• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Aber verheiratet sein hat doch nichts mit Geld zu tun. Da geht es um die Liebe und nicht um gesellschaftliches Ansehen. Es würde ja keine "armen" Familien geben, wenn alle erst heiraten wenn sie genügend Geld haben. Es schafft ja auch nicht jeder in seinem Leben "reich" zu werden. Nicht jeder hat einen Beruf oder eine Ausbildung wo man sehr gut verdient. Und diese Menschen heiraten doch auch. Weißt was ich meine. Es hört sich jetzt halt so doof an mit dem arm und reich, aber ich hoffe du verstehst was ich meine.

    Steffi: Die von dir vorhergesehene Reaktion deiner Eltern trifft so ungefähr die reaktion meiner Eltern. Die haben nie und nimmer so früh schon damit gerechnet. Wenigstens hat Schatzi die Ausbioldung schon lange fertig, nur ich eben nicht. Na ja, sie haben sich damit abgefunden.


    Cool: Du bist ja auch nicht mehr in der Ausbildung. Klar, dass deine Eltern sich dann freuen.

    Ja klar, aber ich weiß sie hätten sich auch gefreut wenn ich noch in der Ausbildung wäre. Mein Vater hat sich mal gewundert warum wir nicht heiraten, da war ich grad mit dem Abi fertig und hab meine Ausbildung angefangen:-o


    Damals konnte ich nicht verstehen wie man sowas sagen konnte;-)


    Aber Steffi ist ja sogut wie fertig. Sind ja nur noch ein paar Monate.


    Vielleicht reagiert sie auch gar nicht so schlimm, sondern freut sich auch.

    Ach so? Ja, dann.


    Meine wären ausgeflippt. Meine Mutter ist aber sowieso schnell beim Ausflippen. Wenn sie das wüsste, was gestern war...:-o:-o

    :-oWegen was sollte sie denn da ausflippen? Du kannst ja nichts dafür. Und du bist zum Arzt gegangen, also was sollst du denn noch mehr machen? Dass sie sich dann Sorgen macht, was es jetzt genau war, würde ich für eine vollkommen normale Reaktion halten, aber ausflippen?!


    Bin mal gespannt was dein FA morgen sagt. Ich hoff ja so sehr, dass es ein verstecktes Ei ist, dass sich eingenistet hat und jetzt schön wächst. Hoffentlich keine Eileiterschwangerschaft.


    Meine Mutter hatte das zwei mal.

    Na, ich und schwanger? Da flippt sie gleich deshalb schon aus.


    Oh Gott, ist das dann doch so häufig? Irgendwie kennt jeder jemanden, der das schon hatte. Wie hat sich das bei deiner Mutter geäußert? Und wurde sie danach noch schwanger?

    @ Cool

    Zitat

    Aber verheiratet sein hat doch nichts mit Geld zu tun.

    Darum gehts auch nicht. Es geht um die richtige Reihenfolge. Weil sich das so gehört und das eben so ist.


    Ausbildung beenden Geld verdienen, heiraten, ne ganze Weile arbeiten, Haus bauen, Kinder kriegen.

    Naja, bei meiner Mutter war das irgendwie schon schlimm. Sie hat nach meinem Bruder eine Spirale gehabt. Dann hatte sie Schmerzen und ist ins Krankenhaus gefahren. Da war es aber schon zu spät und sie haben den Eileiter entfernt. Dann kam ich auf die Welt und nach mir hatte sie das nochmal. Also sie hat jetzt keine Eileiter mehr. Damals hieß es aber, dass es an der Spirale liegt, deswegen wollte ich ja auch keine als bei mir das mit der Mutation kam. Weil ich dann immer gesagt habe, dass man durch die Spirale Eileiterschwangerschaften hat. Meine FÄ meinte dann, dass die Spiralen die meine Mutter hatte ja etwas anders wären wie die Dinger heute. Aber das das Risiko schon da ist, aber sehr sehr selten wäre.


    Aber heutzutage können sie die Eileiter ja retten, wenn es frühzeitig erkannt wird.


    Vielleicht bittest du den FA morgen nochmal Ultraschall zu machen und nach den Eileitern zu schauen.


    Aber mach dir keine so großen Gedanken, nachher ist es nichts dramatisches und du hast dir umsonst Stress gemacht.


    So ganz genau weiß ich ja auch nicht wieso das bei meiner Mutter war, sie sagte halt es wäre wegen der Spirale gewesen. Es war aber auch nicht direkt hintereinander. Zwischen meinem Bruder und mir sind 10 Jahre.

    Zitat

    Ausbildung beenden Geld verdienen, heiraten, ne ganze Weile arbeiten, Haus bauen, Kinder kriegen

    Ja, hört sich schön an in der Theorie, aber wenn man das immer befolgen würde, dann würde man erst mit 40 Kinder kriegen.


    Kann ich nicht verstehen.

    @ Cool

    Nö so wie meine Eltern eben mit 30. Eine Bekannte hat kürzlich im Studium geheiratet und da durft ich mir anhören wie abfällig sie davon geredet hat. Das wär nicht normal die Reihenfolge nicht einzuhalten bla bla, das macht man halt nicht bla bla


    Ich werd sagen ich bin bald fertig.

    Steffi: mach es so wie du es für richtig häls (machst ja sowieso;-)) und hör nicht auf sie. Soll sie sich aufregen, ändern wird es daran nichts. Bald bist du eine glückliche Braut und Mama und das ist das wichtigste. Studium hast ja eh bald fertig:)^

    Ja hoffentlich bin ich das. Mich nervt sie einfach, wie bei den Kaninchen scon, da hat sie mich schon immer wieder wochenlang deswegen genervt.

    Wir ziehen erst mal zusammen und gucken dann wieviel Zeit während der Diplomarbeit überhaupt bleibt. Und dann halt Sommer-Herbst irgendwann. Wenn ich schwanger werde machen wirs ein bissl schneller standesamtlich :-)

    Dann hat deine Mutter ja noch ein wenig Zeit sich daran zu gewöhnen. Hoffentlich versucht sie nicht es dir auszureden.


    Sommer/Herbst ist doch schön. Ich freu mich echt für dich@:):)*