Hallo ihr Lieben!


    Mal ein kurzes Lebenszeichen von mir! Uns gehts recht gut, haben nur totalen Stress. Seit einer Woche bin ich in meinem neuen Job, echt superschön, aber viel neu – eigentlich alles neu... muss mich dort erst richtig einleben. Denke aber, dass es mir irgendwann mal Spaß machen wird ;-).


    Nur ganz kurz:


    Ich gratuliere Finn zum freien Laufen und Luise, zur bestandenen Prüfung @:) @:) @:) @:) @:) @:) !


    Christina natürlich zum tollen Haus und ich drück euch alle Daumen, dass ihr es auch bekommt und der Preis noch ordentlich sinkt! Das erinnert mich daran, dass ich euch ein Foto von meinem Haus schicken wollte, vielleicht denke ich noch dran wenn ich den Beitrag abgeschickt habe.


    Aja, Christina: deine 2 Zwerge sind supersüß und total fesch! Kaum zu glauben dass du, gerade mit Till, solche Probleme hast. :°_ :°_ :°_ Auf den Fotos sieht er soooo brav und zufrieden aus! x:) x:)


    Jenny, wie gehts dir?


    So, weils mir am Herzen liegt, gehe ich auf Christina noch etwas mehr ein...

    Zitat

    1) hauen/treten oder umschubsen (des kleinen Bruders)

    Da kann ich nicht mitreden, weil Sophie ein Einzelkind ist. ABER wir waren 3 Kinder und haben das auch ständig gemacht. Und Sophie's Freunde die Geschwister haben, machen das auch. Scheint wohl normal zu sein, auch wenn es sicher unheimlich nervt. Ob man da dagegen wirklich etwas machen kann, weiß ich nicht. Vielleicht schauen, dass ihm nicht fad wird – ihn auspowern lassen? Geht Till zu irgendeinem Sport? Sophie geht 1x die Woche turnen und 1x schwimmen... macht Till irgendwas in der Art? Vielleicht auch schon Judo oder so? Fußball? Das soll ja selbst bei aggressiven Jugendlichen Wunder wirken... kann also bei 5jährigen nicht falsch sein.

    Zitat

    2) beschimpfen (und zwar mit wirklich schlimmen Ausdrücken) von Kindern

    Hmm... das würde ich auch nicht dulden, aber wie würde ich das abstellen? ":/ ":/ Wird er vermutlich vom Kindergarten haben. Vielleicht gibt sich das von selbst wenn ihr nach NL umzieht? Neue Sprache... ]:D


    Weiß da sonst jemand Rat? Hab ja früher oft die "Supernanny" geschaut, aber mir fällt nichts ein, außer – dass sie klare Familienregeln aufgestellt haben. Habt ihr sowas? Bastelt etwas Till-gerechtes, hängt es auf dass er immer wieder daran erinnert wird. Weiß nicht ob das jetzt so eine fürchterlich pädagogisch wertvolle Idee ist, aber vielleicht belohnt ihn wenn er mal eien Tag nicht geschimpft hat? Bei Sophie mache ich das so mit dem Schlafen. Für jede Nacht in der sie im eigenen Bett bleibt, bekommt sie einen Aufkleber. Wenn sie 5 Aufkleber gesammelt hat, darf sie sich beim Einkaufen etwas aussuchen. Viell. geht das bei euch auch? Ich muss aber dazu sagen, dass ich das mit Sophie schon seit 4 Monaten mache und sie hat schon genau 10 Aufkleber gesammelt ;-) :=o :=o :=o

    Zitat

    3) beschimpfen von Erwachsenen (Warum haben Kinder heutzutage keinen Respekt mehr? Manchmal frage ich mich, ob die Generation Rohrstock nicht besser klarkam...)

    Findet ihr, dass Kinder keinen Respekt mehr haben? Jugendliche haben ihn selten, aber Kinder finde ich schon noch! Hätte ich noch nicht beobachtet.


    Ich merke gerade, ich bin keine gute Hilfe... Akzeptieren würde ich das sicher auch nicht, aber was dagegen tun? Bestrafungen sollen ja im direkten Zusammenhang mit dem stehen, was sie falsch gemacht haben. Also – Hausarrest/Fernsehverbot bringt hier nichts. Hmm... ":/ ":/ ":/

    Zitat

    4) Theater beim Anziehen (Frage an Luise und Erdbeere: machen Annabelle und Sophie das Anziehen alleine? Oder müsst ihr helfen?)

    Also DA kann ich dich jetzt beruhigen... das ist normal. Es sind trotzdem noch kleine Kinder. Sophie KANN sich selbst anziehen, macht es meist auch am Abend wenn wir viel Zeit (und ich viel Geduld) habe, aber gerade in der Früh ziehe ich sie an da ich sonst jeden Tag zu spät in die Firma kommen würde. Und Sophie macht nicht nur Theater beim Anziehen, sondern auch beim Ohrringe rausgeben, säubern, reintun (gut, das muss man ja zum Glück nicht jeden Tag machen), aber, was mir tierisch am Nerv geht – gerade jetzt wo sie erkältet ist: beim Nase-Putzen! Das ist jedes Mal ein Kampf, verbunden mit einem Tobsuchtsanfall von ihr!!! :-o :-o :-o Sie hasst es, hat sich früher dabei sogar angespieben und es ist echt ganz, ganz schlimm! Aja, und Zehennägel-Schneiden detto! :|N Also – da brauchst dir mal definitiv keine Gedanken machen! :)_

    Zitat

    5) nicht befolgen von diversen Anweisungen (ich bin echt schon hilflos, man sagt er soll dies oder jenes tun/lassen, und entweder passiert einfach nichts oder er tut eben genau DAS trotzdem)

    Es sind 5jährige... ist normal... Willkommen im Club! ]:D

    Zitat

    6) hampeln beim Essen (ich HASSE das. Bei mir hat man still zu sitzen und sonst gar nichts!)

    Sei froh, dass er isst – auch wenn er hampelt. Ich glaube, zu viele Regeln sind auch nicht gut. Konzentrier dich auf die Dinge, die wichtig sind – zB dass man keine Erwachsenen und andre Kinder beschimpft. Ob er hampelt oder nicht -meine Güte... Das Einfachste ist wohl, darüber hinweg zu sehen. Er wird es nicht ewig machen. Er ist ein Kind, kein kleiner Erwachsener... er darf das noch :)* :)* :)* .


    Ich hoffe, dir wenigstens ein wenig geholfen zu haben!!! :)_ :)* :)* :)* :)*


    Alle andren: @:) @:) *:) *:) *:) *:) *:)

    Huhu,


    ich bin auch wieder hier, hab auch grad Zeit, bin die ganze Woche krank geschrieben - keine Stimme mehr. Mal schauen, ob ich nächste Woche auch noch daheim bin..

    @ Christina:

    Och, die 2 sind herzallerliebst, vielleicht bekomm ich dieses Mal auch so einen süßen Buben? x:) Ich find die Fotos toll, vielen Dank. Gut, dass der Große so aus der Bahn ist, hm, ist natürlich für Dich doof, sieht man aber auf den Fotos eben nicht ]:D Was macht das Haus? Hat das DAumen drücken geholfen?


    Sophie schlägt übrigens auch, oft will sie auch einfach lieb halten und ist da sehr groß. Beim lieb halten rette ich oft die Kinder und sag Sophie liebevoll, dass sie noch kleiner sind und sie etwas vorsichtig sein muss (obwohl sie teilweise älter sind). Wenn sie haut muss sie sich jetzt aber entschuldigen - da leg ich großen WErt drauf. Wenn sie sich weigert, gibts bei uns jetzt die stille Ecke, bisher hilfts super, nach ca. 2 Minuten geh ich wieder zu ihr, frag sie wieder, ob sie sich entschuldigen mag und bisher gehts dann. Pädagogisch wertvoll oder nicht - mir egal - es klappt zur Zeit, DARAUF kommt es mir an :=o Sowas wird bei mir einfach nicht geduldet. Krümel tut mir jetzt schon leid, wird ziemlich viel aushalten dürfen ;-) Wehrt Noah sich? Klar, er ist haushoch unterlegen, aber dennoch wüsste ich es gerne?


    Wegen Hampeln beim Essen - kommt drauf an, wenn sie ordentlich isst, sag ich eigentlich nicht viel. Wenn sie aber anfängt zu schweinzen, was man schon sehr gut unterscheiden kann, wird sie gefüttert (wie ein Baby ]:D ) und wenn sie das nicht mag, sie ist ja schon groß ;-) dann ist sie fertig! Ganz einfach. Aber etwas zappeln ist wirklich normal denke ich, das darf sie bei mir auch, mein Mann ist da schon strenger. Sie singt auch beim Essen oder spielt nen Wackeldackel ;-) - das ist für mich alles ok :)


    Für Beschimpfungen ist sie noch etwas klein ;-D Da kann ich noch nicht mitreden, kommt aber bestimmt auch noch ;-) Sie ist schon ein kleines freches Kind ;-) Aber das ist auch ok :) Im Großen und Ganzen bin ich echt zufrieden x:)


    Was mich allerdings tierisch nervt ist das Wort "ARM". Immer will sie auf den Arm! Ich hab keine Lust. Auch wenn wir draußen sind mit Dreirad oder letztens mit Schlitten, das Kind kann nicht einfach mal sitzen bleiben - stattdessen will sie laufend auf den Arm, ansonsten bleibt sie stehen. Ich kann da aber noch nicht einfach weiter gehen, hab viel zu viel Angst das sie auf die Straße läuft. Also steht sie und weint - irgendwann verliier ich die Nerven und hol sie doch auf den Arm - total inkonsequent, aber ich will auch mal heim oder so. Da bräuchte ich noch ein paar Nerven - wenn jemand welche abzugeben hat, nur her damit ;-) Die Nächte sind mal besser und mal schlechter. Sie kommt eigentlich immer bzw. wir holen sie natürlich noch ;-) Wenn sie dann weiterschläft ist es für mich ok, wenn sie rumzappelt könnte ich sie gegen die Wand klatschen, um es mal zu sagen wie es ist :=o Vorallem wenn sie an meinen Haaren zieht - sie findet das beruhigend - ich nicht!

    @ Erdbeere:

    Ach, Sophie lässt sich auch keine Zehennägel schneiden? Wie machst Du das denn? Sie hat ja noch mehr Kraft als meine Sophie. Wenn ich Glück hab, bekomm ich irgendwie mal 1 Zeh geschnitten! Sie macht dann einen Aufstand als wollt ich sie schlachten - OHNE ÜBERTREIBUNG!


    Ansonsten gehts uns soweit gut. Ich genieße das daheim sein und mach hier wirklich mal etwas Ordnung, denn der Haushalt leidet seit MOnaten. Ich bekomm nur das Gröbste hin - keine Ahnung, wie das andere machen! Ich hab nicht genug Kraft. Wenn Sophie abends im Bett liegt brauch ich auch mal Zeit für mich und ansonsten genieß ich lieber die Zeit mit der Maus, als mich nur um den Haushalt zu kümmern. Es ist ja schon immer so, dass ich Besuch reinlassen kann, aber bitte nicht in die Schränke schauen ;-) Heut ist die Küche dran, hab schon mit meinem kleinen Dampfreiniger auf der Küche, die Schränke, den Fliesenspiegel gesäubert - gleich begeb ich mich an das Innenleben der Schränke, aber erst noch um die Waschmaschine im Keller kümmern ;-)


    So, ich hoffe, ihr habt schon alle GEschenke :)

    Achje, Geschenke? Das ist mal wieder ein leidiges Thema. Die Kinder heutzutage haben einfach alles und davon noch zu viel. Ich könnte Weihnachten abschaffen. Blöder Konsumzwang :(v


    News zum Haus: Verhandlungen laufen super, die sind schon 40.000€ runter gegangen :)^ Aber wir hätten gerne noch 10 weniger :=o

    Zitat

    Das hätte ich mir früher NIE getraut. Und es wäre mir auch nie in den Sinn gekommen.

    Exakt! Ich hatte solche Ideen gar nicht. Ich weiß nicht woher das kommt. Wir sind ja auch nicht geschlagen worden oder sonst was. Trotzdem hatten wir Respekt vor unseren Eltern. Wie haben die das gemacht???? ":/

    Zitat

    Ne Konsequenz wäre halt, das Essen zu beenden, wenn er hampelt.

    Ja, aber ständig kann man das irgendwie auch nicht machen.

    Zitat

    Ich gestehe, ich lasse sie oft alleine essen, ich kann's einfach nicht mehr mit ansehen.

    Das mache ich auch, er kann nämlich auch soooo langsam essen, das kann man nicht mit ansehen.

    Zitat

    Mia liebt ihren Schnuller.

    Noah auch. Es wird bzw. wurde sogar immer schlimmer. Ständig wollte er dieses Ding haben. Naja, jetzt ist's weg ]:D Die Schnullerfee war am Samstag da und hat alle Schnuller mitgenommen. Die erste Nacht war echt ätzend, die zweite kein Problem. Die dritte wieder Geheule, aber seit dem geht es eigentlich. Ok, er fragt noch oft danach, aber er weint nicht und er hat glaube ich auch verstanden, dass ICH den Schnuller ja gar nicht habe. Sondern die Schnullerfee und dann hilft es natürlich nicht MICH vollzuheulen :=o ]:D

    Zitat

    Scheint wohl normal zu sein, auch wenn es sicher unheimlich nervt.

    Wir waren auch drei Kinder. Wir haben auch gestritten. Aber nicht ständig :|N Wir haben auch zusammen gespielt. Hier wird 24/7 gestritten :(v

    Zitat

    Geht Till zu irgendeinem Sport?

    Nein, zur Zeit nicht. Aber ich wüßte auch ehrlich gesagt nicht, wie ich noch einen zusätzlichen Termin unterbringen sollte. Wir gehen aber immer raus und fahren Fahrrad, Roller oder Laufen viel. Zu wenig Bewegung kann es eigentlich nicht sein.

    Zitat

    Vielleicht gibt sich das von selbst wenn ihr nach NL umzieht? Neue Sprache... ]:D

    Da mußte ich jetzt echt lachen. Du könntest Recht haben :)_ Oder im Zweifel verstehe ich auch gar nicht was er sagt, weil er die Sprache sicher schneller lernt als ich ;-D

    Zitat

    aber vielleicht belohnt ihn wenn er mal eien Tag nicht geschimpft hat?

    Ja das machen wir schon. Und Aufkleber habe ich auch schon versucht. Leider findet er Aufkleber total langweilig :-p

    Zitat

    Es sind 5jährige... ist normal... Willkommen im Club! ]:D

    Aber wann hört das denn endlich auf? Ich denke die Trotzphase sollte schon längst um sein... ":/ Ich hab irgendwie gedacht, dass die mit 5 langsam vernünftiger werden. Finde im KiGa, dass die Schulabgänger (also 5 und 6 Jährige) immer schon so groß und ruhig wirken im Vergleich zu den 3 und 4 Jährigen Rabauken.

    Zitat

    Konzentrier dich auf die Dinge, die wichtig sind

    Ehrlich gesagt finde ich ordentliche Tischmanieren total wichtig. Ich finde es insgesamt sehr wichtig, dass Kinder sich vernünftig benehmen. Ich HASSE unverschämte, zappelige und ungehorsame Blagen |-o :=o

    Zitat

    bin die ganze Woche krank geschrieben

    Gute Besserung, J-chen!

    Zitat

    Pädagogisch wertvoll oder nicht – mir egal – es klappt zur Zeit, DARAUF kommt es mir an :=o

    Fände ich auch in Ordnung, wenn es funktioniert. Bei uns funktioniert das gaaar nicht. Mit Noah kann man überhaupt nicht reden. Der wird immer sofort hystherisch und hört gar nicht zu. Und wenn man ihn fragt, ob er jetzt wieder lieb sein will, dann sagt er grundsätzlich "NEIN".

    Zitat

    Sie singt auch beim Essen oder spielt nen Wackeldackel ;-) – das ist für mich alles ok :)

    Ja, bei Noah finde ich das auch noch ok. Da kann man ja froh sein, wenn sie auf ihrem Stuhl sitzen bleiben und essen. Aber Till hat die neue Masche sich auf dem Stuhl halb umzudrehen, er nimmt dann einen Fuß hoch und dreht den Oberkörper komplett um, so daß man seinen Rücken sieht. Das finde ich geht gar nicht. Und ich finde auch, dass die Füße vorne vom Stuhl runter und unter den Tisch gehören und nicht auf die Sitzfläche. Vor allem, weil die Hampelei grundsätzlich auch Kleckerei bedeutet >:( Und das hat er früher nicht gemacht. Er konnte sich mal sehr gut am Tisch benehmen, aber irgendwie entwickeln wir uns in manchen Dingen zur Zeit rückläufig.

    Zitat

    nervt ist das Wort "ARM". Immer will sie auf den Arm!

    Jau, Noah auch. Vor allem die Treppen in den zweiten Stock bei uns. Er KANN das sehr wohl laufen, aber nein, er will auf den Arm. Ich habe mehrere Wochen die Nerven unserer Nachbarn strapaziert und ihn entweder unten stehen lassen (brüllend) oder an der Hand raufgeschleift (brüllend). Aber es hat nichts geholfen. Null Einsicht! Null! Jetzt trage ich ihn oft wieder, weil ich mich echt zu sehr schäme für die ganze Brüllerei. (Das hört aber im Eigenheim auf, das gibt es keine anderen Mieter, also Noah mach Dich auf was gefasst ]:D )

    Zitat

    Vorallem wenn sie an meinen Haaren zieht – sie findet das beruhigend – ich nicht!

    Da musste ich jetzt schmunzeln, weil das irgendwie ein lustiger Satz ist. Aber ich kann Dich verstehen, mich würde das auch stören. Da Noah bei uns im Bett auch nicht schläft, sondern nur hampelt, darf er auch nicht in unser Bett. Gut, dass sein Bett noch Gitterstangen hat, denn auf Einsicht bräuchte ich bei ihm nicht hoffen.

    Zitat

    Ach, Sophie lässt sich auch keine Zehennägel schneiden? Wie machst Du das denn?

    Haha, Till hasst das auch wie die Pest. Er schreit auch immer, dass das SO weh tut!!! Wie ich das mache? Ganz einfach: mit Gewalt. Ich setze ihn neben mich, klemme seinen Fuß zwischen meinen Beinen fest, halte zusätzlich mit der Hand fest und schneide mit der anderen. Das war schon immer so. Man darf ihn gar nicht an den Füßen anfassen. Auch etwas, dass wir eigentlich in der Ergotherapie hatten abklären lassen wollen. Aber die ist ja nicht mehr....


    Achja, und was ich noch hasse: Nicht vernünftig sprechen! Ein 5 Jähriger muss meiner Meinung nach in vollständigen Sätzen mit Bitte und Danke sprechen. KANN er auch (logisch) MACHT er aber NICHT (auch logisch). Da könnte ich ausrasten. Aber was tut man dagegen. Man kann ihn nicht dazu zwingen. Ich kann ihm zwar das, was er von mir will verweigern, solange er nicht ordentlich danach fragt, aber alles was ich davon habe ich Gebrüll und Gezeter. Null Einsicht!


    Und ich muss mich noch weiter auskotzen: Unsere Schneehose ist im KiGa geklaut worden. Toll! Jetzt schneit es endlich und Till hat keine Schneehose mehr. Das ist doch echt eine solche Unverschämtheit. Dieser SAFTLADEN hat bei mir dermaßen ausgedient. Ich kann es nicht erwarten woanders hinzugehen. Es kann nur besser werden! :°(


    Ich hoffe ihr habt bessere Vorweihnachtsstimmung. Ich bin überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung bisher. Ich hab einfach nur Stress und Ärger an allen Ecken! :(v >:(

    Nur ganz kurz, hab Stress:

    Zitat

    Und ich finde auch, dass die Füße vorne vom Stuhl runter und unter den Tisch gehören und nicht auf die Sitzfläche.

    Bin froh, dass du nicht meine Mama bist ]:D ]:D ]:D . Ich KANN nicht normal sitzen, ich habe immer mindestens einen, meist aber sogar beide Füße am Stuhl auf der Sitzfläche... auch gerade eben sind beide oben! |-o |-o |-o Und ja, auch in der Firma! Mein alter Chef hat es akzeptiert und mein neuer wird es ebenfalls müssen ;-) |-o |-o . War schon immer so bei mir, wird sich nie ändern. Ich hasse nichts mehr als das Gefühl, dass beim Sitzen die Füße runterhängen... :=o :=o :=o :=o :=o

    Zitat

    Ach, Sophie lässt sich auch keine Zehennägel schneiden? Wie machst Du das denn?

    Momentan ist es leicht: "Christkind, schau' mal, du musst der Sophie heuer nix bringen, die weint beim Zehennägelschneiden immer!" Sophie lacht! Ich: "Sophie, jetzt weine endlich, das Christkind will kein schweres Bett schleppen müssen!" Sophie lacht noch mehr... "Sophie, beeil dich, ich hab nur noch 2 Nägel und dann bin ich fertig, jetzt weine endlich – du weinst doch immer!" Sophie lacht noch mehr. Ich: "Los Sophie, dann dreh wenigstens die Zehen ein dass ich nicht weiter schneiden kann!" Sophie lässt die Zehen total locker! ... ... ]:D ]:D ]:D ]:D

    @ Ulmer Spatz:

    :)^ :)^ :)^ ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D

    Hallo zusammen *:)


    Darf ich mich zu Euch gesellen?


    Seit einigen Jahren beschäftigt mich mein Kinderwunsch sehr, seitdem ich verheiratet bin umso mehr. Leider müssen wir noch etwas warten, bevor wir anfangen können zu "hibbeln". Ich finde es super interessant bei Euch und habe mich auch schon ein wenig durch diesen Faden gelesen.


    Was mich ganz besonders fasziniert ist, dass ihr auch alle diesen starken Kindewunsch verspürt habt und jetzt, soweit ich das rauslesen konnte, alle schon Kinder habt. Eure Gedanken vor sechs Jahren sprechen mir aus der Seele und ich hoffe ich darf ein wenig von eurem Wissen und Ratschlägen profitieren x:)


    Es scheint zwar nicht mehr so aktuell bei Euch zu sein, aber schon allein das lesen hier hat mir ein wenig Hoffnung gegeben, dass ich nicht völlig verrückt bin ( was den Kinderwunsch betrifft ). Habe das Gefühl meine Freundinnen können das nicht so nachvollziehen.


    Könnt Ihr mir einen Ratschlag geben wie man die Wartezeit noch besser und leichter gestalten kann.


    Liebe Grüsse,


    Chérie @:)

    Hallo 85cherie, so blöd es sich anhört, genießt die Zeit zu zweit ;-) Ich fand das immer einen total doofen Ratschlag ;-) ABER im Nachhinein ist das das Beste was man machen kann. Wegfahren, Unternehmungen planen, Zeit genießen :)z

    Danke :)^ das machen wir auch fleissig x:) Für nächstes Jahr haben wir schon alle Urlaube geplant.


    Dennoch überkommt es mich manchmal, ist phasenweise. Meistens einmal im Monat ;-) dann werde richtig traurig und depressiv. Zwischendurch konzentriere ich mich wieder auf all die schönen Dinge die wir noch machen möchten und meinen Job. Eigentlich weiss ich ja auch dass ich mich ganz bestimmt irgendwann mal dieser Zeit jetzt hinterher sehen werde, ich kann trotzdem nichts gegen meine Gefühle machen. Verrückte Welt. Vor allem wenn viele um einen herum schwanger sind, oder schon Kinder haben.


    Du hast recht J-chen, die Momente zu zweit sind schon ganz besonders und dich versuche sie auch immer bewusst zu geniessen. Gelingt mir meistens, aber nicht immer. o:)


    Merci @:)

    Ich kann es verstehen. Ohje, bis mein Mann mal bereit war, das hat Jahre gedauert, er hats immer wieder nach hinten geschoben :( Und ich hab gedacht, alle Ratschläge von wegen Zeit genießen sind für die Tonne, ich genieße auch mit Kind/ern. Stimmt ja auch, aber ich genieße jetzt auch abends wieder die Zeit, wo die Kleine im Bett ist und wir wieder nur für uns sind, stumpfsinnige Filme gucken können etc.


    Urlaube - oh toll :) Wir sind noch am überlegen ob wir über Ostern fahren bzw. fliegen :)

    Wohin möchtet Ihr denn gerne in den Urlaub fahren/ fliegen?


    Wir machen es 2013 recht entspannt, da 2012 sehr ereignisreich und kostspielig war ;-D


    Mein Mann wünscht sich auch Kinder! Er ist auch der einzige mit dem ich über meinen starken Kinderwunsch sprechen kann, er versteht mich auch und ist total verständnisvoll. Andere reden immer: ach Ihr habt doch noch Zeit, bla bla.


    Ich liebe Kinder und wäre am liebsten recht jung Mutter geworden, aber meine Karriere kam irgendwie dazwischen |-o Jetzt fühle ich mich richtig bereit und kann es kaum erwarten endlich loszulegen :-D


    Wie lange musstest Du denn auf dein Wunschkind "warten"?

    Nächste Woche gehts "nur" in den Schwarzwald, im Frühjahr wollen wir evtl. nach Mallorca, weiter trau ich mich auf jeden Fall nicht, falls es wieder Komplikationen gibt, ich bin mir eh nicht sicher ob ich mich überhaupt traue...


    Warum musst Du so lange warten, wenn Dein Mann doch auch bereit ist.


    Jetzt muss ich überlegen... Wir waren 10,5 Jahre zusammen, als wir anfingen zu üben, allerdings waren wir da auch schon 5 Jahre verheiratet, eigentlich dachten wir am Anfang, das wir mit Mitte 20 anfangen, als ich mitte 20 war, wollte mein Mann doch noch warten bis wir ein Eigenheim haben, danach muss man sich ja erst einleben, schauen was für Kosten auf einen zukommen etc., letztlich kam meine Tochter kurz vor meinem 30. ;-)