• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    @ marsh

    Zitat

    Was genau macht ihm denn Angst an einem Baby? Das versteh ich nicht ganz. Ist er denn froh, dass seine Töchter schon so groß sind und will das ncht nochmal durchmachen mit einem kleinen schreienden Baby

    Keine Ahnung, wie er denkt.


    Sein Bruder hat einen 2 jährigen Sohn.


    Immer, wenn ich mit dem kleinen spiele, guckt mein Schatz mich danach glücklich an und sagt, dass er auch so eins mit mir möchte...


    Dass er es sich sogar WÜNSCHT.


    Und jetzt auf einmal doch nicht....


    Ich fühle mich echt, als hätte ich total eine in die Fresse gekriegt!

    ich habe gerade meine alten emails durchgesucht.


    Anfang November haben wir uns noch total gefreut auf das Zusammenziehen...


    Mein Schatz betonte immer das "WIR!"....und "UNS"....quasi UNSERE Wohnung...."WIR beide" etc..


    Er schrieb, dass er sich freut auf unsere gemeinsame Zukunft etc...


    ich kriege echt nen Anfall!! Weiß nicht, was ich glauben soll und woran ich festhalten soll...

    Zitat

    Mein Schatz betonte immer das "WIR!"... und "UNS"... quasi UNSERE Wohnung... "WIR beide" etc..


    Er schrieb, dass er sich freut auf unsere gemeinsame Zukunft etc...

    Da ist ja auch nbicht die Rede von einem Kind. Aber wenn er gesagt hat, dass er auch eins möchte, dann versteh ich da nicht.


    Wie alt ist er denn? Wie lang seid ihr zusammen? Denkst du es gibt eine Chance, dass er sich da noch ändert?

    doch, Kinder sprach er auch ständig an.


    Wir wollten ja über kurz oder lang eine andere Wohnung haben.


    Ich habe dann in der Zeitung geblättert und ihm Wohnungsanzeigen vorgelesen....


    "3 Zimmmer...KDB....etc"


    Er sagte dann immer: "Nein Schatz, wir brauchen doch bald 4 Zimmer!"...


    Dann nannte er unseren Sex immer "üben"


    usw.


    Bin total zerstreut jetzt....erlebe gerade meinen persönlichen Alptraum

    Vielleicht kannst du nochmal in Ruhe mit ihm reden, was jetzt passiert ist, dass er so seine Meinung ändert. Dasgibts doch nicht :°_

    ja, ich hoffe es...


    Hoffentlich lässt er mit sich reden.


    Ich habe wie gesagt noch einen Funken Hoffnung.


    Kann mir halt gut vorstellen, dass wir uns jetzt "trennen"....er mich quasi nach Hause bringt, aber dass er kurze Zeit später wieder bei mir ist.


    So war es schon mal...

    Zitat

    ihr müsst doch da irgendwie auf einer Linie sein.

    schien ja so zu sein.


    Wir waren uns doch einig. Wir wollten beide das gleiche.


    Als erstes Symbol haben wir uns im November unser erstes gemeinsames Bett gekauft!!!


    Und jetzt ???


    Alles ist im Arsch!

    ach artemis - ich würd auf alle fälle nach dem WARUM bohren !!!


    und du wirst dir überlegen müssen inwieweit du zurückstecken kannst.


    weil selbst wenn es aus ist und er wieder vor der tür steht, hat er sicher nicht seine meinung bzgl. kind geändert. es macht den eindruck als habe er sich das sehr gut überlegt und auch nicht einfach gemacht und gerade deswegen erscheint seine entscheidung fix zu sein.


    von dem her müsst ihr wenn dann sowieso auf lange sicht schauen - weil wenn er jetzt defintiv nein sagt und in nem monat oder zwei wieder ja sagt - ist es unglaubwürdig.


    außer es gibt offensichtliche gründe die ihn an einem weiteren kind hindern die man aus der welt schaffen kann.


    deswegen würd ich zuerst von ihm nach seinen argumenten und gefühlen gegen ein weiters kind fragen.


    vielleicht könnt ihr heute ganz in ruhe nochmal über alles reden.


    erwarte dir aber nicht zuviel bzgl. kind, sondern ich hoffe für dich, dass sich einfach manche fragezeichen klären!!


    und weil du schreibst du denkst heut is aus und in paar tagen steht er wieder da - hmm ich find das blöd


    das zerrt a) gewaltig und b) wär das für mich kinderkram.


    er ist alt genug und ihr kennt euch lang genug, dass er auch heute wissen muss was ihm an dir liegt und ob aus ist oder nicht.


    ich drück dir ganz fest die daumen das das gespräch so verläuft wie du es dir erhoffst :)*


    es ist eine ganz ganz schwierige situation.


    weil es offensichtlich nicht um einen zeitfaktor geht :-(


    ich hoffe für dich, dass der grund für die jetzige ablehnung ein lösbarer ist


    :)*@:):)*@:):°_

    danke amelie!


    ich hoffe auch soooo sehr, dass er wieder klar kommt.


    Das schlimme ist, dass er sich im September für sein Verhalten vorher entschuldigt hat. Er war ja vor meinem Urlaub genauso wie er jetzt ist, von wegen definitiv kein Kind etc...


    Nach dem Urlaub hat er sich entschuldigt und sagte, dass er jetzt wieder richtig tickt und dass wir einfach zusammen gehören!


    Er liebt mich unendlich und von ganzem Herzen...


    All solche Sachen sagte er....u.A. bedankte er sich noch dafür, dass ich nicht gegangen bin, sondern durchgehalten habe und immer für ihn da war....


    Es war dann definitiv, dass wir KINDER kriegen.


    Und jetzt keine 2 Monate später sowas...


    Bin echt am Ende....weiß nicht mehr, was ich tun soll.


    Hoffentlich lässt er mit sich reden heute abend....:°(:°(

    Zitat

    Hoffentlich lässt er mit sich reden heute abend...

    Nicht hoffentlich! Er MUSS mit dir reden. Wenn er nicht will, dann zwing ihn eben. Er kann dich doch nicht so im Ungewissen lassen. Du machst dich doch selbst kaputt mit der vielen Grübelei>:(:°_

    na ja....in Prinzip lässt er mich ja nicht im Ungewissen.


    Mein jetziger Wissensstand ist:


    Er will keine Babies, d.h. wir müssen uns über kurz oder lang trennen.


    Basta! So redet er zumindest.


    Allerdings nehm ich das so nicht hin....eben weil er vor wenigen Wochen noch anders dachte....


    Vorhin hab ich kurz mit ihm telefoniert.


    Wir gehen nachher einkaufen...kochen wohl ne Kleinigkeit dann und gucken TV...alles wie immer...???


    Echt komisch.


    Ich freue mich ja....aber trotzdem komisch.


    Die Tochter, die bei uns lebt schrieb mich gerade an...


    "Was ist los" wollte sie wissen.


    Habe es ihr "tochter-gerecht" erklärt und sie weinte...


    Sie meinte dann ganz süß, dass sie ihren Papa verkloppt, wenn er sich trennen sollte von mir. Und dass sie mich lieb hat, hat sie auch noch gesagt...

    hi ihr schnuffis


    artemis :°_ :°_ :°_ :°_


    das ist ja wahnsinn. aber wenn ich mal einen neuen aspekt ins spiel bringen darf: du hast seit august nicht mehr hormonell verhütet und seit september geht es ihm schlecht...? kann es sein, dass es ihm erst klar geworden ist, dass ein baby echt "passieren" kann? dass er es sich selbst "schönreden" wollte, als er plötzlich dauernd betonte, doch ein baby zu wollen...?


    das mit der sterilisation ist auch so ein ding...


    oder kann es sein, dass er das baby nur vorschiebt? dass es eigentlich einen anderen grund gibt... einen, warum er nicht mehr mit dir zusammen sein will? den er aber nicht sagen mag?


    weil...eigentlich WEISS er doch, dass du ohne kind nicht leben willst...?


    oder hat er tatsächlich depressionen? (der freund meiner schwester hat auch schonmal einfach schluss gemacht, weil er in ein "loch" gefallen ist und sich plötzlich nichts mehr vostellen konnte... es hat aber unglaublich lange gedauert, bis er damit herausrückte)

    @ Lolle

    ich nehme nach wie vor die Pille. Bin nur umgestiegen auf ne andere...


    Ein Kind war ja eh nicht JETZT geplant....es war einfach nur geplant für BALD....in 1- 2 Jahren oder so.


    Er scheint echt Angst dafor zu haben....weil er ja auch Insolvent ist usw.


    Allerdings haben wir uns mit der Inso längst abgefunden und kommen auch super klar.


    Mir ist das ganze echt ein Rätsel.


    Ich hoffe jetzt mal auf ein Wunder.


    Depressionen: Ja, ich glaube schon.


    Ich habe ihm gestern gesagt, dass er Depris hat.


    Er sagte dann zähneknirschend: ICH HABE KEINE DEPRIS!!!


    Also hat er doch welche... :-)

    Zitat

    ich nehme nach wie vor die Pille. Bin nur umgestiegen auf ne andere

    aaaaaaaaah, sorry,sorry,sorry!!! das war ja amelie.


    ja... das problem mit den depris ist das, dass der depressive nicht merkt, was da abgeht... nur, wenn er sich jetzt in dieser phase sterilisieren lassen sollte, hast du nix mehr davon, dass es "nur" ne phase war...


    oh je... ich an deiner stelle wüsste gar nicht,was ich jetzt tun sollte...