** Juchuuuuu!!! Marshi hat es endlich geschafft! :)= :)= :)= Marshi, herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Maus! Ich hoffe, du hattest eine schöne Geburt und es geht euch gut. Eine schöne Kennenlernzeit wünsche ich euch! @:) @:) @:)


    Freue mich schon auf deinen Geburtstbericht!


    Christina, schön, dass bei dir alles ok war bei der VU! Tja, dann machst du nun schon das Richtige, du handelst konsequent. Mehr kannst du nicht machen. Und wenn er dann sein Essen verweigert, dann scheint er einfach auch manchmal nicht hungrig genug zu sein. Aber tröste dich, ich habe das auch nicht selten. Annabelle verweigert das Essen, das ich gekocht habe, aber wohl, weil sie keinen Hunger hat. Ich habe damit zu leben gelernt. ":/


    Übrigens hatte mir meine Kinderärztin bei der letzten Gewichtskontrolle empfohlen, dass wir Annabelle mal Blut abnehmen lassen sollten, um allerlei in Frage kommende Stoffwechselerkrankungen ausschließen zu lassen. Das haben wir dann auch gemacht. Nix. Es kam nix bei raus. Damit wäre das auch geklärt.

    Zitat

    WAAAS ??? ? Jetzt schon? Welche Woche bist Du denn jetzt

    Ich bin heute 37+1. Hab also gar nicht mehr so lange. Annabelle kam damals bei 38+5. :=o


    So, nun gucke ich erst mal Greys Anatomy. Bis später! *:) *:)

    Hallo Ihr Lieben,


    erstmal das Wichtigste: Meinen allerherzlichsten Glückwunsch an Marshi!!! Ich freue mich so für Dich, Du hast es Dir so sehr verdient!! Ich hätte glatt losheulen können |-o


    Bin soooo gespannt, wenn wir Einzelheiten erfahren!


    Luise: Toller Bauch :)= Will auch ;-D


    J-chen: Aber wenigstens für das Hibbeln beneide ich Dich, auch wenn es länger dauern sollte. Komischerweise mache ich mir da gar keine großen Gedanken, dass es eventuell bei uns nicht klappen sollte... weiß gar nicht waru, aber ich bin ja froh, dass ich da so entspannt bin- noch!


    Meine Bekannte hat vorgestern entbunden. Sie ist soooooo glücklich und sie sind sooooooo verliebt, ich habe gestern Abend erstmal eine Runde geheult. Hormonchaos |-oWar wohl so eine Mischung ausRührung und "auch haben wollen". So sehr ich mich für sie freue, so schwierig ist es auch, ihr Glück so live mit zubekommen.Versteht das wer?? Dazu kommen die Gedanken an zwei verstorbene Menschen, die mir sehr viel bedeutet haben.


    *:) *:) *:) An alle, ich gehe jetzt zzz

    Huhu *:)


    Nur ganz kurz: toller Bauch, Luise x:) Hast Recht, der sitzt noch ziemlich hoch. Aber bei mir ging der ja auch erst mit der Geburt runter. Würde ich mir jetzt also keine Gedanken machen.


    Ansonsten bin ich völlig k.o. Aber ist alles gut gelaufen mit meiner Veranstaltung. Bin jetzt nur froh, dass es vorbei ist. Nur noch 1,5 Wochen arbeiten und das schlimmste hab ich mit den letzten beiden Tagen nun hinter mir :)^ :-D :-D :-D . Und jetzt erstmal WOCHENENDE!!! :-) Wenn auch mit Monstern :(v Aber trotzdem bin ich jetzt mal froh, war echt stressig und anstrengend die letzte Woche!


    Ich wünsche euch frohe Pfingsten @:) *:)

    *:)


    Danke für die Glückwünsche! Wollte mich nur kurz zurückmelden. Hab leider nicht viel Zeit, muss mal schlafen. Hab 3 Tage nicht geschlafen.


    Kurzfassung:


    Hatte am 18.5. morgens um 5 einen Blasensprung (nachdem ich abends noch geturnt hab wie ne Wilde wegen Sternengucker). Wehen kamen auch gleich. Wurden dann nach CTg so um 7 noch zum Frühstücken geschickt, wo ich kaum noch sitzen konnte.


    Danach in die Wanne, war da dann so 4h, musste dann aber wieder raus, weil meine Wehen nicht mehr so muttermundwirksam waren (da war er bei 6-7cm). Kam an den Wehentropf. Ab da fing es an, langsam unerträglich zu werden.


    Dann irgendwann Presswehen - ich sag nur: So was Schlimmes hab ich noch nie erlebt. Hab den ganzen Kreißsaal zusammengebrüllt. Zum Glück war die schlimme Phase nur so 2-3h.


    Am Schluss haben sie mir dann noch auf den Bauch gedrückt, damit der Kopf kam. Ganz grausam....


    Tja, baby kam richtig rum raus, ansonsten auch alles fit.


    Geburt hat 9,5h gedauert. Ist ganz OK für die erste Geburt, oder ??? Und gerissen bin ich auch nicht - und das bei dem 4kg-Brocken. :-D Und: Ich hab mein gewicht von vor der SS schon wieder. :-p


    Nur weiß ich nicht, ob das mit dem Stillen noch kappt. Sie trinkt einfach nicht an der Brust. So ca. 5 min., dann fängt sie an zu brüllen oder zu schlafen. Kommt halt noch nicht viel. Soll jetzt abpumpen, aber das tut so abartig schweineweh, dass ich nicht glaube, dass ich das weitermache. Blut kommt auch schon. Und da sie so Risenhunger hat, müssen wir natürlich zufüttern und bis ich genug Milch hab, trinkt sie da bestimmt eh nicht mehr...

    Marshi, schön, dass du wieder da bist! Und noch mal herzlichen Glückwunsch zu der Kleinen Maus! :)= :)= :)= Habt ihr gut hinbekommen! @:) @:) @:) Naja, 9,5 Stunden finde ich echt ok für die erste Geburt und dass du nicht gerissen bist, ist :)^ . Der Milcheinschuss kann mal bis 5 Tage auf sich warten lassen, vielleicht kommt er ja noch. ":/ Ist halt nicht so schön, dass du schon zufüttern musstest... :(v Aber egal, Kinder werden auch mit Flasche groß, frag mal Christina. ;-) Bist du daheim? Dann schlaf mal gut und erhol dich! :)* @:)


    Christina, schön, dass deine Veranstaltung gut gelaufen ist! :)^ Hoffe, dass die Monster dieses Wochenende nicht so schlimm sind!


    Puffin, ich habe auch geweint, als ich meine Schwester und meinen Neffen das erste Mal besucht habe im KH. Das ist normal...


    Allen ein schönes Pfingstwochenende! @:) @:) @:)

    *:)


    Also Milcheinschuss kommt langsam und sie trinkt jetzt auch schon besser an der Brust. Leider tut es echt extrem weh beim Anlegen, weil meine Brustwarzen schon total hinüber sind. Ich soll sie jetzt alle 2h anlegen. Ledier brüllt sie nach ca. einer halben schon, weil sie immer zu früh an der brust einschläft. Werd das jetzt noch ein paar Tage testen und dann sehen wir weiter. Quälen will ich mich nicht.


    ja, wir sind seit gestern Nachmittag daheim.


    Euch auch schöne Pfingsten!

    Hallo Marshi!!!!


    Schön dass du wieder zurück bist und dass alles so toll geklappt hat! Wahnsinn dass du nicht gerissen bist, Sophie war ja fast gleich schwer und ich bin sowohl in der Scheide, als auch am Damm gerissen!


    Herzlichen Glückwunsch nochmal zu deiner kleinen Maus!!! x:) x:) x:) :-@ :-@ :-@ Passen die zahlreichen Hello-Kitty-Sachen?


    Wegen Stillen:


    Das tut ABARTIG weh am Anfang, das ist ganz normal. Meine Brustwarzen waren zerfetzt, blutig, komplett kaputt und mein kleiner Nimmersatt hat sie auch nicht gerade geschont. Ich habe ALLES versucht, eingecremt mit diversen Salben aus der Apotheke, Multi MAM-Stilleinlagen, dann so komische Fett-Wolle (weiß nicht mehr wie das geheißen hat), Plastik-Stilleinlagen wo die Brustwarzen geschont werden. Fazit: Es tut trotzdem alles höllisch weh... und das genau 3 Wochen, dann ist es schlagartig vorbei und nur noch wunderschön. x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:)


    Davor hab ich jedes Mal stillen geheult, bin vor Schmerzen teilweise fast die Decke hochgegangen... und im Nachhinein bin ich SO froh, dass ich durchgehalten habe. Es spart Geld, ist ein total inniger Moment (wenns mal nicht mehr weh tut) den dir und deiner Maus keiner nehmen kann, ist gesund UND man kann im Sommer ohne schlechtem Gewissen sogar halbstündlich stillen ohne Angst haben zu müssen, dass das Kind zu "dick" wird.


    Solltest du dich dagegen entscheiden, verstehe ich es aber auch. Das muss jede Mutter für sich selbst entscheiden. Wie man bei Christina sieht, werden die Kinder auch ohne Muttermilch groß und stark (ist ja schon fast so gut wie Muttermilch) und wenn sie jetzt auch schon zugefüttert wird und das Fläschchen akzeptiert, ist es sicher auch kein Problem. Sophie wusste ja nicht was sie mit dem Fläschchen anfangen sollte und musste mit 7 Monaten MÜHSAM das Wasser aus dem Fläschchen trinken lernen... :-/ :(v


    Überleg' dir den Schritt aber gut. Es tut 3 Wochen weh - aber dann ist es echt WUNDERSCHÖN... und wenn du sonst keine Probleme hast wie sie zB Christina hatte, dann würd' ich an deiner Stelle die Zähne zusammen beißen, hoffen dass die 3 Wochen schnell vergehen, jedes Mal stillen heulen (das darf man ;-) ) und dann genießen, dass du nachts nur die Brust in ihren Mund stecken musst und nicht in die Küche laufen musst um ein Fläschchen zu machen... :)^ :)^ :)^

    Erdbeere, ich nehm dich da beim Wort mit den 3 Wochen! ;-) Das wäre evtl. auszuhalten, vorausgesetzt sie trinkt gut an der Brust. Ich schau jetzt erstmal die nächsten Tage. Jetzt schläft sie schon seit 4h und ich habe verpasst, mich auch hinzulegen. Blöd.


    Gut wegen dem gewicht, gell??? ;-) Fühl mich richtig schlank. ]:D