Ich verfiel in Panik als die erste Blutung kam, das kannst du mir glauben! Wir waren noch dazu nämlich gerade in den Flitterwochen... zum Glück aber "nur" in Österreich, weil wir ja hofften dass ich zu dem Zeitpunkt schon schwanger bin und wir keinen Flug mehr buchen wollten. Hab also dann gleich das nächstgelegene Krankenhaus ausprobiert und die gaben dann zum Glück Entwarnung. Einziger Nachteil: Wir mussten die Flitterwochen verfrüht abbrechen und heimfahren, weil ich mich schonen sollte und mir außerdem ständig übel war. 1 Woche später lag ich dann das erste Mal stationär im Krankenhaus.


    Bin nur heilfroh, dass es mir bei der Hochzeit noch gut ging... sonst hätten wir alles absagen müssen!


    Übelkeit hatte ich aber eh "nur" die ersten 18 Wochen... dann gings mir super und ich konnte die SS so richtig geniesen... vor allem, weil ich ja daheim war und nicht arbeiten gehen musste (obwohl ich das schon tierisch vermisse und mir oft auch die Decke auf den Kopf gefallen ist). Jetzt erst - die letzten 3 Wochen, werden wieder schwieriger. Aber nun ist es ja bald vorbei und damit sehe ich das nicht mehr so dragisch!

    @ sophitia

    oh, schöne Bauch!!! und keine Angst, ich hol dich glaube ich nicht ein.....hab zwar heute ziemlich hunger und mein Bauch fängt jetzt so richtig zu wachsen an, aber ich hab seit anfang der SS sogar 3kg abgenommen. Bei meinem Termin nach Weihnachten meinte mein Arzt so, dass ich an diesem Tag die einzige Schwangere war, die nicht zugenommen hat *g*


    Aber ich denke, das kommt jetzt dann schon alles.....

    @erbeere

    ok, dann möchte man natürlich, dass es endlich vorbei ist. Wobei ich auch nix dagegen hätte, wenn es schon Juli wäre und ich mein Butzl im Arm hätte......Könnte glaub ich auf die SS an sich verzichten ;-D

    @elbnixe

    vielleicht klappt es ja auch gleich, da ist Urlaub immer gut, weil man entspannt ist und nicht so sehr daran denkt!


    Ich habe auch fast 8 Jahre die Pille genommen, hab sie dann im April letzten Jahres abgesetzt und mit NFP verhütet. Im Oktober im ersten ÜZ hats dann gleich geklappt!


    so, und ich muss mir jetzt dann unbedingt mal eine neue Digi-Cam kaufen, meine ist ja leider kaputt....dann kann ich auch mal langsam anfangen Beweisfotos vom Bauch zu machen. Ich finde ja, dass er jetzt schon mächtig ist, wie soll dass denn noch werden :-o ;-D

    Erdbeere,


    na dann lasse ich mich mal überraschen, wie groß dein Bauch nächste Woche ist. ;-)


    Mein Bauch ist ja auch noch sehr klein. Werde immer so auf den 5. Monat eingeschätzt.


    Naja, wenigstens sehen sie jetzt, dass ich ss bin. ;-D War ja lange nicht der Fall.

    Elbnixe,


    hmm, ich hatte die Pille nach 11 Jahren, im August 2006 abgesetzt und bin dann auch im ersten richtigen Übungszyklus im August 2007 ss geworden. Man weiß es eben nie, aber es ist gut ruhig ranzugehen und sich ein bisschen Zeit zu geben. Ich hätte mir auch 1 Jahr gegeben.


    Dini,


    bei mir fing der Bauch erst sehr spät an zu wachsen und zugenommen hab ich auch erst ab der 16. SSW, dann ging es aber ziemlich schnell. Hab über ein halbes Kilo pro Woche zugenommen.


    Wird bei dir sicherlich auch noch werden. ;-)

    Man Mädels, da ist man einen Tag nicht da und ihr fabriziert 4 Seiten - das ist ja nicht mehr feierlich ;-D


    Herzlich Willkommen an unseren Neuzugang! Und Respekt, dass du alles wenigstens einmal überflogen hast, als ich vor bald einem Jahr in den Thread kam, habe ich nach 60 Seiten aufgegeben :=o


    Dini, dein Bauch wächst jetzt schon richtig? Nichtnur mit naggüsch vor den Spiegel stellen und Hohlkreuz machen? :-o


    Bilder Bilder Bilder Bilder


    Aeskulapa, ich kann mich den anderen nur anschließen, du musst echt mal mit ihm reden - und lass dich nicht wieder abwimmeln.


    Jünger werdet ihr ja während des Katze-und-Maus spielens nun wirklich nicht :-/


    Sophitia, schön, dass du dich jetzt doch entschieden hast, frühzeitig in den MuSchu zu gehen, so kannst du die Schwangerschaft wenigstens "genießen" - und vorallem endest du dann nicht so, wie unser Schluffi Christina ;-);-D


    Marsh, Luise, Erdbeerchen (Habe ich wen vergessen? Wir sind so viele jetzt) *:)


    Apropos, mein Körper verarscht mich momentan. Meine Mens ist geschätzte 5-7 Tage überfällig, und ich hab wenn ich mich doof aufsetze oder huste immer dieses fiese Mutterbändergeziepe. Das macht mich so bekloppt, dass ich TROTZ den ganzen Zyklus Gummies ohne Unfälle jetzt schon 3 SS Tests gemacht habe.


    Vorletztes Jahr war ich auch ein paar Monate von der Pille runter, und da habe ich immer mit ungefähr 30 Tagen gerechnet.


    Das würde mich ja sowas von ärgern, wenn ich jetzt plötzlich grundlos unregelmäßige oder extrem lange Zyklen hätte :-|


    Bäh, nächsten Zyklus NFP, egal, was Herr Mincepie davon hält.

    Morgen Mädels, hier ist ja zur Zeit richtig viel los, da kommt man ja mit dem lesen kaum noch hinter her.


    dini wann sehen wir Fotos von dir, wir wollen doch dein Bauch auch begutachten.


    Ich habe heute meinen letzten Arbeitstag hier und leider dann erst mal keinen pc wo ich was nachlesen kann. ich versuche natürlich internetscafes aufzusuchen, hoffe ihr vergisst mich dann erstmal nicht.

    @ all

    Habt ihr euch eigentlich irgendwann mal darüber Gedanken gemacht, was passiert (jobmäßig) wenn ihr schwanger werdet? Oder hattet ihr vielleicht auch mal bammel davor? Also bei mir ist es so, dass, obwohl ich mir wirklich ein Baby wünsche, ich doch auch Angst davor habe, wie mein Chef reagiert, bzw. wie es dann auch sein wird wenn ich wieder da bin vom Erziehungsurlaub...


    Und nochmal meine Frage: Wie ging es euch, wo ihr die Pille abgesetzt habt? Veränderungen körperlich und psychisch? Wie war das bei euch mit dem Gewicht? Abgenommen oder zugenommen?

    @ mincepi:

    Hallo erstmal :-) Neben Marsh und mir scheinst du ja hier auch noch mit einer der wenigen Nicht-Schwangeren zu sein, wenn ich das richtig gelesen habe? Wann fängst du genau an mit hibbeln?

    Hi!

    *:)


    Elbnixe: Also, ich hab mir da auch Riesengedanken drum gemacht, was dann mit meinem Job und Prüfungen ist usw. Mittlerweile ist mir das aber total egal. Das einzige, wovor ich jetzt Bammel hab, ist, dass sowas nochmal passiert und dass ich während den Prüfungen ins KH muss.


    Nach der Pille ging mir's ganz normal, so wie orher auch, nur dass ich eben meine Mens wieder bekommen hab, die ich während der Pille nie bekommen hab.


    vielleicht sollte ich einfach auch nochmal in den Urlaub Ende April! ;-D

    @ Elbnixe:

    In Österreich dürfte die Arbeitsmarktsituation anscheinend komplett anders sein als bei euch in Deutschland. Ich habe mir darüber keine Sekunde Gedanken gemacht... ich sehe das irgendwie viel lockerer. In der Firma wo ich war, wollte ich ohnehin schon lange kündigen... werde danach auch dort nicht mehr anfangen, obwohl ich natürlich könnte. Werde nach der Karenz kündigen - mag immerhin mindestens 3 Jahre zu Hause bleiben, bis die Kleine eben im Kindergarten ist. Sollte in der Zwischenzeit Kind Nr. 2 im Anmarsch oder bereits da sein, verlängert sich die Zeit natürlich. Danach mag ich mir einen Halbtagesjob in meiner Nähe suchen... sodass ich zu Mittag meine Kids vom KiGa abholen kann. Aber sowas ist bei uns überhaupt kein Problem...


    Was das Pille absetzen betrifft:


    Ich habe sie bereits über 1 Jahr vor dem Üben abgesetzt, allerdings SOFORT mit NFP begonnen. Habe NFP richtig ernst genommen, mir 2 Bücher plus ein Arbeitsbuch dazu gekauft und mich da richtig reingesteigert. Mir gings seelisch ohne der Pille viel viel besser!!! Ich habe endlich mal meinen Körper so richtig kennen gelernt, mich gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten, als ich bereits im 1. Zyklus einen ES hatte! Außerdem hab ich mich wieder wie "ich selbst" gefühlt... nicht wie wenn ich unter Hormonen stehen würde... kann das Gefühl schwer beschreiben - ich war einfach rundum glücklich - so kannte ich mich gar nicht mehr! Das ist auch der Grund, warum ich mir geschworen habe NIE MEHR Hormone zu nehmen!! Werde auch nach der SS sofort wieder mit NFP beginnen, freue mich schon richtig!


    Gewichtsmäßig hat sich bei mir nichts getan... habe zwar 2-3kg zugenommen, aber nicht gleich am Anfang sondern im Laufe diesen Jahres. Kann aber gut sein, dass ich die paar Kilos auch mit Pille zugenommen hätte...

    Elbnixe, bei mir steht der Hibbelbeginn leider noch in den Sternen. Wir wohnen in Irland, und er würde gerne warten, bis wir wieder in Frankreich sind. Mir ist das relativ egal, ich würde auch hier sofort loslegen - wenn er nicht einen eher mau bezahlten Job hätte. Mit KiTa würde sich das im moment einfach nicht ausgehen.


    Wenn er endlich mal einen Job in seinem Beruf finden würde (er ist IT-Futzi), bekäme er um einiges mehr und das wäre dann machbar.


    Außerdem gucken wir immer nebenbei noch in Frankreich nach Jobs, das blöde ist da nur, dass ich dann noch ein bischen länger warten müsste. Neuer Job und direkt schwanger ist ja nicht so das Wahre.


    Alles sehr kompliziert :-p


    Und vonwegen Arbeitgeber, ich wurde letzten Januar ungeplant schwanger (hatte dann aber eine FG), und habe mich währenddessen bei meinem aktuellen Arbeitgeber beworben.


    Als ich die Zusage bekam, habe ich dann gesagt, dass ich schwanger bin, und den Job lieber nicht bekäme, als dass es dann irgendwelche Verstimmungen gibt - und wurde trotzdem genommen.


    Um eine post-FG Aussage meines Chefs zu zitieren "Alle meinten, ich wäre bekloppt, eine Schwangere einzustellen, aber ich habe gesagt, dass das ja kein Ding wäre, für die paar Monate Mutterschutz kann man einen Tempi einstellen und home office ginge ja auch. Wenn du wieder schwanger werden willst, mach dir also darum keine Gedanken!" x:)


    Generell denke ich mir immer, dass man sich da nicht so große Gedanken drum machen sollte. Wenn deinem Arbeitgeber irgendwas an dir liegt, renkt sich das alles ein. Wenn sie rummosern - lass sie. Mutterschutz und dann was Neues suchen.

    Mh

    nur mit nem Kleinkind was neues suchen ist wohl auch nicht so einfach - selbst ohne Kind ist es hier ja schon schwer nen Job zu bekommen und ich will nach einem Jahr auch wieder arbeiten gehen. Kann mir nicht vorstellen ewig zu Hause zu bleiben.


    Mincepi: Mein Männel ist übrigens auch ein IT-Futzi ;-D


    Was macht ihr denn in Irland bzw. in Frankreich? Find ich ja total spannend? Wollte auch immer auswandern - hab auchmal ein Jahr in Amerika gelebt. Aber daraus ist dann irgendwie nicht mehr geworden und mein Freund ist hier an Deutschland auch n bisl gebunden. Wie alt bist du denn?


    Erdbeere: ja, das kann natürlich sein, dass die Arbeitsmarktsituation bei euch etwas freundlicher ist. Ist ja hier in Deutschland und vor allem bei mir in Ostdeutschland leider nicht der fall. Und ja, ich hab mich auch wieder mehr ich selbst gefühlt - so ohne Hormone. Nehme mich jetzt viel bewusster wahr. Allerdings gleich 2 Kilo zugenommen im ersten Zyklus. Hatte übrigens auch gleich einen Eisprung - zumindest hat es sich so angefühlt (ziepen) %-|


    Marsh: Was mir noch eingefallen ist: eine Bekannte von mir hatte schon zwei EL-SS. Es sah auch nicht so gut bei ihr aus. Jetzt hält sie seit einem halben Jahr ihren Sohn im Arm. Denk nicht nur an die, bei denen es nicht ging, sondern vor allem an die, die Glück hatten!!! :-D Aber Urlaub ist immer eine gute Idee


    x:)

    Zitat

    Mein Männel ist übrigens auch ein IT-Futzi

    Meiner auch! ;-D


    Im Moment kommt irgendwie immer mehr raus, dass schon ziemlich viele eine EL-SS hatten. Meine Mutter kennt schon 2 oder 3, ich leider niemanden, andere bekannte kennen wieder jemanden... Und komischerweise haben die meisten davon noch Kinder bekommen.


    Weiß man bei deiner Bekannten, warum sie die EL-SS hatte?

    Marsh: Nein, keine Ahnung. Die haben damals auch nichts festgestellt, also es war organisch alles in Ordnung. Ich kenn mich mit solchen Dingen überhaupt nicht aus. Das gleiche wie mit FG. Manchmal passiert so etwas einfach, ohne dass es einen medizinischen Hinweis darauf gibt. Aber wie gesagt, es heißt auf keinen Fall, dass dir das wieder passiert @:)

    Elbnixe, keine Ahnung, wie das momentan in Deutschland aussieht, und "Ossiland", wie ich es so liebevoll nenne ;-), ist da vermutlich nochmal was ganz Anderes.


    Mein Göttergatte ist Franzose mit null Deutschkenntnissen, deswegen würde es wohl Frankreich werden, wenn wir irgendwann mal die Chance kriegen, von dieser bekloppten Insel runterzukommen.


    Wir sind eigentlich nach Irland gezogen, weil wir dachten, dass er da einen einfacheren Einstieg hat, etwas Nettes zu finden ist direkt nach der Uni in Frankreich wohl nicht so einfach.


    Jetzt hangelt er sich allerdings schon ein Jahr lang von einem Customer Support Job zum Nächsten, was ja nun wirklich Perlen vor die Säue ist.


    Auf der positiven Seite war es immerhin für mich Karrieretechnisch goldrichtig. :-/


    Du hast in Amerika gelebt? Austauschjahr oder wie? Nach Schule/Studium ist es ja blöderweise fast unmöglich, ein Visum zu bekommen. Greencard ist auch nicht so das Wahre, ich bin jetzt das 4. oder 5. Jahr in Folge in der Lotterie und außer Spesen nix gewesen. Verstehe nicht, warum die nicht ein Punktesystem à la Kanada und Australien haben, eine Lotterie als quasi einzige Option ist doch der einwanderungstechnische Supergau ???


    Und ich bin niedliche 21 Jahre jung, was einige SS-Demenz Kandidatinnen hier jedesmal aufs neue aus den Socken haut ;-D