• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    @ Luise:

    Wie gehts Emilia jetzt? Ach, sie tut mir so leid (und Du mir natürlich auch) :°_

    @ Marshi:

    Ich hatte nie einen Druck nach unten, insofern, wenn es Dich beruhigt, ruf beim Arzt an.

    @ Christina:

    Zitat

    Weil diese Impfung keine Standard-Kassenleistung ist. Meine Kasse hat mir allerdings die vollständige Summe (Behandlung und Impfstoff) erstattet :)^ Allerdings hat unser Arzt keine 20, sondern nur 4€ dafür genommen. Dauert doch nur 2 min. Was soll daran 20€ kosten?

    Ich hab bei meiner Kasse angerufen und sie zahlen auch. Genau, mich hat gewundert, dass es eben 20 € kostet, obwohl es ja nur eine Schluckimpfung ist, das hätte ich quasi ja auch selbst verabreichen können, dafür finde ich 20 € einen stolzen Preis. Aber selbst wenn ich einen Stempel benötige, kostet das 6 € - ich brauche ja für Luxembourg oftmals einen Stempel, dass die U-Untersuchungen gemacht wurden und den Wisch kann ich dann nach 2 Jahren dort an die Familienkasse schicken, um nochmals einen "Bonus" zu erhalten. Es geht lediglich um einen Stempel, Datum und Unterschrift...


    So, jetzt wecke ich gleich Sophie und geh zur Babymassage :) Das nächste Mal ist der Papa dran :)z

    Huhu ihr lieben,


    Ich melde mich auch mal wieder, hab mich ja etwas rar gemacht...


    Luise: das beneiden war auf deine Dissertation bezogen. Ich beneide dich, dass du fertig bist :)


    Diese Weiterbildung habe ich schon gemacht.


    Gute Besserung an Emilia!


    J-Chen: tolle Fotos, vielen dank! So eine süße Maus! Und eine hübsche Mama ;-)


    Christina: wie läuft es mit deinem Mann?


    Erdbeere: lange nichts von dir gelesen. Wie geht es Sophie?


    Und dir natürlich?


    Marshi: da kann ich dir ja leider nichts zu sagen...


    Mince: wann ist noch mal dein Termin?


    Ich hab gestern erfahren, dass mein Schwager in spe und seine Frau nächstes Jahr anfangen, die Verhütung wegzulassen... Ich bin gespannt. Ich würde mich echt freuen für die zwei. Mein Schwager wäre so ein toller Vater... Aber das dauert ja sicher noch. Ich will auch- aber das hab ich schon mal erwähnt ;-) im nächsten Urlaub "Nagel" ich meinen Freund noch mal auf ein gespräch fest... Das ist aber erst im Oktober, aber gut. Es hat ja auch noch Zeit! Ich traue mich nur einfach nicht, besonders wegen der medizinischen Dinge.... Aber davon ab, ich würde auch ohne diese Sache Angst bekommen, wenn ich plötzlich loslegen würde. Wie war das bei euch?


    Lg Puffin

    Gut, ich melde mich auch kurz mal wieder ;-).


    Lese eh immer mit aber zum Schreiben komme ich meist nicht bzw. hab ich auch teilweise einfach keine Lust :(v . Kann man ein Burn-Out haben, auch wenn man nicht arbeiten ist? Ich glaube, mir wächst meine ganze Situation gerade eeeetwas über den Kopf, bin total ausgelaugt und kann einfach nicht mehr. Sitze teilweise einfach nur da, hätte haufenweise Arbeit... und KANN einfach nichts tun... :-|


    Also uns gehts soweit ganz gut... soweit...


    Meine erste Prüfung bei meiner Fortbildung ist geschafft (sehr guter Erfolg – volle Punktezahl) und die letzten beiden habe ich am Montag. Dann noch eine Woche "Bewerbungstraining" und dann ist der Kurs auch schon wieder Vergangenheit. Ich suche schon fleißig nach einem Job, was allerdings alles andre als leicht ist :(v :(v :(v . Bisher nur Absagen. Hab schön langsam Schiss dass ich nicht rechtzeitig einen Job finde – sollte in allerspätestens 3 Monaten 40h arbeiten sein.


    Sophie macht momentan auch wieder vermehrt Probleme – sie hat totale Trennungsängste, die Übergaben in der Früh im Kindergarten sind ein Horror – obwohl sie schon fast 1 komplettes Jahr in diesen Kindergarten geht. Sie reagiert total schlimm auf jede auch nur klitzekleine Veränderung – für sie alles ein Weltuntergang. Sie ist komplett schüchtern und verschlossen Fremden gegenüber, klammert immer mehr an mir und die Nächte sind überhaupt der planke Horror! Momentan bin ich jede Nacht an die 10 Mal bei ihr drüben weil sie nach mir schreit und fürchterlich weint. Manchmal will sie was trinken, dann wieder aufs Klo – soweit verstehe ich es ja. Aber dann mag sie mir einfach sagen dass sie mich liebt (was ja süß ist, aber bis in der Früh auch warten könnte), mag mit mir knuddeln, mag dass ich bei ihr bleibe, hat Angst alleine... ":/


    Weiß nicht was ich mit ihr machen soll – sie ist echt ein total liebes, fröhliches, ausgeglichenes Kind... tagsüber und wenn alles so ist wie immer, es keinerlei Veränderung im Tagesablauf gibt und vor allem ICH in ihrer Nähe bin... Denke immer mehr, dass sie von der Trennung doch mehr als erwartet mitbekommen hat und werde vermutlich irgendwan um einen Psychologenbesuch nicht rum kommen.


    Auf der Scheidungsfront gibts auch nichts Neues... hoffentlich aber bald.


    Noah wünsche ich im Nachhinein alles Gute zum Geburtstag und Emilia gute Besserung!


    Ich beneide euch 3 echt um euren baldigen Urlaub, würde mir momentan auch mehr als gut tun...


    Marsh: Hast du beim FA angerufen? Würde ich schon tun... hatte das allerdings auch nicht. Doch, ca. 1 Woche vor ET – da hab ich mir eingebildet eine kleine Wanderung machen zu müssen und am Schluss konnte ich kaum mehr gehen weil es so nach unten gedrückt hat. Aber wie gesagt: Das war erst 1 Woche vor ET...


    Mince, das mit dem Liegen ist doof, aber besser so. Jetzt hast es ja eh bald geschafft, das drückst du schon durch!


    So, muss noch lernen und werd dann mal früher ins Bett gehen. Hab heute stundenlang in der Knallsonne Sophie's Schwimmbecken geputzt und bin eeetwas erledigt...


    *:) *:) *:) *:)

    Marsh: auf jedem Fall zum Arzt, und wenn du noch nicht warst, würde ich jetzt am WE ins KH und das abklären lassen. Mir wurde eingebläut, stehenden Fußes ins KH zu fahren, sollte ich Druck nach unten haben, und dabei würde man den Kurzen eventuell nichtmal mehr aufhalten – aber wenn sich bei dir grade ne Frühgeburt anbahnen würde.....

    Nee, ins KH fahr ich nicht (ich hasse KH) und beim FA hab ich auch nicht angerufen, weil ich gestern den ganzen Tag auf ner Forbildung war. Außerdem war ich ja erst am Di. beim US, da hat die ja gesehen, dass das baby so weit unten liegt. Sie hat mich ja gefragt, ob ich einen Druck nach unten hätte, was ich bejaht habe. Sie meinte, nicht so schlimm und hat nicht mal nach dem GMH geschaut. Soll mal einer verstehen: Zu dir sagen sie sofort ins KH, wenn es nach unten drückt und zu mir ist gar nicht schlimm??? Aber bei dir haben sie ja schon einen verkürzten GMH festgestellt (hast du auch Wehen???).

    Keine Wehen, keinen Druck nach unten. Wenn er bei dir schon so weit unten liegt UND du Druck nach unten hast, ist es m.M.n. mehr als fahrlässig, nichtmal kurz nach dem GMH zu schallen, was ist denn das für ein Arzt?!

    Bei mir wurde noch nie nach dem GMH geschaut. Auch in der letzten SS nur auf mein Nachfragen. Und da war der auch bei 2, irgendwas cm (und ab 2,5cm soll's ja kritisch werden). Wird wohl jetzt auch nicht viel besser aussehen, schätz ich.


    Die Ärztin am Di. war gar nicht mein normaler FA, sondern eine Pränatalspezialistin. Die sollte das eigentlich wissen, was man wann macht, oder


    Bin mir nichtmal so sicher, ob es Druck nach unten ist, aber mein Beckenboden fühlt sich irgendwie ausgeleiert an und alles da unten fühlt sich an, als ob es angeschwollen wäre. Wed morgen da mal vorbei gehen (eigentlich hab ich da aber auch keine Zeit...)

    Zu welchem Zeitpunkt war denn Dein GMH damals so kurz? Am Ende ist es ja klar, dass er immer kürzer wird, aber bis zur 30. Woche soll der wohl nicht unter 4 sein, würde mich wundern, wenn er damals schon so kurz war und nichts gemacht wurde.


    Meine Ärztin hat auch nicht laufend geschaut, einmal in der 25. SSW, da hieß es max 4 cm und weil das schon ziemlich kurz war, nochmals in der 29. Woche, sowas muss doch öfters mal kontrolliert werden, das wundert mich schon.


    Bist Du sicher, dass sie nicht kontrolliert? Vielleicht hat sie ja doch mal nachgeschaut es aber nicht groß kontrolliert?

    Hab nachgeschaut: 29+2: 30 mm. Aber irgendwann war der auch mal kürzer und ich meine, das war vorher. Steht aber nix im MuPa drin.


    Es steht nur 2 mal im MuPa drin und bisher wie gesagt noch gar nicht. Keine ahnung, vielleicht mal, als er vaginalen US gemacht hat (anders kann man das ja eh nicht kontrollieren), gesagt hat er nix und das ist auch schon mind. 6 Wochen her.

    Guten Morgen! *:) *:) *:)


    Marshi, wenn du so beunruhigt bist, dann lass doch nachschauen! Jeder wird das verstehen, und wenn alles in Ordnung ist, dann wirst du sehr beruhigt sein! Und wenn der GMH zu kurz ist, dann ist es gut, dass man´s entdeckt hat.


    Ich denke nicht, dass alle Frauen automatisch 4 cm haben müssen. Ich denke, weniger ist auch ok, solange es nicht kontinuierlich weniger wird.


    Ach, bei uns kündigt sich schon wieder der nächste Ärger mit unserer Klagemauer an. %:| Wir waren am Wochenende draußen und haben festgestellt, dass es doch ganz schön laut ist. Nun haben wir am Wochenende mal etwas nachrecherchiert in Sachen Lärmschutz und welche Materialien dafür geeignet sind. Jedenfalls wurde ja aufgrund der nicht ausreichenden Statik eine andere Füllung in die Wand eingebracht, statt Liaporschüttung eine Dämmwolle oder Matten, ich weiß es nicht genau. Und, nun habe ich bereits mehrfach gelesen, dass eine Wolle/Matten viel viel weniger Schall nehmen als was Massives, was Liapor schlussendlich ja ist. Da so nicht nur mehr Lärm auf dem Grundstück ist, und noch dazu der Wiederverkaufswert sinkt... werden wir wohl im Zweifel bei Nichteinigung den Klageweg beschreiten. :(v :(v :(v Na toll. Wir haben nicht mal ne Rechtschutz. Aber wir werden hier systematisch betrogen, das kann man ja nicht auf sich sitzen lassen. %-| %:| Wenigstens mit dem Haus läuft es gut! :)^


    Erdbeere, ich kann mir nicht recht vorstellen, dass Sophie unter der Trennung von dir und deinem Mann leidet, vorausgesetzt, ihr habt keine Dispute vor ihr und das denke ich nicht. Ich kenne auch ein getrenntes Paar, sind sie seit zwei Jahren. Und der Kleine, etwas älter als Sophie, kennt den Zustand nicht anders. Für ihn haben Mama und Papa nie zusammen gewohnt, er erinnert sich nicht daran. Und deswegen kann er es auch nicht vermissen. Ich denke, dass das bei Sophie schon ähnlich sein wird.


    Sie ist wohl einfach nur ein Kind, das einen starren Rhythmus ohne viele Abweichungen braucht, und das einfach sehr an der Mama hängt. Sowas gibt´s – und das ist meiner Meinung nach auch nicht krankhaft. Auch wenn es anstrengend ist. :)_


    Und: :)^ :)^ :)^ zur super Prüfung! :)* @:) Damit hast du doch wieder einen Meilenstein geschafft! :)= :-D


    Emilia geht es übrigens wieder etwas besser, sie hustet nicht mehr so schlimm, aber weg ist es noch nicht. :)* Hoffentlich wirkt das Broncho Vaxom! :[]

    @ Erdbeere:

    Wow, herzlichen Glückwunsch - 100 %, genial, dass hast Du doch super hinbekommen :)= :)= :)=

    @ Marshi:

    Warst Du beim Arzt?

    @ Luise:

    Schön, dass es Emilia besser geht :)^ Aber das mit der Lärmschutzwand ist super ärgerlich .(

    Erdbeere: Herzlichen Glückwunsch zur super Prüfung!!! :)= :)= :)= :)^ :)^ :)^ :-D Und heute nochmal zwei? Ich drücke alle Daumen :)^ :)^ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Und was heißt hier nicht arbeiten: Du bist alleinerziehende Mutter, hast ein Scheidungsverfahren laufen, gewisse finanzielle Sorgen, machst eine Weiterbildung, mußt für Prüfungen lernen, Dich auf Jobs bewerben und bist nebenbei noch Koch, Putz- und Waschfrau und vermutlich auch Gärtner. Du hast das absolute Recht dazu geschafft und ausgelaugt zu sein. Ich wünsche Dir, dass es kein echtes Burnout ist. Ich denke, sobald Du einen Job gefunden hast und Du eine gewisse Alltagsroutine wieder drin hast, die finanziellen Sorgen weniger werden und die Scheidung endgültig abgeschlossen ist, dann kehrt auch bei Dir wieder innerer Frieden ein. Bis dahin mußt Du noch ein bißchen die Zähne zusammenbeißen, aber Du schaffst das! Du bist eine starke Frau! :)z :)_


    Marshi und Mince: bei mir wurde der Gebärmutterhals auch nie vermessen. Es gibt Ärzte, die sich da wohl sehr auf ihren Tastsinn verlassen. Wenn sie Dich abgetastet hat und gefühlt hat, dass der lang und fest ist, dann braucht sie den vermutlich einfach nicht messen. Bei meiner FA ist das so gewesen :)z Und Druck nach unten hatte ich auch, als Noah so tief lag. Allerdings war das später als bei Dir. Aber Dein Beckenboden konnte sich auch kaum erholen von der letzten Schwangerschaft. Vielleicht kommen da jetzt einfach mehrere Dinge aufeinander. Alles in allem bin ich meistens dafür erstmal gelassen zu bleiben :)*


    Luise, das klingt aber wirklich nach Betrug was da mit eurer Mauer abgeht. Warum habt ihr keine Rechtsschutzversicherung? Sowas sollte JEDER haben! Unverhofft kommt oft :-/ Andererseits, solltet ihr im Recht sein, wird es doch auch nur für die anderen teuer, oder? Vielleicht solltet ihr schon mal einen Anwalt zu Rate ziehen. Der kann euch im Zweifel auch bei einer außergerichtlichen Einigung helfen.


    Wir haben jetzt auch schon wieder die Pestilenz. Beide hatten das Wochenende über Fieber. Till hatte heute nacht Pseudokrupp und Noah hat einfach immer noch Fieber und es wird gar nicht besser. Ich habe heute nacht nicht eine einzige Minute geschlafen. Noah hat ständig geweint, weil er so heiß war (Paracetamol hat nicht lange genug geholfen) und Till hat alle 40Sekunden gehustet. Ich geh am Stock. Ich bin zu alt, um Nächte durchzumachen zzz zzz zzz :-p

    Hey! *:)


    War beim arzt - eeeeewig. Erstmal ne dreiviertel Stunde CTG (Wehen = null komma null, war auch nicht anders zu erwarten), dann US. GMH ist jetzt nicht so arg lang, aber lang genug. Infektion hab ich auch nicht, aber den Druck hab ich immer noch. Wohl gerade nicht so stark (wahrscheinlich weil sich Baby wieder in BEL gedreht hat ":/ ), aber immer noch da. Hab dann wohl einen ausgeleierten Beckenboden. ":/ Wenn das so weiter geht, dann ist das echt nicht mehr lustig. Das tut teilweise echt weh.


    Erdbeere: Glückwunsch! Hab ich total vergessen, vor lauter Beckenboden. ;-D


    Luise: Schöne Sch... mit eurer Wand! Ich wär froh, bei uns würde sich mal was tun, aber Fehlanzeige. Die machen doch jetzt tatsächlich schon 4 Wochen rum und haben mit unseren arbeitsplänen immer noch nicht angefangen. Baulieter haben wir auch noch keinen, hatten wohl einen im Auge, aber der schickt uns irgendwie kein Angebot... Ich hab so die Schnauze voll, dass es einfach nie vorwärts geht. Wir haben alles erledigt, aber niemand macht was.


    Die Schüer sind so abartig frech und blöd (die eine Klasse zumindest), so was hab ich noch nie erlebt und das in der 5. Klasse. Hab schon sowas von keinen Bock mehr. Musste heute mal wieder Vertretung machen, obwoh lich das eigentlich nicht darf. Dazu kam dann noch meine Mutter, als ich nach dem FA endlich mal heimkam und Mia genommen hab (die natürlich total knatschig und musste erstmal bei mir brüllen). Sagt die doch glatt (weil Mia zu Opa auf den Arm wollte), mein vater soll doch erstmal ein paar Minuten dabeibleiben zur Eingewöhnung! :-o :-o :-o :-o :-o :-o Geht's eigentlich noch??? Die spielt sich so auf, das gibt's echt nicht. Mir ist die ganze lange Babysitterei eigentlich gar nicht recht, weil meine Mutter meint, sie hätte dadurch noch mehr Rechte an Mia. Sie bezeichnet sich auch immer öfter als "Mama" Mia gegenüber (ist wohl nur versprochen, aber wie kann man sich denn da dauernd so versprechen, wenn einem klar ist, dass man die Oma ist und nicht die Mama???).


    Christina: Gute Besserung an deine beiden! :)*

    Zitat

    zur Eingewöhnung!

    :-o :-o :-o BITTE? ??? :|N :|N :|N Wo ist der Smiley, der sich mit dem Zeigefinger an die Stirn tippt. Den bräuchte man wirklich ab und an mal...


    Wie lange mußt Du denn noch arbeiten? Hier fangen nächste Woche schon die Ferien an. Dann mußt Du Mia nicht mehr so lange abgeben. Die Tage sind gezählt! :)*


    Und dann wird Dein Beckenboden auch wieder besser. Der Stress und das rumstehen in der Schule sind eben auch nicht ideal. Aber solange alles unkritisch ist: durchhalten! Es ist nicht mehr lang. Kannst ja schon mal einen Arbeitstage-Count-Down starten :-D


    Noah hat immer noch Fieber. Jetzt schon die dritte Nacht in Folge. Wenn es heute nacht nicht besser ist, müssen wir nochmal zum Arzt {:(


    Till hatte heute nacht den zweiten Pseudokrupp-Anfall. (es kommen oft 2 direkt hinter einander) Diesmal haben wir Cortison geben müssen. So richtig toll hat das aber auch nicht geholfen :-/


    Drückt mir die Daumen, dass ich mich wenigstens nicht anstecke, dann kann ich das alles noch hinkriegen. Aber jetzt noch selber krank werden wäre richtig Mist...

    Ohje, Marshi, mal nen Drücker für uns beide, und unsere supertollen Bauvorhaben. Was haben wir da nur in die Kacke gegriffen. %-| :(v Frag mich echt, warum das einfach nicht vorwärts geht bei euch! :(v Ich drück uns beiden die Daumen für Besserung. Ich werd am Freitag wieder mal in Verhandlungen eintreten. Mal sehen, was das bringt. Und, ich hab am Dienstag kommende Woche wahrscheinlich einen Termin zur Rechtsberatung. Kostet 175 Euro die Stunde. :-o Krass, oder? ???


    Und, deine Mutter, die spinnt. Sobald du nicht mehr arbeitest, solltest du Mia da nicht mehr betreuen lassen. Deine Mutter spielt sich auf und bevormundet dich, das kannst du nicht auf dir sitzen lassen. :|N Man, schon alleine deswegen wäre es sinnvoll, dass du endlich ausziehst. ":/


    Christina, @:) @:) @:) @:) ich drück euch die Daumen für baldige Besserung! :°_ Vielleicht hat Noah das Dreitagfieber? Das Fieber kann da nämlich auch mal länger als drei Tage dauern. Und der Ausschlag kommt auch erst hinterher. Gute Besserung an euch drei!


    Hier wird die Bronchitis von Emilia langsam besser, gsd. Sie hustet noch, aber weniger und ist eben mehr verschleimt als obstruktiv.


    Und, schöne, süße Bilder sind das! x:) Klein Noah schaut voll süß aus, ich freu mich schon total auf euch und eure Kinder im "Original" quasi.


    A propos: wir müssten langsam mal besprechen, was wir alles mitnehmen müssen und wie wir das aufteilen. :)z


    Wenn ich mich recht entsinne, dann brauchen wir:


    Bettwäsche? – > jeder für sich selber


    Handtücher? – > ebenso


    Geschirrtücher? – > Kann ich ja mitringen, mehr als zwei oder drei werden wir sicher nicht brauchen


    Für´s Frühstück


    Marmelade/Honig/Nutella?


    Cornflakes


    Oder wollt ihr alles kaufen?


    Dann, Kerzen, Lappen, Klopapier, Küchenrolle, Feuerzeug/Streichhölzer? Kaffeefilter?


    Mehr fällt mir auf die Schnelle grad nicht ein... ":/