• Wer muss noch warten? Lade zum Hibbeln ein

    Hallo zusammen, da wir mit unserem Dachausbau nun endlich in die "Endphase" kommen und unser Schlafzimmer bereit zum Abbau wird, darf es ab September nun ENDLICH losgehen... Mein Mann wollte immer noch warten, bis wir oben fast fertig sind, da er auch viel arbeitet und nicht so sehr in Zeitdruck geraten will...Gestern saßen wir auf unserer Terrasse und…
  • 1 Antworten

    Huhu *:)


    Ich schaue gerade irgendso'ne Babyserie auf RTL II. Männe ist auf der Weihnachtsfeier und ich habe mal Zeit Trash zu schauen ;-D Bei sowas werde ich immer sentimental *schnüff* Ich will auch noch eins *schmacht* x:) x:) ;-D


    Ich habe auch keinen richtigen Antrag bekommen. War beschlossene Sache, die Ringe waren die alten von Männes Großeltern, die wir haben umarbeiten lassen und Weihnachten (Klassiker) meinte Männe dann so "Ach, ich muss Dich ja eigentlich noch fragen!" ROMANTISCH ]:D ;-D Wir waren schon 6 Jahre zusammen, aber Männe meinte immer, er müsse erst in Lohn und Brot sein, damit er mich auch versorgen kann - süß oder? :-p Und zum Kinderkriegen konnte er sich auch nicht so recht entschließen. Da habe ich einfach gesagt - zack, nun geht es los! Er war schockiert! "Wie JETZT!?" :-o ;-) Aber schließlich konnte er sich nach einer nervenaufreibenden Zeit (für mich) doch dazu entschließen.


    Ich verstehe, dass Dich das stresst und runterzieht, Mim! Dennoch, versuch' trotzdem nicht immerzu daran zu denken, auch, wenn es schwer fällt. :)*

    @mim90

    Hoffentlich geht es dir wieder besser (zumindest klingt es so). Tauschen möchte ich echt nicht mit dir. :=o :)*

    Zitat

    aber dann hab ich schon ein erstes Wahlfach für den MA, das ist auch ganz praktisch.

    Das klingt gut. Dann war es nicht völlig umsonst.

    Zitat

    Ich hab heute sage und schreibe bis um halb 12 geschlafen.

    Uii, das hast du dann echt gebraucht.

    Zitat

    Wir haben heute auch nicht Tempi gemessen, ich hab den Wecker nicht gehört und er hat darauf vergessen...

    Machst du das immer mit deinem Freund zusammen? Ist das ein Ritual bei euch? Während der Mens das Messen vergessen hat ja keine Auswirkungen (bitte korrigier mich, wenn das falsch ist).

    Zitat

    Ich denke, es war gut, dass ich ihr dezent erklärt hab, warum ich nicht kommen konnte.

    Prima! Es gibt ja auch so Exemplare, die dafür kein Verständnis hätten. Ich weiß noch, dass in der Schule viele Mädels während der Mens beim Sport nicht mitgemacht haben. Die Lehrer (also männlich) hatten Verständnis (leider habens manche Mädels ausgenutzt und hatten immer ihre Mens, wenn irgendwas unangenehmes anstand), aber als wir dann eine Sportlehrerin hatten... :|N Die wollte dafür tatsächlich ein ärztliches Attest haben und meinte immer, Bewegung sei gut (mit Übelkeit am Reck oder Bauchkrämpfen beim Bockspringen ist bestimmt nicht lustig).

    Zitat

    Bei meiner Hochzeit aufs Sektanstoßen verzichten zu müssen, würde mich nichts ausmachen.Mir schmeckt Alkohol nicht wirklich, Sekt trinke ich meistens verdünnt mit Fruchtsaft und zwar gaaaanz wenig Sekt und dann alles auffüllen

    Während der Schwangerschaft hab ich alkoholfreien Sekt entdeckt. Der ist gar nicht mal übel und schmeckt tatsächlich nach Sekt (nur der Alkoholgeschmack im Abgang fehlt).

    Zitat

    Ich mein, wir haben es im Grunde ja auch schon beschlossen Aber er besteht darauf, dass er mir einen Antrag machen will.

    Dann musst du dich wohl überraschen lassen. Ist doch auch schön. ;-D

    @Nähfee

    Zitat

    ich habe mal Zeit Trash zu schauen

    Das muss auch mal sein. ;-D

    Zitat

    Ich will auch noch eins *schmacht*

    Das wird schon, es hat ja schon zweimal geklappt bei dir. :)z

    Zitat

    aber Männe meinte immer, er müsse erst in Lohn und Brot sein, damit er mich auch versorgen kann - süß oder?

    Ja, schon süß. Männer sind halt doch gerne die Versorger (meiner überweist jetzt jede Menge Geld an mich, weil ja das Elterngeld weggefallen ist, viel mehr als ich brauche). ;-D Ist bei meiner Schwester genauso (??die sind schon über 10 Jahre zusammen??). Als ich meinen Mann kennengelernt habe, hat er schon gearbeitet. War prima, er hatte immer genügend Geld für Kino, Essen gehen, Benzin etc. ;-D

    Zitat

    Da habe ich einfach gesagt - zack, nun geht es los! Er war schockiert! "Wie JETZT!?" Aber schließlich konnte er sich nach einer nervenaufreibenden Zeit (für mich) doch dazu entschließen.

    Ich weiß auch noch, wie meinem Mann die Kinnlade runtergefallen ist, als ich gesagt habe, in drei Wochen gehts los. ]:D Wir wollten ja beide, hatten aber mit gerechnet, dass ich nach einer dauerhaften Medikamenteneinnahme längere Zeit warten muss. War aber nicht so.

    Nähfee

    Zitat

    Ich schaue gerade irgendso'ne Babyserie auf RTL II. Männe ist auf der Weihnachtsfeier und ich habe mal Zeit Trash zu schauen ;-D Bei sowas werde ich immer sentimental *schnüff* Ich will auch noch eins *schmacht* x:) x:) ;-D

    Hihi, ich schau sowas auch immer wieder. Allerdings im Internet, da wir keinen Fernsehen haben... Gestern und heute hab ich zum Beispiel geschaut... das war das einzige, was ich tun konnte, weil da muss man nicht hochkonzentriert sein und es hat mich trotzdem ein bissl abgelenkt. Beim Nähen schau ich das auch manchmal, mit den Kopfhörern oben. ;-D Dann mach ich wenigstens was sinnvolles daneben ;-D


    Und du bekommst bestimmt auch noch eines, da bin ich mir sicher!

    Zitat

    Ich habe auch keinen richtigen Antrag bekommen. War beschlossene Sache, die Ringe waren die alten von Männes Großeltern, die wir haben umarbeiten lassen und Weihnachten (Klassiker) meinte Männe dann so "Ach, ich muss Dich ja eigentlich noch fragen!" ROMANTISCH ]:D ;-D Wir waren schon 6 Jahre zusammen, aber Männe meinte immer, er müsse erst in Lohn und Brot sein, damit er mich auch versorgen kann - süß oder? :-p Und zum Kinderkriegen konnte er sich auch nicht so recht entschließen. Da habe ich einfach gesagt - zack, nun geht es los! Er war schockiert! "Wie JETZT!?" :-o ;-) Aber schließlich konnte er sich nach einer nervenaufreibenden Zeit (für mich) doch dazu entschließen.

    Ja, die lieben Männer. Er kommt auch oft mit dem Argument: er will mich versorgen können. Aber wir haben immer schon gesagt, dass ich auch meinen Beitrag leisten soll - mach ja auch nicht umsonst eine Ausbildung. Klar wird der Großteil an ihm hängen bleiben, aber bei meinem zukünftigen Beruf wird man halt nicht reich... ??Und jetzt ist es sowieso auch so, dass wir alles aufteilen. Von seinem Konto wird alles fixe abgebucht und ich zahl meistens die Einkäufe, am Ende des Monats wird das dann ausgerechnet und dann zahl ich ihm die Differenz. Klar, gibts immer wieder was, was er jetzt mal zahlt und nicht dazurechnet, oder ich zahle. Aber so genau sind wir da dann auch wieder nicht... Von dem her versteh ich dieses Argument von ihm nicht, weil wenn wir jetzt heiraten wird sich an dieser Handhabung nichts ändern??


    Ich finds schön, dass er dich trotzdem fragen wollte :-) Auch wenn es schon beschlossene Sache ist. ist es ja bei uns im Grunde auch schon...


    Ja, bin ja schon mal gespannt, wie der Antrag wirklich sein wird. ich freu mich über alles, wobei ich nicht unbedingt was mega aufwendiges haben muss, wo zig Leute involviert sind und/oder dabei sind. Ich mag lieber, dass es ein intimer romantischer Moment ist. x:) Zum Beispiel bei einem Spaziergang... Vielleicht sollte ich ihm flüstern, dass ich gern mal wieder auf unseren

    gehn würde, zu dem Bankerl, auf dem wir saßen, als wir uns zum ersten Mal küssten. Das war so schön x:)

    Zitat

    Ich verstehe, dass Dich das stresst und runterzieht, Mim! Dennoch, versuch' trotzdem nicht immerzu daran zu denken, auch, wenn es schwer fällt. :)*

    Danke!!! :)_


    Es zieht mich grad eigentlich nicht so runter, wie ich erwartet hab. Das war bevor die Mens kam schlimmer. Da hab ichs mir einfach so sehr gewünscht, dass sie nicht kommt und da war ich voll emotional - das bin ich immer in der HL... Klar, war ich enttäuscht, aber da es kaum möglich war, nicht so wirklich. Ich wünschte nur, mir würden diese furchtbaren Schmerzen jedes Mal erspart bleiben. Ich könnt mich ja mit der Mens anfreunden, wenn sie nur nicht immer so schlimm wäre... Ich bin auch hin und her gerissen. Einerseits wünsch ich mir ein Kind, andererseits genieße ich auch die Freiheit und kann mich gar nicht als Mutter oder als Schwangere vorstellen... Und natürlich mach ich mir auch über die Schwangerschaft Gedanken - wie wird sie ablaufen, wenn ich schon bei der Mens solche Probleme habe... Ich hoffe und glaube daran, dass ich schöne SS haben werde, aber ein bisschen Angst ist trotzdem da. Wirds so wie bei der Freundin, die Hyperemesis hatte oder wirds so wie bei der Freundin, die absolut keine Beschwerden hat außer ein bisschen Kreuzweh und Hitzewallungen... Aber im Grunde wirds wahrscheinlich jeder Frau so gehen mit diesen Gedanken...


    Und was die Hochzeit betrifft, da bin ich eine Träumerin, ich schau einfach gerne und sammel Ideen - aber eigentlich erst seit wir darüber gesprochen haben. Klar hab ich davor und auch als Kind immer davon geträumt mal zu heiraten. Aber das Event an sich, war mir nie wichtig. erst seit ich mit ihm darüber rede, schau ich halt immer wieder mal auf irgendwelche Seiten und sammel Ideen, die ich ihm dann auch zeige... Wir haben da im Grunde auch beide schon ein sehr konkretes Bild im Kopf x:)


    ****


    Wie schauts mit deinem Zyklus aus?

    Verrückt

    Ja, mir gehts wieder besser. Gott sei Dank. Ein Horrortag reicht. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich das früher in der Schule gemacht habe. Meine Eltern haben mich da nicht daheim bleiben lassen, meine Mutter hatte nie solche Probleme, mein Vater hatte da eher Verständnis, aber nicht so viel, dass ich daheim bleiben hätte können. Ich glaub, dass ist über die letzten Jahre hinweg schlimmer geworden. Vielleicht liegts daran, dass ich in der Schulzeit doch zumindest einmal die Woche ein bisschen Sport gemacht habe... Ich bin so unmotiviert, was Sport betrifft, aber ich hab mir jetzt vorgenommen, dass ich ein bisschen was mache... Vielleicht hilft es ja ein bisschen... Schaden wirds jedenfalls nicht.


    Ja, den Schlaf hab ich definitiv gebraucht, allerdings bin ich halt jetzt noch gar nicht müde...

    Zitat

    Machst du das immer mit deinem Freund zusammen? Ist das ein Ritual bei euch? Während der Mens das Messen vergessen hat ja keine Auswirkungen (bitte korrigier mich, wenn das falsch ist).

    Ja, wir machen das gemeinsam. Einerseits, weil unser Bett an einer Wand steht und ich an der Wandseite schlafe und Wecker und Thermometer und Zyklusblatt auf seiner Seite liegen, andererseits aber auch weil es in einem meiner Bücher, oder wars in beiden, empfohlen worden ist, das gemeinsam zu machen, weil das verbindet. Er kennt sich jetzt wirklich gut mit dem weiblichen Zyklus aus (wir haben auch das Buch gemeinsam gelesen) - besser als alle unsere männlichen Freunde, die uns das nicht glauben, dass das eine der sichersten Verhütungsmethoden ist, wenn man sich an die Regeln hält. Auch unsere Eltern waren zuerst skeptisch, aber nachdem wir das jetzt fast ein Jahr machen und wir immer noch nicht schwanger sind, glauben sie uns jetzt auch...


    Und er kennt halt wirklich meinen Zyklus, er versteht die Kurve, er weiß, wann es "gefährlich" ist, weiß wann in etwa meine Mens kommt und ich habe kein Problem mehr mit ihm über irgendwelche Körperfunktionen zu sprechen, das ist schon toll. Und er liebt es, die Tage einzukringeln, wenn wir x:) haben ;-D


    Ich finde, dass uns das schon noch näher zusammengebracht hat, dass wir uns noch vertrauter sind, als zuvor. Er fand es auch von Beginn an gut, weil beide in der Empfängnsregelung involviert sind und es nicht einseitig ist, wie bei allen anderen Methoden...

    Zitat

    Prima! Es gibt ja auch so Exemplare, die dafür kein Verständnis hätten. Ich weiß noch, dass in der Schule viele Mädels während der Mens beim Sport nicht mitgemacht haben. Die Lehrer (also männlich) hatten Verständnis (leider habens manche Mädels ausgenutzt und hatten immer ihre Mens, wenn irgendwas unangenehmes anstand), aber als wir dann eine Sportlehrerin hatten... :|N Die wollte dafür tatsächlich ein ärztliches Attest haben und meinte immer, Bewegung sei gut (mit Übelkeit am Reck oder Bauchkrämpfen beim Bockspringen ist bestimmt nicht lustig).

    Ja, das war bei uns auch so, dass das einige ausgenutzt haben. Wir hatten immer Sportlehrerinnen, keine Ahnung, war einfach so an unserer Schule, dass die Mädels eine Frau hatten und die Jungs einen Mann. Weiß gar nicht, wie das an anderen Schulen so ist.


    Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, ob ich jedes Mal auf den Sport "verzichtet" hab, keine Ahnung, ich merke, dass ich vieles aus dieser Zeit nicht mehr weiß, dabei ist es noch nicht so lange her... Vielleicht war es damals wirklich nicht so schlimm... Ein ärztliches Attest brauchten wir nicht, weß nicht mal ob wir eine Entschuldigung von unseren Eltern brauchten für Turnbefreiung... Klar ist Bewegung gut - aber nicht während den schlimmsten Krämpfen... %:| und es muss auch nicht bei jedem gleich sein...

    Zitat

    Während der Schwangerschaft hab ich alkoholfreien Sekt entdeckt. Der ist gar nicht mal übel und schmeckt tatsächlich nach Sekt (nur der Alkoholgeschmack im Abgang fehlt).

    Muss ich mal probieren, wobei ich sowieso kein Fan von Kohlensäure bin, bekomm davon Bauchschmerzen...

    Zitat

    Dann musst du dich wohl überraschen lassen. Ist doch auch schön. ;-D

    Ja, ist es, aber ich bin so ungeduldig ;-D

    Der Beitrag wurde zu lange...


    ja, ich glaube scon, dass die Männer wirklich zum Teil noch gerne als die Versorger gesehen werden...

    Zitat

    Ich weiß auch noch, wie meinem Mann die Kinnlade runtergefallen ist, als ich gesagt habe, in drei Wochen gehts los. ]:D Wir wollten ja beide, hatten aber mit gerechnet, dass ich nach einer dauerhaften Medikamenteneinnahme längere Zeit warten muss. War aber nicht so.

    hihi - stell mir das bei meinem grad vor :-DAber schön, dass das bei euch damals dann doch so bald möglich war.


    Irgendwann hat er mir ja mal gesagt (im Urlaub - da hat er viele Dinge gesagt, die er normal nicht sagen würde): Vielleicht überrascht er mich mal und wir gehen ein Risiko ein. Letztens, ich war in meiner fruchtbaren Phase, hab ich gemeint: Wollen wir ein Risiko eingehen. Und da ist ihm auch die Kinnlade runtergefallen: Willst du das wirklich, ich weiß nicht so recht. Ich wollte nur wissen, ob er es tun würde. Ich glaub er hätte es gemacht, aber ich hab dann gesagt, dass wir es nicht machen sollen...Da war ich in der Phase " Lieber doch noch kein Kind" und wollte ihn einfach testen ;-D


    So, jetzt muss ich aber aufhören, es ist spät, mein Schatz liegt neben mir und ich sollte noch Zähneputzen gehen...


    Gute Nacht ihr beiden, ihr schlaft wahrscheinlich schon brav...Ich mag diesen Faden, auch wenn kaum sonst wer hier ist :)_

    @mim90

    Zitat

    Ja, wir machen das gemeinsam.

    Find ich cool! :)^

    Zitat

    weil das verbindet.

    Das kann ich mir gut vorstellen. ??Mein Mann hat mir nach der Geburt auch viel geholfen mit Binden wechseln etc. Und davor hat er mich gehalten beim Übergeben usw. Hat uns auch nur noch näher gebracht.??

    Zitat

    Auch unsere Eltern waren zuerst skeptisch, aber nachdem wir das jetzt fast ein Jahr machen und wir immer noch nicht schwanger sind, glauben sie uns jetzt auch...

    Ihr erzählt euren Eltern von euren Verhütungsmethoden? ]:D Muss gestehen, dass ich nie mit meinen über meine Verhütung gesprochen habe. Das Gesicht meiner Eltern, besser noch meiner Schwiegereltern bei so einem Gespräch... ]:D :-o Herrlich, dieser Gedanke!

    Zitat

    Gute Nacht ihr beiden, ihr schlaft wahrscheinlich schon brav...Ich mag diesen Faden, auch wenn kaum sonst wer hier ist

    Ja, um diese Uhrzeit bin ich normalerweise immer schon am Schlummern. Schade ist es schon, dass wir nur noch zu dritt sind... Keine Ahnung, wo sich die anderen hinverkrümelt haben. ???


    Oh, mein Kind räumt irgendwas aus. Ich hör es klappern. Muss mal schauen. Ist so ein richtiger kleiner Schlingel! :-p

    achja, hab gestern vergessen zu sagen, dass es natürlich kein Muss ist, während der Mens zu messen, ich machs aber trotzdem gern, einfach der Vollständigkeit halbe.

    Zitat

    Ihr erzählt euren Eltern von euren Verhütungsmethoden? ]:D Muss gestehen, dass ich nie mit meinen über meine Verhütung gesprochen habe. Das Gesicht meiner Eltern, besser noch meiner Schwiegereltern bei so einem Gespräch... ]:D :-o Herrlich, dieser Gedanke!

    Das war eigentlich nicht geplant, aber es entwickelte sich so im Laufe eines Gesprächs. Da waren meine Eltern zu Besuch bei uns und seine Eltern und seine Oma auch...


    Ich glaub seine Oma war am meisten schockiert, aber das ist eine andere Generation, da redete man sowieso über so was nicht. Und ihr ist es glaub ich eh ein bisschen ein Dorn im Auge, dass wir unverheiratet zusammenleben und offensichtlich auch Verhütung brauchen ]:D


    Wobei ich zu meinen Eltern ein sehr enges Verhältnis habe und immer schon gut über solche Dinge reden konnte. Vor allem, mit meiner Mutter - und die hat das dann oft dem Papa erzählt ]:D Mittlerweile kann ich auch mit meinem Vater wirklich offen über Frauensachen sprechen und da er eine Heilkräuterausbildung hat, ist das schon sehr nützlich, weil er mir da gute Tipps geben konnte. Mama kennt sich auch ein bisschen aus, aber weit nicht so wie er.


    Ich bin froh, dass ich da mittlerweile so offen drüber reden kann. Früher konnte ich das gar nicht, das war mir unangenehm. Aber es macht das Leben einfacher. Ich kann mich erinnern, ich hab mal einen Sommer, ich glaub ich dürfte 16 gewesen sein, bei meiner Tante gearbeitet und da hab ich auch eine Woche die Mens gehabt. Damals wars so, dass es die ganze Zeit, wo ich sie hatte, fast gleich schlimm war. Und ich hab mich halt nichts sagen getraut, erst als sie mir nach den Arbeitswochen eine Rückmeldung gegeben hat und gemeint hat, dass ich da ncht so gut gearbeitet habe, hab ich ihr das sagen können. Naja, jedenfalls bin ich froh, dass das jetzt so gut geht :)z Letztens sind wir mit Freunden beisammengesessen, wo ein Pärchen bald ein Kind bekommt

    und da sind wir auch auf das Thema gekommen. Und irgendeiner von den Männern wollte dann wissen, wie wir verhüten. Wir haben dass dann halt dezent erklärt. Und ich fand das schon toll, dass ich da auch in Anwesenheit der Männer so normal darüber reden konnte. Ist ja im Grunde auch was normales, aber es waren halt doch
    ...

    Zitat

    Ja, um diese Uhrzeit bin ich normalerweise immer schon am Schlummern. Schade ist es schon, dass wir nur noch zu dritt sind... Keine Ahnung, wo sich die anderen hinverkrümelt haben. ???


    Oh, mein Kind räumt irgendwas aus. Ich hör es klappern. Muss mal schauen. Ist so ein richtiger kleiner Schlingel! :-p

    Ich finds auch schade... Würds schön finden, wenn hatschipu auch hier mitschreibt, obwohl sie schwanger ist. Bin auch in einem anderne Wartefaden, wobei da schon einige schwanger sind, aber die schreiben da trotzdem noch mit. Das find ich schön... Oder FrauMiez, ob sie mittlerweile schon am Hibbeln ist???


    Wie ich gedacht habe, hab ich gestern dann ewig gebraucht zum Einschlafen... Und dann ist mir noch ein Traum eingefallen, den ich von Di auf Mi hatte. Das war echt eigenartig. Normal weiß ich in solchen Träumen immer, dass ich träume, bei dem war es anders. Und es war irgendwie voll schön, im Traum, danach kam ich mir schon ein bisschen bekloppt vor, dass ich sowas träume ]:D ??Ich hab geträumt, dass ich ein Baby stille??


    Oje, hoffentlich nichts großartig schlimmes ausgeräumt. Könnt dir das Geschichten von meinen Brüdern erzählen

    ]:D

    Menno, voll gemein. Ist meine Tempi nicht heute wieder voll hochgegangen? ":/ Ich bin aber sicher, dass die Mens noch kommt. Bin heute schon ES+14, obwohl ich doch sonst mit kurzen HL zu kämpfen hatte. Aber da ich total UL Ziehen habe, bin ich dennoch sicher, dass sie heute Abend oder Nacht kommt!

    Hmm, hat sie nur einmal einen Absacker gemacht? Ich hab schon öfters gelesen, dass das bei vielen so war, die dann im Endeffekt schwanger waren.


    Und das UL Ziehen kann ja nicht nur die Mens ankündigen, oder? Können das nicht auch die Mutterbänder sein?


    Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen, dass es in diesem Zyklus geklappt hat. Und ich kann verstehen, dass die Warterei nervt - das kenn ich nur zu gut... :)_ :)_ :)*

    Hm, glaube ich eigentlich nicht. Schau mal :-/ Ich habe zwar keine Erklärung, denn sonst macht sie das zur Mens hin nicht, aber dennoch bin ich überzeugt, dass die Mens noch kommt.

    Hmm, stimmt, sie ist stetig abgefallen. Eigenartig. Leider kannst du nicht viel mehr machen, als abwarten...


    Ich würds dir jedenfalls wünschen, dass sie nicht kommt. Aber meistens hat man das ganz gut im Gefühl...

    Eben, da sie so stetig gefallen ist, was auch typisch ist, kurz vor meiner Mens, denke ich, dass das heute einfach ein dummer Zufall war. Irgendwie gestörte Messung. Weiß zwar nicht, wodurch, aber es ist, wie Du sagst: Ich kann nicht mehr machen, als abzuwarten. Falls sie heute Nacht nicht kommt, bin ich gespannt, wie die Messung Morgen ausfällt.

    @mim90

    Zitat

    Und es war irgendwie voll schön, im Traum, danach kam ich mir schon ein bisschen bekloppt vor, dass ich sowas träume

    Ist halt dein Wunsch. ;-)

    Zitat

    Oje, hoffentlich nichts großartig schlimmes ausgeräumt. Könnt dir das Geschichten von meinen Brüdern erzählen

    Nö, hat nur im eigenen Zimmer die Schubladen mit dem Spielzeug und der Kleidung ausgeräumt. Das darf es! ;-D Ich kann dir ja mal per PN ein paar Sachen schreiben, was es schon geschafft hat. %:|

    @Nähfee

    Ich drück ganz fest die Daumen, dass der Wert oben bleibt! :)*

    Meine Kleine hat unser neu verlegtes Parkett zwei Wochen nach dem Verlegen mit Wachsmaler "versönert" ]:D ]:D Man stelle sich unsere Begeisterung vor... :-X Ging glücklicherweise gut ab. Und sie war noch so stolz :-p


    Danke, ich warte und trinke Tee :)D

    @Nähfee

    Zitat

    So, Tempi noch oben und bei ES+15 definitiv überfällig, aber der SST ist eindeutig negativ. Was soll das denn?

    Ich finde, das klingt super! :-D Schlagen diese Tests nicht erst nach ein paar Tagen an? Wobei ich mich da nicht auskenne, hab meinen bei etwa NMT+5 gemacht. ":/


    Ich bin schon ganz gespannt und drücke ganz fest beide Daumen.

    Zitat

    Meine Kleine hat unser neu verlegtes Parkett zwei Wochen nach dem Verlegen mit Wachsmaler "versönert"

    ]:D Wir haben leider schon einige Kratzer in unserem

    Wohnzimmer. :(v Ist halt gekauft worden, als wir noch nicht so richtig an Kinder gedacht haben. :=o

    Zitat

    Und sie war noch so stolz

    Ja natürlich, sie hat ja wahrscheinlich mühevoll an ihrem Kunstwerk gearbeitet! :-p