder ein Kind haben). Ich bin die einzige hier, die jetzt schon zweimal das Gegenteil bekommen hat. Finde ich eben schon ziemlich gemein vom Schicksal :(v :°(

    Zitat

    Man hat nie die absolut abgesicherte Zukunft. Das wird einfach nicht passieren.

    Ganz genau, so sehe ich das auch, Marshi! Also, J-chen, verklicker Deinem Göttergatten mal ein bißchen Risikobereitschaft. (Im Übrigen kenne ich viele, viele Leute, die sparen müssen wegen der Kinder. Aber ich kenne überhaupt niemanden, der daran pleite gegangen wäre. Das kriegt man dann schon hin. Sonst wären wir ja längst ausgestorben. Wirst sehen, das regelt sich alles, weil es sich einfach regeln muss :)z)

    Zitat

    Heute wieder zum GVK... Weiß noch gar nicht, wie ich da sitzen soll mit meinen Rippen. 2h auf dem Boden - oh Mann.

    Haha, find ich witzig, dass man überall bei den GVKs auf dem Boden sitzen muss. Ich konnte das auch nie. Hab mir dann oft so einen großen Sitzball genommen. Ist zwar blöd, wenn man dann als einzige so weit oben hockt, aber ich KONNTE einfach nicht auf dem Boden sitzen. Da hat's mir überall gedrückt und gezwackt und diverse Körperteile sind eingeschlafen und der Bauch wurde hart... nee, das geht einfach nicht. Habt ihr da nicht vielleicht so Bälle oder Kissen, womit Du Dir was bequemeres bauen kannst?


    Erdbeere, wie lange geht Dein Kurs? Bis zum Sommer? Habt ihr dann eigentlich im Sommer schon einen Kindergartenplatz?


    Luise, habt ihr einen KiGaPlatz? Bei uns sieht es schlecht aus :-/ Muss nochmal rumtelefonieren, aber alle anderen haben schon ihren Bescheid, schätze wir haben keinen Platz bekommen :-|


    Und Marshi, weiß eure Ex eigentlich schon was vom Bauchzwerg? Wann sagt ihr es ihr? Oder gar nicht?


    Bin gespannt, was am Wochenende von unserer Ex kommt, oder ob sie so tut als wenn nichts wär...

    Nur ganz kurz - Sophie ist heute bei ihrem Papa und ich nutze den Tag zum lernen, lernen und nochmal lernen! Mag die Prüfung gerne mit einem "ausgezeichneten Erfolg" schaffen, ich weiß ich spinne, aber so war ich schon immer! :-/


    Der Kurs geht übrigens bis Ende Mai, am 5.6. ist schriftliche Prüfung, 2 Wochen später dann mündliche!

    Zitat

    Habt ihr dann eigentlich im Sommer schon einen Kindergartenplatz?

    Sophie geht im Juni "schnuppern" in den Kindergarten, also Eingewöhnung. Sie darf aber erst mit 2,5 Jahren in den Kindergarten gehen, also ist ihr erster Tag der 8. September! Früher darf sie nicht, nichtmal 2 Tage vorher ( denn am 6.9. fängt der reguläre Kindergartenbetrieb an - sie darf trotzdem erst ab 8.9. *augenverdreh*). Ist aber nicht so schlimm weil ich bis 7. September in Karenz und ohnehin daheim bin.


    Wünsche euch allen einen schönen Tag! Melde mich morgen ausführlicher - oder heute nach dem Lernen... mal sehen! *:)*:)