• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Es reifen ja immer einige gleichzeitig.


    Einer ist eben am weitesten und der springt dann (bzw. das Ei).


    Hat sie das gesagt? 20 Tage HL? Das zeigt mal wieder, dass die FÄ keine Ahnung von NFP haben oder haben wollen. Mein FA hat ja auch gemeint, dass ich erst in der 1. Woche schwanger sein könnte, obwohl ich ja genau wusste, dass da kein ES war. Hat er aber nicht geglaubt.


    Vielleicht dauert es eben noch ein bisschen, bis der Leitfollikel sichtbar wird bei dir.


    Ist schon erstaunlich, dass man Follikel von mehrern mm Größe auf dem US sehen kann, aber eine 2cm große EL-SS nicht! versteh ich nicht.

    Ja das hat sie esagt.


    Also von denen da springt noch lange keiner.


    Sie hat auch gesagt "Sie sehen ja schon nach PCO as" als sie meine Brust abgetastet hat. Sehr charmant danke :-/


    Und der Sprechstundenhilfe ist das Gesicht erstarrt, als ich gesagt hab Zyklen zwischen 30 und 60 Tagen.


    Marsh vielleicht weil man nicht in den Eileiter rein gucken kann?

    Aber in den Eierstock kann man doch auch nicht reinschauen?


    Wie sieht man denn nach PCO aus??? Vielleicht seh ich ja auch so aus.

    Dsa war Blödsinn. Und obendrein eine Unverschämtheit. Wegen einem Pickel auf der SChulter und Haare auf den Unterarmen. Logisch sieht man die gut, die sind dunkelbraun und meine Haut im Winter weiß.


    An die Eierstöcle kommt man mit dem Ultraschall vielleicht näher ran?

    Witzig! ;-D Dann bin ich auch eine PCO-Frau, denn ich hab auch dunkle Haare und die auch auf den Unterarmen. Und Pickel hab ich auch ab und zu auf den schultern.


    hat die sie noch alle?


    Die Eierstöcke sind doch hinter den Eileitern?


    Muss ich nochmal nachfragen, warum man das nicht sieht.


    Hab dich übrigens im NFP-Forum gefunden! ;-D

    So war das auch nicht gemeint! Ich find's witzig, wie die auf so einen Schwachsinn kommt. Also witzig jetzt nicht im wörtlichen Sinne!


    Was ich festgestellt habe, ist, dass die meisten FÄ einem nicht helfen wollen. Die meinen eben abwarten und fertig. Sieht alles normal aus, kann man nichts machen.


    Oder hat sie dir was als Lösung gesagt?

    Ne sie hat das Gegenteil getan. Nach dem Motto: sieht alles furchtbar aus, da muss man jetzt erstmal 3 mal Blut abnehmen.


    Wenn sie sagen würden abwarten, wenn es angebracht ist, wär ich ja auch zufrieden. Außer meinem Endo sagt das aber keiner.

    oh, steffi... das war ja dann mal ein tolles arzterlebnis...


    ich muss donnerstag zu meiner fä. ich bin sehr gespannt, was sie sagt, wenn ich erzähle, dass ich nfp nebenher mache...


    hab von meiner hä ein anderes antibiotikum bekommen, weil ich jetzt doch eiter auf den mandeln habe.


    da guckt die in meinen hals und sagt: "na...SIE möchte ich aber auch nicht intubieren müssen..."


    ich hab ihr gesagt, dass ich auch dankbar wäre, wenn sie das unterlassen könnte ;-D


    ist wohl alles recht eng da in meinem hals.

    Ich hab ihr nicht von NFP erzählt, das hab ich mir gespart. Kann ihr ja auch egal sein.


    Ich denk ich such mir keinen neuen FA, ich wend mich wieder an den Endo. Und wenn ich umgezogen bin guck ich mal nach nem Homöopath.


    Gute Besserung Lolle, so was doofes :°_

    danke. wird schon werden...


    bin bis inkl donnerstag weiter krank geschrieben.


    im "blut"-forum wollte mir eben eine erzählen, dass ich meine mutation geerbt haben müsste... sie hätte schliesslich einen mediz. beruf erlernt. *gäääähn* aber offensichtlich keine 5 minuten oberstufenbiologie gehabt.


    dass ich es VERerben kann, ist klar. aber dass eine mutation nicht ererbt sein muss, sollte ebenfalls klar sein. :-/

    Marsh...

    ... Doch diese Pille hat keine ES verhindert sie hoechstend verlangsamt und den Muttermund verdickt so das keine Spermien durch kommen.


    Es war ja nur eine Minipille. Eine richtige darf ich wegen des Stillens nicht schluecken.

    ja, steffi... das weisst du, das weiss ich... nur so mancher scheint es nicht zu wissen. und dann noch schreiben "ich hab aber nen medizinischen beruf erlernt"


    :=o echt aua.

    @ Lolle

    Na meine FÄ hat auch nen medizinischen Beruf erlernt und erzählt von unvollständigen Eisprüngen und Hochlagen die auf mysteriöse Weise viel länger sein können als 18 Tage.