Erdbeere,


    gute Besserung. :)* :)* :)* UNd mach ncith so viel. Es darfa uch mal aussehen, als hätte die Bombe eingeschlagen. ;-)


    Marsh, Christina,


    ich gebe mir alle Mühe. ;-D

    Genau so hätte ich das gerne . ;-)

    Marsh,


    super, dass alles in Ordnung ist. :)* :)*


    Mal drei Worte zu mir. Mir geht es einfach viel zu gut. Ganz anders als bei Jannis und nu mache ich mir ständig Sorgen, dass irgendwas nicht stimmt. Aber Termin ist erst in 2 Wochen. Bin nun "schon" in der 7. SSW. ;-) Einen früheren Termin haben sie leider nicht mehr. :=o

    J-chen: Ach so, ich glaub, das wird jetz tmit Bauchspiegelung gemacht, das ist auch nicht arg schlimm. Nur wenn der Blinddarm platzt, wird, glaub ich, noch aufgeschnitten.


    Ja, das würde ich auch gern nach der Geburt sagen, dass die Schmerzen nicht der Rede wert waren. ;-D


    Jetzt sticht mich's öfter mal am Muttermund (denk mal, dass es der ist) und schon da bricht bei mir der Schweiß aus...


    Sophitia: Ich hatte auch nix, mir ging's auch ganz normal (bis auf doofe Blasenentzündungen). Du weißt doch, jede Schwangerschaft ist anders. Solange du keine Blutungen hast, würd ich mir keine Sorgen machen.


    Wundert mich aber, dass du nicht früher kommen darfst.

    Sie haben einfach keinen Termin mehr frei. Freitag Morgen konnte sie mir anbieten, aber da kann ich nicht. :=o


    Und ich versuche mich wirklich zu freuen, es ist ja auch nicht so, dass ich gar nichts spüre. Bin müde und es ziept hier und da. Aber mir ist halt nicht übel. Aber beruhigt mich, immer wieder zu hören/lesen, dass es anderen auch so ging.

    Zitat

    Die hatten alle Geburten, die kürzer gedauert haben als 2 Stunden? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Naja, die eine sagt, nach ner Stunde war´s vorbei. Bei einer mussten sie die Hose im KH aufschneiden, weil sie es unter Presswehen nicht mehr geschafft hat. Und zwei hatten eine unfreiwillige HG, weil sie es nicht mehr ins KH/GH geschafft haben. Das sind zumindest im meinem weiten Bekanntenkreis ein paar Beispiele...

    Zitat

    Richtig, mein Vertrag ist bald zu Ende und ich kriege erst einen neuen, wenn ich wieder komme. Je länger ich weg bleibe desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass mir jemand den Job wegschnappt also.

    Ok, dann hast du ja letztlich Druck und auch Existenzängste. Ich kann deine Entscheidung verstehen und auch nachvollziehen! :)_ Das würde mir an deiner Stelle nicht anders gehen, und bei euch Biologen ist es ja noch mal wichtiger, einen sicheren Job zu haben! :)z


    Marshi, gut, dass das zweite CTG in Ordnung war, bei mir schürt das auch immer Ängste. :=o Muss ich mir merken, dass man viel trinken soll. Sollte ich dann vor dem nächsten Termin auch machen, schätze ich. ":/ Ich bin ja auch nicht so der tolle Trinker... Was ich dir aber empfehlen würde - wegen deiner Panik... Ich denke, wenn es doof läuft, machst du dann während der Entbindung total dicht und kriegst den Kopf nicht frei. :-/ Was auf jeden Fall absolut kontraproduktiv ist für eine natürliche Entbindung. :)* Vielleicht kannst du mal zu einer Hebamme gehen und deine Ängste mit ihr besprechen? Das hätte erstens den Vorteil, dass sie die diese vielleicht schon nehmen kann und zweitens denke ich, dass man da auch was mit homöopathischen Mitteln machen könnte. Ich würde dir das wirklich anraten. Machst du nicht Akupunktur? Und trinkst du Himbeerblättertee? ???


    Erdbeere, sorry, auf dich bin ich gestern gar nicht eingegangen! |-o Wie gut zu wissen, dass es keine manifeste Blinddarmentzündung ist! :)_ Hoffentlich wird das nun besser! :)* @:) Ich kann mir gut vorstellen, dass es für dich als allerineziehende Mama ein Grauen ist, auszufallen, weil du im KH liegst. %:| Aber ein bisschen schonen solltest du dich auf jeden Fall. :-D


    Sophi, ich finde das gar nicht schlecht, dass du nicht schon so bald einen Termin hast. Wenn es soweit ist, dann sieht man das Herzchen schon bubbern und du bekommst dann auch sicher gleich deinen Mutterpass! :)_ Unsere Daumen hast du ja auf jeden Fall! @:) Achja, schlecht war mir meist auch nicht, ich hab irgendwann mal ein flaues Gefühl im Magen gehabt, aber das war´s schon... @:)


    So, ich leg mich jetzt hin, hatte schon den ganzen Tag Wehen wie verrückt. %-|

    *:)

    Zitat

    Ich denke, wenn es doof läuft, machst du dann während der Entbindung total dicht und kriegst den Kopf nicht frei. :-/ Was auf jeden Fall absolut kontraproduktiv ist für eine natürliche Entbindung. :)*

    Ja, das weiß ich. Aber ob ich da überhaupt noch an Angst denke, wenn es mal losgegangen ist???


    Tja, Hebamme fragen - weiß nicht so recht. Was will die mir sagen, was mir hilft??? Bei der ist immer alles ganz unproblematisch, was ich irgendwie nicht glauben kann. Meinst du schon was Homöopathisches vor der Geburt nehmen oder währenddessen???


    Ja, Akupunktur mach ich und Himbeerblättertee trink ich auch.werd auch noch Heublumendampfsitzbäder machen.


    Du hast Wehen??? Ist das nicht zu früh??? Wie fühlen sich denn Wehen an??? Ich glaub nämlich, dass ich noch keine hatte.


    Es gibt einen neuen Smilie :[] :[] Der sieht böse aus.

    Huhu *:)


    Erdbeere, schalt mal lieber einen Gang runter. Ich weiß wie doof das ist, ich fühle mich auch immer so unwohl, wenn es "dreckig" ist oder die Wäsche nicht gewaschen etc. Es gibt ja immer was zu tun. Aber die Gesundheit geht vor. Sonst kommt der :[] (toller neuer Smiley :)^ ;-) )

    Zitat

    Verschwindet ihr dann alle hier ??? :°( :°( :°( :°( :°( :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v

    Nein, aber es kann schon sein, dass wir nicht mehr jeden Tag hier sind und am Anfang auch nur kurz schreiben... weißt ja selbst noch wie das war.


    Habe aber soeben mit Chefe gesprochen. Ab Oktober bin ich wieder im Einsatz, spätestens dann schaffe ich es auch wieder regelmäßiger ins Forum. Vorher aber hoffentlich auch schon :)*

    Zitat

    Mann, hab ich viele, v.a. in kleinen Größen.

    Die sind ja auch am niedlichsten, da macht das Kaufen am meisten Spaß :-D Aber Du wirst Dich wundern, wie schnell man die aussortieren kann ;-) Andererseits, wenn Du ein Kind hast, dass viel spuckt oder -ich sag jetzt mal- zu sehr flüssigem Stuhlgang neigt, dann wirst Du dankbar sein, wenn Du viel Wechselwäsche hast :)z

    Zitat

    Mir geht es einfach viel zu gut. Ganz anders als bei Jannis und nu mache ich mir ständig Sorgen, dass irgendwas nicht stimmt.

    Du, sei doch froh. Mir war jetzt beim zweiten sooo viel schlimmer übel... das war kein Spaß. Hab zu Weihnachten eine ganze Woche lang 4-5 Mal täglich brechen müssen {:( Ich hätte auch gerne gesagt, es geht mir zu gut ;-)

    Zitat

    Also ich wurde damals aufgeschnitten, ist aber jetzt auch schon 13 Jahre her ;-)

    Damals haben die das doch noch mit dem Hackebeil gemacht, oder? ;-D Nee, im Ernst, ich glaube die machen das heute wenn es geht immer mikroinvasiv und nur im absoluten Notfall wird aufgeschnippelt.

    Zitat

    Aber mir ist halt nicht übel.

    Sag das nicht zu laut. Meist setzt die Übelkeit doch auch erst in der 7. oder 8. Woche ein. Nicht, dass Du jetzt so laut schreist und morgen biste am reihern :)*

    Zitat

    Das sind zumindest im meinem weiten Bekanntenkreis ein paar Beispiele...

    Da ist sie wieder: die Statistik der kleinen Zahlen ;-D Da ich überhaupt niemanden kenne, dem das passiert ist, mache ich mir da eigentlich wenig Sorgen. Das wär doch zu schön, wenn es so schnell ginge. Beim letzten Mal hab ich für den ersten cm Öffnung schon 4 Stunden gebraucht... und dann fehlten immer noch 9cm %-| Selbst wenn es jetzt schneller geht, ich glaube nicht in 2 Stunden. Und wie gesagt. Zur Not fahre ich eben allein in die Klinik. Es geht bei uns eben nicht anders. Mir ist dann wichtiger, dass Till da kein Trauma bekommt und deshalb ist es besser die Oma kommt. Da fühlt er sich zu hause. Wenn wir jetzt jemand anderen noch ranschaffen, dann verpackt er das womöglich nicht so gut...

    Zitat

    Ich kann deine Entscheidung verstehen und auch nachvollziehen! :)_

    Hab gerade mit Chefe gesprochen. Ich werde ab Oktober wieder einsteigen. Er findet es gut. Sagte auch, ich mache meine Sache hier gut und er will mich gerne behalten. Er hat mir für den frühen Einstieg maximale Flexibilität zugesagt. Ich kann mir meine Zeit einteilen, wie ich mag, von daheim arbeiten oder Nr. 2 mit ins Büro bringen. Besser geht's ja eigentlich nicht :)^

    Zitat

    Aber ob ich da überhaupt noch an Angst denke, wenn es mal losgegangen ist ???

    Bei mir wurde die Angst dann erst richtig schlimm. Nach dem Blasensprung hatte ich erstmal völlige Panik. Im Krankenwagen wurde es etwas besser (sehr nette Sanitäterin!) aber danach wieder schlimm, weil mit den Herztönen ja was nicht in Ordnung war. Es wurde eigentlich erst besser, als die PDA am Ende gesetzt wurde. Das hat psychisch irgendwie auch geholfen, dass die Schmerzen besser wurden. Und am Ende hatte ich keine Angst mehr... da geht's nur noch um's Pressen und da hast Du keine Zeit mehr an was anderes zu denken ;-)

    Zitat

    Was will die mir sagen, was mir hilft ??? Bei der ist immer alles ganz unproblematisch, was ich irgendwie nicht glauben kann.

    Dafür mußt Du sie schon fragen, das können wir Dir auch nicht verraten. Aber ich glaube eigentlich nicht, dass sie Deine Ängste abtun wird, wenn sie eine gute Hebamme ist. Sie wird versuchen Dich zu beruhigen und Dir Mut machen, dazu ist sie schließlich auch da. Aber sie kennt sicher genug Frauen, die vorher Panik haben (wer hat das nicht bis zu einem gewissen Maße...?) Ich denke auch, Du solltest mit ihr sprechen :)z Mir tut das immer sehr gut. Ich freu mich auch schon auf nächste Woche, da kommt sie mich nämlich wieder besuchen :-)

    Zitat

    Ich glaub nämlich, dass ich noch keine hatte.

    Ich hatte vorher auch keine. Ich hatte ja nicht einmal Senkwehen. Aber öfter einen harten Bauch hast Du doch sicher auch, oder? Ist ja auch so eine Art Wehe... nur nicht MuMu wirksam eben. Reines Muskeltraining ;-D Ich krieg das inzwischen dauernd. Brauch nur drei Schritte schneller gehen oder minimal bergauf gehen oder plötzlich aufstehen oder oder oder... %-|


    So, muss weg, bis morgen *:)

    Zitat

    Sag das nicht zu laut. Meist setzt die Übelkeit doch auch erst in der 7. oder 8. Woche ein. Nicht, dass Du jetzt so laut schreist und morgen biste am reihern

    Da hättest du mich mal vorher warnen sollen. Mir war heute den ganzen Tag schwindelig und heute abend absolut übel. Es geht also auch bei mir los. Schnief.


    Marsh,


    das wird schon werden. Weißt ja, irgendwie kommen die Kleinen immer raus. ;-) Und auch meine schwere Geburt ist langsam in den Hintergrund gerückt.


    Christina,


    das hört sich doch super an mit deiner Arbeit. :)*

    @ Sophitia:

    Ich hoffe, die Übelkeit wird nicht allzu schlimm? Jetzt mal was von einer unschwangeren und somit unerfahrenen: Habt ihr anderen schon Erfahrungen mit Nausema? Soll so was pflanzliches gegen Übelkeit in der Schwangerschaft sein?


    So, die Arbeit ruft...

    *:)


    J-chen: Nee, kenn ich nicht, aber mir war's auch nicht schlecht. ;-) Aber pflanzlich hört sich doch immer gut an! :)^


    Sophitia: Ich hoffe, es wird nicht so schlimm mit der Übelkeit. Aber so weißt du auch, dass du noch schwanger bist! ;-) Was war an deiner Geburt so schlimm???


    Christina: Hört sich doch gut an mit deinem Job! :)^ Ist halt schon früh, aber so hätt ich's ja auch fast gemacht, bzw. mach's vielleicht, falls mir die Decke auf den Kopf fällt.


    Ja, nen harten Bauch hab ich öfters mal. Und am Muttermund sticht mich's auch fast jeden Tag.

    Huhu *:)


    Sophitia, ich wünsch Dir, dass es nicht so schlimm wird mit der Übelkeit :)*


    J-chen, nein, das Mittel kenne ich nicht. Man will ja auch am liebsten gar nichts nehmen. Trotzdem hab ich in der ersten Schwangerschaft was genommen, aber das hatte super starke Nebenwirkungen und ich hab trotzdem im Bett gelegen. Diesmal mußte ich am Ende Vomex nehmen, aber auch erst nach einer Woche-Dauerkotzen {:( Man ist ja naiv und hofft jeden Tag darauf, dass es morgen besser ist %-| (und das hab ich in meinem Fall ungefähr 6 Wochen lang durchgezogen %:| )

    Zitat

    Aber pflanzlich hört sich doch immer gut an! :)^

    Jaja, die böse Chemie. Wenn ich daran erinnern darf: Heroin ist auch pflanzlich :-p Genaugenommen gibt es sogar sehr sehr viele sekundäre Pflanzenstoffe, die hoch-giftig sind. Insofern finde ich das in der Werbung (oder Apotheker argumentieren auch gerne so) immer etwas unsinnig zu sagen "ist rein pflanzlich (und somit harmlos)". So ist das nämlich bei weitem nicht :|N


    Das bezog sich jetzt aber nicht auf das oben genannte Mittel, J-chen. Ich kenne das gar nicht. War nur allgemein auf diese Formulierung bezogen, weil mich das in der Apotheke immer so nervt ;-)

    Zitat

    Was war an deiner Geburt so schlimm ???

    Marshi, ich geb Dir einen Tipp: Hör Dir solche Geschichten jetzt nicht mehr an bzw. lies keine Geburtsberichte mehr und überhaupt. Du weißt Sophitia und Sohn sind wohlauf und das ist es was zählt. Wenn man sowieso schon Panik hat, dann sollte man sich nicht noch freiwillig irgendwelche Horrorgeschichten reinziehen :)*


    Luise, bist ja inzwischen seltener hier als vorher, als Du arbeiten mußtest. Genießt Du Deine ganze Freizeit? :-D ich hab jetzt schon eine ellenlange To-Do Liste für den MuSchu, weil ich jetzt zu nichts komme %-| Irgendwie gibt es immer was zu tun, gelle?

    Zitat

    Insofern finde ich das in der Werbung (oder Apotheker argumentieren auch gerne so) immer etwas unsinnig zu sagen "ist rein pflanzlich (und somit harmlos)". So ist das nämlich bei weitem nicht :|N

    Stimmt schon so, aber meistens ist es doch wirklich so, dass pflanzliche Mittel nicht so reinhauen wie andere. Von dem her... Und wenn das Mittel gerade für Schwangere gedacht ist, umso besser (Nicht, dass ich das nehmen wollte...)


    Du, mich erschrecken solche Geburtsgeschichten eigentlich gar nicht so. Ich hab doch "nur" Angst, dass das Baby stirbt. Bisher denk ich ja bei der Geburt, so schlimm wird's nicht werden. :=o

    Ich hatte heute nacht übrigens ein sehr komisches Erlebnis. Ich bin aufgewacht, weil Sohnemann rumgehüstelt hat. Wollte dann aufstehen und nachschauen, ob er vielleicht abgedeckt ist. Aufstehen ist ja inzwischen nicht mehr so einfach, also hab ich mich aus der Decke geschält, auf die Bettkante gesetzt und wollte dann aufstehen. Tja, das blöde war nur, dass mein rechtes Bein mein Gewicht nicht getragen hat und ich sofort auf die Bettkante zurückgeplumpst bin. Ich war zwar kurz verwirrt, hab mir aber nichts dabei gedacht und es schlaftrunken nochmal versucht. Diesmal beide Füße ganz parallel und mit etwas mehr Schwung nach oben... *bautz* hat's mich voll umgehauen, mein rechtes Bein war tatsächlich komplett funktionsuntüchtig und ich bin mit Fuß und Knie umgeknickt und hingefallen %:| Erst dann fing das Bein auch an zu kribbeln. Es war tatsächlich von der Hüfte abwärts komplett eingeschlafen und völlig taub :-o Das kenne ich zwar von den Armen (wenn man drauf schläft, wacht man ja manchmal mit einem "fremden" Arm auf), aber am Bein? Und wirklich komplett von der Hüfte abwärts? Ich hatte erst noch Sorge, ich hätte mir jetzt womöglich den Fuß verstaucht oder so, aber offensichtlich war das umknicken nicht so schlimm. Sachen gibt es... %-|

    Ui, da hat dir Baby wohl was abgedrückt. Mir geht's manchmal so, dass ich morgens erstmal meinen Arm im Bett suchen muss. Hab da absolut kein Gefühl mehr drin.


    Wie hast du denn dann das Bein aus dem Bett gekriegt

    Doch doch, ich melde mich doch regelmäßig! :)* :)_


    Mir geht es heute nur schlecht, weil ich nicht schlafen konnte, und schon seit 3 Uhr 45 auf den Beinen bin. Ich denke, dass ich mich nun wohl erst mal hinhauen werde. :)*


    Und warum ich nicht so viel schreibe... tja, ich bin schrecklich oft verabredet. Klingt schlimm, ist es auch. Ich hab echt Freizeitstress und ärgere mich, dass ich so unproduktiv bin.


    Das mit dem eingeschlafenen Bein kenne ich auch. Hab ich aber auch nur selten. :)_


    Marshi, wieso bitte soll denn dein Baby bei der Geburt sterben. Hast du dir schon mal die derzeitigen Statistiken angeschaut, wie häufig das hierzulande passiert? :)_ Ich denke nicht, dass du dir darüber den Kopf zerbrechen musst! :)_ Und ja, ich denke auch, dass es gut ist, dass dir mal einer sagt, dass alles unkompliziert ist, da hat doch deine Hebi recht! Du hattest eine Traumschwangerschaft bisher! Ich weiß schon, dass es dir schwer fällt, einfach locker zu lassen, aber das solltest du versuchen. Und Homöopathika, meinte ich vorher, dass du mental entspannen kannst. Frag mal die Hebi, vielleicht kann sie mit dir mal ne Anamnese machen! :)_ Das wird schon! Bald hältst du dein Baby im Arm.


    P.S.: Die Wahrscheinlichkeit für dein Kind, mit drei Jahren von einem Auto angefahren zu werden, ist viiiiel größer als bei der Geburt zu sterben. :)* :)_


    So, und nun ab ins Bett.. zzz