• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    um ehrlich zu sein komm ich auch nicht mehr ganz mit |-o


    ich denke im endeffekt weiß nur artemis wie er tickt - ich hoffe es wird wieder und das bleibt auch bestehen :)*@:):°_


    steffi man kann auch bei mehreren banken depots und kontos haben und trotzdem den überblick behalten ;-)


    und oftmals ist das auch ein vorteil - weil einer nie überall gute angebote haben kann.


    aber bequemer ist sicher deine variante 8-)


    toll übrigends bzgl. job :)^

    ja eben.


    Und das sage ich ihm auch immer wieder.


    Er fängt auch immer wieder an bitterlich zu weinen.


    Daran merke ich, dass er GENAU DAS auch will.


    Er hat einfach nur Angst vor allem, was noch kommen könnte. Hat halt ne Pechsträhne und sieht momentan vieles negativ.


    Ich weiß auch ganz genau, dass ersich ändern kann in seiner Ansicht.


    Ich denke, dass ein geregeltes Leben ihn beruhigt.


    Von daher denke ich, dass es am besten wäre, wenn wir wie geplant zusammen ziehen und alles zusammen meistern.


    Einfach auch, damit er sieht:


    Geht doch! Klappt! Wir lieben uns! Toll!


    In seiner Theorie malt er alles schwarz - genau deshalb bäuchte er Praxis glaub ich.


    Jetzt ist er allerdings gerade ganz mies drauf. Ich muss noch mindestens 1 Abend warten....erst dann kann ich mit ihm reden.


    Vorher lässt er auch nicht mit sich reden.


    Aber nicht schlimm - ich bin es so gewohnt!

    @ Amelie

    Zitat

    steffi man kann auch bei mehreren banken depots und kontos haben und trotzdem den überblick behalten

    Du kannst aber nicht hingehen und sagen: ich hätte gern ne Finanzierung, Sicherheiten kennen sie ja.


    Oder: bitte drucken sie mri die Übersicht aus.


    Sowas meinte ich.


    Wenn es für was bestimmtes wo ein gutes Angebot gibt, geh ich auch dahin, Depot z.B. und Tagesgeld hab ich extra. Damit hab ich 3 verschiedene Banken (es waren shcon mal 4).


    Aber hätte ich alles bei unterschiedlichen Banken, wär das chaotisch. Wenn ich auch noch Girokonto, BSV, Versicherung und Fonds bei anderen Banken/versicherungen hätte... Chaos ;-D

    @ Artemis

    Nur du kennst ihn. Wenn du meinst ihr kriegt das hin, find ich es richtig zu kämpfen :)^ Aber ich denbk er muss sich da auch ändern und offener damit umgehen.

    Zitat

    Du kannst aber nicht hingehen und sagen: ich hätte gern ne Finanzierung, Sicherheiten kennen sie ja.


    Oder: bitte drucken sie mri die Übersicht aus.


    Sowas meinte ich.

    das stimmt.


    aber das brauch ich auch nicht.


    weil ich mein eigener vermögensberater bin und mich recht gut auskenn und mein freund den beruf wirklich mal ausgeübt hat - von dem her brauchen wir niemanden der uns was über unsere gesamtübersicht sagt ;-)


    geh jetzt essen - mahlzeit :p>

    @ Amelie

    Ich kenn mich doch auch aus und hab den Berug ausgeübt, aber ich bin total chaotisch ;-D


    Und bei einer Baufinanzierung gehts dann mit Sicherheiten sammeln auch los, auch wenn man alles im Überblick hat.


    Aber auch wenn du dich auskennst kriegst du keinen aktuellen Stand eines Fonds oder einer Rentenversicherung oder eines BSVs her. Zumindest da wo ich bin gibts das nicht online. Braucht man aber auch eigentlich nur um Bafög-Anträge zu stellen ;-D

    @ amelie + backäpfele

    Ja, ich denke schon, dass es ne gute reele Chance gibt für unsere Beziehung auf Ewigkeit.


    Ja, Backäpfele: du hast recht. Er muss offener werden.


    Wir haben es auch geschafft, dass er sich öffnet.


    Siehe September.


    Nur wird er gerade rückfällig. Und das liegt zu 100% daran, dass er erfahren hat, dass es sich alles nochmal ein halbes Jahr verschiebt mit seiner Insolvenz.


    Dieses Thema reißt ihn nach unten. Und er bekommt immer wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich als seine Freundin "nichts geboten" bekomme.


    Er meint jetzt, er könnte mich "belügen" mit seinen Notlügen...aber er vergisst, dass ich ihn zu gut kenne...


    Ja, ihr beiden habt recht:


    Nur ich verstehe, wie er tickt.


    Ihr seid auch nicht ganz im Thema. Ich hatte damals hier oft Fäden eröffnet über die Insolvenz etc. Da kannten wir uns noch nicht..:-)

    Hi !

    *:)


    artemis: Weiß nicht, was ich dazu sagen soll, außer, dass ihr dringend reden müsst und du ihm klarmachen musst, dass du bei ihm bleiben willst, auch wenn er diese Insolvenz hat. wenn er das kapiert hat, dass du gar nich weg willst und es dir ohne ihn nicht besser gehen würde, dann wird's vielleicht auch besser?


    Wenn jemand mal meine kurve sehen will, ich hab sie jetzt wieder online im Profil... Tut sich aber noch nicht viel.

    ja, marsch.


    bald wird auch geredet. Ich warte nur noch 2 Tage oder so...


    Erstmal lasse ich es im Raum stehen.


    Ich meine:


    Wenn er sich wirklich ernsthaft trennen will, dann hätte er mich längst rausgeschmissen...


    Das tut er nicht.

    :°_ Kann ich verstehen. Aber wenn ihr euch so liebt bzw. wenn er dich auch so liebt, dann kann das ja eigentlich gar nicht sein, ohne dass irh beide unglücklich werdet.

    ich texte gerade mit meiner Stieftochter, die bei uns wohnt.


    Sie erzählt gerade, dass ihr Papa ihr erzählt hat, was los ist.


    Und sie fragte ihn wohl, ob wir uns trennen.


    Er meinte: Nein...und sagte noch, dass wir nur ein Problem haben. Ich will Kinder und er nicht.


    Naja - schon mal beruhigend, dass er sich nicht ernsthaft trennen will.


    Und das mit dem Baby regelt sich schon. Finde ich auch momentan nicht am WICHTIGSTEN.


    Ist schon wichtig...aber momentan gibts andere Sorgen.

    @ Artemis

    Beruhigend find ich dasnicht, wenn er schon wieder artikuliert, dass er kein Kind will. Du musst halt wissen wie wichtig dir das ist, ob es ein k.o Kriterium ist oder nicht.

    Er hat seiner Tochter erzählt, dass du Kinder willst und er nicht? Wie ernst meint er das denn jetzt plötzlich?


    Also wenn ers wirklich ernst meinen sollte, wär das für mich auch ein K.O.-Kriterium.

    es ist für mich insofern beruhigend, dass er sich einfach nicht trennen will.


    Bezügl Kind:


    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie weiß ich einfach, dass er sehrwohl eins will.


    Und ich sehe uns schon in 2 Jahren schwanger.


    Kann nicht erklären, warum ich da sicher bin. Ist einfach so.


    Er will ein Kind, das weiß ich.


    er hat nur angst, dass es nicht klappt wegen der Insolvenz usw.


    Aber ich denke, dass er, wenn wir jetzt weitermachen, sieht, dass es doch klappt.