• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Oh, klasse Kostüme – vorallem Annabelle als Biene finde ich ja zum schieße ;-D Achja Luise, fiel mir eben ein, dass du gestern gefragt hattest, ob sich meine Eltern gefreut haben. Nee, natürlich nicht, wie kommst du denn auf die abstruse Idee? ;-)


    Erdbeere, das will ich allerdings auch sehen. Ich hab' dich mal geadded, sofern du die mit der Katze bist ;-D Mensch, da ist Sophie aber auch ziemlich groß, oder täuscht mich das? Meine Mutter und ich haben letztens mein U-Heft angeschaut, und das ging damals wohl nur bis 4 Jahre, und das Feld zur Angabe der Körpergröße hatte nur zwei Stellen, die ich erstmal gesprengt habe...


    Jenny, och Mist, Wassereinlagerungen? Kann man dagegen eigentlich irgendwas machen, oder hat man dann einfach Pech?


    Namen: Nee, ist noch alles sehr unausgegoren. Aber muss halt in drei Sprachen jeder aussprechen und schreiben können, da fällt schonmal das meiste weg und was da in Etwa über bleibt, könnt ihr euch ja denken.. %:|

    Oh. Dann schreib das bitte dazu, Ironie ist in der geschriebenen Sprache nur schwer rauszulesen. ;-)

    Zitat

    welche zukünftigen Großeltern freuen sich denn bitte nicht? ;-)

    Och du. Da kenn ich gleich mehrere Exemplare. Meine Schwiegereltern haben sich über die Kinder kaum gefreut und beim dritten Kind des großes Sohnes hieß es: "Denkt bloß nicht, dass wir drauf aufpassen, wenn ihr keine Zeit dafür habt!"


    Außerdem: eine gute Freundin von mir ist auch schwanger. Ihr Mann hat bereits zwei Kinder aus erster Ehe. Als die es jetzt den Elter gesagt haben (also, seinen), kam erst keine Reaktion und nach zwei Tagen ein Anruf der Mutter beim Sohn in der Arbeit. Sie hat ihn total fertig gemacht, dass er doch spinnen muss und dass sie nicht mit finanzieller Unterstützung rechnen können usw.


    :(v Also, Freude ist NICHT selbstverständlich. :(v

    Aso, vergessen: Weiß nicht ob Sophie sehr groß ist für ihr Alter – ich weiß nur dass sie sehr schwer ist! Kinderarzt meinte zwar, dass das Gewicht ok wäre, aber ich finde 16kg echt heftig für 3 Jahre! :-o Vor allem, weil sie zum 2. Geburtstag 11kg hatte und jetzt in einem Jahr 5kg zugenommen hat. :=o :=o :=o Der Arzt meinte halt, ich soll drauf schauen dass sie auch Obst und Gemüse isst (mach' ich sowieso) und sich ausreichend bewegt (das tut sie den ganzen Tag). Ich finde sie auch irgendwie überhaupt nicht dick, gut – sie hat etwas Babyspeck im Gesicht, aber auch wirklich NUR im Gesicht. Ihre Arme und Beine sind überhaupt voll schlank und der Bauch ist halt eher ründlich, das hat sie aber schon seit sie geboren ist. Viell. hat sie einfach nur schwere Knochen :)z :=o 8-) 8-)

    Ach ja, Erdbeere – dazu hab ich ja gar nix geschrieben!


    Ich finde auch, dass Sophie unglaublich gewachsen ist. Sie war ja am Ende des ersten LJ eher leicht. Aber ist doch super! :)^ :)= Du ernährst sie gesund und dann wird es schon passen! :)^


    Annabelle bleibt ihrer Linie treu. Sie ist 93 cm groß und wiegt 12,5 Kilo.

    Zitat

    Sie war ja am Ende des ersten LJ eher leicht.

    Ja, ich finde, sie war auch noch Ende des zweiten LJ eher leicht... aber jetzt: :=o :=o


    Ja, gesund ernähren tu ich sie schon, aber vielleicht macht sie wirklich zu wenig Bewegung? Sie läuft zwar den ganzen Tag herum, tanzt, springt, turnt – aber Spazierengehen zB geht GAR NICHT. Führe sie nach wie vor mit dem Buggy weil wir sonst gar nicht raus kommen würden. Wenn sie selbst gehen soll, macht sie nach kürzester Zeit einen Aufstand – meist dann wenn wir am Weitesten von daheim entfernt sind. Dann bockt sie, heult, tobt, weint, setzt sich irgendwo hin und will nicht mehr gehen – oder sie will von mir getragen werden. Das KANN ich nicht mehr (man beachte: 16kg – irgendwann geht's einfach nicht mehr). Ein paar Meter schaffen wirs dann noch mit Spielchen, wie zB: "Wer von uns beiden zuerst beim nächsten Baum ist, hat gewonnen!", aber auch das wird in kürzester Zeit uninteressant. Mir bleibt also nur noch die Möglichkeit, ein heulendes, tobendes Bündel Elend mehr oder weniger nach Hause zu schleifen – das frustriert mich total und ich bin dann immer so sauer, dass ich sie am Liebsten an die Wand klatschen würde. Von den Blicken der Leute die uns entgegen kommen, mag ich gar nichts erwähnen.


    Und wenn ich den Buggy mitnehme, sitzt sie von Anfang an drinnen und da bringt sie auch nichts hinaus. Ist mir (oder war mir bis gestern) lieber als die erste Variante. Ist einfach nervenschonender für mich.


    War letztens zusammen mit meiner Mutter spazieren – in der Hoffnung dass sie lieber geht wenn Oma dabei ist. Diese wollte bis zum Wald gehen weil sie mir überhaupt nicht geglaubt hat, dass Sophie so einen Spaziergeh-Terror macht. Wir habens genau 1x um den Häuserblock gschafft, dann war auch meine Mama total frustriert und hatte keine Lust mehr. Sophie hat sich genauso aufgeführt wie sonst auch immer.


    Und letzte Woche waren wir zusammen mit ihrer Freundin spazieren. Ich hatte zwar den Buggy mit, wir (3 Erwachsene) waren aber die halbe Strecke damit beschäftigt, Sophie zu beruhigen, sie davon zu überzeugen dass sie ihrer Freundin die Hand geben und selbst gehen soll. Egal was wir versucht haben – es klappte nicht. Nach der Hälfte der Strecke ist sie dann auch noch beim Laufen gestürzt und dann wars ganz aus. Sie saß dann nur noch heulend im Buggy (obwohl sie sich NICHT verletzt hatte – das war reiner Protest!) bis wir zu Hause waren. :-/


    Habe aber den Verdacht, dass sie das Theater nur macht, wenn ICH dabei bin. An ihrem Geburtstag war ja vom Kindergarten aus Faschingsumzug. Weil ich ihre Feier hergerichtet habe, ging ihr Opa mit. Sie ist 1x quer durch den ganzen Ort gegangen (sicher 3km, wenn nicht noch weiter) und ihr Opa musste sie nur die letzten paar Meter tragen, weil sie nicht mehr konnte. Davor ist sie aber ohne Murren gegangen. :-o


    Drum hab ich ihr ja zum Geburtstag diesen Roller geschenkt. In der Hoffnung, dass wir vielleicht zukünftig mit dem Roller raus können und ihr das etwas mehr Spaß macht als nur zu Laufen. :-/ Die Hoffnung stirbt zuletzt! ;-)

    mince, also meine Mutter wird sich sicherlich auch nicht über ein 2. Enkelkind freuen. Sie wird mir wohl eher den Kopf abreißen und mir monatelang Vorwürfe machen. :-/


    Ob 16kg jetzt schwer sind, weiß ich nicht. Mia hat bestimmt jetzt schon an die 10kg.

    @ Erdbeere:

    Wenn sie nicht dick aussieht, dann ist es wohl ok so :)


    Also meine Schwiegereltern zeigen bis heute nicht sooo wirklich viel Begeisterung... Also es ist wirklich nicht sooo normal, dass sich die Großeltern überaus freuen ;-)

    Naja, bei meinen ist es das erste Enkelkind, alles andere als Freude hätte ich ihnen echt übel genommen. :-/ Meine Mutter ist schon immer ein totales Pokerface, ist eher reservierter und sie hat breit gegrinst und gratuliert, aber es musste dann doch sichtlich Sacken und sie hat sich Abends ordentlich einen hinter die Binde gekippt und laut Cat Stevens gehört ;-D Mein kleiner Bruder zieht diesen Monat noch von Zuhause aus, "gleichzeitig" dann noch Oma werden....ist schon viel auf einmal. Mein Vater hat direkt feuchte Augen gekriegt und meinte, er hätte schon die letzten paar Monate immer wieder gesehnsüchtelt und das wäre ja das beste Geschenk, was wir ihm hätten machen können.


    Marsh, wieso meinst du, das dir deine Mutter den Kopf abreißt?! Was für Vorwürfe? Verstehe ich ja garnicht.... :(v

    Die sind ja süß!


    Na, weil 2 Kinder, das geht ja gar nicht und in dem kleinen Abstand. Meine Mutter ist der Meinung 1 Kind reicht, sie weiß auch gar nicht, wie man mit 2 klarkommt. Sie wollte nie ein 2. Vorwürfe à la muss das sein, hättest du nicht warten können, warum überhaupt ein 2., dann verdienst du ja gar kein Geld, dein Mann gibt dir ja keins (den kann sie sowieso nicht leiden (darf mir jeden Tag Hetzpredigten gegen ihn anhören), Mia macht ja allein schon so viel Arbeit... Du siehst, da werde ich viel Spaß haben.


    Na ja, vielleicht muss ich das alles eh nicht sagen. Hab ja so Angst vor nächster Woche (US).


    Ich will dich auch auf FB adden, bitte.

    Hm, Erdbeere, das mit dem Buggy wundert mich jetzt aber wirklich. ":/ Ich meine, ich hab dich noch im Kopf, wie du über das Thema Konsequenz geschrieben hast. Und so wie ich dich verstanden hast, setzt du dich tatsächlich ja mit ihr eine Ewigkeit auf die Treppe im Flur, bis sie die Steine aufgehoben hat, die im Flur lagen, weil sie ihre Schuhe rumgeschmissen hat. Dann müsste es doch ein Leichtes sein, den Buggy zuhause zu lassen und sie zum Laufen zu zwingen.


    Klar. Das ist mal kurz hart. Aber da müssen die Kinder doch durch. Und wenn sie verstanden haben, dass es keine andere Möglichkeit gibt, dann laufen sie ja auch. Mit Annabelle hatten wir das Ganze wo sie so ca. 1 1/2 war. Da haben wir sie auch durch die Gegend geschleift. Aber nun läuft sie wie ne eins, auch weite Strecken. :)* Aber klar – wenn ich nen Buggy mit mir rumfahren würde, dann würd sie das wohl auch nicht so machen. :|N Und wie? Dich kümmern die Blicke der Leute? Schauen die denn nicht auch komisch, wenn du eine Dreijährige, die fast einen Meter groß ist, durch die Gegend fährst? ??? Also... Da schau ich ja sogar manchmal stirnrunzelnd hin... :=o


    Ich hoffe, du bist jetzt nicht sauer auf meine direkten Worte. Aber das sind auch nur ein paar Gedanken meinerseits, die mir spontan dazu einfallen. Wenn es dich nervt und das tut es anscheinend, dann kannst du was dagegen tun! :)z :)*


    Marshi


    Super, dann hat Mia Emilia überholt, gewichtsmäßig. :)* Jetzt weiß ich auch, warum sie auf dem Foto so buddhamäßig rüberkam. :)* ;-D

    Marsh, heftig. Und ihr einmal ordentlich die Meinung geigen und sagen, das du davon nichts mehr hören willst, sonst... hast du vermutlich auch schonmal versucht, oder? :-/ Ist ja nun wirklich nicht ihre Sache, und außerdem ist das Kind dann ja eh schon in den Brunnen gefallen, was will sie denn da noch predigen?!


    Ich wollte dich adden, aber es gibt zuviele mit deinem Namen und ich finde dich nicht :-(


    Achja: in der letzten Woche ist nichts abgefallen ;-D 100% Junge! x:)