• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    ich wünsch auch viel Glück;-D


    Ich hab auch wieder Bock auf Vereinssport, aber solange ich auf Jobsuche bin, lass ich mal alle weiteren Verpflichtungen. HIer in Frankfurt bei mir umme Ecke ist ein super turnverein, die bieten für 8 € monatlich diverse Kurse an, von aerobic, über stepkram, pilates usw.


    Leider kein Tae-Bo oder capoeira oder wie der Kram heißt.


    Außerdem hat mich gerade einer von denen angerufen, wo ich mich beworben hab und mich zu nem Vorstellungsgespräch eingeladen. Zwar für nen Job, den ich eigentlich nicht will, aber das Gespräch nehm ich mit und vielleicht merk ich dann ja, das ich das doch toll finde.


    Gestern hab ich bei ein paar sachen angerufen und ich schwöre, wenn noch jemand zu mir sagt, ich solle mich gedulden, dann krieg ich nen tobsuchtanfall;-D;-D


    steffi, wie ist das nochmal, du schreibst bei der firma DA, oder? Wieso musst du dann ständig dahin? So ganz hab ich da snoch nicht gerafft.


    Ich bin übrigens gerade aufgestanden;-D War aber auch erst um halb 2 im Bett, weil mir schlecht war und ich nicht neben meinem Freund rumkotzen wollte, sondern lieber im Wohnzimmer lag und mich selbst bemitleidet hab;-D

    Ja ich schreib in eienr Firma. Ich hab keine festen Arbeitszeiten, aber ich geh schon jeden tag hin. krieg ja auch Geld dafür. Und ich hab daheim kein Internet und würd da eh nicht gut vorwärts kommen.

    Hast du da dann nen eigenen schreibtisch und so? Ich hab imme in der Bib geschrieben. Erst in der Pädabib in Marburg und dann in der nationalbibliothek in Frankfurte. Die ist so toll, da gibt es jedes wissenschaftliche auf deutsch veröffentlichte buch und auch manche englische. Aber ich hab ja auch ne theoretische arbeit geschrieben... du bringst dann wahrscheinlich was empirisches rein? Wie ist denn dein Thema?

    ja ich hab nen Schreibtisch und nen Rechner ;-D


    Die DA hat dann nen theoretischen Teil und nen praktischen, wo ich programmieren muss.


    Ich schreib über automatische Auswertung von Geschäftsprozessen und schicke grafische Darstellung des Ergebnisses. Genauen Titel hab ich noch nicht ;-D


    Hab ich erwähnt, dass meine Motivation im keller ist? Ich bin echt schrecklich :-/

    Soll ich dir ein paar Tipps zur Motivationsteigerung geben? Bin da gerade voll der experte, aber nur für die Schule... Gut, im Endeffekt weiß ich nur, was die Lehrer machen können, um die Schüler zu motivieren... Aber vielleicht kannst du das ja auf dich selbst anwenden?


    Sag mal, Steffi, hattest du nicht vor kurzem Geburtstag? Habne wir dir da gratuliert???

    steffi, die motivationssache ist so ein ding....


    ich hab dann irgendwannangefangen nur dann was zu machen, wennich Lust hatte. Und das war noch beschissener als unmotiviert zu sein.


    Deswegen war bib für mich auch immer toll, hab mich da immer verabredet und konnte dann nicht anders als zu schreiben, weil wir abends geguckt haben, wer was geschafft hat... :-/

    Ich hatte letzte Woche Montag Geburtstag.


    ok dann sag mal wie man sich zu etwas motiviert, obwohl man am liebsten was ganz anderes tun würde. Und wenn man das Diplom wahrscheinlich eh nie brauchen kann.

    Weil ich eine Weile nicht arbeiten will. Und was nutzt ein veraltetes Diplom, wenn man sowas wie ich studiert. In der Informatik entwickelt sich wöchentlich irgendwas weiter. Ich kann später wahrscheinlich mal in nem Büro irgendwas schaffen, aber nie mehr in dem Job.

    da frag ich mich doch, wieso du studiert hast? Frag ich mich wirklich und mein ich nicht blöd.... aber so ganz für umme studiert es sich ja nicht, da hättest du deine zeit auch sinnvoller nutzen können, oder?

    Ich hab studiert, weil ich keine Lust hatte als Bankkauffrau zu arbeiten und weil mich das Thema interessiert hat. Ich konnt am Anfang vom Studium ja nicht riechen, dass es mal so kommt. Ich konnt janicht hellsehen. Hätte ich das gewusst hätte ich nicht studiert, eigentlich wollte ich nach der Ausbildung schon Kinder.

    hmmm.... das du zu hause bleiben willst, wusste ichja, aber das du das so durchziehen willst, finde ich krass. Wie lange willst du zu Hause bleiben? KÖnntest du dich in der Zeit nicht trotzdem fortbilden und dann als Informatiker weitermachen? Oder freiberuflich? Weil nach Kindern wieder als Bankkauffrau zu arbeiten stell ich mir jetzt auch noch so super vor. Dein Freund studiert doch auch, oder? Auch Informatik?


    Puh... wär nix für mich. aber deswegen darfs ja jeder selbst entscheiden;-D

    Ich wollte schon daheim bleiben, bis das jüngste Kind im Kindergarten ist und dann wieder halbtags anfangen. Fortbilden nebenher will ich natürlich versuchen, aber ich mach mir da nicht solche Illusionen, dass das so toll funktioniert mit Kindern.


    Als Bankkauffrau arbeite ich garantiert nie wieder.


    Mein Freund studiert auch Wirtschaftinformatik.