• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Ich glaub das erste mal mit 13 oder 14. Ich erinner mich nicht mehr genau. Ich dacht am Anfang es wären nicht meine Tage, weil es nur braun war.

    seinen körper abzulehnen, weil etwas anders funktioniert als bei anderen, bringt einen ja auch nicht weiter. ich meine nur, dass wenn es schon immer so war (oder so ähnlich), dass es wohl tatsächlich wenig sinn macht, auf eine "normalisierung" zu hoffen? vielleicht ist das DEIN "normal".

    Hi hi, genau das hab ich auch gedacht bzw. ich wusste gar nicht, was die Mens eigentlich ist. nachdem ich meiner Mutter meine Unterhose geschockt gezeigt hab, hat sie es mir erklärt. Wer rechnet denn auch mit 10 damit, seine Tage zu bekommen? War ganz furchtbar für mich.


    Hm, wie wär's denn, wenn du mal diesen Zyklustee trinkst? Oder machst du das schon?

    Ein normaler Zyklus geht bis max. 35 ZTage. Ich würde mich auch über 40 nicht beklagen. Aber 60 ist nicht normal!


    Und ich hasse es, ob es Sinn macht oder nicht.


    Ich hab schon 3 Zyklen Zyklustee getrunken. Sieht man ja was es gebracht hat.


    Ich weiß nicht mehr weiter, so wird das nie was.

    steffi, bedeutet das einfach, dass sich die schleimhaut langsamer aufbaut bzw dass die hormonellen prozesse langsamer ablaufen als normal? also, dass alles normal ist bis auf die länge des zyklus´?

    Und dann hast du wieder aufgehört mit dem Tee? Vielleicht muss man den länger trinken, bevor das was bringt. Oder vielleicht auch mehr?

    Ich hab ihn in der normalen Länge getrunken. 3 Tieflagen. Der 1. war normal kurz, der 2. länger, der 3. noch länger.

    Marsh: ich hab meine Tage auch schon mit 10 bekommen, aber ich hab es vor meiner Mutter verheimlicht. Ich wußte auch nicht was das ist und dachte ich wäre sterbenskrank. Ich dachte meine Mutter wird sooo traurig sein, wenn ich sterbe, also erzählte ich es ihr nicht. Ich hab dann immer meine Slips ausgewaschen, aber von Hand geht das ja nicht so gut raus und sie hat es natürlich bemerkt und mir dann auch alles erklärt. Ich weiß noch, sie hat geheult weil ich zwei Monate dachte ich würde sterben. Den ersten Monat hat sie es nämlich nicht bemerkt;-D


    Aber ich fand das auch schlimm damals.

    schon klar. wenn der es passiert ist, ist er ja passiert. aber du hast regelmäßig einen eisprung. das ist doch schonmal gut. und du weisst sogar wann. das ist doch auch gut. sicher musst du zwischen den eisprüngen länger warten als andere. aber es kann bei dir trotzdem schneller gehen mit der ss als bei mir mit meinen paar tagen weniger.


    es nützt doch nüscht, da anfälle zu kriegen. man muss mit dem material arbeiten, das man hat. du bist ja nicht kaputt, du funktionierst alternativ. :°_

    ;-D Ah, auch eine Leidensgenossin! Du dachtest, du müsstest sterben? ;-D DAS dachte ich nicht, mir war das aber auch furchtbar peinlich, hab gedacht, ich hätte Durchfall und merke es nicht einmal mehr (das war ja am Anfang nur braun). Ich glaub, meine Mutter hat auch geheult, weil ihr kleines Mädchen so früh zur Frau wurde.

    Zitat

    Ich glaub, meine Mutter hat auch geheult, weil ihr kleines Mädchen so früh zur Frau wurde.

    ich war 13 oder 14. und meine mutter hatte höchstens einen grund zum heulen, weil sie mich von da an alle 4 wochen samstags von irgendwo heimtransportieren musste, weil ich kreidebleich darnieder gesunken bin, wenn die mens kam. kreislaufkollpas und schmerzen ohen ende... jedes mal. :(v