• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Ich gebe auch lurz mal meinen Senf zum Thema Namen. UNser Jungenname ist nicht auf den Top 20. Aber drei unserer Mädchennamen schon, nur einer ist nicht dabei. ;-) Ich wüsste aber trotzdem nicht, ob ich wirklich den Namen nehmen würde, den es nicht auf der Liste gibt. Obwohl ich es auch schon finde, wenn nicht gleich 2 oder 3 den gleichen Namen in einer Klasse haben.


    Aber wenn man sich nunmal in einen Namen verliebt hat. :)*

    Guten Morgen! *:) *:) *:)

    Zitat

    Ich fand das auch völlig ok, dass sie das Kind erst sauber gemacht haben, bevor ich es bekommen habe. Mit der ganzen Sauerei mag ich nichts zu haben

    Da muss ich sagen, dass mir das nach der Geburt echt wurscht war. Sie hätten mir die Kleine nackig drauflegen können, aber auch im Elvis-Kostüm. Ich hätte das nicht weiter registriert. ":/


    Aber prinzipiell mag ich das auch alles nicht so gerne. In Sachen Hausgeburt denke ich auch so wie du. Wäre nicht meins. :|N


    Sag mal, Christina, wie machen dein Mann und du das eigentlich mit Till, wenn die Geburt losgeht? Schon nen Plan ausgeheckt? Denn das ist ja das Tolle an einer HG, man muss das Kind gar nicht erst wegschaffen. :)*

    Zitat

    Ich habe übrigens einen ersten Namensfavoriten (man höre und staune), aber der ist tatsächlich unter den Top-20... sowas wollte ich eigentlich immer vermeiden.

    Oh, na dann lass mal hören, oder willst du uns dumm sterben lassen? (Wobei ich mich ja nur mal unter den Plätzen 11 bis 20 umschauen muss, dann finde ich den Namen sicher. ;-D ) Es ist den Kindern wurscht, ob sie einen häufigeren Namen haben, das haben Studien ergeben. :)* Da finden die Kleinen abgespacte, außergeöhnliche Namen viiiiiel schlimmer. (Sowas wie Apple oder Pumuckl.)

    Zitat

    Mein Mann hat es gemacht und sie gestreichelt, ich hätte es nicht geschafft. Weiß auch nicht warum, da war irgendeine Blockade in mir! l

    Iiih, echt? :-o Da hast du ihn ranfassen lassen? :-o :-X Nee, das hätte ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen können. :|N Ich wollte ihn gar nicht an der unteren Bettseite haben. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass er gar keinen Blick nach unten riskiert hat. Ab einer bestimmten Wehenintensität habe ich das, denke ich, gar nicht mehr so wirklich registriert. :=o


    hummelli,


    oh, was machst du denn nun noch für eine Ausbildung? Im Moment bist du ja Rechtsanwaltsgehilfin, wenn mich nicht alles täuscht, oder? :)_


    Marshi,


    ist dir eigentlich bewusst, dass es nun jederzit losgehen könnte? Dein Baby ist ab morgen kein Frühchen mehr! :)_


    Wie geht es dir denn? Was machst du die Woche bei dem Superwetter? :)_


    Mir geht es so lala. Ich quäle mich durch die Nacht und bin am Tage müde. Au´ßerdem plagt mich immer wieder die Sorge, ob die Maus gut zugenommen haben wird am Freitag... %:| %-|

    Guten Montag *:)

    Zitat

    Du hast noch eine Ur-Oma

    Also, das ist MEINE Oma und demnach Till's Ur-Oma. Meine Mama ist ja jetzt die OMA. Und ich habe noch beide Omas, demnach hat Till zwei Ur-Omas. Und die sind inzwischen beide in einem Heim was echt schade ist. Meine Oma hatte so einen schönen Garten, da hätte ich sie ja gerne mit Till besucht. Da hätte er toll spielen können. Aber was soll er denn immer in einem Zimmer im Heim? Ist doch doof für ein kleines Kind :-/ Aber die eine Ur-Oma lässt sich wenigstens noch mit dem Rollstuhl rumfahren, und so waren wir dann auf einem Spielplatz in der Nähe. Das war also ok dieses mal. Die andere sitzt nur noch in ihrem Zimmer und will auch gar nicht mehr raus... das nervt schon ein bißchen... aber gut, warten wir mal ab, wie wir sind, wenn wir so alt sind... :=o

    Zitat

    Und dann bin ich auch noch nachts allein im KH. Da graut's mir jetzt schon.

    Gerade im Krankenhaus bist Du doch nicht allein. Da hast Du noch jede Menge Hilfe und kannst dauernd jemanden fragen. Ich fand es viel grauseliger nach hause zu fahren... aber Du hast ja auch das Glück, dass Dein Mann schon etwas erprobt ist. Das gibt etwas mehr Sicherheit finde ich :)z :)*

    Zitat

    Ich kann mir ja noch überhaupt nicht vorstellen, ein Baby zu haben. Weiß gar nicht, was ich damit anfangen soll. Die sind ja so klein und zerbrechlich am Anfang.

    Ja, am Anfang kann man auch nicht viel damit anfangen. Ich finde ja die schönste Zeit ist jetzt, wenn sie anfangen zu sprechen und freudestrahlend angerannt kommen, wenn sie einen sehen. Und schon anfangen die ersten Witze zu erzählen ;-D Oder kriegt man diese schönen Sachen deshalb jetzt, damit man den ganzen Trotz und die Wutanfälle besser aushält... ":/ als Ausgleich sozusagen? Wer weiß ;-)

    Zitat

    Ich hätte das 2. Kind zu 85% daheim bekommen... Das Zeug klebt ja nicht im Bett, das wird vorher doch genügend ausgekleidet und abgedeckt - da geht nichts durch!

    Ja, schon, aber ich möchte auch nicht jedes Mal an die Schmerzen denken, wenn ich mein Bett sehe. %:| Mein Bett ist mir heilig zzz Aber darf ja jeder so machen wie er bzw. sie möchte :)z

    Zitat

    Fange nämlich jetzt noch einmal eine Ausbildung an.

    Was für eine Ausbildung machst Du denn noch?

    Zitat

    Also mein Favorit ist Maja Sophie und Maja Leandra. Ich denke auch mal das es ein Name davon wird, wenn es dann soweit ist.

    Ich mußte jetzt etwas grinsen... nicht wegen der Namen, aber warum glaubst Du, dass es ein Mädchen wird? Könnte auch ein Schnippselchen dran sein... ich weiß wovon ich spreche :=o

    Zitat

    Sag mal, Christina, wie machen dein Mann und du das eigentlich mit Till, wenn die Geburt losgeht? Schon nen Plan ausgeheckt? Denn das ist ja das Tolle an einer HG, man muss das Kind gar nicht erst wegschaffen. :)*

    Findest Du? WENN ich zu hause gebären wollte, würde ich mein Kind auf JEDEN FALL wegschaffen. Ich will doch nicht, dass der traumatisiert wird :-o


    Der Plan ist Oma anrufen ;-D Sollte ich diesmal Glück haben und die Wehen setzen so langsam ein wie es eigentlich sein sollte, dann warten wir noch gemeinsam bis Oma da ist und fahren dann zusammen ins Krankenhaus. Wenn ich wieder einen Krankenwagen brauche, dann fahre ich eben alleine und mein Mann kommt nach sobald die Oma ihn abgelöst hat. Mag auf keinen Fall Sohnemann mit ins Krankenhaus nehmen, das würde ihm sicher Angst machen. Er wird ja auch so schon merken, dass alle etwas aufgeregt sind und das kein Zuckerschlecken ist. Ich denke auch Oma wird ihn dann mit zu sich nehmen für ein paar Tage. Das kennt er ja schon und er fühlt sich da auch zu hause. Blöd ist nur, dass sie nicht gerade nebenan wohnt. Vom Anruf bis zu ihrer Ankunft können (je nach Tages- oder Nacht- oder Stau-Zeit) auch locker 1-2 Stunden vergehen. Aber normalerweise dauert eine Geburt ja länger, so dass das trotzdem klappen sollte. Wie macht ihr das?

    Zitat

    Oh, na dann lass mal hören, oder willst du uns dumm sterben lassen?

    Ich lasse euch dumm sterben ]:D Nee, ich muss das erst noch mal selber durchdenken, bevor ich andere Kommentare dazu höre... ist echt nicht böse gemeint, aber wir haben Till glaube ich auch vorher nicht verraten... oder doch? Nee, ich glaube nicht... Außerdem hast Du Recht, die Auswahl ist ja nicht mehr so groß mit der Information über die Hitliste ;-)

    Zitat

    Da finden die Kleinen abgespacte, außergeöhnliche Namen viiiiiel schlimmer. (Sowas wie Apple oder Pumuckl.)

    Ach schade, dabei war Pumuckel doch ganz oben auf meiner Liste %-| :-p

    Zitat

    Da hast du ihn ranfassen lassen? :-o

    Ich wollt ja nichts zu sagen, aber das dachte ich mir auch ;-D Ich hab seine Hand einfach nicht losgelassen, er hätte also nicht anfassen können, selbst wenn er gewollt hätte ]:D

    Zitat

    Marshi,


    ist dir eigentlich bewusst, dass es nun jederzit losgehen könnte? Dein Baby ist ab morgen kein Frühchen mehr!

    Marshi, wer hat denn Deine Handynr? Wir mögen doch informiert werden, wenn die kleine Maus das Licht der Welt erblickt hat x:)

    Zitat

    Ich quäle mich durch die Nacht und bin am Tage müde.

    Oh, das ist Mist. Die schlaflosen Nächte kommen doch noch früh genug. Ich drücke die Daumen für Freitag. Wie geht's Dir sonst? Hast ja auch schon viel freie Zeit :-)


    Ich werde vermutlich meine Elternzeit doch verkürzen und schon ab Herbst wieder anfangen zu arbeiten. Muss irgendwie gehen. Mein Job ist einfach zu wichtig ... bin gespannt, wie das klappen wird...

    *:)


    Ich glaub ich dreh langsam durch. Ich krieg sofort Panik, wenn sich das Baby ein paar Stunden nicht bewegt. Mir kommt's auch so vor, als ob die Bewegungen weniger werden. Außerdem krieg ich echt Angst vor der Geburt, nicht mal vor den Schmerzen, sondern davor, dass mein Baby dabei sterben könnte oder auch jetzt noch in den letzten Wochen. Heute hab ich zum Glück wieder FA-Termin. Ich überleg mir schon, ob ein KS vielleicht besser für's Baby wäre, obwohl ich eigentlich keinen will. Ist euch schon mal aufgefallen, dass viele Frauen nach KB einen KS haben


    Hab vorhin noch nen Termin für die Vorstellung im KH (also das schöne jetzt) gemacht, am 29.4. Wär eigentlich gar kein Termin mehr frei, den müsste man eigentlich 7-8 Wochen vor ET ausmachen. Ja, woher soll ich das wissen??? Hoffe, dass ich am 29.4. den Termin noch wahrnehmen kann, wollte nämlich noch einiges mit denen besprechen.


    Sorry, ich bin gerade voll panisch, ich glaub, das wird jetzt auch nicht mehr besser.


    Christina:

    Zitat

    Nee, ich muss das erst noch mal selber durchdenken, bevor ich andere Kommentare dazu höre... ist echt nicht böse gemeint, aber wir haben Till glaube ich auch vorher nicht verraten... oder doch? Nee, ich glaube nicht... Außerdem hast Du Recht, die Auswahl ist ja nicht mehr so groß mit der Information über die Hitliste ;-)

    Nee, hast du nicht, wir dachten aber, dass der Name bis zur Geburt noch nicht feststand. ;-) In welcher Hitliste muss ich schauen

    Gib doch mal wenigstens den Anfangsbuchstaben... ]:D Nee, ist eure Sache. Wir haben den Namen auch niemandem verraten (außer ich euch |-o ).

    Zitat

    Ich werde vermutlich meine Elternzeit doch verkürzen und schon ab Herbst wieder anfangen zu arbeiten. Muss irgendwie gehen. Mein Job ist einfach zu wichtig ... bin gespannt, wie das klappen wird...

    Ehrlich

    Das ist aber extrem kurz. Übernimm dich da mal nicht.

    Zitat

    Marshi, wer hat denn Deine Handynr?

    Niemand bisher, wer will sie denn??? ;-D


    Luise: Ich kann nachst auch nicht mehr so gut schlafen. Muss mind. 2 mal aufs Klo und der Rücken tut mir auch weh... Na ja, aber es geht.

    Morgen :-)

    Hoffe ihr hattet ein entspanntes Wochenende.

    Zitat

    oh, was machst du denn nun noch für eine Ausbildung? Im Moment bist du ja Rechtsanwaltsgehilfin, wenn mich nicht alles täuscht, oder? :)_

    So ähnlich, ich bin gelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte.

    Zitat

    Was für eine Ausbildung machst Du denn noch?

    Ich fange am 1.10 jetzt noch einmal an zu lernen (Gesundheits- und Krankenpflegerin). Ich hoffe, dass ich später dann noch umschulen kann auf Hebamme. Aber das wird dann erst so Mitte 30 vielleicht. Nach der Ausbildung kommt dann erst einmal die Familienplanung. Den Beruf wollte ich ja schon letztes Jahr anstreben, aber dann ging es doch wieder in die alte Richtung.

    Zitat

    Ich mußte jetzt etwas grinsen... nicht wegen der Namen, aber warum glaubst Du, dass es ein Mädchen wird? Könnte auch ein Schnippselchen dran sein... ich weiß wovon ich spreche :=o

    Das ist mir ja natürlich klar. Ging ja auch nur darum, dass die Mädchennamen gerade durchgenommen worden sind.


    Ich denke aber eh, dass es bei uns Zwillinge werden und irgendwie ein Mädchen und ein Junge.


    Wie sieht es nun mit euem Favorit aus für den Kleinen?

    Hummelli: Oh, Hebamme willst du noch werden??? Das find ich cool. Wär auch was für mich, der Beruf. Hab aber schon einen, in dem man wahrscheinlich geringfügig mehr verdient. ;-D

    Zitat

    Ich mußte jetzt etwas grinsen... nicht wegen der Namen, aber warum glaubst Du, dass es ein Mädchen wird? Könnte auch ein Schnippselchen dran sein... ich weiß wovon ich spreche :=o

    Mir war das auch immer so glasklar, dass es bei mir nur ein Mädchen werden kann... :=o Bis ich dann schwanger war, dann war es alles andere als glasklar.

    Zitat

    Iiih, echt? :-o Da hast du ihn ranfassen lassen?

    Ist doch nicht Iiihhh... ist doch nur seine Tochter bzw. seine Frau! Ich glaube, was das betrifft, bin ich da etwas anders eingestellt als ihr! Ich selbst hätte es nicht geschafft, aber nicht weil mir graust sondern weil ich so sehr mit den Wehen, den Schmerzen und der Geburt beschäftigt war, dass ich einfach keine Nerven für sowas hatte. War ja nach meinem Kreislaufzusammenbruch in der Badewanne auf dem Gebärhocker und die Hebamme meinte, ich solle zwischen den Presswehen immer aufstehen und mich am Seil festhalten - das würde Dammrisse verhindern. Nicht einmal das konnte ich tun. War da so mit mir selbst beschäftigt, dass ich nicht einmal mehr andere Stimmen wahrgenommen habe!!! Und deswegen wollte ich da auch einfach nicht hingreifen.


    Und ich wäre total SAUER gewesen, wenn sie Sophie zuerst gebadet und angezogen hätten und ich sie dann erst bekommen hätte. Wollte mein Kind haben, egal wie sie aussieht. Das war mir zu dem Zeitpunkt soooo piep egal... ich glaube, sie hat mich sogar angegackt, aber auch das war mir egal. Und am Liebsten hätte ich sie ja überhaupt in der Badewanne bekommen, da schwimmt dann auch alles im Wasser herum - auch das wäre mir egal gewesen. Irgendwie ekelts mich nicht davor... keine Ahnung warum.


    Mir gehts leider momentan nicht so gut. War gestern mit Verdacht auf Blinddarmentzündung beim Wochenendarzt, konnte nicht einmal mehr aufrecht stehen oder gehen vor Schmerzen im rechten Unterbauch. Der meinte aber, dass es zu 99% nicht der Blinddarm ist, sondern die Eierstöcke. Toll, hab heute immer noch Schmerzen, zwar nicht mehr so doll wie gestern Vormittag, aber trotzdem noch da. Ich werde dann meinen Gyn anrufen und hoffen, dass ich heute oder morgen noch zwischengeschoben werden kann. Normal ist das sicher nicht und ich würde gerne wissen was da unten los ist... nicht, dass es doch noch der Blinddarm ist... :-/


    Drückt mir bitte die Daumen, dass alles in Ordnung ist und es sich nur um eine Kleinigkeit handelt...

    @ Marshi:

    Ich würde Dir ja meine Nummer geben, aber ich denke, mit Deinen "Leidgenossen" hast Du zur Zeit mehr Kontakt - und ich hoffe, dass dann jemand direkt ins Forum geht und schreibt :) Ich bin doch immer so neugierig :)

    @ Christina:

    Wenn Du den Namen nicht verraten möchtest, kann ich das gut verstehen. Allerdings bin ich da eher ein Plappermaul und muss mich zusammenreißen um nicht der ganzen Welt zu erzählen, dass wir bald mit dem Üben anfangen :=o

    @ Erdbeere:

    Dir kann ich nur "Gute Besserung" wünschen :)* :)* :)*

    Zitat

    Ich krieg sofort Panik, wenn sich das Baby ein paar Stunden nicht bewegt.

    Nu lass das arme Kind doch auch mal schlafen :)* Die Zwerge können noch nicht so viel wach sein (außerdem ist's ja auch langweilig im Bauch, da würd ich auch viel schlafen zzz )

    Zitat

    Mir kommt's auch so vor, als ob die Bewegungen weniger werden.

    Wird ja auch immer weniger Platz dadrinnen. Sagt man nicht die Bewegungen sind um die 30. Woche am dollsten und danach wird's wegen Platzmangel wieder weniger?

    Zitat

    Ich überleg mir schon, ob ein KS vielleicht besser für's Baby wäre, obwohl ich eigentlich keinen will.

    Um Himmelswillen! :-o Soweit ich weiß denken Experten exakt das Gegenteil! Für Kinder ist es wichtig a) zu dem Zeitpunkt zu kommen, an dem sie kommen wollen/sollen. Ein geplanter KS ist immer zu früh! b) ist es wichtig, dass Kinder Wehen spüren und auch hormonell die Geburt miterleben, um sie auf die Welt dadraußen vorzubereiten. KS Kinder haben viel mehr Anpassungschwierigkeiten etc. Gut, wenn ein Not-KS notwendig ist, kann man nichts machen. Aber ich käme NIE auf die Idee mir oder meinem Kind etwas Gutes damit zu tun, wenn ich einen KS plane :-o :|N :|N :|N

    Zitat

    Ist euch schon mal aufgefallen, dass viele Frauen nach KB einen KS haben

    Ich kenne keine, die einen KS nach KB hatte. Die ich kenne und eine KB hatten, haben alle normal entbunden. Aber das ist Statistik mit kleinen Zahlen, denn sooo viele kann ich nicht kennen. Weiß nicht wie das statistisch wirklich aussieht.

    Zitat

    Sorry, ich bin gerade voll panisch, ich glaub, das wird jetzt auch nicht mehr besser.

    Ist doch klar, das ist ja auch total aufregend. Als es bei mir dann losging, da hab ich nur noch gezittert und geschlottert, weil mir so die Nerven durchgegangen sind :)_

    Zitat

    wir dachten aber, dass der Name bis zur Geburt noch nicht feststand.

    Hat er auch nicht. Diesmal vielleicht schon... denn damals hatten wir eine Liste auf der ca. 10 Namen standen und haben im Kreißsaal entschieden. Diesmal haben wir bisher noch keine Liste... sondern nur eine Idee. Wenn es dabei bleibt ist die Wahl also leichter ;-D

    Zitat

    Übernimm dich da mal nicht.

    Wieso? Darin bin ich doch gut :=o :-p

    Zitat

    Niemand bisher, wer will sie denn ??? ;-D

    Ich hab Dir mal meine per PN geschickt @:)

    Zitat

    und irgendwie ein Mädchen und ein Junge.

    Jaja, das hab ich auch immer gedacht :=o


    Und Du willst jetzt echt nochmal was ganz anderes lernen? Puh... das wäre ja nichts für mich :|N Macht Dir die Arbeit beim Anwalt denn keinen Spaß oder sind die Aussichten einen Job zu finden dermaßen schlecht?

    Zitat

    Wär auch was für mich, der Beruf. Hab aber schon einen, in dem man wahrscheinlich geringfügig mehr verdient. ;-D

    Und keine Nacht- und Wochenendschichten hat ;-)

    Zitat

    Ich glaube, was das betrifft, bin ich da etwas anders eingestellt als ihr!

    Das stimmt. Da ist eben jeder anders. Vor der Geburt dachte ich auch, ich würde gerne in die Badewanne. Aber erstens konnte ich ja nicht mehr und zweitens, jetzt wo ich von einer Freundin weiß wie das Wasser danach aussah will ich es auch nicht mehr... ist ja im wahrsten Sinne des Wortes ein Blutbad :-o Aber wen es nicht stört =>ist auch ok. Für mich ist das einfach nichts.

    Zitat

    Das war mir zu dem Zeitpunkt soooo piep egal...

    Siehste, mir war auch alles piep egal... vor Schmerzen ;-D Ich wollte nur, dass mir jemand was gegen die Schmerzen gibt, ans Kind konnte ich gar nicht so recht denken %:| Ich bewundere das total, dass Du in dem Moment nur an Sophie gedacht hast. Ich hab meinem Mann gesagt, er soll mit gehen und auf's Baby aufpassen und mir soll gefälligst einer helfen :-p


    Oh nee, Erdbeere, Blinddarm oder Eierstöcke, klingt beides nicht gut {:( Ich drücke die Daumen, dass es nichts ernstes ist :)*

    Zitat

    Vom Anruf bis zu ihrer Ankunft können (je nach Tages- oder Nacht- oder Stau-Zeit) auch locker 1-2 Stunden vergehen. Aber normalerweise dauert eine Geburt ja länger, so dass das trotzdem klappen sollte. Wie macht ihr das?

    ":/ Du weißt aber schon, dass das heikel ist! Ich kenne einen Haufen Zweitgebärender, die es dann nicht mehr bis ins KH geschafft hätten. :-o Ohne dir Angst machen zu wollen, aber zwei Stunden können echt lange sein.


    Bei uns wird es so sein, dass ich tagsüber mit dem Taxi in die Klinik fahre, Annabelle ist ja in der Krippe, und mich dann dort mit meinem Mann treffe, der muss auch mit dem Taxi fahren. Und wenn es nachts losgeht, dann fahren wir Annabelle noch schnell zu Freunden von uns, die 1,5 km weit weg wohnen. So sollten wir es schaffen, ab der ersten Wehe binnen 45 min in der Klinik zu sein.

    Zitat

    Wie geht's Dir sonst? Hast ja auch schon viel freie Zeit :-)

    Och, ich entspanne und wenn ich dann noch ein bisschen Zeit übrig habe, dann mach ich was im Haushalt. :=o Aber allgemein würde ich sagen, dass ich ziemlich faul bin. %-| Hier mal ein Stadtbummel, da mal in die Sauna. Herrlich. :)*

    Zitat

    Ich werde vermutlich meine Elternzeit doch verkürzen und schon ab Herbst wieder anfangen zu arbeiten. Muss irgendwie gehen. Mein Job ist einfach zu wichtig ... bin gespannt, wie das klappen wird...

    Hast du dir das gut überlegt? Was, wenn dein zweites Kind kein Schreikind wird und du die Zeit gut genießen kannst?

    Zitat

    Außerdem krieg ich echt Angst vor der Geburt, nicht mal vor den Schmerzen, sondern davor, dass mein Baby dabei sterben könnte oder auch jetzt noch in den letzten Wochen. Heute hab ich zum Glück wieder FA-Termin. Ich überleg mir schon, ob ein KS vielleicht besser für's Baby wäre, obwohl ich eigentlich keinen will.

    Marshi, sorry, du spinnst! Nen KS willst du nicht wirklich freiwillig! :)* @:) Was soll denn schiefgehen? ??? Es war doch alles perfekt bisher, dein Baby ist gut versorgt im Bauch, wieso sollte es sterben? :)_ Das versteh ich nun echt nicht. Ich würde mich an deiner Stelle sicher nicht um das Erlebnis einer natürlichen Geburt bringen. :|N Ach ja, mir ist das mit der KS-Rate bei KB auch nicht aufgefallen. Ich kenne aber bisher im Privatleben auch keine Frau mit KB. :|N

    Zitat

    Ich fange am 1.10 jetzt noch einmal an zu lernen (Gesundheits- und Krankenpflegerin). Ich hoffe, dass ich später dann noch umschulen kann auf Hebamme.

    :-o Da hast du dir ja was vorgenommen... ":/ Wie alt bist du jetzt? Ich meine, ich finde Hebamme auch einen schönen Beruf, wobei ich denke, dass mir dafür die Nerven fehlen, aber das dauert doch alles in allem ziemlich lange, oder? ??? :=o


    Erdbeere,


    ich weiß nicht, ich bewundere deine Einstellung zu dem Thema ja. Aber ich muss leider sagen, dass ich es für mich ganz schlimm finde, in der Situatiuon einer Gebärenden zu sein, man ist physisch und psychisch total bloß. Schrecklich, obwohl ich eine Traumgeburt hatte. Ich kann die körperlichen Gefühle und Erinnerungen an meine Geburt auch nicht übereinbringen mit der Vorstellung, mich gebärend zu sehen... %:| :-/ Vor allem im Moment stelle ich mir das so schrecklich vor... Aber vielleicht gibt sich das auch wieder, wenn die Kleine dann da ist.

    So, meine Panik ist weiter geschürt. Komm gerade vom FA. Wurde nur CTG gemacht, aber die Herztöne waren ziemlich zu hoch. Ich wurde auch die ganze Zeit dabei in die Rippen getreten, so dass es mir schon ganz blöd war. Muss jetzt heute abend um 18 Uhr nochmal hin... Was kann das nun wieder heißen???


    Erdbeere: Hoffe, es ist alles OK! Hört sich beides nicht prickelnd an! :)_ :)*

    Ich will auch freiwillig keinen KS, aber wenn ich mir vorstelle, das Baby durch diesen engen Gang da unten rauszuquetschen über Stunden, da weiß ich nicht, was da alles passieren kann.


    Beim KS hätte ich auch wieder panische Angst vor der OP, bei der man ja wach ist. Da schüttelt's mich auch.


    Ich kenn übrigens auch niemanden persönlich, der eine KB hatte (nur welche aus dem Forum).

    Zitat

    Du weißt aber schon, dass das heikel ist! Ich kenne einen Haufen Zweitgebärender, die es dann nicht mehr bis ins KH geschafft hätten.

    Die hatten alle Geburten, die kürzer gedauert haben als 2 Stunden? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Aber wie gesagt: mein Mann muss ja nur auf die Oma warten. Ich kann ja mit Krankenwagen oder Taxi oder Nachbarn schon mal vor fahren in die Klinik. Im Zweifel kommt Nr. 2 dann eben ohne Papa an meiner Seite. Aber wir haben nun mal hier in der Nähe niemanden sonst, der Nr. 1 nehmen könnte. Wenn sich abzeichnen sollte, dass es in 1-2 Tagen losgeht (manchmal hat man ja Glück und kann das in etwa abschätzen) könnten wir ihn auch vorher schon zu Oma in den Urlaub bringen. Aber ansonsten muss eben so gehen. 2 Stunden von den ersten Wehen bis zur Geburt finde ich aber wirklich extrem kurz. Ich kenne niemanden bei dem das soo schnell ging ":/

    Zitat

    Aber allgemein würde ich sagen, dass ich ziemlich faul bin. %-| Hier mal ein Stadtbummel, da mal in die Sauna. Herrlich.

    Auch schön :-D :)*

    Zitat

    Hast du dir das gut überlegt? Was, wenn dein zweites Kind kein Schreikind wird und du die Zeit gut genießen kannst?

    Richtig, mein Vertrag ist bald zu Ende und ich kriege erst einen neuen, wenn ich wieder komme. Je länger ich weg bleibe desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass mir jemand den Job wegschnappt also. Noch bin ich eingearbeitet und quasi unersetzbar. Bleibe ich jetzt lange daheim lohnt es sich wen anderes einzuarbeiten und ich bin raus. Und das möchte ich nicht. Ich mag meinen Job!!! :)z Und das ist MEIN Projekt. Ich hab das hier jetzt alles soweit aufgebaut. Ich mag nicht, dass das jemand anderes übernimmt :|N Könnt ihr das verstehen? Mit Chefe spreche ich am Mittwoch, werden sehen was er dazu sagt.


    Ehrlich gesagt bin ich auch einfach nicht der Typ der gerne daheim hockt nichts tut. (Mit nichts tun meine ich jetzt auch nicht faul sein, Hausarbeit und Baby machen reichlich Arbeit, das ist mir wohlbekannt. Ich meine das eher geistig. So richtig anspruchsvoll ist das ja nicht gerade...hm, wie erkläre ich das jetzt, dass sich niemand auf den Schlipps getreten fühlt? Ich für mich habe mich damit jedenfalls nicht wohl gefühlt :|N ) Ist nicht meine Sache :|N Und ich persönlich würde freie Zeit mit Kind jetzt (also mit größerem Kind) viel mehr genießen als mit einem Säugling. Mit dem kann man ja noch nicht so wirklich viel anfangen und ich fand die Zeit auch ziemlich einsam. Ich spekuliere eher darauf, dass ich ein bißchen daheim bleiben kann, wenn mein Mann einen Job gefunden hat, wir umgezogen sind und ich logischerweise nicht so mal eben auch einen Job habe. Dann sind die Kinder etwas älter und man kann richtig viel mit ihnen unternehmen etc. DAS würde mir persönlich (und vermutlich auch den Kindern) mehr gefallen, als wenn ich jetzt mit Säugling so viel daheim sitze. Außerdem: ich werde ja nicht Vollzeit arbeiten. Werde Chefe vorschlagen, dass ich ab Januar wie geplant 50% arbeite und die drei Monate vorher noch weniger... vielleicht 15 Stunden oder so. Da bin ich ja immer noch die meiste Zeit daheim.


    Hab mir übrigens gerade einen neuen Computer bestellt, damit ich daheim auch arbeiten kann bzw. auch besser ins Netz komme. Meine alte Möhre braucht ja schon 10min nur zum hochfahren und von Wireless hat die auch noch nie was gehört ;-D

    Zitat

    Aber ich muss leider sagen, dass ich es für mich ganz schlimm finde, in der Situatiuon einer Gebärenden zu sein

    Ja, geht mir ähnlich. Deshalb will ich auch niemanden außer meinem Mann dabei haben. Mag nicht, dass irgendjemand sonst mich so sieht (und damit meine ich jetzt nicht nur den Blick zwischen die Beine, sondern auch schmerzverzerrte Gesichter, Tränen, Geschlottere und Gejammere etc.). Und ich bin zwar nicht verklemmt (bin sogar früher am Strand oben ohne gegangen ]:D ), aber dass mir da gefühlte 25 fremde Leute zwischen den Beinen rumhantiert haben, fand ich auch nicht so prickelnd. Wenn sich das vermeiden ließe, dann würde ich das gerne in Anspruch nehmen... geht eben nur etwas schlecht ;-)