• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    Hihi, Steine aufladen! ;-D Kann man die dann auch einfach an die Steckdose halten?


    Ich werd wohl noch ein ernstes Wörtchen mit ihm reden müssen wegen dem Geld. Irgendwie fällt ihm das gar nicht auf, dass das, was er mehr bekommt, eigentlich mein Geld ist. Ich glaub, er zahlt das dann wohl auf das Gemeinschaftskonto. Und dann will er, dass ich auch noch was draufzahle. Im Endeffekt zahl dann ja nur ich drauf und damit zahlt er dann unsere Rechnungen und Lebensmittel. Und ich zahl ja gar nix!


    Und sich dann noch anstellen, wenn ich mal von ihm ein Eis will. Man stelle sich folgende Situation vor: Wir waren einkaufen, er zahlt (diesmal wirklich er, weil auf dem Gemeinschaftskonto anscheinend nicht mehr so viel drauf war). Ich sage zu ihm, da ich kein Bargeld dabeihatte, dass ich gern noch ein Eis (für 1,20Euro) möchte. Er hat mir dann das Geld gegeben, aber erst mit mir rumdiskutiert, warum ich kein Geld dabeihab und warum ich jetzt ein Eis brauch.


    Tja, wenn er das nicht bald kapiert, dann geh ich wieder in meine alte Steuerklasse.


    Er hat den Geiz eben von seinen Eltern gelernt, die sind noch viel schlimmer.

    Also das ist schon ein Ding, Marsh. Wie stellt er sich das vor, wenn du mit nem Kind daheim bist? Sollst du dann alles fürs Kind und dich vom Elterngeld kaufen?


    Ihr seid doch eine Familie, da darf man nicht geizig sein.

    Rechne ihm doch mal vor wieviel du weniger verdienst und wieviel er mehr bekommt.


    Und dann mach noch ne Aufstellung wie das aussieht wenn du wieder in deine alte Steuerklasse zurückwechselst.

    Versteh ich nicht. In einer Ehe gibts doch kein dauerndes "meins" und "deins" und schon gleich zweimal nicht bei so Kleinigkeiten oder nur einseitig.


    Wie funktioniert das mit den Steuerklassen? Welche Wahlmöglichkeiten hat man da? Kann man die jederzeit dann wieder wechseln, wenn z.B. dann mal nur noch einer arbeitet und was anderes geschickter ist? Oder muss m an sich da einmal festlegen?

    Steffi: Man kann wieder wechseln, aber auch nicht dauernd. Wie oft im Jahr weiß ich gar nicht.

    Zitat

    Sollst du dann alles fürs Kind und dich vom Elterngeld kaufen?

    Nö, das nicht, aber ich kann schon vorhersagen, dass dann eben nur das nötigste gekauft wird und ich dann betteln darf, wenn ich was "nicht notwendiges" will.


    Er stellt sich auch schon ziemlich an, wenn er die Kinokarten zahlen soll. Ich mach doch da keine Anstalten mehr, dass ich die zahl? Er ist der Meinung, er zahlt alles und ich nichts.


    Aber ne teure nespressomaschine hat er unbedingt gebraucht. Und jetzt heißt es, ich wollte die ja auch. Komisch nur, dass ich gar keinen Kaffee mag.


    Na ja, beim Geld ist er schon sehr eigen und da gibts noch einige Hühnchen zu rupfen.


    Wir haben das so gemacht, weil ich eben schon einiges weniger verdien als er (bzw. er hat darauf bestanden, dass wir das so machen), weil wir dann anscheinend insgesamt mehr hätten. Im Endeffekt siehts aber so aus, dass er mehr hat und ich weniger und mich dumm anlabern lassen darf, wenn ich will, dass er was bezahlt.

    Aber wenn du fertig bist, dann verdienst du auch mehr. Wie wollt ihr das dann machen?


    Denn dann merkst den Unterschied noch mehr. Er wird dann nicht mehr bekommen, aber du immer weniger wenn du auf 5 bleibst.

    Dann will ich, dass wir beide 4 haben. Ich studier doch nicht ewig und krieg dann ein Mini-Gehalt und darf dann meinen mann anbetteln, wenn ich mir mal was kaufen will.

    Dann bin ich mal gespannt wie er darauf reagiert. Ist ja auch wichtig für dich, dass du etwas verdient hast, grad weil das Elterngeld vom Nettogehalt berechnet wird.


    Mal ne Frage zu meiner Kurve: ich werd daraus nicht schlau. Mein Schleim ist jetzt wieder S und nicht S+. Trotzdem erkennt er keinen Höhepunkt. Wieso nicht??? Könntet ihr mal schauen?

    Ach so, das wird vom nettogehalt berechnet? Na dann wär Steuerklasse 5 ja echt dumm.


    (Ich kann jetzt ja auch was Negatives schreiben und sagen, dass ich eh nie in den Genuss von Elterngeld kommen werde. Aber dann werd ich sicherlich geschlagen von euch...)


    Das kann der ja nicht erkennen, man kann ja auch keinen Temperaturanstieg auswerten. Das wird ja immer zusammen ausgewertet.


    Willst du nächsten Zyklus vaginal messen? Ich find das eklig und umständlich, würde das nie machen. Ich bin morgens immer noch so müde und dann mich auch noch ausziehen und das Ding reinschieben, nee.

    Was ist denn daran eklig vaginal zu messen? Die eigene Vagina ist doch nicht eklig. Ich zieh mich dafür gar nicht aus, ich schieb die Hand in die Hose und zieh den Slip auf die Seite, schiebs rein und schlaf weiter.

    Also eklig find ich das nicht und da ich eh immer ohne Höschen schlafe, ist es dann auch nicht umständlich. Ich werd es einfach mal probieren. Jetzt sind ja die Sprünge schon groß, vielleicht wird es besser wenn ich vaginal messe.


    Ja Elterngeld wird vom Nettogehalt berechnet. Und zwar von einem ganzen Jahr. Also solltest du vielleicht schon recht bald auf 4 wechseln, damit ein bißchen mehr rauskommt. Und wenn du dann entbunden hast, kannst ja wieder auf 5. Dann hat man das höhere Elterngeld und der Mann kriegt nach der Geburt wieder mehr.