• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    @ Marshi:

    Ich frag mich ja selbst warum das nicht mehr funktioniert, von einem auf den anderen Tag. Aber ja, ich kann mittlerweile mit Sophie im Arm schlafen, sonst könnte ich ja gar nicht mehr schlafen ;-) Meinen Mann mag ich aber auch nicht spüren im Bett ;-)


    Und mein Mann ist einmal mit aufgestanden Nachts, das war vor 2 oder 3 Wochen, weil Sophie da so einen Schreianfall hatte und ich kurz davor war ins KH zu fahren, normal bekommt er sie gar nicht mit und auch Wochenends lass ich ihn eigentlich liegen, ab und zu macht Sophie ihn aber wach ]:D Aber was soll er machen wenn ich sie stille oder so. Am Samstag waren wir vor 6 Uhr auf, damit er noch schlafen konnte, wenigstens kann einer dann noch schlafen... Und auch Stillkinder können durchschlafen, mein Patenkind ist nachts problemlos und gerade 4 Monate ;-) Aber tendentiell haben Stillkinder da wohl mehr Probleme mit dem Durchschlafen.

    Marsh, das kommt mir extrem bekannt vor. Als Gabriel sich Nachts noch mehrmals gemeldet hat und auch dementsprechend oft gewickelt werden musste, hat mein Mann auch immer so ein sterbender Schwan Seufzen abgelassen, wenn ich um 9 Uhr rum die Dreistigkeit besessen hab, ihn zu bitten, doch bitte kurz aufzustehen und den Lütten zu wickeln. Er hat seine Elternzeit auch ständig "Urlaub" genannt %-| ...bis mir irgendwann der Kragen geplatzt ist.


    Generell macht er eigentlich hauptsächlich Dreck und hilft nur nach expliziter Bitte, dabei nehme ich ihm im Haushalt ohnehin schon alles ab, was er sonst immer gemacht hat (haben vorher gemeinsam eingekauft und Sauber gemacht, bei der Wäsche hat er auch ab und zu geholfen, das machen jetzt alles die Heinzelmännchen, während er nicht da ist...), trotzdem sind so grausame Tätigkeiten wie "Lass' uns mal eine Runde spazieren gehen, ist so schönes Wetter" nur dank seiner unermesslichen Großzügigkeit möglich ("Naa guuuut, aber um XX Uhr will ich wieder Zuhause sein und XYZ machen").


    Der wird sich ganzschön umgucken, wenn ich wieder arbeite.

    Hi Mädels!


    Kurzes Lebenszeichen von mir! Also, eigentlich wollten wir ja heute umziehen, aber daraus ist ja leider nichts geworden. Die Wasserflecken, die ja eh schon seit ca. 14 Tagen da waren, sind viel größer geworden am Wochenende und es sind neue hinzugekommen. Am Montag hatten wir dann Wasser im Treppenhaus und im Windfang. Supergau. %:| Und, wie sich letztendlich herausstellte, war es so, dass das Wasser wohl von einem nicht ausreichend verpressten T-Stück hinter der Wanne herrührte. Und, ehe die Sanitärfirma mal die Leitungen überprüft hat, verging eben Einiges an Zeit.


    Naja, nun hat das Wasser also das gesamte OG-Bad geflutet, zwischen Rohfußboden und Estrich, hat sich verteilt und ist dann in den Schächten, die die Leitungen beinhalten, heruntergelaufen. Nun kam die Trocknungsfirma, hat Löcher in die Schachtwände und die Decken gebohrt, die Silikonfugen im Haus wieder rausgeschnitten und Trockner angeschlossen. Das eine Gerät bläst heiße, trockene Luft in den Boden, die reichert sich mit Feuchtigkeit an und tritt dann wieder aus den Fugen aus und wird dann im Zimmer entfeuchtet.


    Das Ganze dauert minimum zwei Wochen. Leider gibt es nun schon die ersten Gewährleistungsprobleme. Der Fliesenlefer übernimmt keine Gewähr für die Wanne, weil da das Dichtband diurchgeschnitten wurde. Und die Schreinerei will keine Gewähr mehr für die Türen übernehmen. Dabei sind in den Räumen mit Feuchteschaden gar keine Türen montiert bisher.


    Ach ja, und unseren Festnetzanschluss haben sie nun auch schon abgeschaltet, prima. %:| {:(


    Unser nächster Versuch ist nun am 2.12. %:|


    Marshi, das kann doch gar nicht sein! Habt ihr euch schon an einen Anwalt gewandt? Und, was sagt der dazu?


    Also, ich würde nie, nie wieder ein Haus bauen. Nie mehr. Ich bin in den letzten Wochen um mindestens 10 Jahre gealtert und habe drei Kilo abgenommen. :(v


    Harhar, was ihr über die Männer so schreibt, find ich witzig, haben wir hier in einem ähnlichen Ausmaß. Also, vor allem nachts bin ich gaaaaanz alleine zuständig. Er würde im Leben nie aufstehen. ":/ Dabei gehen wir beide arbeiten. %-| Hat sich also auch durch meinen Jobeinstieg nicht wirklich geändert. :(v

    Und ich dachte, nur ich hätte Stress... da komme ich wieder und sehe: überall Land unter. Mein Beileid ihr Lieben :)_


    J-chen, eure Nächte klingen wirklich furchtbar. Ich würde an Deiner Stelle schleunigst mit diesem Buch anfangen oder sogar mal den Kinderarzt fragen. In dem Alter müßte echt mehr Schlaf am Stück möglich sein.


    Marshi: Verklagt??? So eine Sch....!!! >:( Habt ihr wenigstens eine Rechtschutzversicherung?


    Mince, schön, dass Du wieder da bist! Ich kenne das von meinem Mann auch. "am Wochenende bin ich ja dann die ganze Zeit zuhause..." Ja, anwesend schon, aber wenn er mal was helfen soll... "ich muss nur eben dies und das noch fertig machen..." Stunden später ist das aber immer noch nicht fertig. Ich glaube fast, das ist einfach so ... es wäre schon großer Zufall, wenn nur unsere Männer (also, Luise, Marshi, J-chen, Mince, Christina) so wären. Die sind bestimmt einfach alle so.

    Zitat

    Hat sich also auch durch meinen Jobeinstieg nicht wirklich geändert.

    Jau, vor allem hab ich wirklich viel mehr zu tun zur Zeit als ich jemals schaffen kann. Arbeite ständig von daheim, abends und am Wochenende, aber trotzdem sind Haushalt und Kinder meine alleinige Aufgabe.


    Luise, euer Wasserschaden klingt mehr als Sch.... !!! Gibt es da eigentlich eine Versicherung für, oder bleibt ihr jetzt auch noch auf den Kosten sitzen?


    Unsere Nächte sind übrigens auch mal wieder Horror. Noah schreit wieder jede Nacht stundenlang. Und ich habe nicht den Eindruck, dass ihm körperlich irgendwas fehlt (im Sinne von Bauch-/Zahnweh oder ähnliches). Flasche hilft auch nichts. Ich glaube der will einfach nicht schlafen und deshalb brüllt der uns die Bude zusammen. Ich könnte da echt wütend werden! >:(


    So, und nun ist er auch schon wieder wach... bis die Tage mal... ich komm echt zu nix zur Zeit...

    Elbnixe

    Tim ist am 09.11. 9 Monate geworden. Außer der Zähne alles gut. ;-) Gute Besserung, hört sich wirklich nicht gerade toll an.

    Marsh

    Ein wirklich süsser kleiner Mann. x:) Da ich Mia nicht mehr in erinnerung habe, kann ich zur ähnlichkeit nicht viel sagen! ;-)


    Mit deinen Schwiegereltern ist wirklich nicht der bringer. Mich würde eher stören das sie euch nicht Grauliert haben zu Finn, als das sie es der Ex gesagt haben. :|N


    Kann verstehen das du auf dem Schlauch stehst wenn du ca. alle 30 min Stillen mußt. Ich glaube so einen Großen Unterschied macht das Stillen gegenüber der Flasche nicht. Der kleine Kian (10 Monate), den hat sie mit 2,5 Monaten zugefüttert mit 3,5 Monaten aufgehört mit Stillen und jetzt bekommt er ca. 3 Flaschen am Tag und plus mindestens 2 Feste Mahlzeiten. Und er schläft immer noch nicht durch kommt mind. 2x die nacht für die Flasche.


    Ein anderes kleines Mädchen, jetzt 7 Monate, wird seit 3 Monaten nur noch mit Flasche gefüttert und sie kommt auch noch die ganze Nacht durch. Aber etwas länger am Stück. :-/

    Luise

    Das ist aber total doof, und dabei habe ich mich so für euren Fortschritt gefreut und das ihr bald eure eigenen 4 Wände in einem haus habt. Hoffentlich bald bessere Zeiten für euch! :)* @:)

    Erdbeere

    Klasse das es bei euch langsam berg auf geht und wieder deinen alten Job hast! :)^ @:)


    Versuche bald mal ein neues Bild vom kleinen zu senden.


    LG eure E-I

    *:)


    Luise: Was für ein Mist! :°_ Ja, das sag ich auch, bauen - nie wieder. :(v


    Klar haben wir nen Anwalt, der hat ja schon vorher mit denen kommuniziert. Der versteht das auch nicht, dass die uns verklagen, weil sie eigentlic nicht im Recht sind. Aber vielleicht sieht das das Gericht anders. Er will jetzt versuchen, die Klage abweisen zu lassen. Glaub ich aber nicht, dass es funktioniert. %:|


    Christina: Nein, wir haben keine Rechtsschutzversicherung. Dafür jedenfalls nicht.


    Mia brüllt auch manchmal, weil sie nicht schlafen will. Wenn man dann zu ihr reingeht, ist sie bester Laune und fängt an zu plappern und will spielen. ;-)


    Ich find's ja nicht so dramatisch, dass die Ex das wusste. Nur die Tatsache, dass die Schwiegermutter ihr das erzählt. Aus welchem Grund denn bitte

    Und warum hat die überhaupt Kontakt zu der und dann noch so nen guten, dass die über mich reden??? Da ist doch was entschieden faul. Unterhalt kriegt sie sowieso keinen.


    Bisher gab's keinen Anruf von denen, das sie mal Finn sehen wollen. Und gratuliert haben sie ja, per Karte, das reicht ja dann. Jetzt sind wir wieder am Zug, wir müssen uns ja bedanken. %-|


    E-I: 2 mal pro Nacht ist ja nicht schlimm, aber alle 30 min. - 1h ist echt schlimm. Das geht gar nicht. Länger als 3h hat er noch nicht geschafft, aber halt nur 1 mal pro Nacht. Wenn's immer alle 3h wäre, wär's ja OK. Keine Ahnung, was ich machen kann. Kann ja nicht mal im Liegen stillen, muss mich also immer hinsetzen und da haut's mich vor lauter Müdigkeit fast um. %:| Außerdem bin ich noch erkältet. Ansonsten ist er bisher ein echt liebes Baby, Mia hat glaub ich öfter geschrien als er in dem Alter. Kann aber auch sein, dass das erst später war. Weiß ich nicht mehr so genau.


    LG

    Lebt ihr noch???


    Ich fast nicht mehr. Ich muss mal schlafen... zzz Letzte Nacht war nicht mal ne 3h-Phase dabei...Dafür hat er tagsüber nur 3h-Phasen, eine nach der anderen. Ist irgendwie verkehrt rum gepolt. Wie krieg ich das gedreht??? Schlafen kann er ja am Stück, nur nicht nachts. Habt ihr Tipps

    Ja, hier ists gerade sehr ruhig.

    @ Marshi:

    Ich bin wohl die Letzte, die hilfreiche Tipps für Dich hat :( Ich halte es halt von Anfang an so, dass ich Nachts keine Action mehr mache, irgendwann hatte sie Nachts auch länger geschlafen als tagsüber, ging eigentlich recht schnell. Tagsübler schläft Madame ja eh immer nur ne halbe Stunde, da würde ich wohl ganz schön auf dem Zahnfleisch gehen, momentan ists wieder besser *aufHolzklopf*


    Das mit der Rechtschutz ist natürlich jetzt gerade ärgerlich :(


    Was macht die Erkältung?

    @ Luise:

    Ich hoffe, Eure neue Umzugsplanung haut dieses Mal auch hin @:)

    *malkurzreinschleich*


    Marshi, bei uns war's am Anfang genauso mit dem Schlafen. Der Kleine hat nachts gerne von 2 bis 7 Uhr gebrüllt, und um 8 Uhr war dann der Große wach. Ich hatte die erste Zeit ständig brennende Augen und Kopfschmerzen vor lauter Müdigkeit. Aber es wird besser!!


    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr aus dem Streit mit eurer alten Firma gut wieder rauskommt!! Leider gibt es ja keine Rechtsschutzversicherung für Neubau-Angelegenheiten. Hätten wir auch gut brauchen können, wir hatten auch reichlich Ärger...


    *wiederrausschleich*

    *winke*

    Zitat

    Arbeite ständig von daheim, abends und am Wochenende, aber trotzdem sind Haushalt und Kinder meine alleinige Aufgabe.

    Das hört sich aber auch nicht gut an! Bekommst du denn diese vielen Überstunden eigentlich vergütet? Ich meine, das kann es ja auch nicht sein. Kinder sind ja an sich schon eine Doppelbelastung, aber wenn man dann noch vom Chef so viel Zusatzarbeit aufgebrummt bekommt, dann ist das einfach nur Mist. ":/


    A propos Arbeit, ich bin ja leider Zwangszuhause. Annabelle hat Scharlach, gestern Abend bekam sie Fieber, mit Antibiotika kriegen wir das ja auch jeden Fall bis Montag wieder hin. Aber ich musste halt eben auch der Arbeit fern bleiben und ich hab den Eindruck, dass meine Chefin mir das übel nimmt. Das ist echt Mist. %-| Mach ich ja nicht freiwillig. Emilia war auch am Wochenende und am Montag krank, da war dann aber mein Männe daheim. Deswegen war ich dieses Mal am Drücker. Hoffentlich sind die beiden dann auch mal wieder eine Weile gesund. ":/

    Zitat

    Luise, euer Wasserschaden klingt mehr als Sch.... !!! Gibt es da eigentlich eine Versicherung für, oder bleibt ihr jetzt auch noch auf den Kosten sitzen?

    Nein, da völlig klar ist, wer den Schaden verursacht hat, nämlich der Sanitätinstallateur, muss der auch für den Schaden aufkommen. Das heißt, die Trocknung an sich, die zusätzlichen Putzarbeiten, den Maler, die Übernahme verschiedener Gewährleistungen (z.B. für die Wanne, weil da eine Abdichtung zerschnitten werden musste) und auch für unsere zusätzlichen Kosten, die uns entstehen, weil wir nicht einziehen können, also Fahrtkosten und Bauzeitzinsen. Nun ist es noch ne reichliche Woche, dann wohnen wir hoffentlich im Haus. Aber ob die ganzen Arbeiten dann wirklich abgeschlossen sind – keine Ahnung. Ich schätze aber, dass die Trocknung noch ein bisschen länger dauern wird. ":/


    Marshi, aber wenn die nicht im Recht sind, und man das jetzt schon so klar sagen kann, dann werden die ja sicher auch nicht Recht bekommen. Davon würde ich jetzt einfach mal ausgehen. Wegen eurem Schlafproblem – war bei uns ähnlich. Mit dem Unterschied, dass Emilia auch tagsüber nicht allzu viel gepennt hat. Ich kann dir nur raten, dass du dich am Mittag, wenn sich irgendwie die Gelegenheit ergibt, einfach mit hinlegst und auch schläfst. Irgendwann wird es auch jeden Fall besser, gib deinem Kleinen noch ein bisschen Zeit! @:)


    Sanndy, was habt ihr denn für Ärger mit eurem Haus gehabt? Würde mich auch sehr interessieren! :)_


    So, dann bin ich mal wieder weg, ich benutze mein Handy gerade als W-Lan Hotspot, dabei ist mein Tarif dafür gar nicht zugelassen. Hoffentlich monieren die das nicht. Wir haben nämlich leider kein Festnetz und kein Internet mehr. :(v Ich konnte nicht mehr verhindern, dass das abgestellt wird. :|N


    Bis später!

    Huhu Luise! *:)


    Wir hatten zuerst eine Firma beauftragt, die dann leider Pleite ging. Zum Glück schon vor Baubeginn, allerdings war das Baugesuch schon durch. Aus diesem Vertrag rauszukommen war gar nicht so einfach, weil es ja immer eine Weile dauert, bis so eine Insolvenz durch ist. Und vorher hat man leider kein Sonderkündigungsrecht. Da fällt mir gerade ein: Marshi, das wäre bestimmt was für euch!! Uns hat damals der Bauherrennotruf unheimlich geholfen. http://www.epm-cooperation.de/bauherrennotruf.html Der Herr Nilson ist unheimlich kompetent und sehr nett. Es ist wirklich kostenlos; wenn man möchte, kann man was spenden. Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.


    Was uns die Nerven gekostet hatten, von den ersten Gerüchten bis zur Bestätigung der Insolvenz... mann, mann!!


    Tja, dann kam die nächste Firma, die unser Haus so gebaut hat, wie die andere Firma es geplant hatte. Nur aus Holz statt aus Stein. ;-) Diese Firma war eine örtliche, schon seit 150 Jahren in der Familie. Und trotzdem kamen wieder Insolvenz-Gerüchte auf. Die haben sich dann zum Glück erst bestätigt, als unser Haus fertig war. Und auch die Nacharbeiten wurden nach ungefähr 150 Anmahnungen ausgeführt. Dann hatten wir allerdings noch ein Problem mit unserer Wärmepumpe. Die Fachfirma hatte gepfuscht, und hatte vom GÜ nicht alles Geld bekommen. Da wir durch die Insolvenz auch keine Gewährleistung mehr haben, wollten die nichts mehr machen. Anwalt wäre sehr teuer geworden, da auch hier die Rechtsschutzversicherung nicht greift. Zum Glück hat uns da Stiebel Eltron sehr geholfen. Keine Ahnung, was die der Fachfirma erzählt haben; aber eines Tages kam jeweils ein Mitarbeiter von Stiebel Eltron und der Fachfirma, und der Pfusch wurde behoben.


    Direkt nach dem Bau habe ich auch gesagt, nie wieder! Es gab doch die eine oder andere Panne, allerdings keinen Wasserschaden kurz vor dem Einzug! :-o Alles in allem hat es sich aber gelohnt, unser Haus ist toll. Jetzt hoffe ich nur, dass kein Fehler auftritt; Gewährleistung haben wir ja keine mehr. Wir wohnen jetzt seit knapp zwei Jahren hier.


    Internet und Telefon hatten wir übrigens für vier Wochen nicht, als wir schon hier gewohnt haben. Wir hatten den Umzug zwar mehr als rechtzeitig bekannt gegeben, aber da wir in einem Neubaugebiet wohnen, hat es ewig gedauert, bis die Straße in allen Systemen erfasst war. %-|


    Uups, sorry für den Roman!

    Marsh, nur schnell vor'm ins Bett hopsen: unsere Kleinmenschenfachliteratur ist hauptsächlich Englisch und sowohl Briten als vorallem auch Amis sind da in einigen Dingen echt anders gepolt, also kann's durchaus sein, dass das hier als Kinderschänderei durchgeht, aber...mein schlaues Buch meint, man solle die Kinder tagsüber nicht länger als 2 Stunden am Stück schlafen lassen, damit sie sich ihre längeren Schlafphasen quasi für die Nacht aufsparen. Kam allerdings nie in die Verlegenheit, das auszuprobieren, also ohne Gewähr.

    *:)


    J-chen: ich mache nachts gar keine Action, auch kein Licht und gewickelt wird auch nicht. Daran kann's nicht liegen. Die letzten 2 Nächte waren etwas besser, da wa er wenigstens nicht jede Stunde wach, sondern nur alle 2-3h (reicht mir auch schon um geschlaucht zu sein ;-) %:| ) und ich glaube, es liegt echt daran, dass er tagsüber zu lange geschlafen hat. Wir haben echt versucht, ihn alle 2h zu wecken, wie mince geschrieben hat (Kinderschänderei würd ich das jetzt nicht nennen ;-D).Der Tipp kam auch von meiner Hebamme und ich hab's im Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" auch gelesen (Dafür könnte ich auch hier gesteinigt werden wg. Kinderschänderei, dass ich das Buch überhaupt besitze ;-D, aber bei Mia hat dieses "programm" echt was gebracht. Finn ist natürlich noch zu klein dafür, nicht dass ich gleich angegriffen werde ;-) ), allerdings gestaltet sich das Wecken wirklich schwierig, wenn er partout nicht aufwachen will. Kann schonmal 30 min. dauern... Aber wenn er dafür nachts schläft, macht man das halt mal ne Zeit lang.


    Sanndy: Danke für den Tipp und den Link. Werd ich gleich mal schauen. Allerdings sind wir eh schon beim Bauherrenschutzbund. Ist sicher ähnlich???

    Zitat

    Tja, dann kam die nächste Firma, die unser Haus so gebaut hat, wie die andere Firma es geplant hatte.

    Darf man das???


    Luise: Gute Besserung an Annabelle! Scharlach scheint ja gerade rumzugehen, hört das gerade öfter, dass jemand Scharlach hat. Drück euch die Daumen, dass der nächste Einzugtermin klappt und dass bis dahin alles trocken ist. So ein Mist aber auch!


    Ich war jetzt übrignes auch im OG von unserem Haus, da unsere Treppe jetzt da ist. Mann, da haben wir echt Platz ohne Ende. Könnte man sich glatt noch 2 Kinder anschaffen. ;-D

    Zitat

    Marshi, aber wenn die nicht im Recht sind, und man das jetzt schon so klar sagen kann, dann werden die ja sicher auch nicht Recht bekommen.

    Weiß ich nicht. Hoffen wir jedenfalls. Allerdings müssen die sich ihrer Sache ja ziemlich sicher sein und zumindest eine nicht allzu geringe Chance sehen, dass sie Recht bekommen. Sonst hätten sie ja kaum Klage eingereicht.

    Ach so, nachmittags schlafen klappt nicht. Hab ich ausprobiert, ich kann nicht einschlafen, weil ich weiß, dass ich eh bald wieder wach sein muss und das hindert mich, tagsüber zumindest, am Einschlafen. Außerdem hat Mia bisher immer krach gemacht, wenn ich mich hingelegt hab. auch nicht gerade förderlich. (Da war sie dann unter Aufsicht von meinem Mann, nicht dass ihr denkt, ich leg mich hin und lass Mia alleine) 8-)