• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Hi!

    *:)


    Na, wie geht's?


    Meine Temp. ist immer noch nicht hoch...:-/ Gestern haben wir mal kurz ohne |-o. Allerdings hat mich dann wieder die Panik überkommen und wir haben dann doch wieder einen Gummi genommen.


    Artemis: Was, die eine Tochter wohnt bei euch? Wie alt sind die 2 denn?

    Hallo Marsh*:)


    Wie verlief dein Experiment???


    Du bist ja ein richtig kleiner Feigling;-D Aber ich glaub ich würd auch Panik bekommen wenn wir ganz bewusst ohne würden. Eigentlich blöd oder?

    Schon irgendwie blöd, aber ich kann das irgendwie nicht so genießen. Muss dauernd dran denken, was alles schiefgehen könnte, wenn ich jetzt schwanger werden würde. Kann natürlich auch alles gutgehen, aber mir wäre der ET jetzt irgendiwe noch zu früh. Das wär ja dann noch juli, oder??? Kenn mich da nicht so aus.

    Ja wäre wahrscheinlich ende Juli, vielleicht anfang August. Ja kann ich verstehen.


    Bei mir ist es so, dass ich mich eigentlich schon bereit für ein Kind fühle aber manchmal denke ich auch, dass es doch auch schön ist so zu zweit. Da fang ich dann echt an zu zweifeln und fünf Minuten später denke ich wieder ich bin doch bereit. Da kann ich selbst nur den Kopf über mich schütteln. Bin gespannt wie das in einen Jahr ist, wenn wir zu hibbeln anfangen:-/

    Bereit bin ich schon. Aber es kann sein, dass ich mir dadurch alle Chancen verbaue, weil ich meine Prüfungen nicht richtig machen kann, je nachdem, wie übel mir dann ist. Oder wenn ich nur noch müde bin? Ist auch nicht so optimal. Bin ja so schon teilweise wahnsinnig müde, aber das kommt daher, dass ich oft nur 6 Stunden schlafe. Heute sogar nur 5! :-o

    Wow 5-6 Stunden SChlaf? Da würd ich beim Arbeiten einschlafen, ich brauch mindestens 7-8 Stunden;-D


    Klar, man weiß ja nicht wie es einem dann geht. Vielleicht merkt man gar nichts aber es kann eben auch sein, dass man mehr Zeit auf dem Klo verbringt als irgendwo anders. Da würd ich an deiner Stelle auch noch warten. Ist halt schwer wenn er unbedingt will..

    @ Marsh

    Zitat

    Artemis: Was, die eine Tochter wohnt bei euch? Wie alt sind die 2 denn?

    Die beiden sind schon groß.


    Eine ist 17 und die andere 11.


    Die 17jährige wohnt bei uns. Mein Freund hat das komplette Sorgerecht komplett erkämpft, weil die Mom ja so abgef**** ist.


    Weite Antworten auf eure wahrscheinlichen Fragen jetzt wegen des Alters:


    Mein Freund wurde zum ersten Mal mit 17 ungewollt Vater....also ist die Tochter auch schon so "alt"...


    Und Jahre später ist ihm ein ähnlicher "Unfall" mit einer anderen festen Freundin passiert....


    Aber - die Mädels sind natürlich keine Unfälle, sondern werden geliebt....auch von mir als Nicht-Mami....wirklich liebe Mädels...:-)

    @ cool

    Zitat

    Bei mir ist es so, dass ich mich eigentlich schon bereit für ein Kind fühle aber manchmal denke ich auch, dass es doch auch schön ist so zu zweit. Da fang ich dann echt an zu zweifeln und fünf Minuten später denke ich wieder ich bin doch bereit. Da kann ich selbst nur den Kopf über mich schütteln.

    so gehts mir auch oft...


    Aber - wir haben ja eh schon Kinder um uns und sind selten nur zu zweit zu Hause....(also nackig zu Hause rumlaufen etc ist nicht drin...;-))


    Von daher denke ich mir, ist es jetzt ein guter Zeitpunkt um auch ein eigenes gemeinsames Kind zu bekommen....:)^

    Ich find das toll, dass du die beiden richtig lieb hast:)^ Man hört ja immer wieder so Horrorgeschichten wo es mit der "neuen Frau" überhaupt nicht passt und wie die Kinder dann leiden. Bei uns im Dorf gibt es auch sowas. Der Vater hat das Sorgerecht für die Kinder und seine Neue lässt voll die Sau raushängen und macht die beiden Mädels manchmal richtig fertig. Und der Vater sagt nichts dazu. >:(

    @ cool

    Ja, sowas hört man leider wirklich oft.


    Bevor ich mit meinem Freund zusammen war, hatte er auch eine Freundin (fast 9 Jahre)


    Auch die war nicht die Mama.


    Aber SIE wollte auch keine Kinder, und somit hat sie auch wohl kein herzliches Verhältnis zu denen gehabt.


    Letztens saß ich mit meiner älteren Stieftochter + meiner Schwiegermutter in der Küche allein.


    Dann lobte mich meine Schwiegermutter auf einmal, indem sie sagte, dass ich das mit meinen jungen 25 Jahren ja richtig toll hinkriegen würde alles. Und sie als Oma beobachtet, dass es ihren Enkelinnen richtig gut geht und sie richtig aufblühen, seit ich da bin. Da war ich richtig Stolz...habe mich total geehrt gefühlt, vor allem, weil die 17jähige es sogar bejaht hat mit einem breiten Lächeln...x:)


    Dann sagten auch alle (Schwägerin, Tanten, sogar mein Freund), dass es auffällt, dass die Mädels sich total verändert haben, seit ich da bin....


    Ich selbst weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich "hinkriege", denn ich mache ja nichts besonderes.....bin einfach nur da und kümmere mich. Wahrscheinlich meinen sie das....;-)


    Die große hatte ja wie ihr euch denken könnt eine echt schwere Kindheit mit ihrer Drogen Mama. Somit hat sie nie richtig wie ein KIND leben können, sondern schon als Kleinkind hat sie auf ihre Mom aufgepasst.


    Na ja - jetzt bei uns ist sie endlich mal KIND. Sie ist zwar 17....aber vom Kopf eher noch 2-3 Jahre jünger.


    Soll sie ruhig. Sie genießt es, endlich mal ein zu Hause zu haben, wo gekocht wird....wo sie alles hat...ein eigenes Zimmer....und vor allem Bezugspersonen....


    Na ja - und beide Mädels wollen, dass ich die Mama ihres kleinen Geschwisterchens werde. Sie kannten mich damals erst 1 Monat. Dann kamen sie zu meinem Freund und mir und fragten, ob wir nicht ein Kind kriegen wollen...


    SEITDEM weiß ich, dass ich akzeptiert werde...


    Und in Geb Karten und Xmas Karten schreiben sie sogar "Wir haben dich lieb"...x:)


    Bin echt sehr glücklich, dass es alles so ist....

    Artemis, das ist super schön:)* Ich freu mich für dich und es ist toll, dass du nicht nur von den Mädels akzeptiert und geliebt wirst sondern auch vom Rest seiner Familie. Das ist soviel wert, wenn man weiß, dass man gemocht wird. Und es ist schön zu wissen, dass die schon vorhandenen Kinder sich über ein weiteres freuen würden:)^