• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    ja, steffi, das ist nunmal so. es nützt nichts, sich davon runterziehen zu lassen. du bist sicher auch bald schwanger!


    ich habe seit sonntag 1,1kg abgenommen. 2,8kg in 2 oder 2,5 wochen bisher. geht eigentlich. bin gespannt, wie es weiter geht.


    heute ist infektmäßig der schlimmste tag bisher {:(


    alles zugeeitert.

    Naja sicher nützt es nichts, aber runtergezogen hat es mich deshalb trotzdem.


    Mein Freund lernt grad mit einer Freundin. Und ich sitz imer noch hier mit meinem Motivationsproblem :-( Ich hab wenigstens schon ne Stunde gemacht heut, aber hab nicht das Gefühl, dass ich vorwärts komm.


    Lolle weiterhin gute Besserung, das ist ja fies :°_

    Lolle, gute Besserung! @:)


    Steffi: Sowas könnte ich im Moment überhaupt nicht vertragen. Bin ja froh, wenn ich gerade mal nicht heulen muss. Bin gerade auch extrem empfindlich, überall sind Babies und Schwangere! :°( Nur bei mir hats ja nichts werden sollen.

    Marsh bei dir ists sicher noch schwerer im Moment, aber ich kann damit auch schwer umgehen. Ich schäme mich dafür, aber ich kanns nicht ändern. Ich bin irgendwie neidisch.

    Nein ich glaub nicht. Es ist eine Sünde andere zu beneiden. Ich versuche mir zu sagen, dass meine Zeit noch kommt.

    Ach quatsch! Das ist doch keine Sünde! Du denkst du dir doch einfach, warum die und ich nicht, oder? So geht mirs dauernd.

    Doch ich denke das ist eine Sünde. Dabei darf ich mich nicht beschweren, ich fang ja grad erst an es zu versuchen, im 3. Zyklus.

    Ich denk nicht. Wenn'e eine wäre, dann würde ich auch dauernd sündigen. Außerdem ist es wirklich ungerecht, dann darf ich auch neidisch sein.

    Ich fühl mich zumindest schlecht, nach meinem Glauben ist es eine.


    Jetzt hab ich mich noch mit meinem Freund in die Haare gekriegt wegen unterschiedlichen Vorstellungen von der Hochzeit und dann muss er noch sticheln, weil die in dem schlechten Film grad Flitterwochen auf Hawaii machen und das mit mir ja nicht geht :°(

    Musst du selbst wissen, ob das für dich ne Sünde ist oder nicht. Ich glaub eben auch nicht alles, was die katholische Kirche für ne Sünde hält.


    :°_ Dann fahr ihr eben mit dem auto wo hin, z.B. Italien, da ist es auch schön.


    Wir gehen jetzt ins Kino, in PS Ich liebe dich. Mal sehen, ob ich flennen muss...

    neid ist nach christlichem glauben eine todsünde. und es bringt einen echt nicht weiter, anderen etwas zu neiden, mädels. und was heisst schon ungerecht...? wäre es gerechter, wenn eine von uns schwanger wäre und dafür eine andere darunter leiden müsste, nicht schwanger zu sein??? doch wohl kaum. marsh, das ist nicht gerecht, das ist höchstens selbstgerecht. und so sind wir doch nicht.


    ich bin noch nie wirklich neidisch gewesen. zumindest nicht so, dass ich einer anderen jetzt wirklich wünsche, sie hätte etwas nicht, weil ich es gerne hätte. (da hätte ich ja auf steffis verlobung extrem neidisch reagieren müssen... aber wie genau hätte es mir genützt, wenn sie sich nicht verlobt hätte? gar nicht.)


    klar darf man denken: "ich will das auch". aber "ich will das und die soll es dafür nicht haben" ist nicht drin.


    marsh, es ist keine schande zu weinen, weil man sich ein kind wünscht und der wunsch jetzt in diesem moment noch unerfüllt ist. aber zu weinen, weil andere ein baby bekommen, ist nicht so doll... da stimmt etwas mit deiner einstellung nicht.


    steffi, was soll das mit hawaii? check ich nicht.

    Naja ich auch nicht, sonst hätte ich keinen Sex mit meinem noch-nicht-ganz-Ehemann ;-D Aber in dem Punkt kommt es mir schon selbst schlecht vor.


    Italien wär schön :-) Oder Frankreich. Wir werden schon einen Kompromiss finden.@:)

    @Lolle

    Dass es mich nicht weiter bringt weiß ich auch. Ich weiß nur nicht, wie ich es abstellen soll.

    Zitat

    wäre es gerechter, wenn eine von uns schwanger wäre und dafür eine andere darunter leiden müsste, nicht schwanger zu sein doch wohl kaum.

    Nein das nicht. Aber warum werden manche schwanger, obwohl sie es nicht mal wollten? Das Schicksal ist ein Arschloch manchmal.


    Neid bedeutet nicht, dass man es der anderen nicht gönnt. Neid bedeutet auch, dass zur Freude für die anderen ein bisschen Sehnsucht kommt, eben "das will ich auch". Vielleicht seh ichs ja auch zu eng.


    Hawaii findet er toll, aber da kommt man nicht ohne Flugzeug hin und ich hab mich bisher nicht getraut zu fliegen.