Arme Christina

    Hallo Christina,


    Ich hab' noch nie was geschrieben, aber les schon seit Deinem ersten Beitrag mit. Das klingt ja ganz furchtbar, hoffe Dein Mann ist längst daheim hat Dich ganz lieb in den Arm genommen und alles mit Dir durchgesprochen. Sprich: Es ist alles halb so schlimm wie es Dir schien...


    Fühl Dich geknuddelt


    Askulapa

    So ihr Lieben, ...

    ich verabschiede mich ins Wochenende! Sollte ich was von Luise hören, dann schaue ich natürlich nochmal rein und halt euch auf dem Laufenden. Aber vermutlich hat sie gerade was schöneres zu tun x:)


    Hallo aeskulapa *:)


    Wow, schon so lange mitgelesen? Wie kommt das, mußt Du auch noch warten? Erzähl doch mal ein bißchen von Dir :)*


    Nein, leider ist mein Mann nicht heim gekommen. Aber wir haben telefoniert... das Problem ist leider auch nicht einfach, dass wir einen Streit hatten, sondern dass ich glaube, dass er drauf und dran ist den größten Fehler seines Lebens zu begehen und er einfach nicht auf mich hören will :°( Ich sehe unsere ganze kleine Familie dadurch in Gefahr und bin dementsprechend fertig... :°( Werde jetzt erstmal zu meinen Eltern fahren.


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende... wie meins wird, das wird sich erst noch zeigen ...


    ganz liebe Grüße, Christina @:)

    Um Gottes Willen, Christina! :°_ Das hört sich ja gar nicht gut an! :°( Hoffe, es ist bald alles wieder in Ordnung! @:):)*


    Fühl dich gedrückt von mir! :°_ Weiß leider auch nicht, was ich dazu sagen soll.


    *ganzfestdaumendrück* an Luise! :)*:)*:)*

    Hallo an alle..

    Hallo Christina *:)


    Also ich bin wie Du mit einem geschiedenen Mann (der schon ein Kind hat) zusammen und die Ex hat alles Geld, ein Superleben und ein tolles Kind von einem tollen Mann...


    Und ich hab Nix. Ausser eben jenen tollen Mann ;-D


    Und ich weiß noch nicht mal ob er je ein Kind von mir haben will.


    Ich trau mich auch nicht zu fragen. Vielleicht ist das blöd aber in dieser einen Sache will ich vielleicht auch gefragt werden...


    Ich bin etwas :=o älter wie Du und ich muß mich entscheiden, ob mir der Mann oder der Wunsch wichtiger ist. Eigentlich weiß ich es schon..


    es ist der Mann..


    Aber es zereisst mir das Herz den Traumpartner zu haben aber kein Kind von ihm haben zu dürfen (aber die Andere durfte schon...ganz selbstverständlich und vollfinanziert von ihm über viele Jahre was ich noch nicht mal will).


    Und irgendwie scheint er nicht mal in Erwägung zu ziehen dass ich mir das auch wünschen könnte.


    Das macht mich traurig.


    Wegen deinem Partner, kann es sein, dass er diesen Fehler, hört sich für mich nach einem großen finanziellen Risiko an, macht eben weil er seiner kleinen Familie mehr bieten will? Fühlt er sich vielleicht unter Druck?


    Vielleicht kannst Du ihm helfen indem Du ihm diesen Druck versuchst zu nehmen? Is nur so ein Gedanke...


    Männer wollen einem manchmal was Gutes tun ob man will oder nicht..


    Wie gehts eigentlich den mikroinjizierten Zellen von gestern? Musst Du jetzt am Wochenende vorbeischauen nachdem Du heute nicht im Labor warst? Blöd wenn man sich über so was den Kopf zerbrechen muß in deiner Situation..

    Hi aeskulapa!*:)


    Ich bin auch in der gleichen Situation (geschiedener Mann mit Kind). Und schwanger bin ich auch nicht. Allerdings weiß ich, dass er Kinder von mir will. Wenn er keine mehr gewollt hätte, hätte ich den Schlussstrich gezogen und zwar gleich am Anfang. Wir haben das gleich geklärt. Aber das ist nur meine Sicht der Dinge. Am Anfang wäre es mir eben leichter gefallen, die Sache gleich wieder zu beenden.


    Aber das Gefühl, dass es einem das herz zerreißt, wenn man sieht, dass eine andere ein Kind von dem mann, den man liebt hat, kenn ich sehr gut.


    Wie lange seid ihr denn zusammen? Vielleicht solltet ihr einfach mal drüber reden? vielleicht sieht er es ja anders als du denkst und traut sich nicht dich zu fragen?


    Wär schön, wenn du öfter hier was schreiben würdest. Wir (bzw. nur ich) brauchen noch welche hier, die nicht schwanger sind! ;-D


    LG

    Christina: Genau das was aueskulapa geschrieben hab, hab ich auch gedacht (dass es um ein finanzielles Risiko geht). Geht's um die Firma, die er gründen will?


    Oh Mann, das ist schon blöd, und das auch noch am Wochenende! :°_

    Oh, danke arbitrage!


    Habs jetzt auch gelesen!


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DIE FRISCHGEBACKENE FAMILIE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! @:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)


    Das ging ja ganz schön fix! Nur 4,5 Stunden Wehen! Wow!


    Bin schon auf den geburtsbericht gespannt.

    aeskalupa:


    Ja, stimmt, bei neugierige ist es auch so!


    Frag mich, wie neugierige's neuer Job ist. Sie war schon länger nicht mehr hier. :-/ Sind fast nur noch Schwangere und eine Ex-Schwangere übrig... und ich.

    @ marsh

    Ach hatte ich ganz vergessen: Wir kennen uns schon sehr lange, es sind jetzt...las mal überlegen...über 10 Jahre :-o


    zusammen sind wir aber erst seit 6 Jahren, er war als ich ihn kennenlernte noch verheiratet. Schon komisch sich solange zu kennen und nie da drüber zu sprechen. Aber mir kommt es vor als sei das ein Tabuthema, das keiner von uns anspricht. Und das ist genau das was ich nicht verstehe und was mich bedrückt.


    Sonst können wir über alles prima reden, ticken eigentlich ziemlich ähnlich. Er ist auch sehr kinderlieb, es gibt kein kleines Kind in seiner Nähe (im Bus oder Restaurant oder von Bekannten) mit dem er nicht lustige Grimassen macht und das er zum Lachen bringt. Die Bindung zu seinem Sohn ist total stark, er kümmert sich trotz der Trennung sehr um ihn und macht sich viele Gedanken. Am Anfang war das Thema ja auch nicht so aktuell, das Leben noch viel zu turbulent (interessanterweise kam da das Thema Kinder sogar noch eher auf, aber ganz abstrakt und in der Zukunft). Da habe ichs ja noch verstanden, aber langsam verstehe ichs nicht mehr, ich wäre dann mal alt genug :-(

    Hallo ihr Lieben *:)

    Mein Mann hat tatsächlich ziemlich großen Mist gebaut und die Stimmung ist hier dementsprechend :°( (nein, es geht nicht um's finanzielle, aber ich finde es ist noch viel schlimmer... ) vielleicht kann ich nächste Woche drüber reden, aber jetzt wollte ich mich eigentlich nur melden um bescheid zu geben:


    Die kleine Annabelle kam heute früh um 5Uhr 36 nach 4,5 Stunden heftigen Wehen ohne PDA zur Welt. Sie ist 3070g schwer, 51 cm lang und hat einen KU 36cm. Alles dran und alles gesund x:):-D


    Luise, auch an dieser Stelle nochmal alles alles Gute! :)*:)*:)*


    Ich wünsch euch ein schöneres Wochenende als meins...


    ganz liebe Grüße an euch alle, ich schreib Montag wieder mehr... @:)*:)

    Hallo meine Mädels! @:)@:)@:)@:)@:)@:)


    Erstmal: LUISE: Das sind ja Neuigkeiten!!!! Alles, alles Gute zur Geburt von der kleinen Annabelle!!!! Hab die ganze Woche an dich denken müssen und ob du sie schon hast!!!! @:)@:)@:)@:):)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* Bin schon gespannt auf die ersten Fotos!


    Es tut mir sehr leid, dass ich euch die Woche nicht schreiben konnte, aber ich lag die ganze Woche im Krankenhaus {:(:°(:°(:°(:°(:°(. Bekam von Sonntag auf Montag eine üble Magen-Darm-Grippe, musste mich an die 30x übergeben, konnte absolut nichts bei mir behalten. Montag Früh kam dann meine Hausärztin zu mir nach Hause, hängte mir eine Infusion an und meine, sie würde zu Mittag wieder kommen. Leider bekam ich am Vormittag auch noch Fieber, was ja zu Beginn der Schwangerschaft gar nicht gut ist :°(:°(:°( und so wurde ich dann von ihr ins Krankenhaus überwiesen. So richtig toll, mit Rettung und hängender Infusion. Wollte zwar bald wieder mal mit der Rettung fahren weil ich das schon so vermisste, aber doch nicht als Patient sondern als Sanitäter :°(:°(:°(:°(.


    Naja: Einzig gute Neuigkeit: Es wurde ein Ultraschall gemacht. Dem Kleinen gehts gut, war voll süß. Man konnte schon Kopf, Stirn und Nase erkennen, es hat ganz wild mit den Beinchen gestrampelt und mit den Armen gewunken x:)x:)x:)x:)x:). Musste beim Ultraschall richtig weinen, hatte tierische Angst um das Kleine!


    Bekam dann ein Einzelzimmer (Sonderklasse, obwohl ich keine private Krankenversicherung habe), mit Fernseher und allem drum und dran, weil ich ja eine Infektion habe und nicht mit anderen Schwangeren zusammen kommen sollte. Bekam jeden Tag 3 Liter Infusionen. Wollte eigentlich am Dienstag schon wieder heim, leider durfte ich nicht weil mein Aceton-Wert im Urin ständig positiv war und eigentlich negativ sein sollte. Naja... am Donnerstag war er dann nach 4 Tagen endlich wieder negativ und ich durfte nach Hause. Und gestern kam dann der Zusammenbruch. Mir gings im Krankenhaus wohl nur so gut, weil ich die Infusionen und Medikamente bekam... gestern gings mir wieder total dreckig und ich lag den ganzen Tag nur daheim im Bett und mir war kotzübel. Am Abend hab ich nur noch geheult und wäre sogar freiwillig wieder ins Krankenhaus gegangen, weil mir so mies war. Eigentlich wollten wir dieses Wochenende in die Steiermark zu einer Hochzeit fahren... jetzt fuhr mein Schatz alleine - und ich bin bei meinen Eltern. :°(:°(:°(. Ob ich am Montag arbeiten gehen kann, weiß ich noch nicht. Wenn, dann nur bis Mittag weil ich am Nachmittag endlich einen Termin beim FA habe. Mal schauen wie es mir bis dorthin geht.


    Habe jetzt vom Krankenhaus Medikamente gegen die Übelkeit genommen. Gestern Abend nahm ich die erste, die sollte angeblich 24 Stunden wirken. Gekotzt hab ich heute nicht, aber schlecht ist mir trotzdem. :(v


    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende... Hab euch alle hier voll vermisst!!! @:)@:)@:)@:)@:)@:)