• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Guten Mooooorgen!!!


    na, alles in Butter!?

    @mincepie

    ohje, das hört sich ja nach nem tollen Abend gestern an.....Das mit dem Code hört sich ja nicht so toll an.....ich bin ja vom Fach und bei solchen Dingen suchste dir manchmal echt nen Wolf.


    Na hoffentlich wissen die das dann wenigstens zu schätzen.....


    Ich drück auf jeden Fall die Daumen!

    @erdbeere

    mach dir doch nicht solche Gedanken!!! Ich denke sowas hört dein kleiner Schatz gar nicht gern.....ich bin sicher, dass es ihr sooooo gut bei dir gefällt, dass sie es auf jeden Fall mind. bis zur 38. Woche aushält in ihrer kleinen Wohnung. Ich meine, sie hat ja schließlich nen Mietvertrag für 40. Wochen unterschrieben und dann soviel früher ausziehen is halt nicht ;-)


    so, nen schönen Tag!


    grüßle dini

    Schönen guten Morgen!!!!!

    @ Mincepie:

    Wow, das klingt ja nach einem Haufen Arbeit, ich hoffe, die wissen das echt zu schätzen!!! Musst dann gleich schreiben, wenn du was neues gehört hast, ja?

    @ Dini und Mincepie:

    Ich male doch eh nicht den Teufel an die Wand, ihr dürftet mich falsch verstanden haben. Natürlich gehe ich davon aus, dass meine Kleine ihren Mietvertrag voll ausschöpft, ich wollte ja nur sagen dass es ein gutes Gefühl ist, dass meine Cousine mit 900 Gramm vor 27 Jahren nicht nur überlebt hat, sondern heute kerngesund und hochintelligent ist und dass ich mich sicher mehr entspanne, wenn ich weiß dass meine Kleine dieses Gewicht erreicht hat. Man macht sich ja automatisch wegen jedem Blödsinn verrückt... wenn sie einmal nicht ganz so aktiv ist und einen "Ruhetag" einlegt, habe ich gleich Angst dass etwas nicht stimmt und so. Bisher war mir ja immer übel und somit hab ich mir gedacht: "Wenn irgendwas nicht stimmen würde, dann wäre mir nicht so kotzübel". Aber jetzt gehts mir gut, bis auf die paar Minuten wo sie immer strampelt, fühle ich mich ja absolut unschwanger... der Bauch ist zwar schon um einiges größer, aber noch nicht sooo groß dass er mich irgendwie beeinflusst.


    So Mädels, ich werde heute leider nicht so oft online sein, wenn überhaupt. Muss am Vormittag 2 große Körbe Wäsche bügeln *kotz*. Bügeln ist die Hausarbeit, die bei mir am Meisten verhasst ist, deshalb mach' ichs auch nicht so oft ;-D. Meine Mum hat früher immer gemeint, sie wird mir ein T-Shirt beim Bügeln drüberziehen, wo draufsteht: "Vorsicht, hochexplosiv". Deshalb mach ich das nur, wenn keiner daheim ist bei dem ich meine Wut ständig auslassen kann... vor allem, wenn ich an die blöden Hemden denke, wird mir schon ganz schlecht!!!


    Ja, und am Nachmittag ist Männe heute daheim. Da werde ich nicht viel zum PC kommen, weil er ihn brauchen wird. Nur, dass ihr euch nicht wundert!


    Ich wünsche euch aber einen schönen Tag!


    *:)*:)*:)

    Guten Morgen!

    Mincepie:

    Zitat

    solange es vorne saugt, hinten nass ist und lacht, ist alles in Butter

    Haste aber schön gesagt! @:) Ja, weiss schon, eigentlich hätte ich auch nach der Geschichte in meiner SS schlauer sein müssen! Aber so bin ich eben. Ich weiss, blöd! Aber nu mach ich mir keine Gedanken mehr! :)^


    Die verlangen dir ja auch Einiges ab. Wollen wir mal hoffen, dass sich der Stress lohnt! @:) Du kommst aus Ost-Westfalen? Ich kenne jemanden, der ursprünglich aus Warburg kommt, die Leute da haben ja nen ganz eigenen Lokalpatriotismus, was? :-D Kannst du die Hessen auch nicht leiden? ???


    Erdbeere:


    Ich hasse bügel auch. Ich bügle aber deswegen allenfalls die Hemden von Männe, es sein denn, er macht sie schon selber. :)*:)^ Aber was gut ist: Man kann dabei noch fernsehen. Das macht es nicht gaz so schlimm, wie ich finde! :)*


    Wir hatten ne grausige Nacht. Nachdem Annabelle gestern super eingeschlafen ist, ist sie heute Nacht nach dem Stillen einfach wch gewesen. Ich dafür umso müder. Aber als heute morgen gegen 6 Uhr schon wieder high life im Bett war, hab ich Männe mit ihr rausgeschickt, damit ich noch knapp 2 Stündchen Schlaf bekomme! :)^ Hatte zwar ein schlechtes Gewissen, weil er ja zur Arbeit muss, aber ich kann ja tagsüber auch nicht schlafen! :)^:)* Von daher fand ich es lieb von ihm und hab mich drüber gefreut! :)*

    Morgen Mädels!


    Dinilein, Wolf hoch 3, zumal ich ja nun vom bloßen draufgucken nicht wissen kann, ob die nun Stylesheets oder doch nur tables benutzt haben - sowas von Sinnlos. Aber egal, schau'n mer mal.


    Luise, ich bin in Bad Oeynhausen (nähe Bielefeld) aufgewachsen, also im tiefsten Ost-Westfalen (ich finde immer, dass das ein wenig schizophren klingt ;-D) - und dass die Ecke nichtnur der gut getarnte Nabel der Welt ist, sondern auch niemand einem echten Ost-Westfalen das Wasser reichen kann, sollte ja wohl jedem klar sein ;-D


    Und ansich sind die Einzigen, gegen die keiner was hat Hamburger und Ruhrpottler. Die Niedersachsen haben Schwimmhäute zwischen den Zehen, Ossis sind eigentlich Westpolen, und der Weißwurst-Äquator verläuft kurz unter Marburg. :-p


    Erdbeere, dann bin ich ja beruhigt - klang nämlich doch irgendwie komisch.


    Christina, Marsh, kro *:)*:)

    jaja, wobei luise, ihr Franken wollt ja dafür auch nicht zu Bayern gehören sondern auch lieber eigenständig sein ;-D


    Ich hätte ja absolut nix dagegen, wenn Bayern wieder ein eigenes Land wird!

    Zitat

    ihr Franken wollt ja dafür auch nicht zu Bayern gehören sondern auch lieber eigenständig sein

    Das ist mir echt Wurst ;-D, denn ich bin nur ein Wahlfranke - komme nämlich ursprünglich aus Sachsen. ;-D

    Zitat

    Ich hätte ja absolut nix dagegen, wenn Bayern wieder ein eigenes Land wird!

    Au Backe... Ja, so sind se halt... ;-D Die Bayern wieder. Vom Dialekt her müssten sie aber auch ein eigenes Land sein. Und die Franken genauso. Aber die Sachsen wahrscheinlich auch :-/:=o.

    Zitat

    Ich auch nicht

    Und was hast du davon, du Saupreiß? ;-D

    Aus Sachsen

    Ohje.... ;-D


    da hab ich mal so nen genialen Witz bekommen:


    Im schönen Sachsen, in der Nähe von Leipzig: Ein Vater möchte seinem


    8-jährigen Sohn die Tiere im Wald zeigen. Sie steigen auf einen Hochsitz.


    Der Junge schaut nach Norden und sieht zwei Füchse, der Vater beobachtet den


    Süden und erblickt eine nackte Frau. Der Sohn ganz aufgeregt zu seinem


    Vater: "Baba, Figgse, Figgse!!!" Daraufhin der Vater: "Nür, wennde dor


    Muddi nüscht soochst"!!!

    Oh mann ;-D

    Zitat

    Und was hast du davon, du Saupreiß?

    Ein bayernfreies Land? ???


    Nein, mal im ernst, vor ein paar Jahren habe ich einen Wahlwerbespot von irgendeiner mir unbekannten bayrischen Partei gesehen. Deren Slogan war irgendwas à la "Für ein freies Bayern - denn Bayern braucht Europa nicht."...Ich saß wirklich nur mit großen Augen vorm Fernseher und dachte mir "Das trifft sich ja gut, dürfte auf Gegenseitigkeit beruhen..." ;-D

    Huhu :-)

    Zitat

    Und ansich sind die Einzigen, gegen die keiner was hat Hamburger und Ruhrpottler.

    Na, da hab ich ja nochmal Glueck gehabt. Komme ja aus dem tiefsten Herzen des Ruhrpotts ;-D


    Ich hab heute leider gar keine Zeit. Hab mal wieder mehr zu tun, als man schaffen kann :-/ Hoffe es bleibt nicht allzu viel liegen heute abend :(v Muss ja puenktlich weg, denn wir holen heut den Kinderwagen ab :-D


    Trotzdem liebe Gruesse an alle @:)*:)

    hallo kro *:)

    Zitat

    ich kenn das Problem, mal deutlich einen Wunsch von sich zu geben, und das noch ungefragt. Ich bin da nach innen hin auch zu schüchtern

    Hey, genau wie ich!!

    Zitat

    hab da auch gebraucht, erstmal für mich selbst meinen eigenen Wunsch zu herauszuarbeiten und dann immer noch gebraucht, es ihr gegenüber zu artikulieren.

    Wieder wie ich..

    Zitat

    Vielleicht geht es deinem Schatz ja genauso.

    Hmm weiß nicht, er neigt eigentlich nicht zu Schüchternheit...

    Zitat

    Wenn man sich liebt, ist glaub jede Form, wie man es sagt, eine Liebeserklärung, wenn's komisch rüberkommt, dann kann man gemeinsam später drüber lachen.

    Das stimmt, vorausgesetzt es geht gut..

    Zitat

    Das viel schwierigere ist ja, sich selbst zu "überwinden", den Schritt zu gehen.


    Das ist wie beim ersten Kennenlernen... den nächsten Schritt zu gehen, könnte ja auf Ablehnung stoßen, und das will man ja nicht, bei jemanden den man so mag.

    Lustig, mit genau der Situation habe ichs innerlich auch schon verglichen. Man will sich halt irgendwie nicht so "entblöden". Aber damals bei uns war ich es, die den ersten Schritt gemacht hat, und ich hatte null Probleme. Aber damals war ich auch noch selbstbewusster glaube ich, und ich habe seither so oft den ersen Schritt gemacht. Ich denke das ist bei mir auch so ein Grund..

    Zitat

    .. "ich habe einen Wunsch, nur einen Wunsch!" ? Und wenn Du dann nicht weitersprechen kannst, sag "ich trau es mich nicht zu sagen". Dann hat er die Aufgabe, es aus Dir rauszukitzeln. Das machen wir Männer gerne. Dagegen finde ich unausgesprochen schmorende Wünsche eine ziemlich ätzende Sache.

    O.K...

    Zitat

    Kannst Du Dir vielleicht Situationen vorstellen, bei denen Du es einfach nur sagst "ich habe einen Wunsch, trau mich aber nicht den zu sagen"?

    Ja, ich glaub das krieg ich hin...


    Ich werde berichten.


    Aber jetzt mal zu Dir! Ich bin zwar wie schon gesagt keine gute Ratgeberin, weil unerfolgreich, aber trotzdem, vielleicht fällt mir was Sinnvolles ein.


    Auch wenn ichs früher nie wahrhaben wollte, denke ich dass Männlein und Weiblein doch unterschiedlich sind. Zwischen den Ohren mein ich jetzt. Vielleicht kann ich Dir eine "weibliche" Sichtweise erklären ???

    Zitat

    ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin,

    JA JA JA, bitte bleiben!!:)^

    Zitat

    ..sie sei noch nicht so weit :-° (


    Für mich ist die Frage, wie lange ich noch warten soll. Ich traue mich kaum, die Frage zu stellen, ob sie wirklich die richtige ist, schließlich ist es ein Unterschied, was man rational schlussfolgert und wie Gefühle sind...

    Das verstehe ich nicht, bist Du Dir unsicher was Deine Liebe zu ihr angeht?

    Zitat

    Aber der unerfüllte Kinderwunsch schlägt mir schon aufs Gemüt.

    Das kenne ich!! Hätte ich früher auch nie gedacht. Als ich 17 war hat mir meine Frauenärztin erzählt (wegen der Nebenwirkungen der Pille) dass ich bedenken sollte, dass die Nebenwirkung "Depression" auch darauf zurückzuführen sein kann, dass man die Pille nehmen "muß" sich aber ein Kind wünscht, und deshalb depressiv wird. Hat mich damals umgehauen das so ein Wunsch so stark sein kann, jetzt spür ich es.


    Hmm, ich habe jetzt dein post nochmal durchgelesen und kein typisches männlich-weibliches Kommunikationsproblem finden können. Als Frau kann ich Dir also nicht helfen, aber vielleicht durch meine analytische Wissenschaftlerdenke. Aaaaalso: Zwei Sachen sind mir auf- und eingefallen.


    A.)Wie sicher bist Du Dir was die Stabilität der Beziehung angeht? Wenn Du Dir nicht sicher bist, kann es sein das es ihr auch so geht?


    B.)Ganz allgemein würde ich nach "Bremsklötzen" suchen und versuchen die zu beseitigen sofern es überhaupt in deiner Macht steht. Zum Beispiel Ängste nehmen. Der Reihe nach:


    1.) Mag sie Kinder ganz allgemein?


    wie verhält sie sich wenn (liebe) Kinder anwesend sind? Geht ihr das Herz auf oder alles am Arsch vorbei? Kann sie die Fazination Kind nachvollziehen?


    Wenn das fehlt kannst Du wenig machen. Wenn dieses Glücksgefühl fehlt, ist Kinder haben realistisch betrachtet nur teuer und aufwendig, ohne die "Entschädigung”.


    2.) Wie ist ihr Körpergefühl? Wie wäre es für sie schwanger zu sein?


    Klingt ziemlich komisch aber eine Bekannte (gerade zum 2. Mal schwanger) findet schwanger sein eklig und würde gerne auf Eier legen umsteigen. Hat sie vielleicht auch (medizinisch) Angst davor? Sowas kann schon dazu führen das Ganze "rauszuschieben”. Auch wenn es kein Grund wäre ganz darauf zu verzichten wie Punkt 1, da siegt irgenwann der Wunsch, denke ich.


    3.) Hat sie noch nicht gelebt/viel gehabt vom Leben? Bis vor Kurzem bei den Eltern gelebt? Denkt sie vielleicht sie verpasst was? Du meintest sie geht auf die 30 zu, da denke ich das sie noch keine Torschlußpanik hat (so wie ich) und sich denkt das tuts in 5 Jahren immer noch.


    Da hilft nur auf die Pauke hauen und leben alles machen was sie gerne macht und ihr gleichzeitig die Angst nehmen dass sie auch mit Kind noch in die Disko oder ins Kino darf, dann nimmt man halt einen Babysitter. Motto: Es gibt ein Leben nach der Geburt.


    4.) Hat sie Angst mit dem Kind allein zu sein/gelassen zu werden? Dass alles an ihr hängen bleibt? Zeig ihr dass Du Dich beteiligst, an der Verantwortung und an der Arbeit und das Du Interesse hast und als Gesprächspartner zur Verfügung stehst wenns Probleme oder auch Erfreuliches gibt.


    5.) Hat sie Angst vor der finanziellen Belastung? Hat sie existenzielle Sorgen?


    Finde am besten raus was bei Deiner Freundin konkret den Wunsch bremst und versuche gezielt sie da zu unterstützen, würde ich sagen.