Stimmt, Emilia hat ja auch Geburtstag! Alles Gute der großen Maus!!! :)* :)*


    E-I:


    Ist das denn tragisch, wenn Kinder keine W-Fragen stellen? Ich bin mir gar nicht sicher, ob Sophie die in Tim's Alter gestellt hat? In letzter Zeit fragt sie viel... aber diesbezüglich war sie wohl auch ein Spätsünder. Hab mir diesbezüglich aber nie Gedanken gemacht. ":/


    Und weitsichtig sind in dem Alter glaube ich noch alle Kinder, haben sie mir zumindest damals gesagt, als ich mit Sophie beim Augenarzt war. Das erinnert mich dran, dass wir vor der Einschulung noch einen Termin brauchen.

    Gabriel stellt auch nicht wirklich W-Fragen, mit der Ausnahme von "Wo", quascht einem aber ansonsten 24 Stunden am Tag eine Frikadelle ans Ohr, von daher würde ich auch annehmen, dass das nichts Ungewöhnliches ist?


    Achja, und mit zwei Kindern ist's bisher eigentlich ganz entspannt. Aber kleine Babies sind ja sowieso easy, Brust rein und Ruhe is' – spannend wird's vermutlich wieder erst, wenn der Lütte anfängt, sich an allem hochzuziehen, überall rumfummelt und ständig umfällt %:|

    Und ist Gabriel eifersüchtig oder liebt er sein Geschwisterchen? Die Kleine einer Bekannten war voll eifersüchtig damals als das Brüderchen kam und hat losgeheult, sobald die Mama das Brüderchen am Arm hatte. Stell' ich mir nicht so prickelnd vor...


    Ja stimmt... wenn er mobil wird, wirds sicher nochmal ein Stückchen spannender ;-).

    Naja, lieben nicht, der Kleine ist für ihn eher so Beiwerk, in etwa wie die Katzen. Sprich ab und zu kommentiert er mal irgendwas ("Marius schläft noch" o.Ä.) und und streichelt ihn manchmal, aber sonst tangiert das neue Familienmitglied ihn eher periphär ;-D


    Aber er scheint nicht eifersüchtig zu sein und benimmt sich auch nicht anders als vor der Geburt, also alles im grünen Bereich. Der Kleine macht's ihm m.N.n. aber auch recht einfach; wenn er ständig rumgetragen werden müsste oder so, dann wäre halt auch weniger Zeit für Gabriel.


    Übrigens trifft dein Töchterlein echt erstaunlich gut die Töne für ihr Alter :)=

    Hast du jetzt nochmal extra "peripher" nachgeschlagen (gegoogled)??? ;-D


    Schön, dass es bei euch so gut läuft. War bei Mia nicht viel anders, sie war auch sehr unbeeindruckt von Finn. Liegt vielleicht am Alter? (na ja, Mia war 1,5 und Gabriel wird doch bald 3, oder??? Kann man vielleicht doch nicht vergleichen... :=o )


    Kurzes Update von der U8: Mia ist 106 cm groß, 17,5 kg schwer und wohl relativ weit für ihr Alter. Wundert mich irgendwie, bei der U hat sie so gut wie nix gesagt (Sätze schon gleich gar nicht), Ball konnte sie nicht fangen... nun ja. . Dafür kann sie einigermaßen gut malen und Plural bilden. ;-D


    So, ich geh ins Bett. Kindergeburtstag ist übrigens erst am Sa.


    LG

    Ob Mia W-Fragen stellt, wurden wir gar nicht gefragt. ;-) :-/ Aber sie macht das auch noch nicht so lange, mein ich. Warum-Fragen kamen z.B. erst recht spät, und sie fragt heute immer noch nicht oft "warum"...

    Na dann hast 2 pflegeleichte, brave Kinder, Mince :-). Noch ist das Baby ja eher uninteressant für ihn... ich denke, je älter er wird, umso interessanter wird er werden. Und in einem Jahr machen sie schon gemeinsam die Welt unsicher ;-). Dann ist die Ruhe vorbei ]:D .

    Zitat

    Übrigens trifft dein Töchterlein echt erstaunlich gut die Töne für ihr Alter :)=

    Ja, die musikalische Begabung hat sie dann doch eher von ihrem Papa ]:D :=o .


    Marsh, da ist Mia ein Leichtgewicht, oder kommt mir das nur so vor? Sophie war in ihrem Alter kleiner und schwerer :=o .


    Dass Kinder bei diesen Untersuchungen nichts sprechen, ist glaube ich normal. Sophie hat das auch nie gemacht.


    Ui, na da wünsche ich viel Spaß beim Kindergeburtstag am Samstag! Ich bin immer froh, wenn er vorbei ist %:| .


    Frage: Sind eure Kinder Windpocken geimpft? In Deutschland werden das die Kinder automatisch geimpft, oder? In Ö gibts ja nur die 3fach-Impfung (Masern, Mumps, Röteln)... somit ist Sophie bis dato nicht Windpocken geimpft. Nun sind die aber bei uns im Kindergarten und in der Volksschule momentan und ich hab dezent Panik. Habe beschlossen, Sophie im Sommer impfen zu lassen. Man braucht angeblich 2 Impfungen (eine kostet ca. 80 Euro!!!)... aber besser 2x impfen gehen als ab September dann 2 Wochen in der Schule zu fehlen. Im Kindergarten geht sowas ja noch, aber in der Schule verpasst man dann doch recht viel... ??? %-| %:|

    Zitat

    Hast du jetzt nochmal extra "peripher" nachgeschlagen (gegoogled) ???

    Nee, ich habe nochmal drübergelesen und dann fiel mir auf, dass es ja auch Péripherique heißt und ergo nicht mit ä sein kann ;-D :=o

    Zitat

    Na dann hast 2 pflegeleichte, brave Kinder, Mince :-).

    Gabriel war nur als Baby pflegeleicht und brav ;-) Meine Mutter erzählt mir permanent, er bräuchte dringend mal einen Klapps auf den Hintern %-|

    Zitat

    Marsh, da ist Mia ein Leichtgewicht, oder kommt mir das nur so vor? Sophie war in ihrem Alter kleiner und schwerer :=o .

    Ich glaube eher, Sophie war in dem Alter eine kleine Pummelfee, J-Chens Sophie fandest du ja auch sehr leicht und Gabriel wiegt noch mal ein Kilo weniger... ;-D


    Windpocken wollte ich erst mal nicht impfen, sondern abwarten, ob die sie nicht so bekommen und dann halt impfen, wenn sie die bis 8 oder 9 nicht bekommen haben. Im KiGa oder in der ersten, zweiten Klasse mal fehlen ist ja nicht so dramatisch, und die Impfung ist wohl nicht ganz so effizient, wie die Krankheit durchgemacht zu haben. Habe mich aber auch noch nicht großartig damit auseinander gesetzt, sondern nur mal kurz quergelesen, wäre das fragliche Kind kurz vor der Einschulung, würde ich vielleicht noch mal Pro/Kontra recherchieren. ":/

    Ja... Sophie war damals bisschen schwerer als eure Kinder... aber lt.Ärztin trotzdem im Normalgewicht... wenn auch im oberen Bereich. Sie ist immer noch schwerer als ihre Freundinnen, aber vollkommen in der Norm (120cm, 23kg).


    Ja... das dachte ich mir bisher auch... nachdem sie nun aber in die Schule kommt bin ich am Überlegen ob eine Impfung Sinn macht. Lustig ist die Krankheit für die Kinder ja auch nicht gerade (Juckreiz, keine Sonne etc.)... und angeblich ist man nach 2 Impfungen ein Leben lang imun... hmmm... schwere Entscheidung.

    Ich habe das irgendwas mit angeblich höherem Risiko für Gürtelrose nach Impfung im Kopf. Aber keine Ahnung, ob das stimmt oder Impfgegnerquatsch ist, habe das wie gesagt vor geraumer Zeit mal kurz überflogen. ":/

    Echt, höheres Risiko für Gürtelrose??? :-o Ganz ehrlich, ich habe mich überhaupt nicht mit dem Impfgegnergerede beschäftigt (sollte man aber vielleicht... ":/ ), sondern hab meine Kinder gegen alles impfen lassen, was geht, auch gegen Windpocken. Das war bei der MMR-Impfung mit dabei. Wobei ich es nicht schlimm fände, wenn die Kinder das bekämen. Ich hatte es auch und hab's ganz gut weggesteckt. Geh doch mal mit Sophie zu einer Pocken-Party, während sie noch im KiGa ist. ;-):=o


    mince, es heißt ja auch Peripherie und nicht Periphärie. ;-)


    Hm, ich finde Mia jetzt nicht sonderlich leicht. Für ihre Größe ist das aber OK. Sie ist relativ dünn, aber auch nicht übermäßig. Denke, das ist so alles Durchschnitt. Finn ist da eher schwer, er wiegt jetzt schon 16 kg (bei 96 cm).. :=o

    Naja, der Punkt ist halt, dass die Windpockenimpfung Gegner hat, die eben NICHT Impfgegner sind. Stiftung Warentest hatte von ein paar Jahren z.B. eher davon abgeraten, wenn ich mich recht erinnere. Ökotest z.B. rät aber wieder dazu. Die gespaltenen Meinungen in Kombination mit dem "wir hatten se alle und die waren ja nicht schlimm" sind halt irgendwie doof, zumal ich jetzt auch aus dem Stehgreif nicht wüsste, ob Windpocken überhaupt bleibenden Schäden hinterlassen können.

    Zitat

    mince, es heißt ja auch Peripherie und nicht Periphärie.

    Ist das jetzt ein völlig anderer Wortstamm als Péripherique, oder wieso ist das so erwähnenswert? ;-D