• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    E-I


    Ach ist der süß! x:) So ein kleiner putziger Kerl! x:) x:) Erholt euch gut!


    Marshi


    Ach, nee, bei uns gibt es auch Probleme. Wir müssen umplanen, weil der Stadt unser Entwurf so nicht gefällt und damit verzögert sich nun alles. Wir bekommen so keine Zusage für unseren LABO-Kredit. Auch die Vermessung hat ja noch nicht stattgefunden, aber das muss auch vor Baubeginn noch gemacht werden, sonst kann es nicht losgehen...


    Ich drück uns die Daumen, dass es nun endlich weitergeht. Und euch, dass es so ausgeht, dass ihr die 15% nicht zahlen müsst! :)^ :)^ :)^ :)^


    So. Mein Kind ist schon wieder krank! :(v Fieber, fast 40°C, und die Bronchitis schlimmer denn je. Wenn das bis morgen früh nicht deutlich besser ist, lass ich mich zum Röntgen überweisen. Das kann ja so nicht weitergehen. :-( Mein armes Baby. Heute Nacht hab ich schlaflos neben ihr im Bett gelegen, und habe mich nicht getraut, wieder einzuschlafen aus Angst, dass sie mir erstickt und ich krieg es nicht mit. :°(


    Ich hab es echt satt. Kann nicht endlich der Frühling kommen und die Infektezeit vorbei sein? ???


    Bis später!

    Arme Maus :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ .


    Wünsch ihr echt endlich mal gute Besserung! Ich würd auch mit ihr zum Arzt gehen, normal kann das ja echt nicht sein. Wie Mince schrieb: Ihr halbes Leben nur Husten. Die Arme kennt ja kaum einen hustenfreien Zustand. Und wenn ich mir denke wie mir der Brustkorb nach ein paar TAGEN schon weh tut wenn ich Husten habe, dann tut mir die Maus echt nur leid :-(.


    :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Also, ich war noch mal beim KiA, das war mir echt zu heiß. Und siehe da: Lungenentzündung. Zumindest schaut es sehr danach aus. Die Sättigung war noch ok, deswegen (erst mal) nur AB, kein KH. Hoffentlich hilft das nun... Die KiÄ hat mir ihre private Handynr. gegeben. Ich soll sie heute am späten Nachmittag anrufen, wie es Emilchen geht.

    Achje,


    arme Emilia :°_ Ich hoffe, es geht ihr bald besser, meine Daumen sind gedrückt :)* :)* :)*

    @ E-I:

    Na, wie ist die erste Zeit :)?

    @ Erdbeere:

    Was macht eigentlich Bailey? Grisu ist leider immer noch krank.


    So, ich bin krank geschrieben, mein Gebärmutterhals ist viel zu kurz, außerdem hat das CTG schon WEhen aufgezeigt. Vorerst bin ich zwar nur für 2 Wochen krank geschrieben, aber sie meinte gleich, dass ich meinem Chef schon mal sagen kann, dass ich wohl nicht mehr komme.

    *:)


    Luise: Oh je, die Arme! Das kann doch nicht sein, dass das so lange geht! :°_ Gute Besserung an die Maus! :)* :)* :)* :)*


    Müsst ihr dann einen neuen Bauantrag einreichen??? Wir haben jetzt den Bauantrag für die Garage eingereicht. Hoffentlich geht das jetzt durch.


    J-chen: In der wievielten Woche bist du jetzt


    Ich soll euch von E-I viele Grüße ausrichten! Sie hat gerade nicht so viel Zeit hier was zu schreiben. ;-)

    Danke Mädels :-)


    Ich bin jetzt bei 28+3. Arbeits-Aus? Naja, ich sitze am Laptop und schau schon ab und an meine Mails durch, aber leite ja nur weiter. Ansonsten ists recht langweilig, darf ja das Haus eigentlich nicht verlassen, gut, soll mich ja eh schonen, nachher muss ich dennoch meinen Mann abholen.

    Hallo meine Lieben *:)


    Nachdem mir in letzter Zeit langweilig war, hab ich nun wieder einen Riesenhaufen Arbeit. Bei mir geht das immer 200% oder 20% ;-D 20% ist fast wie Urlaub. Dafür sitze ich jetzt wieder abends und am Wochenende daheim dran, um alles zu schaffen. Aber ist auch interessant und gut, wieder was sinnvolles zu tun :)z


    Lungenentzündung? Ohwei, die arme Kleine Maus {:( Ich wünsche euch gute Besserung. Hoffentlich schlagen die AB schnell an :)*


    J-chen, das klingt ja auch nicht so super. Hast Du viel Stress gehabt? Jetzt schon daheim bleiben ist sicher lange, aber die Minimaus geht einfach vor. Schon Dich gut. Und auch am Laptop sitzen ist anstrengend. Leg Dich lieber auf die Couch :)*


    Mädels, was ist jetzt mit der ersten August-Woche? Wer ist dabei? Nehmen wir das 6, oder 8 Personenhaus?

    So, ein bißchen Zeit habe ich und ich versuche einen Bericht zu schreiben:

    Ca. 19 Uhr nach Arzttermin wie immer hin und wieder "Senk"wehen.


    Ca. 22 Uhr kann nicht schlafen und lege mich auf Sofa zum lesen, auch im liegen immer mal wieder öffter, wie sonst, Wehen.


    Ca. 0.00-1.00 muß öffter auf klo Pippi machen, immer mal wieder Wehen.


    3.00 Wieder Pippi machen und dabei kam eine stärkere Wehe, so das ich noch etwas sitzen blieb. Dann ein kleiner Tropfen, der ins Klo viel und ohne das ich was gemacht habe, lief Fruchtwasser ab (wuste ich aber erst im KH, das es Fruchtwasser war), im Papier rosa roter Schleim.


    Dann habe ich mich zu meinem Mann ins Bett gelegt und ihn schon mal geweckt, das es wohl heute soweit sei, er mußte ja noch zur Frühschicht zur Arbeit.


    4.00 Konnte nicht mehr liegen bei diesen Wehen und habe Männe zur Arbeit geschickt mit den Worten, das ich mich melde wenn es nicht mehr geht.


    Wehen wurden immer stärker und um


    6.30 ging es nicht mehr und ich habe Männe angerufen das er nach Hause kommen soll und wir ins KH sollten.


    7.30 sind wir im KH und ich wurde ans CTG gesetzt und mußte schon alle 5 min die Wehen veratmen. MuMu bei 1 cm und noch sehr weit oben.


    Ca. 8.30 endlich im Kreissaal mir wurde eine Infusion angehängt, Wehen mußten weiter veratmet werden.


    Ca. zwischen 10.30 und 11.00 alle 3 min Wehen und kaum noch auszuhalten, MuMu bei 3 cm und die Rettung, die PDA. Endlich konnte ich etwas entspannen und Schlaf nachholen.


    14.30 MuMu bei 5-7 cm und verkürzt, Kopf will aber nicht richtig um die Ecke und die Herztöne gingen immer mal wieder runter vom kleinen. Dann Blut abnehmen vom Kopf des kleinen ob, Sauerstoffzufuhr noch ausreichend gewärleistet ist. Habamme meinte dann in ca. 2h wäre der kleinen e dann da.


    15.30 Gleiche prozedere mit Blutabnehmen und mußte mich immer von einer Seite auf die andere drehen, damit das Köpfchen den richtigen dreh hin bekommt-


    Ca. 16.00 leichter Druck nach unten. und wieder Blutabnahme, ob noch alles ok ist. Und dann die Schockdiagnose, das ich mich auf einen Keiserschnitt vorbereiten soll!


    Ich aber wollte das nicht und habe mich dagegen gewehrt. Das haben die beherzigt und ab


    ca. 16.30 durfte ich endlich mitpressen. Nach gefühlten 1000x pressen, haben die Ärzte entschieden eine Saugglocke anzusetzten. Meine Kräfte schwanden und der kleine war fast draußen, da merkte ich nur noch ein starkes brennen und keine Wehe mehr, obwohl ich bei der nächsten Wehe pressen sollte, die ich nicht merkte. Damit das brennen endlich aufhört und ich meinen kleinen sehen wollte, alle meine Kräft zusammen genommen und gepresst. Dann war er da, wurde sofort abgenabelt und den Kinderärzten übergeben, ich hörte nur noch ein schreien und war froh das es endlich vorbei war. Mein Mann durfte dann endlich den Rest abnabeln und dann wurde er mir auf die Brust/Bauch gelegt und ich sollte weiter pressen damit die Nachgeburt raus kommt. Aber irgendwie ging es nicht so doll, mit einem Kind auf dem Arm.


    Dann habe ich meinem Mann den kleinen gegeben und ich sollte mich hinhocken und pressen. Alles war bestens und ich habe mir denn den Mutterkuchen genau angesehen, fand das voll interissant! :=o |-o :)z Zu guter letzt mußte ich dann noch genäht werden.


    Eigentlich wollte ich nur meine Ruhe haben aber meine Familie war so aufgeregt und mußte dann natürlich gleich ins KH kommen, haben sich auch nicht abwimmeln lassen. :|N Aber was sollte ich machen??? ":/ War dann zum Glück auch nur kurz und sind dann auch recht schnell wieder gegangen.


    Das 1. anlegen hat nicht geklappt, er hat nach den Warzen gesucht aber sie nicht zu fassen bekommen.


    Auf Zimmer dann das gleiche, an die 50.000 und mehr probiert und von diesen malen nur 3x erwischt und mir dann gleich alles wund und blutig genuckelt. Bis ich dann vor schmerzen und Tränen aufgegeben habe und mich entschieden habe erstmal abzupumpen und dem kleinen zufüttern lasse. Das Abpumpen tat auch höllisch weh so das ich in der Nacht von Donnerstag zu Freitag entschieden habe abzustillen.


    Ich habe gemerkt dem kleinen geht es durch die Flasche besser und mir auch. Ist zwar schade, aber ich trauere dem nicht nach. Ich sehe es Positiv!


    Mir geht es bestens, habe nur minimal probleme mit der Naht und so langsam zeichnet sich wieder eine Tailie bei mir ab, und laufe schon die Treppen im Hausflur ohne Probleme rauf und runter! ;-D


    Die 1. Nacht zuhause war ein Desaster, da er nicht in seiner Wiege schlafen wollte. Erst um 4 Uhr im Arm, im Wohnzimmer bis 8 Uhr haben wir geschlafen.


    2. Nacht war etwas besser nur um die gleiche Zeit, mit Stillkissen und auf dem Arm im Schlafzimmer.


    Die vergangene Nacht war dann etwas entspannter, in seiner Kuscheldecke gehüllt in der Wiege :)* @:) , alle 4 h seine Flasche und durch geschlafen bis 9 Uhr. Bin mal gespannt wie diese Nacht wird! :=o

    J-chen

    Schone dich und ruh dich aus, deine kleine braucht noch etwas Zeit um für die Welt hier draußen geschaffen zu sein.

    Luise

    Das sind ja keine schönen Nachrichten, die arme kleine Maus! Hoffe es wird jetzt bald endlich mal besser! :)* @:)


    So das wars mal wieder von mir, nehmt mir das nicht übel wenn ich jetzt weniger Zeit hier verbringe. Werde mich wieder melden.


    LG E-I und Familie *:)

    E-I,


    ich bin mächtig stolz auf dich, dass du den Ärzten klar gemacht hast, dass du deinen Kleinen nicht per KS auf die Welt bringen willst, da gehrt in der Situation schon einiges dazu. :)= :)* :)* :)* :)* :)*


    Deine Geburt hört sich zwar anstrengend an, aber doch glücklich. :)*


    Ich drück dir die Daumen, dass die Nächte bald besser werden.


    J-chen,


    auch wenn das nicht so tolle Nachrichten sind, mach dich nicht verrückt. Mann kann auch mit verkürztem GMH noch einige Woche rumlaufen. :=o


    Leider sind unsere Nächte im Moment auch nicht so prickelnd. Alle 3-4 Stunden stillen und letzte Nacht hat er dann auch noch von 4-6 geschrieen und wollte partout nicht wieder einschlafen.


    Langsam finde ich die kurzen Nächte wirklich anstrengend. :=o Eigentlich wollte ich nun schon ins Bett gehen, aber nu hat Lasse gerade seine Augen aufgemacht. :-/