@ Marshi:

    Genau, wir wohnen im Saarland :) Dann habt ihr es aber auch nicht so weit in den Schwarzwald? Da wollen wir nämlich mal wieder hin. Hab da so einen tollen Bauernhof in der Nase, er war für diesen Sommer leider ausgebucht :-/


    Sophie ist zwar jünger, aber momentan klappt es auch nicht ohne Pampers nachts. Noch finde ich es nicht bedenklich, aber so ab 5 würde ich mal mit meinem Kinderarzt reden. Es gibt wohl auch Klingelhosen, die man verschrieben bekommen könnte? Aber noch ist das alles normal, denke ich. Vielleicht ist sie einfach zu faul? Das denke ich nämlich bei Sophie. Ich hatte letztens mit ihr abends genau deshalb auch "Krach". Sie turnt ja immer noch in ihrem Zimmer rum, bis sie einschläft und hat in der Zeit dann auch Pipi in die Pampers gemacht. Das weiß ich, weil sie irgendwann gerufen hat, angeblich hatte sie sich den Kopf gestossen und ich frag sie dann immer, ob sie noch zur Toilette will und sie meinte dann, sie hätte schon Pipi gemacht, in die Pampers >:( Da war ich auch sauer und hab ihr nichts mehr vorgelesen und hab sie schreiend in ihrem Zimmer gelassen und ihr auch gesagt, dass ich das absolut nicht ok finde. Wenn morgens was drinnen ist, dann ist das für mich ok, weil sie es vielleicht im Schlaf nicht mitbekommt, aber aus Bequemlichkeit, das find ich nicht schön ;-)


    Ist Mia vielleicht auch lieber der "faulere" Typ und malt, bastelt etc. gerne, während Finns sich lieber bewegt? Sophie puzzlet z. B. gar nicht gerne, sie "muss" sich einfach immer bewegen. Sie konnte sich früher auch nie selbst irgendwie beschäftigen, immer in Bewegung. Niklas spielt schon ganz toll mal alleine.


    Ich kenne Zwillinge, so alt wie Sophie, die sind tags und nachts noch nicht trocken. Mit 3 würde ich da aber schon sanft Druck machen. Lass mal wirklich die Pampers aus. Sophie hatte am Anfang auch noch die Knölleschen auf der Terasse verloren, später ging sie dann dafür unters Trampolin wenn wir draussen waren und hat es uns immer stolz gezeigt (wir habens dann halt weg gemacht). Pipi hat eigentlich direkt gut geklappt, wobei es beim Jungen vielleicht schwieriger ist? Der pinkelt sich ja nicht selbst an...


    Jedes Kind ist halt anders. Aber ich denke, Mia ist ein ganz normales, süßes Mädchen x:) Und Finn ein süßer kleiner Bub :)z

    @ E-I:

    Ohje, das hört sich blöd für Dich an. Ich würde sowas ja nicht tolerieren, da gäb es ordentlich Krach. Ich kann ja auch nicht einfach abends weg gehen. Auf der anderen Seite ists natürlich wirklich auch blöd für ihn das Du morgens dich auspowern kannst und er darf nicht. Aber vielleicht dann den Kompromiss eingehen dass jeder 2*wöchentlich zum Sport kann? Das Problem mit Sonntags Fußball haben ja viele, Dich interessiert es nicht so sehr? Geht ihr dann mit? Wenn er im Verein ist kann er ja schlecht sagen: Nö, geht nicht. Das ist dann so, aber das es Dich ärgert versteh ich. Und wenn er daheim ist sollte er sich auch mal um Tim kümmern können, dass siehst Du ganz und gar nicht zu kleinlich!


    Niklas hat jetzt 2 Nächte quasi durchgeschlafen, aber unsere Nächte enden nun immer schon vor 6 Uhr :-/ Naja, ich nehme es mal so hin und freue mich schon auf Männes Geknatsche im Urlaub. Denn wenn ich nicht mal ausschlafen darf, darf er es auch nicht ]:D Böse Ehefrau ;-D

    @ Brust:

    Ausstreichen tut mir zu weh. Ich lass sie gerade ganz in Ruhe... Ich habs Gefühl, es wird auch langsam besser. Ich hatte nur noch nachts gestillt, also auch nicht mehr abends zum einschlafen oder morgens... Aber doch, es ist noch Milch vorhanden

    *:)


    Also, Finn sagt manchmal, wenn er was in die Windel gemacht hat. Aber wickeln will er sich dann meistens doch nicht lassen. ;-) Ich muss sagen, ich hab es bei ihm ja noch nie ausprobiert ohne Windel, auch nicht im Garten. Ich würde ihn auch nicht ganz nackig rumrennen lassen (nur mit Unterhose), denn man kann in unseren Garten frei von allen Seiten reinschauen. Muss dann auch nicht sein, gibt ja so viele Perverse heutzutage. Tja, die Unterhosen müsste ich dann eben wegschmeißen. Das Zeug da rauskratzen mach ich nicht. :|N Wo gibt's denn ganz billige Unterhosen???


    Ich glaube schon, dass er nirgends unbemerkt hinmachen könnte, Mia würde da bestimmt Alarm schlagen. ;-D


    J-chen: Genau so ist es bei Mia auch, denke ich. Sie macht morgens ganz absichtlich in die Windel rein. Sie steht meist (an Tagen, an denen ich nicht arbeite) schon vor mir auf und spielt dann noch ne Weile im Zimmer oder sie spielt, während ich mich fertig mache. Da hat sie dann halt noch die Windel an.


    Bis zum Schuleintritt ist das wohl laut Kinderärztin normal, wenn die Kinder nachts noch eine Windel brauchen. Ist ja alles OK, aber sie könnte schon mehr Initiative zeigen in diesen Dingen, finde ich. Ihr ist das überhaupt nicht wichtig, warum auch immer. Ich kann ihr Predigten halten, wie ich will, beeindruckt sie überhaupt nicht.


    Ja, Mia malt und bastelt sehr gern. Puzzle macht sie auch gerne, aber nur, so lange sie es schnell hinkriegt, wenn nicht, sagt sie gleich, sie kann's nicht und hört auf. Sie ist insgesamt ein sehr ruhiges, liebes Mädchen, die aber auch ihre "Phasen" hat. So ne richtige Prinzessin halt. Finn ist für einen Jungen auch recht ruhig, finde ich, aber er ist schon lebhafter als Mia. Er fährt gerne Laufrad, spielt Fußball und rennt durch die Gegend. Das mag Mia alles nicht so gerne. Aber er kann schon still sitzen und sich alleine ruhig beschäftigen, würde nicht sagen, dass er "Hummeln im Hintern" hätte. Ich denke mal, dass mit beiden alles in Ordnung ist. ;-D Obwohl mir Mia immer wieder Sorgen bereitet (vielleicht übertreib ich auch), weil sie halt so ruhig ist und nicht auf andere Kinder zugeht. Dadurch ist sie eben auch nicht sehr beliebt und ich denke, sie wird es mal nicht so leicht haben in der Schule (also nicht leistungsmäßig, sondern von ihrem Sozialverhalten her).


    In den Schwarzwald fahren wir auch mind. 2h, je nachdem, wie tief in den Schwarzwald. ;-) Welchen Bauernhof kannst du da denn empfehlen??? bin auch immer auf der Suche nach schönen Ferienmöglichkeiten. Ich steh ja eher auf Urlaub am Meer (wo's warm ist, nicht Nord- oder Ostsee) oder die USA. Aber mit Kindern ist das ja alles fast unbezahlbar... ":/


    E-I: Hm, muss sagen, das würde mich auch nerven. Finde nicht, dass du übertreibst. Mein Mann macht wohl keinen Sport, ist also abends und am WE immer da, aber dass er sich groß mit den Kindern beschäftigen würde, kann ich auch nicht sagen. Er spielt nie mit ihnen. Er liest mal was vor und zieht ihnen auch mal den Schlafanzug an, aber sonst ist da auch nix los. Mich nervt das auch, aber reden bringt bei meinem nichts. Der ist beratungsresistent, in allen Dingen. Kritik an mir äußern kann er aber auch gut. An deiner Stelle würde ich eben nochmal in Ruhe mit ihm reden, vielleicht bringt's ja was. Viel Glück! Ansonsten kann man nichts machen außer akzeptieren. :)_

    Da fällt mir noch so ne typische Situation ein:


    Ich telefoniere ja äußerst selten mit Freundinnen. Aber wenn ich's dann doch mal mache, dann fällt das ab und zu mal in die Abendbrotzeit der Kinder. Ich sag dann vorher, er soll doch bitte den Kindern was zum Abendbrot machen. Und was ist, wenn ich wiederkomme vom Telefonieren??? Kinder sitzen mit ihm zusammen vor dem Fernseher und gegessen haben sie nichts! :-/

    Ich glaube, da unterscheiden sich die Herren der Schöpfung alle nicht so großartig, sind dann nur verschiedene Variationen von "doof"... Wir machen das z.B. am Wochenende so, dass einer den einen Tag aufsteht und denn anderen richtig ausschlafen lässt (so bis 11, 11:30, 12...hiiiiiimmmlisch ;-D ) und den anderen Tag der andere.


    Samstags mache eigentlich immer ich, dann wecke ich ihn, wenn das Mittagessen fertig ist, die Kinder sind angezogen, bespielt und wir waren Einkaufen, haben Staub gesaugt, Wäsche aufgehängt... Wenn er dran ist, hat er ja nur Gabriel, Marius pennt mit mir weiter. Und dann komme ich runter, das Wohnzimmer sieht aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen, der Fernseher ist an, Gabriel hat entweder den Schlafanzug noch an, oder mit etwas Glück immerhin einen Jogginganzug, oft ohne geputzte Zähne und dann wird gefragt, was ich denn zum Mittagessen geplant hätte... :-/ Ich befürchte, Nölen hilft da auch nur begrenzt, so wie man selber es machen würde, wird's halt einfach nicht.


    Aber bei ständig Abends noch weg sein würde mir irgendwann auch der Kragen platzen, glaube ich. Muss ja nicht alles super duper 100% fair sein, aber doch bitte zumindest Ansatzweise ein Geben und Nehmen und nicht nur immer Nehmen... :-/ Vor allem, wenn er jetzt gerne noch ein zweites Kind haben möchte, da würde ich ihn glaube ich mal auf den Pott setzen und ne Runde Verhandeln, wie das denn zu laufen hätte, damit du nicht am Ende die Dumme bist.

    Klappe die 2.

    Ich habe nämlich geantwortet und meinen ellen langen Text auch abgeschickt, aber er war dann nach einiger Zeit nicht mehr da. Ist wohl was schief gelaufen. ":/ Jetzt versuche ich es nochmal! :-D

    Jenny

    Und was machst du wenn Sophie Pippi gemacht hat? Neue Windel oder läßt du die dran und sie muß damit schlafen? Ich denke schon das sie austesten will, was ihr das für ,,Folgen" haben könnte. :-/ Aber noch würde ich mir keinen großen Sorgen machen, es ist doch nur Nachts. Das kommt von alleine! :)*


    schickst du sie denn nochmal aufs Klo nachdem sie Zähne geputzt hat, damit nix daneben geht?


    Nein, es interissiert mich abselut nicht.


    Er ist erst ende 2012 in den HSV eingetreten. Er war früher im verein, aber nachdem er zur Bundeswehr mußte und erst am wochenende nach Hause kam, konnte er es nicht mehr realisieren. Dann kam er nach Hamburg und hat dort ein Jahr Studiert und war auch zu fauel sich einen Verein zu suchen, Studium geschmissen und dann kam er zu Harry-Brot 2004, da hatte er dann Schichten und keine Zeit für Verein.


    Bis er dann kurz nach Tims Geburt das Angebot bekommen hat 4. Schichtführer zu werden und das Studium bezahlt bekommen hat, braucht er keine Schichten mehr machen und hatte dann ja die ,,Zeit" dazu. Und in der Zeit hatte dann auch der Vater von Tims Babyfreund versucht einen Verein vom HSV aufzubauen und hat alle ,,Freunde" aufgefordert mitzumachen und mein Mann war dann natürlich bei und habe bis Dato gedacht er ist erwachsen geworden und Fußball spielt keine große Rolle mehr für ihn, da er ja jetzt auch Familie hat. :(v


    Sollte ich also ein kleines Kind mitnehmen, was da nicht schlafen kann, weil zu laut, keine warme Mahlzeit bekommt, ich eh nicht auf Spiel achten kann da ich auf Tim aufpassen muß, dass er nicht aufs Spielfeld läuft, keinen Ball abbekommt oder er auf einem anderen Platz spielen kann, wo wir dem Spiel meines Mannes abselut nicht zugucken können?


    Da ist er weitaus besser zuhause oder bei meinen Eltern (Omi und Opa) besser aufgehoben.


    Jetzt könnte es besser klappen, aber ich kann meinen Sohn weitaus besser und schöner zuhause bespielen, wo er besser aufgehoben ist. Mein Mann hätte ihn auch schon alleine ohne mich mitgenommen, aber wer paßt in der Zeit auf Tim auf, wärend mein Mann Spielt? Irgendwer Fremdes der auch keine ahnung hat von Kindern. Nee, das will ich nicht! :|N


    Wenn ich denn dann mit ihm in aller ruhe reden oder diskutieren will und ihm meine Ansicht klarmachen möchte und das er sich auch mal plausiebel zu Wort melden kann und seine Sichtweise schildert, sieht er natürlich nicht und vergleicht mich mit meiner Sturheit/Meinung, mit seinem Suff Vater und geht ohne ein weiteres Wort nach oben oder raus eine Rauchen. Da bleibt mir nix anderes übrig als meine klappe zu halten. und irgendwann wieder einen neuen versuch zu starten oder ihm zu drohen, denn erst dann checkt er was.


    Was das Rauchen vor Tim angeht oder ihn zu mir abschieben wenn ich da bin, das muß ich wohl akzeptieren, denn ich kann ihn nicht ändern. :-( >:(

    Marsh

    So schlimm würde ich es nicht finden wenn es in die Unterwäsche ginge. und so ne Windelhöschen, oder für draußen die schwimmwindel. Die sind deutlich dünner wie normale windeln und halten aber auch nicht allzulange durch wenn viel Pippi rein geht?


    Wie hat es denn bisher geklappt, schon ausprobiert ohne Windel?


    Genauso ist das auch mit meinem Mann, es bringt nix darüber zu reden, aber er kann austeilen. Solange alles nach seiner Nase geht, also möglichst das ich etwas arbeiten gehe, raus komme, er lange und viel arbeiten kann zum Sport gehen kann, Haushalt fast alles gemacht ist, Tim versorgt ist und wir zweisamkeit haben, dann ist alles ok für ihn und er ist Glücklich. Aber sobald ich mein Veto einlege oder mal auf den Tisch hauhe, dass es so nicht geht. Das kann er nicht ab!


    Ich habe das Gefühl das sollte so laufen wie bei seinen Eltern damals. Mutter geht tagsüber vollzeit arbeiten, holt die Kinder von Kita und Schule oder Hort, nach Hause und Essen machen, Haushalt machen und am Wochenende Großputz und es wird das gemacht was Vater sagt und die Frau hat nix zu melden. Er der muß natürlich wenig machen und geht seiner Wege.


    Aber da stößt Gott sei Dank mein Mann bei mir auf Granit. Sowas lasse ich nicht mit mir machen. :-)


    Ja, die letztgeschilderte Situartion von dir kenne ich auch, ich bin ja da und kann neben dem Telefonieren ja noch das Abendbrot für Tim machen und zusehen, das er auch ißt und er sitzt daneben. %-|

    Mince

    Anders wäre es bei uns auch nicht, ich bin ja da und kann Tim fertig machen, Frühstück vorbereiten, wärend er die Brötchen holt. Ist ja alles voll ok, aber dann die Ausrede haben, er könne nicht richtig Staubsaugen wenn Tim da ist eine Ausrede, klappt doch bei mir super und hinterher oder wenn es vorher nicht geht Tim erstmal alles alleine machen lassen mit dem Staubsauger. Dann kommt das schon von alleine mit den Kindern und sie können sich auch alleine Beschäftigen.


    Mein Mann sagt ja ich hätte die Zeit und könne denn dann auch zum Sport, ich hätte ja 100%ig Mo. und Fr. und wenn ich wolle Sa. oder So. evtl. sogar beide Tage am Wochenende. Aber da bleibt doch die Familie auf der Strecke. Da beben wir uns doch nur die Klinken in die Hand.


    Auf jedenfall werde ich am Sonntag mit dem Fußball einen Riegel vor schieben, sollte irgendwann das 2. Kind da sein. Wenn er es nicht einsieht, muß ich die Konsequenzen ziehen und er muß damit leben. Bin ich mal gespannt.


    Hoffe er sendet jetzt endlich ab! *:) :)D


    Wünsche euch einen schönen Tag, LG E-I

    Ach E-I, irgendwie klingst Du gerade SEHR unzufrieden, kann das sein? Ich verstehe Dich aber voll und ganz! Ich bin froh, das ich wieder arbeiten kann und der Urlaub rum ist ]:D Wirklich konstruktive Vorschläge kann ich daher auch nicht machen. Gestern hab ich ihn und meine Schwägerin vor der Schwiegerfamilie runtergeputzt, ich dachte, da sitzen 2 Teenies... Wir waren bei Schwiegerfamilie und mein Mann und seine Schwester schauen was auf dem Handy, amüsieren sich, ich war mit Niklas auf dem Boden am Bauen und Sophie bei meinem Mann. Soweit so gut... Denkt man...


    Da höre ich Sophie sagen: Die Frau hat ja Nutella an den Fingern ??? Dann kamm die super Erläuterung meiner Schwägerin: Die hat da AA an den Händen - darauf hin bin ich aufgesprungen und hab beide zusammen gefaltet ]:D Wir sind dann auch GANZ SCHNELL gefahren bevor ich mich vergesse.


    Im Urlaub war ich diejenige, die alles planen musste. Jeden Tag die Frage: Was machen wir heute? Wenn ich was vorgeschlagen hab kam das: %-| Vorschläge seinerseits? Nö...


    Ich liebe es... Die erste Woche konnten wir nicht viel machen, da wir eine neue Heizung bekommen haben und dann war das Wetter meißt zum Mäuse melken, viel mehr als diverse Indoorspielplätze zu besuchen, ging nicht.


    Geht Tim gerne mit zu den Fußballspielen?


    Sophies zieht sich ab und an selbst eine frische Pampers an nachts ;-) Sie geht jetzt aber auch manchmal nachts auf die Toilette, wie diese Nacht. Manchmal ist dennoch was in der Pampers, manchmal nicht. Wir haben nun auch ein neues Buch, was ich empfehlen kann: Zauberer Windelfutsch. Vorgestern hatten wir eine Medaile gebastelt, die sie nachts anzieht und die ihr helfen soll, dran zu denken, auf die Toilette zu gehen ;-)


    Beide Kinder waren heute morgen gut gelaunt nach über 3 Wochen wieder in den KiGa zu gehen! Insgesamt lief der erste Morgen sehr entspannt ab *aufHolzklopf* Mein Mann und ich sind um halb sechs aufgestanden, ich konnte mich in Ruhe fertig machen (kann er ja immer, das muss ich nicht erwähnen, oder? ]:D ), einen Kaffee trinken, Frühstück vorbereiten umd um 6 war Mini wach. Hab ihn geholt, er hat seine Milch bekommen, bischen geschmust, angezogen und um halb acht bin ich in Sophies ZImmer, hab das Fenster geöffnet und dabei wurde sie wach und war auch direkt gut gelaunt :) Dann haben wir zusammen gefrühstückt, ich hab Sophie geholfen anziehen, alle zusammen ins Bad, Zähneputzen, Waschen, Bürsten und ab in den Kindergarten. Keiner hat ne Träne verdrückt - echt super :)^

    Jenny

    Danke, es tut einfach nur gut mal drüber zu schreiben und auch mal andere außenstehende Meinungen zu hören.


    Klar ist es für euch schwierig da was passendes zu schreiben und ihr kennt ja nur meine Ansicht. Ich bin mit Sicherheit kein Unschuldslamm! ]:D


    Ich glaube in deinem Fall wäre ich auch durchgedreht, sich sowas anzusehen im beisein einer 3 1/2 Jährigen! :-o >:(


    Schön das es besser klappt mit der Nacht Windel! Jeder findet ein weg! :)= :)^ *:)

    Ja, manchmal tut es wirklich gut, einfach mal Frust rauszulassen :°_ . Manchmal kommt es mir vor, als würde man gg eine Wand reden.


    Männer sehen eben vieles gar nicht. Sie wissen gar nicht, auch wenn man nicht voll arbeitet, wie es ist den Alltag mit Kind zu bewerkstelligen. Sie sehen es oft rosa rot. Auch wenn Du Wochenends nicht arbeitest hast Du ja doch immer etwas zu tun, oder? Wenn Du dann noch gehst hast Du vermutlich ein schlechtes Gewissen Deinem Kind und Deinem Haushalt gegenüber - so würde es mir gehen. Und ja, man denkt dann, die Familie käme zu kurz... Aber das sehen halt Männer irgendwie anders :-/


    Sophie ist doch noch keine 3,5 Jahre - sie ist ja gerade erst 3 geworden ;-) , mein Baby :=o Mein Mann sieht übrigens den Fehler ein ;-) Wenigstens etwas ;-)

    Hallo *:) @:)

    Jenny

    Zitat

    Geht Tim gerne mit zu den Fußballspielen?

    Ja, wenn der Papa sich um ihn kümmert. Er kann nicht lange still sein und würde gerne mitkicken, und würde dies nicht verstehen daser dies nicht kann. Es muß sich immer einer um ihn kümmern.

    Zitat

    irgendwie klingst Du gerade SEHR unzufrieden, kann das sein?

    Ja, so kann man das nennen. ich kann nichts ändern.


    Ja, bei uns mit dem Urlaub auch nicht anders. In den 2 Wochen haben mein Mann und ich nur 3x was zusammen vormittags gemacht, einmal alle zu dritt zum Schwimmen. Von ihm kam nix, was wir zusammen machen könnten.

    Zitat

    Sophies zieht sich ab und an selbst eine frische Pampers an nachts

    Super :)^

    Zitat

    (kann er ja immer, das muss ich nicht erwähnen, oder?

    Genau. Mann Urlaub, und wer steht um kurz nach 7 Uhr auf, richtig ICH! In der Zeit Frühstück vorbereitet, Tim geweckt und wir sitzen am Tisch. Er kommt kurz nach halb acht-7:40 Uhr nach unten. Aber wenigstens hilft er mir Tim die Zähne zu putzen und ihn auch ab und zu anzuziehen. Jetzt ist mein Mann bis Sonntag auf Seminar in Island, Sturmfrei! ]:D

    Zitat

    Wochenends nicht arbeitest hast Du ja doch immer etwas zu tun, oder?

    Ja, obwohl ich sagen muß das mein Mann auch mal was macht im Haushalt. Ich mache das eher unter der Woche. Wochenende gehe ich meißt mit Tim einkaufen damit mein Mann seine Ruhe hat wegen dem Hausshalt.

    Zitat

    gehst hast Du vermutlich ein schlechtes Gewissen Deinem Kind und Deinem Haushalt gegenübe

    Eher dem Kind gegenüber, Haushalt weniger. Den kann man immer noch den nächsten Tag machen oder halt der andere Partner. Sehe ich nicht so eng. ":/ ;-)

    Zitat

    Und ja, man denkt dann, die Familie käme zu kurz...

    genau, aber zu 100% kann man es glaube ich niemanden so ganz recht machen. :=o

    Mince

    Zitat

    damit du nicht am Ende die Dumme bist.

    Im Moment bin ich bei fast allem was ich mache oder in seinen Augen nicht mache die dumme.

    @all

    Tim ist Kern Gesund, was sein Herz angeht! :)= Er hat ein kleines Loch zwischen der linken und rechten Herzkammer, so wie ich das verstanden habe. Dies ist aber nicht tragisch, da dies verwächst. das haben sogar noch viele Erwachsene und es stört nicht und bleibt auch meißt unbemerkt und die leute können alles machen ohne einschränkungen oder Probleme. Tim kann damit ganz alt werden und sorgenfrei leben. :)^ :)= :-D


    Und ja, er geht sehr gerne in die Kita, gibt mir einen Kuss, sagt tschüß und ist Weg. Ganz ohne Teater! :-D


    Wie geht es euch und wie läuft es so bei euch?


    LG E-I *:) @:)

    Hi Mädels! Wollen wir vielleicht nicht doch eine Facebook-Gruppe eröffnen? Ich mag hier irgendwie nicht mehr so gerne öffentlich schreiben. Was meint ihr? Da kann man sich auch viel einfacher Photos schicken usw.


    LG @:)