Zitat

    Ich meine nicht körperlich, sondern dass sie auf was verzichten müssen? Wenn sie da sind, gibt es eine Woche Playstation-Verbot, wenn sie sich nicht gescheit benehmen oder so?

    Bei uns dürfen sie sowas ja sowieso nicht spielen. Und was unter der Woche passiert liegt nicht in unserer Macht. Insofern haben wir echt kaum Druckmittel.

    Zitat

    und dass das aber auch nix bringt.

    Die Härte ist noch: wenn man nicht feste genug haut, dann lachen die einen aus. Ist mir mal passiert (hab ja keine Übung im Kinderschlagen ;-)), da hab ich einfach nur so einen Klaps geben wollen. So als Denkanstoss. Der hat überhaupt nicht weh getan, da lachen die Scheißblagen einen aus. Ich sag Dir, da hätte ich sie aus dem Fenster werfen mögen...


    Uih, Du kannst schon wieder shoppen gehen *Neid* :-D:)* Ich mach auch schon insgeheim eine Liste mit Klamotten, die ich mir kaufen mag, sobald ich wieder normale Sachen anziehen kann :-x


    Erdbeerchen, fleißig gebacken hast Du da :)^ Dann gönn Dir mal die heiße Wanne, in der Küche stehen ist immer super anstrengend finde ich.


    Mußte eben meine Laune etwas aufbessern und hab ein paar Babyutensilien gekauft: zwei Teeflaschen, Teesauger, feuchte Tücher, Öl, Babybürste und Mini-Windeln x:)x:)x:) Ich freu mich sooo sehr auf unseren Mini :-D Könnte nicht mal einer die beiden Kinder verschwinden lassen? (und bevor hier was falsches von irgendwem verstanden wird: ich meine damit nicht Gewalt antun, sondern sie wie das weisse Kaninchen einfach durch den Hut wegzaubern ;-))


    So, mein Mann kommt heim. Bis morgen und danke, dass ich euch hab und euch alles erzählen kann, tut gut zu wissen, dass jemand einem zuhört (oder liest). Danke ihr Süßen @:)@:)@:)

    @ Luise:

    Denke nicht über die 180 Euro nach sondern freue dich, dass du sowas tolles gefunden hast! Man gönnt sich eh viel zu wenig, wenn man schwanger ist bzw. bereits ein Kind hat... wird bei dir nicht viel anders sein, oder?


    Wie gehts der Kleinen eigentlich? Trinkt sie brav?

    @ Christina:

    Oh Mann, das mit deiner Schwiegermama hat das WE ja gleich noch viel perfekter gemacht! >:(>:(>:(>:( Ich würde mir aber zumindest was die Kuchen betrifft, nichts antun. Esst den auf, den du gebacken hast und wenn die beiden halben Torten kaputt werden, wirfst du sie einfach weg. Was solls, oder? Oder kannst du sie einfrieren??? Ich hab unsere Hochzeitstorten auch eingefroren... und wenn du irgendwann mal Besuch bekommst, brauchst du sie nur auftauen!

    @ Marsh:

    Ich hatte vor dem positiven Test auch 0 Anzeichen. War auch total verunsichert weil jeder immer meint, dass er irgendwas bemerkt. Das Einzige was ich bemerkt habe war, dass ich pünktlich zum Regeltermin meine üblichen Beschwerden bekam aber die Blutung ausblieb! :)*

    Erdbeere,


    nö, ich ärgere mich auch nicht wirklich, sondern freue mich tatsächlich über meine tollen Schnäppchen! Vier der fünf Teile waren nämlich reduziert. Und wenn das nicht reduziert gewesen wäre, dann hätte das alles 280 Euro gekostet! :)*


    Und Esprit ist ja auch kein Billig-Kram! :)*


    Christina:

    Zitat

    wenn man nicht feste genug haut, dann lachen die einen aus.

    Ist nicht zu fassen! Ich würd die auch hassen! Als wenn es nich schon reichen würde, dass es die Kinder von deinem Mann sind :(v:°_. Nu fällt mir auch nicht mehr viel ein.. Fernsehverbot? Kein Abendessen? Stubenarrest? :-/


    Marsh:


    Hey, dann wird es ja nun schon wieder spannend! Ich hatte kaum Anzeichen. Nur ganz leichtes Mensziehen! Und ich hab mich aufgedunsen gefühlt. Aber das ist ja vor der Mens genauso. :=o


    *:)*:)*:)

    Zitat

    wenn man nicht feste genug haut, dann lachen die einen aus.

    UNMÖGLICH! :-o Da hilft nur richtig feste hauen. Eigentlich bin ich ja gegen sowas, aber in dem Fall... Ist ja schon fast ein Fall für die Supernanny! :-o


    Luise: Bei Esprit und s.Oliver verfall ich auch öfter mal in den Shoppingwahn, aber eher in den online-Shppingwahn, da gibt's bessere Sachen als in unseren Fast-Kuhkaffläden.

    Marsh:


    Esprit ist voll mein Ding, s.Oliver weniger. Aber ich find´s auch ganz schön teuer, deswegen warte ich immer, bis die da was reduziert haben. Hab mir kürzlich da eine ganz einfache Jacke gekauft, und die kam schon 129 Euro! :-o Aber da konnte ich es einfach nicht lassen. Ich muss eh immer kaufen, wenn mir was gefällt, deswegen probiere ich Sachen, die mir zu teuer sind, gar nicht erst an. :-/


    Naja, dieses Gluckern, das können auch die Bohnen von heute Mittag gewesen sein :-p...

    Die Katharina Saalfrank (Supernanny) finde ich tatsächlich sehr vernünftig. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass sie immer hinter den Kindern steht? :-p


    Meistens haben doch die Eltern ein Problem...(also in deinem Fall Christina wohl die Ex als Erziehende, aber das dachten wir ja schon). Das Witzige ist doch, dass Katharina Saalfrank ja auch klare Grenzen setzt, aber ohne Gebrülle, Gewalt oder Grausamkeit. Aber klar und deutlich. Und was is? Die Kinder lieben sie. Weil sich endlich jemand mit ihnen abgibt. Ist natürlich nur so bei den Familien die man so sieht, man weiß ja nicht was die so rausschneiden. Aber ich hätte sie als Kind auch gemocht glaube ich. Was lernen wir daraus? Man muß nicht immer superlocker und unbestimmt sein um von Kindern gemocht zu werden.


    Weißt Du was Christina, anhand deines Artikels fällt mir auf, ich hab echt ein Riesenglück. Ich hab den Sohn von meinem Schatz so lieb. Klar nervt der auch mal wen er seine 5 Minuten hat, aber wer tut das nicht. Ich meine er ist der Einzige dem ich zugestehe mich zu hassen. Schließlich ist der Papa aus der Familie zu mir gegangen. Ein Grund warum seine Mutter sich bis heute weigert sich mit mir an einen Tisch zu setzen um einen Kaffee zu trinken. Ich weiß was ich für sie bin. Dass wir jetzt fast 10 Jahre zusammen sind und das beileibe keine Affäre mehr ist, ist irrelevant. Genauso dass die Beziehung nach ihrer eigenen Aussage scheiße war. Bei "gescheiterten" Beziehungen finde ich es prinzipell falsch nach Schuldigen zu suchen, aber was hab ich damit zutun das die Zwei nicht klar kamen? Dann kommen die Sprüche der (mir sonst wohlgesonnenen) Schiegermutter "jaja die Kinder sind bei so einer Scheidung immer die Leidtragenden". Aber bei Dauerkriegen in der Beziehung nicht? Und ich bin ja an der Scheidung schuld? Und dann kommt er. Der kleine Kerl, schmust sich voller Vertrauen an mich, für ihn bin ich nur ich, ohne irgendwas. Wir spielen oder liegen im Bett und er frägt mir Löcher in den Bauch. Letztes mal haben wir drüber gesprochen warum Mama immer noch böse mit mir ist. Er meint sie "ist böse weil du ihr den Papa geklaut hast”. Er ist sich da nicht so sicher. Unglaublich wie unabhängig seine Meinung da ist. Er glaubt weder die Variante seiner Mutter noch meine, dass man Menschen nicht einfach so klauen kann. "Ja weißt Du...einerseits - andererseits” war seine vielsagende Antwort. Ich fands am Anfang so schade das er nicht mehr wie sein Vater ist, offener, fröhlicher aber inzwischen liebe ich seine nachdenklich-philosophische Art. Er hat kein Problem mit mir. Dafür (unter anderem) liebe ich ihn...

    aeskulapa: wie alt ist denn der Kleine?


    find ich gut, dass du so ein gutes Verhältnis zu ihm hast! Ich hab ja leider gar keins zum Sohn von Männe, weil die Ex jeden Kontakt verhindert, so dass er gar nicht zu uns will. Und "unsere" ex hasst mich auch. Deshalb hetzt sie auch den Kleinen gegen mich auf. Der Hass beruht aber auf gegenseitigkeit.

    Er ist 11. Bei allem was ich gegen sie sagen kann (und das ist genug, vor allem was bei meinem Schatz an seelischen Narben zurückgelassen hat) auf dem Rücken ihres Kindes trägt sie das nicht aus. Zumindest nicht dass ich/wir es wüsste/n. Kann aber auch sein, dass er viel abpuffert was wir gar nicht mitkriegen. Wir wissen zum Beispiel erst seit relativ kurzer Zeit, dass ihr gar nicht klar war, dass ich eigentlich bei jedem Treffen von ihm und seinem Vater immer dabei war (Da haben wir noch nicht zusammen gewohnt). Hat er einfach zu Hause nicht erzählt dass ich auch da war, weil er einfach wusste es gibt Ärger. Da war er viel kleiner als jetzt.

    Und zum Thema dass Kinder nur unter der Trennung aber nicht unter ständigem Streit leiden. Er hat mir mal erzählt wie schlimm es damals für ihn war, in einem Zimmer die Mama heulen zu sehen und dann ins andere Zimmer zu gehen wo der Papa geweint hat...da war er 3 :°(

    Hallo Mädels!

    Zitat

    Und zum Thema dass Kinder nur unter der Trennung aber nicht unter ständigem Streit leiden.

    Ja, das sind schwere Themen! Und ich als Scheidungskind kann euch sagen: Wenn die Eltern sich nicht mehr verstehen, dann sibt es für alle Beteiligten nichts Erlösenderes als eine Trennung! :)* Klar ist das heftig, wenn plötzlich Mama oder Papa ausziehen. Aber Kinder bekommen einfch zu viel mit, und ganz ehgrlich? Eine Kompromissbeziehung wegen der Kinde führen? Geht soch gar nicht! :(v Ich hab angeblich auch ein paar mal mitbekommen müssen, wie sich meine Mutter und mein Vater gefetzt haben und wie er sie beschimpft hat. Nur, ich erinnere mich nicht! Und ich denke, dass mein Hirn das ganz geschickt in den Weiten meines Unterbewusstseins versteckt hat, so dass ich nicht rankomme. Aber ich denke auch, dass die Folge dessen eine chronische Unlust auf Heiraten ist. Ich denke immer, vielleicht ist es falsch, sich ewig zu binden und dann ist es vielleicht doch nicht der Richtige! Und wir reden hier über mich und meinen Männe, wir haben eine Eigentumswohnung und ein Kind, logisch gedacht wäre die Hochzeit der geringste Schritt!


    Was die Supernanny angeht, die Familien, in dene die immer Aufbauarbeit leisten muss, das sind meistens irgendwelche Assos, irgendwo am Rande des Abgrunds, die sich nicht wirklich um ihre Kinder kümmern, die einfach Nachkommen erzeugen, ohne sich Gedanken zu machen, was das wirklich bedeutet! :(v Und ehrlich? Ich glaube nicht, dass sich bei diesen Familien dauerhaft was ändert, wenn die Supernanny die Türe hinter sich geschlossen hat!


    Aber das Pack muss sich ja vermehren in Deutschland %-|... Sorry, vielleicht etwas radikal, aber meine Meinung! :(v


    So, heute hab ich erst mal meinen Zahnarztbesuch hinter mich gebracht. Ich hab mich mal von meiner Chefin durchchecken lassen. Mir stand schon der Schweiß auf der Stirn, denn ratet mal, ich bin ein Zahnarztphobiker! :-p Aber es war gottseidank nichts!! :)*:)^


    Nun gehe ich heute Nachmittag eine Freundin in der Klinik besuchen und heute Abend ist wieder Badminton angesagt :)^.


    Bis später ihr Lieben!! *:)*:)*:)

    Hulu!

    @luise

    hab halt vom Arzt ne Bestätigung für die Arbeit gebraucht, wann voraussichtlicher ET ist und MuSchu beginnt.


    Meine freundin hat mir das aber mit gebracht und musste somit nicht extra hin.


    Naja, ich arbeite eigentlich nur im Büro bei der Stadt, aber ich darf ja jetzt laut eines Kollegen (welcher Personalrat ist) Pause machen, wann ich meine, ich brauch eine, darf während der Arbeit zum Arzt etc.


    Lauter so Kleinigkeiten, die vielleicht gut tun ;-)

    @christina

    ohje, soviel Kuchen. Ich mag das auch nicht, wenn man sich einfach selbts einlädt.....verstehe auch sowas nicht, warum man das macht. Bei uns gibts das gott sei dank nicht. Da läd sich keiner selbst ein.


    so, mir gehts heute eigentlich ganz gut. mal sehen, wie es nachmittags wieder wird. Werd jetzt nachher zu mittag auf den Christkindlsmarkt gehen und ne Steaksemmel verdrücken *mjam*


    *:)*:)

    Hi! *:)

    Zitat

    Dann kommen die Sprüche der (mir sonst wohlgesonnenen) Schiegermutter "jaja die Kinder sind bei so einer Scheidung immer die Leidtragenden".

    Genau das kenn ich auch. Und deshalb wird der Ex auch in den Allerwertesten gekrochen, damit der kleine nicht noch mehr "Leid trägt".


    Ehrlich gesagt find ich, dass er darunter mehr leidet, dass seine Mutter ihm bestimmte Personsn schlecht macht. ich hab mich mit ihm nämlich echt gut verstanden, bevor die Alte wusste, dass wir bald heiraten...


    Luise: Uhh, ich muss diese Woche auch noch zum Zahnarzt.:(v