• Wer muss noch warten? Lade zum Hibbeln ein

    Hallo zusammen, da wir mit unserem Dachausbau nun endlich in die "Endphase" kommen und unser Schlafzimmer bereit zum Abbau wird, darf es ab September nun ENDLICH losgehen... Mein Mann wollte immer noch warten, bis wir oben fast fertig sind, da er auch viel arbeitet und nicht so sehr in Zeitdruck geraten will...Gestern saßen wir auf unserer Terrasse und…
  • 1 Antworten

    Ich hoffe, dass das Vorhin nicht so geklungen hat, als ob ich mich nicht für unsere Freunde freuen würde. Das tu ich natürlich – sehr sogar. Es war total schön, die beiden so strahlen zu sehen ??das Kind war zwar nicht geplant, aber ich hab das Gefühl, dass sie sich nicht weniger freuen, als wie wenn es geplant gewesen wäre??. Aber es macht halt das Warten nicht leichter, wenn man so viele Schwangere bzw. Jungeltern in der näheren Umgebung hat.


    Danke mal wieder fürs Jammern dürfen. ;-)


    Ich freu mich natürlich auch darüber, dass ich Kindersachen nähen kann – wär halt nur um so schöner, wenn ich nicht nur fremde Kinder benähen dürfte...


    nähfee :)_

    Das verstehe ich, mim! Ich weiß noch, wie es war, als ich mir damals ein Kind gewünscht habe und mein Mann noch nicht wollte, bzw. sich lange unsicher war, ob, bzw. wann wir beginnen wollten. Eine schwierige Zeit und jedes Kind/jede Schwangere war irgendwie immer ein kleiner Stich. Wobei wir mit Abstand die ersten im Freundeskreis waren, die überhaupt Kinder bekommen haben. Trotzdem habe ich jeder Schwangeren neidvolle Blicke hinterher geworfen.


    Beim dritten war mein Mann auch zunächst unsicher, ob wir nach zwei gesunden Kindern, die aus dem Gröbsten raus sind, wirklich nochmal von vorne anfangen wollten. Irgendwie sind Männer bei sowas viel rationaler, bewerten Für und Wider, während Frauen das meist emotional angehen.

    Hey mim,


    ich versteh dich auch gut. Mir gings am Wochenende auch so. Dann kam noch nen saudummer Kommentar von nem Kumpel zum Thema FG und ich hätte fast auf ner Geburtstagsfeier losgeheult

    Huhu, ich bin auch noch da! ??War nur die letzten Tage wieder gesundheitlich angeschlagen. Kann mich in den Zeiten auch nicht gescheit ums Kind kümmern und eigentlich muss ich unseren Urlaub vorbereiten. So ein Schei*. Das bringt irgendwie meine ganze Planung (kurz- und langfristig – also die mit einem weiteren Kind) durcheinander.??

    @Nähfee

    Klingt ja gut bei dir. Ich würde auch keine 2 Monate warten (dann ist diese besonders fruchtbare Phase ja auch schon vorbei). ;-)

    @mim90

    Ja, das ist blöd. Das kenne ich. :)_ Bei jedem, der eine Schwangerschaft verkündet, gibts einen Stich im Herzen ??Aber eigentlich darf ich mich nicht beschweren, ich hab ja schon ein süßes Kind. Aber ich hab mich noch nie so gut gefühlt wie in der Schwangerschaft, so lebendig. Hach, das war schon eine tolle Zeit... Und dass, obwohl ich am Anfang soooo müde war und mich 7 Monate übergeben musste.??. Und die vielen Schwangeren, die bei uns rumlaufen... Keine Ahnung, wer behauptet, dass zu wenig Kinder geboren werden. Hier glaube ich nicht.

    @DarkredSunshine

    Fühl dich mal gedrückt. :°_ Manche sind auch echt Trampel.

    Dark :°_

    Ach mensch! Blöder Volltreffer. Bei uns hat letztens jemand einen wirklich blöden Spruch über Psychiatrie gebracht aus dem weiteren Bekanntenkreis.

    Ich hätte ihm am liebsten eine reingehauen. :=o Er hat nicht dran gedacht, vermute ich, aber mich hat das ziemlich getroffen.

    Nähfee

    Zitat

    Eine schwierige Zeit und jedes Kind/jede Schwangere war irgendwie immer ein kleiner Stich. Wobei wir mit Abstand die ersten im Freundeskreis waren, die überhaupt Kinder bekommen haben. Trotzdem habe ich jeder Schwangeren neidvolle Blicke hinterher geworfen.

    Bei mir sind es eigentlich nur die Schwangeren aus dem Freundeskreis und der Familie – hauptsächlich die, bei denen ein Kind noch für längere Zeit nicht geplant war – die mir so weh tun. Bei fremden Frauen und auch bei euch im Forum ist es zum Glück nicht so, da freu ich mich, klar bin ich ein bisschen wehmütig, aber ich freue mich.


    Ja, rationaler ist er definitiv. Wobei er letztens – nach besagtem Abend – gemeint hat, vielleicht überrascht er mich mal und wir lassen das Kondom in der fruchtbaren Phase weg und lassen es drauf ankommen. Ich bezweifle das allerdings sehr stark.

    Darkred

    Ja, stimmt, das hab ich im anderen Faden gelesen. :)_ Das mit dem Fehltritt ist schon arg. Klar, er nichts davon gewusst

    aber über sowas macht man keine Scherze. Das ist ein schwieriges Thema, egal ob Frau schon eine FG hatte oder nicht. Vor allem sprechen ja viele Frauen nie über das Thema – nicht mal mit den engsten Vertrauten – von dem her kann man gar nicht wissen, ob es so ein Erlebnis schon mal gab. Ich find es schlimm, wie manche Leute einfach null Feingefühl haben, was solche Themen angeht. Ich versteh auch nicht wie man ene blöde Bemerkung über Psychiatrie, etc. machen kann. Das betrifft einfach so viele Menschen und so eine Bemerkung kann echt verletzend sein – wie es ja bei Nähfee auch der Fall war. :)_


    Ich an deiner/eurer Stelle hätte wahrscheinlich wirklich losgeheult. Hab ja fast losgeheult, als wir die Neuigkeit erfuhren, aber ich war zum Glück so baff, dass ich es noch nicht ganz realisiert hatte. Ich bin sehr sensibel wie ihr vermutlich schon gemerkt habt und fang sehr schnell zu heulen an – manchmal wär ich gern etwas weniger sensibel. Hab auch oft vor lauter Rührung schon Tränen in den Augen ;-D


    **Verrückt


    ich hoffe, du bist mittlerweile wieder gesund!


    ***


    Ich werd in der nächsten Zeit vermutlich etwas weniger hier schreiben, um dem Thema zumindest ein bisschen zu entkommen – wobei ich glaube, dass das eh nicht klappt. Ich tu mir im Moment nur einfach echt schwer damit und kann es den Freunden nicht so sehr gönnen/mich nicht so sehr mit ihnen freuen, wie ich das gerne würde. Ich fühl mich sehr schlecht dabei, aber ich kann einfach nicht anders als denken: warum die (noch nicht mal geplant) und ich wünsch es mir so sehr und muss noch mind. 1,5 Jahre warten bis wir überhaupt mal anfangen. Es wird wohl noch länger dauern bis ich es akzeptiere und mich auch für die beiden so freuen kann, wie ich eigentlich sollte und auch will.


    Was für mich so schwer ist, ist einfach auch, dass ich hier niemanden hab, der mich wirklich versteht. Klar, red ich viel darüber, immer mehr auch mit meinen Schwägerinnen (weil da auch immer wieder Kinder kommen) aber es finden halt alle, dass wir noch ein paar Jahre warten sollen. Meinen Schatz möcht ich nicht ständig damit belasten, das hat halt zur Folge, dass ich schlecht gelaunt bin, das an ihm auslass und auch schnell mal in Tränen ausbrech...


    Und meine Mutter ist da auch keine Hilfe, meint auch wir sollen noch warten und hat, als ich ihr von den Neuschwangeren erzählt hab und gemeint hab, dass es so weh tut, gemeint

    Klar, das hilft mir auch super weiter. :°( :-X


    Naja, genug gejammert, das hilft hier immerhin ein bisschen, aber ist halt doch was anderes, wie jemand, den man persönlich kennt und der einen versteht.


    Keine Sorge, wenn hier jemand schwanger wird, freu ich mich mit euch – diese starken negativen Gefühle, die ich nicht haben mag, gelten nur den Schwangeren, die ich persönlich kenne und zu denen ich eine engere Beziehung pflege – und vor allem denen, die ein kind noch nicht geplant hatten. ??Ganz ehrlich, würden meine Brüder jetzt oder eigentlich allgemein vor mir ein Kind bekommen, dann würd ich vermutlich zusammenklappen??

    mim :°_

    Man, tut mir Leid, dass Dich das so mitnimmt. Aber wenn ihr wirklich noch etwas wartet, dann ist es vielleicht wirklich besser, Du gewinnst etwas Abstand dazu, sofern möglich. Mir fiel das damals auch schwer. Ich hätte am liebsten mit 20 schon eins gewollt, aber uns war beiden klar, wir warten mindestens, bis wir beide mit dem Studium durch sind. Dann war mein Mann auch noch nicht 100%ig überzeugt. Das war echt schwer für mich, aber ich konnte ihn glücklicherweise überzeugen.


    Ich hoffe ihr findet eine gute Lösung für alle :)*

    @Nähfee

    Das mit den blöden Bemerkungen kann ich gut nachvollziehen. Fühl dich mal gedrückt. :)_ Manche denken einfach nicht nach, was sie sagen. :|N

    mim90

    Ich schreib dir ne PN.

    Mir fällt es grad auch sehr schwer noch zu warten. Weiß gar nicht, woran das liegt... Schon komisch. Aber am liebsten würde ich jetzt und gleich nen Kind machen wollen... Das Frühjahr kommt mir noch so weit weg vor.

    Wahrscheinlich schaffe ich es eh nicht, dass ich hier nicht mehr schreibe. Hier sind halt doch die Leute, die mich verstehen :-) Und nachdem auch einige gemeint haben – auch in einem anderen Faden – dass ich nicht gehen soll, werd ich bleiben. Ganz zu gehen hatte ich sowieso nicht vor, wollte nur ein bisschen Pause machen.


    In den nächsten Tagen werd ich aber sowieso nicht online sein – wir fahren am Sa für 3 Nächte auf Urlaub, am Freitag kommt am VM noch unser 1jähriger Neffe zu mir – freu mich schon so, hab zwar schon öfter auf ihn aufgepasst, aber alleine bei mir in der Wohnung war er noch nie. Und morgen hab ich einer Freundin versprochen, ihr lernen zu helfen und gepackt und aufgeräumt muss ja auch noch werden :-D


    Ich hab halt auch ein bisschen das Gefühl, dass wir bei dem Thema keine Kompromisse eingehen. Als das Thema irgendwann mal zum ersten Mal aufkam, haben wir halt gesagt, nach dem Studium, eigentlich weil er das halt so wollte. Klar, verstehe ich warum und ich finde es ja auch sinnvoller, aber bei mir spricht da halt viel das Herz mit.


    Vermutlich würde es mir schon sehr viel helfen, wenn er mich ein bisschen verstehen würde, wenn es ihm ebenso gehen würd, aber die Vernunft noch überwiegt. Dem ist aber nicht so, für ihn ist das Warten vollkommen in Ordnung, klar freut er sich, wenn wir mal Kinder haben, aber für ihn muss das noch nicht jetzt sein (ich glaub das liegt auch ein bisschen daran, dass er schon 14mal Onkel ist). Wenn ich dann mit ihm darüber reden will, sagt er halt meistens nur so sachen wie "Ja" "ich weiß wie es dir geht" "Ich weiß net was ich sagen soll" "Du kennst meine Meinung" odernur irgendwelche gequälten Laute, weil er keinen Plan hat, was er sagen soll. Und ich fühl mich dadurch sehr allein gelassen, verloren und unverstanden.


    Er hat dann gestern gemeint, wir könnten ja im Urlaub mal einen Abend darüber reden. Da hab ich dann gesagt, dass ich das nicht möchte, weil das ist ein so ein schwieriges Thema, es gibt von meiner Seite fast immer Tränen – ich möcht den Urlaub genießen. Klar, wenns aufkommt, kommts auf, aber schon fix sagen wir reden im Urlaub darüber, find ich nicht gut.


    Deswegen hab ich vorgeschlagen, dass wir das heute mal ausreden oder zumindest darüber reden.


    Heute geht es mir auch wieder ein bisschen besser.

    Verrückt,

    deine PN werd ich natürlich dann auch beantworten. DANKE schon mal!

    Darkred

    Tut mir leid, dass es dir auch so geht. Ich würd dieses Gefühl so gerne in eine Schublade im Gehirn legen und für einige Zeit verräumen, aber das geht halt nicht.


    Woran das liegen könnt, weiß ich leider auch nicht. Vielleicht gibts grad viele Schwangere in deier Umgebung oder viele Babys? Bei mir ist das immer der Hauptauslöser, wenn wer neuer schwanger ist, kann ich mir sicher sein, dass ich wieder damit kämpfen muss. Ich hoff, dass die Uni mich dann wieder ein bisschen ablenkt – aber ich hab halt noch ein Monat frei....


    Ich kann so gut nachvollziehen, dass dir das Frühjahr noch so weit weg vorkommt. Wenn man auf was wartet, dann vergeht ja zusätzlich die Zeit noch viel langsamer. Klar, im Nachhinein denkt man dann, wow, das ist aber schnell vergangen... Was ich auch nicht aushalt, sind dann Kommentare von wegen "Du musst ja eh nur mehr 2 Jahre studieren" – oder "Ist eh nur mehr ein bisschen mehr als ein Jahr bis Ende 2015, das kommt schneller als du glaubst." Wenn es jetzt nur mehr bis Oktober oder bis Ende diesen Jahres wäre, okay, dann wär das ja schon fast greifbar, aber alles danach dauert schon noch etwas länger.


    So und ich hab mal wieder einen Roman geschrieben ;-D

    mim :)_


    Und mein Kerl war gestern wieder unmöglich. Erst hatte er keine Zeit zu telefonieren und meinte er ruft mich zurück. Hat er aber nicht. Hab extra bis 23 Uhr gewartet und nix war. Hab ihn dann heute morgen ne SMS geschrieben, dass ich das Schade fand. Aber wieder kam nix zurück. So nen Blödmann :(v Heute Abend geh ich mit nem Kumpel weg. Da hat er dann halt mal Pech. Da hab ich keine Zeit.