Huhu *:)


    Muss mich jetzt erstmal dran gewöhnen, dass ich tagsüber keine Zeit mehr für's Forum habe und abends "nacharbeiten" muss ;-)


    Waren heute morgen fein verabredet und nachmittags im Garten. Mein Kind liebt übrigens neuerdings diese Crocs, kennt ihr die? Hatte die eigentlich nur mal für Wasserspiele im Garten gekauft, aber jetzt will er nur noch die anziehen und zwar drinnen und draußen und heute mittag hat er sogar damit schlafen müssen ;-D Lustiges Kind ;-D

    Zitat

    da hatten wir ja scheinbar wirklich das gleiche Schicksal.

    Sophitia, ja, mit dem Unterschied, dass ich aufgegeben habe, und Du nicht. Resepekt! @:) (Aber ich hatte auch unsagbare Schmerzen 24/7. wenn ich die nicht gehabt hätte, dann hätte ich es vielleicht auch länger versucht...)

    Zitat

    Nur bei mir halt mal wieder nicht. :°(

    Ach süße Marshi, ich weiß das ist schwer, wenn es (aus welchem Grund auch immer) nicht klappt. Aber man gewöhnt sich ehrlich ganz schnell ans Fläschchen und man lernt, dass es auch viele Vorteile hat. Und gesund groß werden die Kinder auch damit. Wir leben ja nicht mehr in Höhlen, wo Dein Kind jetzt verhungert müsste :)*

    Zitat

    Ich brauch sicherlich bald wieder was

    das würde ich erstmal abwarten. Bei vielen Frauen ist es nach dem ersten Kind weg. Ich habe seit der Geburt glaube ich 2 Mal eine BE gehabt. Mehr nicht. Wenn Du jetzt keine Beschwerden hast, dann würde ich auch nichts nehmen :)*


    Was in die Milch geht oder nicht, weiß ich nicht. Damit musste ich mich ja nie wirklich beschäftigen ":/

    Zitat

    Du bekommst deinen Lohn ja in voller Höhe weiter, ohne dass du arbeiten musst. Ist doch gut!

    Ja, eben, versteh ich jetzt auch nicht, warum Dir das nicht passt. Und für Deinen Arbeitgeber ist das auch gut, weil er keine Kosten hat uns somit von "Deinem" Geld einen Ersatz einstellen kann. Besser geht's doch nicht, oder? :)^

    Zitat

    Außerdem mein ich, dass sie tierischen Durst hat

    Gibst Du ihr denn zusätzlich noch Wasser? Kannst ihr ja jederzeit noch Wasser oder Tee geben, damit sie keinen Durst hat :)z

    Zitat

    Hab gestern meine Note erfahren: 1!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;-D ;-D ;-D ;-D

    Erdbeere!!! Ich bin so stolz auf Dich!!! :)^ :)^ :)^

    Mensch, tolle Leistung! Ich hab ja immer an Dich und Deinen Ehrgeiz geglaubt! :)z Ich freu mich riesig für Dich! Das hast Du Dir verdient :)z Und die mündliche schaffst Du jetzt auch noch, jetzt ist Dir der Rücken doch erstmal gestärkt mit so einem tollen Ergebnis :)= :-D :-D :-D

    Zitat

    Wobei es auch gut sein kann, dass du alleine mit der Pumpe den Milchspendereflex nicht auslösen kannst, das ist mir in der letzten Stillzeit nämlich auch schon so gegangen.

    Bei mir war es ja gerade DAS was die Überproduktion verursacht hat. Aber ich hatte auch so eine elektrische HochleistungsIndustriemelkmaschine, vielleicht hängt das auch von der Pumpe ab? Oder es gibt einfach die Leute mit Milch und die ohne. Genauso wie es die mit den "guten" Brustwarzen gibt und die "ohne" :-/

    Zitat

    Ok, das ist echt der Hammer! %:| Nee, so läuft es bei mir nicht.

    Jau, und danach konnte ich noch 120mL abpumpen (pro Brust). Meine Hebamme hat immer gefragt, ob sie noch zwei Kinder mitbringen darf, weil sie nämlich auch häufiger das Problem hatte, wie es Marshi hat. Und ich glaube ja langsam wirklich, dass das alles irgendwie ein Zivilisationsproblem ist. Früher wären die Kinder der einen verhungert und meins hätte ich aufgrund der Schmerzen vermutlich irgendwann verstoßen (zum ersten Mal konnte ich all die Muttertiere verstehen, die das machen)... wäre das immer so gewesen, dann wären wir ausgestorben %:|

    Zitat

    Bist du nun eigentlich froh, dass du nicht mehr arbeiten musst?

    Jain. Bin ansich froh, hab nur nicht das Gefühl jetzt frei zu haben. Meine to-do Liste wird irgendwie täglich länger und ich kann nur hoffen, dass ich alles noch irgendwie schaffe, bevor es losgeht ;-)

    Zitat

    Christina, so könntest du das doch dann machen, nicht? ??? :)*

    Mal sehen, mein Versuch die Milchmenge zu reduzieren endete ja in der Brustentzündung und nach Schüttelfrost, Kreislaufabsacken, 40°C Fieber und einem ganzen Tag in der Notaufnahme wollte ich einfach nur noch, dass es aufhört. Da stand für mich fest, dass ich abstille! Alles wie Salbeitee und weniger anlegen etc. hat bei meiner Milchmaschine gar nichts gebracht :|N Aber gut, FALLS ich es diesmal versuche, werde ich von anfang an versuchen, die Milchproduktion gar nicht erst zu doll anzuregen. Wenn es mir gelingt, dass ich gar nicht erst zu viel Milch habe, dann gibt es vielleicht eine Chance... aber die Entscheidung liegt bei meiner FÄ. Wenn die mir die Tabletten nicht verschreibt, dann versuche ich es auch gar nicht erst. Denn eine Wiederholung der Geschichte stehe ich nicht durch :|N

    Zitat

    Es gibt noch Hoffnung! @:) @:) @:)

    Ich hab trotzdem Angst %:| Ich entscheide mich quasi im Minutentakt anders "versuche", "nicht versuchen", "versuchen", "nicht versuchen"... ???

    Zitat

    Am Freitag den 11.06. habe ich Termin! :-D

    Supi! Bin gespannt, ob man schon ein Pünktchen sieht :-D Bei mir sieht man dann hoffentlich nix, denn ich muss da zum Zahnarzt ;-D :-p

    Zitat

    Und jetzt mache ich mir Gedanken: Hoffentlich geht alles gut! :)z :-/

    Und dann machst Du Dir Gedanken, ob bei der Geburt alles gut geht. Und dann Gedanken, ob das Kleine auch gesund ist. Und dann machst Du Dir Gedanken, ob es die Impfung/Krankheit/Schwiegermutter oder sonst was überlebt und danach, ob es wohl den Schulweg auch schafft und danach... willkommen im Leben der Mamis :-D Glaub nicht, dass die Sorgen irgendwann aufhören. Meine Mum macht sich immer noch Sorgen um mich ;-D


    Luise, 3 Stunden Takt ist ja schon mal was :)z Aber irgendwie auch Horror, dass man nie länger als 2,5 Stunden am Stück schlafen kann :-o Und dass die Hormone den Schlafmangel erträglicher machen halte ich ja für ein Gerücht. Mir ging es in der Zeit noch viiiiel schlechter {:( Andererseits: vielleicht bin ich einfach nicht für's Stillen geeignet. Vielleicht sollte ich das einfach so akzeptieren und es sein lassen ":/ oder doch nicht

    ... :-p


    Sophitia, wenn es nicht mehr ständig ist, sondern in Schüben, dann ist das doch schon ein Fortschritt. Es wird besser ich verspreche es @:)


    Mädels, habe jetzt schon seit ca. 45 Min einen harten Bauch ohne Unterbrechung. Das geht mir vielleicht auf den Nerv!!! Ich fühl mich wie ein Wadenkrampf, der nicht in der Wade, sondern im Bauch ist und bis in den Rücken ausstrahlt :(v Hab das Gefühl Magnesium hilft bei mir GAR NICHTS. Und falls doch: das muss ich jetzt ja irgendwann absetzen, aber ich frage mich, wie ich das überstehen soll mit dem steinharten Ding vorne dran ":/


    Gute Nacht und winke allen, denen ich jetzt nicht persönlich geantwortet habe... bin auch totmüde... zzz zzz zzz


    *:) *:) *:)

    ** Ein liebes DANKESCHÖN an alle, die mich hier trotz meinem Neuling daseins, so herzlich begrüßen!!!


    Ich bin auch froh eine so gute FA zu haben. Nur leider ist sie 1 Autostunde von mir entfernt und ich bin damals ursprünglich wg. der Gynefix zu ihr gegangen. Jetzt bin ich aber echt zufrieden mit ihr...was soll ich bei einer eintretenden SS also tun? Bei ihr bleiben und zu jedem Termin insg. 2 Std. Fahrzeit einrechnen, oder mir doch in meiner Gegend eine/n suchen?! Hm...irgendwie doof.


    Morgen werden die letzten 4 Arzttermine ausgemacht und dann kanns hoffentlich bald los gehen, mit dem Hibbeln!! ]:D


    Schönen Abend euch allen!!

    *:)


    Ich nochmal, kurz bevor ich ins Bett gehe (und hoffentlich ne Weile schlafen darf):


    Christina und Sophitia: Wie lange habt ihr denn dann schlussendlich gestillt


    Christina: Mann, 120ml nach dem Stillen an einer Brust? :-o :-o :-o Bei mir waren's in dem Falle vorhin 10 ml an einer Brust. Ha ha. Heute Abend warens dafür mal 50 ml an einer Brust. Rekord. :(v


    Aber ich glaube, mein Kind kann langsam besser saugen. Aber auch gut brüllen, wenn nix mehr kommt. Da muss man sich echt die Ohren zuhalten, wenn sie da neben dem Ohr schreit.


    Ich hab auch ne Hochleistungspumpe, da kann man sogar gleichzeitig beide Brüste abpumpen. Nur leider muss ich die wohl nächste Woche wieder abgeben, es sei denn ich krieg noch ein Verlängerungsrezept (oder zahl den Scheiß selbst. Was kostet sowas???).


    Das mit dem dauerharten Bauch kenn ich auch. Dazu dann noch Füße wie ein Elephant...Aber alles weg. Magnesium darf man neuerdings auch bis zur Entbindung nehmen. Hemmt da dann wohl nix.


    Ist es eigentlich normal, wenn der Wochenfluss, wenn er trocknet in der Binde grün wird (sorry)???


    Und welche Fläschchennahrung ist denn die beste??? Soll ja schließlich dann was gescheites sein, wenn Mia das Beste ja nicht kriegen kann.


    Sanara: Ich würd mir ehrlich gesagt einen FA in der Nähe suchen. So oft wie ich da gegen Ende hinmusste, wär ich durchgedreht mit 2h Fahrzeit jedes Mal. Wenn man über dem Termin ist, muss man da ja alle 2 Tage hin.


    J-chen: Ja, ich bin auch für durchziehen. Nur Mut!

    Zitat

    ein wenig Farbe habe ich wohl bekommen

    Schön! Ich hab das Sonnenlicht seit 3 Wochen kaum gesehen und seh aus wie der wandelnde Tod.

    Guten Morgen zusammen,

    @ Sophitia:

    Am 26.06. nehme ich die letzte Pille, der Tag wird gefeiert (ok, eigentlich werde ich wohl an dem Tag meinen Geburtstag nachfeiern, jedenfalls denken das dann die anderen ;-) ). Angst hab ich vor allem, wie läufts finanziell, macht Chef bei meinem Plan mit, wenn nicht, wie gehts weiter etc. - aber ich denke, es ist total normal und ich lasse mich davon nicht beeinflussen ]:D

    @ Sanara:

    Dann hoffe ich für Dich, dass Du schnell die Termine bekommst :)*

    Guten Morgen!

    Sophitia, ich kann zwar bei Übelkeit und Co. nicht so wirklich mitreden, aber es wird sicher besser mit der Zeit... :)_ Bald hast du es geschafft, die 12. SSW müsste doch nun auch um sein, oder? ??? :)_


    E-I, wie viele Mitarbeiter hat denn dein Betrieb? Sicher mehr als 30, oder? Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist es nämlich so, dass die U2-Umlage nur an Betriebe ausgezahlt wird unter 30 Mitarbeitern. Wenn ihr also mehr habt, dann würden die Kosten für ein BV beim AG hängen bleiben. Dan dürfe der Chef nicht begeistert sein. :|N

    Zitat

    9 Monate nicht Arbeiten, oh Gott, weiß doch dann nicht genau was ich mit mir machen soll!

    Naja, nun warte es erst mal ab. Nicht dass du enttäuscht bist, wenn du plötzlich doch was Anderes machen musst, aber eben weiter arbeitest. :)_

    Zitat

    Muss mich jetzt erstmal dran gewöhnen, dass ich tagsüber keine Zeit mehr für's Forum habe und abends "nacharbeiten" muss ;-)

    Macht denn Till keinen Mittagsschlaf mehr? ??? Das ist immer so meine Zeit, dass ich ins Forum schauen kann. Momentan schläft Emilia auch noch.

    Zitat

    Aber man gewöhnt sich ehrlich ganz schnell ans Fläschchen und man lernt, dass es auch viele Vorteile hat.

    Ja, versuche, es pragmatisch zu sehen. Vorteile beim Flascheln: 1. Du weißt immer, wie viel dein Kind getrunken hat und kannst besser einschätzen, ob das, was es gerade hat, schon wieder Hunger sein kann. Fällt mir im Moment bisweilen echt schwer, einzuschätzen. 2. Du musst nicht in der Öffentlichkeit stillen. 3. Du bist unabhängig und kannst auch mal weggehen bzw. das Füttern deinem Mann überlassen. 4. Du kannst essen und trinken was du willst und musst dir keine Gedanken machen, ob dein Kind Blähungen oder einen wunden Po bekommt oder nicht einschlafen kann danach. Also – akzeptiere es, wie es ist, wenn du dich nun so entschieden hast. Es gibt Schlimmeres. Und ich habe auch Annabelle nach 3 Monaten die Flasche gegeben und sie ist damit klargekommen.

    Zitat

    Luise, 3 Stunden Takt ist ja schon mal was :)z Aber irgendwie auch Horror, dass man nie länger als 2,5 Stunden am Stück schlafen kann

    Ist leider schon wieder obsolet. Gestern tagsüber hatte sie sicher alle 1-1,5 Stunden Hunger und ich hatte sie gefühlt den ganzen Tag an der Brust oder auf dem Arm, wenn man mal von einem kleinen Spaziergang von einer reichlichen Stunde absieht. Sie ist extrem nähebedürftig. Lediglich heute Nacht waren wir bei ca. drei Stunden. zzz Aber in der Früh, also nach 5 Uhr hat sie wieder das Knöttern angefangen. Dafür schläft sie jetzt umso friedlicher. :=o

    Zitat

    Mädels, habe jetzt schon seit ca. 45 Min einen harten Bauch ohne Unterbrechung.

    Hatte ich auch, und je später, umso schlimmer. Da bin ich echt froh, dass das weg ist, auch wenn mir meine Babykuller manchmal fehlt. :)z Aber du hast es ja nun auch nicht mehr lange. Bis zum Termin wird es ja bei dir auch nicht dauern. Sagst du mir eigentlich wieder bescheid? ??? :)_


    Apropos: Ich hätte HEUTE Entbindungstermin. Nachher kommt die Hebamme. Dann werden wir die Kleine wieder baden und wiegen. Bin schon sehr gespannt. :)*

    Guten Tag,


    Luise, die kleine ist ja echt putzig *auchhabenwill*


    Erdbeere, Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, die mündliche wirst du auch schaffen, wann war nochmal der Termin.....


    Sanara, herzlich Willkommen hier.Wegen der FA Suche, würde ich auch sagen, suche dir einen in deiner Gegend. Meiner ist ja schon ca. 45 Minuten entfernt und das reicht mir schon.


    Marsh, ich hoffe so für dich, dass das mit dem Stillen klappt. Du musst doch mal Glück haben.


    Christina, na zählst du schon die Tage bis zur Geburt oder lässt sich es noch aushalten :-)


    Sophita, geht es dir immer noch nicht besser?


    Bei mir gibt es im Moment nichts Neues. Alles beim alten, alle werden schwanger nur ich darf noch nicht......


    Liebe Grüße

    *:)


    Luise, da können wir uns die Hand reichen. Ich hab heute Nacht ca. 3h geschlafen. Um halb 5 war die Nacht für mich vorbei. Danach alle halbe Stunde Brust, Fläschchen machen, Fläschchen warm stellen... Mia hat dann mal so 1,5h geschlafen. Ich leider nicht. Kann leider nicht schlafen, wenn neben mir ein Kind grunzt, mit den Armen rudert, im Schlaf anfängt zu schreien (Bauchweh


    Gerade schläft sie wieder. Sie hat dann beschlossen zu schlafen, als mir das Schlafen vergangen ist und ich aufgestanden bin. Aber ich hör sie schon wieder grunzen.


    Hatte ich schon erwähnt, dass ich gerne viel und lange schlafe??? Puh, mir macht das frühe Wachwerden und dann nicht mehr Einschlafendürfen echt zu schaffen. Würd so gern mal wieder durchschlafen... Kann ich mir erstmal abschminken.


    Vielleicht ein kleines Erfolgserlebnis in Richtung Stillen???: Mia hat vorhin erst an der Brust getrunken, dann Minutenschlaf, dann 50ml Fläschchen. Dann wollte sie kein Fläschchen mehr, sondern an die Brust. Da hat sie dann nochmal ein bisschen getrunken und seitdem schläft sie. :)=


    Meine rechte Brust läuft übrigens auch immer aus beim Stillen (aber nur minimal, das T-Shirt ist aber trotzdem nass - pfui bäh), die linke nicht. :-/


    Süß, die kleine Emilia übrigens! @:)x:) Hast du mal ein Vergleichsbild von Annabelle in dem Alter


    Wie meint man das eigentlich mit dem 2h, 3h, 4h-Rhythmus? Ist das die Zeit von Mahlzeit zu Mahlzeit oder die Zeit in der die Kleinen dazwischen schlafen??? Da würde Mia dann aber entschieden zu wenig schlafen. Sie ist nämlich tagsüber total viel wach und schaut rum und lacht... Sie krümmt sich aber auch öfter und verzieht das Gesicht. Ist das Bauchweh??? Soll ich ihr das Fläschchen mal mit Fenchel-, Anis-, Kümmeltee machen???


    hummelli: Ich hab doch schon Glück, dass ich die Kleine überhaupt hab. Da werd ich das mit dem Stillen oder Nicht-Stillen verkraften. Stillen wär mir halt schon lieber. Aber dann darf ich keine Blasenentzündung bekommen. Medikamente und Stillen find ich gehen gar nicht. Auch wenn sie dem Kind angeblich nicht schaden, werd ich mir da keine AB oder anderes Gedöns einwerfen und dabei stillen. Oder ist das blöd???

    AAAAAAHHHHH!!!!! Ich hatte gerade einen Roman geschrieben und dann hab ich aus Doofheit das falsche Fenster zu gemacht und alles ist weg :-o >:( Jetzt werd ich es wohl nicht schaffen alles nochmal zu tippen. Ich versuche die Kurzversion *heul* :(v

    Luise,


    seufz, soooo süß. :)* :)* :)*


    Christina, wenn es dann soweit ist und du es wirklich veruchst werde ich dir alles berichten, was ich ausprobiert habe. :)* Achso und lässt du dann gefälligst das Pumpen. tztztz. Also, das hab ich ja nur ganz selten gemacht, wenn wir was unternehmen wollten und ich nicht genug Milch sammeln konnte. Prorität heißt: So wenig stillen wie möglich und immer ablaufen lassen, damit deine Brüste nicht zu voll werden und du keinen Milchstau bekommst. Hatte ich übrigens auch. :(v


    Marsh,


    nimm doch ne Stilleinlage auf die andere Seite. Freut mich, dass es schon etwas besser klappt.


    Übelkeit wird schon etwas besser, aber die Arbeit ist so anstrengend und ich bin immer total erschöpft . zzz


    J-chen :)^

    Sanara: such Dir FA in der Nähe, es taugt nichts, wenn Du einen Notfall hast und dann weit fahren musst.


    Marshi: ich habe ca. 4-5 Wochen gestillt und dann noch 2-3 Wochen eingefrorene Muttermilch gefüttert bis alles leer war. Könnte also fast behaupten Kind hat 8 Wochen MuMi bekommen... :=o


    grüner Ausfluß ist eigentlich nie gut. Normal wird der Wochenfluss irgendwann braun und dann immer heller, bis es normaler Schleim ist. Wann gehst Du zur Nachsorge zum FA?


    J-chen: Pillen-end party find ich End-genial!!! :-D :-D :-D Betrink Dich ordentlich, das fällt danach nämlich für ziemlich lange flach ;-D


    Luise, Mittagsschlaf macht er nur noch manchmal (heute z.b.) meistens fällt der aber weg...Hilfe, mein Kind wird groß :-o


    Marshi, noch ein Flaschenvorteil: Du kriegst Medikamente besser ins Kind, weil Du sie einfach in die Flasche tun kannst :)^

    Zitat

    Sagst du mir eigentlich wieder bescheid? ??? :)_

    klar :-)


    Bilder schaue ich gleich an, das war der Punkt, an dem ich vorhin das falsche Fenster geschlossen habe :-o :=o

    Zitat

    Christina, na zählst du schon die Tage bis zur Geburt oder lässt sich es noch aushalten :-)

    Wenn ich wüßte was ich da zählen soll, würde ich es tun. Aber man weiß ja nie wann sie kommen.

    Zitat

    Ist das denn normal, dass Babies so unruhig schlafen ???

    Ja, deshalb hab ich nach kürzester Zeit den Stubenwagen aus dem Schlafzimmer ins Kinderzimmer gestellt. Brüllen hört man trotzdem, aber das gegrunze und geschmatze zum Glück nicht. Ich hab da kein Auge zubekommen :|N

    Zitat

    Würd so gern mal wieder durchschlafen... Kann ich mir erstmal abschminken.

    Fläschchenvorteil: Gib Männe das Fläschchen und schließ Dich im Schlafzimmer ein :)z

    Zitat

    Dann wollte sie kein Fläschchen mehr, sondern an die Brust.

    Super :)=

    Zitat

    Sie ist nämlich tagsüber total viel wach und schaut rum und lacht...

    sie lacht schon? Neid. Meiner hat erst mit 4 Monaten gelacht (und macht es heute noch selten :-/ ). Ich hab mal gelesen, dass Babys angeblich 15-18 von 24 Stunden schlafen. Hab mich dann immer gefragt, welche Bilderbuch Babys das sein sollen. Meins jedenfalls nicht. Meins hat ja z.b. schon 12 Stunden lang gebrüllt, da blieb gar nicht mehr genug Zeit noch so viel zu schlafen. Wenn sie wach und ausgeglichen ist, mach Dir keine Sorgen, dann schläft sie auch genug :)z

    Zitat

    Sie krümmt sich aber auch öfter und verzieht das Gesicht. Ist das Bauchweh ???

    Ferndiagnose ist schwer... könnte sein, muss aber nicht. Die verziehen oft auch einfach so das Gesicht, wenn es hell ist, sie aufwachen oder einschlafen oder weiß der Geier was... ziemlich sicheres Anzeichen für Bauchweh wäre, wenn sie nach dem Krümmen auch ordentlich pupst. Dann würde ich Sab Simplex oder Lefax in die Flasche tun. Das kannst Du übrigens immer geben, weil das nicht verstoffwechselt wird. Das wird sozusagen ungesehen wieder ausgeschieden und sorgt nur rein physikalisch dafür, dass die Gasblasen besser entweichen können ;-D Überdosierung ausgeschlossen :)^ Ich habe das in jede Flasche reingetan :)z Dann schäumt das nämlich auch gar nicht mehr.

    Luise, hach, man vergißt doch wie klein die Mäuse mal waren, oder? So knuffig x:) x:) x:)


    Sag mal hast Du eigentlich gar kein Leid mit warmen Kompressen, kalten Quarkumschlägen und ähnlichem? Oder schreibst Du das nur nicht? Ich bin ganz neidisch, dass es auch ohne zu gehen scheint... ich hab glaube ich 6 von 24 Stunden damit verbracht meine Brust zu verarzten %-| Was für eine Zeitverschwenung :(v

    Zitat

    Achso und lässt du dann gefälligst das Pumpen.

    Das Problem war, dass ich das anlegen teilweise einfach nicht aushalten konnte vor Schmerzen. Pumpen tut zwar auch weh, aber nicht SO. Und davor hab ich auch am meisten Angst. Wenn ich keine Schmerzen hab, dann lässt sich alles andere ja irgendwie hinbekommen, aber ich hab Angst wieder 24 Stunden lang schreien zu wollen, weil ich solche höllischen Schmerzen in der Brust habe... {:(

    So und jetzt noch zwei News von mir: Hab mich heute im KH angemeldet. Mini sitzt immer noch in BEL und wenn er sich bis Ende nächster Woche nicht gedreht hat, dann geht's ab in die Risikosprechstunde :(v


    Und wir hatten Gespräch mit Ex und Jugendamt. Sollen in Zukunft die Hälfte aller Ferien übernehmen. Zum Glück nicht mehr diese Sommerferien, DAS geht nun echt nicht. Aber auch ansonsten: DER HORROR!!! Da geht doch dann der gesamte Jahresurlaub von meinem Mann bei drauf. Wann sollen wir denn dann mal mit unserer Familie in den Urlaub fahren? Ich fahre a) nicht in der Hauptsaison, wenn ich nicht muss und b) never ever mit den Mistmonstern. Das wäre ja Anti-Urlaub! Toll.... d.h. dann wohl nie wieder Urlaub für uns :°( :°( :°( Ok, es gibt keinen Gerichtsbeschluß etc. Wir werden versuchen es doch etwas anders zu regeln, aber zunächst mal steht diese Forderung im Raum. So eine verfluchte Sssssccccchhhhh......!!!!!!!!! >:( >:( >:(