• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    hallo marsh,


    naja mir gehts nicht so prickelnd. Vorgeschichte: Mein Freund hat nach fast einem Jahr Arbeitslosigkeit einen Job gefunden. Da hab ich natürlich aufgeatmet und Hoffnungen damit verbunden..


    Jetzt erfahre ich grad so peu a peu, wie wir die nächsten Jahre ranklotzen müssen um existenziell durchzukommen. Ich hadere derzeit so sehr mit mir, dass ich (wie mein Freund) eine so lange Ausbildung gemacht haben (studiert und promoviert). Wie konnte ich nur so doof sein zu studieren?!?!? Und jetzt sehe ich, dass ehemalige Mitschüler mit mittlerer Reife und Lehre eine gesicherteres und besseres Leben haben als ich. Ich hätte alles machen können. In dem Scheiss-Studium stecken zehntausende von Euro, nur damit ich jetzt 1200 netto verdiene, toll. Vollzeit, wobei Vollzeit so 10h plus am Tag bedeutet. Meine Schwester verdient mit Hauptschulabschluss, nachgemachter mittlerer Reife und Lehre mehr als ich, und was viel wichtiger ist, hat keinen Zeitvertrag, was für ein Luxus...


    Mein längster Arbeitsvertrag waren 2 Jahre am Stück, völlig normal bei uns "privilegierten" Akademikern, zutiefst familienfeindlich finde ich.


    Für mich zeichnet sich langsam ab dass ich meinen Kinderwunsch begraben kann. Ich bin schon 35 und bis wir beruflich im Sattel sitzen..:°(:°(


    So jetzt hab ich Dich genug vollgeheult, sorry *:)

    @christina

    sorry dass ich nachgefragt hatte wegen Deiner Doktorarbeit und dem Tod Deines Chefs..


    Ich glaube das war pietätlos. Gerade weil Du ihn glaube ich sehr gerne gehabt hast, ist Dir das jetzt denk ich eher egal. Mir fiel das nur so ein: Was wird aus Christinas Abschluß wenn ihr Chef und Förderer nicht mehr da ist..


    Aber Du wirst das auf jeden Fall packen..


    Ein dicker Drücker


    :°_

    Hi aeskulapa!*:)


    :°_ Das hört sich ja nicht so super an. Aber dass du deshalb deinen Kinderwunsch begraben sollst, das würde ich nicht einsehen wollen. Ich sehe das aber auch so wie du. Ich finde es auch richtig unfair, dass man nach jahrelangem Studium so wenig verdient und um die nächste Zeit bangen muss. Bei mir ist es ähnlich. Ich verdiene auch so gut wie nix und muss noch richtig ackern, bis ich überhaupt einen Beruf habe. Nur mit dem Studium kann man ja nichts anfangen...


    Zum Glück verdient mein Freund einigermaßen gut, aber der muss sich auch richtig ins Zeug legen. Der ist auch schon fix und alle.


    Was hast du denn studiert, wenn ich fragen darf???


    LG @:)

    hi marsh,


    stimmt, Du musst noch das Referendariat (stimmt das?) machen, oder? Das zieht sich dann auch.


    Viele denken wahrscheinlich, dass hätten sie doch vorher wissen können wie lange ein Studium geht. Habe ich auch, dachte o.k. dann halt Kinder wenn ich fertig studiert und ein paar Jahre gearbeitet habe. Ich habe ja auch nie erwartet, dass sich alles ganz einfach vereinbaren lässt. Dass man Kompromisse machen muss ist klar, für einen Stall voll Kinder und jahrelangen Ausstieg eignet sich ein hochqualifizierter Job wahrscheinlich nicht so gut. Aber wenigstens ein Kind und nach einem halben bis einem Jahr Wiedereinstig in den Job, das dachte ich würde schon gehen. Aber nach dem Studieren siehts ja dann nicht besser aus, hangeln von Arbeitsvertrag zum nächsten, mal voll bezahlt mal mit einer halben Stelle, dann wieder arbeitslos, es wird irgendwie nie besser.


    Dadurch dass wir nur Zeitverträge haben drücken sich die Arbeitgeber sogar um jeglichen Mutterschutz, bist du schwanger wird dein Vertrag halt nicht verlängert. Ist einer Kollegin bei beiden Kindern passiert. Ich bin wie Christina Molekularbiologin, kann ihre Ängste im allerersten post deshalb sehr gut nachvollziehen...

    Hi aeskulapa! *:)


    Ja, genau, bin gerade mittendrin und ich weiß noch gar nicht, wie ich das überleben soll.


    ja, sicher hätte man das vorher wissen können, wie lange ein Studium dauert. Das wusste ich auch, aber da war mir die Tragweite noch nicht bewusst und ich wusste damals noch nicht, wie mein Leben heute aussehen wird. Ich denke mir oft, es wäre besser gewesen, ich hätte vorher eine ausbildung gemacht. Dann hätte ich wenigstens was in der Tasche.


    Ich hab übrigens auch Biologie studiert und weiß daher sehr gut, wie es da jobtechnisch aussieht.


    Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass es mit dem Baby doch noch klappt!

    Hallo ihr Lieben *:)

    aeskulapa: willkommen in der bescheidenen Welt der Akademiker :(v Manchmal denke ich auch es ist ein Fluch studiert zu haben :-( Aber ich würde den Kinderwunsch deswegen nicht begraben. Im Gegenteil! Ehrlich gesagt, war ich genauso verzweifelt wie Du gerade, als wir uns entschieden haben JETZT anzufangen mit dem Üben. Wir haben nämlich gerade in der Zeit der Verzweiflung einen dermaßenen Haß auf den Staat und das ganze System bekommen, in dem immer die, die sagen "ich hab nichts" alles in den Hintern geschoben kriegen und Leute die arbeiten "bestraft" werden. Deshalb war das für uns dann der Auslöser zu sagen: "wißt ihr was! Sch...! auf kurze Verträge, oder "es paßt jetzt noch nicht" Irgendwie wird es schon gehen. Andere schaffen das auch."


    Und schau mal einer guck: Big Boss sagte mir letzte Woche, dass ich auf jeden Fall eine Vertragsverlängerung bekomme, weil es ja ein Skandal wäre, wenn eine Schwangere keine Verlängerung bekäme :-o:)^ Es gibt also tatsächlich noch Dinge, die sich fügen, man muss sich nur trauen :-) Ich würde sagen: nur Mut! Wenn Du wirklich ein Kind haben magst, dann schaffst Du das auch irgendwie. Einen unbefristeten Vertrag werde ich sowieso nie in meinem Leben bekommen, also ist es doch auch egal in welchem meiner Zeitverträge ich dann schwanger werde, oder? :)*


    Ohje, das hat jetzt mal wieder länger gedauert, obwohl ich doch sooo viel Arbeit hier liegen habe. Schätze ich bin dann auch schon wieder so gut wie weg für heute. Achso, Beerdigung war sehr sehr traurig. Ich hab meinen Chef wirklich sehr gern gehabt. Und bin immerhin seit 4 Jahren bei ihm. Er war irgendwie auch ein Freund. Deshalb ist das jetzt für mich eher ein persönlicher Verlust, als ein arbeitstechnischer. Die Arbeit geht schon irgendwie weiter. Muss mir einen anderen Gutachter suchen, aber das wird schon irgendwie...


    Marshmallow, Luise, Erdbeere, Sophitia, mincepie, hummelli *:)*:)*:)


    Dinilein, hab am Wochenende Deine Buttermilchschnitten gebacken und kann nur sagen: SEHR KÖSTLICH :p>:-D:)^ Hatte bloß nicht genug Kokosflocken (nur 1,5 Tassen statt 2) deshalb hab ich noch gehackte Mandeln mit oben drauf gestreut. Hat aber auch super lecker geschmeckt. :p> :)*

    Guten Morgen!

    Aeskulapa:


    Als Biologe hat man es wahrscheinlich auch besonders schwer. Was ich aber nicht verstehe: Nach deutschem Recht darf ein Arbeitsvertrag nur zwei Mal befristet werden, danach muss er in einen unbefristeten umgewandelt werden :)*. Das müsste doch bei dir auch irgendwann mal der Fall sein, oder? :)*


    Ihr Lieben, ich hatte gestern einen grauenvollen Abend. Meine Maus hatte Blähungen und deswegen 5 Stunden am Stück geweint. Ich bin sogar in die Nachtapotheke gefahren. Irgendwann so gegen 12 ist sie dann endlich eingeschlafen, nachdem sie noch eine Flasche Fenchel-Anis-Kümmeltee reingezutscht hat... Und ich war total am Ende... :°( Und dann hat sie mich heute Nacht beim Wickeln noch in hohem Bogen angekackt. :-o Ich wusste ja gar nicht, dass sowas auch geht. Muss wohl ordentlich Druck gehabt haben, und Muttermilchstuhl ist ja fast flüssig... Toller Abend sag ich euch. Ich hab so rote Augen, das könnt ihr euch nicht vorstellen! Und Männe schaut aus, als hätte er links und rechts jeweils ein Veilchen, so dunkel sind seine Augenringe. Das kann was werden, wenn er kommende Woche wieder arbeiten muss... :=o

    Huhu!

    @christina

    schön, dass die Schnitten dir geschmeckt haben ;-) muss ich auch mal wieder machen.....

    @aeskulapa

    ich sehe es auch so wie christina und marsh. Wenn du ein Kind willst, solltest du auch eines bekommen. Wenn man will, schafft man alles! Ich selbst hab auch immer bedenken, gerade wegen der Kohle, da sich mein Freund ja selbstständig gemacht hat vor nem Jahr und das Geld halt immer nur sporadisch kommt. Aber er sagt immer, das klappt auf jeden Fall. Ich bin normalerweise Optimist, aber ich sehe alles immer eher mit offenen Augen. Naja, in 2 Wochen fangen wir an zu üben und ich freu mich drauf. Man muss sich immer nur denken: andere schaffen es ja auch! Man muss halt dann sicher seinen eigenen Lebensstil etwas herunterdrehen, aber das muss ja schließlich fast jede junge Familie.


    So, wünsch euch nen schönen Tag.


    Grüßle dini

    Zitat

    Nach deutschem Recht darf ein Arbeitsvertrag nur zwei Mal befristet werden, danach muss er in einen unbefristeten umgewandelt werden

    Das traurige ist leider, dass man sich nach der ersten oder spätestens nach der zweiten Verlängerung normalerweise einen neuen Arbeitgeber suchen darf. Der einem dann den nächsten Zeitvertrag andreht... :(v Wenn ich das alles gewußt hätte, hätte ich definitiv nicht studiert. Im Moment denk ich mir immer: ich wär so gern Beamte ;-D:=o


    Luise, was? Sowas geht? Klingt ja... ähm... lecker {:( die arme Maus. Hoffentlich beruhigt sich ihr Bauchi schnell :)*

    Huhu! *:)


    Schön, da bist du ja wieder, christina! :-D


    Ja, ich wär auch gern Beamtin ;-D Das dauert nur noch ein bisschen, bis ich das auch wirklich bin und vielleicht werd ich's auch nie...


    Luise: :-o Kann mir schon vorstellen, dass das geht. Bei Durchfall ist ja immer so ein druck drauf. Und da sie ja vorher Blähungen hatte... Gute Besserung deiner Maus! @:)

    Christina:

    Zitat

    Luise, was? Sowas geht? Klingt ja... ähm... lecker

    Jau, ist es auch. Und das Beste: Kackflecken gehen so schlecht aus der Kleidung wieder raus! %-|


    Marshmallow:

    Zitat

    Bei Durchfall ist ja immer so ein druck drauf. Und da sie ja vorher Blähungen hatte...

    Ich hoffe mal nicht, dass das Durchfall war, Muttermilchstuhl ist halt einfach flüssig. :-/ Aber Druck hatte sie auf dem Kessel, soviel steht fest... ;-) Sie hat ja auch gepupst wie ein Weltmeister. Ich hätte das nicht besser drauf, und das, obwohl ich ungefähr 20 Mal so groß bin ;-D.


    Im Moment ist sie wieder das liebste Baby der Welt... Hoffe, dass das nicht die Ruhe vorm Sturm ist... :=o

    Zitat

    Das traurige ist leider, dass man sich nach der ersten oder spätestens nach der zweiten Verlängerung normalerweise einen neuen Arbeitgeber suchen darf.

    Das ist natürlich ein starkes Stück... Ich meine, ich wusste ja, dass Biologen kein leichtes Leben haben, aber dass es so krass ist... Ich hab übrigens auch eine Bekannte, die Biologin ist UND schwanger... :)*

    Luise: Ich hatte jetzt auch nicht gemeint, dass sie Durchfall hat. Aber da die Konsistenz ja dieselbe ist von Durchfall und Muttermilchstuhl, ist der Druck vielleicht auch vergleichbar. Und da ja noch die Blährungen dabei waren...


    Nimm doch Ace Milde Bleiche gegen die Flecken.


    Hoffen wir mal, dass es jetzt vorbei ist. Diese Sab Simplex tropfen sollen laut einer Freundin gut helfen gegen Blähungen. Die nimmt sie sogar immer selber, nachdem sie Zwiebeln gegessen hat. ;-D

    Zitat

    Als Biologe hat man es wahrscheinlich auch besonders schwer. Was ich aber nicht verstehe: Nach deutschem Recht darf ein Arbeitsvertrag nur zwei Mal befristet werden, danach muss er in einen unbefristeten umgewandelt werden

    Nö, eine Kollegin hat gerade den 24 Vertrag mit 15 Betriebsjahren hier im Labor. Sie ha das Glück Laborantin zu sein, sonst hätte sie bestimmt nicht 15 Jahre hier bleiben können.


    Ich weiß nicht wie das rechtlich geht, wahrscheinlich könnte sie es einklagen, aber wer macht das schon.

    @all

    Ihr seit alle so süß wie Ihr mir Mut zusprecht, und vielleicht würde ich den beruflichen Aspekt verdrängen können (beseitigen oder regeln kann man ihn eh nicht, mit dem Risiko hinterher ohne alles dazustehen muß man leben) aber mein Problem ist ja auch noch, dass ich gar nicht weiß wie mein Freund zu allem steht...


    verzwickt..


    Ich werde nicht drumrum kommen ihn direkt zu fragen, und mir so ein einzigen mir wirklich wichtigen romantischen Moment im Leben klauen... nämlich gefragt zu werden..seufz


    Andere Frauen träumen davon einen Heiratsantrag gemacht zu bekommen, ich nicht, ich wollte nur hören:"Ich wünsche mir ein Baby, nur von Dir..."


    Wenn ich schon nicht die erste sein darf die ein Baby von ihm kriegt...