• Wir üben schon über 2 Jahre, suche Leidensgenossinnen

    Hallo an alle Nachwuchswilligen, ich habe jetzt hier im Forum viel gelesen und fühle mich aber nirgendwo "richtig" passend:|N Entweder gibt es Fäden für "ganz neue" Hibblerinnen oder schon ältere, aber ich fand für mich keine Lücke deswegen habe ich mir gedacht vieleicht fühlen sich ja einige von Euch ähnlich. Ich bin jetzt seit über 7 Jahren mit…
  • 40 Antworten

    Hallo!


    Sthamm, am FA kommst du leider nicht vorbei, zumindest brauchst du eine Überweisung, die nur vom FA sein darf (so zumindest ist es bei mir). Hmm... interessante Theorie, aber ich glaube nicht wirklich daran. Es soll eher an der Umweltverschmutzung liegen, habe ich mal gelesen.


    Sommer, oh sorry, dann habe ich mich verlesen. Wenn die GMSH zu dünn ist, dann kann sich die befruchtete EZ nicht einnisten, oder? Pre-seed ist ein Spermien-freundliches Gleitmittel, das den "Jungs" ein wenig auf die Sprünge helfen. Aber das hilt dann in eurem Fall nicht:-/


    Hallo Mone! Das mit der FG tut mir Leid:°_


    Habt ihr schon etwas in Richtung KIwu unternommen (ausser üben natürlich;-D)


    Syrien, was wird da bei euch mit der TCM gemacht? Kannst du kurz beschreiben?:-D

    sthamm

    ich hatte das gleiche Problem mit den leicht erhöhten männlichen Hormonen. Wir haben 19 Monate gewartet und nichts ist passiert, obwohl ich in jedem Monat nachgewiesenermaßen einen ES hatte und mein Schatz reichlich reichlich Spermien hat.


    Der Arzt hat mir auch leichte Cortisontabletten verschrieben. Dann mußte ich zur Kontrolle, es wurde ein wenig nachkorrigiert, das heißt eine halbe Tablette mehr. Das war am 9.7. - am 6.8. hab ich postiv getestet. Leider hatte ich eine FG.


    Im übernächsten Zyklus danach hab ich wieder mit den Tabletten angefangen und hab Anfang November wieder postiv getestet. Bin jetzt in der 16. Woche. Seine Theorie ist, das meine Eier zwar gesprungen sind, aber nicht 100%ig ausgereift waren und das deswegen nichts passiert ist.


    Vielleicht lohnt es sich, das bei Dir noch etwas weiter zu verfolgen?


    Ich werde übrigens im Juli 40 und war schon ziemlich verzweifelt, weil ich ja zudem noch das Alter im Nacken sitzen hatte, aber mit Hilfe meines wirklich tollen engagierten FAs hab ich es dann doch noch geschafft

    Huhu! *:)


    Kann mich bei euch mit den leicht erhöhten männlichen Hormonen auch einreihen, obwohl es bei mir nur das DHEAS ist. Tschiby, bei mir ist es auch so wie bei dir, hab auch jeden Monat einen ES. Hab auch DExamethason dagegen genommen. Laut Blutkontrolle war dann alles im normalen Bereich, schwanger wurde ich trotzdem nicht. Deshalb nehm ich die jetzt nicht mehr.


    Ich hatte schon einmal einen Eileiterschwangerschaft, seitdem passiert seit über einem Jahr nix mehr. Bin jetzt in einer Kiwu. Die haben eine zu dünne Gebärmutterschleimhaut festgestellt und wahrscheinlich eine Gelbkörperschwäche. Im nächsten Zyklus spritze ich Puregon. Keine Ahnung, ob das was wird, weiß ja nicht mal, ob meine Eileiter durchgängig sind.


    LG

    Marshmallow

    Menschliche Körper sind so unterschiedlich :-/ ich wollte nur aufzeigen, das man diese Sache vielleicht weiterverfolgen sollte. Tut mir sehr leid, das es bei Dir nicht geholfen hat :)_


    Ich bin auch eigentlich hier gar nicht richtig. Klar kenne ich die Probleme, wenn man Monat für Monat für Monat vergeblich wartet, ich kenne die Verzweiflung, ich kenne die Hoffnung und die Hoffnungslosigkeit und ich kenne die 1000 Fragen, die man sich stellt bzgl Eileiterdurchlässigkeit usw, aber ich hab mir einfach gedacht, ich komm mal rein und mach ein wenig Mut, das es doch noch klappen kann nach langer Zeit :)*


    Ich hab kurze Zyklen und so waren es 19 Monate, aber 23 Zyklen, die ich gewartet habe, ich weiß also, worüber hier geredet wird :)*


    Ich wünsche euch allen, das sich euer Wunsch doch noch erfüllt :)z

    tschiby:


    Natürlich ist es richtig, das weiterzuverfolgen. Nach deiner Geschichte mahc ich mir jetz doch ein bisschen Gedanken, ob es richtig war, das Dexa abzusetzen. Vielleicht hätte ich einfach noch mehr Geduld gebraucht.


    Wünsch dir eine schöne SChwangerschaft! Das hast du dir auch lange genug verdient!

    Wir sind beide zu einer langen Analyse zur TCM gegangen. Dann hab ich Kräutertabletten und Tees bekommen. erstmal für meine Leber und die Milz. Nach 3 Monaten für die Eizellreifung. Grundsätzlich geht es mir besser. Meine Haut hat weniger Pickel und meine SD haben sich verbessert, so dass ich die Medis runterfahren konnte. Meine Migräne ist viel weniger geworden. Nur die Schmierblutungen haben wir damit noch nicht in den Griff bekommen.


    Männe hat erstmal Eine Ernährungsberatung bekommen. Er hat bestimmte Lebensmittel, die er meiden soll und andere, die er öfter einbauen muss. Dazu hat er nen Tee, gegen hohen Blutdruck. Dann noch hochdosierte Vitamine, ebenfalls Kräutertabletten (immer 20 Tage, dann eine erneute Analyse und andere Tabletten) und akkupunktur. Danach sollte das nächste SG kommen, da ist uns dann leider vor Weihnachten eine andere Geschichte dazwischengekommen, die noch nicht zuende ist.:-/


    Für Azoospermie (keine Spermien) hat man uns 3 Möglichkeiten genannt


    1. eine genetische Komponente (keine Samenleiter oder keine Spermienbildung) - passt nicht, Schatzi hat 3 Kids


    2. eine "Verstopfung" - schlechter Fall, dann hilft nur eine Biopsie


    3. ein rückläufiger Samenerguss - der dann in die Blase geleitet wird - das soll als nächstes getestet werden - das wäre möglich und ist behandelbar


    Grundsätzlich sind seine Hormonwerte gut und sprechen für eine normale Spermienproduktion (hoffen wir, dass das stimmt:)* )

    Hallo, wir üben schon 3,5 Jahre ohne Erfolg. Hatte nach 1 Jahr üben eine Bauchspiegelung, alles i.o. Bei meinem Freund ist auch alles i.o. Nehme jetzt seit 4 Monaten Clomhexal, auch ohne Erfolg und letzten Monat sogar mal Pre-Seed ausprobiert... auch nichts genützt...


    Achja bin 25 Jahre...

    Zitat

    luna, heißt das, ihr versucht es im Moment schon mit Hilfe?


    sommernachtstraum31

    ja,wir hatten vor 2 Wochen unseren ersten Termin in der Kiwuklinik.


    Nach den Ergebnissen des Spermiogramms haben wir da gar nicht lange rumgemacht und auch von seitens der Ärzte ist das am sinnigtsen.


    Ich bin jetzt 34 Jahre alt geworden...ist halt auch so ein Punkt,den man bedenken muss.


    Jetzt noch ewig rumzuprobieren ohne eine reelle Chance zu haben, ist für uns reine Zeitverschwendung.


    Natürlich hast du auch bei künstlicher Befruchtung keine 100 % Garantie.Aber die Voraussetzungen sind einfach viel besser und es kann doch auch etwas nachgeholfen werden.Ist ein spannendes Thema.

    hallo ihr lieben*:)


    sperante, danke für die Erklärung:)_ ich hatte mich glaube ich auch nicht so ganz deutlich ausgedrückt, sorry...


    mone, tut mir leid mit deiner FG:°_


    tchiby, danke für deine mutmachgeschichte@:)


    marshmallow, werden deine EL denn noch überprüft? Falls das jetzt bei mir mit dem Clomi nicht klappt könnte das evtl auch mein nächster Schritt sein...


    syrien, klingt interessant mit der TCM... Dann hoffe ich doch mal ganz feste, dass ihr die Spermien findet und wenns geht, dass dein Schatz um ne OP rumkommt:)^


    luna, klar, da stehen die Chancen wohl deutlich höher


    an alle, die von Kiwus behandelt werden- wo geht ihr denn hin und seid zufrieden? Jemand in Hessen oder NRW?

    Zitat

    an alle, die von Kiwus behandelt werden- wo geht ihr denn hin und seid zufrieden? Jemand in Hessen oder NRW?


    sommernachtstraum31

    Guten Morgen,


    wir sind in Ulm.Die Klinik hat einen sehr guten Ruf.


    Das Erstgespräch war schon sehr nett,super Klinik,sehr nette Ärzte und auch nettes Personal.Das ist wichtig,da es ja schon um einen sehr intime Angelegenheit geht.

    hallo ihr


    ich reihe mich hier auch mal ein, bin 34, wir versuchen es seit nov 05. bis jetzt hat es leider nicht geklappt:-(.


    bei meinem mann (39)sind die samen ziemlich unbeweglich, er müsste mal wieder zu einem spermio gehen.


    bei mir wurde alles getestet und es ist alles i.o. meine fa meinte, das es bei uns nicht auf natürlichem wege geht, leider fehlt uns das geld für eine kb:(v.


    also habe ich erstmal alle überwachungen meinerseits auf eis gelegt und auch lange nicht mehr im i-net deswegen gelesen. seit 4 tagen mache ich wieder kontrolle mit persona und wir wollen es nochmal in angriff nehmen. mein hausarzt hat vorgeschlagen wir sollten uns mal über spendersamen erkundigen, da bin ich mir noch nicht im klaren drüber.


    lg nomin

    Zitat

    leider fehlt uns das geld für eine kb :(v.

    Hallo nomin,


    aber Ihr müsst das doch nicht alles selbst bezahlen!


    Was macht Dein Mann gegen die unbeweglichen Schwimmer?Da gibt es ja auch Methoden und Mittelchen,um das alles etwas in Gang zu bringen.


    Spendersamen find ich heftig.Hut ab,wenn Ihr Euch dafür entscheidet.


    Wäre das echt ne Option für Dich?

    Zitat

    aber Ihr müsst das doch nicht alles selbst bezahlen!

    hallo luna ne alles nicht, aber 2000,-€(die hälfte) muß man selber bezahlen, wenn man nicht privat versichert ist:-(.

    Zitat

    Da gibt es ja auch Methoden und Mittelchen,um das alles etwas in Gang zu bringen

    was denn? mit vitaminen zusätzlich haben wir es auf anraten des arztes schon versucht, welche genau kann ich nicht mehr sage, mein gg nimmt sie nicht mehr.


    ich glaube diese lösung wäre mir immer noch lieber als eine adoption, aber ich habe mich da noch nicht so stark mit beschäftigt, die hoffnung stirbt zuletzt!

    Zitat

    hallo luna ne alles nicht, aber 2000,-€(die hälfte) muß man selber bezahlen, wenn man nicht privat versichert ist :-(.

    ja,das stimmt schon.Wir sind ja grad mittendrin in dieser Sache und wir müssen jetzt beim 1.Versuch


    2500 Euro hinblättern.


    Ist echt ein Happen,aber da müssen wir jetzt durch.Natürlich mit der ganz großen Hoffnung,daß es beim ersten Mal klappt.


    Und wenn nicht,dann müssen wir bei genug vorhandenen befruchteten Eiern, bei den nächsten Versuchen


    "nur " noch ca 1000 Euro fällig.Die Medis fallen in dem Fall ja dann weg.


    Wie steht Dein Mann zu der Spendersamen Sache?Mein Mann würde das nicht wollen.