• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Huhu *:) Kinder sind fit, ich hab eine gemeine Halsentzündung seit Mittwoch und leide vor mich hin. Schatz ist grad mit den beiden auf dem Spielplatz. Nächste Woche geht der Kindergarten los. Beim Gedanken daran werd ich fast sentimental, total bescheuert eigentlich, schließlich war sie ja schon mal im Kindergarten. Mein Mann nimmt für die ersten 2 Tage der Eingewöhnung Urlaub, ich freu mich total, dass ich da mit ihr allein hin kann, das wird stressfreier als mit Zwerg dabei. Der muss noch einiges an Urlaub für dieses Jahr nehmen und da passt das ganz gut. Sonst gibts nichts Neues. Ach doch, ich geh jetzt wieder ins Ballett :-D Zu meiner alten Lehrerin, die gibt auch Kurse für Erwachsene und ich freu mich wie bekloppt. :-)


    Und was gibts bei euch neues?

    *:)


    Och, nicht viel. Hab jetzt noch 5 Wochen bis ET und ich hab überhaupt keine Lust auf die fürchterlichen Schmerzen. Gibt eigentlich gar nix zu erzählen. Hatte bisher in der SChwangerschaft gar keine Probleme, hoffe, dass dann auch die Geburt gut geht. Langsam krieg ich wohl wieder etwas Wassereinlagerungen in die Beine, aber das war's auch schon.


    Wünsch dir gute Besserung!

    Vielleicht werden sie ja diesmal gar nicht fürchterlich, ich drück dir die Daumen dafür :)^ Wo soll dein Butzi denn zur Welt kommen? Weißt du eigentlich, was es wird?


    Danke mir gehts wieder gut :-D

    Danke! @:) Ich hoffe es sehr.


    Ich geh wieder in das KH, wo ich auch mit Mia war (und hoffe, dass sich niemand auf meinen Bauch werfen will, das war echt das Schlimmste). Ja, es wird ein Junge. :-D

    Normalerweise wird ja nur kristellert wenn es wirklich schnell gehen muss wegen schlechten Herztönen. Und das ist ja eher die Ausnahme, daher würd ich mir kein Sorgen machen. Bei mir wurde das beim Kleinen auch gemacht, weil er die Nabelschnur um den Hals hatte und die Herztöne am Ende nicht mehr gut waren, ich hab das aber kaum mitgekriegt, hat gar nicht weh getan. Warst du denn in dem KH zufrieden? Ich hatte das irgendwie so im Hinterkopf, dass du da nicht so glücklich warst, oder verwechsel ich dich jetzt?


    Schön, dass es ein Junge wird :-D

    Ich glaube, bei mir wollte der Chefarzt einfach schnell wieder weg und es hätte ihm sonst zu lange noch gedauert. Herztöne waren immer gut (mein Mann musste die ganze Zeit drauf achten, hab ihm die Aufgabe gegeben). Ich fand das ganz furchtbar, als sie mir da auf den Bauch gedrückt haben - und dann für die Plazenta nochmal - und dann nochmal, weil noch ein Blutgerinnsel drin war. %:|


    Doch, ich war da schon zufrieden in dem KH. Bei uns gibt es aber auch keine richtig guten KH, das ist das Beste.

    Aber wenn die Herztöne gut waren, dann war das echt unnötig :-/ Da würd ich wohl nicht nochmal hingehen, wenn die so wenig Geduld haben. Doof natürlich, wenn du die anderen auch nicht für besser hältst.

    Vielleicht kann ich's ja dieses Mal ein bisschen besser selbst steuern. Ich wusste ja gar nicht, wie mir geschieht und was die vorhaben.

    Ob du das kannst ist schwer vorher zu sagen :-/ Ich hätte das bei der 1. Geburt gekonnt, bei der 2. war ich eigentlich gar nicht ansprechbar und hab außer vor mich hin wehen gar nichts tun können. Da hab ich lieber Leute um mich, denen ich vertraue.

    Klar, aber das hab ich wohl in keinem KH. weiß ja auch nie, wer Dienst hat. Da wär so ne Beleghebamme wohl besser gewesen, aber dafür ist es jetzt zu spät.


    Wollt ihr eigentlich noch mehr Kinder???

    Ja ne, aber es gibt ja auch Krankenhäuser da gehst du hin und alle Leute die du so triffst und reden hörst sind so auf einer Linie, dass du weißt: das passt. Ich hab meine Hebammen auch erst im Kreißsaal kennengelernt und die hat sich so verhalten, dass ich ihr schnell vertraut habe. Hab mich sehr aufgehoben gefühlt da. Arzt kommt da nur, wenn es Komplikationen gibt und dann hört der auf die Hebamme. Kennst du babyfreundlich.org ? Gibts leider nicht viele zertifizierte Krankenhäuser.


    Wir wissen noch nicht, ob wir noch mehr Kinder wollen. Ich wollt es nach der letzten Geburt gleich ausschließen, mein Mann war etwas schockiert, dass ich gleich abschließen wollte mit dem Thema, er wollte das mit dem dritten Kind noch offen lassen. Keine Ahnung was ich in 5 Jahren denke, im Moment hab ich grad mehr als genug zu tun mit den beiden ;-) Ich würd mal gern wieder mehr Zeit mit meinem Mann haben, mal wieder ausgehen, mal wieder durchschlafen. Wenn das alles mal wieder geht will ich das erst mal genießen. Und ich könnt mir auch grad gar nicht vorstellen einem weiteren Kind gerecht werden zu können.

    Solche Krankenhäuser gibt es bei uns leider nicht. :|N

    Zitat

    Arzt kommt da nur, wenn es Komplikationen gibt und dann hört der auf die Hebamme.

    Da ich privat versichert bin, kommt bei mir automatisch der Chefarzt, der dann natürlich auch was abrechnen will. :-/


    So schlimm war deine letzte Geburt, dass du keine Kinder mehr wolltest??? Hab ich auch danach gesagt und auch so gemeint. ;-) Aber wie wollen, wenn wir dann 2 Kinder haben und ich die nächste Geburt überlebe, definitiv keine mehr. Gut, was in 10 Jahren ist, weiß ich nicht, aber da bin ich ja schon 40 und da denk ich, dass ich das nicht nochmal riskieren würde.

    Schade, da gibts auch nur wenige. Wir sind ja auch extra 50 km nach Germersheim gefahren. Da wo wir jetzt wohnen gibts auch keines.

    Zitat

    Da ich privat versichert bin, kommt bei mir automatisch der Chefarzt, der dann natürlich auch was abrechnen will.

    Was für eine gruselige Vorstellung :-/ Glaub da würd ich mich von Krankenhäusern fernhalten. Aber ich hab leicht reden, das war ja sowieso mein Plan ;-)


    Ja ich hab nach der letzten Geburt gesagt, dass ich nie nie niemals wieder ein Kind bekommen werde. Das war so mein erster Gedanke und das gleiche hab ich bei jeder Nachwehe wieder gedacht :-/ Und es lag nicht an der Hebamme oder irgendwelchen äußeren Umständen, da hat alles gepasst. Es kamen ein paar blöde Umstände zusammen, die einfach scheußliche Schmerzen verurscaht haben und es ging so rasant und ohne Pause. Aber ich will das jetzt nicht weiter ausführen, solang du noch schwanger bist ;-D Die erste Geburt war prima und ich hab mich sehr auf die zweite Schwangerschaft ubd dann auch auf die zweite Geburt gefreut. Ohne Angst könnt ich wohl nicht mehr in eine Geburt gehen, auch wenn natürlich jede anders ist. Naja ich bin ja hier auch so eingespannt, dass da sowieso grad kein Kinderwunsch aufkommt. Wenn meine zwei größer sind ubd ich wieder mehr Freizeit habe und irgendwann der Kinderwunsch wieder kommen sollte und sehr stark ist, dann relativiert sich das vielleicht und der Wunsch ist größer als die Angst. Ohne wir kümmern uns um ein Pflegekind. Keine Ahnung, das ist noch sehr weit weg.