• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    @ Marshi:

    Uff, Du hast die kritische Zeit ja schon überstanden, herzlichen Glückwunsch. Irgendwie war ich der Meinung, Du wärst noch ganz am Anfang @:) @:) @:) Jedenfalls freue ich mich für Euch, dass alles in Ordnung zu sein scheint. Deine Mutter ist echt :-X Bei mir sinds wenigstens nur die Schwiegerleute, die mich komplett aufregen. Wie meinte eben meine Freundin: Sei doch froh wenn sie Dich noch übersehen können, dann bist Du auch nicht so dick ;-) So kann man es auch sehen ;-) Sogar mein Mann ist auf seine Familie langsam sauer ]:D ]:D ]:D

    @ E-I:

    Ich hoffe, ich bin die Kilos schnell los, hab jetzt schon 14,5 kg drauf :(v Momentan nehme ich wöchentlich ca. 1 kg zu, hab aber sehr sehr viel Wasser, im Mutterpass sind sogar 2 ++ vermerkt und meine FAin meinte auch, dass das meißte Wasser wäre und ich sehr viel davon hab. Ich hoffe echt, dass das schnell weg geht, ich könnte :°( Wollte NIE so viel zunehmen und schaue wirklich auf meine Ernährung.

    @ me:

    Ansonsten gehts uns einigermaßen gut. Das Wasser nervt halt extrem. Der Blutdruck war gestern auch erhöht und ich hatte Eiweiß im Urin %:| Darf am Montag dann wieder antanzen. Sophie soll ja noch diese Woche im Bauch bleiben, meine Schwägerin ist gerade bei ihren Eltern zu Besuch, ich gönne ihr nicht, die Kleine so früh zu sehen ]:D Und ja, ich bin gehässig, aber meine Schwiegerfamilie geht mir gerade sowas von auf den Geist. Wir sollten UNBEDINGT Ostersonntag kommen. Eigentlich wollte ich daheim bleiben und Männe sollte alleine fahren, aber er hat mich überredet und ich und der Bauch wurden KOMPLETT übersehen, meine SChwägerin hat auch kein Wort gesagt, obwohl sie mich an Weihnachten das letzte Mal gesehen hat. Ich musste mir Gespräche anhören, wie nur noch die S-Mutter da war, dass heute viel zu viel Aufhebens um alles gemacht wird und früher die Frauen die Kinder auf dem Feld bekommen haben und danach weiter gearbeitet haben... Ich hab weder gejammert noch sonst was, aber so Gespräche gehen mir nicht ab! Und als Schwägerin und S-Vater noch dabei waren, wurde ich, wie gesagt, komplett ignoriert. WIR sind sehr enttäuscht ]:D :(v Wenigstens hält mein Mann zu mir. Eben hat er bei seinen Eltern angerufen, die meinten, er solle morgen sein Zeugs vom Speicher mitnehmen (12 Kartons!!!), ganz klasse, wird der Keller noch mehr zugemüllt. Hab auch gleich gesagt, er soll sie unterwegs entsorgen ]:D Vermutlich lauter Kinderzeugs von ihm, wo seine Eltern nie geschafft haben zu entsorgen, wie man das normal macht, man hebt ja jedes Spielzeug auf %-| Argh, bin ich geladen!

    ":/ Ach ja, meine Schwiegereltern regen mich auch auf. Die sind so desinteressiert an Mia. Aber die lassen mich wenigstens in Ruhe.


    Neuestes von meiner Mutter: Eine Freundin kam heute kurzfristig vorbei. Hab ich meiner Mutter dann gesagt, dass ich noch Besuch krieg. Sie sagt: "Da hättest du aber auch sagen können, du hast keine Zeit." Was soll das denn bitte??? >:( Und dann hat sie sich noch drüber mockiert, wie unaufgeräumt bei mir doch ist. Ich glaub langsam, dass bei ihr psychisch einiges nicht mehr stimmt. Sie denkt, sie hätte die schlimmste Tochter überhaupt (und das erzählt sie auch anderen, da bin ich mir sicher), sie muss sich für mich schämen, weil ich so fett bin, nicht aufgemotzt rumrenn, ach so unordentlich bin, an einer Privatschule unterrichte (welch Schande, andere sind ja direkt beim Staat oder machen ja sogar den Dr. (das ist natürlich das Nonplusultra)), mein Mann schon mal verheiratet war und ein Kind hat, mir von seinem Geld nix abgibt und ach so geizig ist (deshalb muss ich auch dringend wieder Vollzeit arbeiten gehen),ich mit meinem Kind nicht klarkomme und jetzt schon wieder schwanger bin (wie asozial) (weiß sie nur noch nicht, aber sie wird in die Luft gehen) etc...


    Sorry, ich halt's echt nicht mehr aus. Die spinnt doch. Sie behandelt mich wie einen Teenager (und das mit 30).

    Zitat

    Der Blutdruck war gestern auch erhöht und ich hatte Eiweiß im Urin

    mmh, sollte das nicht engmaschiger überwacht werden??? ":/


    Deine Schwiegereltern hören sich auch nicht super an, aber finde das eher harmlos – im Gegensatz zu dem Psychoterror, den ich hier JEDEN TAG hab. Mein Schwager und meine Schwägerin haben sich wohl in der Schwangeschaft ein paar mal mit mir darüber unterhalten, aber seit Mia da ist, interessiert sie das einen Scheiß. Die waren nicht mal an Ostern bei meinen Schwiegereltern, wo sie mal die Mäglichkeit gehabt hätten, Mia zu sehen. Die haben sie seit Weihnachten nicht mehr gesehen.

    Zitat

    Deine Schwiegereltern hören sich auch nicht super an, aber finde das eher harmlos - im Gegensatz zu dem Psychoterror, den ich hier JEDEN TAG hab

    Was denkst Du, warum ich so dringend umziehen wollte ;-) Sonst wäre es nicht besser. Ich muss die Leute auch nicht laufend sehen. Meine Schwester sehe ich auch nur so 1-2 mal im Jahr, aber wir haben viel Kontakt über ICQ, sie wohnt halt weiter weg. Die andere ist auch total desinteressiert an meinem Leben, aber mit ihrer Tochter, meiner Patentochter, hab ich viel Kontakt. Wenn es nach mir ginge, würde ich gar nicht mehr zu den Schwiegis gehen, mache es nur für Sophie und meinen Mann, der ja selbst enttäuscht ist über seine Familie. Ach, ich bin ja auch so fett und wie schlimm es doch ist, dass wir ein Mädel bekommen, sie hätten doch so gerne einen ENKELSOHN als erstes bekommen - und ja, das Gespräch war erst kürzlich! So traurig es ist, aber ich würde denen keine Träne nachweinen...

    Zitat

    sollte das nicht engmaschiger überwacht werden

    Ich vertraue da komplett auf meine Ärztin und mache mich da weniger verrückt. Montag bin ich ja schon wieder da, der letzte Termin war Dienstag, ich bin ja froh, dass ich nicht mehr 2-3* wöchentlich hin muss, wird schon alles so in Ordnung sein ;-)


    Ich bin echt mal gespannt, wie Deine Mutter reagiert, wenn sie von der Schwangerschaft erfährt.


    Aber da sich das mit dem Haus noch hinzuziehen scheint, würde ich mir wohl eher auch eine andere Wohnung für die Zwischenzeit suchen, bei uns hat der Auszug Wunder bewirkt, und wir haben 2 Häuser weiter gewohnt, aber war dennoch die Wohnung von Schwiegis, seitdem gehts unserer Beziehung VIEL besser x:) Ich gehe nur noch zu Pflichtbesuchen mit, meißt fährt Männe nach der Arbeit hin (heute zum Beispiel). Er sollte auch Rechenschaft bei seiner Schwägerin ablegen, warum er letzten Donnerstag nicht da war, obwohl sie ja da war - er meinte nur, er hätte halt noch andere Termine ]:D Er hat auch gesagt, sie hätte ja auch vorbeikommen können ]:D Dumme Nuss! Naja, sie fährt ja am Ende der Woche wieder, ab dann darf Sophie dann kommen :=o

    Würde mir auch keinen Kopf machen. Eiweiß im Urin ansich ist erstmal nicht weiter tragisch – meist ist das nur Ausfluss. Ich hatte bisher jedesmal "Eiweiß im Urin +" und ich wüsste das nichtmal, wenn ich nicht im MuPa nachgeschaut hätte.


    Ansonsten: Hoher Blutdruck und Eiweiß im Urin wären ja Hinweise auf Gestose, soweit ich weiß. Dazu mal ein Zitat meiner Frauenärztin "Blutdruck ist auch in Ordnung, sie kriegen also auch keine Gestose mehr, das wäre entweder jetzt schon, oder dann eben garnicht." – merke, dass meinte sie in der 20. SSW!


    Und Marsh....wenn sie dir so dermaßen auf den Geist geht, würde ich echt schauen, ob man nicht noch mal umziehen kann – und wenn's nur für ein halbes Jahr ist, völlig egal...da kann man dann ja Einiges in Kisten lassen und sich Streichen/Tapezieren sparen, dann ist das auch nicht so ein riesen Akt. Dann lieber ein paar Monate im Provisorium leben, als jeden Tag hassen.... Die aktuelle Wohnung ist ja auch zur Miete, richtig? Da verliert ihr dann auch nichts.

    @ Mince:

    Ich mach mir keinen Kopf, vertraue da meiner Ärztin voll und ganz :)


    Marshi wohnt doch bei ihrer Mutter im Haus, ob sie Miete zahlt, weiß ich natürlich nicht, aber ich vermute, eine größere Wohnung kostet schon mehr, ABER die Nerven die geschont werden, sind unbezahlbar :)z

    Zitat

    "Blutdruck ist auch in Ordnung, sie kriegen also auch keine Gestose mehr, das wäre entweder jetzt schon, oder dann eben garnicht." – merke, dass meinte sie in der 20. SSW!

    Ähm, das glaubst du aber nicht, oder??? :-o Eine Gestose tritt niemals in der 20. SSW auf, das ist immer später.

    Zitat

    Die aktuelle Wohnung ist ja auch zur Miete, richtig? Da verliert ihr dann auch nichts.

    Nein, wir bezahlen keine Miete, nur was für Strom und Wasser. Aber Tyrannisiererei ist mir eigentlich Miete genug. Und eigentlich wäre es sinnlos, jetzt noch umzuziehen, Aufwand und Geldverschwendung. Ich werde mal sehen, wie sie reagiert, wenn sie von der SS erfährt. Dann werd ich entscheiden, wie lange ich das noch hören kann. Wir haben ja auch keinen Termin, wann denn der Bau dann losgeht. Das hätte ich schon gerne, um abschätzen zu können, ob sich das überhaupt noch irgendwie lohnt. Aber solche Firmen geben ja leider keine Termine raus...

    Echt, ihr bekommt keinen Termin, wann es losgeht?


    Ich glaube, es gibt Frühgestosen und Spätgestosen, oder? Mein Blutdruck war ja grenzwertig mit 140/85, also auch noch nicht soooo dramatisch, nur für meine Verhältnisse eben schon recht hoch, aber das merke ich so nicht, was ich halt merke, ist das doofe Wasser :°(

    @ Mince:

    Du hast noch gar keine Beschwerden? Von Anfang an nicht, richtig? Traumschwangerschaft :)z :)^ Habt ihr eigentlich schon einen Namen für den kleinen Mann?

    Marsh, nein, die hat man tatsächlich schon vorher ;-) Wir nur meist erst um den Dreh rum erkannt.

    @ Jenny,

    ich habe seit Monaten permanent Schmerzen im Kreuzbein und komme teilweise vor Steifigkeit garnicht richtig hoch, wenn ich eine Weile gelegen habe, das liegt aber daran, dass ich mit meinem Arthritis Medis haushalten muss (und ab dem dritten Trimester garnicht mehr nehmen darf, warum auch immer. Ist kontraindiziert :( ). Also keine SS-Beschwerden per se, richtig. Kommt bestimmt noch früh genug ;-) Und nein, haben keinen Namen bisher. Haben ein paar, die wir annehmbar finden, aber haben nichtmal welche, die wir unabhängig voneinander uneingeschränkt toll finden würden, geschweige denn uns beide vorstellen könnten. Vermutlich wird's also ein "das geringere Übel"-Name. Ist nicht so einfach, wenn's in drei Sprachen klappen muss.

    @ Mince:

    In 3 Sprachen? Ich glaube, den Traumnamen gibts nicht, da man sich ja immer einigen muss ;-) Wir mussten da auch beide Abstriche machen - Sophie war halt für uns beide der einzige Name, der OK war (wobei ich gestehen muss, wir hatten auch überlegt, die Kleine Mia Sophie zu nennen, aber irgendwie finde ich es komisch, dass mir ausgerechnet die Namen, die hier vertreten sind, gefallen :=o , bei einem Jungen wäre es aber weder Till noch Noah geworden, sondern Niklas). Mal schauen, wie das beim 2. Kind wird, wenn es wieder ein Mädel werden soll ;-) Ich fänd doch Amelie so schön x:)


    Das mit Deinem Kreuzband ist aber wirklich total doof, gibts da kein Ausweichmedikament? Irgendwie müssen die Schmerzen doch gelindert werden, oder?

    Huhu *:)


    Ich bin wieder da. Aber wie immer voll im Stress. Haben Montag eine Deadline, deshalb bin ich natürlich nur am rotieren. Trotzdem muss meine Mittagspause jetzt einfach mal genutzt werden, um Hallo zu sagen ;-)


    Unser Urlaub war im Prinzip gut. Ich war leider die erste Hälfte noch total krank und deshalb hatte ich effektiv nur 3 Tage Urlaub. Die waren aber echt toll. Nur viel zu kurz eben :-|


    Noah ist auch wieder fit, wobei ich echt sauer auf meinen Kinderarzt bin, weil ich ihn regelrecht anbetteln mußte, damit er uns ein Antibiotikum aufschreibt. Der spinnt doch! Wenn aus Augen und Nase eindeutig bakterielle Schnodder kommt und dazu noch Husten, der nicht auszuhalten ist. Da schreibt der uns 2 verschiedene Asthma Medikamente auf, angeblich wegen spastischer Bronchitis. Ich glaube ja langsam diese spastische Bronchitis ist eine Modeerscheinung. Früher hatten wir Husten, heutzutage hat jeder spastische Bronchitis. Kein Mensch hat noch Husten im Jahre 2011. Spinner! Überlege den Arzt zu wechseln, weiß bloß nicht wohin... kenne leider nur Leute, die ebenfalls mit ihren Kinderärzten unzufrieden sind :(v


    Till hatte auch super schlimmen Husten, weshalb ich (selbst krank) keine Nacht schlafen konnte. Deshalb hat das gesund werden wohl auch so lange gedauert. Naja, und zusätzlich heult er wieder massiv viel sein ein paar Wochen. Es ist kaum auszuhalten. Aber der Hammer ist noch meine Mutter, die mir heute morgen zwischen Tür und Angel zwischen den Zeilen sagte, dass ich ja selber schuld sei, dass er so ist >:( Ich weiß im Moment nicht, ob ich schreien oder heulen möchte, am besten beides. Das ist einfach SO unfair! Ich reiß mir echt den Hintern auf für die Kinder und darf mir dann sowas anhören! Ich bin so sauer! >:( Und verletzt. Das ist einfach gemein so etwas zu sagen! :°(


    Schön, dass es euch gut geht! Wow, drei Schwangere haben wir schon wieder hier. Find ich klasse x:) Und Klein Tim wächst und gedeiht. :)^


    Erdbeere, ich wünsch Dir wirklich von Herzen, dass jetzt bald mal eine positive Schicksalswendung Kurs auf Dich nimmt. Fühl Dich gedrückt! :)_


    Luise ist glaube ich auch im Urlaub, oder?


    *:) *:) *:)

    Zitat

    Marsh, nein, die hat man tatsächlich schon vorher

    Nee, vielleicht die Anlagen dafür, aber die hat man bestimmt nicht schon so früh, denn dann müsste man die Schwangerschaft abbrechen. Und nur am Blutdruck kann man das ja wohl auch nicht festmachen. Denn dann hätte ich ja jetzt schon eine Gestose, denn mein Blutdruck ist immer eher hoch.


    J-chen: 140/85 ist für mich gut. ;-D man muss es halt im Auge behalten, er darf halt nicht steigen.


    Muss gestehen, dass mir Sophie auch sehr gut als Name gefällt.Amelie ist auch hübsch. Ha ha, zum Schluss heißen hier alle Kinder gleich. Es wird dieses Mal bestimmt richtig schwer mit dem Namen, denn mein Mann macht sich gar keine Gedanken und wenn ich was vorschlage, sagt er, es gefällt ihm nicht. Und wenn ich frage, was ihm denn gefällt, sagt er immer Pia. ;-) Verarschen kann ich mich allein.


    Christinaßchön, dss ihr wenigstens 3 Tage Urlaub hattet! :)_ Deine Mutter ist ja auch nett. Der spruch könnte auch von meiner Mutter kommen. ;-) Aber da Mia ja bisher noch lieb ist, kam sowas noch nicht. Nur, dass ich mit ihr nicht klarkomme (weil ich sie ja gefährlichen Situationen (wie Fliesen) aussetze und sie ab und zu kurz schreien lasse).


    Luise ist im Urlaub

    Eine Gestose kann erst nach der 24. SSW auftreten. Hab gegoogelt.


    Es gibt auch Frühgestosen, aber das ist wohl bloß ein anderer Begriff für die die Übelkeit am Anfang. Und da hat deine FÄ wohl recht, mince, die wirst du jetzt auch nicht mehr bekommen. ;-)

    Ich bin mal gespannt, für welchen Namen Ihr Euch entscheiden werdet :) Mein Mann wollte unbedingt Sophia, was irgendwie nicht passt und mir nicht gefällt, andere Vorschläge hatte er gar nicht. Ich hatte andauernd neue Namen angeschleppt, aber ihm hat nichts gefallen. Jetzt zum Schluss kam er mit Mia Sophie, wobei ich mich jetzt auf Sophie eingeschossen hab und so denke, dass wir fürs 2. eventuell eine Einigkeit finden könnten ;-) Aber wenn der sich was in den Kopf gesetzt hat ]:D

    @ Christina:

    Ohje, dann hats Euch ja wirklich ziemlich erwischt. Sowas ist natürlich total doof und dann auch noch im Urlaub. Und der "Große" macht auch wieder vermehrt Probleme? Deine Mutter scheint ja auch Probleme zu machen, siehst Du sie oft?

    Zitat

    Pia

    ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    weil ich sie ja gefährlichen Situationen (wie Fliesen) aussetze

    Ich bin auch so eine Rabenmutter. Noah hat nämlich jetzt regelmäßig blaue Flecken. JAAAA, stimmt, hab ich ja noch gar nicht erzählt: er krabbelt nämlich seit dem Urlaub und er zieht sich in den Kniestand hoch. Allerdings ist er etwas tolpatschig und kippt bei der Hälfte der Hochzieh-Aktionen um... deshalb: jede Menge blaue Flecken. Und ich sperre ihn trotzdem nicht ein und stehe auch nicht ständig daneben... (wie soll das auch gehen?)

    Zitat

    Luise ist im Urlaub

    Ich hab irgendwie Ski-fahren im Kopf, aber bei dem sommerlichen Wetter weiß ich jetzt nicht, ob ich mich vielleicht täusche... :=o

    Zitat

    Und der "Große" macht auch wieder vermehrt Probleme?

    Ja, furchtbar. Ich hab heute morgen nur gesagt, dass ich froh bin, dass ich bald den Termin (Mitte Mai) bei der Psychologin habe und dann meinte meine Mutter schon, dass ich das doch nicht in seiner Anwesenheit sagen soll und dass ich auch immer so schnell auf 180 wäre. etc.

    Zitat

    Deine Mutter scheint ja auch Probleme zu machen, siehst Du sie oft?

    Ja, sie kommt ja immer zum Babysitten, wenn ich arbeite. Eigentlich haben wir ein recht gutes Verhältnis. Aber manchmal kommt sie mir echt krumm. Hab dann immer das Gefühl, dass sie mir in den Rücken fällt. Weihnachten war sie noch ganz meiner Meinung, dass das Kind ein Problem hat und sich völlig daneben benimmt. Und jetzt auf einmal bin ich schuld an allem? Dann frage ich mich a) warum er das auch bei anderen macht und nicht nur bei mir. Wäre ja logisch, wenn es an mir läge. Und b) warum er phasenweise total lieb ist, und zwar auch bei mir. Grrrr, ich könnte mich so aufregen >:(


    Außerdem ist das immer leicht gesagt: "Du bist immer so schnell auf 180". Wer muss sich das Geschrei denn zu 99% anhören? Wenn sie morgens kommt, dann habe ich manchmal schon 2 Stunden Gebrüll hinter mir, ist es dann nicht normal, wenn man dann etwas gereizter ist, als jemand, der gerade erst zur Tür reinkommt?


    Und jetzt mal eine Frage: wie handhabt ihr (vorwiegen Luise und Erdbeere andere Meinungen sind aber auch erlaubt ;-)) das, wenn die Kinder was hinschmeißen und es geht kaputt. Schmeißt ihr das dann weg oder versucht ihr es zu reparieren/kleben (vorausgesetzt das ist möglich, natürlich)? Ich war nämlich heute morgen auch so sauer, dass er schon wieder was hingeschmissen hat, dass ich es weggeschmissen habe. Weil er doch lernen soll, dass man nicht alles reparieren kann. Er soll doch lernen, dass man nicht alles hinschmeißen darf. Meine Mutter meint, das hätte man doch kleben können und es wäre falsch ihm bei zu bringen, dass man alles gleich wegschmeißt. Ja, aber wie soll er denn lernen, dass man Sachen nicht einfach hinwirft? Wenn man alles reparieren kann, finde ich lernt er keine Hemmschwelle kennen, etwas nicht hinzuwerfen, oder?

    Zitat

    wenn die Kinder was hinschmeißen und es geht kaputt. Schmeißt ihr das dann weg oder versucht ihr es zu reparieren/kleben

    Nur ganz kurz, Sophie gehört ins Bett.


    Das ist echt schwierig. Ich denke, wie du es machst, ist es ohnehin falsch (toll, was?). :-/


    Reparierst du alles, lernt er dass man auf nichts aufpassen muss da man ja ohnehin alles wieder richten kann.


    Wirfst du es weg, lernt er dass nichts einen Wert hat, dass man es dann einfach wegwirft und sonst passiert auch nichts.


    Mir fällt also nur der goldene Mittelweg ein:


    Nicht wegwerfen, aber auch nicht reparieren. Handelt es sich um Spielzeug, einfach kaputt irgendwo stehen lassen (wo er es auch wirklich oft sieht und haben will) und ihm erklären, dass er das leider nicht mehr haben kann weil er es ja kaputt gemacht hat. Nach ein paar Tagen kann man ihm ja anbieten, dass man es mit seiner Hilfe repariert (dass er sieht dass das nicht so einfach ist). Handelt es sich da zB um eine Vase, ist das auch blöd... denn da wird ihm egal sein ob die jetzt kaputt ist oder nicht. ":/ Keine Ahnung... %:|


    Ich muss sagen, dass wir das zum Glück bisher noch nicht hatten. :-|

    Zitat

    Wenn sie morgens kommt, dann habe ich manchmal schon 2 Stunden Gebrüll hinter mir, ist es dann nicht normal, wenn man dann etwas gereizter ist, als jemand, der gerade erst zur Tür reinkommt?

    Ich hatte nie ein Schreikind und konnte mich bisher nicht so in dich hinein versetzen. Aber momentan verstehe ich dich TOTAL! Sophie ist im schlimmsten Trotzalter und lebt das TOTAL aus. Wenn ihre Pubertät auch so heftig wird, kann ich mich ja schon auf was freuen. :(v Sie wird in der Früh mit schlechter Laune wach und wenn ich sie nachmittags vom Kindergarten abhole, habe ich bis zum Abend ein Dauermiesgelauntes Kind. Total überfordert und unausgeschlafen, weigert sich aber mit Händen und Füßen ins Bett zu gehen. In der Früh ist sie immer schon um 5.15 Uhr wach und will nicht mehr weiterschlafen und echt den ganzen Nachmittag wird nur geweint, geraunzt, gejammert. Sie hat nur miese Laune, man kann ihr gar nichts Recht machen (außer man beschäftigt sich ganz intensiv und ausschließlich mit ihr, sobald man aber nur den Raum verlässt oder sich bisschen um den Haushalt kümmert, geht das Geheule wieder los). Ich bin auch teilweise schon sehr schnell auf die Palme zu kriegen und kann ihr Geraunze echt nicht mehr hören. Bin abends wenn sie im Bett liegt meist auch schon totaaaal mies gelaunt, weil das einfach ansteckt. Wir Mütter sind auch nur Menschen und keine Maschinen. So, das musste jetzt mal gesagt werden! ]:D


    *:) *:) *:)