• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Guten Morgen*:)

    @ Steffi:

    ich würd auch die Krise kriegen wenn mein Zyklus so durcheinander wäre, vor allem so kurz vor dem Üben:°_. Aber vielleicht brauch dein Körper einfach länger Zeit um sich von den Hormonen zu erholen. Es heißt zwar immer ein Jahr oder so, aber der Körper hält sich nicht immer an Regeln. Er macht so, wie er es für richtig hält. Lass dir noch ein wenig Zeit und versuch nicht ganz so kritisch mit deinem Körper umzugehen. Vielleicht pendelt es sich noch ein, dauert aber eben noch ein Jahr oder so. Und wenn nicht, dann gibt es einen Grund dafür und wenn die Ärzte und Heilpraktiker dir nicht helfen können, dann musst das auch irgendwann akzeptieren. Ich weiß es ist leicht gesagt, aber auf dich selbst wütend zu sein bringt auch nichts, ausserdem ist es nicht gut wenn man nicht mit sich selbst im Reinen ist.


    Heute ist der letzte Arbeitstag vor Weihnachten. Aber das wird heute traurig. Ein Arbeitskollege, der einzige Mann der immer da ist, hat gekündigt. Er kommt heute mit seinem Freund vorbei und verabschiedet sich von uns. Einerseits bin ich total traurig, dass er geht:°(. Andererseits, sein Freund ist Mexikaner und er geht dann mit ihm nach Mexiko, hat dort schon eine Arbeitsstelle. Ich freu mich so sehr für die beiden, da sie sich ja auch nur zwei mal im Jahr gesehen haben. Das geht schon seit 5 Jahren so. Aber ich find das auch so toll, dass der Arbeitskollege einfach den Mut hatte, alles hinzuschmeißen und dorthin zu ziehen:)^


    Aber heute wird erstmal geheult;-)

    @ Marsh

    Sicher muss irgendwas falsch laufen. Aber die Hormone sind im Normbereich, das heißt es ist keine Hormonstörung, nichts was man gezielt behandeln kann. Man sieht an den Blutwerten leider nicht, ob es an Pillennachwirkung oder Stress oder irgendwas liegt, wenn die einfach nur in Ordnung sind und hat keinen Ansatzpunkt.


    Man muss die Hormone nicht beobachten, Hormonstörungen diagnostiziert man alle am Zyklusanfang. Von Problemen die die 2. Zyklushälfte angehen natürlich abgesehen.

    @Cool

    Vielleicht hast du recht und mein zyklus braucht nur längere Zeit. Aber irgendwann geht einem halt die Geduld aus.


    Wenn es so bleibt und man nichts findet und ich nicht schwanger werde gibts halt EIsprungauslöser oder Metformin.


    Das sagst du wirklich so leicht. Überleg mal was es heißt, wenn ein ÜZ 2 Monate dauert. 6 Eisprünge im Jahr. Und keine Hormonstörung.

    Ja Steffi, ich weiß:°_:°_ Ich bin eh kein so Geduldsmensch und sowas würde mich auch fertig machen:°_


    Ich würd aber an deiner Stelle nicht gleich irgendwas einwerfen zum Einsprünge auslösen, sondern wirklich erstmal abwarten. Vielleicht wirst du ja auch gleich schwanger:)*


    Aber klar, wenn es ewig nicht klappt, dann würd ich auch was einnehmen.


    Eigentlich hättet ihr jetzt auch schon anfangen können zu üben, das Jahr ist ja eh rum. Ist dein ES schon in Sicht?? Vielleicht könntet ihr ja diesen schon nutzen:)^


    Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen, dass es bald klappt und du dir über Metformin und sonstiges keine Gedanken machen musst@:)

    Ich bin für meine Verhältnisse schon geduldig gewesen, ich warte jetzt 13 Monate. Ich hatte so sehr gehofft, dass es wenigstens 40-45 Tage werden bis zum Hibbelstart.


    Ich hab ja gesagt ich werf sowas erst ein, wenn es nicht klappt. Allerdings werd ich glaub nicht ewig abwarten.


    Mein ES ist nicht in Sicht und mein Freund ist in Amerika, da gibts nichts zu üben. Wenn jetzt der Eisprung vor Januar noch kommt wär das richtig scheiße.

    Ich seh grad, ich hab noch gar nicht meinen Senf dazu gegeben, was du geschrieben hast.

    Zitat

    Aber ich find das auch so toll, dass der Arbeitskollege einfach den Mut hatte, alles hinzuschmeißen und dorthin zu ziehen

    Find ich auch total mutig. Weiß nicht ob ich das könnte.

    Jetzt war mein Arbeitskollege grad zum letzten mal da. Das war sooo traurig:°(


    Ich kann dich schon verstehen Steffi:°_. Ich hoffe halt dass ihr diesen ES schon nützen könnt:)* und natürlich auch dass es bald klappt.

    hey schnuffis! ich bin im eimer... morgen früh muss ich nochmal arbeiten... *bäh*


    steffi:

    Zitat

    Jetzt fang nicht an wie er Spermien schwimmen auch nicht besser wenn man sich beim vögeln aufs Kinder machen konzentriert

    wenn er das sagt, wird es wohl so sein!!! man muss auch mal an was glauben. ;-D


    hab mich heute mit ner kollegin (die schon fast 60 ist) unterhalten. die hatte auch solche zyklen wie du, steffi. also so lange. bloß hatte sie fast nie eisprünge. auch ein ding... die musste ewig lang JEDEN tag ins kkh, den zervixschleim beobachten lassen. und WENN das irgendwie passend aussah, musste ihr mann ins "nebenzimmer". der samen wurde dann übertragen. sowas wie eisprungauslöser gab es damals wohl noch nicht (über 30 jahre her)


    cool, das ist echt mutig von deinem kollegen, so weit weg zu gehen!

    Zitat

    Das sagst du wirklich so leicht. Überleg mal was es heißt, wenn ein ÜZ 2 Monate dauert. 6 Eisprünge im Jahr. Und keine Hormonstörung.

    wenn es im 2., üz schnackelt, ist das dann auch noch pups-egal.

    Hi Mädels! *:)

    Mens has finally arrived! :(v:°(


    Steffi: Jetzt mach dich mal nicht fertig!


    Lolle: Und wurde deine Bekannte dann schlussendlich schwanger?


    Aber ich mein, Zervixschleim kann man auch selber beobachten. Das ging bestimmt auch schon vor 30 Jahren.

    ja, einmal wurde sie schwanger. aber das war ganz komisch. im 5. monat diagnosizierte ein arzt noch herztöne. einen tag später waren die dann weg und bei der ausschabung war vom kind fast nichts mehr da. die herztöne können also gar nicht mehr da gewesen sein...


    dass es danach nie wieder klappte, lag aber nicht nur an ihr. der samen des mannes war nicht in ordnung (sie sagt, er sei gegen so ziemlich alles allergisch und das hätte den samen kaputt gemacht...?)

    dass deine mens gekommen ist, ist doof. aber beim nächsten mal klappt es! ich drücke gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz fest die daumen!


    sicher kann man seinen zervixschleim auch selbst beobachten. das hätte man vor 30 jahren sicher auch schon gekonnt. aber DIE hätte das nicht gekonnt. ich fand ja auch bekloppt, dass der mann dann jedes mal in den becher *** musste... aber sie meinte, der samen wäre mit einer traubenzuckerlösung vermischt und dann erst übertragen worden. keine ahnung.

    @ Lolle

    ja wenn. Wenn nicht wart ich auf den nächsten ÜZ ewig.

    @Marsh

    Das sagt grad die richtige


    ;-D


    Schade, dass deine Mens gekommen ist :°_ Ich drück dir die Daumen für den nächsten Zyklus @:)

    Zitat

    ja wenn. Wenn nicht wart ich auf den nächsten ÜZ ewig

    erstmal ausprobieren und dann weiter sehen! herzeln, herzeln, herzeln. ;-D

    Ja wenn jetzt der Eisprung kommt kann ich wohl erst mal wieder warten. Ich hoffe er kommt erst nächstes Jahr. Mein bescheuerter Freund will nicht ne Woche früher anfangen :-/ wegen seinem heiligen Hibbelstart.

    Danke! @:) Wenn ich jetzt sage, dass ich glaube, dass es nächsten Zyklus auch nicht klappt, dann schlagt ihr mich, oder??? Da bin ich ja am ES gar nicht da.


    Steffi: dein freund soll sich nicht so anstellen.


    Er kann ja Januar 1 Woche vorverlegen.