• Wer muss noch warten? Lade zum Hibbeln ein

    Hallo zusammen, da wir mit unserem Dachausbau nun endlich in die "Endphase" kommen und unser Schlafzimmer bereit zum Abbau wird, darf es ab September nun ENDLICH losgehen... Mein Mann wollte immer noch warten, bis wir oben fast fertig sind, da er auch viel arbeitet und nicht so sehr in Zeitdruck geraten will...Gestern saßen wir auf unserer Terrasse und…
  • 1 Antworten

    Moin!


    Ich bin die Woche krankgeschrieben, Ohrenschmerzen, Halsschmerzen, usw. {:( Wobei es mir langsam besser geht, aber die Große hustet sooo schlimm :-o :-X Bin ganz froh. Endlich mal etwas Luft zum Durchatmen!


    Bin so gestresst momentan. Irgendwie alles zuviel grad'. Weiß auch nicht. ":/

    Verrückt

    Naja, ein bisschen geknickt bin ich schon. :-/

    mim

    Ich kann Dich so verstehen. Mein Mann hat sich auch lange gesträubt, ich habe sogar kurz drüber nachgedacht, die Pille heimlich abzusetzen. |-o Aber das fand ich dann so fies und ich fand, beide müssen bereit sein. Ich war eine Weile echt mies drauf deswegen und hatte immer das Gefühl, wir verschenken Zeit und es wird dann später nicht klappen. Meine Eltern haben 11 Jahre bis zum ersten Kind gebraucht, mit OP und Medis. Davor hatte ich immer Angst und das hat Männe dann auch irgendwann kapiert. Dann muss man ja erstmal ss werden. Das dauerte "nur" 5 Monate und dann hat man ja nochmal 9 Monate Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen ;-)


    Also, das wird. Für Männer ist irgendwann halt irgendwann, für Dich ist es total wichtig. Das begreift er vermutlich nicht. Männer sind komische Wesen ]:D ;-D

    Hallo ihr Lieben...


    ich wechsel mal wieder hierher. Gestern wurde festgestellt,dass meine Schwangerschaft nicht intakt ist, Freitag muss ich ins Krankenhaus.


    Während ich am Ende war, hat mein Mann (!) sich informiert wann man wieder loslegen darf und mir gestern völlig unerwartet gesagt, dass wir es noch mal versuchen. Ich bin so glücklich, dass ER das tatsächlich möchte x:)


    Er hat sich wohl doch sehr auf den Nachwuchs gefreut und schon alles mögliche geplant und jetzt wo der Hauskauf ansteht, ist schon ein super Zeitpunkt!


    Aber erstmal muss ich den ganzen Klinikhorror hinter mich bringen.


    Nähfee,wie war das damals bei dir? Ich habe leider keinerlei Anzeichen einer Fehlgeburt,obwohl wahrscheinlich schon seit 3 Wochen Stillstand bei der Entwicklung des Embryos ist. Ich möchte auch keine Ausschabung haben. Ich würde lieber Medikamente kriegen und warten bis es abgeht. Habe andererseits aber auch tierisch Angst vor Blutungen. :-/

    Nähfee

    Ist doch verständlich, dass du noch geknickt bist! Im Nachhinein wärs wohl besser gewesen, du hättest dich noch bis zum nächsten Tag geduldet mit dem Testen. Aber ich versteh, ich hätt wohl auch nicht warten können...


    Ich wünsch dir gute Besserung, krank sein ist echt nicht lustig - aber gut, dass du dadurch ein bisschen eine Pause hast. Deiner Großen natürlich auch gute Besserung.


    Kann der Stress nicht vielleicht auch ein Grund gewesen sein?

    Zitat

    Ich kann Dich so verstehen. Mein Mann hat sich auch lange gesträubt, ich habe sogar kurz drüber nachgedacht, die Pille heimlich abzusetzen.

    Das geht ja bei mir gar nicht ;-D Ich könnt nur Löcher in die Kondome pieksen ]:D Aber werd ich natürlich nicht machen, da hätt ich ein viel zu schlechtes Gewissen. Mich würd das dann echt belasten. Gut, dass du es dann auch nicht gemacht hast.

    Zitat

    Ich war eine Weile echt mies drauf deswegen und hatte immer das Gefühl, wir verschenken Zeit und es wird dann später nicht klappen.

    Ja, so geht es mir auch.

    Zitat

    Meine Eltern haben 11 Jahre bis zum ersten Kind gebraucht, mit OP und Medis.

    Wow, das ist lange. Kann ich verstehen, dass du das nicht wolltest! Bei meinen Eltern hats für mich ziemlich sofort geklappt, dafür haben sie Jahre gebraucht für meine Brüder. Sie haben die Hoffnung schon aufgegeben und sich mit einem zufrieden gegeben, da ist meine Mutter dann doch noch schwanger geworden - etwa 4 Jahre nach mir. ??Bei meiner Tante hieß es immer, sie kann nicht schwanger werden. Und als sie sich schließlich mit 38 damit abgefunden hat und andere Pläne und dann wurde sie doch noch schwanger. Aber trotzdem, sie hat Jahre ohne "Ergebnis" gehofft??

    Zitat

    Davor hatte ich immer Angst und das hat Männe dann auch irgendwann kapiert. Dann muss man ja erstmal ss werden. Das dauerte "nur" 5 Monate und dann hat man ja nochmal 9 Monate Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen ;-)

    ja, davor hab ich auch Angst ??war ja bei meiner Schwägerin auch nur so möglich und ich hab miterlebt wie es ihr ging?? Genau und dann dauert es sowieso meistens noch ein paar Zyklen bis man schwanger wird (meine zyklen sind ja dann auch noch extra lang, was derzeit nicht so schlecht ist, weil es mir dann etwas seltener so dreckig geht, aber später dann nicht so toll)...


    Ja, stimmt, Männer sind manchmal komisch ;-D

    hatschipu

    Jetzt hab ich mich gefreut, dass du wieder mal hier reinschreibst und dann les ich, was du schreibst! Es tut mir so verdammt leid für dich! Lass dich mal fest drücken! Ich hab mich so gefreut, als ich gelesen hab, dass du doch noch ein Kind bekommst und jetzt das :°_ :)*


    Aber ich freue mich, dass dein Mann sich schon so gefreut hat, dass er jetzt weiß, dass er auch noch eines möchte. Zumindest eine gute Sache an dieser traurigen Geschichte!


    Ich wünsche dir, dass der Klinikhorror so schnell und problemlos wie nur möglich vorbeigeht und dass es dann bald wieder klappt, wenn ihr euch wieder ranwagt.

    Verrückt

    Eigentlich gebührt mir derzeit die Bezeichnung "Verrückt! ;-D Ich hab nämlich letztens wieder Stoffe bestellt (im Internet), weil ich für meine beste Freundin was nähe und hab da dann gleich drei mal 50cm Kinderstoffe mitbestellt ]:D einen super kuscheligen Fleece mit Giraffen oben und 2 Jerseys - einer heißt "Froschteich" und einer "Waldtiere". Alle drei Stoffe sind sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet. Mit dem Vernähen werd ich aber, denke ich noch warten - da ich ja nicht weiß, ob unser Kind dann mal im Sommer oder im Winter kommt ;-)


    Heute hatte ich dann auch endlich mein Referat mit meiner Kollegin. Das ist super gelaufen, bin auch stolz auf mich, weil ich das ganz fast komplett ohne Notizen gemacht habe - nur die Zahlen, die ich präsentiert habe, hab ich wo notiert gehabt. Ab und zu hab ich auf die Powerpoint schauen müssen, aber im Allgemeinen war es frei :)z Ich klopf mir mal selbst auf die Schulter ;-D Ihr hats auch sehr gut gefallen und wir haben beide eine 1 bekommen =)


    Eine Übersetzung unter Zeitdruck im Unterricht hab ich heute auch schon machen müssen, das war auch problemlos schaffbar...


    Jetzt muss ich nur die Botanik-Prüfung am Freitag schaffen, die gespickt ist mit biologischen Fachausdrücken und dann ist wieder eine Woche verflogen. aber da ich einen Fragenkatalog hab und das eine Computerprüfung ist, sollte auch das kein Problem sein - Auswendiglernen halt. Ich find ja die freien Wahlfächer so was von sinnlos. Da gibts glaub ich niemanden, der wirklich was aus Interesse macht, es geht da nur um die ECTS-Punkte... Aber ist vielleicht eh besser, denn für Prüfungen lernen ist bei diesen Fächern weniger Zeitaufwand als in die Lernveranstaltungen zu gehen...

    Danke mim, ich finds auch schade, dass ich gerade aus solchem Grund schreibe. Ja mein Mann hat mich damit wirklich sehr überrascht. Jetzt hoffe ich mal, dass das mit dem Haus klappt, dann kann es losgehen.


    Ich google mich grad wund, es ist langsam zwanghaft. Irgendwie will ich die Hoffnung nicht aufgeben, das bis Freitag ein Wunder geschieht.


    Nähfee, tut mir leid, dass der Test negativ war. Ich Idiot hab eben auch einen gemacht um zu gucken ob er noch was anzeigt. War natürlich fett positiv nach einer Sekunde, aber ist ja logisch. Mein Körper hat noch nicht geschnallt was los ist.


    Vielleicht klappts ja im nächsten Zyklus bei euch. Ich drück die Daumen.


    Und mim, dass dein Freund noch 2 Jahre warten will ist ja echt schade. Er lässt sich wohl nicht anstecken vom familiären Kinderreichtum? Dann hoffe ich aber, dass ihm in 2 Jahren nicht ein neuer Grund einfällt. 2 Jahre können ich ja schon in die Länge ziehen wie Kaugummi. Wollt ihr erst in 2 Jahren loslegen oder darf das KInd in 2 Jahren schon da sein?


    ]:D


    Ich meine,man ist ja auch fast 10 Monate schwanger, da könnte man doch theoretisch in einem Jahr und 2 Monaten loslegen? Hört sich nicht ganz so lang an.


    Dass Männer auch so stur sein müssen >:( ;-)

    @hatschipu

    Tut mir sehr leid für dich. :°_ Und ist auch blöd mit der drohenden Ausschabung. Ich hoffe du kommst drumherum. :)* Mein erster Gedanke war, dass dein Mann vielleicht ein bisschen erleichert ist, weil das Kind ja nicht geplant war. Aber es hat mich dann sehr gefreut zu lesen, dass er trotzdem weitermachen möchte und ein drittes Kind möchte. Das finde ich stark! :)^ Ich hoffe für euch, dass es bald wieder klappt.

    Zitat

    Irgendwie will ich die Hoffnung nicht aufgeben, das bis Freitag ein Wunder geschieht.

    Das wäre ja schon ein sehr großes Wunder. Du schreibst ja was von drei Wochen Stillstand in der Entwicklung. Hoffentlich wird es am Freitag nicht besonders schlimm für dich.

    Zitat

    Ich Idiot hab eben auch einen gemacht um zu gucken ob er noch was anzeigt. War natürlich fett positiv nach einer Sekunde, aber ist ja logisch. Mein Körper hat noch nicht geschnallt was los ist.

    Das ist ja echt fies von deinem Körper. :-(

    @Nähfee

    Gute Besserung! :)* Das klingt ja fies, aber du schreibst ja, dass dir die Auszeit gut tut. Ich drück dir die Daumen, dass du zum Halbjahr eine bessere Stelle bekommst. :)_

    @mim

    Zitat

    hab da dann gleich drei mal 50cm Kinderstoffe mitbestellt

    Super! ;-D Hab die Tage mal auf deiner Seite gestöbert, die Kindersache sind sooo toll. Schade, dass ich anonym bleiben möchte, sonst würde ich echt was bei dir bestellen! ;-)

    Zitat

    Mit dem Vernähen werd ich aber, denke ich noch warten - da ich ja nicht weiß, ob unser Kind dann mal im Sommer oder im Winter kommt

    Für z. B. einen Body wäre es egal. Mein Kind hatte im Sommer auch langärmelige (dann ohne Shirt darüber) an und jetzt hat es teilweise kurzärmelige an (mit Shirt darüber). Und wenn es nur im Kinderwagen durch die Gegend geschoben wird (z. B. Einkaufen, nicht Spielplatz), da hat es auch nur eine dünne Hose an (Baumwollhose oder Strumpfhose), weil es da einen ganz warmen Sack im Kinderwagen hat. ??Ich gehöre nicht zu den Mamas, die ihren Kindern fünf Schichten anziehen. Wenn ich manchmal sehe, dass die Kinder in beheizten Räumen Strumpfhose und Jeans anhaben... Das Kind soll ja nicht überhitzen, kalte Beine hatte meins noch nie - und erst einmal eine Erkältung (und eine Nacht Fieber, aber unabhängig von der Erkältung).?? :=o

    Zitat

    Ihr hats auch sehr gut gefallen und wir haben beide eine 1 bekommen =)

    Glückwunsch! @:)

    Zitat

    Eine Übersetzung unter Zeitdruck im Unterricht hab ich heute auch schon machen müssen, das war auch problemlos schaffbar...

    Klingt auch super!


    Viel Erfolg am Freitag!

    Guten Morgen!


    Verrückt nach SC:


    Ja ich habe auch gedacht, dass mein Mann froh sein wird, aber er war völlig erschüttert und hat geweint. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Wenn ich daran denke, könnte ich gleich wieder heulen. Aber der Vorschlag es nochmal zu versuchen,kam von ihm. Ich hätte das nie vorgeschlagen, weil ich ja wusste (dachte), dass er keins mehr will. Umso glücklicher bin ich darüber. Neben dem Verlust des Kindes an sich, war das eigentlich auch das, was mich so traurig gemacht hat. Der Gedanke, dass ich dieses Wunder wohl nie wieder erleben darf.


    Da die Ultraschalluntersuchungen von 2 Ärzten im Abstand von 3 Wochen gemacht wurden, wusste Ärztin NR 2 ja gar nicht wie es beim ersten Mal aussah. Sie hat nur gesagt, dass sie es viel jünger schätzen würde und dass das ja nicht sein kann, weil ja vor 3 Wochen was zu erkennen war laut anderer Ärztin. Ich habe ja nun beide Bilder gesehen, ich finde auf dem zweiten war es eindeutig größer, aber es war halt nichts zu erkennen. Bei den ersten Kindern war ich auch in der 8. Woche beim Arzt und es sah aus wie ein Gummibärchen mit Herzschlag. Diesmal war es irgendwie nur ein großer, undeutlicher Schatten mit großer Fruchthülle.


    Ich bin gespannt was das Krankenhaus sagt. Dass man sich weiterhin so schwanger fühlt, macht es nicht besser. Meine Gedanken sind ein einziges auf und ab. Das mit der Ausschabung wird ja so unterschiedlich gehabt. Scheint auch irgendwie regionsabhängig zu sein. Hier wird es sofort gemacht, andere bevorzugen das abwarten.


    Ich will auch warten. Ich habe gelesen bei Kinderwunsch ist diese Methode viel schonender, wenn nämlich bei der Ausschabung was verletzt wird, kann es sein, dass man immer wieder Fehlgeburten hat und ich will das nie wieder erleben.

    *

    Selbstgenähte Kinderkleidung ist wirklich traumhaft. Ich kenne eine Frau, die kauft nie Kinderkleidung, die hat einfach die Kinderklamotten aus ihrer eigenen Kindheit zerschnitten und kombiniert die mit neuen Stoffen und das Kind sieht sowas von stylisch aus x:) Ich wünsche mir zu Weihnachten auch eine Nähmaschine, ich will das auch endlich lernen. Stricken auch. Häkeln kann ich ganz gut, mache viel aus dem Kopf heraus, sind also immer Einzelstücke. Babyschuhe, Mützen, Stulpen, Handschuhe, Hausschuhe,...

    Morgen!


    Ich bin immer noch krank {:( Echt zum K... %-| Momentan einmal im Monat und diesmal wieder mit fett Halsschmerzen. Ich dachte das wird jetzt mal besser, immerhin bin ich seit Montag krankgeschrieben, aber nein, immer noch nicht :(v >:(


    Ja, die Auszeit tut mir gut. Ich glaub ich muss mal runterfahren. Die letzten 2 Jahre waren sowas von stressig.

    Mim

    Ich muss mal den Link zu Deiner Seite suchen. Habe auch gerade wieder genäht. Wenn ich eh krank Zuhause hocke, kann ich wenigstens mal was Schönes machen! :)z

    hatschipu

    Das tut mir Leid! Ich hatte ja eine frühe FG Anfang der 7.SSW, die mit Blutungen losging. Da hat der Körper alles von alleine geregelt. Das war für mich sehr erleichternd!


    Wenn schon 3 Wochen Stillstand ist, ist die Chance auf ein Wunder leider sehr klein, fürchte ich :°_ :°_ :°_ Trotzdem Alles Gute :)*


    Bei mir hatte sich beim KH Ultraschall herausgestellt, dass die Fruchthülle sich schon wieder abbaut. Mein Mann hatte auch so viele Sorgen vor der FG, ob wir das wirklich schaffen mit 3 Kindern, usw. und ich hatte auch irgendwie Angst, dass er sagt: Dann soll es nicht sein und Schluss. Männer sind manchmal so seltsam ]:D ;-) Aber nein, er war auch unglücklich und meinte wir sollten es gleich wieder versuchen, damit der Abstand zu unseren Mäusen nicht so groß wird x:)


    Ich finde es toll, so traurig das Ganze auch ist, dass es Euch nochmal näher zusammengebracht hat und endgültige Klarheit gebracht hat, dass ihr es wirklich beide wollt! :)_

    Nähefee, hast du es mal mit Salbei probiert? Bei Halsschmerzen ist das das Einzige was bei mir wirklich funktioniert, also einige getrocknete Salbeiblätter mit heißem Wasser aufgießen und trinken und gurgeln. Mein Sohn hatte letztens ganz üblen Husten und eine Halsentzündung, kein Hustensaft hat geholfen, aber 2 Tage Tee und es war weg.


    Ja ich bin auch froh, dass es sich so zwischen uns entwickelt hat. Hätte er die ganze Sache herunter gespielt und kein Verständnis für meine Trauer gehabt, hätte uns das wohl sehr auseinander getrieben. Dass er so mitgelitten hat, zeigt mir aber, dass wir gerade in schweren Zeiten immer gut zusammen halten. War ja eigentlich bisher immer so.


    Nähfee, wie alt waren deine beiden Mäuse noch mal?

    Ich wollte mir nachher mal einen Salbeitee kochen.


    Meine Mädels sind gerade 6 und 3,5 Jahre. An sich hätten wir gerne ein "Anschlusskind" gehabt, in ähnlichem Abstand, aber das ging wegen der Ausbildung nicht. Nun ist es so oder so ein Nesthäkchen. Dennoch hätte ich lieber so wenig wie möglich Abstand dazwischen. Das Baby, das ich verloren habe, wäre im April gekommen. Das wäre ideal gewesen. Dann wäre ich zum Schuleintritt der Großen erstmal wieder eine Weile daheim gewesen. Aber das Leben ist halt kein Ponyhof. :-/ Inzw. wäre es schon ein Septemberbaby, falls es denn nun endlich mal wieder klappt und dann auch bleibt...

    Ich habe mich auch so gefreut, meins wäre ein Juli Baby geworden, ein kleiner Krebs x:)


    Das habe ich mir auch immer gewünscht. Und genau wie bei dir, wäre ich zu Hause gewesen, wenn mein Sohn in die Schule kommt. Es hat alle perfekt gepasst. Aber wie du schon sagst, das Leben ist kein Ponyhof. Und das ist einfach nur gemein! >:(

    Ja, ist es! Aber ich nehme die Dinge so, wie sie kommen. Es bringt nichts, sich immerzu zu grämen. Ich habe an meinem Papa gesehen, wie es endet, wenn man immer nur alles in sich hinein frisst, nicht mit dem glücklich und zufrieden ist, was man hat... :°(


    Also bin ich glücklich mit meinen zwei Mäusen und hoffe einfach, dass es bald nochmal bei uns klappt und sonst vielleicht einfach nicht ganz so bald!

    Ja das sehe ich auch so. Am Tag des Arztbesuches kam meine Schwägerin um mich zu trösten, hatte meinen kleinen Neffen dabei. Hätte ich mich zu sehr reingesteigert, hätte ich den kleinen Zwerg nicht ertragen, aber er hat mich getröstet mit seinem süßen Babylachen. Und wie du, bin ich auch froh, meine 2 gesunden, tollen Kinder zu haben und ich weiß, dass alles für irgendwas gut ist, auch wenn man den Sinn meist erst viel später erkennt.


    Und ich bin ehrlich gesagt auch froh, dass es so früh schief gegangen ist und nicht viel später, ich denke, dass ich damit wirklich schwer klar kommen würde. Und so eine Fehlgeburt passiert ja nicht grundlos, irgendwas stimmte nicht.

    Das habe ich mir auch gesagt. Es war irgendwas, also war es gut so. Ich bin auch froh, dass es so früh war. Meine Freundin hatte es 2x, dass die Kinder im Bauch starben, der Körper aber die SS erhielt mit Brechen usw. (12. und 13.SSW) und meine Nachbarin erfuhr in der 23.SSW, dass etwas nicht stimmt (Downsyndrom trotz unauffälliger NFM in der 11. SSW). Nach und nach stellte sich heraus, dass noch viel mehr im Argen war, bis sie ihren nicht lebensfähigen Sohn in der 29. SSW still geboren hat. :°( Da bin ich froh drum gewesen, dass die Natur es bei uns gleich so geregelt hat. Es ist ja traurig, wenn ein Würmchen nicht bleiben will, aber es hat eben meistens einen Grund.

    So eine stille Geburt stelle ich mir auch ganz schlimm vor. Das ist ja noch mal was ganz anderes, diesen ganzen Geburtsvorgang zu erleben, dieses schon fast fertige Baby zu sehen, es vielleicht schon gespürt zu haben. Oh man, da hat jede betroffene Frau mein vollstes Mitgefühl. Für mich ist es vielleicht auch ganz gut, dass ich bei diesem Kind nie einen Herzschlag gesehen habe. Sonst würde ich mich die ganze Zeit fragen was passiert ist, dass es nicht mehr schlägt.

    hatschipu

    Dann drück ich mal die Daumen, dass das mit dem Haus klappt :-)


    Kann ich verstehen, dass du die Hoffnung nicht aufgibst. Ich würde dir sehr wünschen, dass es doch nur Fehlalarm war! Und falls nicht, wünsch ich dir zumindest, dass du um eine Ausschabung herum kommst! :)_


    Ja, ich finde es auch doof. Aber das Kind dürfte dann zumindest in zwei Jahren schon da sein. Also es dürfte (zumindest wenn mein Plan aufgeht, im Sommer 2016 mit dem Studium fertig zu sein) auch schon im August oder September 2016 kommen. Also, ich hoffe ja immer noch darauf, dass wir schon in einem Jahr zum Hibbeln anfangen. Aber man muss halt dann auch mal schwanger werden, ich rechne mal nicht damit, dass es sofort klappt, sonst wär ich dann womöglich noch enttäuscht.


    Nein, er lässt sich leider einfach nicht anstecken – ich glaub er ist immun ;-D es genügt ihm halt derzeit, dass er nur der Onkel ist. Als wir im Sommer erfahren haben, dass schon ein zweiter Studienkollege von ihm Papa wird, war er allerdings schon mal etwas weniger stur. Da waren wir vier Pärchen an einem Abend beisammen und die zwei Männer, die Papa sind bzw. werden, haben halt total geschwärmt und wollten ihn überreden und da hat er dann wirklich mal überlegt. Aber hat leider nicht lange angehalten, dass ihm die Vorstellung demnächst Papa zu werden gefällt. Die Tatsache, dass er dann neben dem Studium noch geringfügig arbeiten müsste ??wobei das glaub ich nicht mal nötig wäre, da wir sehr sparsam leben und uns in den letzten Jahren trotz eigener Wohnung einiges angespart haben und auch so schon Grundlagen da sind?? und nicht mehr so viel Freiheit hat und einfach sein Studium darunter leiden müsste, hat dieser Phase schnell wieder ein Ende gesetzt und seither beharrt er stur darauf, dass wir so beginnen, dass ich fertig bin, wenn das Baby kommt. Und ein Sturkopf ist er, das treibt mich manchmal fast in den Wahnsinn ;-D


    Aber Kinder möchte er schon und das glaube ich ihm auch, er möchte auch gerne mind. 3 oder mehr haben… Manchmal vergisst er glaube ich auch, dass wir beide schon eher Mitte 20 sind und nicht gerade erst aus der Schule raus. :=o

    Zitat

    Selbstgenähte Kinderkleidung ist wirklich traumhaft. Ich kenne eine Frau, die kauft nie Kinderkleidung, die hat einfach die Kinderklamotten aus ihrer eigenen Kindheit zerschnitten und kombiniert die mit neuen Stoffen und das Kind sieht sowas von stylisch aus Ich wünsche mir zu Weihnachten auch eine Nähmaschine, ich will das auch endlich lernen. Stricken auch. Häkeln kann ich ganz gut, mache viel aus dem Kopf heraus, sind also immer Einzelstücke. Babyschuhe, Mützen, Stulpen, Handschuhe, Hausschuhe,...

    Wow, das ist auch toll! Ich weiß aber nicht, ob ich das schaffen würde, meine Kinderkleidung zerschneiden. Der Großteil der Sachen, die ich noch habe (bzw. meine Mama aufgehoben hat), sind Sachen, die sie mir mit viel Liebe genäht hat. Das könnte ich nicht zerschneiden, auch wenn es ihr zum Teil vermutlich nicht mal was ausmachen würde. Aber ich hab von meiner Schwiegerma eine ganze Schachtel voll von alter Kleidung bekommen, zum Teil sehr schöne Stoffe und aus denen darf ich machen, was ich will. Weiß aber noch nicht, was :-D


    Dann hoffe ich mal, dass dir das Christkind eine tolle Nähmaschine bringt. Nähen ist super und ich finde es auch nicht wirklich schwierig. Klar gibt es immer mal wieder kompliziertere Sachen, aber nicht alles. Ich hab zwar Schneiderblut in mir – Uroma war Schneiderin und meine Mama hat auch viel genäht – aber gelernt hab ich es nie wirklich. Als ich dann im Sommer zum Nähen angefangen hab, hab ich von Null auf eigentlich alles, was ich jetzt weiß und kann, selbst gelernt. Im Internet findet man übrigens auch viele tolle gratis Schnittmuster+Anleitungen, zum Großteil für Kinder, aber für Frauen ist auch ein bisschen was dabei.


    Ich möchte endlich mal richtig stricken und häkeln können, aber dafür bin ich etwas zu ungeduldig, weil man einfach länger aufs Ergebnis warten muss. Bisher hab ich nur Schals gestrickt und ein Paar Babysöckchen vor 7 Jahren und meine Häkelwerke beschränken sich eigentlich auf Topflappen ;-D

    Verrückt

    Zitat

    Super! Hab die Tage mal auf deiner Seite gestöbert, die Kindersache sind sooo toll. Schade, dass ich anonym bleiben möchte, sonst würde ich echt was bei dir bestellen!

    Danke für das Kompliment. :-) Ich find sie ja auch so süß, manchmal bin ich richtig traurig, dass ich sie hergeben muss. Ja, das musst du natürlich selbst entscheiden… Aber vielleicht gibt es ja in deiner Nähe wo einen Laden, wo du so was in der Art kaufen kannst. Bei Dawanda gibt es auch tolle Sachen. Und sonst – versuch es selbst mal – ich habs so gut wie von null auf gelernt, hab mich einfach hingesetzt und angefangen und es ist wirklich nicht so schwierig wie man denken würde… :)z


    Ah, okay, na dann werd ich das vielleicht wirklich gleich mal vernähen. Mal sehen, jetzt sind eh erst mal die Weihnachtsgeschenke an der Reihe und andere "Bestellungen"… Und ich hab auch noch drei tolle Stoffe da, aus denen ich was für mich zaubern möchte. x:)

    Nähfee

    Hmm, versuchs mal mit Zwiebeltee, der hilft da auch gut. Eine Zwiebel mit Thymian und Majoran in einem Topf aufkochen. Schmeckt auch sehr gut, da etwas süßlich und ist voll angenehm im Hals. Ist auch ein gutes Hustenmittel, so ein Zwiebeltee. :)D


    Den Link hab ich dir in einer PN geschickt, ich wollte ihn nicht öffentlich posten. Was hast du denn schönes genäht? Ich hab schon länger nichts mehr geschafft, jetzt muss ich aber mal wieder. War heute mit einer Schwägerin im Stoffladen und hab 1m von Lillestoff mitgenommen. x:) Ich glaub aus der Reihe Flowers &Dots, so ein dunkelroter mit Blumen. Und zwei andere hab ich auch noch daheim liegen… :=o