Guten Morgen *:)

    Luise, ehrlich? Es gibt Babies, die ihren Hunger verschlafen? Aber dann müßten sie doch spätestens beim Aufwachen tierischen Hunger haben....hm, naja, was das angeht hab ich ja noch nicht so viel gelesen. Aber nicht mehr lang, dann kann ich da auch besser mitreden ;-) Aber faszinierend fand ich ja schon, dass Still-Babies teilweise nur alle 10 Tage mal die Windeln voll haben. Das ist ja mal total praktisch ;-D Wußte ich vorher nicht. Hätte wohl gedacht mein Baby ist ernshaft krank, wenn es kein Häufchen mehr macht |-o


    Aber hast schon recht, solange Du genug Milch hast würde ich auch nicht mit der Flasche zufüttern. Das ist schon optimaler so :)*


    Wie war denn die Nacht?


    Erdbeere: Da kannst Du doch nichts dafür, wenn die Kleine nur tritt, wenn Papa nicht da ist. Also, da brauchst Du nun wirklich kein schlechtes Gewissen haben. Was meinst Du wie oft das bei uns ist, dass ich sage: Schatz fühl mal. Und dann hört er genau in dem Moment auf %-| Vielleicht freuen sich die Kleinen so über Papas Hände, dass sie sich gleich beruhigen und einschlafen ;-) Jedenfalls ist das kein Grund traurig zu sein. Die Bewegungen werden ja auch immer stärker und dann merkt auch der Papa die regelmäßig :)*


    Fenster putzen? Ohje, das mache ich so 1-2 Mal im Jahr %-| Bin irgendwie nicht so der Fan vom Fenster putzen :=o Als wir eingezogen sind hat meine Mutter die geputzt. Und ich schätze das nächste Mal wird sie die putzen, wenn sie hier zum Babysitten herkommt ;-D:=o

    Zitat

    Aber selbst da kann er nicht abschalten und arbeitet ständig für seine Firma, nur halt von daheim aus!

    Uih, das hört sich ja ganz nach meinem Mann an. Und ich dachte immer nur meiner wäre so arbeitswütig. Wenn's nach ihm ginge, dann hätten wir weder Wochenenden noch Urlaub (es sei denn natürlich die beiden Blagen sind da). Achja und nachts schlafen ist auch Luxus. Hat aber auch Vorteile: ich kann abends noch die Spülmaschine anmachen, weil er noch wach sein wird, um sie aufzumachen. Oder ich kann Kuchen backen, den holt er dann raus. Ist auch manchmal ganz praktisch. Und wenn ich mich mit ner Freundin treffen will brauch ich nur fragen: Schatz, hast Du nicht noch was zu arbeiten? Und die Antwort war noch nie "nein" ;-D Man muss eben immer die Vorteile in dem suchen, was man daheim hat @:)


    Marsh: Exakt so ging es mir Anfang des Jahres. Ich hab mich nur noch gefragt, warum die Leute, die nicht arbeiten und immer die Hand aufhalten mit allem durchkommen und wir arbeitenden dafür bestraft werden und auch noch für die anderen mitbezahlen dürfen. Und da haben wir ja beschlossen, dass wir uns unseren Wunsch jetzt einfach erfüllen. Warum sollen wir immer nur zurückstecken??? Also, mir geht's jetzt wesentlich besser und ich glaube einfach dran, dass wir das irgendwie schaffen. Vielleicht ist das bei euch ja jetzt auch die Wende und Du denkst mal nur an Dich und erfüllst Dir Deinen Wunsch einfach :)* Vergiß einfach mal alle Zweifel und Übervernunft! Das wird schon! Wirst sehen! @:)


    So, wer braucht heute noch ne Portion Optimismus? :-D Und das obwohl sich gerade rausgestellt hat, dass ein sehr sehr wichtiger Versuch, an dem wir jetzt fast 2 Wochen gearbeitet haben nichts geworden ist :°( Aber was soll ich machen... zaubern kann ich auch nicht. Wenn's nicht geht, geht's nicht :-/ Kann man nur hoffen, dass noch so einige andere Sachen klappen bis zum MuSchu...


    Ich wünsch euch was, bis später *:)

    Schönen guten Morgen Mädels!


    War gerade mit meiner Mum einkaufen! Ist immer sehr praktisch, sie tragt mir dann nämlich die Einkäufe in die Küche und ich muss nicht so oft laufen! :)^;-D

    @ Luise:

    Und, was hat die Hebamme gestern gesagt? *neugierigbin*

    @ Christina:

    Ich hasse Fensterputzen genauso wie du! Das ist auch der Grund, warum ich es gestern nicht gemacht habe und auch heute nicht machen werde ;-D... mache das am Sonntag, gemeinsam mit meinem Schatz! Putze sie auch nicht öfters als du, allerdings haben wir in den letzten Wochen unsere Stiegen zur Eingangstür betoniert und da hat es natürlich ziemlich gestaubt... die sehen echt wild aus! Deshalb muss das leider jetzt sein %-|:-/


    Was hat denn leicht nicht geklappt? Musst es aber nicht sagen, wenn du nicht willst! :)*

    @ Marsh:

    Kann mich Christinas Worte nur anschließen! :)*:)*:)*:)*:)*

    Kurz reinschleich.


    Marshmallow,


    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Hochzeit. :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)


    Wenn du das Gefühl hast, dass du gerne doch schon loslegen willst mach es. Manchmal muss man einfach die Chance haben.


    Luise, Christina, Erdbeere: Ich hoffe es geht euch allen gut. @:)@:)@:)


    Liebe Grüße


    Sophie + krümel 15+0

    Sophitia, wie geht's Dir? Wow, auch schon 16te SSW :-o Die Zeit geht so schnell um, das glaubt man gar nicht. Du hast unser einjaehriges Jubilaeum von diesem Faden hier verpasst. Warst doch auch ganz am Anfang mit dabei :)* Und schaut mal, wie viele von uns in dem letzten Jahr schwanger geworden sind :-D Ich find's schoen x:) Und die restlichen kriegen wir auch noch schwanger ;-D :)*@:)


    Na Erdbeere, wie laeuft Dein Tag bisher? :)*


    Was nicht geklappt hat? Uih, das ist ein bisschen kompliziert zu erklaeren. Wollte einen Komplex aus zwei Proteinen nachweisen. Dafuer muss man erstmal jedes einzelne herstellen und aufreinigen, was ne ganze Menge Arbeit ist und nu stellte sich heraus, dass die beiden diesmal nicht komplexieren wollten (und das obwohl wir das schon oefter vorher gezeigt haben, dass das eigentlich funktioniert). Und nu wissen wir nicht woran es gescheitert ist. Aber ist immer sehr aergerlich wenn so viel Arbeit sich als umsonst rausstellt.


    Luise, haelt Dich die Kleine Maus auf Trab? Oder hattest Du nicht heute irgendeinen Termin? Mir ist gerade so, als muesste ich es wissen.. aber Du weisst ja: Schwangerschaftsdemenz hat mich arg erwischt :=o @:)

    Hi Leute!


    Sophitia: Danke! @:)@:)@:)@:) Schön, dass du auch mal wieder reinschaust! Wie geht's dir? Ist dir noch übel?


    Christina: Das ist eben so eine Sache! Wenn ich nur an mich denken würde, dann dürfte ich jetzt noch nicht loslegen. Will ja das Ref zu Ende machen können. Was ist, wenn mir dauernd schlecht ist oder wenn ich liegen muss während der SS? Di Ssübelket scheint ja gar nicht so selten zu sein, wie man euch allen hier merkt.... Andererseits denke ich mir, was wäre so schlimm dran, wenn ich eine Prüfung nicht machen kann und dadurch das ref etwas länger geht? Dann hätte ich zumindest so lange einen Job.

    Marsh, bei mir war/ist es doch genauso. Auch ich muss meine Arbeit noch fertig machen. Klar waer es besser gewesen zu warten bis ich alles in der Tasche hab, aber nu muss ich halt unterbrechen und dadurch wird es am Ende etwas laenger dauern. Na und? Wie Du selbst schon sagst: Weisst Du, ob Du danach direkt einen Job findest? Jetzt hast Du einen Job und warum den nicht ein bisschen laenger behalten? Und ausserdem ist einem ja nur fuer begrenzte Zeit (wenn ueberhaupt schlecht). Du koenntest genauso gut fuer eine Zeit krank werden und deshalb eine Pruefung verschieben muessen. Kann passieren, kann man nicht planen, reisst einem auch niemand den Kopf ab dafuer :)* :)* :)*

    Da hast du auch wieder recht! @:) Ja, aber diese begrenzte Zeit wäre dann eben in der Prüfungszeit. Oder? Wenn es nächsten Monat klappen würde, könnte mir doch gut im Februar noch schlecht sein???


    Das Problem bei mir ist nur immer, dass ich denke, ich muss das jetzt fertigkriegen und alles bestehen, sonst geht die Welt unter. Ich steiger mich da dann gerne rein. War bei alen Prüfungen bis jetzt so. vielleicht wäre es aber auch ganz gut, wenn ich das abstellen könnte...

    Zitat

    vielleicht wäre es aber auch ganz gut, wenn ich das abstellen könnte...

    Das Wort, dass mich in diesem Satz stört ist "vielleicht" ;-)


    Versteh mich nicht falsch, ich bin auch ein sehr ergeiziger Mensch und für mich wäre es auch sehr schlimm durch eine Prüfung zu fallen. Aber erstens geht davon die Welt nicht unter und zweitens habe ich ja immer noch nicht vor durch irgendeine Prüfung zu fallen, ich habe nur jetzt den Optimismus entwickelt, dass ich das schon schaffen werde. Es gibt wichtigeres im Leben als Prüfungen z.B. so einen kleinen süßen Wurm im Arm zu halten, den man mehr als alles andere liebt x:) Und deshalb sollte man einfach nicht zu viele Sorgen an Prüfungen verschenken. Wer ordentlich lernt, der schafft das schon. Und wenn man krank ist, oder krank geschrieben wird, weil einem schlecht ist von der Schwangerschaft, dann lässt man die Prüfung eben sein und macht sie später, wenn man wieder fit ist. Ist doch eigentlich gar kein großartiges Problem :)*

    Und schau mal, die meisten von uns sind hier doch schwanger geworden, obwohl es "eigentlich noch nicht passte". Luise war noch in der Probezeit, hat sie ihren Job verloren? Nein, sie kann ab Dezember wieder Teilzeit anfangen. Sophitia hat gerade erst ihre neue Stelle angefangen. Ist zwar nicht ideal, aber gekündigt werden kann sie nun auch nicht mehr. Ich hab noch meine Arbeit am Hacken, die auf jeden Fall fertig werden muss. Muss ich die jetzt hinwerfen? Nein, es wird einfach ein paar Monate länger dauern bis ich fertig bin. Das ist alles!


    Es gibt keinen Zeitpunkt an dem eine Schwangerschaft perfekt passen würde. Dafür ist eine Schwangerschaft aber auch nie eine Katastrophe! Nie! Im Gegenteil, ich hatte so Angst davor, wie alle hier reagieren würden, aber es kamen ausschließlich positive Reaktionen. Alle freuen sich, strahlen einen an und finden es super :)^ Da hab ich mir ganz umsonst vorher die Sorgen gemacht %-|

    @ :)

    Ja, sicher, wenn das jetzt normale Prüfungen wären und keine Lehrproben, bei denen ich einen K..anfall kriegen kann, würde ich mir da auch nicht soo viele gedanken machen. Aber diese Lehrproben sind schon seit Jahren meine absolute Horrorvorstellung. Mich macht nur der Gedanke daran schon absolut wahnsinnig.

    Das ist schön für dich! @:):)*


    Bei mir würde aber bestimmt niemand sagen, dass das zu der Zeit besonders schlau ist. Eigentlich ist das bescheuert.


    Von wann bis wann ist einem normalerweise schlecht? Könnte ich da im Febraur schon evtl wieder fit sein?


    Außerdem darf ich dann keine Chemikalien mehr anfassen und keine ausgestopften Tiere...

    Zitat

    Bei mir würde aber bestimmt niemand sagen, dass das zu der Zeit besonders schlau ist.

    Du, genau das hab ich auch gedacht. Und vermutlich ist es auch nicht besonders schlau gewesen. Ich bin hier die erste, die während ihrer Doktorarbeit schwanger geworden ist seit das Institut gebaut wurde. So viel dazu wie schlau das wohl ist. Aber ist doch egal, hauptsache ich bin glücklich. Und ob schlau oder nicht, fertig werd ich schon irgendwie. Und Du auch! :)*

    Zitat

    Aber diese Lehrproben sind schon seit Jahren meine absolute Horrorvorstellung.

    Ich glaube fast, das ist das Hauptproblem. Ob schwanger oder nicht, Dir wird vermutlich jetzt schon schlecht, wenn Du nur dran denkst. Und das ist nicht gut :)* Eine Portion Gelassenheit könnte Dir nicht schaden. Aber ich weiß: das sagt sich so. Man kann ja nichts dafür... ich kann Dir nur sagen: seit ich schwanger bin, bin ich viiiiel gelassener geworden. Ob das immer so ist, weiß ich nicht...


    Naja, normal ist der zweite Monat der schlimmste (also Woche 5-8 oder 9) und meist ist es ja nach der 12ten Woche weg. Aber man kann das nicht vorhersehen. Erdbeere ging es länger schlecht, Luise war glaube ich gar nicht schlecht. Man weiß das vorher halt nicht. Aber irgendwie kriegt man das schon hin. Ich glaub daran :)^;-)

    Ich denke bzw. hoffe, man wird einfach gelassener, schon allein, weil der Körper weiß, dass man dem Baby nicht schaden soll durch unnützen Stress.


    Ich wünschte ich hätte auch den Mut, es einfach draufankommen zu lassen und zu schauen, was passiert. Ich kenn noch jemand, der mich killen würde, wenn ich schwanger wäre - mein Mutter. Die denkt, ich nehm noch die Pille, wenn sie das wüsste, hätte ich keine ruhige Minute mehr.

    Man muss ja immer bedenken, dass es auch sein kann, dass es nicht sofort klappt. Und dann ärgert man sich nachher, dass man nicht früher angefangen hat es zu versuchen...


    Hast Du schon mal mit Deiner Mutter darüber gesprochen oder warum glaubst Du, dass sie dem so negativ gegenüber steht? Meine Mom freut sich total auf ihr erstes Enkelkind. (das wußte ich vorher aber auch nicht ;-))