• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten
    Zitat

    Bei mir würde aber bestimmt niemand sagen, dass das zu der Zeit besonders schlau ist.

    Du, genau das hab ich auch gedacht. Und vermutlich ist es auch nicht besonders schlau gewesen. Ich bin hier die erste, die während ihrer Doktorarbeit schwanger geworden ist seit das Institut gebaut wurde. So viel dazu wie schlau das wohl ist. Aber ist doch egal, hauptsache ich bin glücklich. Und ob schlau oder nicht, fertig werd ich schon irgendwie. Und Du auch! :)*

    Zitat

    Aber diese Lehrproben sind schon seit Jahren meine absolute Horrorvorstellung.

    Ich glaube fast, das ist das Hauptproblem. Ob schwanger oder nicht, Dir wird vermutlich jetzt schon schlecht, wenn Du nur dran denkst. Und das ist nicht gut :)* Eine Portion Gelassenheit könnte Dir nicht schaden. Aber ich weiß: das sagt sich so. Man kann ja nichts dafür... ich kann Dir nur sagen: seit ich schwanger bin, bin ich viiiiel gelassener geworden. Ob das immer so ist, weiß ich nicht...


    Naja, normal ist der zweite Monat der schlimmste (also Woche 5-8 oder 9) und meist ist es ja nach der 12ten Woche weg. Aber man kann das nicht vorhersehen. Erdbeere ging es länger schlecht, Luise war glaube ich gar nicht schlecht. Man weiß das vorher halt nicht. Aber irgendwie kriegt man das schon hin. Ich glaub daran :)^;-)

    Ich denke bzw. hoffe, man wird einfach gelassener, schon allein, weil der Körper weiß, dass man dem Baby nicht schaden soll durch unnützen Stress.


    Ich wünschte ich hätte auch den Mut, es einfach draufankommen zu lassen und zu schauen, was passiert. Ich kenn noch jemand, der mich killen würde, wenn ich schwanger wäre - mein Mutter. Die denkt, ich nehm noch die Pille, wenn sie das wüsste, hätte ich keine ruhige Minute mehr.

    Man muss ja immer bedenken, dass es auch sein kann, dass es nicht sofort klappt. Und dann ärgert man sich nachher, dass man nicht früher angefangen hat es zu versuchen...


    Hast Du schon mal mit Deiner Mutter darüber gesprochen oder warum glaubst Du, dass sie dem so negativ gegenüber steht? Meine Mom freut sich total auf ihr erstes Enkelkind. (das wußte ich vorher aber auch nicht ;-))

    Hallöchen ihr Lieben?

    Ist denn noch jemand da? ??? (Heute bin ich es auf jeden Fall...;-))


    Ich hatte heute vormittag gegen 10 Uhr den Nachsorge-Termin beim FA. Deswegen konnte ich nicht herkommen. :)* Es ist soweit alles ok, ich hab zwar nen pH von 7, was aber normal ist, weil ich halt im Moment so wenig Östrogene hab, aber sonst scheint alles ok zu sein. Nun könnten Männe und ich wieder loslegen (wenn ich Lust hätte...).


    Was nicht so schön ist: ich hab ganz viele Leukos im Urin gehabt und weiss nicht, was das zu bedeuten hat... Aber meine FÄ sprach von einer Verunreinigung. Und man müsse es nicht kontrollieren. Auch gut.


    Die Hebi hat gestern gemeint, dass Annabelle eigentlich einen guten Eindruck macht und dass ich mir keine Gedanken machen sollte. Es wöre soweit alles ok und die Gewichtszunahme wäre, klar, wenig, aber sooo schlecht nun auch wieder nicht. :)* Und sie hat Annabelle ein paar Globuli gegeben. Nun schau ich mal, ob es besser wird. Sie ist ja auch sehr zapelig und schlöft wenig im Moment. Finde ich ja auch nicht so toll, weil sie dann nachts ewig lange schläft und wieder nichts isst... :-/


    Dann war ich heute noch bei einer Freundin (die kürzlich entbunden hat) und hab mit ihr Kaffee getrunken. Aber Annabelle war echt knatschig. Und nun liegt sie oben und schläft. zzz


    Christina:

    Zitat

    Aber faszinierend fand ich ja schon, dass Still-Babies teilweise nur alle 10 Tage mal die Windeln voll haben.

    Ja, wobei das schon eher selten sein dürfte. Annabelle hat so 2 Mal am Tag die Windel voll mit Feta und Curry. Die Hauptsache ist, dass sie genug strullern!

    Zitat

    Was meinst Du wie oft das bei uns ist, dass ich sage: Schatz fühl mal. Und dann hört er genau in dem Moment auf

    Die Kleinen wollen Papa jetzt schon ärgern. ;-D War bei mir auch so. Ich hab mich auch immer mitgeärgert, weil ich es Männe ja sooo gerne zeigen wollte, wie toll die Püppi strampeln kann! :)*


    Marshmallow:

    Zitat

    Wenn du das Gefühl hast, dass du gerne doch schon loslegen willst mach es. Manchmal muss man einfach die Chance haben.

    Ich kann mich dem nur anschließen! Du bist einfach zu kopflastig. Und wenn du in der Situation wärest, dass du ss eine Lehrprobe absolvieren musst, dann schaffst du das unter Garantie auch ohne Nervenzusammenbruch oder Fehlgeburt! :)* Man wächst schließlich mit seinen Aufgaben! :)^


    Sophi:


    Schön, dass du mal wieder reinschaust - brauchst nicht zu schleichen! @:) Wie geht es dir denn und deinem Krümel, ist alles in Ordnung bei euch? ???


    Erdbeere:

    Zitat

    Ich hasse Fensterputzen

    *muaaaahahaha* ICH AUCH!Deswegen mach ich es auch nicht. Ich hab Männe mal gefragt, ob wir uns ne Putze leisten wollen, die das 2 Mal im Jahr erledigt, und das hat er abgelehnt. Da hab ich gemeint, dass er das dann gerne machen kann, wenn er will. Seitdem hab ich mich von dieser Aufgabe befreit ;-D. Gewusst wie - spart Energie! :)^:-p

    Luise: Schön, dass alles soweit in Ordnung ist! :)^


    Annabelle wird bestimmt noch prächtig gedeihen!


    Es sind aber 2 Lehrproben und 4 mündliche Prüfungen! :-o


    Ich denk auch, dass man es schaffen kann, wenn man will. Vorausgestzt es geht einem gut und man muss nicht liegen oder hat Blutungen oder sonstwas. Das sind eben meine bedenken. Sonst hab ich eigentlich keine.


    Christina: Ach, meine Mutter ist einfach noch viel schlimmer als ich. Sie sieht in jeder Veränderung ein Problem und eine potentielle Gefahr. Ihre Lieblingswörter sind: Hättest du mal das und jenes gemacht, dann wäre das jetzt nicht so und so. Bei allen Sachen, die man eh nicht ändern kann. Und wenn man sie dafür kritisiert, fängt sie an zu heulen und meint, man wäre undankbar. Dann ist alles wieder ihre Schuld und Verantwortung... Ist schwierig zu beschreiben.

    Zitat

    Vorausgestzt es geht einem gut und man muss nicht liegen oder hat Blutungen oder sonstwas.

    Aber du kannst doch nicht immer vom schlimmsten Fall ausgehen! Lass es doch einfach auf dich zukommen! Und mal den schlimmsten Fall angenommen: du hast Übelkeit UND Blutungen: die würden ja auch in einer anderen Phase deines Lebens nicht gut passen, sowas kommt nie gelegen in der Lebensplanung! :)* Und es gäbe im Ernstfall auch für sowas ne Lösung. Und auch 2 Lehrproben und vier Prüfungen lassen sich überstehen! :)*:)^

    Luise, siehste, wußte doch da war was mit Termin und so. bin also doch noch nicht völlig verkalkt ;-D:=o


    Schön, dass alles soweit in Ordnung ist :)* Leukozyten im Urin? Hm, da denkt man sofort an Blasenentzündung, aber wenn Du keine Beschwerden hast ??? Und das wird jetzt nicht normal kontrolliert? Ist ja merkwürdig... naja, sie wird hoffentlich wissen was sie tut :)*

    Zitat

    (wenn ich Lust hätte...).

    Och Du, Lust hab ich zur Zeit leider auch gar keine. Zur Enttäuschung meines Mannes :-/ Aber was soll ich machen. Ich bin zur Zeit echt froh, wenn ich einfach nur schlafen darf. Und so geht's Dir wahrscheinlich auch @:)


    Echt? Zweimal am Tag die Windeln voll? Hm, das hätte ich jetzt auch nicht gedacht. Irgendwie ist das wickeln ja etwas auf dass ich mich nicht so sehr freue :=o;-D


    Oder wie meine Freundin mir mal netterweise Babysitterdienste anbieten wollte: "Ihr könnt den Kleinen dann gerne mal bei uns lassen... wann ist der denn wohl stubenrein?" ;-D;-D;-D

    Christina:

    Zitat

    Zweimal am Tag die Windeln voll? Hm, das hätte ich jetzt auch nicht gedacht.

    Also, damit meinte ich Kacke! Pinkeln kann die Kleine Maus andauernd und deswegen kommen schono so 6 Windeln am Tag zusammen! :)* Aber das Windeln wechseln wird dich dann nicht mehr stören, wenn der Kleine erst mal da ist! Ich hätte das echt nicht gedacht, aber mich stört es nicht. Ich hab Routine drin und so geht es wirklich schnell und außerdem mach ich mit meiner Maus immer Faxen und Späße - das ist eigentlich ganz witzig. :)^

    Zitat

    bin also doch noch nicht völlig verkalkt

    ;-D Ich aber. Hab heute bei meiner Freundin erst mal meine Jacke hängen und meinen Mutterpass liegen lassen :-p...

    Ich hatte ne Pulliu drunter und hab es deswegen nicht hgemerkt, weil ich ja nur zum Auto musste. Aber ich bin fürchterlich dement. Deswegen vergesse ich soviel... Es wird leider nach der SS nicht besser... :=o

    Zitat

    Also, damit meinte ich Kacke!

    Jaja, so hatte ich das auch verstanden ;-D Nee, Pipi nur zweimal am Tag wär wohl etwas wenig. Naja, wir werden sehen, wie ich mich im Windeln wechseln mache. Hat bisher noch jede gelernt :-)


    Das sind aber immer noch die Hormone, Luisechen! Mir wurde gesagt, dass die Demenz während der Schwangerschaft noch harmlos ist im Vergleich zu der, die man bekommt, wenn man stillt :=o ;-D :)* Du hast also noch Hoffnung, dass es dann doch irgendwann nochmal besser wird ;-)


    So, ich muss mal los zum GVK. Bin schon gespannt!


    Ich wünsch euch was @:) Bis morgen *:)

    Zitat

    Kacke

    Das Wort des Jahres 2007! ;-D


    Marsh:


    Ich muss mir die Jacke nur irgendwohin tackern. So dass sie an mir hängen bleibt, wenn ich sie ausziehe :)*:)^.


    Christina:


    Schönen Feierabend! @:) Und viel Spaß beim GVK! :)*

    Hallo Mädels!


    Sorry, mir gings heute Nachmittag nicht gut, kam nicht zum Schreiben weil ich mit schlimmen Magenkrämpfen lieber im Bett lag. Ich bin ja selbst schuld, echt!! Vor der Schwangerschaft hab ich 3 Dinge absolut nicht vertragen: Melonen, Gurken und Frühstückseier (Eier schon, nur in der Früh beim Frühstück bekam ich Magenkrämpfe). Naja... seit ein paar Tagen essen wir in der Früh ein Frühstücksei, und ich vertrage es prima, ohne Magenkrämpfe. Jetzt hab ich gelesen, dass sich der Körper während der Schwangerschaft oft umstellt und man Dinge, die man vorher nicht vertragen hat, plötzlich vertragt und umgekehrt. Also hab ich mir heute Mittag Spätzle mit Paprikahuhn gemacht... und nachdem im Kühlschrank noch eine Gurke lag, hab ich mir einen Gurkensalat dazu gemacht. Naja, was soll ich sagen: Eine halbe Stunde später kam die Rechnung. Normal nehme ich dann Magentropfen und es wird bald besser, hab ich mich aber nicht getraut und so musste ich ewig lange warten, bis das Magenweh auch so vorüber geht. :-/:(v:(v:(v


    Außerdem rührt sich meine Maus heute total selten und wenig! Männe wollte sie vorhin wachrütteln, hat sie aber nicht beeindruckt. :-/ Ich hab die ganzen werdenden Mütter in diesem Forum immer für blöd erklärt, wenn sie sich Sorgen machen, nur weil sich das Kleine einen Tag mal weniger bewegt... und jetzt bin ich genauso eine hysterische Mama! |-o:-| Dabei weiß ich ja, dass sie nicht jeden Tag gleich aktiv sein kann... Mann... :(v


    Morgen werde ich nicht viel zum Schreiben kommen. Mein Schatz hat sich freigenommen und wir fahren nach Wien in ein Babygeschäft wovon wir von meinem Bruder zur Hochzeit einen Gutschein bekommen haben. Werden nach einem Bett und/oder einer Wickelkommode schauen - höchstwahscheinlich beides.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!!!


    *:)*:)


    PS: Luise: Schön, dass die Hebamme meinte, dass mit deiner Kleinen alles in Ordnung ist! Hab mir gleich gedacht, dass die das lockerer sehen wird. Mal schauen was die Globuli wirken... hat sie die nur einmalig bekommen, oder musst du ihr die regelmäßig geben?