So, die Fäden sind jetzt draußen. Hat ein schon ein bisschen geziept. Hab zum FA gesagt, ich geh nächste Woche wieder arbeiten, aber er hat mir's verboten. Ich soll mich erst erholen. Kommt mir jetzt gar nicht gelegen, sollte ja noch ein bisschen üben vor meinen Prüfungen und KA muss ich auch noch schreiben lassen...


    Luise: Ja, hab ich mir selbst so überlegt. Im Endeffekt ist es auch egal, ich seh ja dann deutlich, wenn der Schleim unfruchtbar ist und das ist ja das wichtige.


    An deiner Stelle würde ich mir aber vorerst auch nur die ersten 5 Tage freigeben, nicht dass es bald eine Annabelle 2 gibt.


    Hummelli: Ja, der FA hatte heute bis 6 auf. Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir dann schnell klappt und dass die Entzündung weg ist.

    ach ja, die beste Geschichte habe ich ja noch gar nicht erzählt:


    Wir haben über die Feiertage die Eltern von meinem Freund besucht, da kam der Vater mit der nicht mehr nötigen Autositzerhöhung des Enkels in die Küche und fragt: "Sagt mal habt ihr vor nochmal Kinder zu kriegen, sonst schmeiße ich dieses Ding jetzt weg!!". Mich hats fast vom Stuhl gehauen (weil das Thema das mich so belastet so direkt angesprochen wurde). Ich hab' mich verkrampft an der Zeitung festgehalten die ich gerade in der Hand hatte, schwitzend die Buchstaben angestarrt und sehr neugierig auf die Reaktion meines Lieblingsmanns gewartet, ohne einen Piep von mir zu geben. Man will ja schließlich nichts beeinflussen sondern die unbeinträchtigte Reaktion mitkriegen. Davon abgesehen dass ich totsicher bin, dass das Ganze gefaked war und die lieben Schwiegereltern rauskriegen wollten ob's noch Enkelchen gibt, war die Reaktion von ihm hochinteressant. Er hat sich nämlich wirklich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt das Ding wegzuwerfen. Später meinte er noch zu mir, wäre eh wurscht gewesen, die würden mit Freuden ein Neues kaufen wenn es nötig wäre. Also Nostagiegründe wegen seinem Sohn steckten nicht dahinter. Gerade hat er mit dem Vater telefoniert und deshalb kamen wir nochmal drauf und ich sagte dass sein Vater ja sehr direkt sei. Da hat er nur gemeint (auch wieder vehement abwehrend) dass er es [b][bestimmt/f] nicht ausschließen würde noch Kinder zu kriegen und es schließlich wunderschön fände und so weiter. Ich frag mich nur warum das nicht zu konkreteren Plänen von ihm führt, die er mit mir teilt. Oder auf wann er das zu verschieben gedenkt...


    Ich versteh den Mann nicht, ich versteh ihn einfach nicht...

    Hi aeskulapa! *:)


    Da würd ich sagen, da hilft nur eins: Du musst ihn darauf ansprechen! Warum er so zögerlich ist, kann dir niemand sagen, aber wenn du auch so zögerlich bist, dann kommt da nie was dabei raus. Immerhin weißt du ja jetzt, dass er Kinder will. Nun liegt es eben an euch, dass ihr euch zusammensetzt und besprecht, wann ihr die denn wollt.


    LG @:)

    Guten Morgen!

    Christina,


    Liebes, geht´s dir gut? Wir haben gestern gar nix von dir gehört... So langsam müssen wir uns ja schon Gedanken machen, ob du nicht schon entkugelt hast ;-)!


    Marsh,

    Zitat

    An deiner Stelle würde ich mir aber vorerst auch nur die ersten 5 Tage freigeben, nicht dass es bald eine Annabelle 2 gibt.

    Muuuuuaahahahaha... Das wär´s doch :-p. Nee. Mal im Ernst, ich frag dir doch Löächer in den Bauch, weil ich´s mit dem Thema Verhütung schon ernst nehme. Und laut Zyklusblatt hab ich ja theoretisch schon an ZT 4 fruchtbaren Schleim und dürfte mir nicht freigeben. Und das, obwohl ich eigentlich einen eher langen Zyklus hab, d.h., einen späten ES... :-/ Nun ja, ich schau mir das, glaube ich, erst mal 2 Zyklen an, bevor ich mir in der ersten ZH überhaupt freigebe... :-/


    Aeskulapa,


    zwischen deinem Liebsten und dir scheint es ein Problem zu geben. Ihr redet nicht miteinander. :-/ Kann ich zwar nicht verstehen, weil ich immer denke, dass man doch miteinander alles ganz offen besprechen können muss, aber es scheint jedenfalls so zu sein. Und wenn ich an deiner Stelle wäre, dann würde ich mir den guten Mann mal zur Brust nehmen, und ihn noch mal ganz konkret fragen, wie er die weitere Familienplanung sieht! Und ich würde ihn auch mal ganz konkret nach einem Zeitpunkt fragen. :)*:)* Kann doch nicht sein, dass evtl. beide dasselbe wollen, es aber nicht realisieren, weil keiner mit dem anderen redet. :)*:)*

    Mensch Luise, was ist das denn für ein Mist mit der Anzeige? Welcher Idiot zeigt einen denn wegen sowas an? Es gibt echt Ar...geigen auf dieser Welt, oder? Ich mein, wenn man ein anderes Auto trifft ok, aber doch nicht bei so einem dämlichen Pöller. Die stehen doch sowieso überall schief :(v Ich hoffe ja mal, dass die Konsequenzen nicht allzu schlimm werden *daumendrück* :)*


    Ich hab heute nacht geträumt mein Bauch wär nach unten gerutscht. Und heute morgen glaube ich tatsächlich, dass das stimmen könnte. Werde mich später mal mit dem Selbstauslöser beschäftigen, da mein Fotograph ja schon auf der Arbeit ist ;-) Ansonsten merke ich aber noch nichts... Hast Du die Tage bevor es losging was gemerkt? Achja, und meine Aufgabe für heute: Namenslisten wälzen ;-D:=o


    Marsh, Du musst den Kollegen ja nicht erzählen, was Du hattest. Ich finde das ist privat und geht keinen was an :)* Finde schon, dass man sagen kann, dass man es nicht erzählen möchte. Oder Du denkst Dir was aus, womit sich die Leute schnell abspeisen lassen. "ich hatte ne Cyste und die mußte raus, jetzt ist alles wieder gut. Punkt!" Das erspart Dir weitere (eventuell unangenehme) Nachfragen. @:)


    zu NFP: ich hülle mich da erstmal weiter in "keine-Ahnung-davon-hab", aber so langsam muss ich mir wohl auch überlegen, wie wir nach der Entbindung verhüten wollen... Hm, naja, erstmal kommt ja das Wochenbett und dann erstmal sehen, wie's dann geht... wenn ich stille geht ja NFP eher schlecht, oder? egal, jetzt müssen wir erstmal das Kind kriegen ;-D


    Erdbeere & Marsh, ich hoffe eure Bauchschmerzen sind schon besser geworden :°_:°_:°_


    Hummelli: Hey, das sind ja tolle Neuigkeiten!!! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job! Da hast Du ja schnell was gefunden! :)^@:) Dann geht alles andere auch seinen Weg! :)*


    zum Schleim: Igitt ;-D Soll ich jetzt noch von meinem erzählen, oder ekelt ihr euch schon genug ;-D


    Aeskulapa, ich zitiere einfach mal die liebe Marsh, denn genauso hätte ich es auch gesagt:

    Zitat

    Warum er so zögerlich ist, kann dir niemand sagen, aber wenn du auch so zögerlich bist, dann kommt da nie was dabei raus. Immerhin weißt du ja jetzt, dass er Kinder will. Nun liegt es eben an euch, dass ihr euch zusammensetzt und besprecht, wann ihr die denn wollt.

    @ :)@:)@:) Also los,

    nur Mut! Du weißt er will welche. Du weißt Du willst welche. Da ist das doch wirklich nur noch eine Frage des wann :)*

    Huhu Luise :-D


    Nee, ich hab noch nicht entkugelt. Keine Sorge, ich werd's euch auf jeden Fall wissen lassen. Hab gestern noch die Bude gesaugt, Wäsche abgehängt und einsortiert (JA, die Babywäsche ist jetzt tatsächlich komplett gewaschen und liegt im Schrank bereit x:)), dann war ich einkaufen, mit Kollegen Kuchen essen, meinen Mann auf der Arbeit besuchen und abends beim Fotographen... ich wär abends beinahe im Stehen eingeschlafen ;-D


    Dafür bleib ich heute einfach nur daheim und gammel hier rum. Das ist doch toll :)^ :-D


    Die Fotos gestern sind glaube ich super geworden. Ich wollte eigentlich nicht unbedingt zu viel zeigen, aber die Fotographin hatte so tolle Ideen und was die mit Licht und externem Blitz etc. so zaubern können. Ich war wirklich begeistert. Bin schon sehr gespannt, wie die Bilder dann werden, wenn sie fertig sind. Bisher hab ich sie ja nur auf der Kamera gesehen, aber ganz ehrlich: ich hätte fast nicht erkannt, dass ich das bin. Die sahen so toll aus :-D

    Wie geht's Dir und Annabelle? Ach, und was hat Dein Männe überhaupt zu der ganzen Pöller-Geschichte gesagt? Hoffe ihr habt euch deswegen nicht gestritten. Man ärgert sich ja selbst schon genug über sowas... :-/

    Tut mir leid Mädels, habe bisher nur drübergelesen... ihr habt gestern so viel geschrieben :-o:-o.


    Hatte gestern noch einen "aufregenden" Abend:


    Meine Bauchschmerzen wurden immer schlimmer und ich bildete mir ein, dass die Haut um den Nabel herum blau wurde. Bekam voll Angst und rief meine Hebamme an, bei der ich gestern eigentlich das erste Mal GVK gehabt hätte. Die meinte, ich solle mich damit nicht spielen und lieber ins Krankenhaus fahren.


    Das wollte ich nicht, also rief mein Mann noch bei meinem Gyn an, der allerdings nur noch eine halbe Stunde Ordination hatte. Der meinte, dass mit dem Baby nichts sein kann und dass das wahrscheinlich nur Dehnungsschmerzen sind. Ich solle Bettruhe halten und mich in die Seitenlage legen weil das den Bauch entspannt. Sollten die Schmerzen nicht besser werden, soll ich am Wochenende ins Krankenhaus, ansonsten am Montag zu ihm in die Ordination.


    Toll... das klang zwar besser, aber ich hatte 2 total verschiedene Meinungen. Wenns nur um MICH gegangen wäre, wäre mir die Entscheidung leicht gefallen. Aber was, wenn mit der Kleinen irgendwas nicht stimmt. Ich hätte mir ewig Vorwürfe gemacht weil ich so egoistisch war und das Leben meines Kindes gefährdet habe. Also rief mein Schatz noch im Krankenhaus an - und die Hebamme dort meinte, dass theoretisch nicht viel sein kann, dass ich aber zur Abklärung kommen soll... schon alleine deshalb, dass wir dann beruhigt sind.


    Also fuhren wir ins Krankenhaus. Kam gleich in den Kreissaal zum CTG - war aber unauffällig... bis auf die extrem hohen Herztöne unserer Maus (zwischen 160 und 170) - lag aber daran dass sie gerade Turnstunde hatte und sehr aufgeregt war. Dann kam ein Arzt und machte Ultraschall. Auch da war sie noch sehr aktiv... lutschte zwar wie wild am Daumen, aber mit der zweiten Hand und den Beinen wurde herumgeboxt! Sie liegt aber nach wie vor brav in SL... mit dem Mutterkuchen war auch alles in Ordnung. Das war irgendwie meine größte Sorge, dass mit dem irgendwas nicht stimmt und die Kleine nicht mehr ausreichend versorgt wird. Bekam dann noch ein vaginales Ultraschall um den Gebärmutterhals zu messen - der war aber brav bei 48mm!


    Der Arzt meinte dann, dass es 2 Möglichkeiten gibt:


    1. Ich habe einen schwangerschaftsbedingten Nabelbruch, der aber nach der Schwangerschaft wieder zurückgeht.


    2. Nachdem unser Mäusschen ja von der hyperaktiven Sorte ist, kann es auch sein dass sie mir die letzten Tage einen so gewaltigen Tritt gegen den Bauch versetzt hat, dass ich einen innerlichen Bluterguss in der Nabelgegend habe (deshalb die leichte Blaufärbung).


    Dazu kommt bei beiden Varianten die Dehnung vom Bauch, die die Schmerzen natürlich noch begünstigen.


    Sollte dann gestern Abend noch ein 2. Päckchen Magnesium nehmen und mich die nächsten Tage schonen. Hoffentlich wirds bald besser... noch merke ich keine Besserung... :(v

    Christina,

    Zitat

    Es gibt echt Ar... geigen auf dieser Welt, oder?

    Ja, das kannst du laut sagen, ich hab auch echt gedacht, ich höre nicht richtig! :(v Aber nun kann ich eh nix machen... Ich bin froh, dass ich nicht weiss, wer mich da anhgezeigt hat - ich würde sonst wahrscheinlich zum Hobby-Bombenbastler werden! :-/

    Zitat

    Ich hab heute nacht geträumt mein Bauch wär nach unten gerutscht.

    Oh, her mit dem Bild, dann kann ich mal gucken und vergleichen! :)* Und dir sagen, ob dein Traum Wirklichkeit ist :)^.

    Zitat

    Ansonsten merke ich aber noch nichts... Hast Du die Tage bevor es losging was gemerkt?

    Nun, mein GMH hatte sich ja eh schon immer sukzessive verkürzt und ich hatte einige Tage, bevor es losging schon zwei oder drei Mal einen Fehlalarm, sprich, Wehen. Die waren sogar relativ regelmäßig und dann aber nach einer halben Stunde wieder weg. :)* Und als es dann wirklich losging, hab ich erst mal wieder an einen Fehlalarm geglaubt, da gingen die Wehen aber nicht mehr weg und ich hab ne Blutung bekommen. :)*

    Zitat

    zu NFP: ich hülle mich da erstmal weiter in "keine-Ahnung-davon-hab", aber so langsam muss ich mir wohl auch überlegen, wie wir nach der Entbindung verhüten wollen...

    Naja, ich hab mich halt auch gefragt, wie ich ab sofort verhüten will und die Pille kommt für mich nicht mehr in Frage. Spirale war mir zu invasiv. Und IMMER Gummis? Nee danke. Da bleibt nicht mehr viel. Außerdem will ich mich auch nicht immer überraschen lassen von meiner Mens, was zwangsläufig der Fall ist, denn ohne Pille hab ich Zyklusschwankungen von bis zu 8 Tagen! :-o Du kannst doch wieder mit deinem Persona verhüten, hast das Ding doch eh schon da. Oder du beginnst auch mit NFP. Macht ja auch Spaß, den Körper so kennenzulernen. Ach ja, es gibt bei NFP auch ein Stillzyklusblatt. Das beschränkt sich vor allem auf die Schleim- bzw. MuMu-Beobachtung. :)*

    Christina,


    falls du magst, kannst du ja mal ein paar Bilder vom Fotografen schicken, per PN. Interessiert mich sehr, wie die geworden sind! :)*


    Und Männe hat eigentlich ganz gelassen reagiert - hätte ich gar nicht gedacht! :-/ Er war sogar ganz verständnisvoll und hat mich getröstet. :)*


    Erdbeerchen,


    du machst ja Sachen! Aber meine Haut am Bauch war um den Nabel herum auch so rautenförmig bläulich gefärbt. Dazu hat nie jemand was gesagt. :-/ Ich wünsch dir, dass deine Schmerzen bald besser werden! @:) Ich wäre an deiner Stelle auch ins KH gefahren! @:)

    @ Luise:

    Na siehst du... oft schätzen wir unsere Männer ganz falsch ein, was? Find ich aber gut dass er so hinter dir steht!!! Hast den Schock schon verkraftet??? :)*:)*:)*


    Ja, bin auch froh dass ich ins Krankenhaus gefahren bin. Jetzt weiß ich wenigstens, dass mit der Kleinen alles in Ordnung ist. Würde mich sonst nur unnötig verrückt machen!

    @ Christina:

    Jaaaa, mag auch Fotografen-Bauchfotos sehen!!! :)*:)*:)*

    Erdbeere,

    Zitat

    Hast den Schock schon verkraftet

    Naja, irgendwie fühle ich mich schon wie ein Schwerverbrecher... :-/ Aber ich hab´s im Moment verdrängt. Wahrscheinlich kommt der Schock nochmal, wenn die Post vom Tiefbauamt und der Staatsanwaltschaft kommt... %-| Ich rechne mit Kosten in vierstelliger Höhe. :-( Eine Freundin hat mit gestern am Telefon gesagt, dass jeder an meiner Stelle weggefahren wäre. Sie selber hätte in der Umgebung mindestens jeden Poller schon einmal angefahren, wäre nur nie verpfiffen worden. Toll. Warum hab ich immer so ein Pech? :(v