• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Nein, noch nicht. Ich glaub, das dauert noch. Wenn das Labor erst um 11 das Blut abholt, dann kann das noch dauern.

    Ich weiß nicht. Hab gerade festgestellt, dass der Doc mir was falsches gesagt haben muss. Die haben gar nicht auf AK gegen Chlamydien bei mir im Blut testen können. Er hat gesagt, sie haben PCR gemacht. Damit weißt man aber den Erreger direkt nach und nicht die AK (Wie denn? Die enthalten ja keine DNA). AK müsste man per ELISA-Test nachweisen und der wurde nicht gemacht.


    Also müssen sie noch mein Blut auf AK untersuchen. Hätte ich heute morgen mal so weit gedacht, dann hätten sie dieses Blut, das sie mir abgenommen haben, gleich da drauf untersuchen können. Jetzt müssen sie mir nochmal Blut abnehmen.

    Sagt mal, weiß ich jetzt schon mehr als der Doc?


    Ich glaub, der will ums Verrecken nichts weiter bei mir untersuchen, weil er meint, das bringt nichts.

    ums verrecken... naja... vielleicht kann er deine panik nicht nachvollziehen oder will sie einfach nicht unterstützen.


    aber bevor du jetzt nen anfall kriegst, FRAG erstmal nochmal nach, wenn du nachher dein ergebnis bekommst!!!


    klar. es kam oft vor, dass ich mehr wusste als mein arzt. und so mancher arzt hasst das wie die pest. also erstmal FRAGEN, ob die ak auch getestet wurden (ganz hinterlistig). wenn nicht, dann fragen, warum. und wenn es ne doofe antwort gibt, dann suchste dir einen anderen arzt.

    Nein, die Panik will er nicht unterstützen. Er meint, ich les zu viel nach. Aber wenn ich sowas schon hatte, dann will ich auch alles dazu genau wissen.


    Aber er könnte zumindest verstehen, dass ich wissen will, woher das kommt. Ich glaub, der ruft mich heute mittag nicht aus der Praxis an, also kann er gar nicht in meine Unterlagen schauen. Heute nachmittag haben die nämlich zu.


    Mir wird nichts anderes übrig bleiben als beim nächsten Termin zu fragen.

    ist doch egal, von wo aus der anruft.(wobei ich vermute, dass er doch aus der praxis anruft. dass die geschlossen ist, heisst nicht, dass da keiner arbeitet)


    frag auf jeden fall trotzdem.

    so lange ich nicht versuche, mich schnell zu bewegen, geht es. ich laufe wie eine alte oma und zucke oftt zusammen, wenn wieder so ein schmerz-blitz durch den schädel haut. sprechen kann ich auch nicht gut... aber sonst ist es nicht so schlimm, glaub ich.

    die kopfschmerzen gehören wohl zum infekt. ich hab schmerzmittel genommen, aber das dämpft nur etwas. und das antibiotikum halt zweimal am tag.


    und einmal am tag die "blutverdünnende" spritze.