• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Huhu!

    Zitat

    A propos Fluoretten: Muss das wirklich jeden Tag sein

    In Deutschland darf das Trinkwasser nicht fluoridiert werden. Aber ich habe die Fluoretten auch erst ab 6 Monaten gegeben, eher nicht, weil die Kleine davon Blähungen bekam wie verückt.


    Und dann auch nicht jeden Tag. So alle 2 Tage vielleicht...


    Du, wenn deine Brust schon nach 3 oder 3,5 Stunden hart und knotig ist, dann kannst du so wenig Milch nicht haben. Und wenn deine Maus gern an die Brust will, dann ist vielleicht auch noch nicht alles verloren... @:)


    Christina, wie ärgerlich, dass die Ex nun doch zum Jugendamt gegangen ist, dann war das doch keine leere Drohung. Und echt ärgerlich, dass ihr die Kinder möglicherweise nun auch in den Ferien nehmen müsst. :(v Kann man denn da was gegen unternehmen oder ist das im Zweifelsfall dann einfach so und ihr müsst das hinnehmen und akzeptieren? ???


    Schade, dass Mini sich nicht gedreht hat. Aber bei der aktuellen Schätzung ist er ja sicher kein Riese und dann kannst du ihn sicher auch spontan entbinden. Ich kenne einen Haufen Frauen (naja, drei um genau zu sein), die ihre Kinder aus BEL entbunden haben, und das war unproblematisch. Du bekommst halt auf jeden Fall eine PDA, aber was soll´s, KS ist schlimmer...

    Zitat

    Sag mal hast Du eigentlich gar kein Leid mit warmen Kompressen, kalten Quarkumschlägen und ähnlichem? Oder schreibst Du das nur nicht?

    Nö, hab ich nicht. ":/ Ich habe eine Woche lang höllische Schmerzen an den Brustwarzen gehabt, aber das war dann eben nach einer Woche wieder vorbei und nun ist alles super. :)= Und wie gesagt, der Milcheinschuss war dieses Mal nicht so heftig, ich habe genau einen Tag lang eine schwere, knotige Brust gehabt. Aber die kleine Raupe Nimmersatt hat auch alles weggezuzelt. ;-D


    Sophitia, herzlichen Glückwunsch zur 13. SSW, dann hast du doch die kritische Zeit überstanden! :)= Solltest du mit einem Glas alkoholfreiem Sekt begießen. :=o


    Bei uns war ja gestern die Hebi noch mal da, wir haben uns nett unterhalten, dann gebadet und gewogen. Und was soll ich sagen: Unser Kind ist ein Klopsi. Sie hatte gestern 3750 g, das sind schlappe 370 g Gewichtszunahme in einer Woche. Ich finde das irre viel, aber ich freue mich zugleich drüber, weil mein zweites Kind nicht so ein Dünnes sein wird. Auch sonst alles i.O., die Hebi kommt nun wohl nicht mehr, es sei denn, es wäre irgendwas... :°( Alles vergeht so schnell... :-(


    Ok, ihr Lieben, ich muss.


    Bis später! *:) *:) *:)

    Morgen ihr Lieben,

    Zitat

    Christina, wie ärgerlich, dass die Ex nun doch zum Jugendamt gegangen ist, dann war das doch keine leere Drohung. Und echt ärgerlich, dass ihr die Kinder möglicherweise nun auch in den Ferien nehmen müsst. :(v Kann man denn da was gegen unternehmen oder ist das im Zweifelsfall dann einfach so und ihr müsst das hinnehmen und akzeptieren? ???

    Nur weil Sie zum Jugendamt geht, heißt es noch lange nicht, dass sie die Kinder nehmen müssen. Im Notfall muss es eben gerichtlich geklärt werden. Und da muss man eben schildern, dass nicht jeder Ferien gehen, weil ja die andere Familie auch noch ist. Und man nicht immer die Kinder nehmen kann, weil wie Christina schon sagt, würde ja dann der ganze Urlaub für die zwei Gören drauf gehen und sie hätten dann gar kein Urlaub. So geht es ja auch nicht.


    Christiana, wie alt waren den die beiden.

    *:)


    Ich bin auch der Meinung, dass das, was das Jugendamt sagt, nicht verbindlich für euch ist. Die stehen doch eh immer auf der Seite der Mutter, egal was die für nen Mist macht. Bei uns haben die auch festgelegt, dass mein Mann den Kleinen alle 2 Wochen kriegt. Tja, er geht aber nie mit. Und was macht das Jugendamt??? Nix. Also, ich würde mich da nicht dran halten.


    Heute morgen hat Mia an der Brust getrunken und hat dann 2h geschlafen! :)^ Vielleicht darf ich ja doch noch hoffen. Dafür durfte ich dann das schon gemachte Fläschchen wegkippen. Heute hat sie erst 60ml aus der Flasche getrunken, sonst alles Brust.


    Habt ihr auch schon festgestellt, dass dieses pre-Nahrungszeug nach Kotze stinkt??? Das ist doch total eklig. Das würd ich nicht freiwillig trinken wollen.


    Mir läuft immer mehr aus der rechten Brust raus. Aber was mach ich denn da nachts


    Luise: Gut, dann hör ich mal auf deinen fachmännischen Rat mit den Fluoretten und geb die einfach nicht so oft. Kam mir echt komisch vor, das 2 Jahre lang jeden Tag zu geben.


    Meine Hebamme kommt auch nicht mehr. Hat mir aber auch gar nix gebracht, dass die da war. Konnte mir eh nicht helfen mit dem Stillen. Dafür hab ich jetzt ne gesalzene Rechnung von über 700 Euro bekommen. Und diese dumme Hüftschiene kostet 315 Euro. Ganz zu schweigen von der Geburt... Wie gut, dass ich so reich bin (Ironie). :(v


    Christina: Würdest du dir das echt zutrauen, ein Kind in BEL zur Welt zu bringen??? Ich hätte da tierische Angst, dass der Kopf dann doch noch stecken bleibt. Wenn das so wäre, wäre echt die Kacke am Dampfen.


    Da scheint mir doch die äußere Wendung das kleinere Übel zu sein.Ich hab das mal bei "Mein Baby" gesehen, wie das gemacht wird und so schlimm sah das nicht aus. Außerdem hat das ne Kollegin von mir machen lassen und die fand's auch nicht schlimm und es hat funktioniert.


    Hier noch ein Bild von Mia (mit dummer Schiene):


    http://s5.directupload.net/images/100609/wy2wokak.jpg

    Hallöchen,

    @ Christina:

    Das würde ich mir so auch nicht gefallen lassen. Leider kann man ja nicht mit der Kindesmutter reden, wäre natürlich einfacher ":/

    @ Marshi:

    Wow, hat Mia aber schon viele Haare, unglaublich. Skeptisch schaut sie auf dem Bild aus und soooo süß x:)

    Zitat

    Heute hat sie erst 60ml aus der Flasche getrunken, sonst alles Brust.

    :)= Wow, das nenn ich doch mal nen Fortschritt! :)= :)= :)= Vielleicht kommst du dann bald ganz ohne aus! :)* Aber wenn es denn mal soweit ist, dann mach nicht den Fehler und gib ihr wieder die Flasche, wenn sie mal quengelt. :)* Ich hab ja erzählt, dass Emilia am Montag den ganzen Tag an der Brust hing. Jetzt hat sie wieder drei Stunden Pause, weil die Brust mehr produziert und sich auf den höheren Bedarf eingestellt hat. Du darfst dann nicht glauben, dass die Milch nicht reicht! :)* @:)

    Zitat

    Mir läuft immer mehr aus der rechten Brust raus. Aber was mach ich denn da nachts

    Doch, das mache ich so. Ohne Still-BH gehe ich momentan nicht ins Bett. Ich bin Nacktschläfer und finde es auch nicht so prickelnd, dass ich neuerding oben und unten was anziehen muss, damit ich mir überall meine komsichen Vorlagen reintun kann. :-p Aber es gibt Schlimmeres. Ich hab immer nur eine Stilleinlage drin, damit ich nicht vergesse, welche Brust dran ist. :-/ Und die, die ich gerade gestillt habe, die läuft wohl eh nicht aus. Kürzlich hatte ich aber in einer total seltsamen Situation nen Milcheinschuss, da hab ich mir die Brustwarze eingecremt und schon lief es aus. :-o Einmal saß ich am Tisch und meine Brust hat an der Kante langgeschabt, eine Minute später war mein Shirt nass. ":/ Wie unpraktisch, wenn einem das in der Stadt passiert... :=o


    Das Bild ist ja x:) .. Dem tut die olle Schiene auch keinen Abbruch. :)_ Weißt du, was sie wiegt? Ich finde, Mia ist auch schon so richtig specki.. echt goldig. Aber weißt du was? Ich finde, dass sie schon gar nicht mehr aussieht wie ein Neugeborenes. Schon so groß irgendwie...

    Zitat

    Aber nicht, wenn sie die Flasche nicht ganz trinken.

    Da gibt's nen einfachen Trick: zweites Fläschchen nehmen und 10ml reinfüllen + Medikament und wenn sie das leer haben sofort den Rest in der anderen Flasche hinterher. Wenn sie das dann nicht austrinken ist es nicht schlimm :)^ Haben wir bei Antibiotika immer so gemacht, denn da ist ja wirklich wichtig, dass sie die volle Dosis bekommen.

    Zitat

    A propos Fluoretten: Muss das wirklich jeden Tag sein

    Darüber streiten sich die Geister. Wir haben sie ja nach ca. 5 Monaten ganz weggelassen. Ich persönlich glaube nicht, dass Flourid sein muss. Aber das ist nur meine Meinung. Was aber sein muss bei den ganz Kleinen ist das Vit. D. Das kann man aber auch als Öl kaufen und dann einen Tropfen in die Flasche geben.


    Na toll... Kind heult... hab noch nicht mal alles gelesen... :-/ *:)

    Ich glaube, das dauert noch, bis wir die Flasche ganz los sind (hört sich an wie ein Alkoholiker ;-D ). Vorhin hat sie wieder an der Brust gebrüllt. Kam wahrscheinlich auch nix, weil ich sie erst 30 min. vorher dran hatte. Hab jetzt auch neue Fläschchen besorgt mit anderem Sauger, der ähnlich der Brustwarze sein soll. Vielleicht hilft das. Die Nuk-Sauger sehen ja ganz anders aus.


    Letzte Woche beim Kinderarzt hat Mia 3970g gewogen. Müsste jetzt etwas mehr sein als 4kg. Bei der Hebamme waren's letzte Woche auch schon über 4kg, aber die hat keine digitale Waage, also glaub ich der vom Kinderarzt.


    Nee, auf dem Bild sieht sie echt nicht wie ein Neugeborenes aus. Sie ist ja auch nicht so zerbrechlich, war sie von Anfang an nicht. Aber sie ist schon noch klein. Ich such mal ein Bild raus, wo man das "neugeborene" besser sehen kann.


    Christina: Oh, das wusste ich nicht, dass das Vit. D so wichtig ist. Dann muss ich das dringend geben. Aber ist es nicht schon in der Fläschchennahrung drin???

    Hier vielleicht, obwohl es da auch nicht richtig rauskommt. Auf den anderen sind immer noch andere Leute (oder mein Busen ;-D ) mit drauf, die kann ich hier nicht reinstellen.


    http://s3.directupload.net/images/100609/jhv8ycdh.jpg

    Ja, auf dem Bild schaut sie schon doch mehr wie ein Neugeborenes aus. :)* x:)

    Zitat

    Sie ist ja auch nicht so zerbrechlich, war sie von Anfang an nicht.

    Wobei, wenn´s danach geht, dann ist das meine Maus nun auch nicht mehr, mit ihren knapp vier Kilo... %:| Ich finde auch nicht, dass sie irgendwie zerbrechlich aussieht.

    Zitat

    Vorhin hat sie wieder an der Brust gebrüllt. Kam wahrscheinlich auch nix, weil ich sie erst 30 min. vorher dran hatte.

    Naja, ich denke mal schon, dass sie sich schon daran gewöhnt hat, dass aus der Flaschen immer gleichmäßig viel kommt, bis sie satt ist und das ist ja nun bei der Brust nicht so. Aber es ist immer Milch da, die Brust ist eigentlich nie leer. @:)

    Zitat

    Was aber sein muss bei den ganz Kleinen ist das Vit. D

    Nein, da widerspreche ich dir. Muss auch nicht dringend sein. Gerade im Sommer bekommen sie auch alleine durch eine halbe Stunde Frischluft genug. Wenn man jeden Tag spazieren geht, dann reicht das in der warmen Jahreszeit schon aus, um die Versorgung zu gewährleisten. Ich werde mir erst bei der U3 Vigantoletten holen.

    Was sind Vigantoletten


    Luise, was ziehst du Emilia nachts an? Ich hab immer Angst, dass sie friert, aber wahrscheinlich schwitzt sie eher. Wir hatten bisher nen langärmeligen Schlafanzug und darüber einen recht dicken Baumwollschlafsack an. Ist das zu viel???

    Zitat

    Naja, ich denke mal schon, dass sie sich schon daran gewöhnt hat, dass aus der Flaschen immer gleichmäßig viel kommt, bis sie satt ist und das ist ja nun bei der Brust nicht so.

    Tja, sie ist halt sehr ungeduldig wenn's ums Essen geht. Das war schon vom ersten Tag an so. Die brüllt sich da in Rage.Hoffe, das gibt sich noch.

    Zitat

    Ich zieh doch nachts keinen BH an, damit ich Stilleinlagen benutzen kann. Oder habt ihr das gemacht

    Hab ich immer gemacht und musste den ja sogar zweimal wechseln.


    Wir hatten Vigantolöl und waren damit so nachlässig, dass wir es dann aufgegeben haben. Hat Mein armes Kind also nur kurz bekommen. :=o


    Das mit der Schiene sieht echt gemein aus. Aber deine kleine Mia kann nichts entstellen. :)* :)* :)*


    Tut mir leid. Zur Zeit bin ich echt nicht zu mehr tippen fähig. Die Übelekit raubt mir im Moment die letzten Kräfte. :(v

    Achje Sophitia, das sollte doch so langsam mal besser werden :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    @ Luise:

    Darf ich Dich mal was als Zahnärztin fragen? Ich machs jetzt einfach mal. Ich bekam diese Nacht so gegen 1 Uhr eine Art Blutschwämmchen (würde ich jetzt so beschreiben) in den Mund, es wurde immer größer und größer, Schlucken tat extrem weh und an schlaf war nicht zu denken, aufeinmal hatte ich einen Blutgeschmack im Mund und hab ausgespült mit kaltem WAsser, danach mit Listerine. Es ist etwas kleiner geworden, aber immer noch da und es tut weh. Ist hier jetzt eher ein Zahnarzt für zuständig, ein HNO oder der normale Hausarzt?


    Wobei, noch ists auszuhalten, bekam es nur die Nacht mit der Angst zu tun, sah so groß aus, irgendwann bekam ich es dann auch noch mit dem Kreislauf...


    Sorry für die Ausschweife, aber ich bin echt ratlos...

    Marsh,


    Vigantoletten sind Vit D Tabletten, halt dasselbe wie das Öl, nur eben in Tablettenform.


    Ich ziehe Emilia nur einen Langarm-Schlafanzug an bei der Hitze. Keinen Body, keinen Schlafsack. Über die Füße lege ich noch eine leichte Decke. Wenn ihr zu heoß ist, schläft sie auch nicht gut und ist unruhig. Ich schau ab und an, ob sie gut temperiert ist und wenn ich den Eindruck hätte, dass ihr zu kalt wäre, würde ich die Decke noch ein Stück hochziehen. :)*


    Jenny,


    das hört sich ja seltsam an. Eine Diagnose kann ich da nicht stellen. Du kannst riúhig zum Zahnarzt gehen, wenn es was Fachfremdes ist, kann dich dein ZA immer noch zum HNO schicken. :)*


    So, heute fahre ich mit Emilia auf Arbeit. :)* Mal schauen, was die so sagen. :)*

    *:)


    Wir hatten gestern Abend von 22-0Uhr Gebrüll am Stück. Mia wollte nicht an die Brust, keine Flasche. Nach Bauchweh sah's auch nicht aus. Was war denn das??? Wussten gar nicht mehr, was wir machen sollen. Schließlich ist sie dann vor Erschöpfung eingeschlafen ohne was getrunken zu haben. Allgemein hat sie gestern schlecht getrunken (wegen der Hitze