Wieso kostet Ultraschall bein Frauenarzt seit neustem Geld?

    hallo


    ich habe nun meine beiden Zyclen mit Clomhexal eingenommen und fertig und sollte nun am 8 tag zum ultraschall kommen um nachzusehen was passiert zwecks eisprung...


    jetzt kam ich am Montag zu ihm und da bekam ich gesagt wenn der arzt einen Ultraschall machen würde müsste ich 40€ dafür bezahlen allerdings die letzten male musste ich auch nix bezahlen. da ich derzeit arbeitslos bin habe ich diesen US nicht machen lassen, denn nur um zu sehen ob ich nen eisprung bekomme war mir das zu teuer....


    kennt ihr euch da aus, ob es dafür eine neue reglung gibt?


    Bitte helft mir...


    danke schon mal


    MFG moni

  • 16 Antworten

    Nicht übel nehmen, aber warum suchst du dir nicht erstmal einen neuen Job bevor du ein Kind bekommen möchtest? Ich finde das dies keine schöne Grundlage für ein Baby ist!

    wie sollen wir dir denn da helfen?


    Das ist schon länger so, nur bei Verdacht auf eine Krankheit (weil tatsächliche Symptome), ist der vaginale Ultraschall kostenfrei.

    Na also ich finde das schon sehr merkwürdig :-/ Sollte bei der Einnahme vom Clomifen der Zyklus nicht per US kontrolliert werden??? Also bei mir was das so und ich musste auch nie was dafür zahlen.


    Ich würde das bei der Krankenkasse mal hinterfragen oder den Arzt direkt darauf ansprechen.


    LG *:)

    Also der US kostet. Er wird normalerweise nicht übernommen.


    Wenn das bei einem Arzt so ist, dann ist er wohl sehr kulant.


    Z.B. hat mein alter FA NIE etwas für den US berechnet. Als mein alter FA in den Ruhestand gegangen ist und eine neue die Praxis übernommen hat, war ich auch mal bei ihr. Diese hat zu Beginn den US noch nicht berechnet, meinte aber, dass sie das leider einführen müsste, weil der von den KK nicht übernommen wird. Bei meiner neuen FA ist es Standard, dass 40 € berechnet werden. Finde das auch ziemlich happig, aber warum sollten sie Leistungen kostenlos erbringen, wenn sie von der KK nichts dafür bekommen?


    LG

    Zitat

    Das ist schon länger so, nur bei Verdacht auf eine Krankheit (weil tatsächliche Symptome), ist der vaginale Ultraschall kostenfrei.

    :)z Deshalb hab ich komischerweise immer Schmerzen im Unterleib, wenn die Vorsorgeuntersuchung ansteht. :=o Nach dem Arztbesuch verflüchtigen die sich wieder. ;-)

    Ich versteh das trotzdem nicht:|N Wenn eine Clomifen Behandlung durchgefüht wird gibt es sehr wohl einen guten Grund für einen US :-/ Vielleicht macht das einen Unterschied ob man bei einem normalen Gyn oder in einer kiWu Praxis in Behandlung ist ??? Und selbst die US Untersuchungen die ich dann später zu 50% zahlen musste (bei der IUI) waren das "nur" um die 9 Euro also im Gesamten auch keine 40 :-|


    Wie gesagt, ich würde das trotzdem hinterfragen.


    *:)

    Also meine Chefin nimmt während einer Clomifenbehandlung beim "Zyklusmonitoring" kein Geld für den US.. Und Wunsch-US kostet 20 €

    Hallooooooo...


    der Ultraschall ist aus dem Leistungskomplex der Ärzte gestrichen worden d.h. wer einen Ultraschall in Anspruch nehmen möchte muss die Kosten dafür selber tragen und die wären nach GOÄ genau 29,72 €


    Bezahlt wird der Ultraschall nur wenn man:


    1. in einer kiwu behandlung ist


    2. krebserkrankung hat


    3. beschwerden hat


    4. wenn man schwanger ist ( aber nur 3 Ultraschalluntersuchung während der gesamten Schwangerschaft)


    nicht jeder arzt hält sich strikt an die Vorschriften manche sind halt auch kulant aber die Mehrheit hält sich schon dran, weil die Barzahlung mehr Geld einbringt als die Abrechnung über die Krankenkasse.


    wenn ihr das nächste mal zur Untersuchung geht sagt ihr habt stechende Schmerzen oder Zwischenblutungen dann kostet es halt nix.... :=o au backe :=o

    mein gyn macht das meist so mit... hat mir auch letztes mal einen US geschenkt, weil ich wissen wollte, ob ich einen ES hatte.. und das ausserhalb einer kiwubehandlung.. manche ärzte sind so, andere so.. generell ist es natürlich schon falsch schmerzen vorzutäuschen um einen us gratis zu bekommen.. ich habs aber durchaus auch schon gemacht...

    Danke


    also ich werde mich auf alle fälle erstmal schlau darüber machen und bei den kranken kassen nachfragen.


    und zum anderen ich darf derzeit nicht arbeiten da ich psychisch belatet bin immernoch durch den tod meines sohnes. (lest einfach mal meine beiträge) deswegen machen wir nun alles möglich um endlich ein baby bei uns zu haben. Danke

    Zitat

    Nicht übel nehmen, aber warum suchst du dir nicht erstmal einen neuen Job bevor du ein Kind bekommen möchtest? Ich finde das dies keine schöne Grundlage für ein Baby ist!

    Stutenbissigkeit in allen Ehren, aber man muss seinen eigenen Frust nicht immer an anderen abladen;-).

    Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, warum sie dafür zahlen muss! Es gehört ja sozusagen zur Kinderwunschbehandlung..sag ich jetzt mal so. Und eigentlich soweit ich belesen bin, gehört es auch dazu, grade bei Clomifen Einnahmen, dass der Doc kontrolliert was Sache ist. Da durch Clomifen soweit ich weiss, auch Zysten entstehen können. Aber ich habe auch schon öfters von Frauen gelesen die einfach nur die Tabletten bekommen und dann entsprechend um den 14 Tag herzeln sollen..weil dann müsste der ES stattfinden, wenn alles glatt läuft.


    Finde das auch bedenklich. Und würde vielleicht mal bei der Krankenkasse nachfragen.

    Ich würde ja den Zyklus selber beobachten. Dann sieht man anhand vom Zervixschleim wann es "heiß" wird und anhand der Temp lässt sich ersehen wann der ES vorbei ist.

    Jo, aber bei Clomifen besteht das Risiko, dass eben nicht nur eine Eizelle reif wird.


    Sind es zu viele größere Folikel, die man sieht, wird der Frau von GV abgeraten, weil sonst die Gefahr einer Mehrlingsschwangerschaft besteht.