• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten
    Zitat

    Er will bestimmt mal Drachentöter werden. ]:D

    Nein, er weiß schon was er werden will, wenn er groß ist. Hab ihn nämlich schon gefragt :)z Er will "großer Bruder" werden :)^ :)= Darin kann ich ihn nur unterstützen ;-D :=o

    Zitat

    Die Gedanken mach ich mir ja wegen meinem Becken

    Marshi, ich kenne keine Frau, die sich vor dem ersten Kind vorstellen kann das DA ein Kind durchpassen soll. Genaugenommen kann ich es selbst auch noch nicht glauben. Ich würde mich ja nun auch nicht gerade als breit gebaut bezeichnen. Aber in den allermeisten Fällen passt das :)z Nur Mut! :)^

    Danke! Willi will's wissen ;-D


    Na ja, bei meiner Mutter hat's ja auch gepasst, aber ich war ja auch so ein kleiner Hüpfer.


    Hummeln verleiten mich ja auch immer zum Streicheln... Die sind so schön flauschig. :=o

    Zitat

    Er will "großer Bruder" werden :)^ :)= Darin kann ich ihn nur unterstützen ;-D :=o

    Lustig. ;-D Annabelle behauptet leider immer, dass ihre Schwester "Bruder" heißt. :=o Na hoffentlich wird sie da mal nicht enttäuscht sein. ":/


    Kann mir leider auch nicht vorstellen, dass da ein Kinderkopf durchpassen soll, auch wenns schon das zweite Mal ist. Ich finde die Vorstellung auch immer wieder komisch... Kann auch nicht verstehen, wie sich Frauen während der Entbindung unten ranfassen können, um da die Haare oder was weiß ich was anzufassen. :-/

    Huhu *:)


    So, ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende. Wir machen wieder Oma-Urlaub und freuen uns schon drauf :-D Müssen allerdings auch wieder Ur-Oma im Heim besuchen... hab meine Ur-Omas zwar ganz doll lieb, aber dieses ins Heim fahren mit kleinem Kind nervt doch gewaltig |-o Aber immer noch besser als Monster :=o

    Zitat

    Kann auch nicht verstehen, wie sich Frauen während der Entbindung unten ranfassen können, um da die Haare oder was weiß ich was anzufassen. :-/

    Haha, ich glaube ich wäre da überhaupt nicht dran gekommen ;-D Mal davon abgesehen, dass ich das auch nicht wollte. Ich hab auch nicht gesagt, dass ich sofort das Kind haben will, sondern ich wollte erstmal ein Schmerzmittel :=o Irgendwie waren die Prioritäten da anders o:) Ich fand das auch völlig ok, dass sie das Kind erst sauber gemacht haben, bevor ich es bekommen habe. Mit der ganzen Sauerei mag ich nichts zu haben :|N (Weshalb ich auch Hausgeburten nicht verstehen kann... wer will den ganzen Schlunz denn in seinem geliebten, gemütlichen Bettchen haben??? ":/ Igitt! %-| )


    Ich habe übrigens einen ersten Namensfavoriten (man höre und staune), aber der ist tatsächlich unter den Top-20... sowas wollte ich eigentlich immer vermeiden. Till war übrigens in Deutschland noch NIE unter den Top-20 :)^ Hm, wie wichtig ist es, dass nicht fünf Kinder mit dem gleichen Namen in einer Klasse sitzen? Marshi, sag doch mal was aus Sicht einer Lehrerin dazu. Und Luise, Du kennst doch sicher auch die ein oder andere Namensvetterin, oder? Ich kenne glaube ich nur zwei oder drei, die so heißen wie ich. Das geht gerade noch. Aber mein Mann fand (und findet) es schon extrem nervig, dass es so wahnsinnig viele Leute gibt, die genauso heißen wie er... ":/

    Und welcher Name ist es denn???


    Ich finde es nicht so schlimm, wenn in einer Klasse 2 Kinder denselben Namen haben, so lange es nicht Jeremy, Justin usw. ist. Ich denke 2 mit demselben Namen sind OK, bei mehr wird es dann irgendwie blöd. Hab aber auch das Gefühl, dass da drauf geachtet wird, dass nicht alle mit demselben Namen in eine Klasse gesteckt werden. Und bei nem Namen in der Top-20 würd ich mir keine Gedanken machen. Unser Favorit ist in der Top-2!!! :-o Würd mal sagen, das Kind wird es überleben,so lange der Name nicht total bescheuert ist.


    Viel Spaß beim Oma-Urlaub! @:) Du hast noch eine Ur-Oma??? Ich hab ja nicht mal mehr Omas oder Opas...

    Ach so, an das Geschlonz bei der Geburt will ich auch nicht hinfassen. Da kommt ja allerhand mit raus. Währenddessen will ich das jedenfalls nicht sehen, hinterher find ich das dann wahrscheinlich schon wieder interessanter, aber da gibt'as auch interessantere Dinge nach einer Geburt, oder??? ;-)

    Zitat

    Kann auch nicht verstehen, wie sich Frauen während der Entbindung unten ranfassen können, um da die Haare oder was weiß ich was anzufassen

    Hihi, das konnte ich auch nicht! Die Hebamme meinte bei der Geburt, ich soll mal fühlen und ihr über das Köpfchen streicheln... ich sagte nur, dass ich das nicht kann und nicht will. Mein Mann hat es gemacht und sie gestreichelt, ich hätte es nicht geschafft. Weiß auch nicht warum, da war irgendeine Blockade in mir! l


    Muss aber auch sagen, dass meine Mutter-Gefühle erst recht spät gekommen sind :-/ ... die ersten 1-2 Tage war ich NUR erledigt, hatte Schmerzen und fand dieses Baby zwar total süß, aber ich glaube bis zum ersten Kuss von mir verging mehr als 1 Tag... |-o |-o |-o |-o Dafür hab ich sie jetzt umso lieber und die Küsse sind läääängst nachgeholt worden! :)^

    Zitat

    Weshalb ich auch Hausgeburten nicht verstehen kann

    Ich hätte das 2. Kind zu 85% daheim bekommen... Das Zeug klebt ja nicht im Bett, das wird vorher doch genügend ausgekleidet und abgedeckt - da geht nichts durch!

    Zitat

    Unser Favorit ist in der Top-2

    Sophie war glaub ich überhaupt Top 1 (und Marie Top 2 - sie heißt Sophie-Marie ]:D )... und trotzdem gibt es in meinem Ort kaum eine und in ihrer zukünftigen Klasse auch nicht!

    @ Erdbeere:

    Sophie-Marie? Hab ich ja gar nicht mitbekommen. Momentan tendieren wir zu Sophie Marie bzw. Marie Sophie (jeweils ohne Bindestrich, Marie ist eigentlich wie Niklas ein vererbter Name etwas verschönert ;-))

    Zitat

    und trotzdem gibt es in meinem Ort kaum eine und in ihrer zukünftigen Klasse auch nicht!

    Bisher kenn ich auch niemanden, der so heißt und in den Geburtsanzeigen steht der Name auch fast nie.

    Zitat

    Muss aber auch sagen, dass meine Mutter-Gefühle erst recht spät gekommen sind :-/ ... die ersten 1-2 Tage war ich NUR erledigt, hatte Schmerzen und fand dieses Baby zwar total süß, aber ich glaube bis zum ersten Kuss von mir verging mehr als 1 Tag... |-o |-o |-o

    Ich glaube, das ist normal. Ich kann mir ja noch überhaupt nicht vorstellen, ein Baby zu haben. Weiß gar nicht, was ich damit anfangen soll. Die sind ja so klein und zerbrechlich am Anfang. Und dann bin ich auch noch nachts allein im KH. Da graut's mir jetzt schon.


    Echt, du willst ne Hausgeburt??? Da hätte ich zu viel Angst, denk ich. Aber mit der Sauerei werden die wohl umzugehen wissen. ;-D Oder muss man hinterher selbst schrubben??? Das wär schon mal ein guter Grund, das zu lassen... ;-D

    Morgen :-)

    Zitat

    Wie soll ich das denn verstehen? Naja, jedenfalls bin ich immer noch der Meinung (und ich bin jemand, der wegen seines Kinderwunsches seinen Job einmal verloren hat), dass man solche wichtigen privaten Entscheidungen eben doch nicht nur vom Job abhängig machen sollte. Klar, arbeitslos und schwanger ist Sch****, aber in der Probezeit.. Aber gut, so wie sich das anhört, ist das Thema Kind auch noch von anderen Faktoren abhängig. :)*

    So meine ich das nicht, ich meine ja nur, dass ich das nicht könnte. Wenn ich vielleicht etwas älter wäre, wäre es vielleicht auch was anderes. Ich persönlich könnte es aber mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Wie gesagt, liegt aber denke ich mal an das Alter und ich habe ja eigentlich noch etwas Zeit für das ganze.


    Was auch jetzt so aussieht. Also der Kinderwunsch rückt jetzt erst einmal auf 2014. Vorher wird das nicht. Fange nämlich jetzt noch einmal eine Ausbildung an.

    Puffin

    Hallo *:) , ich habe zwar nicht immer mitgeschrieben, aber deine Name und deine Werdegang sind mir schon bekannt, lese nämlich fast alles mit bzw. überfliege so machne Dinge.

    Name

    Also mein Favorit ist Maja Sophie und Maja Leandra. Ich denke auch mal das es ein Name davon wird, wenn es dann soweit ist. Aber vier Jahre sind ja noch lang, da kann sich auch so einiges ändern.

    Zitat

    Ich glaube, das ist normal. Ich kann mir ja noch überhaupt nicht vorstellen, ein Baby zu haben. Weiß gar nicht, was ich damit anfangen soll. Die sind ja so klein und zerbrechlich am Anfang. Und dann bin ich auch noch nachts allein im KH. Da graut's mir jetzt schon.

    Aber denke mal das wird schon irgendwie von alleine kommen. Ich selber kann mit fremden Kindern auch nichts anfangen. Aber wenn bei mir in der Familie bzw. im Bekanntenkreis jemand ein Kind bekommen hat, konnte ich auf einmal Dinge, die wusste ich noch nicht mal, dass ich das in mir habe.


    Aber ich denke auch nicht, dass man auf einmal zur Supermama wird, nur weil man ein Kind bekommen hat. Das wächst doch alles mit Zeit und du lernst Dinge über dein Kind, die du als außenstehende Person nicht gleich so wahrnehmen kannst.


    *:)

    Zitat

    Sophie-Marie? Hab ich ja gar nicht mitbekommen. Momentan tendieren wir zu Sophie Marie bzw. Marie Sophie (jeweils ohne Bindestrich, Marie ist eigentlich wie Niklas ein vererbter Name etwas verschönert

    Sophie Marie ist eigentlich auch ohne Bindestrich, weiß nicht warum ich das jetzt mit Bindestrich geschrieben hab. Marie ist auch ein vererbter Name, meine Uroma (die ich heiß geliebt hab) hat so geheißen! :)z :)z


    Also MIR gefallen eure Namensvorschläge... das kannst du mir sicher glauben ;-) :)^ :)^ :)^


    Finde auch, dass Sophie und Marie (egal in welcher Reihenfolge) voll harmonisch klingen...

    Zitat

    Da hätte ich zu viel Angst, denk ich.

    Ja, mein Mann hatte auch zu viel Angst davor, deshalb haben wir uns dann auf eine ambulante Geburt geeinigt... bin mir aber sicher, dass ich ihn bei einem komplikationslosen SS-Verlauf zur Hausgeburt hätte überreden können. Aber nun ist es eh egal... bleibt wohl ein Traum von mir, der nicht in Erfüllung gehen wird.


    Angst hätte ich nicht gehabt... man braucht halt eine gute Hebamme und einen Gynäkologen, der im Notfall kommt. Hätte ich beides gehabt. Plus einen Hausarzt, der auch jederzeit da gewesen wäre... also was soll da noch schief gehen.

    Zitat

    Aber ich denke auch nicht, dass man auf einmal zur Supermama wird, nur weil man ein Kind bekommen hat

    Nein, das wird man definitiv nicht! :|N