• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Guten Morgen!

    Christina,

    Zitat

    was wäre denn die 8te? Hab ich eine vergessen

    Ja, Pneumokokken haben die Kinderärzte auch noch im Repertoire. :)*


    Wir telen heute, ja? @:)


    Erdbeerchen,


    :°_ Nicht verzagen, meine Süße! Wie Mincepie schon schrieb, die ersten drei Monate im Leben der Kleinen können für die Eltern auch die Schwersten sein! Aber erstens wird man mit so vielen andere Momenten - das erste bewusste Lächeln, oder einfach die vertraute Nähe - für die schrecklichen entschädigt, und zweitens bist du nicht alleine. Wenn du schon immer stillen musst, dann muss eben in den Stillpausen dein Männe mit dem Finger herhalten. Es gibt Kinder, die immer die Flasche verweigern und auch Schnuller, meine beiden Neffen sind auch solche Exemplare. Der eine wurde von meiner Schwägerin dauergestillt - er wollte es so - und bringt nun mit 5 Monaten 9,5 Kilo auf die Waage :-o:-o:-o.


    Naja, wie auch immer, ihr schafft das. Und wegen der wunden Brustwarzen, ich kenne Folgendes, was helfen kann: Johanniskrautöl, Zinnhütchen, Stillhütchen, BW-Salbe. Zinnhütchen müssen wohl Wunder bewirken! :)^:)*


    Meine Nacht war übrigens auch mal wieder bescheiden %-|, Madame hat zwar geschlafen, aber ich musste drei Mal aufs Klo {:(. Und dann konnte ich nicht wieder einschlafen. zzz Und um 5 Uhr 30 musste ich dann doch raus, weil meine Gutste nicht mehr einschlafen wollte und Männe sein Gesundheitsschlaf ja heilig ist. %-|

    Guten Morgen!

    Zitat

    Du wohnst in Bayern und weißt nicht was das ist Sünde

    das dachte ich mir auch ;-D


    Aber man lernt ja nie aus ;-)

    @luise

    3x Klo? ohje, ich hoffe, es geht dir bald besser!

    @erdbeere

    Kopf hoch, das geht auch vorbei ;-) Schau dir doch deine Kleine an, du hast es doch gar nicht erwarten können, bis sie endlich da ist und nun hast du das kleine Wunder im Arm!!! Sicher ist es anstrengend, aber das pendelt sich schon ein, wirst sehen!

    @all

    schönen guten Morgen!


    hats eigentlich bei euch gestern auch so geschneit!? in unserem Garten liegt jetzt noch ne schöne Schicht Schnee.....


    hm, mir gehts eigentlich ganz gut. Aber ich hatte mich mal wieder mit Schatzi gestritten bzw. mich auch über ihn geärgert, was ich dann aber nur noch runtergeschluckt hab, weil ich dann nicht schon wieder streiten wollte.....Schatzi meint, ich bin zu empfindlich und bock immer gleich. Ich bin der Meinung, dass ich nicht anders empfindlich bin als vorher, aber ich bin der Meinung, dass er extra stichelt und ganz genau weiß, dass mich was auf die Palme bringt und er machtimmer noch weiter (das hat sogar schonmal ne Freundin von mir zu ihm gesagt).


    Und was mich aufregt, ist, dass er sich daheim gemütlich auf die Couch legt und nichts macht im Haushalt. Ich darf immer springen. Ich muss ihn abends kraulen, weil er das braucht etc. wann wird mal was für mich getan!?? wann werd ich mal wieder verwöhnt!? Wer ist hier denn schließlich schwanger und wessen Körper verrichtet grad Höchstleistung!?


    Man, da könnte ich manchmal wirklich ausrasten!? Da les ich bei den anderen Juli-Mamis was ihr Mann/Freund immer für sie macht und ich denk mir: toll, und was für ein Exemplar hab ich dann zu Hause!?


    Wenn ich nicht sage, wir müssen dies und das erledigen oder tun, würde nix passieren. Es würde sich am WE auf die Couch legen, schlafen und fernsehen. Das kann doch nicht sein, oder!?


    das gleiche ist ja mit seiner Selbstständigkeit.....er meint, das läuft schon so immer weiter und die Aufträge fliegen einem zu....sorry, aber man muss doch auch mal selbst dahinter sein und was machen. Es ist ja nicht so, dass er faul wäre, wenn er ne Arbeit hat, macht er die auch super, aber ich finde halt, dass er etwas phlegmatisch ist und ich hab zu ihm schonmal gesagt, wenn er es nicht schafft ein Geschäft zu führen, muss er sich halt wieder ne Festanstellung suchen, was er ja auch net will.


    sorry, aber das musste jetzt irgendwo mal raus, weil mich das einfach so sehr ärgert.....mal sehen, am WE möcht ich mit ihm ja meine Liste durchgehen, was noch zu tun ist. Vielleicht gibt es da dann mal ne Möglichkeit mit ihm zu reden.....kann nicht sein, dass mich das jetzt die ganze SS belastet....


    so, wünsch euch trotzdem nen schönen Tag. Meiner geht heute in der Arbeit bis 17:30 Uhr *bäh*


    busserl dini

    Danke für eure lieben Worte!!! @:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)


    Ich weiß, dass die erste Zeit wohl die Schwerste ist... aber es ist halt so, dass es einen total fertig macht, wenn das Baby schreit und schreit und schreit und mit nichts zu beruhigen ist. Und das STUNDENLANG! Man macht sich solche Vorwürfe, dass man keine gute Mutter ist und es nichtmal schafft, das Kind zu beruhigen. Warum schreit sie ständig? DAS macht mich so fertig!


    In der Nacht ist sie meistens total eine liebe Maus. Alle 2-3 Stunden hat sie Hunger und muss meistens auch gewickelt werden. Da mein Mann ja noch Urlaub hat, teilen wir uns das so auf, dass er wickeln geht und mir dann die Kleine zum Stillen bringt. Zum Glück kann ich in 90% der Fälle auch gleich wieder einschlafen. Aber tagsüber ist sie sowas von unzufrieden mit der Gesamtsituation. Sie hat auch voll oft Bauchweh bilde ich mir ein... weiß schon nicht mehr was ich noch essen kann bzw. was ich alles meiden sollte!

    @ Luise:

    9,5 Kilo mit 5 Monaten schafft meine auch wenn sie so weitermacht! ;-D;-D Sie war ja mit fast 4kg schon ein rechtes Bröckerl bei der Geburt und sie isst total oft und viel! Mit einer Woche hatte sie ihr Geburtsgewicht wieder erreicht, obwohl sie lt. Kinderarzt bei der U2 dafür 2 Wochen Zeit hätte. Weiß nicht was sie momentan wiegt, aber bestimmt über 4kg.


    Wann fällt eigentlich normalerweise die Nabelschnur ab??? Sophie ist heute 12 Tage alt und hat das immer noch! Würde sie schon sooo gerne baden!

    Ach ja: Dini!


    Ich würde auch mit meinem Mann darüber reden! DU bist schwanger und eigentlich sollte er jetzt mal dich verwöhnen! Und gerade im Haushalt muss er dir helfen! Dein Körper leistet ohnehin schon Schwerarbeit, es kann nicht sein dass du dich dann auch noch alleine um den kompletten Haushalt kümmern musst! >:(>:(>:(


    Bei meinem Mann war das zum Glück komplett anders - obwohl mir das teilweise auch auf die Nerven ging! Der wollte, dass ich überhaupt nichts mehr mache, er hätte am Liebsten eine Käseglocke über mich gestülpt und hätte alles alleine gemacht. Nichtmal auf einen Sessel durfte ich mehr steigen... zum Fensterputzen musste ich mir erst Erlaubnis holen und durfte das auch nur dann machen, wenn er daheim ist. Hausarbeit haben wir uns geteilt - bzw. am Schluss hat eigentlich nur noch er den Haushalt geschupft.


    Rede mit deinem Mann darüber... vielleicht ist ihm das alles gar nicht so bewusst! Glaube nicht, dass er das böse meint oder so!

    @ :)@:)@:)@:)@:)

    huhu erdbeere!


    das glaube ich dir gerne, dass man sich schlecht fühlt, wenn das eigene Baby immer schreit, aber das vergeht sicher bald!!! Und du bist mich sicherheit keine schlechte Mutter, schließlich versuchst du ja wirklich alles, damit es ihr gut geht!


    Ich denke auch nicht, dass er das böse meint, er ist halt einfach so, und er räumt ja auch die Küche zwischendurch schön brav auf etc, aber ich habe ihm schon oft versucht zu erklären, dass unsere Wohnung nicht nur aus der Küche besteht, sondern eben auch aus Wohnzimmer, Bad, Schlafzimmer und Büro (wobei Büro jetzt außen vor gelassen wird, da das ja eh alles bald verfrachtet wird und ein KiZi daraus gemacht wird)


    Aber vielleicht hilft mal ein Gespräch in aller Ruhe, damit er wirklich mal merkt, dass es mir von Tag zu Tag schwerer fällt alles alleine zu machen.


    grüßle dini

    @ erdbeere

    hab grad im Internet mal so wuer gelesen, da mich ja die Baby-Pflege auch mal so interessiert langsam ;-)


    Hab jetzt gerade das hier gelesen:

    Zitat

    Sie können Ihr Kind auch täglich baden, egal ob die Nabelschnurreste schon abgefallen sind oder noch dran sind. Baden schadet Ihrem Baby in keinem Falle.

    von dieser Seite hier: http://www.baby-zeit.de/themen/gesundheit/baden.php


    Hast du denn schomal ne Baby-Massage ausprobiert, bzw. möchtest du das machen!? Vielleicht wär das ja das richtige für deine Kleine, damit sie sich etwas beruhigt.


    Christina, vielleicht wär das für euch ja auch was.....


    Ich denke schon, dass sowas den Babys gut tut und sie entspannt......ich möchte das auf jeden Fall machen.


    Schatzis Schwester hatte ihr Patenkind damals als Baby auf dem Schoss und sie immer massiert und gestreichelt und die Kleine war total ruhig. Es hat ihr richtig gefallen.....

    Hallo *:)

    Zitat

    Aus dem Thema Spülmaschine einräumen hat er sich auch schon erfolgreich rausgehauen, weil er das Ding so eingeräumt hat, dass man 2 Mal am Tag eine Maschine anstellen müsste, obwohl das nur alle 3 Tage nötig wäre.

    Jau, das macht mein Mann auch! Ich räum dann immer alles nochmal um, wenn er auf der Arbeit ist %-|

    Zitat

    mein Mann hat sie dann noch um 22 Uhr ins Maxi-Cosi gesetzt und ist mit ihr eine viertel Stunde im Ort herumgefahren dass sie einschlaft!

    Mit sowas dürft ihr gar nicht erst anfangen, sonst fährt er nämlich die nächsten Nächte nur noch Auto.

    Zitat

    Wenn ich plötzlich abstillen würde, würde mein Kind wohl verhungern weil sie kein Fläschchen akzeptiert!

    Das ist Unsinn! Kein Kind verhungert aus freien Stücken solange ihm Nahrung angeboten wird!!! Nur solange die Brust immer da ist, warum dann was anderes nehmen? Die würde sich ganz schnell umgewöhnen, wenn sie richtig Hunger hätte ;-)

    Zitat

    Könnte momentan nur heulen

    :°_:°_:°_ Ging mir genauso! Hab dauernd meinen Mann, meine Mom und meine Hebamme vollgeheult! Und dann kommen von der Uroma noch so Sprüche wie: Die erste Zeit mit dem Baby ist doch die schönste! HA! Von wegen!!! Das ist die schönste Zeit für alle anderen, die nur zum Baby glotzen vorbeikommen und weil die Babys ja ach so klein und niedlich sind. Ich kann für mich nur sagen, dass die ersten Wochen die Hölle waren!!! Ich kann Dich also absolut verstehen, dass Du total fertig bist :°_:°_:°_ Heul ruhig, wenn Dir danach ist :°_:°_:°_

    Zitat

    Habe mir Mama-Sein echt einfacher vorgestellt...

    Dito! Und alle sagen: "es wird besser!" Und ich frage mich immer nur: "WANN

    " Also, wir haben seit letzter Woche mit total hysterischen Schreianfällen zu kämpfen. Vorher hat er wegen seinem Bauchweh zwar stundenlang am Stück gebrüllt, aber mehr so ein weinerlichen heulen. Seit letzter Woche hat der totale Aussetzer. Da kreischt er los wie ein Geisteskranker, dass man Angst hat er könnte jeden Moment ersticken. Er macht dann nach jedem Kampfschrei eine kurze Pause in der er gar nicht atmet, weil er so außer sich ist :-o Das geht dann teilweise eine halbe/dreiviertel Stunde lang so. Und da kann ich mich auf den Kopf stellen er lässt sich mit nichts beruhigen. Es hilft einfach gar nichts mehr :°(


    Stell Dich übrigens drauf ein, dass Baden auch erstmal Geschrei gibt. Ist nicht einfach so Baby ins Wasser und Baby hat Spaß... bei uns gab das am Anfang nach jedem Bad erstmal 45 Minuten Dauergebrüll. Nur damit Du nicht zu hohe Erwartungen ans Baden stellst ;-)


    ABER: Du bist kein schlechte Mutter oder sowas, bloß weil Du es Dir anders vorgestellt hast. Man wächst mit der Aufgabe. So hart es klingt, aber man gewöhnt sich sogar an das Gebrüll. Man kann es irgendwann besser ertragen. Am Anfang tut es einem einfach nur weh, wenn die Kleinen sich nicht beruhigen lassen, aber irgendwann merkt man, dass man sich davon nicht so fertig machen lassen darf. Was hilft es, wenn nach 8 Stunden Dauergeschrei die Mami auch da sitzt und mit heult? Nix hilft das. Deshalb wirst Du irgendwann lernen es etwas gelassener zu sehen. (Und damit meine ich tatsächlich nur "etwas", denn dass Mama's Puls auf 180 ist, sobald die Sirene angeht, das wird sich wohl nie ändern :-/)

    Zitat

    Spätestens wenn Du mal wieder mehr geschlafen hast

    Aeskulapa: Nicht bös gemeint, aber: Das kann nur eine Nicht-Mami sagen. Denn: als Mama schläft man nicht mehr. Ich glaube nie wieder :-p

    Zitat

    Ich habe mich schon fest darauf eingestellt, dass die ersten ~3 Monate die Hoelle werden, wenn es bei mir dann mal soweit ist.

    Das ist die richtige Einstellung! Voller Optimismus und Vorfreude ;-D (aber ich kann Dir da nur Recht geben @:))

    Zitat

    Der eine wurde von meiner Schwägerin dauergestillt - er wollte es so

    Hab auch letztens eine kennengelernt, die sagte ihr Sohn käme alle 90min nachts. Weil er nämlich keinen Schnuller nimmt, wäre sie eben der Schnuller...erzählte sie mir mit einem Lächeln auf dem Gesicht... ??? Der gute ist jetzt 8 Monate und wiegt satte 12kg :-o Und ganz ehrlich: wer das mitmacht, der ist selber schuld! Das wüßte ich aber, alle 90min jede Nacht über 8 Monate :-o NEE, bei aller Liebe, aber das würd ich mir nicht antun! Meiner muss lernen durchzuschlafen, ob er will oder nicht, aber es hilft keinem, wenn Mama am Stock geht. Für's Kind alles tun -Ja! Sich selbst dafür opfern?- Nein!!!


    Und wie ich schon sagte: Kein Kind der Welt würde freiwillig verhungern, bloß weil es die Flasche nicht mag. Sowas gibt es nicht! Nur solange man immer wieder die Brust anbietet, braucht man sich nicht wundern, dass es nichts anderes haben will %-|


    Dini: Ohje, so ein Stress in der Schwangerschaft :°_ Und ich wette, wenn Du ihm sagst, was Dich stört, dann kriegst Du Sprüche wie "Du bist hysterisch, weil Du schwanger bist!" So sind die Männer... nicht nur Deiner :)*


    Zum Thema Haushalt: wir haben da einfach festgelegte Aufgaben. Ich mache Küche und Bad, dafür muss er staubsaugen, Müll runter bringen, Aquarium sauber machen, Blumen gießen, Einkäufe schleppen, Wäsche mach ich, aber ich leg ihm seinen Stapel einfach hin und er muss selber zusehen, wie der in seinen Schrank kommt (hab anfangs mal versucht ordentlich gefaltete Sachen einzusortieren, aber er wirft dann einfach andere Sachen knubbelig drauf, da hab ich's aufgegeben. Muss er selbst wissen wie sein Schrank aussieht %-|)

    Zitat

    wenn das Baby schreit und schreit und schreit und mit nichts zu beruhigen ist. Und das STUNDENLANG! Man macht sich solche Vorwürfe, dass man keine gute Mutter ist und es nichtmal schafft, das Kind zu beruhigen. Warum schreit sie ständig? DAS macht mich so fertig!

    Süße! Ich weiß genau was Du meinst! Mir geht es ja schon seit Wochen so! Ich will Dir keine Angst machen. Kann sein, dass sich die Bauchschmerzen bessern. Aber falls nicht: Du siehst, ich lebe noch. Du darfst Dir aber keine Vorwürfe machen. Es ist nicht Deine Schuld, dass sie Bauchweh hat. Und viel helfen tut da leider auch nicht. Und dann schreien die Kinder eben. Manchmal auch den ganzen Tag oder die ganze Nacht. Da kann man wirklich oft nichts machen. Traurig aber wahr!


    Zum Baden: ich würde das nicht täglich machen. Ich glaube, dass das nicht gut für die Haut ist. Babys haben sehr empfindliche und oft trockene Haut. Wir baden einmal pro Woche :)*


    Babymassage: Mache ich schon ;-) Hab da einen Kurs belegt und die Massage jeden Abend ins Bett-geh Ritual eingebaut. Wir machen immer erst Massage, dann Schlafanzug anziehen, dann Flasche, dann Bett :-) Aber soweit ich weiß sollen die Kinder für die Massage mindestens 5 Wochen alt sein ...

    Ich denke mir, dass es ja nicht mehr lang dauern kann bis der Nabel abgefallen ist... immerhin ist sie heute schon 12 Tage alt. Die Hebammen im Krankenhaus und unser Kinderarzt haben beide gesagt: "Auf keinen Fall baden bis der Nabel abgefallen ist"... und die Nachbetreuungshebamme meinte, ich soll sie jeden Abend baden. Ich bin total verwirrt!


    Habe mir jetzt mal ein Buch über Babymassage gekauft... werde es mir gleich anfangen durchzulesen... immerhin ist mein Mann gerade mit der Kleinen spazieren gegangen und ich hab kurz meine Ruhe!


    Ja, sag deinem Mann dass du das alles nicht mehr alleine schaffen kannst! Meine Hebamme erklärte das meinem Mann mit dem Schaltgetriebe eines Autos. Sie meinte, bisher fuhr ich im 5. Gang, aber mit zunehmender Schwangerschaft muss man immer und immer zurückschalten, bis man irgendwann im 1. Gang angekommen ist. Sag ihm, dass du nicht mehr im 5. Gang fahren kannst und seine Hilfe brauchst! Wird er sicher verstehen!!!

    Huch, sorry, das ist ja nen Roman geworden :-o


    Erdbeere: was mir am Anfang ein kleines bißchen geholfen hat: wenn Du schon stundenlanges Dauergebrüll hinter Dir hast, dann drück die Kleine Deinem Mann in die Arme und geh ganz ausgiebig heiß duschen. Ruhig ne halbe Stunde oder so. Und mach alle Türen zu, damit Du das Gebrüll man 30min lang nicht hören mußt. Dann geht's Dir schon wieder ein kleines bißchen besser! Keiner kann das aushalten sich das stundenlang anzuhören!


    Wir gehen sonst immer zusammen einkaufen. Gestern hab ich gesagt: So, Du bleibst hier und hörst Dir das Geschrei an und ich gehe in aller Ruhe einkaufen! 90min Lebensmittel-shopping ohne Baby... herrlich! :-D Und danach kommst Du wieder, hast Kraft getankt und kannst das Brüllbündel wieder auf den Arm nehmen ohne es gleich aus dem Fenster werfen zu wollen.


    Also: Die Kunst ist es sich Pausen zu gönnen! :)*

    Wir haben erst gebadet, als der Nabel schon ab war. Wann der abgefallen ist, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr %-|

    Zitat

    immerhin ist mein Mann gerade mit der Kleinen spazieren gegangen und ich hab kurz meine Ruhe!

    So ist's Recht :)^

    Oh Mädels,


    ich kann euch da ja nu gar nichts raten. Ich drück euch einfach mal ganz doll und schicke euch ein paar Kraftsternchen, die ich im Moment noch übrig habe. :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Mincepie,


    dito, ich stelle mir dir ersten Monate auch sehr anstrengend vor. Aber ein Stück Naivität erhalte ich mir noch und werde jede Minute geniesen. ;-D


    Dini,


    hmm, das ist aber nicht lieb von deinem Mann, da würde ich auf die Barrikaden gehen.


    Mein Männe ist da auch ganz anders, der konnte nu die letzte Woche nicht so wegen seines Beines uns hat sich deshalb immer schlecht gefühlt. er macht echt viel, wenn er die Zeit hat.


    Feste Regeln haben wir indirekt auch. Ich Wäsche, er Spülmaschine, er Küche, ich Bad, ansonsten zusammen.


    Bin heute in der 38. SSW angekommen. :-o

    huhu!


    danke ihr Lieben!


    Naja, eigentlich ist es bei uns zumindest so, dass Schatzi die Küche macht, aber naja, oft räum doch dann ich sie auf.....den Müll muss auch er rausbringen und zum Schutt darf auch er fahren. Ich mach die Wäsche, das Bad etc.


    Ich fänds halt nur schön, wenn von ihm einfach mal was kommen würde und er ohne was zu sagen mal den Staubsauger in die Hand nimmt und kurz durch die Wohnung saugt. ist in 5-10Minuten vorbei.


    Oder, dass er seine Socken, die er neben das Sofa wirft selbst mal ins Bad bringt. Oder, dass er den Tisch, der schon wieder mit allem vollsteht auch mal abräumt und alles an seinen Platz zurück bringt.....


    Vielleicht seh ich das alles auch gerade extrem, aber mir fehlt einfach die Eigeninnitiative von ihm......was ich ihm aber lassen muss ist, dass er oft für mich kocht!!! Aber wenn danach dann wieder alles voll steht, hab ich trotzdem wieder Arbeit %-|

    @christina

    ja gut, also täglich fände ich jetzt auch zuviel. Meine auch schon oft gehört zu haben, dass man Babys höchstens so 1-2 x die Woche baden sollte.


    Das mit der Babymassage hört sich gut an. Ich find das so klasse, vor allem, weil man halt auch die Nähe hat, was den Babys ja auch gut tut.....will das unbedingt machen.

    @sophitia

    wow, schon 38.SSW?? :-o net schlecht, aber wenn ich denke, dass ich ja ab morgen auch schon 25.SSW bin.....die zeit rast. jetzt ist schon wieder eine Woche rum......

    Meine lieben Mädels, ich wollte euch nur schnell noch ein paar schöne Ostertage wünschen. Vertragt euch mit euren Männern, lasst euch die buckelige Verwandtschaft nicht allzusehr zusetzen, genießt die Zeit mit euren Babys, euren Bäuchen oder genießt euch einfach selbst ;-D:=o und lasst es euch gut gehen. Ich verabschiede mich bis wahrscheinlich Dienstag erstmal (werd bestimmt immer mal lesen, aber kaum Zeit haben - Verwandtschaft %-| ).


    Bis nächste Woche!! *:)*:)@:)@:)