Huhu *:)

    Zitat

    Oder hast du dir auf die Zunge gebissen? ???

    Ja, das hab ich erstmal gemacht. Wollte jetzt nicht schon wieder Streit. Ich denke ich muss da einfach mal den richtigen Moment abpassen und mit ihm besprechen, dass er wenigstens größere Anschaffungen vorher mit mir bespricht. Es wird nichts bringen, wenn wir uns deswegen zoffen, damit erreicht man gar nichts. Wir haben ja z.B. inzwischen ein Geburtstags-Geschenk Limit eingeführt und da einer der beiden bald Geburtstag hat ergibt sich da vielleicht die Gelegenheit das nochmal mit einem generellen Limit anzusprechen.

    Zitat

    Wivielte Woche bist du? 29.?

    Ab heute 30igste :-D

    Zitat

    Meine lag bis zu 29. in Querlage und hat sich dann erst gedreht.

    Hast Du das denn gemerkt? Ich meine, inzwischen ist er ja schon ziemlich groß und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das noch gehen soll ":/ (auch wenn ich weiß, dass es angeblich noch möglich ist).

    Zitat

    Aber nun liegt sie auch schon eine Weile in SL. Ich glaube, eng wird es erst ab 34+0

    Ja, das sagte meine Hebi auch. Wenn er sich bis dahin nicht gedreht hat, dann werden wir versuchen ihn etwas zu motivieren. Aber ich hätte das schon lieber, wenn er das jetzt etwas früher schon machen würde. Muss noch mal lesen, was man da alles machen kann...

    Zitat

    Hast du schon mal über den Fall nachgedacht, er würde sich nicht drehen?

    Na klar, sonst würde ich mir ja nicht solche Sorgen machen ;-)

    Zitat

    Würdest du trotzdem spontan entbinden?

    Ja, ich denke schon. Aber dann hätte ich Angst. Ich war doch so froh, dass ich eigentlich keine Angst habe, diesmal :-/ Einen KS will ich unter allen Umständen vermeiden %:| Das ist meine absolute Horror-Vorstellung :[]

    Zitat

    Wäre ja beim zweiten nicht das Thema.

    Naja, so ganz kann man das ja nicht sagen. Das Problem sind ja die Arme, wenn sie die nicht ordentlich angelegt haben, sondern hochstrecken, dann renken die sich schon mal leicht die Schultern aus oder brechen sich das Schlüsselbein oder ähnliches. Das muss ja nicht sein {:(

    Zitat

    Hatte gedacht, das machen die gar nicht mehr mit

    Wieso das denn nicht? Meine Hebi sagte auch, dass sie schon mehrere Kinder problemlos so entbunden hat (also nicht selber ;-D ).

    Zitat

    Aber es gibt ja noch Möglichkeiten, das Kind zu wenden.

    Ja, aber je größer das Kind wird, desto schwieriger wird das. Und meine andere Hebi riet mir von einer tatsächlichen äußeren Wendung ab (also die, wo sich Ärzte und Schwestern tatsächlich auf Deinen Bauch schmeissen, damit das Kind sich dreht), weil die letztendlich viel brutaler ist, als eine Geburt mit den Beinen voran. Sie meinte, bei so einer Wendung steht ein zweiter Arzt immer schon gleich mit dem Skalpell daneben :-o


    Ich werd's mal mit Gymnastik versuchen. Vielleicht sollte ich mal einen Kopfstand machen

    Zitat

    Kommt das auch vom Wasser ?

    Ja, wahrscheinlich schon. Aber das Wasser geht nach der Geburt schnell wieder weg :)*

    Zitat

    Mittlerweile bin ich schon fast bei +9kg!

    Das ist doch total wenig :)^ Wirst sehen, bei der Geburt bist Du fast alles auf einen Schlag los :)*

    Zitat

    Hab 2 kg in 2 Wochen zugenommen.

    Das ist sozusagen genau nach Vorschrift. Man sagt: am Ende ein kg pro Woche :)z

    Zitat

    Weiß nicht ob das so gut käme, wenn ich Cola vor meinen 1. Klässlern trinke, morgens um 8:30

    Sophitia, da gibt's nen Trick: Füll Dir die Cola in so eine undurchsichtige Flasche (wie diese, die man ans Fahrrad schnallen kann z.B.). Dann sieht das keiner. Wobei natürlich grundsätzlich trinken im Unterricht doof ist, oder? Die Schüler dürfen das ja auch nicht... hm, blöd ":/ Gute Besserung an Deinen Sohnemann. Fieber ist ja total doof bei dem Wetter {:(

    Zitat

    ja wie seid ihr denn nun verblieben, dein Männe und du ???

    Siehe oben. Ich warte lieber einen guten Moment ab, um das anzusprechen.


    Erdbeere, wie geht es Dir denn? Bist Du wieder fit? Hat sich noch jemand angesteckt?


    Winke winke an euch alle *:) *:)

    Zitat

    Wieso das denn nicht?

    Also, meine Hebi hat gesagt, dass das in der Ausbildung gar nicht mehr gelehrt werden würde. Und wenn die nicht wissen, was sie tun, dann würde ich das lieber nicht wollen.

    Zitat

    Und meine andere Hebi riet mir von einer tatsächlichen äußeren Wendung ab (also die, wo sich Ärzte und Schwestern tatsächlich auf Deinen Bauch schmeissen, damit das Kind sich dreht), weil die letztendlich viel brutaler ist, als eine Geburt mit den Beinen voran. Sie meinte, bei so einer Wendung steht ein zweiter Arzt immer schon gleich mit dem Skalpell daneben :-o


    Ich werd's mal mit Gymnastik versuchen. Vielleicht sollte ich mal einen Kopfstand machen ??? ;-D :-p

    Also bei einer Kollegin von mir hat die äußere Wendung ganz schnell und problemlos geklappt. Ja, der Arzt steht daneben, falls durch die Stimulation der GM Wehen auftreten. Also ich persönlich würde das eher mitmachen als ne Geburt mit den Beinen zuerst. Man stelle sich vor, Beine und Oberkörper draußen, aber der Kopf passt dann nicht durchs Becken. Wie machen die dann einen KS??? Kind wieder zurückziehen??? :-o


    Hab dir doch oben schon so ne Übung aufgeschrieben. Die würd ich mal probieren.


    Dann gibt's doch noch sowas mit so komischen Räucherkerzen (Moxabustion oder so), was die Hebammen anbieten.


    hummelli: Wann fängt deine Lehre denn an

    Viel Spaß beim Shoppen! @:)


    Ich hab später einen Termin im KH zur Vorstellung. Bin ja mal gespannt.

    Zitat

    Man stelle sich vor, Beine und Oberkörper draußen, aber der Kopf passt dann nicht durchs Becken.

    Das ist beim zweiten Kind äußerst unwahrscheinlich, immerhin hat da schon mal ein Kopf durchgepasst. Und ich bin und bleibe ja sowieso der Meinung, dass die meisten, die behaupten es hätte nicht gepaßt das bloß von ihren Ärzten eingeredet bekommen haben, weil das für sie bequemer, schneller und mit mehr Geld verbunden ist. Ich glaube die Natur hat das so eingerichtet, dass das im Normalfall immer passen sollte :)z

    Zitat

    Hab dir doch oben schon so ne Übung aufgeschrieben. Die würd ich mal probieren.

    Ja, werd ich auch machen @:)

    Zitat

    Ich hab später einen Termin im KH zur Vorstellung. Bin ja mal gespannt.

    Das ist gut, dann bist Du schon mal angemeldet. Hast Du den Kreißsaal und alles schon gesehen?

    Zitat

    Ich glaube die Natur hat das so eingerichtet, dass das im Normalfall immer passen sollte :)z

    Da bin ich dann doch etwas skeptisch. Ich finde, man sollte es nicht auf biegen und brechen versuchen (bin halt etwas vorgeschädigt wegen meinem Cousin). Mit nem Geburtsstillstand ist auch nicht zu spaßen.


    Ja, den Kreißsaal hab ich schon gesehen.

    Zitat

    Nun ist mein Ziel 28. Ich finde auch das es ein schönes Alter ist für Kinder. Oder was sagt ihr?

    Hummelli, die Frage kannst nur du für dich selber beantworten. Ich kenne Frauen, die finden, dass Anfang 40 ein perfektes Alter zum Kinderkriegen ist. Ich selber finde im Nachhinein, dass Anfag/Mitte 20 ein tolles Alter ist, und es it fast schade, dass ich "schon" 27 war. Das ist sehr individuell und hängt von der jeweiligen Lebensplanung sehr ab. Schlimm wird es, wenn man es sich für einen bestimmten Zeitpunkt vornimmt und dann klappt es nicht, siehe Marshi. Eine gute Freundin von mit hat dasselbe Problem. Deswegen bin ich da auch der Meinung, dass man es eben nicht allzu sehr von den äußeren Umständen abhängig machen sollte. Aber das ist nur meine eigene Meinung. :)*

    Zitat

    Es wird nichts bringen, wenn wir uns deswegen zoffen, damit erreicht man gar nichts. Wir haben ja z.B. inzwischen ein Geburtstags-Geschenk Limit eingeführt und da einer der beiden bald Geburtstag hat ergibt sich da vielleicht die Gelegenheit das nochmal mit einem generellen Limit anzusprechen.

    Uih, wie diplomatisch von dir! Nein, ist ja gut, dass du dir das für einen späteren Zeitpunkt aufhebst, wenn du eh noch mal drüber sprechen willst mit ihm. Und wenn man ruhig an einem Tisch sitzt, dann lassen sich die Dinge auch viel viel besser besprechen, als wenn einer Wut im Bauch hat oder aufgestauten Frust. @:)

    Zitat

    Und meine andere Hebi riet mir von einer tatsächlichen äußeren Wendung ab (also die, wo sich Ärzte und Schwestern tatsächlich auf Deinen Bauch schmeissen, damit das Kind sich dreht), weil die letztendlich viel brutaler ist, als eine Geburt mit den Beinen voran.

    Ich finde es gut, dass du ein Gespräch in der Klinik hast, wo du entbinden magst. Denn da scheint auch deine Hebi ein komsiches Bild von äußeren Wendungen zu haben. Ich habe das so beschrieben bekommen: die Kinder werden ganz ganz sachte mit dem Kopf in eine Richtung geschoben, während gleichzeitig der Popo aus dem Becken gehoben wird. Es soll quasi nur eine Einladung in die richtige Richtung sein. Aber da schmeißt sich keiner auf deinen Bauch. :)*


    Marshi, in meiner Entbindungsklinik werden auch Steißgeburten durchgeführt, man braucht einfach dafür einen erfahrenen Arzt, aber meist ist das kein Problem. Im Vorhinein sind einige Untersuchungen notwendig. Wenn der Kopf viel viel größer ist als der Bauchumfang, dann wird es eben kritisch, und dann würde man auch eher davon abraten. Oder wenn das Kind alles in allem riesig ist. Aber wenn die Vorraussetzungen passen, dann dürfte da kein Kind steckenbleiben. :)^ Ach ja, und ein Geburtsstillstand, das ist an sich nichts Schlimmes. Man entscheidet sich dann halt einfach für einen KS, fertig. :)* Aber das ist ja noch lange kein Notkaiserschnitt. :|N

    Zitat

    Mit nem Geburtsstillstand ist auch nicht zu spaßen.

    Es muss aber nicht so extrem sein, wie bei Deinem Cousin. Ich habe jetzt eine kennengelernt, die hatte einen Geburststillstand (MuMu auf 10cm, aber keine Presswehen), aber weil das Kind noch optimal versorgt wurde haben sie fast 2 Stunden warten können, ob sich doch noch was tut. Und dann haben sie einen KS gemacht, weil es eben einfach nicht weiterging. Kind und Mutter sind gesund und haben keinerlei Schaden an dem ganzen genommen :-)

    Zitat

    Uih, wie diplomatisch von dir!

    Bist Du jetzt stolz auf mich? ;-D

    Zitat

    Ich selber finde im Nachhinein, dass Anfag/Mitte 20 ein tolles Alter ist, und es it fast schade, dass ich "schon" 27 war.

    Ich finde Ende 20 genau richtig. Ich wollte auch noch eine Zeit nach der Schule und außerhalb meines Elternhauses ein wenig Freiheit genießen, bevor ich eine Familie gründe. 24 wäre mir persönlich z.B. viel zu früh gewesen. Es ist wie Luise sagt: jeder muss das für sich selbst wissen :)*

    Zitat

    Ich finde es gut, dass du ein Gespräch in der Klinik hast, wo du entbinden magst.

    Hab ich doch gar nicht. Jedenfalls NOCH nicht. Wenn er sich allerdings nicht dreht, werde ich einen Termin machen...

    Zitat

    Denn da scheint auch deine Hebi ein komsiches Bild von äußeren Wendungen zu haben.

    nee, sie meinte nur, dass das nicht ganz so harmlos wäre. Die Formulierung mit dem auf den Bauch schmeissen hab ich von jemandem, der das schon erlebt hat. Da hat sich tatsächlich die Hebamme mit dem kompletten Gewicht auf den Bauch gelegt, während zwei andere woanders "geschoben" haben. Die Schilderung fand ich sehr gruselig...

    Zitat

    die Kinder werden ganz ganz sachte mit dem Kopf in eine Richtung geschoben, während gleichzeitig der Popo aus dem Becken gehoben wird.

    Ist ja ne schöne theoretische Beschreibung, aber nun sag mir doch mal im Ernst, wie man bei so einer prallen Kugel, mit so wenig Platz innendrinnen noch "sachte" was schieben soll??? Wie willst Du denn "vorsichtig" zwischen meinen und seinen Beckenknochen kommen, um den Popo da raus zu schieben? Da muss man schon ziemlich brutal reinfassen, sonst kommt man doch nie im Leben dazwischen :|N ":/ Aber vielleicht hab ich da auch einfach ne Panik vor... so hat jeder seinen Hasenfuss, nicht wahr, Marshi :)_ @:)

    Gut'n Abend,


    Jannis ist krnak und hat über 40 Fieber. Hab ich das schon erwähnt. egal, auf jeden Fall hab ich letzte Nacht kaum geschlafen und vor der nächsten haben wir schon Horror.


    Christina, J-chen,


    ich trinke schon vor der Klasse, gerade jetzt, wo ich ss bin. Das würde ich keine 1 1/2 Stunden ohne aushalten. Aber meine Schüler dürfen das eigentlich auch bei mir. Ich bin da eher locker und finde trinken auch wichtig. Natürlich sollen sie aber nicht die ganze Zeit mit der Flasche in der Han drumsitzen. ;-)


    Hummeli,


    28 ist ein super Alter ;-D (nur nebenbei ich bin 30 und Jannis 2. ;-))


    Oh Mädels,


    ich bin so fertig. Sorry, bin wieder weg.

    Guten Abend!


    Hummeli: Also, ich finde 28 auch ein gutes Alter. Als Kind / Jugendliche wollte ich immer mit 24 ein Kind, weil ich 24 sooooo alt empfunden habe. Dann irgendwann habe ich es auf 28 verschoben. Das hieße ja, ich müsste noch ein wenig warten, nur leider haben sich da wohl die Mutterhormone eingeschaltet...


    Bis ich schwanger bin wird es aber auch noch ein wenig dauern...


    Sophi: Gute Besserung an den Kleinen. Ich bin schon fertig, wenn ich eine Nacht nicht schlafe- und das ohne anstrengendes Kind... An was für einer Schule bist Du eigentlich genau?


    Christina: Witzig, wie unterschiedlich Menschen doch sind- die Panik, die Du vor dem Kaiserschnitt hast, habe ich vor der spontanen Geburt. Ich befürchte ja, dass ich eines fernen Tages einen Rückzieher mache und doch den Kaiserschnitt wähle...


    Marshi: Toller bauch, das hatte ich gestern vergessen :)^ Wie ist Dein Bindegewebe sonst??


    Gruß an alle und schonmal ein schönes WE!

    Guten Morgen zusammen


    und als erstes wünsche ich dem Kleinen Jannis Gute Besserung. 40 Grad Fieber ist ja schon heftig :( Und Dir, liebe Sophi, wünsche ich, dass Du dennoch eine halbwegs ruhige Nacht hattest, wobei ich denke, dass Du alleine aus Angst, das was ist, alle halbe Stunde an seinem Bettchen warst, oder?


    28 finde ich auch ein gutes Alter, wobei ich immer schon mit 25 Mutter werden wollte, vom Gefühl hätte es gepasst (nur leider nicht von der Wohnsituation und dem finanziellen Desaster). Bevor es bei mir was wird, bin ich so um die 30, eigentlich fand ich das immer viel zu alt, vorallem fürs erste (und bei uns vermutlich auch letzte) Kind. Ich hoffe nur, dass ich nicht allzu lange auf unser Wunschkind dann warten muss, ich versuche es entspannt zu sehen, zähle mir die Vorteile innerlich auf, was ich ohne Kind doch alles noch machen kann, aber das Gefühl ist meißt schon stärker und ich werde nervös und hoffe inständig, dass ich nicht zu lange warten muss. Ein totales Gefühlschaos, aber so bin ich halt (und Männe auch ;-)). Männe ist ja für die Pille verantwortlich, vorgestern fragte er mich, ob wir nicht doch jetzt schon die Pille absetzen, was ich ablehnte, denn wir haben uns den Zeitpunkt gesteckt und alleine die Vorfreude aufs Absetzen und hibbeln ist doch total toll (und nicht so nervenaufreibend wie das eigentliche hibbeln ;-)). Und vor einer Hochzeit ist man meißt ja auch total hibbelig, aber deshalb verlegt man sie nicht einfach nach vorne :=o Außerdem hat er noch Probezeit und das möchte ich gerne noch nach Plan so hinter uns bringen :=o

    @ Marshi:

    Was macht die Kugel? Ich warte jeden Tag auf News.

    @ Luise,

    Christina, Puffin, Hummeli: *:)

    Arme Sophitia :°_ Das fand ich auch das schlimmste, da ist einem selbst schon übel bis zum geht nicht mehr und dann ist auch noch das Kind krank {:( Ich wünsche euch beiden gute Besserung :)* Und Du kannst ja nächste Woche beim Gyn direkt mal fragen, was es gegen Übelkeit so gibt.

    Zitat

    Witzig, wie unterschiedlich Menschen doch sind- die Panik, die Du vor dem Kaiserschnitt hast, habe ich vor der spontanen Geburt.

    Puffin, ehrlich??? Aber für die normale Geburt ist da ein "Loch" vorgesehen, beim KS wird Dir die Bauchdecke aufgeschnippelt und gerissen :[] Wie kann das "besser" sein???

    Zitat

    Bevor es bei mir was wird, bin ich so um die 30, eigentlich fand ich das immer viel zu alt,

    J-chen, jaaa, ich fand 30 auch immer sooo alt... naja, und jetzt sag ich meinem Mann immer, dass er vor der 4 vorne keine Angst zu haben braucht... so ändert sich die Perspektive. Jetzt wo man selber so alt ist, fühle ich mich eigentlich noch jung. Ich hoffe Du auch :)* Und ich finde das auch genau das richtige Alter zum Kinder kriegen (auf ein-zwei Jährchen kommt es dabei nicht an). :)^

    Zitat

    vorgestern fragte er mich, ob wir nicht doch jetzt schon die Pille absetzen, was ich ablehnte,

    Jetzt ist es ja auch wirklich nicht mehr lange :-D Wirst sehen, die Zeit vergeht im Flug...


    So, jetzt mal ein Bild: http://s1.directupload.net/file/d/2145/6xfmldo4_jpg.htm Und wem jetzt schon auf der Zunge liegt, dass das gar nicht soo groß ist, kann ich gleich entwaffnen: das Bild ist leider nicht aktuell, sondern von 25+4 und somit schon fast 4 Wochen alt (bin jetzt 29+1). Aber irgendwie finde ich ja, dass mein Bauch nicht wesentlich kleiner ausschaut als Marshis %-| Marshi, wie hast Du da 3kg Kind drin versteckt??? Bei mir ist gerade mal ein Drittel drin :-o

    Hallo ihr Lieben,


    so wieder zurück vom Einkaufen. Wir waren gestern mit meiner Freund von um 11 bis abend um 21 Uhr schoppen. Ich habe in den Waden heute ein Muskelkater, aua.... und so richtig gelohnt hat es sich auch nicht. :(v


    Christina,


    super Bäuchlein ;-D werden wir es mal verschönern, damit es sich nicht so groß anhört, hihi


    Thema Alter,


    ist richtig, jeder muss es selber wissen. Der eine findet es mit 20, der andere mit 30 und der nächste mit 40 gut. Und für die ganz verrückten mit 50 ":/


    Luise

    Zitat

    die Frage kannst nur du für dich selber beantworten.

    Das weis ich ja auch, wollte nur eure Meinung dazu hören.


    Marsh,


    Ausbildung fängt am 1.10 an. Habe also den ganzen langen Sommer frei. juhu.


    j-chen,

    Zitat

    vorgestern fragte er mich, ob wir nicht doch jetzt schon die Pille absetzen, was ich ablehnte,

    Wie du auch schon sagst Vorfreude ist die beste Freude. Und auf die paar Wochen kommt es auch nicht darauf an. Und außerdem wäre es ja dann ein richtiges Winterkind und wenn du " Pech" hast, dann noch auf Weihnachten oder Silvester.


    Sophi,


    Gute Besserung euch beiden


    Puffin,

    Zitat

    ich finde 28 auch ein gutes Alter. Als Kind / Jugendliche wollte ich immer mit 24 ein Kind, weil ich 24 sooooo alt empfunden habe. Dann irgendwann habe ich es auf 28 verschoben. Das hieße ja, ich müsste noch ein wenig warten, nur leider haben sich da wohl die Mutterhormone eingeschaltet...

    Wie alt bist du nochmal?


    *:)

    Zitat

    Bist Du jetzt stolz auf mich? ;-D

    Und ob! Ich finde nämlich, dass das ganz besonders bei solchen Aufreger-Themen schwer ist. Von daher: Hut ab! @:)


    Sophi,


    gute Besserung an Jannis. @:)

    Zitat

    Witzig, wie unterschiedlich Menschen doch sind- die Panik, die Du vor dem Kaiserschnitt hast, habe ich vor der spontanen Geburt.

    Kann ich leider auch nicht nachvollziehen. Ich fand die Geburt eines der schönsten Erlebnisse überhaupt. Mit einem KS verbinde ich null Romantisches, Ergreifendes... Ich kenne nun einige, die sich einen Wunsch-KS machen lassen haben. Kann das absolut nicht nachvollziehen... :|N

    Zitat

    das Bild ist leider nicht aktuell, sondern von 25+4 und somit schon fast 4 Wochen alt (bin jetzt 29+1)

    Süßes Bauchi! x:) Und nun hätte ich gern eins aus der 30. SSW. Also ein aktuelles. @:) Will auch mal sehen, dass ein Bauch bei dir wachsen kann.. :=o


    So, nun muss ich schon wieder los, Kind aus der Krippe holen. Ach ja, die erste aus meinem GVK hat entkugelt. Es wird ernst... :-o

    *:)


    Wollte mich nur kurz melden. Bin nämlich total müde und muss mich erstmal kurz aufs Ohr legen. Die Nacht war kurz, ich 3x auf dem Klo und um 7 wieder aufgestanden, weil ich erst zum Arzt musste (kann wohl theoretisch jederzeit losgehen, alles in Startposition, aber ich fühl mich nicht danach) und dann gleich zur Akupunktur. Ich hab danach geblutet wie ein Schwein...


    Das KH gestern hat auf mich einen guten Eindruck gemacht, die haben auch schon alles ausgefüllt für mich.


    Nach der Akupunktur (im anderen KH) hab ich noch 2 aus dem GVK besucht, die auch schon entbunden haben. Jetzt wird's wirklich ernst, aber ich kann mir das mit Baby immer noch nicht vorstellen. Die sind ja so klein und ich hab keine Ahnung von Babies.


    Christina: Hübscher Bauchi! @:) Ich muss aber sagen, dass meiner doch ein Stück größer ist, denn irgendwo muss ja der 3,3kg-Brummer sitzen. ;-) Langsam wird der auch hinderlich, zumindest nachts beim drehen. Mir fährt's da regelmäßig in den Bauch und dann kann ich mich nicht mehr bewegen.


    Puffin: Bisher hab ich noch keine Streifen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. ;-)


    hummelli: Ich finde auch so Mitte-Ende 20 ideal zum Kinder kriegen. Später als 35 wollte ich keins mehr. Da werden mir die Risiken dann doch zu groß.

    Marsh,


    uiuiuiui, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.


    Danke für euren leiben Besserungswünsche. Die Nacht war bescheiden, Jannis hat um 4 gespuckt, erst in seinem, dann in unserem Bett und ich schön würgend daneben. :[]


    Jetzt hab ich ihn mal kurz hingelegt.


    Christina,


    super Bauch. Kann mir noch gar nicht vorstellen, dass das bei mir in einem halben Jahr auch so aussieht.


    Thema KS,


    also für mich steht ja auch fest, falls wieder eingeleitet werden muss, dann lieber ein KS. Aber ich würde ihn jetzt wohl doch nicht vorher planen, das wäre dann eben eine spontane Entscheidung.


    Hab ich erwähnt, dass mir schlecht ist. :[] ]:D