So, meine Panik ist weiter geschürt. Komm gerade vom FA. Wurde nur CTG gemacht, aber die Herztöne waren ziemlich zu hoch. Ich wurde auch die ganze Zeit dabei in die Rippen getreten, so dass es mir schon ganz blöd war. Muss jetzt heute abend um 18 Uhr nochmal hin... Was kann das nun wieder heißen???


    Erdbeere: Hoffe, es ist alles OK! Hört sich beides nicht prickelnd an! :)_ :)*

    Ich will auch freiwillig keinen KS, aber wenn ich mir vorstelle, das Baby durch diesen engen Gang da unten rauszuquetschen über Stunden, da weiß ich nicht, was da alles passieren kann.


    Beim KS hätte ich auch wieder panische Angst vor der OP, bei der man ja wach ist. Da schüttelt's mich auch.


    Ich kenn übrigens auch niemanden persönlich, der eine KB hatte (nur welche aus dem Forum).

    Zitat

    Du weißt aber schon, dass das heikel ist! Ich kenne einen Haufen Zweitgebärender, die es dann nicht mehr bis ins KH geschafft hätten.

    Die hatten alle Geburten, die kürzer gedauert haben als 2 Stunden? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Aber wie gesagt: mein Mann muss ja nur auf die Oma warten. Ich kann ja mit Krankenwagen oder Taxi oder Nachbarn schon mal vor fahren in die Klinik. Im Zweifel kommt Nr. 2 dann eben ohne Papa an meiner Seite. Aber wir haben nun mal hier in der Nähe niemanden sonst, der Nr. 1 nehmen könnte. Wenn sich abzeichnen sollte, dass es in 1-2 Tagen losgeht (manchmal hat man ja Glück und kann das in etwa abschätzen) könnten wir ihn auch vorher schon zu Oma in den Urlaub bringen. Aber ansonsten muss eben so gehen. 2 Stunden von den ersten Wehen bis zur Geburt finde ich aber wirklich extrem kurz. Ich kenne niemanden bei dem das soo schnell ging ":/

    Zitat

    Aber allgemein würde ich sagen, dass ich ziemlich faul bin. %-| Hier mal ein Stadtbummel, da mal in die Sauna. Herrlich.

    Auch schön :-D :)*

    Zitat

    Hast du dir das gut überlegt? Was, wenn dein zweites Kind kein Schreikind wird und du die Zeit gut genießen kannst?

    Richtig, mein Vertrag ist bald zu Ende und ich kriege erst einen neuen, wenn ich wieder komme. Je länger ich weg bleibe desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass mir jemand den Job wegschnappt also. Noch bin ich eingearbeitet und quasi unersetzbar. Bleibe ich jetzt lange daheim lohnt es sich wen anderes einzuarbeiten und ich bin raus. Und das möchte ich nicht. Ich mag meinen Job!!! :)z Und das ist MEIN Projekt. Ich hab das hier jetzt alles soweit aufgebaut. Ich mag nicht, dass das jemand anderes übernimmt :|N Könnt ihr das verstehen? Mit Chefe spreche ich am Mittwoch, werden sehen was er dazu sagt.


    Ehrlich gesagt bin ich auch einfach nicht der Typ der gerne daheim hockt nichts tut. (Mit nichts tun meine ich jetzt auch nicht faul sein, Hausarbeit und Baby machen reichlich Arbeit, das ist mir wohlbekannt. Ich meine das eher geistig. So richtig anspruchsvoll ist das ja nicht gerade...hm, wie erkläre ich das jetzt, dass sich niemand auf den Schlipps getreten fühlt? Ich für mich habe mich damit jedenfalls nicht wohl gefühlt :|N ) Ist nicht meine Sache :|N Und ich persönlich würde freie Zeit mit Kind jetzt (also mit größerem Kind) viel mehr genießen als mit einem Säugling. Mit dem kann man ja noch nicht so wirklich viel anfangen und ich fand die Zeit auch ziemlich einsam. Ich spekuliere eher darauf, dass ich ein bißchen daheim bleiben kann, wenn mein Mann einen Job gefunden hat, wir umgezogen sind und ich logischerweise nicht so mal eben auch einen Job habe. Dann sind die Kinder etwas älter und man kann richtig viel mit ihnen unternehmen etc. DAS würde mir persönlich (und vermutlich auch den Kindern) mehr gefallen, als wenn ich jetzt mit Säugling so viel daheim sitze. Außerdem: ich werde ja nicht Vollzeit arbeiten. Werde Chefe vorschlagen, dass ich ab Januar wie geplant 50% arbeite und die drei Monate vorher noch weniger... vielleicht 15 Stunden oder so. Da bin ich ja immer noch die meiste Zeit daheim.


    Hab mir übrigens gerade einen neuen Computer bestellt, damit ich daheim auch arbeiten kann bzw. auch besser ins Netz komme. Meine alte Möhre braucht ja schon 10min nur zum hochfahren und von Wireless hat die auch noch nie was gehört ;-D

    Zitat

    Aber ich muss leider sagen, dass ich es für mich ganz schlimm finde, in der Situatiuon einer Gebärenden zu sein

    Ja, geht mir ähnlich. Deshalb will ich auch niemanden außer meinem Mann dabei haben. Mag nicht, dass irgendjemand sonst mich so sieht (und damit meine ich jetzt nicht nur den Blick zwischen die Beine, sondern auch schmerzverzerrte Gesichter, Tränen, Geschlottere und Gejammere etc.). Und ich bin zwar nicht verklemmt (bin sogar früher am Strand oben ohne gegangen ]:D ), aber dass mir da gefühlte 25 fremde Leute zwischen den Beinen rumhantiert haben, fand ich auch nicht so prickelnd. Wenn sich das vermeiden ließe, dann würde ich das gerne in Anspruch nehmen... geht eben nur etwas schlecht ;-)

    Zitat

    aber die Herztöne waren ziemlich zu hoch. Ich wurde auch die ganze Zeit dabei in die Rippen getreten, so dass es mir schon ganz blöd war. Muss jetzt heute abend um 18 Uhr nochmal hin... Was kann das nun wieder heißen ???

    Die meisten Kinder mögen CTG nicht. Vielleicht war sie sauer und hat deshalb nen Aufstand gemacht. Klar, dass dabei die Herztöne hochgehen. Du mußt sicher deshalb heute abend nochmal hin, weil Dein Arzt schauen will, ob er noch mal einen ruhigeren Puls messen kann, wenn sie gerade kein Theater macht. Wenn das der Fall ist, dann ist alles ok. Wenn sie im ruhigen Zustand auch einen zu hohen Puls hat, ist das vermutlich nicht so gut. Aber woran das dann liegt oder was das bedeutet, kann ich Dir auch nicht sagen... ich drück auf alle Fälle die Daumen, dass alles ok ist :)^

    Zitat

    aber wenn ich mir vorstelle, das Baby durch diesen engen Gang da unten rauszuquetschen über Stunden, da weiß ich nicht, was da alles passieren kann.

    Wenn das ein großes Problem wäre, dann wären wir schon ausgestorben und alle anderen Säugetiere übrigens auch. Wir sind doch (fast) alle durch diesen engen Gang gekommen und stundenlang von Wehen gedrückt worden. Das hat die Natur nunmal so vorgesehen. Und ich glaube auch, dass sie sich was dabei gedacht hat und das alles seinen Sinn hat :)z


    Ich finde immer, dass ein KS viel grausamer klingt. Da liegt das Baby gemütlich in seiner warmen Höhle und plötzlich reißt jemand es da raus, ohne Vorwarnung oder ähnliches. Das muss doch viel schlimmer sein. Durch die Wehen wird das Baby schon mal vorbereitet, dass es gleich eng wird. Der Kreislauf und Blutdruck wird angeregt. Es schüttet Hormone wie Adrenalin aus, die helfen die Situation zu meistern, es schmerzunempfindlicher machen und auch seelisch in Alarmbereitschaft versetzen... so ist der Schock plötzlich nicht mehr im Bauch zu sein nicht so groß :)*

    Na ja, wenn ich schon selbst einen Ruhepuls von ca. 100-110 hab, dann kann das Baby ja keinen sehr niedrigen haben. Und heute war sie schon recht aktiv. Muss ich mal abwarten. Ins KH will ich jedenfalls nicht. (Kliniktasche hab ich jedenfalls gestern endlich mal gepackt :=o )


    Im Grunde hast du recht, aber egal, wie ich das dreh und wende, ich hab halt Angst.


    Was ist, wenn das baby schon durch meinen zu hohen Blutzucker geschädigt wurde und den ganzen Stress nicht mehr so aushält??? Oder durch das methionin oder, oder, oder...

    Zitat

    Im Grunde hast du recht, aber egal, wie ich das dreh und wende, ich hab halt Angst.

    Hab ich auch. Ich hab zwar jede Menge schlaue Argumente, aber ich hab auch Angst. Zur Zeit hab ich am meisten Angst davor, dass er sich nicht dreht und mit den Füßen zuerst kommt :-/ Und dann bleibt der Kopf stecken, oder er bricht sich den Schultergürtel oder ähnliches... Du bist nicht die einzige, die Angst hat :)_


    Dein Baby ist nicht geschädigt :)* Das wäre schon aufgefallen. Und wenn es während der Geburt kritisch wird, dann sind da genug Ärzte, die wissen was zu tun ist. Und wenn ein Not-KS sein muss, dann kriegst Du vermutlich auch ne Vollnarkose. Hat doch auch was für sich ;-) (zumindest für den Moment hast Du dannk eine Angst/Sorgen mehr Immerhin bist Du schon soweit, dass sie jetzt kommen könnte und das völlig unkritisch wäre :)^ Du kriegst keine Frühgeburt mehr. Freu Dich mal ne Minute, denn davor hattest Du doch auch total Angst, oder? Und danach darfst Du wieder Angst haben... wie gesagt, hab ich auch *diehandreich* :)_


    Muss jetzt los... bis morgen *:)

    Nur ganz kurz, hab nicht viel Zeit:


    War beim Gyn... gynäkologisch ist alles in Ordnung, er hat auch meinen Harn untersucht (ebenfalls in Ordnung) und meinen Bauch stundenlang abgestastet und dann musste ich noch so komische Übungen machen. Fazit: Blinddarmreizung - aber nicht akut. Sollten die Schmerzen schlimmer werden, muss ich nochmals kommen... Kann sein dass er akut wird, kann aber auch sein dass er sich wieder beruhigt... hoffen wir das Letztere!


    Marsh, ich drück dir die Daumen fürs CTG!!! Denke aber nicht dass was sein wird!! Sophie hatte beim CTG auch mal ganz hohen Puls und es war alles in Ordnung! :)* :)* :)*

    Moin,


    ich weiß nun endlich woran das liegt, dass ich hier absolut nicht mitkomme. Ihr schreibt immer nur unter der Woche so viel und da muss meiner einer Arbeiten und keine Zeit zu lesen. Schnief.


    Ich hab deshalb ne Bitte. Macht es für mich irgendwie gut sichtbar, wenn eine von euch entbindet. ;-)


    Danke. :)* :)* :)* :)*

    Also, das CTG sah wieder gut aus heute Abend. Hab vorher im Internet noch gelesen, dass man da vorher viel trinken soll und das hab ich gemacht. Hatte heute Mittag nämlich noch so gut wie nix getrunken. Aber warum das einen Einfluss auf das CTG haben soll, ist mir schleierhaft... ":/ Weiß das eine von euch


    Erdbeere: Na, wenigstens nur ne Blinddarmreizung. Und die macht schon so schlimme Schmerzen? :)_ Drück dir die Daumen, dass es bald wieder ganz weg ist.


    Sophitia: Das liegt daran, dass einige hier haupsächlich von der Arbeit aus schreiben. Sowas geht bei Lehrern halt nicht, ich weiß. Ich schreib und les dann immer parallel zu meinen Unterrichtsvorbereitungen (die sich dadurch ewig in die Länge ziehen ;-D ). Aber nicht wieder gehen, ja??? :)_ Ich glaub, es wird hier eh bald wieder ruhiger, sobald die Babys da sind.

    Erdbeere, dann wünsch ich Dir gute Besserung für Deine Blinddarmreizung. Klingt nicht besonders angenehm. Kann man da eigentlich irgendwas machen damit der sich wieder beruhigt, oder muss man einfach abwarten?

    Zitat

    Hatte heute Mittag nämlich noch so gut wie nix getrunken. Aber warum das einen Einfluss auf das CTG haben soll, ist mir schleierhaft... Weiß das eine von euch ???

    Ist jetzt nur eine Vermutung, aber ich könnte mir zwei Gründe vorstellen. 1) zu wenig getrunken bedeutet, dass das Blut etwas dickflüssiger als sonst gewesen sein könnte und dann muss das Mini-Herzchen natürlich mehr pumpen um auf gleiche Zirkulation zu kommen. 2) vielleicht reduziert sich auch das Fruchtwasser, wenn man zu wenig trinkt und dann hört sich das CTG für die kleinen Mäuse noch lauter an oder so und sie randalieren erst recht?


    Keine Ahnung, hauptsache alles in Ordnung. Und ab jetzt wieder mehr trinken :)*


    ** Sophitia, wir werden Dir in ganz grossen Buchstaben mitteilen, wenn jemand entbunden hat! @:)


    Hauptsache Du verlässt uns nicht wieder, ich find es schön, dass Du wieder da bist :)_

    Zitat

    Ich glaub, es wird hier eh bald wieder ruhiger, sobald die Babys da sind.

    Das glaube ich auch. Die anderen müssen hier dann ein bißchen die Stellung halten, ok?!


    Wo ist eigentlich Mincepie? Seid ihr inzwischen umgezogen? Wie ist die Lage? Funk mal kurz euren Status quo durch @:)


    J-chen, Hummelli, Puffin *:) Was ist eigentlich mit Tini? Hat sich auch gar nicht mehr gemeldet... ???

    Hallo ihr Lieben!


    Also, heute morgen gings mir wieder besser, hatte auch kaum mehr Schmerzen... eigentlich hatte ich gar keine mehr! Und ich doofe Kuh hab, anstatt mich noch ein paar Tage weiterhin zu schonen, das gleich ausgenutzt und die Polster sowie die Matratzenbezüge gewaschen (Sophie hat mir ja vorletzte Nacht 3x das komplette Doppelbett vollgekotzt), ihr Gitterbett zerlegt und weggeräumt, das DG geputzt und gesaugt... mit dem Erfolg, dass er mir jetzt natürlich wieder weh tut *seufz*. Manche lernen es nie - ich gehöre wohl dazu! :-/


    Aber mein Haus sieht schon sooo aus weil ich die letzten Tage durch die Schmerzen zu nichts gekommen bin, dass ich mich schon gar nicht mehr wohl fühle. Am Liebsten würde ich das EG auch heute noch in Angriff nehmen, aber nachdem mein Blinddarm gerade sagt dass ich einen Gang zurückschalten soll, werde ich das wohl auf morgen verschieben müssen.


    Werde vermutlich am Donnerstag zu meinem Hausarzt gehen und mit dem besprechen, was wir mit meinem Blinddarm machen. Hatte ja schon öfters Reizungen, aber nie so schlimm wie diesmal. Irgendwie kommt's mir vor, als wäre das eine tickende Zeitbombe und irgendwann explodiert sie und das ist sicherlich genau DANN, wenn ich es am Wenigsten gebrauchen kann. Vielleicht lasse ich ihn mir nach dem Kurs rausoperieren - dann brauch ich wenigstens keine Angst mehr haben, dass er genau DANN akut wird, wenn ich zB wieder zum Arbeiten beginne oder sonst gerade irgendwas ist. Mal sehen was mein Hausarzt dazu sagt... Alt werde ich mit dem Blinddarm bestimmt nicht fürchte ich...

    Zitat

    Und die macht schon so schlimme Schmerzen

    Offensichtlich! Konnte am Donnerstag nicht mal mehr stehen oder aufrecht gehen, geschweige denn das rechte Bein heben. Dachte, ich gehe die Wände hoch vor Schmerzen. Mag mir gar nich ausmalen wie weh dann eine richtige Entzündung tut. :-/

    Zitat

    Kann man da eigentlich irgendwas machen damit der sich wieder beruhigt, oder muss man einfach abwarten?

    Abwarten... zumindest hat mir mein Arzt sonst nichts gesagt oder gegeben...


    Marsh, schön dass beim CTG alles wieder in Ordnung war! Die Erklärungen von Christina klingen einleuchtend, wobei ich eher an die 1. Theorie glaube! Aber wie auch immer: Trink mehr und dann ergibt sich das Problem nicht mehr! ;-) :)^ :)* :)*

    Zitat

    Die anderen müssen hier dann ein bißchen die Stellung halten, ok?!

    Verschwindet ihr dann alle hier??? :°( :°( :°( :°( :°( :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v

    Och, Erdbeere :)_ Nicht gleich übertreiben. Aber ich kenn das. Ich kann's auch nicht leiden, wenn die Wohung dreckig ist. Ich muss heute noch ne ganze Ladung Babyklamotten waschen. Mann, hab ich viele, v.a. in kleinen Größen. Ist mir gar nicht so aufgefallen. Waren wohl beim Babybasar etwas kaufwütig... :=o Da ist aber auch alles so günstig...


    Finde auch Christina's 1. Theorie am einleuchtendsten. Aber dass das so schnell geht, dass das Blut dickflüssiger wird


    Baby ist von gestern immer noch ganz aufgeregt...

    Zitat

    Verschwindet ihr dann alle hier ? :°( :°( :°( :°( :°( :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v

    Hab ich jetzt nicht vor, aber stundenlang werd ich wohl dann nicht mehr vor dem Computer sitzen können.

    @ Erdbeere:

    Wenns mal soweit ist - keine Angst vor der OP :) Ich habs schon hinter mir und es war absolut nicht schlimm :) Wurde Nachts (ich glaube, so gegen 23 Uhr) notoperiert und morgens um 6 Uhr stand ich auf und "lief" im Flur langs, bis mich ne Schwester in mein Bett schickte (gut, vorher noch nen Kreislaufkollaps gehabt, war wohl doch zu anstrengend ;-) ) Aber von den Schmerzen her absolut kein Thema (Hoffentlich spreche ich später auch so von der Geburt) :=o