Klar, wenn mal ein Bauch da ist ;-) Wobei ich mir ja schon einen einbilde, was aber natürlich noch nicht sein kann ;-)


    Nein, in Luxembourg ist es nicht so und selbst wenn es so wäre, wir sind zur Zeit 2 Leute quasi in dieser Firma, alles kompliziert, insgesamt sind wir 4,5 (die halbe Kraft ist die Praktikantin, die bis Dezember da ist) und fast jeder gehört aber zu einer anderen Firma, nur die Muttergesellschaft ist gleich und wir arbeiten auch zusammen, aber steuerrechtlich musste dies so gemacht werden... Alles etwas komplizierter ;-)


    Ich denk, es wird ein Mädchen, naja, dachte ich bisher, momentan bin ich wieder unsicher, denn eigentlich war bisher alles gleich wie bei Sophie, aber seit gestern ist mir nicht mehr übel ":/ Und nein, ich kann es nicht genießen, ich mach mir natürlich mal wieder Sorgen %:| Warum gehts mir auf einmal blendend, warum hab ich jetzt so viel hunger, vorher kaum... Eben rief auch die FA-Praxis an, ich brauch wieder Schilddrüsentabletten... Mal schauen, ob alles gut geht, noch versuche ich irgendwie cool mit der Sache umzugehen.


    Bist Du noch zufrieden mit dem neuen Auto? Wie gehts Tim?

    Danke für die Glückwünsche an Finn! @:)


    Feiern wollen wir erst morgen, ichhoffe, das klappt auch. Momentan sind wir alle etwas angeschlagen (magen-Darm).


    J-chen; Glückwunsch jetzt offiziell zur Schwangerschaft! @:) Übelkeit hat nix zu sagen, und ich tippe mal, dass sie auch wiederkommt. ;-)

    Huhu!


    Ich war Ende September das letzte Mal im Forum :-o Schande über mein Haupt! |-o Bitte verzeiht mir @:)


    Hier ist einfach die Hölle los. Im Oktober waren wir eine Woche im Urlaub. Im Kindergarten läuft nur Mist und Ärger Tagein tagaus. Ich habe einen Riesenhaufen Arbeit und wir haben uns inzwischen beraten lassen, was den Hauskauf angeht. Und so wie es aussieht ändern sich ab 2013 einige Gesetze in NL, so dass es bedeutend günstiger wäre noch dieses Jahr ein Haus zu kaufen. Haha, ihr könnt euch vorstellen, dass das geringfügig stressig ist :-p (Wenn wir keins finden, was uns gefällt kaufen wir natürlich nicht, nur um gekauft zu haben, aber falls wir eins finden wollen wir das schon gerne versuchen noch dieses Jahr hinzubekommen (also den Vertrag, nicht den Umzug, logisch)). Das geht jetzt alles höllisch schnell und ich weiß nicht mehr wie ich alles geregelt bekommen soll. Man ist ja auch nicht mal eben vor Ort, alles muss immer durchorganisiert sein. Die Tage packt man sich voll bis zum geht nicht mehr... ich kann nicht mehr schlafen und weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Ständig vergleicht man, grübelt, rechnet, rechnet noch mehr, rechnet nochmal... Fragen über Fragen.


    J-chen, herzlichen Glückwunsch! Das ging ja wirklich wie auf Bestellung! :-@ :)* :)* :)*


    Ich muss gestehen, dass ich alles nur überflogen und nicht exakt gelesen habe. Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel.


    Achso und wegen der Sprache: Es ist ja nicht so, dass wir nach China oder Indien gehen. Die Sprache ist dem deutschen sehr ähnlich und mit englisch kommt man auch sehr weit. Kinder lernen sowas super schnell, 6 Monate nach dem Umzug werden die das besser sprechen als wir. Wir haben es ihnen noch nicht so konkret gesagt, sie wissen lediglich, dass wir ein Haus suchen. Es reicht, wenn wir es ihnen ein paar Wochen vor dem Umzug sagen. Die können doch so lange Zeiträume noch nicht abschätzen.


    Ich muss wieder los *:) Liebe Grüße @:)

    @ Christina:

    Wow, ich wusste auch nicht, dass ihr schon so konkret sucht, dann drücke ich mal ganz doll die Daumen :) Klar ist es jetzt stressig, aber das wird sich hoffentlich in ein paar Monaten legen. Danke für die Glückwünsche @:)

    Christina, Mensch, wollte schon eine Vermisstenanzeige aufgeben! ;-)


    Schön, drücke euch die Daumen, dass ihr ein tolles Haus findet!


    Ich habe gerade irgendwie nicht so die Muse für's Forum. Bin dauermüde, Kids, Arbeit, daheim noch vorbereiten... puh... Na ja, geht schon.


    Hat mal jemand was von Luise gehört???


    E-I: Baba = Papa. ;-) Sagt er aber im Moment gar nicht mehr. Gerade ist "da" in und zeigt dann auf alles. Und winken kann er jetzt auch. Na ja, nix Besonderes, das können viele ja schon viel früher. Er ist übrigens vor ein paar Tagen ca. 3 Schritte frei gelaufen. :)= Seitdem aber nicht mehr. ;-)


    LG @:)

    *:) *:) *:)


    Hi Mädels!


    Ich hab jetzt in der Kürze der Zeit leider nicht alles durchlesen können. Aber ich wollte mal wieder ein Lebenszeichen von mir hier lassen.


    Erst mal natürlich J-chen, dir eine wunderschöne und unkomplizierte Schwangerschaft. Das ging jetzt aber flott! :-o Wie geht es dir?


    Marshi, alles Liebe zu Finns Geburtstag. Der Hammer, dass der Kleine nun auch schon wieder ein Jahr alt ist! :-o


    Ich hatte leider eine sehr harte Zeit. Wegen der unverschämten Forderungen meiner Chefin (ich sollte zusätzlich unentgeltlich arbeiten, dabei habe ich bei einer Teilzeittätigkeit binnen eines Jahres 130 unbezahlte Überstunden gemacht) habe ich mich krankschreiben lassen, knappe zwei Wochen vor meine Verteidigung. Ich habe dann im Krankenstand leider feststellen müssen, dass ich eine nicht wieder gut zu machende Aversion gegen diesen Job entwickelt habe. Dann kam leider noch eine Netzhautablösunf (stressbedingt) dazu, und es hat sich herausgestellt, dass ich tatsächlich (ich hatte ein MRT wegen meiner HWS) einen Bandscheibenvorfall in der HWS habe, vermutlich schon seit Juli, denn da ging es mir doch mal so dreckig. Im Moment mach ich Physio und versuche, mich mit Kräftigungsübungen wieder auf Vordermann zu bringen. Anscheinend ist es nicht der typische Prolaps, denn ich habe eigentlich keine neurologischen Ausfallerscheinungen.


    Meine Diss habe ich nun mittlerweile mit Erfolg beendet und warte nun auf die Zusendung der Urkunde. Gekündigt habe ich auch und das war sehr unschön. Meine Chefin hat die Gelegenheit noch mal genutzt, um auf mir herumzuhacken und wollte mir sogar den Ordner wegnehmen, den ich auf einer Fortbildung bekommen habe, weil sie der Meinung war, dass der ihr gehört, weil sie die FB damals bezahlt hat. ":/


    Ab Februar fange ich als Teilhaberin in einer Gemeinschaftspraxis an. Eine 55-jährige Kollegin sucht Verstärkung. In fünf Jahren will sie dann die Praxis ganz abgeben. Die Praxis ist perfekt und bestens ausgestattet. Ich hoffe nur, dass bei den Verhandlungen jetzt nicht noch irgendwelche Hindernisse auf mich warten. ":/


    Das Einzige, was dann noch in Ordnung kommen muss, ist meine Gesundheit, ich denke aber, dass das alles psychisch bedingt ist. Leider muss ich wegen der Augen-Sache auch noch mal ins MRT. Da hab ich Angst vor Zufallsbefunden. Aber letztlich muss ich positiv denken, es nützt ja alles nix.


    Den Kindern geht es aber gut, sie zanken viel, aber das wissen wir ja schon. Sonst nix Aufregendes hier. Reicht ja auch.


    Christina, ich hab gesehen, dass du angerufen hattest. :)_ Ich hoffe, wir schaffen das noch mit dem Telefonat. :)_


    Liebe Grüße!

    *:)


    Luise, erstmal Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! @:) @:) @:) Und Glückwunsch zur neuen Stelle! @:) @:) @:)


    Das mit deiner gEsundheit höre sich ja ganz übel an! Nezthautablösung


    LG *:)


    PS: Finn kann jetzt schon einige Meter alleine laufen. :)= Muss aber sagen, dass er insgesamt ein anstrengenderes Kind ist als Mia. Muss immer beschäftigt werden. War bei Mia nie so. Die spielte immer schön alleine (macht sie immer noch). Mit Finn kann ich absolut nix im Haushalt machen. Der kletter mir sofort in die Spülmaschine rein oder ähnliches... %:| Hab jetzt auch ne Putzfrau... Ich schaff das einfach nicht alles. Muss ja auch noch arbeiten.

    @ Luise:

    Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung. DAs ist ja toll @:) @:) @:) Hast Du auch etwas gefeiert? Und ich denke auch, Du musst jetzt mal auf Deine Gesundheit achten, hoffe, es geht Dir bald besser.

    @ Christine:

    Wie sieht es bei Euch aus?

    @ Marshi:

    Ich hab auch so ein anstrengendes Kind, da gibts momentan auch oft Gebrüll, wenn ich grad keine Zeit hab. Spülmaschine hilft sie mir jetzt schon auszuräumen, ich versuch sie irgendwie überall mit einzubeziehen, allerdings ist sie auch etwas älter als Finn. Ich hoffe, das nächste wird dann einfacher %:|

    Marsh, bei uns wird auch in die Spülmaschine geklettert oder wahlweise Schränke ausgeräumt. Ich habe mir da die Schulterzuck-Taktik angeeignet: Messer werden schnell ausgeräumt und er holt dann seine Löffel raus, aus den Unterschränken wurde alles aus Glas aussortiert. Der Rest ist mir dann egal, hinterherräumen muss man so oder so, ob's nun die Spielzeugkiste ist oder der Vorratsschrank..

    Fröhlichen Nikolaus nachträglich, oder so ähnlich ;-)


    Bei uns wird es spannend: Wir haben ein Haus gefunden, welches uns gefällt. Aber der Preis ist schon hart an unserer Obergrenze. Deshalb haben wir einen Broker beauftragt, der jetzt versucht den Preis ordentlich runterzuhandeln. Die nächste Woche wird also spannend. Mal sehen, wie die Noch-Häusle Besitzer reagieren und ob sie mit sich handeln lassen oder nicht. Wenn nicht, müssen wir richtig arg überlegen, ob wir uns das leisten können/möchten.


    Ansonsten muss ich sagen, dass ich wieder schlecht mit den Kindern klar komme. Der Sommer lief eigentlich sehr gut und entspannt. Aber seit ein paar Wochen wird pausenlos gestritten und vor allem Till ist absolut respektlos und unverschämt. Bevor ich Kinder hatte, habe ich immer gesagt, dass ich nie zulassen würde, dass meine Kinder so werden. Aber jetzt bin ich irgendwie hilflos, weil wir es einfach nicht in den Griff kriegen. Deshalb mal die Frage an euch: Was sind sinnvolle Konsequenzen für:


    1) hauen/treten oder umschubsen (des kleinen Bruders)


    2) beschimpfen (und zwar mit wirklich schlimmen Ausdrücken) von Kindern


    3) beschimpfen von Erwachsenen (Warum haben Kinder heutzutage keinen Respekt mehr? Manchmal frage ich mich, ob die Generation Rohrstock nicht besser klarkam...)


    4) Theater beim Anziehen (Frage an Luise und Erdbeere: machen Annabelle und Sophie das Anziehen alleine? Oder müsst ihr helfen?)


    5) nicht befolgen von diversen Anweisungen (ich bin echt schon hilflos, man sagt er soll dies oder jenes tun/lassen, und entweder passiert einfach nichts oder er tut eben genau DAS trotzdem)


    6) hampeln beim Essen (ich HASSE das. Bei mir hat man still zu sitzen und sonst gar nichts!)


    Mir fällt da langsam nichts mehr ein. Ich könnte häufig weinen, dass ich ein dermaßen unerzogenes und garstiges Kind habe. Wie mache ich daraus ein höfliches und freundliches Kind???


    Frage an Marshmallow und Luise: Seid ihr den Schnuller bei Mia und Emilia schon los? Ich muss sagen, ich glaube wir haben den besten Zeitpunkt verpasst und nun kommt morgen die Schnullerfee und ich denke er wird die Dinger nicht ganz freiwillig abgeben (Till war in dem Alter erstaunlich einsichtig, kann man von Noah nicht behaupten. Auch bestechlich ist er praktisch gar nicht. Wünscht mir Glück, dass es einigermaßen klappt und wir nicht die nächsten zwei Wochen nur Geschrei haben, weil die Schnuller weg sind :-/ )


    Viele Grüße *:)


    Luise, wie ist es gelaufen letzte Woche? :)_

    Euch auch allen eine schönen Nikolaus nachträglich! ;-)


    Hi Christina! *:)


    Hört sich ja mal nicht schlecht an mit dem Haus! Dann drück ich euch mal die Daumen, dass der Preis noch sinkt! :)^


    Vielen Dank für die Bilder vom Urlaub! Noah ist ja schon echt groß geworden! :-o Sehr hübsche Jungs, die 2!


    Tja, viele Tipps hab ich leider nicht für dich. Meine Kids sind ja noch nicht so groß.

    Zitat

    Warum haben Kinder heutzutage keinen Respekt mehr?

    DAS frage ich mich allerdings auch. Woher kommt das??? Viele sehr junge Schüler(5. Klasse) sind schon sowas von frech und unverschämt. Das hätte ich mir früher NIE getraut. Und es wäre mir auch nie in den Sinn gekommen.

    Zitat

    hampeln beim Essen (ich HASSE das. Bei mir hat man still zu sitzen und sonst gar nichts!)

    Ich hasse das auch. Aber Mia ist auch so eine Hampeltante. Und sie isst auch noch sooo langsam, oder gar nicht... Ist echt jedes Mal ein Kampf mit ihr und dem Essen. Ich gestehe, ich lasse sie oft alleine essen, ich kann's einfach nicht mehr mit ansehen. Ich befürchte fast, dass man gegen Hampeln nicht viel machen kann. Manche sind halt so unruhig. Ne Konsequenz wäre halt, das Essen zu beenden, wenn er hampelt. Aber bei Mia kann ich das nicht machen, die isst ja eh fast nix.

    Zitat

    Seid ihr den Schnuller bei Mia und Emilia schon los?

    Ähm, neee. Mia liebt ihren Schnuller. Und da ja Finn auch noch Schnullis hat, bringt es auch nicht viel, ihr den wegzunehmen. Sie findet ja doch überall wieder einen. ;-) Aber wir reduzieren schon. Unterwegs soll sie eigentlich keinen mehr nehmen, wird mir langsam peinlich...


    Mein größeres Problem im Moment sind eigentlich die Windeln. Mia macht so gar keine Anstalten, mal aufs Klo oder Töpfchen zu wollen.... Also überhaupt nicht. Wie ist das bei euch?


    LG @:)

    Zitat

    hauen/treten oder umschubsen (des kleinen Bruders)

    Ach ja, das haben wir auch. Ich nehme mir sie, erkläre, warum sie das nicht machen soll. Sage, wenn du das noch einmal machst, dann passiert das und das. Und das mach ich dann halt. Manchmal zeigt es Wirkung, manchmal nicht. Aber ihm wehtun geht halt gar nicht, das MUSS sie lernen. Ich kann die beiden ja sonst nie ohne Augenkontakt lassen. Ansonsten würde ich sagen, sie versteht es einfach noch nicht, was ihm wehtut. Sie hat da einfahc noch kein Gefühl dafür. Aber bei Till ist das ja anders.