*:)


    Unsere Nacht war gut! :)^ Ich war halt 3mal auf dem Klo, aber Mia hat geschlafen. Langsam könnte sich schon was tun, alle kriegen ihre Babys vor mir und was ist mit mir??? Außerdem weiß ich immer noch nicht, ob ich jetzt eigentlich über ET gehen darf wg. dem Diabetes (den ich laut FA nicht hab, der aber in seine gestrige Rechnung Gestationsdiabetes und Risikoschwangerschaft geschrieben hat (über 1000 Euro, kann ich nicht bezahlen %:| , spinnt ja wohl). Und ob das Baby noch gut versorgt ist, weiß ich auch nicht, weil er keinen US mehr gemacht hat (letztes Mal letzte Woche Di., da war wohl alles gut).


    Über Weihnachtsgeschenke hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, ist ja noch ne Weile hin und erstmal hab ich noch was anderes zu tun. ;-) Mich hat auch noch niemand gefragt, was Mia haben möchte. Meine Schwiegereltern sowieso nicht, die melden sich ja überhaupt nicht. Die haben nichtmal an meinem Geburtstag angerufen, sondern mir ne popelige karte mit 30 Euro drin geschickt. Wahrscheinlich erwarten sie jetzt, dass ich anrufe und mich bedanke. Können sie lange warten. Haupsache, sie entgehen, dass sie bei mir anrufen müssen. Wg. der SS jetzt rufen die natürlich auch nicht an. Ich wäre ja versucht, denen gar nicht zu sagen, wenn der Kleine da ist. Wenn man so wenig Interesse zeigt??? Find das ja schon fast unverschämt.


    Schaukeltiere find ich prinzipiell gut. Da gibt's echt süße. :)z

    Zitat

    Christina, was ist denn los Wg. den Monstern

    Wir haben uns echt heftig gestritten wegen der Monster. Ich weiß nicht was ich tun soll. Irgendwie ist unsere Ehe ziemlich kaputt, aber mit zwei Kindern packt man eben auch nicht mal eben die Koffer und geht. Hätten wir die Kinder nicht, wäre ich jetzt schon längst über alle Berge. Dieses Mal nehme ich ihm wirklich übel! Er lässt uns immer Stich wegen der Großen und mich kotzt das langsam an. Er soll sich mal überlegen, was wichtiger ist: sich um seine Familie zu kümmern, wenn jemand krank ist, oder die Besuchstage der Großen. Jeder mit normalem Menschenverstand würde den Besuch der Großen einfach verschieben. Ist schließlich kein Notfall. Aber mein Mann zieht es vor mich jedes Mal (und ja, das ist nicht das erste Mal) einfach im Stich zu lassen. Ganz ehrlich: was soll ich mit so einem Mann? Wenn ich mich nicht darauf verlassen kann, dass er für uns da ist, dann kann ich eigentlich fast besser gleich ohne ihn planen. Dann hab ich weniger Wäsche, weniger Dreck zu putzen, weniger Einkäufe zu schleppen und auch insgesamt weniger Stress und Ärger. Die Kinder sind nämlich bedeutend entspannter und lieber, wenn er nicht da ist. Im Moment spricht einfach viel gegen diese Ehe. Aber die Kinder sprechen dafür es nochmal zu versuchen. Ich weiß nicht weiter... :-(

    Zitat

    Weiß einer, wie man das mit dem Telefonanschluss macht?

    Bei welchem Anbieter seid ihr? Wir sind bei Arcor/Vodafone. Da meldet man den Umzug vorher an und dann kann man seine Nummer mitnehmen. Zum Termin wird die Nummer dann einfach auf die neue Adresse geschaltet. Zusätzlich kommt ein Mensch von der Telekom (den Vodafone beauftragt hat) ins Haus und regelt sozusagen die Hardware vom Anschluß.

    Zitat

    Habt Ihr eigentlich schon die Ideen für Weihnachtsgeschenke zusammen?

    Geh mir weg mit Weihnachten. Wenn's nach mir ginge fällt das aus. Letztes Jahr gab's nur Familienstress und jetzt haben wir den Stress jetzt schon. Am liebsten würde ich nur mit den Kindern zu meinen Eltern fahren und sonst gar nichts machen. Mir geht das echt voll auf die Nerven. (Was mir total leid tut, weil's für die Kinder doch eigentlich toll sein soll... :°( )

    Zitat

    Was haltet ihr denn von solchen Schaukeltieren?

    Paß bloß auf, dass die so ein Prüfsiegel haben. Schwiemu hat uns so ein billiges geschenkt (die steht total auf Ramsch und Sonderangebote :(v ), und promt ist Noah letzte Woche samt dem ganzen Ding vorn über gefallen und hat sich richtig übel das Gesicht aufgeschlagen. Das hat geblutet wie Sau %:|


    Wir haben allerdings auch so ein echtes Holzschaukelpferd. Das ist top :)^


    Marshi, wenn Du Dir zuuu viele Sorgen machst, dann geh ins KH und lass einen US machen. Sicher ist sicher! Und wegen der Rechnung: Du bist nicht verpflichtet alles zu bezahlen. Uns hat auch mal einer versucht zu betrügen. Im Bericht an den Hausarzt hies es "OP ohne Komplikationen verlaufen" und in der Rechnung "schwere Blutungen, sowieso Komplikationen" und deshalb 4,75facher Satz abgerechnet. (das war bei der Kiefer OP von meinem Bruder) Meine Eltern haben einen bösen Brief geschrieben und das nicht bezahlt. Und die haben sich damit zufrieden gegeben. Wenn Du kein Diabetes hast, dann mußt Du eine solche Rechnung auch nicht bezahlen. Das ist Betrug. Die versuchen es eben, weil die meisten einfach bezahlen ohne zu hinterfragen. Aber wenn man sich wehrt, dann sind sie meistens ganz schnell still, weil sie wissen, dass sie vor Gericht keine Chance hätten (und das außerdem nicht wollen, weil das dem Ruf schadet). Schreib einen Brief und begründe, warum Du nicht bereit bist das zu bezahlen.

    So, Mia schläft (hoffentlich).


    Christina: Das tut mir echt leid mit deinem Mann. :°_ :°_ :°_ Ich wüsste auch nicht, was ich machen sollte, wenn sich meiner so verhalten würde. Bei uns gibt es ja zum Glück keine Besuchstage, aber wenn es die geben würde, würde allein das (auch ohne krank zu sein) mich extrem stören. Ich bin da vielleicht auch ein bisschen extrem, aber ich würde den Großen von meinem Mann nicht bei uns haben wollen. Der könnte von mir aus mit ihm weg, aber bei uns hat der nix verloren. Hm, habt ihr denn schonmal richtig (also ohne gegenseitiges Anschreien oder Beleidigtsein) drüber geredet

    Kann doch nicht sein, wie er seine Prioritäten setzt. ":/


    Nee, ich mach mir nicht so viele Sorgen, weil ich eigentlich schon denke, dass mein FA weiß, was er tut. Und wenn er meint, ich bräuchte keinen US, dann wird das hoffentlich so sein. Am Mo. muss ich ja eh ins KH, vorher hab ich echt keine Lust da drauf (außer es geht los, selbst dann hab ich aber keine Lust :-p ).


    Ich werde die Rechnung wohl oder übel bezahlen müssen, denn er hat nix anders abgerechnet als vorher auch. Und für den Diabetes sowieso nix, außer dass er mich halt zur Ernährungsberatung geschickt hat. Ich weiß halt nur nicht, warum das da jetzt in der Rechnung steht und er behauptet, ich hätte gar keinen. ":/ Muss ich ihn mal fragen, falls ich ihn nochmal sehe. Ich krieg das Geld ja eh wieder. Mich nerven nur die dauernden Arztrechnungen an. Ich hab doch keinen Geldscheißer. Und jetzt noch dauernd Baurechnungen, die auch jedes Mal teurer sind als der Kostenvoranschlag.


    Zahnärzte sind da eh immer extrem beim Abrechnen, da steht immer der x-fache Satz. Auch als bei mir der weisheitszahn gezogen wurde, war das außerordentlich kompliziert... :-/ (dabei hat er den einfach nur gezogen und gut war's).

    Hallo ihr Lieben!


    Nur ganz kurz: Sophie und ich waren heute beim Lungenröntgen und haben beide eine Lungenentzündung :(v :(v :(v .


    Mince und Jenny, eure Fotos sind echt x:) x:) x:) x:) x:) . Mince, dein Kleiner ist ja echt zum Anbeißen!! Und Jenny, wie alt ist Sophie jetzt genau? Die ist auch total goldig...


    Christina, lass' dich drücken! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_


    Meinst du, du wärst glücklicher ohne deinem Mann? Dann such' dir eine Wohnung! Den Kindern bringt es gar nichts, wenn sie permanent eure Probleme und die dicke Luft mit bekommen! Ihr müsst ihnen nur klar machen, dass sie nicht dran schuld sind und dass ihr trotzdem weiterhin Mama und Papa bleibt! Wenn die Kinder entspannter und lieber sind wenn dein Mann nicht da ist, das sagt doch eh schon alles, oder? Die merken natürlich eure Probleme, die sind ja nicht blöd.


    Und gerade wegen Weihnachten: Ich würde an deiner Stelle schauen, dass ihr die Probleme noch vor der Weihnachtszeit in Griff bekommt. Egal wie! Und wenn es durch einen Auszug ist. Dann gehts dir besser, den Kindern auch und ihr könnt in Ruhe gemeinsam Weihnachten feiern und euch drauf freuen. Es wäre nicht gut, wenn eure Probleme den Kindern ein glückliches Weihnachtsfest zerstören. Das haben die 2 nicht verdient!


    Es wird sicher nicht leicht für dich alleine, aber sicher leichter als es momentan ist. Anfangs ist es schwierig, gerade mit 2 Kindern... hättest du jemanden, der dir helfen könnte?


    Marsh und Christina: Ich finde echt interessant, was ihr so über die Kinder erster Ehe eurer Männer schreibt. Das erklärt für mich gerade irgendwie sehr viel. Ich bin ja auch der "andren Seite" und ärgere mich ständig drüber, dass Sophie's Papa sich so selten bei Sophie meldet und seine Besuchtage langsam aber sicher schon auf 2wöchentlich ausgedehnt werden. Sophie hängt sehr an ihrem Papa, und es ist und bleibt ihr Papa, egal was zwischen uns war/ist. Ich finde es echt traurig wenn ihr schreibt, dass ihr eure Männer vor die Wahl stellt und dass die Kinder aus erster Ehe kein "Recht" auf ihren Papa haben. Versteht mich jetzt nicht falsch, ich verstehe eure Ansichten natürlich total. Aber versteht auch mich wenn mir so eine Aussage das Herz bricht. Was kann Sophie zB dafür, dass es zwischen uns nicht geklappt hat? Muss sie deswegen auf ihren Papa verzichten und ohne Papa aufwachsen, nur, weil der jetzt eine andre Freundin und vielleicht irgendwann mal andre Kinder hat?


    Luise und Marsh: Eure Hausfotos sind echt total schön. Marsh total im Grünen, Luise echt voll schön und modern *beneid*. Gut, ganz im Grünen bin ich ja auch, aber mein Haus ist halt außen noch lange nicht so weit...


    Und Marsh: Weil du meintest dass du noch so lange auf den Einzug warten musst: Wir haben 4 Jahre lang Haus gebaut bis wir einziehen konnten ;-) .


    So, das wars erstmal. Muss ständig husten und das Tippen ist echt anstrengend wenn man einen Hustenanfall nach dem Andren hat. :-/


    *:) *:) *:)

    Erdbeere, Lungenentzündung??? :°_ :°_ :°_ Das ist gar nicht schön! Gute Besserung an euch zwei! Hoffe, ihr habt es bald überstanden.

    Zitat

    Ich finde es echt traurig wenn ihr schreibt, dass ihr eure Männer vor die Wahl stellt und dass die Kinder aus erster Ehe kein "Recht" auf ihren Papa haben.

    Das hab ich doch gar nicht geschrieben. Ich brauch meinen ja vor keine Wahl stellen, da es mit dem Kontakt zu seinem Sohn eh nicht klappt (ist aber nicht seine Schuld). Ich würd ihn auch nicht vor die Wahl stellen. Es ist nur so, dass ich seinen Sohn bei uns nicht im Haus haben wollte (find ich, ist mein gutes Recht) (liegt jetzt nicht an dem Kind, sondern an seiner Mutter, die geht doch nix an, wie wir wohnen), er aber mit ihm was unternehmen könnte. So seh ich das halt. Klar, wenn Sophie so an ihrem Papa hängt, sieht das Ganze wieder anders aus, aber der Sohn meines Mannes hängt sicher nicht an ihm, sonst würde er ja auch mal was mit ihm machen wollen.

    Marsh, ich weiß eh... Ich bin bei dem Thema nur etwas hypersensibel, weil ichs einfach von der andren Seite her kenne, weißt. Ich finde es einfach nur traurig wenn mich Sophie ständig fragt, wann sie endlich wieder zu ihrem Papa darf. Ich würde ihr so sehr wünschen, dass die Beziehung zu ihm immer aufrecht und schön bleibt...einfach, weil sie ihn total liebt. Aber ich denke, dass seine jetzige Freundin genauso darüber denkt wie ihr auch... ich glaube nämlich nicht, dass er von sich aus so wenig Kontakt zu ihr hat. Vermutlich "stört" Sophie auch nur das junge Patchworkfamilienglück... und das finde ich einfach traurig. :(v :(v :(v :°( :°( :°(

    Zitat

    Erdbeere, Lungenentzündung

    Ja, öfters mal was Neues *galgenhumor*.


    Sophie hatte seit Kindergartenstart Anfang September: Erst eine Mandelentzündung, dann eine Kehlkopfentzündung, war dann genau 3 Tage (!!!) fit und dann kam die nächste Kehlkopfentzündung. Mich steckte sie mit der ersten Kehlkopfentzündung auch an, konnte aber nicht zum Arzt gehen weil ich ja zum Arbeiten anfing. So, nachdem Sophie jetzt seit 5 Wochen und ich seit 4 Wochen nur husten, gingen wir halt wieder mal zum Arzt. Die Ärztin schickte uns gleich weiter zum Lungenröntgen mit dem Ergebnis, dass wir beide eine Lungenentzündung haben. Jetzt bin ich erstmal im Krankenstand (was aber nichts macht da ich ja ohnehin mit 2.11. Job wechsle) und wir dürfen Antibiotikum nehmen. Ich hoffe, dass das jetzt der Gipfel vom Eisberg ist und es uns jetzt endlich bald gesundheitlich besser geht. Langsam aber sicher nervt es nämlich. Wenn das den ganzen Winter so weiter geht, dreh ich durch! Dachte immer, das erste Kindergartenjahr wäre so schlimm... bei Sophie gehts offensichtlich im 2. Jahr genauso weiter wie es im Ersten war... :(v Mit dem Unterschied dass ich jetzt weit mehr Stress habe als letztes Jahr und somit mein Immunsystem auch nicht das Stärkste ist...


    Sophie ist total traurig, weil wir am Samstag nicht in den Schwimmkurs dürfen :-(. Jetzt wo sie komplett frei und alleine Rückenschwimmen und tauchen kann... :(v

    Erdbeere, ohje, gute Besserung an Euch! @:) Lungenentzündung, das hört sich ja gar nicht gut an! %:| Aber, wie meintest du das denn, dass du zum 2.11. den Job wechselst? ??? Du hast doch gerade erst begonnen! ":/


    Und, vier Jahre Bauzeit!? %:| Wie habt ihr das bitte finanziell gemacht? Uns erschlagen im Moment echt die Bauzeitzinsen. :-X Und, danke für das Kompliment. @:) Aber irgendwann schaut doch eure Fassade auch mal anders aus! @:) :)_


    Marshi, hör mal auf, über die Zahnärzte zu wettern... :-| Die GOZ gibt es seit 1988 bis heute. Das heißt, dass in 23 Jahren das Honorar für sämtliche Leistungen nicht erhöht wurde. Aber, in den letzen 23 Jahren sind die Preise für Materialien, Geräte und auch für die Löhne sehr wohl gestiegen von Lebensmitteln und sämtlichen Konsumgütern, die man als ZA ja auch braucht zum Leben, red ich schon gar nicht). Die Zahlen sind recht individuell, aber man kann sagen, dass man, um eine Praxis am Laufen halten zu können, 400 – 600 Euro Umsatz in der Stunde (!) machen muss. Und wenn man dann für ein Röntgenbild mit 2,3fachen Satz 5 Euro bekommt, genau wie 1988 ca. 10 DM, dann ist das einfach aus heutiger Sicht viel zu wenig. Man muss steigern. Mich piept es echt ein bisschen an, dass Ärzte in der Gesellschaft zunehmend mehr als Halsabschneider hingestellt werden. Anscheinend erwarten alle, dass Mediziner zu sein derart Berufung ist, dass man es auch gerne als Ehrenamt macht oder so. Keine Ahnung. Aber, wenn man einen Patienten behandelt, dann sind in der Zeit zwei bis drei Arbeitskräfte ausschließlich mit dieser Person beschäftigt, ein Zimmer reserviert, es muss vor- und nachbereitet und alles saubergemacht werden. Die Materialien, die wir verwenden, sind schweineteuer und wenn noch ein Zahntechniker dazukommt, dann gute Nacht. Ich bin auch nicht dafür, dass man Sachen abrechnet, die man nicht gemacht hat. Aber lassen wir doch die Kirche im Dorf, wir sind Akademiker und wollen auch ansatzweise so bezahlt werden, nachdem wir unsere Praxis finanziell bedient haben. :)* ;-) Insofern fühle ich mich da echt ein klein wenig angegriffen, wenn hier immer Ärzte und Zahnärzte durch den Kakao gezogen werden. *hüstel*


    Christina


    :)-

    Erdbeere: Ich versteh dich, klar. Wenn es um Mia ginge, würd ich genau so denken. Bei uns war es aber lange andersrum. Mein Mann wollte ja regelmäßigen Umgang haben, aber die Ex halt nicht. Die hat alles dafür getan, dass der Kleine nicht zum Papa will. Er hat davon jetzt einfach die Schnauze voll und ich auch.

    Zitat

    Marshi**, hör mal auf, über die Zahnärzte zu wettern... :-| Die GOZ gibt es seit 1988 bis heute. Das heißt, dass in 23 Jahren das Honorar für sämtliche Leistungen nicht erhöht wurde.

    Hö??? Es ging doch um meinen FA. Und da ist es echt so, dass wenn ich Rechnungen in der SS mit Mia mit Rechnungen von jetzt vergleiche, da eine ziemliche Steigerung drin ist. Und die Wohlfahrt bin ich nun auch nicht. Ich muss den ganzen Mist ja erstmal selbst bezahlen. Auf meinem Konto ist Ebbe. Eben mal 1000 Euro so abdrücken ist auch nicht so toll. Und das dauernd!


    Außerdem weiß ich ja jetzt immer noch nicht, ob ich SS-Diabetes hab oder nicht. Und wenn es eine Risikoschwangerschaft wäre, dann müsste das auch im MuPa angekreuzt sein und das ist es nicht. es ging eigentlich nicht darum gegen Ärzte zu wettern, sondern darum, ob ich jetzt übertragen darf oder nicht.


    Und von Zahnärzten hab ich nur was geschrieben, weil es mir da auffällt, dass die immer mit den höchsten Sätzen abrechnen. Ist nunmal so. War nicht gegen dich. ;-) Außerdem hat Christina damit angefangen. ;-D Also nicht angegriffen fühlen. :)* Das mit der GOZ wusste ich nicht. Und es ist nunmal so, dass man, wenn man eine Rechnung bezahlen soll, erstmal an sich denkt und nicht denkt, oh der arme Arzt, ich geb ihm noch was zusätzlich dazu. Ich denke, die wissen schon, wie sie abrechnen müssen, dass noch was für sie übrig bleibt. Ich glaub, das hat mein FA jetzt auch begriffen mit der Zeit (deshalb sind die Rechnungen jetzt auch höher). Bei Mia hatte er die Praxis nämlich noch nicht so lange. ;-)

    Zitat

    Ich glaub, das hat mein FA jetzt auch begriffen mit der Zeit (deshalb sind die Rechnungen jetzt auch höher). Bei Mia hatte er die Praxis nämlich noch nicht so lange.

    Siehst du, das schreibst du ja selber schon. Ich weiß schon, dass du erst mal alles aus eigener Tasche zahlen musst. Das ist halt bei den privaten so. ABER dafür bist du in der komfortablen Lage, dass die Privaten fast alles übernehmen, was bei den Gesetzlichen eben nicht der Fall ist. Von daher meine ich, dass du dich immer noch in einer recht komfortablen Situation befindest. ;-)


    Ist ja auch wurscht, ich weiß ja, dass es nicht um mich geht. Ich reg mich nur immer so auf, weil alle immer denken, dass Ärzte alle reich sind und nur auf hohem Niveau jammern. Das empfinde ich selber aber nicht so, wenn ich sehe, wie viel die niedergelassenen Kollegen schuften, wofür wir alle die Köpfe hinhalten müssen und wie viel unter´m Strich bei rumkommt. Und, egal mit wem ich spreche. Alle ziehen immer die Augebrauen hoch, wenn sie hören, was ich selber verdiene, weil es viel weniger ist als sie erwartet haben. Aber gut, ich als Angestellte bin auch nicht der Maßstab. Ich trage wenigstens kein unternehmerisches Risiko, bliebe nur noch das Risiko, was allein aus der Tätigkeit als Mediziner resultiert. Und, auch das ist erheblich. %-|


    So. Und nun hör ich auf zu meckern.


    Ich hab mich heute schon wieder aufgeregt und mich doch tatsächlich mit unserem Architekten gestritten. Leider ist die eine Wand vom Gästeklo total schief, das sieht man aber erst jetzt, wo die Fliesen drin liegen. Und, anstatt dass er mit mir gemeinsam nach Lösungen sucht, redet er das Problem klein, das kann doch nicht sein. >:( >:( Jedenfalls hab ich ihm vorgeworfen, dass er sich nicht uns, sondern seinen Handwerkern verpflichtet fühlt. :(v Naja, bin ja gespannt, was er zu tun gedenkt. :-(


    Ach, und Emilia ist krank, Fieber. {:(


    Und, am 17.11. ist unser Umzug. Mal schauen, ob da schon alles fertig ist. ":/

    Oh weh! Lungenentzündung? Das ist übel {:( Gute Besserung an euch beide :)*


    Es ist ja nicht so, dass ich die Kinder von Anfang an nicht dabei haben wollte. Im Gegenteil. Ich habe versucht sie zu integrieren, habe wirklich alles versucht, dass das hier klappt. Aber das tut es einfach nicht. Und wenn mein Mann mich mit 39,5°C hier im Bett liegen lässt, unsere Kinder einfach zu Oma abschiebt, nur um seine Besuchszeiten einzuhalten, dann finde ich die Prioritäten tatsächlich falsch gesetzt. Ich finde ER hätte sich um die Kleinen kümmern müssen und nicht Oma. Und was ich hier sage ist auch nicht, dass die Kinder keinen Papa verdient hätten. Ich bemängele, dass mein Mann sich das Ganze nicht ausreichend überlegt hat. Hätte er NUR für die Großen da sein wollen, dann hätte er keine zweite Familie gründen sollen. Punkt! Wenn man eine zweite Familie gründet, dann ist es selbstverständlich, dass diese auch ihre Ansprüche stellt. Man kann eben nicht alles haben im Leben. Er hätte sich vorher überlegen können, dass er es nie allen Recht machen kann. Hätte sich eine Frau suchen sollen, die vielleicht keine eigenen Kinder will oder so. Ich jedenfalls fühle mich betrogen. Denn mir hat er versprochen, dass wir wichtiger sein werden und unsere Kinder immer zuerst kommen. Und nun ist es nicht so. Hätte er mir gesagt, dass die Großen immer vorgehen werden, dann hätte ich ihn nicht geheiratet. Das war nicht unsere Abmachung. Ich hätte mir einen Mann ohne Kinder suchen sollen. Ist nur leider etwas spät dafür. Der Zug ist abgefahren. Und ich bereue das alles zutiefst.


    Erdbeere, nimm das nicht persönlich. Ich denke, dass unsere Situationen nicht vergleichbar sind. Ich erwarte nicht, dass er die Kinder "zum Spaß" nicht nimmt, aber wenn es ein Notfall ist, dann finde ich, dass ein Notfall einem normalen Besuch vorgeht. Aber auch so haben wir glaube ich einfach vollkommen verschiedene Ansichten. Ich würde auch versuchen, meine Kinder nicht abgeben zu müssen. Ich würde das nicht wollen. Und das macht die Geschichte umso komplizierter, denn kein Richter der Welt wird das unterstützen solange er nicht gewalttätig, drogenabhängig oder ähnliches ist.


    Erdbeere, sieh es mal so: wir sind beide auf der gleichen Seite. Wir sind nämlich beide dagegen wie die entsprechenden Männer mit der Situation umgehen. Die bösen in diesem Spiel sind nicht die Frauen oder Exfrauen, sondern die Männer, die sich ungerecht verhalten. So oder so!


    Luise, ich sage nicht, dass Ärzte generell soetwas machen. Aber wie in jedem anderen Berufsstand gibt es unter den Ärzten auch Betrüger und wir sind damals an so einen geraten. Wir sind auch schon an andere Betrüger geraten. Wir haben z.B. erfolgreich unsere Heizkosten nicht gezahlt, weil die Wohnungsbaugesellschaft uns betuppen wollte. Ich habe jede Abbuchung damals zurückbuchen lassen und jedes Mal einen bösen Brief geschrieben. Das ging 8 Monate lang so. Dann haben sie aufgegeben. Und siehe da: sie habe sich nie wieder gemeldet. Kein Gericht, keine weiteren Mahnungen, nichts. Das bestätigt mich darin, dass ihre Forderungen damals ungerechtfertigt waren. Insofern ging mein Beitrag nicht gegen Ärzte ansich, sondern gegen Leute, die einen betrügen... und die gibt es leider überall :(v Traurigerweise auch in der eigenen Familie. :°(

    Ha, da hast du deinen Post ja zwei Minuten nach mir verschickt.

    Zitat

    ich sage nicht, dass Ärzte generell soetwas machen. Aber wie in jedem anderen Berufsstand gibt es unter den Ärzten auch Betrüger und wir sind damals an so einen geraten.

    Deswegen hab ich mich ja auch mit meiner Kritik nicht an dich gewandt, sondern an Marshi. Weil, Betrug unterstütze ich auch nicht. Man kann nur abrechnen, was man auch gemacht hat. Aber was das Steigern angeht, da kann man nicht immer alle Ärzte pauschal verurteilen. :|N


    Und, hattest du denn nun mittlerweile mal Gelegenheit, ein Gespräch mit ihm zu führen? Schrieib mal wie gehts nun weiter. Gern auch via PM, oder Telefon, ich bin (noch) daheim.

    Zitat

    Deswegen hab ich mich ja auch mit meiner Kritik nicht an dich gewandt, sondern an Marshi.

    ? Hallo? Lies doch mal, was ich geschrieben hab. Ich hab doch nicht geschrieben, dass alle Ärzte Halsabschneider sind, sondern dass ICH nicht dauernd so viel Geld hab. Aber die Lehrer haben's halt. Das denkt ja auch jeder. Die verdienen viel und arbeiten nix, ist doch bei uns genau so... Klar krieg ich's wieder, aber zuerst fehlt's mir halt. Ich weiß schon, warum ich gleich mal mit einem höheren Satz abgerechnet werde als gesetzlich Versicherte. ;-) Ist auch verständlich, aber wie geschrieben, das Geld fehlt mal zuerst MIR. Ich hab's gerade einfach nicht. Jetzt muss ich zuerst mal noch Rechnungen einreichen, damit ich das Geld vorher krieg. Das ist ein Riesenaufwand jedes Mal und es nervt mich gerade einfach. Bald darf ich noch die ganze Geburt zahlen, auch schön.


    Ich hab ja sogar dazugeschrieben, dass er nix abgerechnet hat, was er nicht gemacht hat. Es ging mir um die Diagnosen, die über der Rechnung stehen, weil er die mir gegenüber ja geleugnet hat, als ich ihn direkt gefragt hab, ob ich jetzt SS-Diabetes hab oder nicht. Er kann das ja nicht hinschreiben, wenn ich's nicht hab. Genau so mit Risikoschwangerschaft. In diesem Falle fühl ich mich dann nämlich überhaupt nicht gut betreut, denn er hat es erstens nicht angekreuzt im MuPa und zweitens müsste ich engmschig konrolliert werden und nicht 5 Wochen lang keinen Termin bekommen. Und da drüber werd ich mich auch beschweren, falls ich ihn nochmal sehe.


    Also, warum krieg ich da jetzt Kritik ab???

    Zitat

    Ich reg mich nur immer so auf, weil alle immer denken, dass Ärzte alle reich sind und nur auf hohem Niveau jammern.

    Hab ich aber nirgends geschrieben. Es gibt aber definitv auch reiche Ärzte. ;-)

    Zitat

    Die bösen in diesem Spiel sind nicht die Frauen oder Exfrauen, sondern die Männer, die sich ungerecht verhalten. So oder so!

    Bei uns ist es definitv andersrum. Meiner hat sich nicht ungerecht verhalten.

    Zitat

    Aber, wie meintest du das denn, dass du zum 2.11. den Job wechselst? ??? Du hast doch gerade erst begonnen!

    Ja, ich gehe zurück in meine alte Firma, in der ich vor der SS war. Mein Chef hat mir ein super Angebot gemacht,verdiene sogar mehr als jetzt und habe am Tag schlagartig 2 Stunden weniger Fahrzeit und somit mehr Zeit mit Sophie...


    Anders hätte ich den Stress nicht lange durchgestanden, ganz ehrlich! Denke, die Lungenentzündung bei mir war ein Warnschuss, dass es so nicht weiter gehen kann...


    Freue mich sehr auf meine neue alte Arbeit und mein "gewohntes" Umfeld!


    Christina, ich verstehe dich total. Auch Marsh, das hab ich schon geschrieben!


    Ich wünsche dir von Herzen, dass ihr eine Lösung findet... :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

    Zitat

    vier Jahre Bauzeit!? %:| Wie habt ihr das bitte finanziell gemacht? Uns erschlagen im Moment echt die Bauzeitzinsen.

    Bauzeitzinsen? Was ist denn das? Das gibts bei uns offensichtlich nicht ;-).

    Zitat

    Ich hab mich heute schon wieder aufgeregt und mich doch tatsächlich mit unserem Architekten gestritten.

    Mein Mann musste sich auch schon von Leuten anschreien lassen, die Geld von uns bekommen. :|N Was sich manche da rausnehmen, geht echt auf keine Kuhhaut. Nur gut, dass ich bisher noch nicht mit vielen telefoniert hab, ich würde mir das nicht gefallen lassen. Aber ich mach das absichtlich nicht, weil ich von den Baudingen ehrlich gesagt keine Ahnung hab. Klar, ne schiefe Wand würd ich auch erkennen.


    Gute Besserung an Emilia! :)*


    Erdbeere: Das ist doch super mit dem neuen alten Job! :)= :)= :)= :)= Hattest du ja gar nicht erwähnt.


    Wir zahlen gerade schon dauernd Strafe, weil wir den Kredit nicht abnehmen konnten. Auch schön. >:(