• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten
    Zitat

    Aeskulapa: Jau, "inkubieren" kenne ich Bei solchen Sachen würde ich ü.N., RT vorschlagen Man könnte auch sagen: Schlaf einfach mal drüber

    Ja das mach ich! Kann nur sein ich hab in der Nacht so 2-3 RPM drauf ;-D

    Zitat

    Ätschebätsch, ich versteh euch auch! War ja auch schon im Labor.

    :-)


    Das darfst Du ja auch, wir sind ja gar nicht konspirativ..nur so ein bisschen! :-D


    Ach Mädels ihr seit klasse, jetzt kann ich sogar bei einem Thema lachen das mich bisher nur traurig gemacht hat :)*

    @ christina

    Aaaalso zuallererst mal Danke für deinen "Roman" ;-)


    Ne ich finds toll dass Du Dir die Arbeit gemacht hast. @:)

    Zitat

    Also zunaechst mal finde ich schon, dass man eine Frage stellen kann, ohne den anderen dabei zu draengen. Du willst doch in erster Linie mal wissen, ob er ueberhaupt noch ein Kind haben will, oder? Ich finde so eine Frage hat nichts mit draengen zu tun.

    Ja, schon, aber wenn man sie stellt ist klar worauf man raus will, bzw. was man will. Es geht ja nicht nur um eine reine Informationsfrage, sondern schon die Frage ist ja eine Wunschäußerung. Und dem anderen ist ja klar, dass es eine unabhängige andere Meinung in dem Fall nicht gibt. Wenn in dem Fall nicht beide die selbe Meinung haben wird einer unglücklich. Es kann ja nicht nur einer von beiden ein Kind kriegen. Deshalb ist es die Entscheidung zwischen Trennung oder zustimmen. Ich fürchte viele stimmen zu weil sie den Partner nicht verlieren wollen oder, noch schlimmer, aus Trägheit, damit sich nichts ändert. Aber das traue ich dem liebsten aller Männer (also meinem) eigentlich nicht zu. Er hat schon Charakter. Er ist allerdings sehr harmoniebedürftig, wie ich auch.

    Zitat

    Aber ich denke, Du solltest Deinem Partner soweit vertrauen, dass er Dir eine ehrliche Antwort geben wird. Ich glaube nicht, dass er sich so leicht "draengen" lassen wuerde, wenn er es tatsaechlich nicht wollte. Brauchst also keine Angst haben, dass Du nachher ein Kind hast und er das nicht wollte.

    Ich glaube, das ist der Schlüsselsatz...


    Ich sollte ihm vertrauen!

    Zitat

    Wie laeuft das bei anderen ab? Ganz ehrlich? Ich glaube das ist bei den wenigsten ein super tolles romantisches Gespraech

    Echt, meinst Du..?

    Zitat

    Guck Dich doch mal um, bei den meisten will erst der eine, aber der andere noch nicht.

    Ja, hab ich mal bei Bekannten erlebt, sie hat ihn vor anderen angemacht, furchtbar...

    Zitat

    Oder es spricht etwas berufliches dagegen oder was finanzielles. Ich glaube meistens ist das mehr ein sachliches Gespraech im Sinne von: Koennen wir zu diesem Zeitpunkt ein Kind bekommen oder nicht? Und sehr romantisch ist das wohl eher nicht. Schliesslich muss man so viele andere Dinge bedenken, dass das mehr der Planung eines Hausbaus gleich kommt

    Schon, aber das kommt ja alles danach. Ich meinte die allererste Willensbekungung, in einem stillen Moment, wenn man sich das eingesteht, was ja auch gleichzeitig eine Riesenliebeserklärung ist.


    Wenn ich Deine ersten posts lese (hab ich gestern nochmal gemacht) find ich es so schön, wie Du diese freudige Aufregung beschreibst, wie Dich Dein Mann getröstet hat als Du traurig warst und ihr völlig unvernünftigerweise euren Wünschen nachgegeben habt und eine leidenschaftliche Nacht hattet ohne "aufzupassen".


    Dieses tolle Gefühl meine ich! Fast als ob man was nicht Erlaubtes aber Wunderschönes gemeinsam tut.

    Zitat

    Bei uns war das so: ich hatte vor meinem Mann schon mal einen Freund, der schon ein Kind hatte. Und dieser wollte sich erstens nicht wirklich scheiden lassen (lebte aber in Trennung) und zweitens wollte er bestimmt nicht so bald wieder ein Kind. Deshalb war ich da schon quasi vorgewarnt

    Achso..

    Zitat

    Dann: erstes Date mit meinem Mann! Er erzaehlt mir, dass er nach allem was er durchgemacht hat nur noch eine ersthafte Beziehung sucht und keine Affaire und so weiter, deshalb hab ich ihm gleich gesagt, ok, kommt fuer mich aber nur in Frage, wenn da auch noch eigene Kinder dazugehoeren.....so wussten wir beide von anfang an, dass wir von unseren gemeinsamen Zukunftsvorstellungen her zusammen passen und konnten uns kennenlernen ohne da irgendwelche Zweifel haben zu muessen.

    Das ist natürlich sehr schlau von Dir gewesen. So was habe ich nie gemacht. Ich hätte ihn aber eh nie verlassen können, er ist die Liebe meines Lebens, also grad egal. Ich habe jetzt nur Angst dass er mich irgendwann verlässt, ich werde immer unleidlicher. :°(


    So grundsätzlich negativ hat er sich aber auch noch nicht geäußert. Wenn wir zum Beispiel ein total süßes Kind sehen und ich sage dann aus Spaß: "So, das klaue ich jetzt. Die Eltern merken das niiiiie!" sagt er darauf immer "Nix da, selbermachen ist angesagt" ;-D


    Er sagt auch immer wie gerne er Kinder hat, und das müsste er noch noch nicht mal, das merkt man schon wenn man sich mit ihm über Kinder unterhält z.B welche Probleme man mit ihnen haben kann. Man spürt wie er sich in sie reindenken kann und meist nimmt er sie vor den doofen Erwachsenen in Schutz :-D


    Er ist halt selbst ein kleiner Kindskopf ;-)


    Aber meine Angst ist halt, dass er Kinder mag, aber halt nicht von mir :°( :°(


    Weil ich nicht geeignet bin (bin ein ziemlich Chaot, manchmal nicht gerade alltagstauglich), oder weil ihm die räumliche Trennung von seinem geliebten Sohn so weh getan hat (und das hat sie), dass er das Risiko nicht eingehen will sowas je wieder zu erleben ein Kind zu "verlieren".


    Immer wieder hat er gesagt, dass ein eigenes Kind zu haben das Größte und Schönste ist was man im Leben haben kann, aber vielleicht hatte er das einfach schon? Vielleicht ist er mit dem Thema einfach schon durch, nach dem Motto "ICH habe doch ein Kind!". Und ich soll jetzt drauf verzichten?


    Ich meine wenn wir grundsätzlich beide Kinder mögen WORAUF warten wir?!? Ich wäre ja jetzt schon spätgebärend, warum darf ich mit 35 nicht im Traum dran denken mir ein Kind zu wünschen, und für die Ex war völlig klar das sie mit Ende Zwanzig ihr Kind kriegen darf? Ist doch ganz normal, ja, für sie, aber für mich scheinbar nicht.

    Zitat

    Insofern war es mir unromantisch dann lieber, als mit boesem Ende. Und als wir dann spaeter zusammen waren, zusammen gewohnt haben und heiraten wollten, da war bei beiden der Kinderwunsch einfach da, ohne dass da jetzt jemand konkret ein Gespraech suchen musste.

    seufz..davon träume ich. Wenn ich wieder tagelang todtraurig bin scheint er nicht mal einen blassen Schimmer zu haben warum...>:(

    Zitat

    Aber weisst Du was... mir ist das egal. Mir ist wichtig, dass ich meinen Mann habe, dass wir gluecklich sind und dass wir ein kleines Butzel bekommen. Ob alle Entscheidungen die wir gemeinsam treffen romantisch sein muessen ist mir ehrlich gesagt total wurscht


    Oder wie meine Omma immer sagt: Wichtig ist, was hinten rauskommt!

    Ich schließe mich marsh' Meinung an, Du hast echt ne coole Oma ;-D


    Tja, ich werde über meinen Schatten springen und die Sache klären müssen. (Könnt ihr mich da eigenlich nachvollziehen oder bin ich da total zickig mit meinem Wunsch?) Ich überlege gerade nur noch wie ich das Gespräch anfange. Wahrscheinlich frage ich ihn, wie das damals bei seinem Sohn war als er sich das gewünscht hat.


    - Gott, mir wird schon wieder schlecht, mir fällt grad ein das es bei ihnen ja ein GEMEINSAMER Wunsch war, wie er mal gesagt hat "doch doch, dass haben wir uns schon beide gewünscht" kotz. Bei mir geht gemeinsam wohl nicht, ich muß es durchprügeln.-


    Naja egal, jedenfalls kann ich ihn ja fragen wie sich das bei einem Mann so anfühlt wenn er sich ein Kind wünscht, oder so.


    Aber wahrscheinlich wird das Gespräch an dieser Stelle schon wieder "absterben". Was soll ich dann fragen? Ob er das danach je wieder hatte? Wenn er einfach "Nö" sagt muß ich glaube ich wirklich ins Bad rennen und mich übergeben...

    Na, das war jetzt aber ein richtiger Roman, aeskulapa! ;-D


    Oh je, da hast du ja Riesenangst, kann ich aber nachvollziehen. :°( Wie lange seid ihr jetzt schon zusammen? (Sorry, ich hab's jetzt nicht mehr im Kopf...|-o).


    Und kam euer Gspräch wirklich noch nie auf Kinder? Vielleicht schließt er ja aus irgendeiner Reaktion von dir, die dir vielleicht gar nicht bewusst war, ja darauf, dass du keine Kinder willst? Hast du es ihm schonmal gesagt, dass du welche willst?


    aeskulapa, es hilft nichts, ich würde sagen, du musst es einfach ansprechen. Er weiß wahrscheinlich gar nicht, wie sehr dich das fertigmacht.


    Ganz ehrlich, so wie du deinen Freund beschreibst, kann ich mir nicht vorstellen, dass er keine Kinder mehr will.


    Tipps, wie du das Gespräch auf das Thema bringen kannst? Hm, keine Ahnung, wie man das geschickt macht. Ich hab meinen Freund einfach direkt gefragt. Aber vorher hatte ich auch ziemlich Schiss, weil ich nicht wusste, ob ihm das Thema unangenehm ist (war's aber zum Glück nicht) und wir erst ganz frisch zusammen waren. Bring doch einfach mal das Gespräch auf Kinder und wie süß du die findest. Vielleicht kommt dann ja was von ihm, an das du anknüpfen könntest. Oder wenn du zu sehr Angst hast, schreib ihm doch einen Brief??? Ich weiß auch nicht, was ich dir für einen rat geben soll, kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst.


    LG und viel Glück! @:)

    Zitat

    Wie lange seid ihr jetzt schon zusammen? (Sorry, ich hab's jetzt nicht mehr im Kopf... ).

    7 Jahre, wir kennen uns aber schon 10 Jahre..


    Verrückt, schon so lange! Es kann doch gar ich sein, dass das Thema da nicht klar ist!! Aber ich habe immer auf eine Aussage von ihm gewartet, und es kam: Nichts...

    Zitat

    Und kam euer Gspräch wirklich noch nie auf Kinder? Vielleicht schließt er ja aus irgendeiner Reaktion von dir, die dir vielleicht gar nicht bewusst war, ja darauf, dass du keine Kinder willst? Hast du es ihm schonmal gesagt, dass du welche willst?

    Hmm, so im Allgemeinen schon, so ich habe ihm immer gesagt, dass Kinder für mich zum Leben dazu gehören, und dass er der erste Mann ist bei dem ich mir das vorstellen kann und dass ich mit ihm alt werden will (letzteres sagt er auch immer, aber vorher scheint er nichts mehr machen zu wollen außer auf die Rente zu warten). Er weiß auch, wie sehr ich Kinder mag. Ich habe überlegt aber ich glaube ich habe nichts gemacht, woraus man schließen könnte dass ich keine will. Wie gesagt im Alltag käme man aus irgenwelchen Gründen immer auf das Thema Kinder (Freunde kriegen welche, man spricht über seinen Sohn oder über Erziehungsprobleme) aber ich habe das Gefühl immer wenn es auf das Thema kommt wird die Stimmung bedrückt, so dass bei jedem Schritt in unsere Richtung geschwiegen wird wie bei einem Tabuthema. Das tut mir ganz schön weh, denn eigentlich sollte doch es ein schönes Thema sein :°(


    Mir kommt es manchmal so vor, als ob er riesige Angst davor hat dass ich ganz konkret sage:"So ich wünsche mir jetzt Kinder!"

    Zitat

    aeskulapa, es hilft nichts, ich würde sagen, du musst es einfach ansprechen. Er weiß wahrscheinlich gar nicht, wie sehr dich das fertigmacht.

    Du hast recht :°( :°(


    Aber vielleicht verliere ich ihn dann..

    Zitat

    Bring doch einfach mal das Gespräch auf Kinder und wie süß du die findest. Vielleicht kommt dann ja was von ihm, an das du anknüpfen könntest.

    eben nicht, es kommt niiiiie irgendwas :°( :°(

    Hallo ihr Lieben!


    Wollte mich zurückmelden!


    Das Wochenende zuhause war zwar schön, aber auch sehr anstrengend! Die Kleine bekommt immer dann Blähungen, wenn es stressig für sie ist, aber im Großen und Ganzen war sie sehr ruhig...


    Nun sind wir heute den ersten Tag alleine daheim, weil Männe wieder auf Arbeit ist.


    Leider hab ich im Augenblick nicht viel Zeit, ich muss gleich wieder los. Und muss auch noch Haare waschen. Bin leider noch nicht zum Nachlesen gekommen.


    Hoffe, bei euch ist alles ok!


    Bis später und liebe Grüße!

    Guten Morgen!

    @luise

    schön, dass du wieder gesund und munter zurück bist!


    von deiner kleinen waren wahrscheinlich alle sehr begeistert, oder!?

    @aeskulapa

    Trau dich einfach. ich meine in jeder Beziehung diskutiert man doch über bestimmte sachen, und man muss irgendwann mal auf nenzweig kommen, wo man sage, ok, wir leben jetzt so weiter.


    Ich verstehe ja, dass du angst hast ihn zu verlieren, aber irgendwann wirst du dich immer fragen, warum hab ich ihm das nicht gesagt, dass ich eigentlich kinder will.


    Mehr als dass er sagt, er will keine Kinder kann er ja nicht.....er wird dich sicherlich nicht nach 7 Jahren Beziehung deswegen verlassen.


    Zumindest hast du dann gewissheit und kannst dich auf diese Situation einstellen. besser, als immer in Ungewissheit zu leben.


    Und so wie du deinen Freund beschreibst kann ich mir nicht vorstellen, dass er keine Kinder mehr will.


    Nur Mut, das wird schon, du musst nur über deinen Schatten springen!


    grüßle dini

    Guten Morgen ihr Lieben *:)

    Schön, dass Du wieder da bist, Luise @:) Uih, Männe geht wieder arbeiten und ihr seid jetzt das erste Mal allein zu haus. Das ist doch irgendwie nochmal ein wenig spannend, was? Aber ihr kriegt das sicher gut hin, ihr zwei Weiber ;-D :)*:)*:)*


    Aeskulapa: ich schreib Dir später was dazu, denn das könnte mal wieder etwas länger dauern ;-) Und ich muss jetzt leider erstmal arbeiten :-p


    Unser (kinderfreies ;-D) Wochenende war total super! :)^:-D Es war super schön mal etwas mehr Zeit mit meinem Schatz allein zu verbringen. Außerdem waren wir mal wieder auf einer Party und haben so viel gelacht wie schon lange nicht mehr. Und eine Freundin, die ich ewig nicht gesehen habe war zu Besuch. Plus tolles Wetter für Spaziergänge. Alles in allem also mal ein wirklich tolles Wochenende :-D


    Liebe Grüße an euch alle @:):)*

    Guten Morgen!

    *:)*:)*:)


    Dann habe ich heute hoffentlich mal etwas mehr Zeit, vorausgesetzt, meine kleine Maus lässt mich ;-).


    Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Wochenende und einen guten Wochenstart!


    Mein Wochenende war anstrengend, auch für Annabelle, aber es war auch schön, denn meine Familie hat sich sehr über das neue Mitglied gefreut. :)* Allerdings auch nur meine Familie. Meine Schwiegis, vor allem mein Schwiegervater, hat kaum Notiz von der Kleinen genommen. Er hat es halt eben nicht so mit Kindern... %-| Nun entkugekt ja auch bald meine Schwägerin. Ich bin ja mal gespannt, ob es eine fünfte Enkeltochter wird oder der erste Enkelsohn... ;-D


    Was gibt es denn hier so Neues? ???

    Guten Morgen *:)

    Bei mir gibt's nicht so viel neues. Bin heute mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren (*mirselbstaufdieschulterklopf* ;-D), aber ansonsten hab ich mal wieder einiges zu tun. Aber ich hoffe nicht so viel wie gestern. Werde also ab und an mal reinschauen :-)


    Was so viele Enkeltöchter? Hab gestern eine Bekannte bei der Gymnastik getroffen, die hat zwei Jungs. Und meinte, ihr Mann hätte auch noch drei Brüder, da käme wohl kein Mädchen mehr :-o Und bei euch sind's nur Mädels. Gibt es da wirklich so was wie eine Veranlagung??? Ich mag doch auch noch ein Mädel haben :°(


    Ich bin ja schon totaal gespannt, wie mein Papa gucken wird, wenn das Kleine auf der Welt ist. Der ist dann bestimmt stolz wie Oskar. Ist ja sein erstes Enkelkind x:)

    Zitat

    Gibt es da wirklich so was wie eine Veranlagung

    Glaub ich nicht. Wenn man nach den Prinzipien der Stochastik geht dann ist das ja jedes Mal wie Ziehen aus einer Lostrommel MIT zurücklegen. :-/

    Zitat

    Bin heute mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren

    *stolzaufdichbin*


    Aber, ist denn das Wetter bei euch heute zum Fahrradfahren? ??? Ich stelle mir dich gerade auf dem Fahrrad mit Ganzkörperkondom vor, das würde man nämlich bei uns heute brauchen. Es regnet nämlich... :(v

    Guten Morgen!


    christina, wow, so sportlich *stolzaufdichbin*

    @luise

    das glaub ich, dass alle begeistert waren von der kleinen ;-)


    mein WE war schön, kein Wunder bei dem Wetter ;-)


    Hab mir ein viertes Hasilein aus dem Tierheim geholt. Hab zwischen Luise ( ;-D ) und Florentine mich als Namen entscheiden müssen. Naja, sie heißt jetzt Florentine. Hat irgendwie besser gepasst.

    Zitat

    Wenn man nach den Prinzipien der Stochastik geht dann ist das ja jedes Mal wie Ziehen aus einer Lostrommel MIT zurücklegen.

    Ja, stimmt, kann mich auch noch an Stochastik erinnern ;-) Aber irgendwie glaube ich schon, dass es da eine erbliche Komponente geben muss. Kenne z.B. eine Freundin, die hat 8 Schwestern und nur einen Bruder. Oder hier im Forum hab ich auch schon gelesen, dass eine unbedingt ein Mädchen haben wollte... und nun hat sie fünf Jungs und keine Lust noch ein Kind zu bekommen :-/


    Nee, das Wetter ist hier herrlich (jedenfalls bis jetzt). Stahlend blauer Himmel :-D Hoffe nur es bleibt auch so. Gestern hat es gegen Abend angefangen zu schütten. Habe auch mal vorsorglich meine Regenjacke mitgenommen ;-)

    Zitat

    Aber irgendwie glaube ich schon, dass es da eine erbliche Komponente geben muss.

    Ich nicht. Ich denke da immer an die Meiose und die Entstehung der Keimzellen und dann wüsste ich nicht, wie das zustande kommen soll, dass manche Männer mehrere Kinder mit demselben Geshlecht haben. Bin da aber eher jemand, der an den Zufall glaubt. :-/


    Sollte meine Schwägerin nun aber wieder ein Mädchen bekommen (das wäre dann das vierte, das mein Schwager gezeugt hat, dann könnte es sein, dass ich mich dir bald anschließe ;-D.

    Zitat

    Stahlend blauer Himmel

    *neidischguck* Bei uns ist es bedeckt und regnerisch. Das hat mich aber auch nicht davon abgehalten, in die Stadt reinzulaufen und mit Männe essen zu gehen. Ich bin so froh, dass ich das wieder kann... :)*