• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Guten Morgen!zzzzzz

    @Lolle

    Das hast du nicht hart ausgedrückt, sondern ehrlich.


    Höchstwahrscheinlich stimmt es auch, wie du es siehst (oder wie ihr es alle seht)


    Ich glaube auch langsam, dass er sich seinen Kinderwunsch eingeredet hat. Innerlich stelle ich mich in der Tat schon auf eine Trennung ein.


    Mir gehts sehr schlecht, weil ich einfach dachte: "Jetzt hab ich es geschafft!" Ich habe mich in Gedanken schon mit einem Ehering, einem glücklich lächelnden Mann und einem dicken Bauch gesehen.


    Kann einfach nicht verstehen, wieso er mir sowas antut.

    Guten Morgen *:)

    Na ihr Süßen, seid ihr munter? Es ist zum Glück schon Mittwoch.

    @ Marsh:

    ich geb Lolle völlig recht. Sei mal nicht so pessimistisch:-o>:( *miterhobenemfingerschimpf* Natürlich könnte es auch nicht gleich geklappt haben, aber es heißt dann ja nicht gleich, dass es im nächsten halben Jahr nicht klappt. Wenn es diesen Zyklus nicht geklappt hat, dann vielleicht im nächsten. Aber jetzt warten wir erst mal ab:)*

    @Artemis:

    Zitat

    Kann einfach nicht verstehen, wieso er mir sowas antut.

    Und genau das würd ich ihm an Kopf knallen. Er verletzt dich so sehr, zerstört deine Träume und du willst mit dem Reden warten bis er wieder gut drauf ist.. Das kann ich irgendwie auch nicht verstehen. Ich würd an deiner Stelle wirklich für ein paar Tage / Wochen eine Auzeit einlegen. Sag ihm vorher alles was dir auf der Seele brennt und dann geh nach Hause. Triff dich mit Freunden und Familie, unternimm was, damit du etwas auf andere Gedanken kommst um später wieder mit einem klaren Kopf über eure Beziehung nachzudenken.


    Ich wünsch dir sooo sehr, dass alles wieder gut wird, nur irgendwie willst nur du Rücksicht auf ihn nehmen aber was ist mit ihm??

    :°_ ich finde auch lolle hat es sehr treffend geschrieben :)*


    ich war zwar noch nie in der situation in der du jetzt bist aber ich hatte eine dreijährige beziehung und dann standen wir vor dem aus. da man ja gewohnheitsmensch ist, war es schwer sich auch nur vorzustellen - irgendwelche dinge in zukunft alleine zu machen oder einfach nicht mehr zusammen zu sein.


    es ist schwierig den punkt in einer angeknacksten beziehung zu finden der einem sagt - es ist richtig sich zu trennen oder richtig zusammen zu bleiben.


    bei mir wars damals so, dass ich große angst vor meinem umfeld hatte und vorm alleinsein. umfeld, weil es war ja schon so fix das wir zusammengehören und angst vorm alleinsein, weil ich ganz viel mit ihm zusammen war. ich war dazumal unsicher ob die liebe reicht für eine beziehung.


    wir haben uns nach 3 jahren getrennt.


    und schon wenige wochen danach wusste ich es war das richtige. wir hatten auch unterschiedliche zukunftspläne - die sich zwar VIELLEICHT irgendwann treffen hätten können, aber das VIELLEICHT war so groß und darauf konnte ich mein leben nicht aufbauen. außerdem war es wie ich heute weiß keine wirkliche liebe. ich habe liebe empfunden, aber erst mein jetziger freund hat mir gezeigt, dass liebe ein ganz großer begriff ist und es wohl mehrere stufen von liebe gibt - fängt ja schon bei der freundschaftsliebe, liebe zur mama etc. an ...


    deswegen fand ichs auch schön was lolle dir geschriebn hat, du kannst dir heute nicht vorstellen jemals nochmal so zu lieben aber wenn du wieder liebst einen anderen mann - dann wird dir eine begegnung mit deinem jetzigen freund nicht weh tun.


    ich finds gut das du kämpfst - aber vergiss nicht, dass ein kampf dir sehr viel energie und sehr viel kraft kostet - ich denke du wirst spüren wenn der punkt da ist wo der kampf verloren oder gewonnen ist und wichtig ist dann, dass zu akzeptieren :)*


    ich kann nur nochmal sagen, ich wünsch dir das du glücklich wirst, egal mit wem @:)

    Danke Mädels!


    Ich werde meine Auszeit auch nehmen.


    Habe gestern mit meinem Vater nochmal telefoniert.


    Er sagte auch, dass ich mal wenigstens ein paar Tage weg gehen soll. Dem Alltag mit meinem Freund einfach entfliehen.


    Gestern war mein Freund ja den ganzen Abend Pokern und kam erst spät. Von daher war gestern ja nichts mit reden, denn ich hab schon geschlafen.


    Allerdings hat er sich Löffelchen an mich gekuschelt... ???


    Habs natürlich genossen, aber andersrum verwirrt es mich auch.


    Heute hat ja unser kleinster Geburtstag. Würde gern dahin gehen. Er wird 2.


    Das wäre vielleicht ein guter Weg. Ich könnte mir den kleinen ansehen, mit ihm ein bisschen spielen, und danach (spätestens morgen) nach Hause fahren zu mir und nachdenken.


    Das schlimmste an allem ist ja für mich, dass ich heute in 1 Woche Geburtstag habe und ich kann mich gar nicht auf meinen Ehrentag freuen.:°(

    Zitat

    Danke Mädels!

    gern geschehen, wenn wir dir auch leider nicht wirklich helfen können :-|


    aber manchmal helfen ja auch worte von anderen - über das ein oder andere nachzudenken bzw. es vielleicht von einer anderen sichtweise zu überdenken.


    :)*@:)

    ja genau.


    Und einfaches REDEN hilft auch.


    Morgen fahre ich nach Hause in meine Wohnung.


    Ich muss sowieso morgen zu meinem Hausarzt und dann bleibe ich direkt in meiner Stadt. Wahrscheinlich bis Sonntag. Mal sehen.


    Ich persönlich brauche auch meine Auszeit. Kriege echt einen an der Birne.


    Ich wohne gefühlsmäßig bei meinem Freund. Zu meiner eigenen Wohnung hab ich keinen Draht mehr, weil ich ja schon über ein Jahr nicht mehr richtig da wohne. Alles verstaubt bei mir.


    Hatte ja auch mit meiner Wohnung schon abgeschlossen.


    Wollte ja im Januar/Februar komplett zu meinem Freund ziehen.


    Diese ganzen Gedanken machen mich verrückt. Ich esse kaum was, weil ich bei jedem Bissen einen Brechreiz bekomme.


    Heute ist mir total schwindelig. Ich gehe wie ne besoffene. Ich schiele sogar beim Gehen, weil mir so schwindelig ist.


    Es macht mich krank.


    Von daher brauche ich auch meinerseits die Pause. Wenige Tage sollten reichen um einen klaren Kopf zu bekommen.


    Außerdem müssen ja noch Weihnachtsgeschenke besorgt werden für meine Familie.

    @ Amelie:

    nein ich habe leider keinen Urlaub, da verwechselst du mich mit jemandem;-) Wir haben nur den 24. und 31. frei. Ansonsten arbeite ich ganz normal.

    @Artemis:

    Zitat

    Es macht mich krank.

    Dann brauchst du ganz dringend eine Auszeit!

    ja, die brauche ich auch.


    Es ist allein schon krankmachend, wenn ich meinen Schatz jeden Tag sehe und im Hinterkopf habe, dass es vielleicht bald vorbei sein könnte.


    Ab morgen bleib ich glaub ich echt ein paar Tage bei mir zu Hause.


    Ich weiß nicht für wie lange.


    Vielleicht nur eine Nacht, aber vielleicht auch länger. Wird dann entschieden, wenn es soweit ist.

    Was ist eigentlich mit Syd los? Ich hoffe sie ist noch nicht unter den vielen Büchern verschwunden:-/


    Lass doch mal kurz was von dir hören Syd*:)@:)